Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal

Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
Text
             WillkommenText


                     auf Deutschlands
                größter und schönster Insel




       I NFORMATIONS -K REISBROSCHÜRE
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
Vor-Ort-Service für die Region
Wir fühlen uns den Menschen in unserem Netzgebiet verbunden. Darum setzen wir uns
mit Leistung und Engagement dafür ein, die Lebensqualität in der Region zu sichern –
durch die zuverlässige Bereitstellung von Energie, mit der wir unsere Kunden zwischen
Kap Arkona und der Lausitz versorgen.

Regionalbereich Vorpommern
Putbuser Chaussee 4, 18528 Bergen auf Rügen, T 0 38 38-8 16-00
www.eon-edis.com
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
„W IR           Ü BERSCHRIFT
                                             SIND AUF EINEM GUTEN                     W EG !”
                                                                    Wie beurteilen Sie die gegenwärtige
G   espräch mit Kerstin Kassner, Landrätin des Landkreises
    Rügen                                                           Entwicklung Rügens?
                                                                    Wir sind auf einem guten Weg.
Was erwartet die Leser der vorliegenden Broschüre?                  Der Tourismus ist nach wie vor
Wir geben Auskunft über die Verwaltungsgliederung im Land-          unser wichtigster Wirtschafts-
kreis Rügen. Welche Gemeinden gehören zu welchem Amt, wer           zweig. Mehr als 1,4 Millionen
ist Bürgermeister in welcher Gemeinde, wie viele Menschen           Gäste machen jährlich auf Rügen
leben dort – auf diese und andere Fragen gibt es Antworten.         Urlaub. Sie schätzen das umfang-
Wir informieren auch über den Kreistag Rügen, seine Fraktio-        reiche und vielfältige Angebot an
nen, Mitglieder und Ausschüsse. Und wir stellen die Kreisver-       Unterkünften, Gastronomie, Frei-
waltung vor. Die Bürger erfahren, wo sie was im Landratsamt         zeit und Kultur. Auch andere
erledigen können, welche Aufgaben die Ämter der Kreisverwal-        Bereiche nehmen eine erfolgrei- Kerstin Kassner
tung wahrnehmen. Darüber hinaus stellen wir unseren schö-           che Entwicklung, so zum Bei-
nen Inselkreis kurz vor. So gibt es beispielsweise Informatio-      spiel der Fährverkehr, die Kreideindustrie, das Handwerk oder
nen über Wirtschaft, Landwirtschaft, Bildung, Kultur und Woh-       unsere Unternehmen, die seit vielen Jahren Lebensmittel in
nen im Landkreis Rügen. Ergänzt wird dies durch Anzeigen            höchster Qualität produzieren. Einmal jährlich findet die RÜGA-
von Rügener Unternehmen und Einrichtungen.                          NA statt. Die Leistungsschau der Inselwirtschaft bietet hervor-
                                                                    ragende Möglichkeiten, sich einen Überblick über die Leistungs-
Welche Ereignisse haben Rügen in jüngster Vergangenheit geprägt?    kraft und Angebote von Rügener Unternehmen zu verschaffen.
Für den Landkreis Rügen war die Eröffnung der neuen Rügen-
brücke ein Ereignis von historischer Bedeutung. Ein lang geheg-     Welche Probleme gilt es zu meistern?
ter Wunsch ging für die Rüganer und die zahlreichen Gäste der       Der Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen bleibt eine aktu-
Insel in Erfüllung. Wenn in naher Zukunft auch noch die B 96n       elle Herausforderung. Auch wenn es gelungen ist, die Arbeits-
auf der Insel Realität wird, ist Rügen verkehrstechnisch sehr gut   losenquote zu senken und neue Arbeitsplätze bereit zu stellen.
angebunden. Das wiederum ist eine wichtige Voraussetzung,           Im Call Center in Lietzow haben ja zum Beispiel mehrere Hun-
um die weitere Entwicklung als Urlaubsregion und Wirtschafts-       dert Rüganer einen neuen Job gefunden. Es gilt, die Ansiedlung
standort zu befördern.                                              neuer Unternehmen weiter voranzutreiben. Erfreulich in dem
Riesig gefreut haben sich die Rüganer auch, dass es gelungen        Zusammenhang ist, dass für das große Gewerbegebiet in
ist, die Eigenständigkeit des Landkreises Rügen zu erhalten.        Mukran mehrere Investoren Interesse bekundet haben. Wichtig
Unsere Klage beim Verfassungsgericht gegen die vom Land             ist auch, die Verwaltung auf der Insel so effizient und kosten-
geplante Kreisgebietsreform hatte Erfolg. Rügen bleibt Rügen.       günstig wie möglich zu gestalten. Die Zusammenarbeit von
Unser Landkreis geht nicht in einem Großkreis auf, in dem es        Landkreis, Ämtern und Kommunen sowie die Kooperation mit
an Bürgernähe gefehlt hätte und die kommunale Selbstver-            anderen Landkreisen muss intensiviert werden, wenn Rügen
waltung gefährdet gewesen wäre.                                     auch künftig leistungsfähig und eigenständig bleiben will.
                                                                                                                                        1
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
I NHALTSVERZEICHNIS
Wir sind auf einem guten Weg                1    Rügener Handwerk –                              Fläche und Bevölkerung                   34
Branchenverzeichnis                         4    Partner beim Energiesparen                 19   Bürgermeister der Städte und Gemeinden   35
Landkreis Rügen – Zahlen und Fakten         5    Leben und Wohnen im Alter                  21   Kreistag Rügen                           37
Feriendomizil für Gäste aus nah und fern    7    Rügen – Die Gesundheitsinsel               25   Bundestag, Landtag, Parteien,
Rügen – Insel mit vielfältiger Wirtschaft   9    Wohnen, wo andere Urlaub machen            27   Wählergemeinschaften                     39
Landwirtschaft –                                 Bezaubernde Landschaft                     28   Kreisverwaltung Rügen                    41
bedeutender Erwerbszweig                    11   Insel mit abwechslungsreicher Geschichte   29   Ämter der Kreisverwaltung –
Gütesiegel für Rügenprodukte                13   EWE – Energie für die Region               31   Ihre Aufgaben und Sprechzeiten           42
Kultur und Kunst erleben                    14   Verwaltungsstruktur – Landkreis Rügen      32   Einrichtungen – Gesellschaften           47
Bildungsstätten mit hohem Niveau            16   Verwaltungsgliederung                      33   Impressum                                48




                                                                                                                                               3
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
B RANCHENVERZEICHNIS
               Branche                      Seite   Branche                   Seite
               Abfallwirtschaft                48   Ingenieurbüro                  4
               Abwasser                        26   Jugendhilfe                  24
               Bank                             4   Krankenhaus                  23
               Bauernhof                        6   Krankenpflege                20
               Bauunternehmen                  26   Kreide                         8
               Berufsfachschule                17   Kurklinik                    24
               Bestattungen                    23   Lebenshilfe                  U4
               Betreutes Wohnen                22   Lebensmittel                 12
               Betreuung                       21   Mediation                    U4
               Bootsbau                         4   Milchprodukte                11
               Bürogemeinschaft                20   Personennahverkehr           U3
               Calciumkarbonat                  8   Pflegedienst             20, 22
               Dachdecker                      26   Rechtsanwälte                20
               Eierhof                         12   Sanierung                    26
               Energiedienstleister    U2, 30, 31   Sanitär                      10
               Entdeckungstouren               18   Schmuck                      15
               Entsorgung                      48   Speiseservice                12
               Ferienwohnung                    6   Vermessungsbüro              26
               Fischbistro                      3   Wärmeversorgung                2
               Fische                          18   Wasserversorgung             26
               Fischräucherei                   3   Weiterbildung                17
               Getränkemarkt                   17   Wohnungen              2, 9, U3
               Goldschmiede                    15   Zimmerei                     26
               Heizung                         10                  U = Umschlagseite


                 Wieker Boote GmbH                                     W IR
                                                                       SIND
                                                 Am Hafen 1          IMMER
                                    18556 Wiek auf Rügen
                                      Tel.: 03 83 91/7 04 62            FÜR
                                     Fax: 03 83 91/7 07 65
                                                                         SIE
                               E-Mail: info@wiekerboote.de
                                       www.wiekerboote.de               DA

4
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
L ANDKREIS R ÜGEN
                                        Ü BERSCHRIFT
                                            – Z AHLEN                     UND       FAKTEN
Fläche:                   974 km2                             Häfen:                    24, davon
Einwohner:                70.113 (September 2007)                                       21 Sport- und Yachthäfen
Kreisstadt:               Bergen auf Rügen                    Fährverbindungen:         Sassnitz – Trelleborg
Städte:                   4 (Bergen auf Rügen, Sassnitz,                                Sassnitz – Rønne
                          Putbus, Garz)                                                 Sassnitz – Klaipeda
Küstenlänge:              574 km                                                        Sassnitz – Sankt Petersburg
Nord-Süd-Ausdehnung:      51,4 km                                                       Sassnitz – Baltijsk
Ost-West-Ausdehnung:      42,8 km                                                       Glewitz – Stahlbrode
Höchste Erhebung:         Piekberg (Stubnitz) mit 161 m                                 Schaprode – Hiddensee
Längstes Fließgewässer:   Duwenbeek mit 19 km                                           Wittower Fähre
Waldgebiete:              15.407 ha                                                     Hiddensee – Stralsund
Badestrände:              47 mit rund 60 km Außen- und        Verkehrslandeplatz:       Güttin (bei Bergen)
                          Boddenküste
Radwege:                  ca. 1.000 km, davon Rügen-
                          Rundkurs etwa 330 km
Straßennetz:              Gesamtlänge ca. 1350 km
Bundesstraßen:            B 96 (Stralsund – Sassnitz)
                          B 196 (Bergen – Göhren)
                          B 96b (Abzweig B 96 – Fährhafen
                          Sassnitz)
Bahnlinien:               Stralsund – Bergen – Sassnitz
                          Bergen – Putbus – Lauterbach
                          Stralsund – Bergen – Binz
                          Intercity- und Interregio-Verbin-
                          dungen von und nach Rügen
Historische Schmalspur-
bahn „Rasender Roland“:   Putbus – Binz – Jagdschloss Gra-
                          nitz – Sellin – Baabe – Göhren
                          (24,4 km)
Buslinien:                zu fast allen Orten der Insel
                          Rügen und nach Stralsund                           Wappen des Landkreises Rügen

                                                                                                                      5
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
Bauer Lange
                        Die großen Spargelessen, der Dumperwettkampf oder das
                        herbstliche Kartoffelfeuer sind die Höhepunkte des Land-
                        lebens bei Bauer Lange in Lieschow. Doch auf diesem
                        Bauernhof kann man das ganze Jahr über erleben, wie es auf
                        einem echten Landwirtschaftsbetrieb zu geht.

                        Auf rund 450 Hektar bestem Bodenland wird der „Spargel für
                        die Insel“ und eine große Auswahl verschiedener Kartoffel-
                        sorten angebaut.

                        Bis zu zwanzig Schweine werden traditionell gemästet und
                        zu bester Wurst und hochwertigen Fleischprodukten verar-
                        beitet.

                        In der Veranstaltungsscheue sitzt man zünftig an langen
                        Bauerntischen und probiert leckere regionale Gerichte – zu-
                        bereitet aus den hofeigenen Erzeugnissen.

  18569 Lieschow        Bauer Lange ist stolz auf die besondere Mischung von länd-
                        licher Lebenslust und gesundem Genuss – daher steht sein
Tel. 03 83 05/5 51 17   Veranstaltungsjahr unter dem sinnlichen Motto „Landliebe“.
                        Über schweinchenrosafarbene Plüschtelefone kann man mit-
                        einander flirten oder beim freundlichen Personal hinter der
                        Theke eine neue Runde frisch gezapftes Bier bestellen.

                        Der Hofladen bietet eigene Produkt und solche anderer
                        Rügener Hersteller an, auf dem hallengeschützten Antik- und
                        Trödelmarkt findet man vergessenes historisches Gerät.

                        Die Ferienwohnungen auf dem Hof von Bauer Lange laden
                        Familien ein, in einer natürlichen Welt voller Überraschungen
                        ihren Urlaub zu verbringen.

                        Lieschow Hof Nr. 37
                        18569 Ummanz
                        Telefon 03 83 05 / 5 51 17
                        Telefax 03 83 05 / 5 51 51
                        info@bauer-lange.de
www.Bauer-Lange.de      www.bauerlange.de
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
F ERIENDOMIZIL             FÜR     G ÄSTE    AUS NAH UND FERN

                                                                  65000 Übernachtungsplätze. Die Einwohnerzahl beläuft sich
A    uf Rügen sind alle Gäste willkommen! Hier gibt es Unter-
     künfte von der Jugendherberge bis zum Fünf-Sterne-Hotel.
Und es gibt spezielle Angebote. Für Gäste, die sich erholen und
                                                                  gegenwärtig auf rund 70000.

etwas für ihre Gesundheit tun wollen, gibt es gesonderte Offer-   Der Landkreis Rügen ist Mitglied im Tourismusverband Rügen
ten im Bereich Gesundheitstourismus. Für Gäste, die das Meer      und unterstützt mit seinem Jahresbeitrag touristische Aktivitä-
über Segeln, Surfen, Schifffahren und Angeln erleben wollen,      ten. Hinzu kommt, dass die Kreisverwaltung einen großen Bei-
wird der Maritime Tourismus ausgebaut. Für Gäste, die Natur       trag leistet, wenn es um die Einwerbung von Fördermitteln für
pur erleben möchten, besteht die Möglichkeit, dies ausgiebig      touristische Unternehmen oder partizipierende Bereiche geht.
bei Radwandern, Wandern, Reiten und Naturführungen zu
tun. Für Gäste, die kulturelle Highlights bevorzugen, gibt es     Seit 1990 wurden Vorhaben auf dem Gebiet der touristischen
unter anderem die Störtebeker-Festspiele, die Musikfestspiele,    Infrastruktur und der Tourismuswirtschaft mit ca. 500 Millio-
das Putbus-Festival, die Kulturwochen der vier benachbarten       nen Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der
Ostseeregionen Skane (Schweden), Bornholm (Dänemark), Swi-        regionalen Wirtschaftsstruktur gefördert.
nemünde (Polen) und Rügen. Man kann Denkmale auf ausge-
wiesenen Routen kennen lernen und an Sportevents, wie dem         Kontakt:
Sundschwimmen, teilnehmen. Im Angebot ist „Urlaub auf dem         Tourismuszentrale Rügen GmbH
Bauernhof” und künftig will Rügen auch ganz gezielt Golftou-      Bahnhofstraße 15, 18528 Bergen auf Rügen
risten nach Rügen holen.                                          Telefon: 0 38 38/8 07 70, Telefax: 0 38 38/25 44 40
                                                                  E-Mail: info@ruegen.de, Internet: www.ruegen.de
Rund 1,4 Millionen Gäste bescheren Rügen jährlich weit über
sieben Millionen Übernachtungen. Betrachtet man die Über-
nachtungen in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen mit mehr
als acht Betten und auf Campingplätzen, so verzeichnet
Deutschlands größte Insel gar ein Viertel der Übernachtungen
in diesem Bereich von ganz Mecklenburg-Vorpommern.

Etwa ein Drittel aller Beschäftigten auf Rügen, das sind rund
11000 Menschen, sind im Tourismus tätig.
Anliegen ist es, den Tourismus weiter nachhaltig zu entwickeln.
Deshalb werden die Kapazitäten nicht mehr wesentlich ver-
größert. Angestrebt wird in etwa eine Relation Einwohner zu
touristischen Betten von 1:1. Derzeit gibt es im Landkreis
Rügen, einschließlich der Angebote auf Campingplätzen, rund       Binzer Strand

                                                                                                                                    7
Bürger-Informationsbroschüre des Kreis Rügen - Total Lokal
Kreide – das weiße Gold der Insel Rügen




Ein Unternehmen der Vereinigte Kreidewerke Dammann KG




In einer Reisebeschreibung schreibt Herr von Bülow,
dass man Rügen, Deutschlands größte und schönste
Insel, auch „Insel der Kreide“ nennt. Diese Beschrei-
bung spricht auch davon, dass die Kreide-Industrie
der Insel, was Mächtigkeit und Ergiebigkeit der
Lagerstätten betrifft, einzigartig in Deutschland ist.


Sortimente

Dreikronen-Heilkreide
Filterkuchen
Feinkreide
Düngekalk
Grobkreide
                                            Rohkreidegewinnung                                           aufgelassener
Flintsteine
                                           im Tagebau Promoisel                                      Tagebau Wittefelde
Findlinge

Einsatzbereiche                                                                              Dreikronen-Heilkreide
                                                                                             und Produkte daraus
Physiotherapie und Wellness
Rauchgasentschwefelung/Umwelt
Füllstoffe für industrielle Einsatzgebiete
Calciumdünger und pH-Wert Regulierung
Futtermittel/Füller im Straßenbau
Wegebefestigung
Flächengestaltung
                                aufgeschlämmte Kreide                                                      Zugbeladung


18546 Sassnitz, OT Klementelvitz · Telefon (03 83 92) 31 10 · Telefax (03 83 92) 3 11 25 · Internet: www.dammann.de
R ÜGEN – I NSEL            MIT VIELFÄLTIGER                W IRTSCHAFT
                                                                    net sich besonders durch die optimale Verkehrsanbindung in
D     er Tourismus hat sich zum bedeutendsten Wirtschaftszweig
      auf Rügen entwickelt. Dennoch geraten andere Wirtschafts-
zweige nicht in den Hintergrund. Angestrebt wird, die Rüge-
                                                                    Verbindung mit dem seeschifftiefen Hafen Sassnitz aus.
                                                                    Der Fährhafen Sassnitz ist Deutschlands größter und modern-
ner Wirtschaft als Ganzes voran zu bringen. Zum Beispiel über       ster Eisenbahnfährhafen. Mit ihm wird Rügen seiner gewollten
eine einheitliche und gemeinsame Produkt- und Standortver-          Bedeutung als Drehscheibe im Ostseeraum gerecht.
marktung unter der „Dachmarke Rügen”. Landwirtschaftspro-
duzenten, Gastronomen und Gewerbetreibende arbeiten schon
seit vielen Jahren eng zusammen. Die Fischverarbeitung, der
Fährverkehr und die Kreideindustrie werden ebenso in die
touristischen Angebote und Vermarktungsstrategien einbezo-
gen. Industrie und Tourismus kommen sich, was die Standor-
te betrifft, nicht in die Quere. Ausgewiesene Gewerbestandor-
te, die für die Ansiedlung von Industrie- und Gewerbeunter-
nehmen zur Verfügung stehen, befinden sich fast ausschließ-
lich entlang der Hauptverkehrsader, der Bundesstraße B 96, ins-
besondere an den Standorten Sassnitz und Sassnitz-Mukran,
Sagard, Bergen auf Rügen und Samtens.

Hervorzuheben ist der Industrie- und Gewerbestandort Sass-
nitz-Mukran, der mit über 200 ha Ansiedlungsfläche zu den lan-
desweit bedeutsamen Ansiedlungsstandorten zählt. Er zeich-          Fährhafen Sassnitz



                                          Altenkirchener Wohnungsbau AG
                                                                  Verwaltung von Mietwohnungen
                                                                   Planung – Neubau – Beratung
                                                                       solide und rechtssicher
                                         Neue Straße 37 · 18556 Altenkirchen · Tel.: 038391 / 12 171 · Fax: 038391 / 12 973
                                                              www.akag.de · E-Mail: wobau@akag.de

                                                                                                                                   9
R ÜGEN – I NSEL             MIT VIELFÄLTIGER              W IRTSCHAFT
     Die Unternehmensstruktur Rügens zeichnet sich durch Klein-         Unternehmensstruktur- Die Anzahl der knapp 5000 Rügener Unter-
     teiligkeit aus. Die Insel bietet einen Branchenmix der verschie-   nehmen verteilt sich wie folgt:
     densten Unternehmen und Produkte.                                  Land- und Forstwirtschaft, Fischerei                           97
     Es gibt nur wenige Großunternehmen, zu ihnen gehören die           Industrie                                                     230
     „Neue Rügen Fisch GmbH & Co Fischwerke KG” in Sassnitz             Baugewerbe                                                    231
     und die „EURO Baltic Fischverarbeitungs GmbH” in Sassnitz-         Handel                                                       1417
     Mukran. Diese beiden Unternehmen haben sich fest etabliert         Gastgewerbe                                                  1265
     und sind weit über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus             Verkehr, Nachrichtenwesen                                     295
     bekannt. Das Unternehmen Neue Rügen Fisch hat sich vor             Kredit- und Versicherungsgewerbe                              221
     allem auf die Herstellung von Fischkonserven spezialisiert. Bei    Dienstleistungen                                             1373
     EURO Baltic erfolgt die Fischverarbeitung und -filetierung,                                (Quelle: IHK Rostock, Stand: Januar 2008)
     vorwiegend Hering, Flunder, Scholle und Dorsch. Die Rügener        Kontakt:
     Fischer und ihre Kollegen aus Mecklenburg-Vorpommern sowie         Landkreis Rügen – Bereich Wirtschaft
     Schleswig-Holstein landen ihre frischen Fänge hier direkt an der   Störtebeker Straße 30, 18528 Bergen auf Rügen
     Kaikante an. Zu den größten Arbeitgebern im Landkreis gehö-        Telefon: 0 38 38/81 30, Telefax: 0 38 38/2 22 27
     ren die D+S europe AG mit dem Call Center in Lietzow, das          E-Mail: Poststelle@Landkreis-Ruegen.de
     SANA-Krankenhaus in Bergen und das DRK Rügen.                      Internet: www.Landkreis-Ruegen.de


                             Technik und Service fürs Haus GmbH
                                    Heizung · Sanitär · Sauna · Elektro
                                      Industriestraße 22 · 18528 Bergen
                                Telefon: 03838 – 251504 · Fax: 03838 – 251507
 KOMPETENTE BERATUNG ZUR PLANUNG UND AUSFÜHRUNG VON:
 – Heizungsinstallation, Heizungsmodernisierung
 – Sanitäre Installation sowie Gasinstallation
 – Elektroinstallation und Elektroreparaturen
 – Sauna, Wellness, moderne Bäder aus einer Hand
   (inkl. Fliesen, Elektro, Trockenbau, Holzarbeiten etc.)
 – Wartungsverträge zu Heizungs-, Sanitär- und Elektroanlagen                                           www.tsh-haustechnik.de

10
L ANDWIRTSCHAFT – B EDEUTENDER E RWERBSZWEIG
                                                                     schaftsbetriebe. Diese produzierten auf dem Ackerland im Jahr
D   ie Landwirtschaft hat seit Jahrhunderten die Landschaft
    und Kultur entscheidend mitgeprägt. Sie ist ein unverzicht-
barer Faktor in der Landschaftspflege und dient unmittelbar
                                                                     2007:
                                                                     Fruchtart          Anbaufläche in ha          Ertrag in dt/ha
dem Erhalt des Naturhaushalts unserer schönen Insel. Die wirt-       Winterweizen                20274,55                    70,00
schaftliche Bedeutung liegt über dem Bundesdurchschnitt.             Roggen                         413,33                   52,00
                                                                     Gerste                       6971,88                    65,00
Gegenwärtig arbeiten 950 Menschen in der Pflanzen- und Tier-         Hafer                          184,85                   48,00
produktion. Jährlich werden 20 junge Menschen in den Agrar-          Raps                         9990,58                    39,00
berufen Landwirt, Landwirt mit Fachhochschulreife, Tierwirt          Kartoffeln                     307,73                  400,00
für fünf Tierarten, Pferdewirt, Fachkraft Agrarservice, Forstwirt,   Zuckerrüben                    743,92                  490,00
Fischwirt, Gärtner, Molkereifachmann und Milchwirtschaftli-          Silomais                     2189,34                   390,00
che Laborantin ausgebildet.
                                                                     Auf unserer Insel werden immer weniger Tiere gehalten. Das
Die landwirtschaftliche Nutzfläche beträgt 60205 Hektar, davon       liegt u.a. daran, dass Tierhaltung sowohl einen sehr hohen
sind 11029 Hektar Grünland und 48761 Hektar Ackerland.               Arbeitskräfteaufwand als auch einen wesentlich höheren
                                                                     Maschinenbesatz erfordert und damit höhere Kosten aufweist.
Die landwirtschaftliche Nutzfläche bearbeiten 55 Familienbe-         Die Erzeugerpreise sind in den letzten Jahren so gesunken,
triebe im Haupterwerb, 58 Familienbetriebe im Nebenerwerb,           dass ein positives wirtschaftliches Ergebnis nicht mehr zu rea-
43 Gesellschaften bürgerlichen Rechts, eine Kommanditgesell-         lisieren war. Auch die Quotenregelung für Milch spielt eine
schaft, 31 Juristische Personen und sieben sonstige Landwirt-        wesentliche Rolle.




 Küstenland Milchunion                                                                              Ein Unternehmen der


 Mecklenburg-Vorpommern GmbH                                                                        Humana
                                                                                                    Milchunion
 Betrieb Bergen                                                                                     Unternehmensgruppe




                                                                                                                                       11
L ANDWIRTSCHAFT – B EDEUTENDER E RWERBSZWEIG
     Entwicklung der Tierbestände (in Stück):                           und Melker gibt es jährlich, alle zwei Jahre findet ein Leistungs-
     Tierart                  1990             1999             2004    vergleich im Pflügen statt. Ebenfalls alle zwei Jahre öffnen die
     Rinder gesamt           47531            22556            17114    landwirtschaftlichen Betriebe ihre Hoftore, um zu zeigen, wie
     davon Milchkühe         17112             8397             5663    und was produziert wird. Jährlich findet die Aktion „Landwirt-
     Schweine              109085              8052             4949    schaft als Klassenzimmer” statt. Dann erleben Kinder, wie man
     Schafe                  19750             6426             8639    auf dem Dorf wohnt und arbeitet und welche Ausbildungs-
                                                                        möglichkeiten es in einem landwirtschaftlichen Betrieb gibt.
     Mit Abnahme der Tierbestände erhöhte sich die Leistung der Tiere
     entscheidend. Deutlich wird dies bei der Entwicklung der Milch-
     leistung. Im Jahr 1992 verzeichneten wir 4692 kg/Kuh, im Jahr      Kontakt:
     1998 waren es 6064 kg/Kuh und im Jahr 2007 sogar 8690 kg/Kuh.      Kreisbauernverband e.V.
     Jedes Jahr in der dritten Septemberwoche feiern die Beschäftig-    Gingster Chaussee 3, 18528 Bergen auf Rügen
     ten der Landwirtschaft mit zahlreichen Einwohnern und Gästen       Telefon: 0 38 38/2 22 39, Telefax: 0 38 38/25 05 72
     das Kreiserntefest. Einen Leistungsvergleich der Melkerinnen       E-Mail: kbv-ruegen@t-online.de




                                                                                                                     Poseritzer Eierhof
                                                                                                                      Inh. Torsten Möller
                                                                                                                                Beihof 1a
                                                                        POSERITZER                                  18574 Poseritz/Rügen
                                                                           EierHOF                                 Telefon (03 83 07) 3 65
                                                                                                               Internet: www.ruegenei.de


12
G ÜTESIEGEL           FÜR      R ÜGENPRODUKTE
                                                                     – Landwirtschaftsbetrieb Holger Kliewe, Mursewiek
D    er Rügen Produkte Verein e.V. vertritt die Erzeuger, Direkt-
     vermarkter, Verarbeiter und Wiederverkäufer auf der Insel
Rügen. Der Verein zählt mehr als 40 Mitglieder. Sie bieten eine
                                                                     – Rügenback pro GmbH
                                                                     – Agrar GmbH & Co.KG Wittow Süd, Lanckensburg
Vielzahl von Produkten an: Honig, Eier, Geflügel, Spargel, Kar-      – Poseritzer Eierhof, Poseritz
toffeln, Fisch, Wurst, Fleisch, Käse, Apfelsaft, Obstbrände...       – Naturparadies Teutenberg, Alt Reddevitz
Qualität, Vielfalt und Frische sind Markenzeichen für Rügener        – Obstparadies Altkamp GbR, Altkamp
Produkte. Auch Handwerks- und Souvenirprodukte gehören               – Konditorei & Bäckerei Peters GmbH, Neu Mukran
zum Angebot.                                                         – RÜGEN RAUCH GmbH & Co. KG, Gager
                                                                     – Mönchguter Hofbrennerei zur „Strandburg”, Alt Reddevitz
Die Vereinsmitglieder organisieren beliebte Feste oder beteili-      – Rügener Kreidemännchen, Sagard
gen sich an bekannten Veranstaltungen. Die Rügener Kohlwo-
chen gehören dazu, das traditionelle Spargelessen, die jährli-       Kontakt:
chen Erntefeste und vieles mehr. Regelmäßig werden Bauern-           Rügen Produkte Verein e.V.
und Fischmärkte organisiert.                                         Bahnhofstraße 15, 18528 Bergen auf Rügen
                                                                     Telefon: 0 38 38/20 36 60, Telefax: 0 38 38/20 36 61
Rügener Gaststätten, die das Zeichen der regionalen Esskultur        E-Mail: info@ruegenprodukte.de
tragen, garantieren, dass Produkte von der Insel oder aus der        Internet: www.ruegenprodukte.de
Region für die Zubereitung von Speisen verwendet werden.
Der Rügen Produkte Verein e.V. hat für die besten Produkte ein
Gütesiegel geschaffen: „Das Beste von Rügen”. Es garantiert die
Verwendung einheimischer Rohstoffe und die Herstellung des
Produktes auf Rügen selbst.

Eine unabhängige Kommission nimmt die Zertifizierung vor
und kontrolliert, ob die Erzeugerrichtlinien eingehalten werden.

Produzenten des Rügen Produkte Verein e.V.:
– Kutter- und Küstenfisch Rügen GmbH, Sassnitz
– Molkerei – Naturprodukt Rügen GmbH, Poseritz
– Getränke Becker Sagard GmbH, Sagard
– Traditions-Fischräucherei, Lietzow
– Töpferei am Hafen, Sassnitz
– Bauer Lange, Lieschow                                              Rügenprodukte auf der Leistungsschau RÜGANA

                                                                                                                                 13
K ULTUR        UND         K UNST    ERLEBEN

                                                                          Nicht zu vergessen: das vielfältige kulturelle Angebot! Fast
     U    rlaub und Freizeit auf Rügen ist mehr als Sonne, Strand
          und Wasser. Ausflüge zum Königsstuhl, dem berühmten
     117 Meter hohen Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund, zum
                                                                          40 Museen und zahlreiche Galerien laden zum Verweilen ein.
                                                                          Hafen- und Seebrückenfeste stehen im Veranstaltungskalender.
     Kap Arkona mit seinen historischen Leuchttürmen oder zum             Das „erste Haus am Platze” ist das Theater in der ehemaligen
     Jagdschloss Granitz kann man jederzeit unternehmen. Eine             Fürstenresidenz Putbus. In den 90er Jahren wurde das klassi-
     Fahrt mit der historischen, mehr als 100 Jahre alten Schmalspur-     zistische Gebäude mit Liebe zum Detail von Grund auf saniert
     bahn „Rasender Roland” ist immer ein Erlebnis. Und auch mit          und rekonstruiert. Seitdem wird hier – mit einer kleinen Pause
     dem Fahrrad kann man die Insel erkunden, das Radwegenetz             im Winter – ganzjährig gespielt. Musik, Schauspiel, Kabarett,
     hat eine Gesamtlänge von etwa 1000 Kilometern.                       Ballett, plattdeutsche Aufführungen, Stücke für Kinder – die
                                                                          Auswahl ist groß. Beliebt ist der Theatersommer, wenn das
     Zahlreiche Kirchen, schilfgedeckte Fachwerk-Bauernhäuser,            Haus beinahe täglich seine Pforten öffnet. Besucher können
     Gutshäuser, Schlösser, Gärten und Parks sowie originäre Bäder-       kostenlos mit dem Theater-Bus aus den Richtungen Sassnitz,
     architekturen in Sassnitz, Binz, Sellin, Göhren und Putbus zie-      Binz, Göhren und Bergen zur Vorstellung anreisen. Im Sommer
     hen Betrachter in ihren Bann. Zur Zeit gibt es im Landkreis          steht die Insel im Zeichen des legendären Seeräubers Klaus Stör-
     Rügen insgesamt 10342 Denkmale, und zwar 1200 Baudenkma-             tebeker. Jährlich zieht es über 300000 begeisterte Zuschauer zur
     le, 9100 Bodendenkmale, 40 bewegliche Denkmale und zwei              Naturbühne Ralswiek am Kleinen Jasmunder Bodden. Unter-
     Denkmalbereiche. Mit diesem hohen Bestand wird der land-             haltung der Extra-Klasse mit Witz und Charme, faszinierenden
     schaftlich und städtebaulich starke Charakter Rügens enorm           Kulissen und tollen Darstellern.
     geprägt.
                                                                          KulturStiftung realisiert und fördert Projekte auf Rügen
                                                                          Die KulturStiftung Rügen ist eine der zentralen Kunst- und Kul-
                                                                          turinstitutionen der Insel und eine der wenigen, die mehr sind
                                                                          als ein reines Förderinstrument: Sie realisiert eigene oder loka-
                                                                          le Projekte, fördert regionale Künstler und vergibt jährlich einen
                                                                          Kultur- und Förderpreis. Zudem verfügt sie über eine eigene
                                                                          Kunstsammlung und führt jährlich bis zu fünf Ausstellungen
                                                                          durch, die zu den meist besuchten der Insel zählen.
                                                                          Ende der 1990er Jahre hatte Hans Marquardt eine stattliche
                                                                          Kunstsammlung aus den ostdeutschen Metropolen des Buch-
                                                                          drucks und der bildenden Kunst zusammen getragen, die als
                                                                          Bestand in die 1999 gegründete Stiftung des bürgerlichen Rechts
                                                                          einging. Viele Druckgraphiken und Handzeichnungen, aber
     Störtebeker Festspiele in Ralswiek                                   auch Gemälde und Plastiken bilden mit zahlreichen Landschaf-

14
K ULTUR        UND         K UNST   ERLEBEN

ten oder urbanen Themen den Fundus für Expositionen, für die
der Landkreis Rügen von 1999 bis 2001 Ausstellungs- und
Arbeitsräume im Kulturhaus Bergen zur Verfügung stellt. Dort
waren u.a. die Arbeiten von Oskar Manigk, Rolf Münzner, Jo
und Inge Jastram, Walter G. Goes und Bernard Misgajski,
schließlich auch „Von Gerhard Altenbourg bis Ossip Zadkine“
zu sehen. Bis 2007 beherbergte das Jagdschloss Granitz die
Ausstellungen der KulturStiftung Rügen, wo z.B. die Werke von
Harald Metzkes, Wolfgang Frankenstein, Manfred Kassner,
Horst Hussel, Gottfried Sommer, Käthe Ebner und Friedrich
Wilhelm Fretwurst präsentiert wurden. Neue Wege und Kon-
takte eröffnen andere Sichtweisen und Genres, die in den Aus-
stellungen von Wim Cox, Manfred Vogel und Thomas Koch
oder auch mit einer umfangreichen Ausstellung der Stiftungs-
Bestände im Bundespresseamt Bonn zu besichtigen waren.
Große und kleine Projekte werden gefördert, wie die Erstellung
des Werkverzeichnisses von Helmut Senf, die Herausgabe des
RUGIA-Journals, die Orgel-Restaurierung für die Sagarder Kir-
che, der Auftritt des Volks-Chores Sassnitz, der Workshop „Kul-
turtourismusnetzwerk“ des Landkreises Rügen, die Sicherung
der Wandmalereien von St. Marien in Bergen, die Photodokumen-
tation des Badehauses Goor, das Theaterprojekt „King Kong“ der
Seebühne Hiddensee, das Gastspiel „Jedermann“ und „Galileo
Galilei“ oder die Opern-Produktion „Carmen“ im Theater Put-
bus, schließlich auch der Internationale Jugend-Jazzworkshop des
Vereins Blueboat e.V. Der Kultur- und Förderpreisträger wird jähr-
lich gefeiert und darf sich über ein Preisgeld freuen.

Kontakt:
KulturStiftung Rügen
Schloss Ralswiek, Parkstraße 35, 18528 Ralswiek
Telefon: 0 38 38/31 52 10, Telefax: 0 38 38/31 54 75
E-Mail: info@KulturStiftung-Ruegen.de

                                                                                        15
B ILDUNGSSTÄTTEN                   MIT HOHEM          N IVEAU
                                                                        Die Vielfalt und die Professionalität, mit der die Lehrer hier ihre
     V    iel investiert wurde in den vergangenen Jahren in die Bil-
          dung. So verfügt der Landkreis beispielsweise über eine
     moderne Berufliche Schule in Sassnitz, die allen Ansprüchen
                                                                        Schüler ausbilden und begleiten, sind wesentliche Garanten des
                                                                        Erfolgs. Das Engagement geht weit über den „normalen” Unter-
     zeitgemäßer Ausbildung gerecht wird. Etwa 1.700 junge Leute        richt hinaus. Neben den Schuljahresabschlusskonzerten sind es
     werden hier unterrichtet.                                          Elternvorspiele und diverse Auftritte, bei denen sich die jun-
     In Bergen wurde das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, an dem           gen Künstler profilieren. Nicht zu vergessen die Vorbereitung
     rund 900 Mädchen und Jungen lernen, mit einem modernen             und Teilnahme an so namhaften Wettbewerben wie „Jugend
     Fachgebäude ausgestattet. In der neu gebauten Drei-Felder-         musiziert”.
     Sporthalle findet nicht nur Sportunterricht statt. In den Nach-
     mittags- und Abendstunden trainieren hier Mitglieder der           Die Kreisvolkshochschule Rügen bietet jährlich eine Fülle an
     verschiedensten Sportvereine und an den Wochenenden stehen         Kursen, Seminaren und Veranstaltungen in den großen Bil-
     oft Wettkämpfe auf dem Programm.                                   dungsbereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kul-
                                                                        tur und Spezial an. Bewährtes wird dabei immer wieder mit
     An der Musikschule Rügen lernen etwa 380 Schülerinnen und          Neuem kombiniert, wobei den Ansprüchen und Bedürfnissen
     Schüler im Alter zwischen drei und 60 Jahren. Die Resonanz auf     der Teilnehmer Rechnung getragen wird. Auch Urlauber kom-
     das umfangreiche Angebot ist groß. Klavier, Schlagzeug, Geige,     men auf ihre Kosten, für sie werden spezielle Sommerkurse ins
     Saxophon, Trompete, Gesang, musikalische Früherziehung ...         Programm aufgenommen. 2005 erhielt die Bildungseinrich-




     Band der Musikschule Rügen                                         Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen

16
B ILDUNGSSTÄTTEN                   MIT HOHEM             N IVEAU
tung ein Zertifikat, das ihr eine hervorragende lernorientierte     – 1 Sonderpädagogisches Zentrum für mehrfachbehinderte Hör-
Qualität bescheinigt.                                                 geschädigte (Putbus)
Zahlreiche Um-, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es        – 1 Berufliche Schule (Sassnitz)
auf Rügen im IT-Bereich. Ein umfangreiches Angebot hat zum          – 2 Berufsfachschulen (Bergen, Putbus)
Beispiel das IT-College in Putbus.

Im Landkreis Rügen gibt es:
– 16 Grundschulen (2 in Bergen, je 1 in Sassnitz, Binz, Gager,
  Garz, Gingst, Glowe, Poseritz, Putbus, Rambin, Sagard, Sam-
  tens, Sellin, Trent, Wiek)
– 10 Regionale Schulen (2 in Bergen, je 1 in Altenkirchen, Binz,
  Garz, Gingst, Göhren, Sagard, Samtens, Sassnitz)
– 1 Regionale Schule mit Grundschule (Hiddensee)
– 2 Gymnasien (Bergen, Sassnitz – nur noch bis 31.07.2008)
– 1 Freie Schule (Dreschvitz)
– 2 Förderschulen (Bergen, Sassnitz)
– 1 Schule zur individuellen Lebensbewältigung (Patzig)




                                                                    Theater Putbus

                                                                    IHR EINSTIEG IN DIE IT-BRANCHE
                                       bittet h
                                       zu Tisc
                                                                                                                                                   16
                                                                    n   Die Linux-Spezialisten aus Vorpommern
      Inh. W. Becker                                                n   Höhere Berufsfachschule für Informatik
                                                                                                                                                         14


                                                                                                                                                        11
                                                                    n   Staatlich anerkannte Einrichtung der Aus-            8
                                                                                                                                   9
  Hermann-Matern-Str. 34 • 18528 Bergen auf Rügen                       und Weiterbildung (zertifiziert nach AZWV)
  Tel. u. Fax 0 38 38/25 58 06 • Tel. 82 88 02                                                                           Der IT-Circus Putbus – eine
                                                                    IT-College Putbus gGmbH · Circus 16 · 18581 Putbus
              Mühlstraße 34 • 18569 Gingst                          Tel. (03 83 01) 88 52-0 · Fax (03 83 01) 88 52-13
                                                                                                                         Symbiose aus Bildung (Nr. 16),
                                                                                                                         Wissenschaft (Nr. 14 und Nr. 11)
            Tel. u. Fax 03 83 05/5 54 66                            www.itc-putbus.de · bewerben@itc-putbus.de           und Wirtschaft (Nr. 9 und Nr. 8)




                                                                                                                                                             17
B ESUCHEN S IE                   UNS




                                                                                                                                                                                             ©SAD 2008 DTST02-4
 Swedish Travel and Tourism Council
 Foto: Göran Assner,




                                      Ein Tag in Südschweden oder Kopenhagen                                                                                                  S
                                                                                                                                                                          TRELLEBORG
                                      Einfach mal ins Land der Elche oder ins Reich der kleinen Meerjungfrau schippern. Morgens hin, abends zurück - bequem im Reisebus
                                      oder dem eigenen Auto. Entdecken Sie die typischen Landschaften Südschwedens oder besuchen Sie die dänische Hauptstadt
                                      Kopenhagen. Solche Entdeckertouren bringen Spaß für die ganze Familie!
                                      Zum Beispiel auf einer Bustour ab Sassnitz nach Malmö oder Kopenhagen inkl. Guide und Programm
                                      oder mit dem Schweden Entdecker-Ticket ab Sassnitz für 1Pkw bis 6m Länge und max. 9 Personen


                                      Neugierig geworden? Weitere Entdecker-Tickets
                                      und Ausflüge finden Sie im Entdeckertouren-Katalog
                                      von Scandlines oder im Internet.                                                                                                               D
                                                                                                                                  Telefon 038392 - 644 20                         SASSNITZ




18
R ÜGENER H ANDWERK – PARTNER                             BEIM       E NERGIESPAREN
                                                                  Erstmalig fand im Jahr 2007 auch der Klimatag Rügen statt. Das
D    ie meisten Häuser wurden in einer Zeit gebaut, als Ener-
     gieverbrauch und Umwelt noch keine aktuellen Themen
waren. Diese Bauten verursachen oft hohe Heizkosten, haben
                                                                  Handwerk trug wesentlich zum Erfolg dieser Veranstaltung, auf
                                                                  der Entwicklungsschwerpunkte hinsichtlich Energieeffizienz-
ein unbehagliches Raumklima und belasten die Umwelt. Haus-        verbesserung und Klimaschutz beraten wurden, bei. Ein wich-
eigentümer ahnen oft nicht, wie leicht und rentabel sie mit den   tiges Ziel besteht nun darin, die Kreishandwerkerschaft gemein-
heutigen Möglichkeiten das Wohnklima optimieren und Heiz-         sam mit regionalen Partnern zu einem Beratungszentrum für
kosten sparen könnten.                                            Bau- und Umbauwillige zu entwickeln.

Die Kreishandwerkerschaft Rügen sieht in Maßnahmen zur
Energieeffizienzverbesserung wichtige Faktoren für den Klima-
schutz. Wenn es um Energieeffizienzverbesserung geht, ist das
Handwerk eine wichtige Anlaufstelle in der Region. Im Jahr
2007 hat die Kreishandwerkerschaft Rügen im Rahmen der
Kampagne „Kompetenz vor Ort” eine Reihe von Maßnahmen
zum Energiesparen und zum Klimaschutz vorgestellt. In der
gemeinsam mit weiteren Partnern durchgeführten Aktion wur-
den Ausstellungen, Informationsabende und individuelle Bera-
tungsgespräche organisiert.

Eine weitere Aktion des Handwerks, die Bevölkerung der            Klosterhof Bergen
Insel Rügen für Klimaschutz und Energieeffizienz zu sensibi-
lisieren, war die „Eisblockwette”, die die Innungen der           Die Zusammenarbeit aller wesentlichen Bereiche der Insel ist
Kreishandwerkerschaft Rügen organisiert hatten. Im Rahmen         notwendig, um Energieeffizienz und Klimaschutz zu einem
der RÜGANA, der jährlichen Leistungsschau der Inselwirt-          Entwicklungsmotor für Rügen zu machen. Die Kreishandwer-
schaft, wurde 2007 von den Innungen ein optimal gedämm-           kerschaft ist bereit, den eingeleiteten Prozess fortzusetzen und
tes Haus gebaut. In dieses Haus wurde ein Eisblock von einem      zu steuern.
Kubikmeter eingeschlossen. Es galt die Frage zu beantworten,
wie viel Eis nach vier Wochen noch übrig sein wird. Das „Eis-     Kontakt:
blockhaus” befand sich vor einem Einkaufsmarkt in Bergen,         Kreishandwerkerschaft Rügen
viele Kunden gaben Tipps ab. Zum RÜGANA-Wochenende                Stedarer Weg 1, 18528 Bergen auf Rügen
stand das Ergebnis fest: 71 Prozent des Eises waren übrig         Telefon: 0 38 38/2 20 04, Telefax: 0 38 38/20 98 80
geblieben. Ein erstaunliches Resultat, das zeigt: Richtiges       E-Mail: kh.service@handwerk-ruegen.de
Dämmen lohnt!                                                     Internet: www.handwerk-auf-ruegen.de

                                                                                                                                     19
Rechtsanwälte
Geschäftsstelle Bergen
Tel. 03838 8023-0        Kreisverband Rügen e.V.
                                                                                Freitag und Altendorf
Fax 03838 8023-33        www.ruegen.drk.de                                                   in Bürogemeinschaft
                                                                         Bernd Freitag                   Bernd Altendorf
                                                                         Tätigkeitsschwerpunkte:         Tätigkeitsschwerpunkte:
                                                                         · Familienrecht                 · Ehesachen
                                                                         · Arbeitsrecht                  · Strafverteidigung
                                                                         · Verkehrsrecht                 · Sozialrecht
Häusliche Kranken- und Altenpflege                                       Interessenschwerpunkte:         Interessenschwerpunkte:
                                                                         · Strafrecht                    · Arbeitsrecht
                                                                         · Sozialrecht                   · Landwirtschaftsrecht
Altenpflege:             Körperpflege · Beratung                         E-Mail: rafreitag@t-online.de   E-Mail: raaltendorf@yahoo.de
                         Hilfe im Haushalt · Mahlzeiten
                                                                                         Dammstraße 8 · 18528 Bergen
Krankenpflege:           Spritzen setzen · Medikamente geben                      Tel. 0 38 38/2 23 55 · Fax 0 38 38/25 19 13
                         Einreibungen · Verbandswechsel




                                                   Häusli
                                                          che Pfl
                                                   w
                                                                 ege
                                                       03838
                                                               23004



                                                   Pflegeheime
                                                   Behindertenhilfe
                                                   Sozialstationen
                                                   Rettungsdienst
                                                   Familien & Senioren
                                                   Service Wohnen




„Persönlicher geht‘s nicht !“
L EBEN      UND      W OHNEN          IM     A LTER
Angesichts des demografischen Strukturwandels in den nächs-      gen und Sassnitz beispielsweise konnte das Angebot an betreu-
ten Jahren im Landkreis Rügen wird das Wohnen im Alter           ten Wohnanlagen erheblich verbessert werden. Die Betreiber
künftig mit neuen Herausforderungen verbunden sein. Bereits      dieser Anlagen richteten ihr Augenmerk auf:
heute sind 21,5 Prozent aller Einwohner Rügens über 65 Jahre.    – den Bau von barrierefreien Mietwohnungen,
                                                                 – zusätzliche Betreuungsleistungen,
                                                                 – Gemeinschaftseinrichtungen,
                                                                 – eine gemeinwesenorientierte Lage (zentral, gute Einkaufs-
                                                                 und Dienstleistungsangebote, medizinische und pflegerische
                                                                 Versorgung, barrierefreies Umfeld, soziale Einbindung).
                                                                 Darüber hinaus bieten Wohnungsgesellschaften auf der Insel
                                                                 altersgerechten Wohnraum. Der „Herbstzeitlosen e.V.” organi-
                                                                 siert gemeinschaftliches, mitunter generationsübergreifendes
                                                                 Wohnen.
                                                                 Im Seniorenstrukturkonzept für den Landkreis Rügen haben die
                                                                 Kreisverwaltung und der Seniorenbeirat Handlungsempfehlun-
Kap Arkona                                                       gen für die verschiedensten Bereiche der Seniorenpolitik gege-

Im Jahr 2020 werden es bereits 26 Prozent sein, wobei sich –
bezogen auf alle Senioren – der Anteil hochbetagter Einwoh-
ner über 80 Jahre von 15 Prozent im Jahr 2004 auf 28 Prozent
erhöhen wird.
                                                                   LOCANDA e.V.
                                                                   Verein für Beratung und Betreuung
Diese Zunahme macht es notwendig, Alternativen zur traditio-
nellen Heimunterbringung zu entwickeln. Mit zunehmendem            Bahnhofstraße 4 · 18581 Putbus / Rügen
Pflege- und Betreuungsaufwand steigt der Bedarf an adäqua-         Telefon: 03 83 01 - 88 78 0
ten Wohnformen. Sie sollten umfassende Hilfe ermöglichen, der      Telefax: 03 83 01 - 88 78 90
Vereinsamung entgegen wirken und die Selbstbestimmung              Funk: 01 70 - 4 37 71 16
trotz körperlicher oder psychischer Behinderungen sichern.         E-Mail: tkrueger@locanda-ruegen.de
                                                                   Internet: www.locanda-ruegen.de
Nicht nur für die Senioren der Insel wird das Angebot an ver-
schiedenen Wohnformen, Dienstleistungen und Infrastrukturen        Büroöffnungszeiten:
                                                                   Di 9.00 – 12.00 Uhr    oder Termine nach Vereinbarung bei Ihnen
vorgehalten. Auch für ältere Urlauber und jene, die ganz           Do 13.00 – 15.30 Uhr   zu Hause oder in der Geschäftsstelle.
bewusst hier ihren Alterswohnsitz nehmen, ist gesorgt. In Ber-

                                                                                                                                     21
L EBEN     UND       W OHNEN             IM    A LTER
     ben. Diese berühren beispielsweise auch die Themen Wohnen             In der Stadt Bergen wird im 2. Halbjahr 2008 unmittelbar neben
     im Alter und Unterstützung von Initiativen gemeinschaftli-            der SANA-Klinik ein weiteres modernes Pflegeheim mit 70
     chen Wohnens. Ebenso geht es um die Kommunen als Förde-               Plätzen entstehen.
     rer und Koordinatoren bei der Einbeziehung der Senioren in die
     Planung sowie als Moderatoren für Privatinitiativen der alters-       Pflegeeinrichtungen im Landkreis Rügen:
     gerechten Wohn- und Infrastruktur.
                                                                           Altenpflege
     Für pflegerischen Betreuungsbedarf gibt es im Landkreis Rügen         Deutsches Rotes Kreuz KV Rügen e.V.: Pflegeheim Bergen,
     ein großes Angebot pflegerischer Dienste. 18 Sozialstationen          Pflegeheim Binz, Pflegeheim Gingst, Pflegeheim Sellin
     bzw. ambulante Pflegedienste sind für alle Orte der Insel wirk-       AWO-Seniorenzentrum GmbH: Pflegeheim Sassnitz
     sam. Außerdem bieten 13 Begegnungsstätten den Senioren                Evangelisches Altenpflegezentrum: Pflegeheim Göhren
     Möglichkeiten gemeinsamer Freizeitgestaltung.
                                                                           Behindertenpflege
     Bei besonderem pflegerischem Aufwand ist die Unterbringung
                                                                           Deutsches Rotes Kreuz KV Rügen e.V.: Pflegeheim Glowe,
     in einem Pflegeheim möglich. Derzeit gibt es 400 Pflegeheim-
                                                                           Sonderheim Sassnitz
     plätze und 34 Altenheimplätze auf Rügen. Für die Behinder-
     tenpflege stehen 60 Plätze zur Verfügung, das Sana-Kranken-           Kurzzeitpflege
     haus hat zehn Plätze für die Kurzzeitpflege.                          Sana Kurzzeitpflege am Raddas in Bergen


     Kreisverband Rügen
     der Volkssolidarität e.V.

     • Wohnen mit Service
     • Kindertagesstätten
     • Alten- und Krankenpflege                                                                   Ringstraße 8 · 18546 Sassnitz
     • Begegnungsstätten                                                                          Tel. (03 83 92) 66 13 33 · Fax 66 13 34
                                                  Mukraner Straße 5 · 18546 Sassnitz              www.hotel-meeresgruss.de
                                                  Tel. (03 83 92) 3 22 20 · Fax 3 22 19
     Bahnhofstraße 21 · 18528 Bergen auf Rügen    www.mobile-kuechenfee.de                        • Hotel und Treffpunkt für Leib und Seele
     Tel. (0 38 38) 2 24 21 · Fax 25 45 20                                                        • Urlaub für jedermann - besonders für
     www.volkssolidaritaet-ruegen.de              • Mahlzeitendienst • Catering • Lieferservice     Senioren und Behinderte


22
W IR    SIND IMMER FÜR               S IE   DA


                                                                          Weitere Einrichtungen und
                                                                          ihre Ansprechpartner:
                                                                          Sana Pflegeservice
                                                                          Für ein selbstbestimmtes Leben trotz Hilfebedürftigkeit
                                                                          bieten wir Ihnen unsere Unterstützung in Ihren eigenen
                                                                          vier Wänden an.
Sana-Krankenhaus Rügen GmbH                                               PDL Catrin Lemke: 콯 0 38 38/39-13 16
                                                                          Kurzzeitpflege „Am Raddas“
Akademisches Lehrkrankenhaus der                                          Jeder braucht mal eine Pause – für diese Zeit würden wir
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald                                 gern die Pflegetätigkeit Ihrer Angehörigen übernehmen.
                                                                          PDL Kirsten Roloff: 콯 0 38 38/39-14 70
                 Calandstraße 7-8                                         Hospiz am Sana-Krankenhaus
                 18528 Bergen auf Rügen                                   Auf Ihrem letzten Weg würden wir Sie gern begleiten –
                                                                          nicht nur als Pflegende, sondern auch als Gesprächs-
                 Tel. 0 38 38/39-0                                        partner in entspannter, ruhiger Atmosphäre.
                 Fax 0 38 38/39-10 15                                     PDL Sigrid Möller: 콯 0 38 38/39-19 20


             www.sana-ruegen.de • info@sana-ruegen.de

                  I N E NTSCHEIDUNGSFRAGEN                         HELFEN WIR            I HNEN      GERNE


 Bestattungshaus Arndt & Sohn                                          Birkenweg 20 · Sassnitz
                                                                       Telefon (03 83 92) 6 49 30
                                                                                                       Schulstraße 3 · Garz
                                                                                                       Telefon (03 83 04) 82 99 58
 Erd-, Feuer- und Seebestattungen
 Vorsorgeregelungen                                                     Einsatz auf ganz Rügen
 Es ist eine große Erleichterung, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Dazu gehört die Festlegung für Ablauf, Umfang und persönlicher
 Wünsche bei der Bestattung sowie die finanzielle Absicherung. Mit rechtzeitiger Vorsorge ersparen Sie Ihren Angehörigen Unsicherheit
 sowie finanzielle und weitere seelische Belastung.Aus dieser Erfahrung heraus bieten wir verschiedene Vorsorgekonzepte an.

 Es sind viele Entscheidungen zu treffen! Wir helfen Ihnen gerne.                                 Informieren Sie sich jetzt!


                                                                                                                                        23
W IR    SIND IMMER FÜR             S IE   DA




     Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Rügen e. V.
          18528 Bergen auf Rügen · Goedeke-Micheel-Hof 1 · 콯 0 38 38/2 02 70
     콯 /Fax 20 27 20 · e-mail: KJFH.RUEG@t-online.de · www.Jugendhilfe-Ruegen.de
                          Unser Angebot: Kinder- und Jugendhilfestation
                                          - Erziehungsberatungsstelle 콯 (0 38 38) 20 27 27
                                          - Ambulante Hilfen 콯 (0 38 38) 20 27 11
                                          - Außenstelle Sassnitz Waldmeisterstraße 6 콯 (03 83 92) 3 52 40
                                          Konfliktberatungsstelle / Täter-Opfer-Ausgleich
                                          콯 (0 38 38) 20 27 18 und 20 27 17
                                          Kita Goedeke Micheel
                                          콯 (0 38 38) 20 27 21
                                          KBST – Kontakt- und Beratungsstelle für Opfer häuslicher Gewalt
                                          콯 (0 38 38) 20 17 93 · 콯 (01 71) 3 71 06 94

24
R ÜGEN – D IE G ESUNDHEITSINSEL
                                                                  Eltern mit ihren pflegebedürftigen und an Asthma erkrankten
R    ügen ist zu einer Topadresse im Gesundheitsbereich gewor-
     den! Im Jahr 2004 erfolgte die Gründung des Vereins
„Gesundheitsinsel Rügen”. Der Verein hat sich die enge Koope-
                                                                  Kindern gemeinsam ihren Urlaub auf Rügen verbringen und
                                                                  über die Erkrankung lernen. Gästen mit der Diagnose Diabe-
ration und Vernetzung aller Partner im Gesundheitswesen auf       tes ermöglicht der Verein einen individuellen Gesundheitsur-
die Fahnen geschrieben. Auf dieser Grundlage sollen die qua-      laub mit dem Partner oder der Familie im Hotelambiente, ver-
litätsgerechte medizinische Versorgung und der Gesundheits-       knüpft mit einem medizinisch-sporttherapeutischen Begleit-
tourismus gestärkt werden. Die einzelnen Sektoren, wie zum        programm. Alles aus einer Hand und qualitätsgerecht! Der
Beispiel die ambulante Versorgung, die stationäre Betreuung       Bedarf ist da. Bundesweit!
und der Reha-Bereich, werden enger verzahnt. Im Fachbereich       Deutschlands größte Insel hat das Potenzial, als Gesundheits-
Medizin werden die medizinischen Angebote und Präventions-        insel Modellregion nicht nur für Mecklenburg-Vorpommern zu
pakete erarbeitet.                                                werden.

Darüber hinaus gibt es eine intensive Zusammenarbeit von          Kontakt:
Vertretern aus dem Gesundheitsbereich und dem Tourismus,          Gesundheitsinsel Rügen e.V., Kathrin Harre
um der wachsenden Bedeutung von Gesundheit und präven-            Bahnhofstraße 15, 18528 Bergen auf Rügen
tiven Maßnahmen im Tourismus gerecht zu werden. Ziel ist es,      Telefon: 0 38 38/3 15 01 67, Telefax: 0 38 38/3 15 01 69
zwei Stärken der Insel Rügen – den bewährten individuellen        E-Mail: info@gesundheitsinsel-ruegen.de
Erholungsurlaub und den professionellen medizinischen Ser-        Internet: www.gesundheitsinsel-ruegen.de
vice – zu verknüpfen. Starke Partner setzen auf dieses Konzept.

So haben sich neben stationären, ambulanten und Reha-Leis-
tungsanbietern auch das DRK, niedergelassene Ärzte, die
Ernährungswirtschaft und die Hotellerie dem Gesundheitsin-
sel Rügen e.V. angeschlossen. Sie unterbreiten professionelle
gesundheitstouristische Angebote, verknüpfen Kurse für chro-
nisch Kranke oder Checks für die Krankheitsfrüherkennung mit
Urlaubspaketen. So entstehen Bedingungen für einen ange-
nehmen Aufenthalt auf Rügen. Für gesundheitsbewusste Gäste
und neue Interessenten eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten
– von der ansprechenden Unterkunft über bewusste Ernährung
bis hin zu gesundheitsfördernden Maßnahmen. Im Rahmen
aktueller Angebote, wie dem Familienurlaub mit behinderten
Kindern und dem Asthmamanagement bei Kindern, können              Schiffstour entlang der Kreideküste

                                                                                                                                  25
Ge-La-Hochbau           GmbH „Jasmund“             Vermessungsbüro
                                                        Krawutschke · Meißner · Schönemann
      ➣    Neu-, Roh- und Umbauten                      Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure
      ➣    Fassaden, Dämmung, Putz
                                                                             Dipl.-Ing. (FH)
      ➣    Riemchen- und Klinkerarbeiten                              Holger Krawutschke
      ➣    Pflasterungen                                        Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
      ➣    Auch Kleinaufträge                                         Geschäftsstelle Bergen auf Rügen
                                                                 Königsstraße 11 · 18528 Bergen auf Rügen
             Telefon: 03 83 91 / 9 35 71                      Tel. (0 38 38) 81 06 00 · Fax (0 38 38) 81 06 99
              Funk: 01 75 / 4 90 97 16                  E-Mail: bergen@vermessung-itn.de · www.vermessung-kms.de


                              I HRE A NSPRECHPARTNER        IN DER      R EGION




                                                                                           •
                                                                                        Dächer
                                                           Optimale              • Zimmerei
                                                           Beratung            • Trockenbau
                                                                             • Bauklempnerei
      Zweckverband Wasserversorgung                                         • Kranarbeiten
      und Abwasserbehandlung Rügen
                                                           Dorfstraße 31a             Ringstraße 24a
                                                           18569 Trent                18528 Bergen
      Putbuser Chaussee 1      18528 Bergen auf Rügen
                                                           콯 (03 83 09) 14 33         콯 (0 38 38) 40 45 50
      Tel. 0 38 38/80 04-0     Fax 0 38 38/80 04-24
      E-Mail: info@zwar.de     Web: www.zwar.de            www.wiggers-paeper-bedachung.de

26
W OHNEN ,          WO ANDERE          U RLAUB         MACHEN

                                                                  rung – auch auf der Insel Rügen – immer älter wird, Rechnung
D    ie Insel Rügen ist ein attraktiver Wohnstandort. Hier gibt
     es Wohnungsunternehmen und -genossenschaften, die
ihren Mietern Wohnraum in besten Lagen anbieten. Zum Bei-
                                                                  getragen.

spiel in den Städten Bergen auf Rügen und Sassnitz, in den Ost-   Rügen als Alterswohnsitz
seebädern oder im ländlichen Bereich im Westen der Insel.         Hinzu kommt, dass ältere Menschen aus anderen Regionen ihren
                                                                  Alterswohnsitz auf Rügen nehmen. Diesen Mietern wollen die
In den vergangenen Jahren haben diese Gesellschaften und          Unternehmen entsprechende Angebote unterbreiten. Dazu gehö-
Genossenschaften eine nachhaltige und bedarfsgerechte Verbes-     ren barrierefreie Wohnungen, die in speziell sanierten Neubaublö-
serung und Erweiterung des Wohnungsbestandes vorgenom-            cken mittels Aufzug zu erreichen sind. Die Berücksichtigung von
men und kundenorientierte Hausverwaltungen aufgebaut.             Mieterwünschen steht bei den Unternehmen an oberster Stelle.

Konsequente Modernisierungen im Wohnungsbau
Komplexe Modernisierungen und Instandhaltungen, Neubau
von Wohnraum und Verbesserungen des Wohnumfeldes sind
konsequent durchgeführt worden. Besonders in den ehemali-
gen Plattenbausiedlungen hat man sich bemüht, den Wohn-
raum attraktiver zu gestalten.

Die fünf größten Unternehmen auf der Insel Rügen sind:
– die Bergener Wohnungsgesellschaft,
– die Wohnungsgenossenschaft „Rugard” Bergen eG,
– die Wohnungsgesellschaft Sassnitz,
– die Wohnungsgenossenschaft Sassnitz und
– die Wohnungsverwaltungsgesellschaft mbH Binz.

Wohnungsbestand auf Rügen
Diese Gesellschaften und Genossenschaften haben zusammen
einen Wohnungsbestand an sanierten und neu erbauten Woh-
nungen von rund 9600 Wohneinheiten in allen Größen. Darüber
hinaus gibt es kleinere Wohnungsgesellschaften in Alten-
kirchen, Gingst, Sellin und Samtens. Große Aufmerksamkeit
richten die Gesellschaften und Genossenschaften auf das alters-
gerechte Wohnen. So wird der Entwicklung, dass die Bevölke-       Wohnblock in Bergen-Süd

                                                                                                                                      27
B EZAUBERNDE L ANDSCHAFT
                                                                       stand dominieren in der offenen Landschaft die Arten Berg-
     V    iele Gäste kommen nach Rügen, weil sie auf Deutschlands
          größter Insel eine intakte Natur- und Kulturlandschaft mit
     einmaligen Schönheiten vorfinden. Mit seiner abwechslungs-
                                                                       ahorn, Esche und Hainbuche, in Siedlungen Linde und Ross-
                                                                       kastanie.
     reichen fast 600 Kilometer langen Küste und der Vielfalt der
     Landschaftsstrukturen, die insbesondere durch die letzten         Die drei bedeutendsten Schutzgebiete der Insel sind der Natio-
     Eiszeiten geprägt sind, verfügt Rügen über ein in Deutschland     nalpark Jasmund, der Nationalpark Vorpommersche Bodden-
     nur selten anzutreffendes Mosaik von naturnahen Lebens-           landschaft und das Biosphärenreservat Südost-Rügen. Es gibt
     räumen.                                                           drei Landschaftsschutzgebiete und 25 Naturschutzgebiete.

     Auf Rügen gibt es eine Vielzahl schöner Alleen und Baumrei-       Der Nationalpark Jasmund umfasst nur 30 Quadratkilometer.
     hen. Sie prägen das Landschafts- und Ortsbild der Insel ein-      Er ist der kleinste, aber einer der reizvollsten Nationalparke
     drucksvoll. Rund 300 Kilometer Straßen und Wege werden von        Deutschlands. Er umschließt eine einzigartige Kreidehorstland-
     Alleen und Baumreihen gesäumt. Anteilmäßig am Gesamtbe-           schaft. Vom Königsstuhl aus haben Besucher einen fantastischen
                                                                       Blick auf die Ostsee und die angrenzenden Kreidefelsen. Die
                                                                       Wälder weisen eine hohe Vielfalt an Fauna und Flora auf. So
                                                                       sind hier zum Beispiel 20 Orchideenarten beheimatet.

                                                                       Zum 805 Quadratkilometer großen Nationalpark Vorpommer-
                                                                       sche Boddenlandschaft, der sich bis zum Darß erstreckt, ge-
                                                                       hören die Insel Hiddensee, die Halbinsel Bug und ein Teil
                                                                       der rügenschen Westküste. Charakteristisch sind Boddenge-
                                                                       wässer, Salzwiesen, Röhrichte, Magerrasen und Heiden. See-
                                                                       adler, Kraniche und Gänse brüten, rasten oder überwintern
                                                                       hier.

                                                                       Das Biosphärenreservat Südost-Rügen erstreckt sich über 230
                                                                       Quadratkilometer. Es umfasst im Wesentlichen die Insel Vilm,
                                                                       die Halbinsel Mönchgut, das Waldgebiet der Granitz und die
                                                                       Stadt Putbus. Das Gebiet weist eine reizvolle Jungmoränenland-
                                                                       schaft mit engster Durchdringung von Land und Meer, mit Salz-
                                                                       grasland, Feldgehölzen, Parks, Alleen, Burgwällen und Groß-
                                                                       steingräbern auf. Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus wer-
     Rügener Landschaft                                                den behutsam und naturschonend entwickelt.

28
I NSEL     MIT ABWECHSLUNGSREICHER                          G ESCHICHTE
                                                                    Das Land Schwedisch-Pommern wurde im Jahr 1815 zu Preu-
D    ie ersten Zeugnisse menschlicher Besiedlung der Insel Rügen
     stammen ungefähr aus dem Jahr 9000 vor der Zeitrechnung.
Besonders Jäger und Fischer haben sich an einigen Stellen auf der
                                                                    ßen geschlagen. So auch die Insel Rügen. In den darauf fol-
                                                                    genden Jahren entwickelten sich verschiedene Wirtschafts-
Insel niedergelassen und ihren Lebensunterhalt mit der Jagd und     zweige wie Fischfang, Landwirtschaft und auch Kreideabbau
dem Fischfang bestritten.                                           auf Jasmund. Bereits im Jahr 1806 wurde die Insel zu einem
                                                                    Landkreis, dessen Gebietsgrenzen sich weit bis auf das Festland
Die noch heute an vielen Stellen zu sehenden Großsteingräber,       erstreckten.
auch Hügel- oder Hünengräber genannt, zeugen von der
menschlichen Kraft aus dem Jungsteinzeitalter. Hier wurden
riesige Findlinge aufeinander gebracht, um eine Grabstelle für
Angehörige zu errichten. Die markantesten Orte sind bei Lan-
cken-Granitz im Südwesten der Insel sowie auf den Halbinseln
Jasmund und Wittow zu entdecken.

Slawische Stämme kamen vom Festland und besiedelten im 7. und
8. Jahrhundert die Insel. Große Bauwerke, die so genannten Burg-
wälle, sind ihre Hinterlassenschaft an die Nachwelt. An einigen
Orten auf der Insel Rügen sind noch Reste dieser Anlagen erkenn-
bar. Viele allerdings hat sich die Natur in den zurückliegenden
Jahrhunderten genommen und ließ sie verschwinden. Die berühm-
teste Tempelburg befand sich am Kap Arkona auf der Halbinsel
Wittow. Mit der Erstürmung dieser Anlage durch die Dänen im
Jahr 1168 begann auf der Insel Rügen die Christianisierung.

Aus den slawischen Stämmen entwickelte sich das Rügensche           Großsteingrab bei Lancken-Granitz
Fürstenhaus, das im Jahr 1325 ausstarb und keinen Nachkom-
men mehr hatte. So wurde die Insel per Erbvertrag an die Her-
zöge von Pommern gegeben, die hier lange herrschten. Hun-           Im ausgehenden 19. Jahrhundert entwickelte sich der Badetou-
gersnöte, Pestepidemien und der 30jährige Krieg setzten der         rismus an einigen wenigen Stellen an der Südost-Küste sowie
Bevölkerung arg zu. In der Zeit von 1648 bis 1815 gehörte die       auf Jasmund. Um die Jahrhundertwende kamen die ersten
Insel zum Königreich Schweden. Immer wieder stand die Insel         Pensionen und Herbergen auf, ehe in den zwanziger und
im Mittelpunkt kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen          dreißiger Jahren der Tourismus mit reichen Städtern richtig
den Dänen, Schweden und Brandenburgern.                             erblühte.

                                                                                                                                      29
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren