RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock

 
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
RADTOUREN 2019
in Mecklenburg - Vorpommern

         sam
  Gemein it
         rm
  auf Tou C
           F
   dem AD

      Mecklenburg-Vorpommern   www.adfc-mv.de
                                          1
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
Genießen Sie mit allen Sinnen Individualität und herzliche
Gastlichkeit.
„Das Gewölbe“, historisch aus 1833 erhalten, ist ein ur­
gemütliches Restaurant mit Bar und Weinkeller. Wir ­kochen
frisch, nach einer ausgewogenen Karte und persönlichen
Empfehlungen direkt vom Chefkoch. Der große Gutspark
mit den alten Kastanien und jungen Hochzeitsbäumen
lädt genauso zum Verweilen ein wie die besondere Atmos­
phäre in den alten Gemäuern des Gewölbe-Restaurants.
    Das Gutshotel Groß Breesen mit 25 Zimmern in einem
landschaftlich wunderschönen Umfeld und andalusischem
Flair bildet den idealen Rahmen für den ganz indi­viduellen
Ausspann-Urlaub, auch für Schmökerstunden, Rad­touren,
Wandertage und die Erholung danach, für Tagungen, Events,
Feierlichkeiten und Hochzeiten.
Im Ladengeschäft und Online-Shop „Die BuchBar“ finden
Sie alles, was das Bookoholiker-Herz begehrt. Seien Sie neu­
gierig und lassen Sie sich von uns verwöhnen.
Wir freuen uns auf Sie und heißen Sie herzlich willkommen
im 1. Bücherhotel Deutschlands!

2
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
Fit mit dem Fahrrad durch M-V!

Wer liebt das Radfahren nicht? Wer Rad fährt kommt in die Natur, kann
abschalten und tut ganz nebenbei etwas für die Gesundheit. B ­ ewegung
ist wichtig, und wenn man in einer Gruppe fährt, in der man Spaß hat, ist
es sogar noch besser. Auch dieses Jahr bietet der ADFC zahlreiche ge-
führte Touren durch ganz Mecklenburg-Vorpommern an, denen Sie sich
einfach anschließen können. Alle Touren werden
von erfahrenen TourenleiterInnen geführt. Manche
davon sind zertifizierte ADFC-TourGuides und mit
einem Logo gekennzeichnet.

Bei unserem umfangreichen Programm ist für (fast) jeden Geschmack
etwas dabei, ob gemütlich, schnell und sportlich oder leise, auf Natur-
beobachtung. Lernen Sie Mecklenburg-Vorpommern auf unseren Rad-
touren kennen, machen Sie Bekanntschaften innerhalb der Gruppe und
halten Sie sich fit! Die Radtouren sind für alle geeignet, die sicher mit
dem Fahrrad umgehen können.

Fahrtempo und Streckenlänge: Alle ADFC-Touren werden in gemäßig-
tem Tempo gefahren, die Tourleitung passt sich dem überwiegenden Teil
der TeilnehmerInnen an. Bei Abweichungen steht ein Vermerk bei der je-
weiligen Tour. Die Kilometerangaben zu den Touren sind c­ irca-Angaben.

Verpflegung: Nicht bei allen Touren ist unterwegs eine Einkehr geplant.
Bringen Sie sich daher stets eigene Getränke und ggf. Snacks mit.

Anmerkung zum Fahrradhelm: Der ADFC empfiehlt das Tragen von
Helmen, ist aber gegen eine generelle Helmpflicht. Wir beraten Sie gern
vor dem Kauf.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserem diesjährigen
Radtourenprogramm und freuen uns auf ein Kennenlernen oder Wieder-
sehen bei der einen oder anderen Radtour.

Ihr ADFC Mecklenburg-Vorpommern

Titelfoto: Bett+Bike/ADFC                      Mecklenburg-Vorpommern

                                                                       3
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
Regionalgruppen
    und -verbände
    des ADFC
                                                           S     Stralsund- Rügen
                       Rostock             R /RE       G
                                    R
                                           Recknitztal Greifswald-
        Wismar W                     R /GÜ             Usedom
                                                                                 O
                                   Güstrow
                    SN                                         T         Oderhaff
           Schwerin                                    Tollense

Die verantwortliche Regionalgruppe finden Sie im Programm
vor jeder Tour. Beispiel: W für Regionalgruppe Wismar

Radtouren der ADFC-Regionalgruppen
ADFC Greifswald-Usedom ................................................. Seite              5
ADFC Oderhaff ................................................................... Seite     7
ADFC Regionalverband Rostock e.V. ................................ Seite                    9
Rostock / Güstrow .......................................................... Seite         20
Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal ................ Seite                         24
ADFC Schwerin .................................................................. Seite     29
ADFC Stralsund-Rügen ...................................................... Seite          36
ADFC Tollense ................................................................... Seite    43
ADFC Wismar .................................................................... Seite     48

ADFC-Mitgliedschaft .......................................................... Seite 56
Kontakte ............................................................................. Seite 57
Teilnahmebedingungen ...................................................... Seite 58

                                          Greifswalder Feierabendtour (Foto: ADFC)
4
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
GREIFSWALD-USEDOM
                    ADFC Greifswald-Usedom

                    G 25.4. bis 3.10. Feierabendtouren Greifswald
immer donnerstags

                    Rundtouren um die Hansestadt am Bodden
                    Der ADFC Greifswald lädt zwischen Oster- und Herbstferien an je-
                    dem Donnerstag Interessierte zu entspannten Touren durch und um
                    die Hanse­stadt ein. Neue Tourenvorschläge der TeilnehmerInnen sind
                    willkommen.
                    Streckenlänge: 20 - 30 km
                    Schwierigkeitsgrad: leicht · Kosten: kostenlos
                    Treffpunkt: 18.00 Uhr, Spielplatz Ecke
                    W.-Rathenau-Str./Rudolf-Petershagen-Allee
                    Tourenleiter: Gerhard Imhorst / Annegret Mischok-Imhorst
                    Anmeldung: nicht erforderlich

                    G Sa 4.5. Rund um Greifswald
                    Die Greifswalder Umgebung mit dem Rad erfahren
                    – nicht nur für Neubürger
                    Vom Museumshafen fahren wir durch die Umlandgemeinden Neuen­
                    kirchen, Wackerow, Hinrichshagen und Weitenhagen und über Groß-­
                    Schönwalde, Eldena, Wieck und Ladebow zurück – die Greifswalder
                    Kirchen bleiben immer im Blick!
                    Streckenlänge: 37 km
                    Schwierigkeitsgrad: leicht
                    Kosten: kostenlos
                    Treffpunkt: 10.00 Uhr, Greifswald,
                    Salinenstraße/Fußgängerbrücke über den Ryck
                    Tourenleiter: Gerhard Imhorst
                    Anmeldung: nicht erforderlich

                    G Fr 17.5. Verkehrspolitische Radtour
                    Fahrradstadt Greifswald!?
                    Die Greifswalder legen rund 40 % ihrer städtischen Wege mit dem Rad
                    zurück, damit belegt Greifswald – zusammen mit Münster und Olden-
                    burg – einen Spitzenplatz in Deutschland. Aber wie fahrradfreundlich ist
                    die Universitäts- und Hansestadt Greifswald? Realisierte und geschei-
                    terte Maßnahmen und Projekte für den Radverkehr werden vor Ort er-
                    läutert und Problemstellen diskutiert.
                    Schwierigkeitsgrad: leicht
                    Kosten: keine
                    Treffpunkt: 16.00 Uhr Marktplatz / Stadtinfo
                    Tourenleiter: Gerhard Imhorst
                    Hinweise: Dauer ca. 2 Std.

                                                                                          5
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
G Sa 15.6. Anbaden am Stettiner Haff
Fahrt in den „Lassaner Winkel“
Per Zug werden wir uns ein Stück dem Lassaner Winkel nähern, um
ihn dann zu beradeln. Ziel der Tour ist Lassan mit Bademöglichkeit am
Achterwasser und der Kräutergarten in Papendorf.
Streckenlänge: 40 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: kostenlos (zzgl. Bahntickets)
Treffpunkt: 8.30 Uhr, Bahnhof Greifswald
Tourenleiter: Steffen Ahmels
Anmeldung: Bitte beachten Sie aktuelle Änderungen unter
www.adfc-greifswald.de

G Sa 6.7. (voraussichtlich)
      Demo für einen Radweg an der Peene
Demo-Radtour von Anklam nach Stolpe und zurück nach Greifswald
Wir unterstützen mit unserer Teilnahme die Forderung nach einem
Radweg an der B110. Gegen Mittag kommen wir in Stolpe (Peene) an,
wo ein Volksfest stattfindet, anschließend Weiterfahrt nach Greifswald.
­Baden möglich.
Streckenlänge: 45 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: kostenlos (zzgl. Bahntickets)
Treffpunkt: 8.30 Uhr, Bahnhof Greifswald oder
10.00 Uhr, Marktplatz Anklam
Tourenleiter: Steffen Ahmels
Hinweise: Bitte beachten Sie aktuelle Änderungen unter
www.adfc-greifswald.de

G Sa 21.9. Radtour nach Grimmen-Hohenwieden
Zum Michaeli-Kulturfest der SOS-Dorfgemeinschaft
Von Greifswald fahren wir über Horst und Grimmen nach Hohenwieden.
Dort veranstaltet die SOS-Dorfgemeinschaft für Gäste ein Kulturfest
mit Programm, Essen und Besichtigung der Einrichtung (ca. 1,5 Std.
Aufenthalt). Rückfahrt über Kaschow nach Griebenow, von dort (wegen
des immer noch fehlenden Radweges an der B109) zurück über Jarms­
hagen und Wackerow nach Greifswald.
Streckenlänge: 67 km
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Kosten: keine
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Greifswald Marktplatz / Stadtinfo
Tourenleiter: Gerhard Imhorst

6
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
ODERHAFF
ADFC Oderhaff

                                                                           Foto: ADFC
O Sa 6.4. Nechlin - ein Dorf voll Energie
Der ADFC-Oderhaff radelt an
Die erste Radtour des Jahres: Von Pasewalk radeln wir über Papen-
dorf nach Nechlin und schauen uns die dortige Brennerei an. Nach der
­Mittagsrast im Restaurant Heidemühle fahren wir über Friedrichshof und
 Bröllin zurück nach Pasewalk.
Streckenlänge: 40 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 2,- €, ADFC-Mitglieder 1,- €
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Pasewalk Bahnhof
Tourenleiter: Uwe Dannenberg
Anmeldung: 039779 - 21 391
winfried.zimmermann@gmx.net
Hinweise: nicht für Rennräder geeignet

 O So 16.6. Mobil ohne Auto
Ein deutsch-polnisches Fahrradtreffen
Ohne Auto geht’s auch – das zeigt der ADFC Oderhaff in Zusammen-
arbeit mit den Städten Pasewalk und Police auf einer abwechslungs­
reichen Radtour entlang der deutsch-polnischen Grenze.
Streckenlänge: Ablauf wird rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 2,- €, ADFC-Mitglieder 1,- €
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Pasewalk Markt
Tourenleiter: Stadt Pasewalk in Zusammenarbeit mit der
ADFC-Regionalgruppe Oderhaff
Anmeldung: Winfried Zimmermann, 039779 - 213 91
winfried.zimmermann@gmx.net
Hinweise: Teilnahme nur mit Anmeldung bis zum 3.6. möglich,
Personalausweis nicht vergessen!

                                                                       7
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
O Sa 24.8. Rügen Süd
Radtour auf Deutschlands größte Insel
Vom Bahnhof in Miltzow starten wir unsere Tour in den Sommer über die
Orte Reinberg – Besichtigung der Kirche – und Stahlbrode, mit der Fähre
über den Strelasund und weiter nach Poseritz und Gustow. In Grahler
Fähre ist eine Mittagsrast eingeplant. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Zug
ab Stralsund.
Streckenlänge: 60 km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 2,- €, ADFC-Mitglieder 1,- € (zzgl. Bahnticket)
Treffpunkt: 9.31 Uhr, Miltzow Bahnhof
Tourenleiter: Angelika Michaelis
Anmeldung: Winfried Zimmermann, 039779 - 213 91
winfried.zimmermann@gmx.net
Hinweise: Anmeldung bis 16.8., Anreise mit dem Zug 8.27 Uhr ab
Jatznick möglich, Rückfahrt mit dem Zug 18.26 Uhr ab Stralsund

O Sa 7.9. Heidetour
Fahrt in die Ueckermünder Heide
Inmitten schöner Natur führt uns diese gemütliche Tour über Torgelow,
Meiersberg und Sprengersfeld, wobei wir an interessanten Orten eine
Rast einlegen werden. Die Rückfahrt erfolgt ab Ferdinandshof.
Streckenlänge: 50 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 2,- €, ADFC-Mitglieder 1,- €
(zzgl., Speisen, Eintritt)
Treffpunkt: 10.00 Uhr Ferdinandshof Gutshof
Tourenleiter: Götz Schendel
Anmeldung: Winfried Zimmermann, 039779 - 213 91
winfried.zimmermann@gmx.net

O Sa 12.10. Rundfahrt zum Kamp
Abradeln des ADFC Oderhaff
Der Herbst ist gekommen und mit ihm die letzte Radtour des Jahres:
Gemeinsam geht es über Lübs und Bugewitz zum Fähranleger in Kamp.
Dort genießen wir den Ausblick Richtung Usedom und fahren dann zu-
rück über Bugewitz - mit einer Mittagsrast in der Gaststätte „­ Mühlgraben“
- und Leopoldshagen wieder nach Mönkebude.
Streckenlänge: 50 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 2,- €, ADFC-Mitglieder 1,- €
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Mönkebude Parkplatz Eiscafé Bade
Tourenleiter: Winfried Zimmermann
Anmeldung: Winfried Zimmermann, 039779 - 213 91
winfried.zimmermann@gmx.net

8
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
ROSTOCK
                    ADFC Regionalverband Rostock e.V.

                                                                                             ADFC-Rostock unterwegs in Dänemark
                    R 6.6. bis 29.8. Feierabendtour
immer donnerstags

                    Raus aus der Stadt und rein ins Umland von Rostock
                    Ob Urlauber, Arbeitsfreudiger, Student oder Ruheständler: alle sind zu
                    einer entspannten Tour am Abend eingeladen. Über das Ziel wird je
                    nach Wetter, Windrichtung und manchmal nach Wünschen kurzfristig
                    entschieden.
                    Streckenlänge: ca. 30 km · Schwierigkeitsgrad: leicht · Kosten: keine
                    Treffpunkt: 18.30 Uhr, Tourist-Information Rostock, Uniplatz
                    Tourenleiter: wechselnd · Anmeldung: nicht erforderlich

                    R Sa 27.4. Zum Vogelpark Marlow
                    Vögel und andere Tiere in schöner Parklandschaft erleben
                    Die Tour führt uns von Rostock über Sanitz zum Vogelpark Marlow.
                    Nachdem unser Ziel erreicht ist, werden wir ca. 3 Stunden individuell
                    im Vogelpark verbringen. Im Park werden neben den verschiedenen
                    Vogelarten u. a. auch Kängurus, Äffchen oder verschiedene Haustiere
                    gezeigt. Man kann z.B. um 11.00 Uhr die Flugshow oder um 13.30 Uhr
                    eine Tiershow genießen. In verschiedenen gastronomischen Einrich-
                    tungen des Vogelparks können Hunger und Durst gestillt werden. Die
                    abschließende Rückfahrt endet wieder am Brunnen der Lebensfreude
                    in Rostock.
                    Streckenlänge: 67 km · Schwierigkeitsgrad:
                    mittel bis schwer, mit schwierigen Abschnitten
                    Kosten: 3,- € für Nichtmitglieder, zzgl. Eintritt Vogelpark
                    max. 13,90 € / Erwachsener
                    Treffpunkt: 9.00 Uhr, Brunnen der Lebensfreude, Uniplatz Rostock
                    Tourenleiter: Reiner Langguth
                    Anmeldung: erforderlich bis spätestens 2 Tage vor Termin
                    reiner.langguth@adfc-rostock.de · Hinweise: Fahrradhelm empfohlen

                                                                                        9
RADTOUREN 2019 in Mecklenburg - Vorpommern ADFC Rostock
R So 28.4. Mit Rad und Kanu durch das Warnowtal
           weitere Termine sonntags am 30.6., 11.8., 6.10.
Die besondere Radtour
Mit dem eigenen Rad starten wir in Rostock und fahren auf dem gut
ausgebauten Fernradweg Kopenhagen-Berlin in Richtung Schwa-
an. Vorbei an weiten Feldern und kleinen Dörfern bekommen wir eine
Ahnung von der landschaftlichen Schönheit Mecklenburgs. In der
­
Künstler­kolonie Schwaan angekommen, machen wir Rast in der Nähe
der St. ­Paulus-Kirche am Markt. Hier befindet sich auch eine ansässi-
ge ­Bäckerei, in der man sich mit selbstgemachtem Kuchen und einem
Kaffee verwöhnen lassen kann. Gut gestärkt und nach kurzer Fahrt er-
reichen wir die Bootseinsatzstelle in der Ortschaft Benitz. Während die
Fahrräder für den Transport nach Rostock verladen werden, erhalten
alle Teilnehmer ihr Equipment (Kanu, Paddel, Schwimmweste, wasser-
dichter Packsack). Nach einer kurzen Einweisung in die Paddeltechnik
geht es in zwei Etappen flussabwärts nach Rostock, und mit ein wenig
Glück entdecken wir Fischreiher und den Eisvogel. Vollgepackt mit Ein-
drücken des Tages erreichen wir in den Nachmittagsstunden Rostock,
wo bereits unsere Fahrräder an der Kanu-Station links der Badeanstalt
„Flussbad am Mühlendamm“ auf uns warten.
Streckenlänge: 26 km Rad, 16 km Kanu
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 28,- € inkl. Kanumiete
Treffpunkt: 8.30 Uhr, Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Michael Reitz
Anmeldung: 0160 – 718 56 51 adfc.michaelreitz@gmail.com,
bis spätestens 2 Tage vor Tourstart
Hinweise: Kinder bis 14 Jahre bitte nur in Begleitung Erwachsener,
Sonnenschutz nicht vergessen!

R Mi 1.5. Mit dem Rad durch die Natur
Hütter Wohld – Althof – Bad Doberan
Wir fahren über Wilsen und Konow zum Hütter Wohld im Westen Par-
kentins. Wir erkunden die Hütter Feuchtwiesen sowie den Erlenbruch-
wald des Naturschutzgebietes Kühlung und entdecken die Schönheit der
Natur. Über Althof machen wir uns auf nach Bad Doberan. Dort haben
wir uns eine Stärkung verdient. Schließlich fahren wir über Parkentin und
durch den Wald von Vorweden zurück in die Innenstadt.
Streckenlänge: 50 km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, Kinder/Jugendl. 1,- €
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Christoph Hildebrandt
Anmeldung: Anmeldung per Email erforderlich
christoph.hildebrandt@adfc-rostock.de
Hinweise: Geschwindigkeit ca. 16-20 km/h

10
R So 5.5. Wir machen mit beim Stadtradeln
Extratouren nicht nur für Teammitglieder
„ADFC-Rostock & Freunde“
Seit 2008 lädt das Klimabündnis zu der Kampagne Stadtradeln ein.
Deutschlandweit können sich Kommunen an dieser dreiwöchigen
Aktion beteiligen. Dabei geht es darum, dass die registrierten Teilneh-
merInnen die im Aktionszeitraum gefahrenen Radkilometer dem lokalen
­Stadtradeln-Team melden.
    Rostock nimmt seit 2010 erfolgreich am Stadtradeln teil. Im vergan-
 genen Jahr haben 2.493 aktiv Radelnde in 130 Teams 394.451 km er-
 radelt. Wir finden, dass dieses Ergebnis 2019 im Zeiraum vom 5. Mai
 bis zum 25. Mai überboten werden kann.Traditionell erfolgt der Start für
 das Stadtradeln in Rostock mit der „Warnowtour“ am 5. Mai. Um 10.00
 Uhr startet die familienfreundliche, 30 km lange Tour vom Neuen Markt
 zum Flugplatz Laage. Bevor es wieder zurück nach Rostock geht, kann
 dort eine gute Zeit mit Spiel, Spaß und Unterhaltung verbracht werden.
Streckenlänge: 30 bis 40 km
Schwierigkeitsgrad: mittel · Kosten: keine
Treffpunkt: Do 9.5., 16.5. und 23.5. jeweils 18.00 Uhr am
mittelalter­lichen Tretkran im Stadthafen für Sondertouren
ins Rostocker Umland
Tourenleiter: Reiner Langguth
Anmeldung: Wer sich am Stadtradeln 2019 in Rostock beteiligen
möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de/home/ informieren. Hier
kann man sich auch anmelden und sich dabei gerne unserem Team
„ADFC-Rostock & Freunde“ anschließen.
Hinweise: Fahrradhelm empfohlen

R Sa 25.5. Sportliche Tour zum Leuchtturm
Für Radler, die gerne weiter und etwas schneller fahren
Für diese Tour stehen zwei Varianten zur Auswahl: Wir fahren in Rich-
tung Osten und besteigen den Leuchtturm Darßer Ort und sehen uns im
dortigen Natureum um. Oder die Fahrt geht nach Westen zum Leucht-
turm Buk. Auch hier kann die Aussicht vom Leuchtturm genossen wer-
den. In beiden Varianten ist der Besuch eines Cafés vorgesehen, um
Kraft für die Rückfahrt zu tanken.
Streckenlänge: 116 km bzw. 81 km
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Kosten: 2,- Euro für Nichtmitglieder, zzgl. Eintritt Natureum
und Leuchtturm Darßer Ort 5,- €, Leuchtturm Buk 2,50 €
Treffpunkt: 9.00 Uhr Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Reiner Langguth
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 2 Tage vor der Tour
reiner.langguth@adfc-rostock.de
Hinweise: Fahrradhelm empfohlen

                                                                      11
R Di 4.6. Durch Moor und Heide
Die Rostocker Heide per Rad entdecken
Bei dieser Tour gibt es viele Informationen über Entstehung, Entwicklung
und heutige Nutzung des größten deutschen Küstenwaldes. Es geht
durchs Hüttelmoor, auf Aussichtstürme und zu Gedenksteinen früherer
Mitgestalter der Heide. Lange, teils selten genutzte Schneisen führen
uns entlang wundervoll gewachsener Eichen und anderer Baumarten
ins Köhlermuseum mit dem einzigen funktionsfähigen Köhlerofen in
Mitteleuropa. Nach je einem Stopp im Ruheforst und Forsthaus gibt es
abschließend ein Fischbrötchen auf dem Parkplatz Hinrichshagen.
Streckenlänge: 25 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 12,- €, Rostock-Card-Inhaber und
ADFC-Mitglieder 10,- € (inkl. Museumseintritt und Fischbrötchen)
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Parkplatz an der Schiffsanlegestelle
in Markgrafenheide (beim Borwin)
Hinweise: für Rennräder nicht geeignet, weitere Tourentermine auf
Anfrage unter 0173 – 918 38 94

R So 23.6. Mit Bahn nach Güstrow – mit Rad
                  nach Bützow und Schwaan
Güstrow-Bützow-Kanal
Mit der S-Bahn fahren wir von Warnemünde (weil dort der Zug einsetzt
sind die Fahrradabteile noch leer) nach Güstrow. Dort angekommen
geht es am Schloss vorbei zum Inselsee (unebene Wegstrecke, kei-
ne Rennräder). Entlang des Güstrow-Bützow-Kanals erfreuen wir uns
an der Abgeschiedenheit in der Natur, wonach wir in Bützow Pause in
einem Café machen. Von dort aus fahren wir entlang einer Teilstrecke
des Berlin-Kopenhagen-Radweges nach Schwaan. Wetterlage und die
verbliebenden Kraftreserven entscheiden, ob wir mit Fahrrad oder Bahn
nach Rostock zurückkehren.
Streckenlänge: 45-65 km
Schwierigkeitsgrad: schwer
Kosten: 7,- € für Nichtmitglieder, Kinder/Jugendl. 1,- €, zzgl. Bahnkarte
(ca. 10,- €) und Fahrradkarte (ca. 6,- €)
Treffpunkt: 8.30 Uhr, Warnemünde S-Bahnhof
ggü. Zeitschriftengeschäft
Tourenleiter: Christoph Hildebrandt
Anmeldung: Anmeldung per Email erforderlich
christoph.hildebrandt@adfc-rostock.de
Hinweise: Kinder bis 14 Jahre bitte nur in Begleitung Erwachsener,
Begrenzung auf 8 Teilnehmer (Bahnabteil für Räder),
Geschwindigkeit ca. 18-20 km/h

12
13
R So 30.6. Mit Rad und Kanu durch das Warnowtal
          s. Tourbeschreibung vom 28.04.

R Di 9.7. Durch Moor und Heide
Die Rostocker Heide per Rad entdecken
Bei dieser Tour gibt es viele Informationen über Entstehung, Entwicklung
und heutige Nutzung des größten deutschen Küstenwaldes. Es geht
durchs Hüttelmoor, auf Aussichtstürme und zu Gedenksteinen früherer
Mitgestalter der Heide. Lange, teils selten genutzte Schneisen führen
uns entlang wundervoll gewachsener Eichen und anderer Baumarten
ins Köhlermuseum mit dem einzigen funktionsfähigen Köhlerofen in Mit-
teleuropa. Nach je einem Stopp im Ruheforst und Forsthaus gibt es
abschließend ein Fischbrötchen auf dem Parkplatz Hinrichshagen.
Streckenlänge: 25 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 12,- €, Rostock-Card-Inhaber
und ADFC-Mitglieder 10,- € (inkl. Museumseintritt und Fischbrötchen)
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Parkplatz an der Schiffsanlegestelle
in Markgrafenheide (beim Borwin)
Hinweise: für Rennräder nicht geeignet, weitere Tourentermine auf
Anfrage unter 0173 – 918 38 94

R So 14.7. Von Warnemünde nach Osten
Graal-Müritz, Gelbensande, Köhlerhof Wiethagen
Eine gemütliche Radtour entlang der Küste nach Graal-Müritz, zum
Jagdschloss Gelbensande und zum Köhlerhof Wiethagen. Die Tour über
sichere Neben- und Radwege soll die Küstengegend östlich von Warne-
münde zeigen. Es wird Zeit sein, den Rhododendronpark in Graal-Müritz
zu besuchen, dann am Jagdschloss Gelbensande durch die „Rostocker
Heide“ zum Köhlerhof in Wiethagen zu fahren, bevor es nach Warne-
münde zurückgeht.
Streckenlänge: 50 km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder
Treffpunkt: 10.00 Uhr Warnemünde, Kirchenplatz, Kirchenportal
Tourenleiter: Leo Dainat
Anmeldung: leolandregen@gmail.com
Hinweise: Mindestteilnehmerzahl 3

14
Heiligendamm

R So 21.7. Von Warnemünde nach Westen
Bad Doberan und Heiligendamm
Eine gemütliche Radtour zum Doberaner Münster und auf ein Eis nach
Heiligendamm, dem ersten Seebad Deutschlands. Die Tour über sichere
Neben- und Radwege soll die Küstengegend westlich von Warnemün-
de zeigen. Es wird Zeit sein, das Münster in Bad Doberan zu besichti-
gen sowie einen Spaziergang in Heiligendamm zu machen – das Eis
ist optional. Über den Ostseeküstenradweg geht es dann zurück nach
Warnemünde.
Streckenlänge: 55 km · Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder
Treffpunkt: 10.00 Uhr Warnemünde, Kirchenplatz, Kirchenportal
Tourenleiter: Leo Dainat · Anmeldung: leolandregen@gmail.com
Hinweise: Mindestteilnehmerzahl 3

R So 21.7. Radrundtour auf Falster
Dänemark an einem Tag
Wir starten am Morgen von der Rostocker Innenstadt in Richtung Über-
seehafen und setzen von 9.00-11.00 Uhr mit der Fähre nach Gedser
über. Von hier geht’s auf der Radroute Berlin-Kopenhagen entlang
der Küste von Falster nach Marielyst und Nykøbing. Zeit zum Pause
­machen und zur Einkehr wird in beiden Ortschaften sein. Nach der Stär-
 kung fahren wir entlang der Westküste gen Süden bis nach Gedser. Um
 19.00 Uhr legt die Fähre nach Rostock ab und wir kehren um 21.45 Uhr
 zum Stadthafen zurück.
Streckenlänge: gesamt 90 km, ca. 65 km in Dänemark
Schwierigkeitsgrad: schwer
Kosten: 7,- € Nichtmitglieder, Kinder/Jugendl. 2,- €,
zzgl. ca. 29,- € für Fähre inkl. Fahrrad (Hauptsaison)
Treffpunkt: 7.30 Uhr, Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Christoph Hildebrandt
Anmeldung: Anmeldung per Email erforderlich
christoph.hildebrandt@adfc-rostock.de
Hinweise: Alter: ab 15 Jahre, gute Kondition erforderlich (Geschwindig-
keit ca. 18-20 km/h), Abfahrt der Fähre 9.00 Uhr, Ankunft Überseehafen
21.00 Uhr (mitzubringen sind ausreichend Getränke, Verpflegung,
Regensachen, Fahrradhelm)

                                                                    15
R Sa 27.7. Zum Vogelpark Marlow
Vögel und andere Tiere in schöner Parklandschaft erleben
Die Tour führt uns von Ribnitz-Damgarten durch das untere Recknitztal
nach Marlow. Verschiedene Aussichtspunkte bieten dabei einen guten
Blick auf die reizvolle Flusslandschaft. Nachdem unser Ziel erreicht ist,
werden wir ca. 3 Stunden individuell im Vogelpark verbringen. Im Park
werden neben den verschiedenen Vogelarten u. a. auch Kängurus, Äff-
chen oder verschiedene Haustiere gezeigt. Man kann z.B. um 11.00 Uhr
die Flugshow oder um 13.30 Uhr eine Tiershow genießen. In verschie-
denen gastronomischen Einrichtungen des Vogelparks können Hunger
und Durst gestillt werden. Die abschließende Rückfahrt endet wieder an
unserem Ausgangspunkt am Bahnhof Ribnitz-Damgarten (West).
Wer von dort die Rückfahrt nach Rostock lieber mit dem Rad machen
möchte, kann sich der Tourerweiterung durch die Rostocker Heide an-
schließen (ca. 32 km zusätzlich).
Streckenlänge: 35 km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 3,- € für Nichtmitglieder, Kinder frei,
zzgl. Eintritt Vogelpark max. 13,90 €/Erwachsener, Kind 9,90 €
Treffpunkt: 9.30 Uhr, Bahnhofsvorplatz Ribnitz-Damgarten (West)
Tourenleiter: Reiner Langguth
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 2 Tage vor Termin
reiner.langguth@adfc-rostock.de
Hinweise: mit der Bahn ab Rostock 9.01 Uhr,
Ankunft 9.21 Uhr, Fahrradhelm empfohlen

R Di 6.8. Durch Moor und Heide
Die Rostocker Heide per Rad entdecken
Bei dieser Tour gibt es viele Informationen über Entstehung, Entwicklung
und heutige Nutzung des größten deutschen Küstenwaldes. Es geht
durchs Hüttelmoor, auf Aussichtstürme und zu Gedenksteinen früherer
Mitgestalter der Heide. Lange, teils selten genutzte Schneisen führen
uns entlang wundervoll gewachsener Eichen und anderer Baumarten
ins Köhlermuseum mit dem einzigen funktionsfähigen Köhlerofen in Mit-
teleuropa. Nach je einem Stopp im Ruheforst und Forsthaus gibt es
abschließend ein Fischbrötchen auf dem Parkplatz Hinrichshagen.
Streckenlänge: 25 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 12,- €, Rostock-Card-Inhaber
und ADFC-Mitglieder 10,- € (inkl. Museumseintritt und Fischbrötchen)
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Parkplatz an der Schiffsanlegestelle
in Markgrafenheide (beim Borwin)
Hinweise: für Rennräder nicht geeignet,
weitere Tourentermine auf Anfrage unter 0173 – 918 38 94

16
R So 11.8. Mit Rad und Kanu durch das Warnowtal
          s. Tourbeschreibung vom 28.04.

R Sa 24.8. Mit Bahn nach Güstrow
     – mit Rad um den Inselsee
Rad-Kanu-Tour am Güstrower Inselsee
Wir fahren vom Bahnhof Warnemünde mit der S-Bahn nach Güstrow.
Vom Güstrower Bahnhof geht es am Schloss vorbei zum Inselsee. Dort
haben wir Gelegenheit 1-2 Stunden zu paddeln. Nach einer Stärkung in
einem Café umrunden wir den Inselsee und werfen einen Blick auf die
Schöninsel (unebene Wegstrecke, keine Rennräder). Die Rückfahrt mit
der S-Bahn erfolgt entweder von Güstrow oder von Bützow, Endstation
ist der Rostocker Hauptbahnhof. Ich wünsche uns viel Freunde und eine
Handbreit Wasser unterm Kiel.
Streckenlänge: 35 km Radstrecke
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 6,- € für Nichtmitglieder,
Kinder/Jugendl. 1,- €, zzgl. Bahnkarte (ca. 14,- €)
und Fahrradkarte (ca. 6,- €), Kanuverleih (ca. 5,- €)
Treffpunkt: 8.30 Uhr, Warnemünde S-Bahnhof
ggü. Zeitschriftengeschäft
Tourenleiter: Christoph Hildebrandt
Anmeldung: Anmeldung per Email erforderlich
christoph.hildebrandt@adfc-rostock.de
Hinweise: Kinder bis 14 Jahre bitte nur in Begleitung Erwachsener,
Begrenzung auf 8 Teilnehmer (Bahnabteil für Räder), Kanufahrt auf
eigenes Risiko (ADFC-Begleitung lediglich während der Radtour)

R Sa 24.8. Sportliche Tour zum Leuchtturm
Für Radler, die gerne weiter und etwas schneller fahren
Für diese Tour stehen zwei Varianten zur Auswahl: Wir fahren in Rich-
tung Osten und besteigen den Leuchtturm Darßer Ort und sehen uns im
dortigen Natureum um. Oder die Fahrt geht nach Westen zum Leucht-
turm Buk. Auch hier kann die Aussicht vom Leuchtturm genossen wer-
den. In beiden Varianten ist der Besuch eines Cafés vorgesehen, um
Kraft für die Rückfahrt zu tanken.
Streckenlänge: 116 km bzw. 81 km
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Kosten: 2,- Euro für Nichtmitglieder, zzgl. Eintritt Natureum
und Leuchtturm Darßer Ort 5,- €, Leuchtturm Buk 2,50 €
Treffpunkt: 9.00 Uhr Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Reiner Langguth
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 2 Tage vor der Tour
reiner.langguth@adfc-rostock.de
Hinweise: Fahrradhelm empfohlen

                                                                     17
R Sa 14.9. Auf nach Nyköbing
Für Mittelalterfans und solche, die es werden wollen
Mit einem Scandlines-Tagesticket ausgestattetet, startet vom Seehafen
die Überfahrt nach Gedser. Über das flache Land führt die Tour nach
Nyköbing zum Mittelalterzentrum (www.middelaldercentret.dk/de). Hier
kann man mittelalterliche Handwerkskunst erleben, einem Ritterturnier
und der Vorführung von Kanonen beiwohnen. Im Technologiepark ste-
hen mittelalterliche Maschinen und Erfindungen zum Ausprobieren be-
reit. Die Rückfahrt mit der Fähre ist für 19.00 Uhr geplant, so dass auf
Wunsch ein anderer Streckenverlauf für die Rücktour möglich ist.
Streckenlänge: 58 km in DK, 23 km in HRO
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Kosten: 3,- € für Nichtmitglieder,
zzgl. Tagesticket Fähre mit Rad 13,50 €,
Eintritt Mittelalterzentrum 130/105/95 DKK (Erw./Rent./Stud.)
Treffpunkt: 7.30 Uhr Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Reiner Langguth
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 4 Tage vor der Tour
reiner.langguth@adfc-rostock.de
Hinweise: Fahrradhelm empfohlen

R Sa 21.9. Ein Streifzug entlang der Obstbaumalleen
Mundraub-Tour
In der Umgebung Rostocks, wie auch sonst in Deutschland, gibt es
viele Obstbäume, die im öffentlichen Raum stehen und auf fleißige
Obst­pflücker warten. Auf dieser Tour wollen wir einige davon finden und
uns die Taschen füllen. Natürlich ist es vom Klima abhängig, was zum
Zeitpunkt der Tour gerade reif ist. Aber zumindest wird man ein paar
Anregungen für die nächsten Jahre finden.
Streckenlänge: 30 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 3,- € für Nichtmitglieder
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Leo Dainat, leolandregen@gmail.com
Anmeldung: nicht erforderlich

18
Mittelalterzentrum in Nyköbing (Foto: ADFC)

R So 13.10. Auf der Suche nach den Kranichen
Die Tour Natur pur
Die Kranichzeit ist im Herbst immer wieder ein Highlight. Wir werden im
Gebiet um Michaelsdorf sicherlich Kraniche beobachten können. Auch
dem Aussichtspunkt Kirrblick statten wir einen Besuch ab und können
hier verschiedene Vogelarten sehen. Für die Rückfahrt können wir uns
dann im Eiscafé in Bresewitz stärken.
Streckenlänge: ca. 120 km
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Kosten: 3,- € für Nichtmitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr Tourist-Information Rostock, Uniplatz
Tourenleiter: Reiner Langguth
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 2 Tage vor der Tour
reiner.langguth@adfc-rostock.de
Hinweise: Fahrradhelm empfohlen

R So 6.10. Mit Rad und Kanu durch das Warnowtal
          s. Tourbeschreibung vom 28.04.

                                                                    19
GÜSTROW
 Rostock / Güstrow

 R /GÜ Sa 27.4. Genusstour „Die Süße“
 Süßes Genießen regional und naturnah
 Mit einem süßen Frühstück in der Wollhalle gestärkt, geht es per Rad in
 die Parkanlage nach Rosenow zu „Natur & Art“. In der Anlage mit 6500
 qm Fläche fügen sich das Haus, Gemüse- und Obstgarten, Hühnerhof,
 Gewächshaus und Schwimmteich harmonisch ein. Süßes oder Deftiges
 wird hier zum Mittag gereicht. Regionale Gartenprodukte können Sie vor
 Ort verkosten und erwerben. Auf der Rücktour wartet die Klosteranla-
 ge Rühn mit Kaffee und Kuchen, bevor es nach Güstrow zurückgeht.
 Ein letzter Reiseabschluss erwartet Sie dann in der Güstrower Wollhalle.
 Streckenlänge: 63 km
 Schwierigkeitsgrad: mittel
 (ratsam sind eine gute Kondition oder Pedelec)
 Kosten: 39,- € inkl. aller Speisen, jeweils ein Getränk
 und alle Führungen
 Treffpunkt: 10.00 Uhr, Güstrow Wollhalle
 Tourenleiter: Martin Elshoff
 Anmeldung: 0171 - 221 28 67 · martin.elshoff@adfc-mv.de
 Hinweis: mit der Bahn ab Rostock 9.14 Uhr, Güstrow an 9.45 Uhr

 R /GÜ Sa 1.6. Genusstour „Die Körnige“ reloaded
 Mit Pasta und Kunst
 Ein körniges Frühstück im Museumshof eröffnet die kulinarische Tages-
 reise. Die Fahrt führt von Güstrow nach Niendorf zur Pasta-Manufaktur,
 in der direkten Nähe der Stadt Schwaan gelegen. Hier gibt es frisch her-
 gestellte Pasta und Saucen zum Mittagessen. Gestärkt geht es weiter
 nach Bützow zu Kaffee und Kuchen ins Kunst- und Künstler-Café Stine.
 Zurück entlang des Güstrow-Bützow-Kanals nach Güstrow, klingt die
 „körnige“ Erkundung in der Barlachstadt aus.
 Streckenlänge: 52 km
 Schwierigkeitsgrad: mittel
 (ratsam sind eine gute Kondition oder Pedelec)
 Kosten: 39,- € inkl. aller Speisen, jeweils ein Getränk
 und alle Führungen
 Treffpunkt: 10.00 Uhr, Güstrow Wollhalle
 Tourenleiter: Martin Elshoff
 Anmeldung: 0171 - 221 28 67 · martin.elshoff@adfc-mv.de
 Hinweis: mit der Bahn ab Rostock 9.14 Uhr, Güstrow an 9.45 Uhr

 20
21
R /GÜ Sa 27.7. Die Sommertour mit Genuss
                    (Krakow am See)
Von Büchern, Literatur und Menschen
Neu: die Sommertour der genüsslichen Erkundung rund um Krakow
am See und der reizvollen Mecklenburger Schweiz. Die Radtour startet
an der Touristinformation in Krakow am See und führt zum Bücherhotel
nach Groß Breesen, wo man Bücherkultur lebt. Ein Mittagessen wird
in der schönen Parkanlage oder im anmutigen Restaurant des Hotels
gereicht. Anschließend geht es in das beschauliche Bellin zur trutzigen
Kirche mit ihren 600-jährigen Wandmalereien. Hier wird Conny Brock
mit ihrer Buchlesung unter dem Motto „Menschen die mit Fahrrädern
unterwegs sind“ den Tourteilnehmern das eine oder andere Schmunzeln
entlocken. Das ganze rundet in Bellin dann Kaffee und Kuchen ab, bevor
es zurückgeht.
Streckenlänge: 30 km
Schwierigkeitsgrad: mittel, leichte Hügel
(ratsam sind eine gute Kondition oder Pedelec)
Kosten: 33,- € inkl. aller Speisen, jeweils ein Getränk
und alle Führungen
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Krakow am See, Touristinformation
Tourenleiter: Silvia Meyer
Anmeldung: 038457 - 222 58 · info1@krakow-am-see.de   
Mindestteilnehmerzahl 10, rechtzeitige Anmeldung spätestens bis 22.7.

R /GÜ Sa 27.7. Die Sommertour mit Genuss
                    (Güstrow)
Von Büchern, Literatur und Menschen
Die Sommertour ist neu bei der genüsslichen Erkundung Güstrows und
der reizvollen Mecklenburger Schweiz. Die Tour startet an der Güstro-
wer Wollhalle und führt zum Bücherhotel nach Groß Breesen, wo man
Bücherkultur lebt. Ein Mittagessen wird in der schönen Parkanlage oder
im anmutigen Restaurant des Hotels gereicht. Anschließend geht es
in das beschauliche Bellin zur trutzigen Kirche mit ihren 600-jährigen
Wandmalereien. Hier wird Conny Brock mit ihrer Buchlesung unter dem
Motto „ Menschen die mit Fahrrädern unterwegs sind“ den Tourteilneh-
mern das eine oder andere Schmunzeln entlocken. Das ganze rundet in
Bellin dann Kaffee und Kuchen ab, bevor es zurückgeht.
Streckenlänge: 36 km · Schwierigkeitsgrad: mittel, leichte Hügel
(ratsam sind eine gute Kondition oder Pedelec)
Kosten: 33,- € inkl. aller Speisen, jeweils ein Getränk
und alle Führungen
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Güstrow Wollhalle
Tourenleiter: Martin Elshoff
Anmeldung: 0171 - 221 28 67 · martin.elshoff@adfc-mv.de
Mindestteilnehmerzahl 10, rechtzeitige Anmeldung
spätestens bis 22.07.
Hinweise: mit der Bahn ab Rostock 9.14 Uhr, Güstrow an 9.45 Uhr

22
R /GÜ Sa 14.9. Kultur und Kirchentour
                    mit dem Klang der Orgeln
Historische Kirchenschätze rund um Güstrow
Die Tour führt zu dörfischen Kulturstätten und zu drei Kirchen mit ihren
klingenden Orgeln. Der bekannte Organist Jan von Busch lässt in allen
Kirchen die alten Musikinstrumente erklingen. Er erläutert sie und auch
die Musikstücke. Die Kirchen, zu denen es ebenfalls Erläuterungen gibt,
werden sein: Stadtkirche Güstrow St. Marien, die achteckige Fachwerk-
kirche in Sarmstorf und die Kirche in Suckow. Für das leibliche Wohl wird
gesorgt sein.
Streckenlänge: 39 km / ca. 6 Stunden
inkl. Führung und Orgelspiel
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
(ratsam sind eine gute Kondition oder Pedelec))
Kosten: 39,- € inkl. Führung, Organist und Essen,
die Bezahlung erfolgt vor Ort
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Güstrow Markt
Tourenleiter: Martin Elshoff
Anmeldung: 0171 - 221 28 67 · martin.elshoff@adfc-mv.de
Hinweise: die Anreise ist mit der Bahn
ab Rostock Hbf. 9.14 Uhr möglich

R /GÜ Sa 28.9. Genusstour „Die Deftige“
                    mit Zug und Rad
Kräftiges und dörfische Historie
Diese letzte Genusstour in 2019 beginnt, wie gewohnt, in der Städtischen
Galerie Wollhalle mit einem ausgiebigen Frühstück, um danach mit den
Rädern zum Bahnhof zu fahren und den Zug bis Laage zu besteigen.
Dort angekommen, führt der Weg über das Gut Wardow zum Hofgut
­Rosengarten in Stechow. Hier erwartet die Teilnehmer eine Hofführung
 mit Mittagsimbiss. Kaffee und Kuchen gibt es nach der Weiterfahrt im
 Gutshaus Belitz (Drehort der ARD Serien „Abenteuer 1900, Leben im
 Gutshaus“ und „Abenteuer 1927, Sommerfrische“). Voller Eindrücke
 geht es zurück zum Zug nach Laage. In Güstrow angekommen, erwartet
 dann die Gäste noch eine kleine Überraschung in der Wollhalle.
Streckenlänge: 54 km
Schwierigkeitsgrad: mittel, leichte Hügel
(ratsam sind eine gute Kondition oder Pedelec)
Kosten: 39,- € inkl. aller Speisen, jeweils ein Getränk
und alle Führungen
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Güstrow Wollhalle
Tourenleiter: Martin Elshoff
Anmeldung: 0171 - 221 28 67 · martin.elshoff@adfc-mv.de
Hinweise: mit der Bahn ab Rostock 9.14 Uhr,
Güstrow an 9.45 Uhr

                                                                      23
RECKNITZTAL
 Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal

 Der Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal lädt als ADFC-Mitglied
 Radlerinnen und Radler ein, nicht nur die reizvolle Landschaft entlang der
 Recknitz und Trebel zu erkunden, sondern auch die zahlreichen regiona-
 len Erzeuger und ihre Produkte kennenzulernen. Das Sortiment regiona-
 ler Köstlichkeiten aus Manufakturbetrieben umfasst z.B. Steinmühlensenf,
 kaltgepresste Öle, Natursalzspezialitäten, Fruchtaufstriche, Sirupe, Likö-
 re, naturbelassene Biere, aber auch Wurst & Schinken aus ökologischer
 Landwirtschaft, fermentiertes Gemüse, Wildkräutergerichte und so manch
 andere Überraschung entlang des Weges. Die Leitung der Radtouren er-
 folgt durch den ADFC-Radtourenleiter Martin ­Hagemann.

 R /RE So 28.4. Probier- und Genusstour ins Recknitztal
 Wilde schmackhafte Recknitztal-Kräuter
 Das letzte April-Wochenende steht in Marlow traditionell im Zeichen
 des größten Radsportereignisses im Norden. Der ScanHaus Cup bie-
 tet dabei Elitefahrern, Jedermännern und -frauen sowie Familien mit
 Kindern ein breites Rennprogramm für Hobby- und Lizenzfahrer. Wir
 sorgen dafür, dass auch die Genussradler ohne Blick auf die Uhr auf
 ihre Kosten kommen. Mit einem Blick für die wunderschöne Talland-
 schaft und den hier wachsenden schmackhaften Wildkräutern wird es
 einige Unterwegs-Stopps geben mit der Einladung zum Probieren, inkl.
 Verwendungstipps für die Küche daheim. Und eine kleine kulinarische
 Überraschung gibt es dann noch im Ziel.
 Streckenlänge: 35 km · Schwierigkeitsgrad: leicht
 Kosten: 15,- € · Treffpunkt: 9.45 Uhr, Marlow Marktplatz am Rathaus
 Tourenleiter: Martin Hagemann
 Anmeldung: bis 3 Tage vorher unter 015257 - 55 46 00
 bzw. info@naturreisen-mv.de
 Hinweise: Marlow ist nicht per ÖPNV mit Fahrradmitnahmemöglichkeit
 erreichbar, Straßensperrungen aufgrund des Radrennens „ScanHaus
 Cup“, Autos müssen außerhalb abgestellt werden, z.B. am Parkplatz
 des Vogelpark Marlow.

 24
R /RE Sa 4.5. Erlebnispfad Trebeltal
Kirchen, Manufakturen, Steinzeitlager
Im Trebeltal ist ein wunderschöner neuer Rad- und Wanderrundweg
entstanden. Das einstige Grenzland zwischen Mecklenburg und Pom-
mern ist ein Eldorado für besonders seltene Pflanzen und Tiere, u.a.
der Schreiadler, auch Pommernadler genannt, ist hier zu Hause. Von
Tribsees mit seiner imposanten St.-Thomas-Kirche aus, erkunden wir
grüne Klassenzimmer im Stubbendorfer Wald, idyllische Wasserwander-
rastplätze an der Trebel, schauen bei Lebensmittel-Manufakturen vorbei
und enden im Steinzeitlager Nehringen, nicht ohne vorher über die histo-
rische Holz-Zugbrücke die Grenze passiert zu haben.
Streckenlänge: 39 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 15,- €
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Parkplatz Mühlentor Tribsees
Tourenleiter: Martin Hagemann
Anmeldung: bis 3 Tage vorher unter 015257 - 55 46 00
bzw. info@naturreisen-mv.de
Hinweise: Tribsees ist nicht per ÖPNV mit Fahrradmitnahme-
möglichkeit erreichbar!

R /RE So 19.5. Probier- und Genusstour ins Recknitztal
Wilde Kräuter, Steinofenbrot und traumhafte Talsichten
Wir fahren auf der alten Rübenbahntrasse von Tessin zum Natur- und
Erholungshof Recknitzberg. Entlang des Weges gibt es eine Vielzahl
an frischen leckeren Wildkräutern zu entdecken, zu erschmecken und
über deren Verwendung in der Küche zu erfahren. Zu frisch gebackenem
Steinofenbrot lassen wir uns die eine oder andere Kräuterzubereitung
munden. Wir queren die Recknitz am Dudendorfer Wehr, es geht hinauf
zum Wildkräuterhotel Ehmkendorf und wir genießen den Rückblick ins
Tal. Über Stubbendorf und Zarnewanz führt der Weg zurück nach Tessin.
Unterwegs kommen wir am ältesten Wildapfelbaum Europas vorbei.
Streckenlänge: 34 km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 35,- € inkl. Wildkräuter-Verkostung
Treffpunkt: 9.45 Uhr, Tessin Bahnhof
Tourenleiter: Martin Hagemann
Anmeldung: bis 3 Tage vorher unter 015257 - 55 46 00
bzw. info@naturreisen-mv.de
Hinweise: Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

                                                                     25
R /RE Sa 22.6. Probier- und Genusstour ins Recknitztal
Süßes & Salziges, Öliges & Gesundes
Gutes aus Neuenrost – das sind Fruchtaufstriche mit extrem hohem
Fruchtanteil (75 %) aus eigenen und regionalen Früchten. Im Salzreich
Trinwillershagen erwartet Sie eine Verkostung regionaler Natursalz-Spe-
zialitäten. In der Ostseemühle Langenhanshagen können Sie beim
Pressen naturbelassener und gesunder Öle zusehen und kosten. Dazu
bietet die Region östlich der Recknitz weitere interessante Stopps, z.B.
an Bodendenkmälern, Kirchen und Gutshäusern. Freuen Sie sich auf
eine vielfältige Tour!
Streckenlänge: 39 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 35,- € inkl. Führungen und Kostproben
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Bahnhof Ribnitz-Damgarten Ost
Tourenleiter: Martin Hagemann
Anmeldung: bis 3 Tage vorher unter 015257 - 55 46 00
bzw. info@naturreisen-mv.de
Hinweise: Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

R /RE So 1.9. Probier- und Genusstour
                  vom Recknitz- ins Trebeltal
Garten-Landküche im Kräuterhof Carlsthal
Recknitz und Trebel bilden die historische Grenze zwischen Mecklen-
burg und Pommern. Hauptanlaufpunkt dieser Zwei-Flüsse-Tour ist der
Kräuterhof Carlsthal von Jeanette Nadebor. Ihr Garten bietet eine un-
glaubliche Pflanzenvielfalt, die kulinarisch verwertet wird. Wir genießen
ein Landküchen-Gericht mit alten und seltenen Gemüsesorten, Kräu-
tern und Blüten aus eigenem Anbau. Wer möchte, bekommt auch eine
­Gartenführung. Auf dem Rückweg holen wir uns noch eine Abkühlung
 bei einem legendären Softeis-Laden.
Streckenlänge: 36 km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 35,- € inkl. Führung und Landküchengericht
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Bad Sülze
Tourenleiter: Martin Hagemann
Anmeldung: bis 3 Tage vorher unter 015257 - 55 46 00
bzw. info@naturreisen-mv.de
Hinweise: Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, Bad Sülze ist nicht per
ÖPNV mit Fahrradmitnahmemöglichkeit erreichbar!

26
R /RE Sa 21.9. Probier- und Genusstour ins Recknitztal
Käse, Senf, Wurst & Schinken, Flammlachs & Marlower Bier
Zum Sommerausklang nochmal aufs Rad steigen und landfeine Köstlich-
keiten direkt beim Erzeuger probieren, z.B. Käse von der ­Dorfschäferei
Palmzin, Wurst und Schinken vom Landhof Eixener See, über 30 Sorten
Steinmühlensenf aus der Senfmühle in Schlemmin, frisch zubereite-
ten Flammlachs am Wasserwanderrastplatz Marlow – dazu ein natur­
belassenes Marlower Bier!
Streckenlänge: 38 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 35,- € inkl. Führungen und Kostproben
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Wasserwanderrastplatz Marlow
Tourenleiter: Martin Hagemann
Anmeldung: bis 3 Tage vorher unter 015257 - 55 46 00
bzw. info@naturreisen-mv.de
Hinweise: Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, Marlow ist nicht per
ÖPNV mit Fahrradmitnahmemöglichkeit erreichbar.

                                                                    27
28
SCHWERIN
ADFC Schwerin

SN Sa 4.5. Auf den Spuren der Kreuzritter im Norden 1
Geschichte erleben
Der Johanniterorden bzw. die Malteser sind alte Ritterorden, die im frü-
hen Mittelalter an den Kreuzzügen ins gelobte Land teilnahmen. Aber
auch in Deutschland haben sie ihre Spuren hinterlassen. Die Radtour
führt über Cramon, Schönfeld nach Großeichsen zur Johanniterkirche.
Nach einer Führung geht es zurück nach Schwerin.
Streckenlänge: 45 km · Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC-Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Tourist-Information Markt Schwerin
Tourenleiter: Sigrid Kurek · Anmeldung: Tourist-Information Schwerin
Tel. 0385 - 59 25 12 oder www.adfc-schwerin.de
Hinweise: aktuelle Änderungen unter www.adfc-schwerin.de

SN Sa 11.5. Fahrt nach Crivitz
Auf dem Pfad der Bäume
Wir fahren von Schwerin entlang der Stör bis Plate, weiter über Sukow
und Göhren nach Crivitz. Dort besuchen wir das Aboretum. Nach einer
kleinen Rast radeln wir über Gädebehn, Pinnow, Godern und Raben
Steinfeld wieder nach Schwerin.
Streckenlänge: 55 km · Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC-Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Tourist-Information Markt Schwerin
Tourenleiter: Eckhard Lamprecht
Anmeldung: Tourist-Information Schwerin
Tel. 0385 - 59 25 12 oder www.adfc-schwerin.de
Hinweise: aktuelle Änderungen unter www.adfc-schwerin.de

SN Sa 18.5. Mit dem Rad zum Dambecker See
Mit Besichtigung der Gedenkstätte
Wir fahren von Schwerin entlang des Radweges am Ziegelsee und
Schweriner Sees über Lübstorf und Zickhusen nach Drispeth zu ei-
nem Aussichtspunkt am Dambecker See. Zurück geht es entlang des
Aubaches über Alt Meteln und Klein Trebbow nach Schwerin. In Klein
Trebbow besichtigen wir die Gedenkstätte des Widerstands vom 20.Juli
1944 im Teehaus am Schloss. Hier haben 1944 Graf Stauffenberg und
Graf von der Schulenburg das Attentat vom 20.Juli auf Hitler vorbereitet.
Streckenlänge: 50 km · Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC-Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Tourist-Information Markt Schwerin
Tourenleiter: Ulrich Leonhardt · Anmeldung: Tourist-Info Schwerin
Tel. 0385 - 59 25 12 oder www.adfc-schwerin.de
Hinweise: aktuelle Änderungen unter www.adfc-schwerin.de

                                                                      29
ADFC-Schwerin unterwegs (Foto: ADFC)

    SN Sa 25.5. Hansestadt Wismar
   Tour mit Einkehr
   Bei dieser Tour ist Kondition und Ausdauer Voraussetzung. Wir starten
   am Rathaus und radeln über den Hamburg-Rügen-Radweg nach Nor-
   den bis Bad Kleinen und weiter nach Hohen Viecheln, dann kommen
   die ersten kleinen Berge, von dort an geht es oft bergauf. Über Dorf
   Mecklenburg geht es weiter nach Wismar. Dort sehen wir uns die schöne
   Altstadt mit den Backsteinkirchen an. Zur Stärkung geht es zum Hafen,
   dort lassen wir uns ein oder zwei Fischbrötchen schmecken und wer
   noch Lust auf ein gutes Eis hat, kommt auch auf seine Kosten. Zurück
   geht’s auf der gleichen Strecke.
   Streckenlänge: 90 km
   Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll
   Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC-Mitglieder
   Treffpunkt: 9.00 Uhr, Rathaus Schwerin
   Tourenleiter: Peter Thiesbonenkamp
   Anmeldung: Peter.Thiesbonenkamp@ADFC-Schwerin.de
   Hinweise: bitte an Verpflegung denken, aktuelle Änderungen finden Sie
   unter www.adfc-schwerin.de

    SN Sa 15.6. Samstagstour
   Lewitz-Tour Rastow
   Wir fahren von Schwerin über Mueß entlang des Störkanals bis ­Banzkow,
   weiter über Lübesse und Uelitz nach Rastow. Nach einer ausgiebigen
   Pause geht es durch Kraak, Hoort, Sülstorf nach Holthusen. Weiter geht
   es über Buchholz zurück nach Schwerin.
   Streckenlänge: 60 km · Schwierigkeitsgrad: leicht
   Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC Mitglieder
   Treffpunkt: 9.00 Uhr, Tourist-Information Markt Schwerin
   Tourenleiter: Eckhard Lamprecht
   Anmeldung: Tourist-Information Schwerin
   Tel. 0385 - 59 25 12 oder www.adfc-schwerin.de
   Hinweise: bitte an Verpflegung denken,
   aktuelle Änderungen finden Sie unter www.adfc-schwerin.de

   30
SN Sa 22.6. Zum Cafégarten nach Drispeth
Tour mit Einkehr
Wer diesen schönen Garten noch nicht kennt sollte auf jeden Fall
­mitradeln. Hier wurde mit viel Liebe und gutem Handwerk ein toller
 Garten geschaffen. Es blüht und duftet wunderbar. Wir treffen uns in
 Schwerin und radeln dann über Warnitz, Schönfeld, Mühlen Eichsen
 und Neu Meteln nach Drispeth. Hier besteht die Möglichkeit, den selbst
 gebackenen Kuchen der Hausherrin zu probieren. Kaffee gibt es natür-
 lich auch dazu. Nach der Stärkung sollte man sich auf jeden Fall den
 Garten anschauen. Weiter geht es dann über Gallentin, Schloß Wiligrad
 und Lübstorf nach Schwerin zurück.
Streckenlänge: 70 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr Rathaus Schwerin
Tourenleiter: Peter Thiesbonenkamp
Anmeldung: Peter.Thiesbonenkamp@ADFC-Schwerin.de
Hinweise: bitte an Verpflegung denken,
aktuelle Änderungen finden Sie unter www.adfc-schwerin.de

SN Sa 29.6. Adam und Eva
Zu den Riesen im Wald in der Nähe von Basthorst
Die Tour führt entlang des Schweriner Sees nach Raben Steinfeld. Dort
machen wir Halt am Urweltmammutbaum vor dem Schloss. Weiter geht
es entlang des Sees bis nach Görslow. Über Godern, Gneven und Vor-
beck erreichen wir Weberin. Im Cafe „Naschwerk“ ist Mittagspause. Es
besteht die Möglichkeit, einen besonderen Imbiss zu nehmen. Dann ist
es auch zu „Adam und Eva“, den Riesenmammutbäumen, nicht mehr
weit. Über Basthorst und Pinnow führt der Rückweg weitestgehend wie-
der durch waldiges Gelände. Viel Wald und nur leichte Anstiege, einmal
muss aber auch geschoben werden.
Streckenlänge: 45 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Tourist-Information Markt Schwerin
Tourenleiter: Karl Lüders
Anmeldung: Tourist-Information Schwerin
Tel. 0385 - 59 25 12 oder www.adfc-schwerin.de
Hinweise: aktuelle Änderungen finden Sie
unter www.adfc-schwerin.de

                                                                    31
SN Sa 6.7. Samstagstour
Zum Agrarhistorischen Museum Alt Pingelshof
Treffpunkt am Rathaus Schwerin, wir radeln in Richtung Zippendorf und
weiter über Sukow, Göhren, Tramm nach Raduhn und kommen nach
ca. 30 km in Alt Damerow an. Hier besteht die Möglichkeit das Agrar­
museum zu besuchen. Nach der Pause radeln wir dann über Garwitz,
Friedrichsmoor, Goldenstädt und Plate nach Schwerin zurück und wer-
den so gegen 16.00 Uhr dort wieder ankommen. An dieser Tour können
auch Kinder teilnehmen.
Streckenlänge: 65 km · Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr Rathaus Schwerin
Tourenleiter: Peter Thiesbonenkamp
Anmeldung: Peter.Thiesbonenkamp@ADFC-Schwerin.de
Hinweise: bitte an Verpflegung denken,
aktuelle Änderungen finden Sie unter www.adfc-schwerin.de

SN Sa 13.7. Rund um den Dümmer See
Tour mit Einkehr
Wir radeln von Schwerin über Wittenförden, Grambow, Wodenhof
nach Dümmer. Dort umrunden wir den See und besuchen die Lango-
barden-Grabstätte. Am See besteht eine Bademöglichkeit. In Dümmer
haben wir die Möglichkeit einen kleinen Imbiss einzunehmen, bevor wir
die Rückfahrt über Walsmühlen und Stralendorf antreten. Über Pampow
und dem Siebendörfermoor kehren wir wieder nach Schwerin zurück.
Streckenlänge: 50 km · Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Tourist-Information Markt Schwerin
Tourenleiter: Eckhard Lamprecht
Anmeldung: Tourist-Information Schwerin
Tel. 0385 - 59 25 12 oder www.adfc-schwerin.de
Hinweise: aktuelle Änderungen finden Sie unter www.adfc-schwerin.de

SN Sa 20.7. Warnow bei Karnin
Tour im Warnowtal
Auf den Spuren der Warnow begeben wir uns auf eine Tour durch schö-
ne Landstriche im Warnowtal bei Karnin.
Streckenlänge: 45 km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten: 5,- € für Nichtmitglieder, 3,- € für ADFC Mitglieder
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Tourist-Information Markt Schwerin
Tourenleiter: Karl-Heinz Giese
Anmeldung: Tourist-Information Schwerin
Tel. 0385 - 59 25 12 oder www.adfc-schwerin.de
Hinweise: aktuelle Änderungen finden Sie
unter www.adfc-schwerin.de

32
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren