Romane und Erzählungen Sachbücher

 
Seite 1 von 33

Neuerscheinungen Februar 2018

► Romane und Erzählungen
► Sachbücher
Romane allgemein – RO A
Ali, Bachtyar:
Die Stadt der weißen Musiker : Roman / Bachtyar Ali.
- Zürich : Unionsverl., 2017.
Als man dem kleinen Dschaladat die Flöte zum ersten Mal in die Hand drückt, entlockt er ihr sofort
Klänge, die alle verzaubern. Der alte Sufi Ishaki Lewzerin nimmt ihn und seinen Freund in die Berge
mit, um sein geheimes Wissen weiterzugeben.

Als der Krieg und die Bombardements beginnen, wandern die drei Flötisten von Dorf zu Dorf. In einer
riesigen, namenlosen Stadt der Bordelle muss Dschaladat in einer Tanzkapelle seine ganze Kunst des
Flötenspiels wieder verlernen, um nicht aufzufallen. Das rätselhafte Mädchen Dalia beschützt ihn,
weiht ihn ein in ihre Geheimnisse und führt ihn auf einen Weg in die Tiefen seines Landes, der unsere
Vorstellungskraft übersteigt.

Andrews, Mary Kay:
Liebe kann alles : Roman / Mary Kay Andrews. -
Frankfurt : Fischer TB, 2017.
Dempsey's Vater bietet ihr als Projekt die Renovierung des Familienanwesens an. Auch die Bewohner
des kleinen Örtchens geben ihr etwas, dass sie schon lange nicht mehr hatte: Das Gefühl nach Hause
zu kommen...

Aslam, Nadeem:
Die goldene Legende : Roman / Nadeem Aslam. -
München : Deutsche Verlags-Anstalt, 2017.
Christins Ziehmutter Nargis hat gerade ihren geliebten Mann verloren. Als die Auseinandersetzungen
bürgerkriegsähnliche Zustände annehmen, müssen sie ihr Leben Imran anvertrauen, einem Fremden,
der selbst auf der Flucht ist.
Seite 2 von 33

Baker, Dorothy:
Ich mag mich irren, aber ich finde dich fabelhaft:
Roman / Dorothy Baker. - München :
Dt.Taschenbuchverl., 2017.
Rick Martin liebt die Musik, lange bevor er ein Mädchen liebt, und die Musik liebt ihn. Er kann eine
Melodie derart schnell aufgreifen und durch den Raum tanzen lassen, dass es dem Boss des Cotton
Club egal ist, ob Rick minderjährig ist. Und auch die schwarzen Jungs an der Bar scheren sich nicht
darum, dass er einfach ein white kid aus den Slums von Los Angeles ist. Ricks zweite große Begabung
ist die Freundschaft. Die schwarzen Jungs aus den Clubs, die er erst bewundert, bevor er schließlich
mit ihnen Musik macht, sind der Boden unter seinen Füßen, und sie werden noch da sein, viel später –
nachdem er geheiratet und sich wieder getrennt hat, nachdem er ganz oben war, in den legendären
Nightclubs von New York –, als das Glück seines Lebens aufgebraucht ist.

Baronsky, Eva:
Herr Mozart feiert Weihnachten: Roman / Eva
Baronsky. - 1. Aufl. - Berlin : Aufbau-Taschenbuch-
Verl., 2017.
Mozart ist tatsächlich durch die Zeit gereist und lebt plötzlich in Wien, in unserer Zeit. Ohne Geld
muss er versuchen sich durchzukämpfen. Es ist Weihnachten und mit seiner Musik verdient er nicht
viel auf der Straße. Erst als er einem kleinen Mädchen auf der Straße begegnet ändert sich das.

Bowen, Sarina:
True North : Wo immer du bist. Roman / Sarina
Bowen. - Köln : Egmont , 2017. - (Vermont-Reihe, 1 ;
1.F.s.: True North - Schon immer nur wir)
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste
Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in
Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will,
muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine
harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern
seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich
Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die
Sache alles andere als einfach.
Seite 3 von 33

Bowen, Sarina:
True North : Schon immer nur wir. Roman / Sarina
Bowen. - Köln : Egmont , 2017. - (Vermont-Reihe, 2 ;
2.F.v.: True North - Wo auch immer du bist)
Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und
Jetzt. Diesen Moment

Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei
Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft - und
Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist
geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist,
bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen
wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt.

Bowen, Sarina:
True North - Du bist alles für immer : Roman / Sarina
Bowen. - 1. Aufl. - Köln : Egmont , 2017. - (Vermont-
Reihe, 3 ; 3.F.v.: True North - Schon immer nur wir)
Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt

Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf
der Farm der Familie Shipley - doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt
ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der
schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist
eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach
sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre
Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können.

Burnside, John:
Ashland & Vine : Roman / John Burnside. - München
: Knaus, 2017.
Mit dem Mord an ihrem Vater, Rechtsanwalt und Gegner der Rassentrennung, endet jäh die behütete
Kindheit der jungen Jean und ihres Bruders Jeremy. In der Lebensgeschichte der beiden Geschwister
spiegeln sich die politischen Entwicklungen, die in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts Amerika tief
gespalten haben: von der Kommunistenhatz der McCarthy-Ära über die erstarkende
Bürgerrechtsbewegung zur Black Panther Party, Vietnam und dem Kalten Krieg. Als der Traum von
einer gerechten Welt in immer weitere Ferne rückt, zieht sich Jean in die Einsamkeit zurück. Bis eines
Tages eine junge, alkoholkranke Frau vor ihrer Tür steht und ihre Hilfe braucht.

In seinem neuen Roman erzählt John Burnside die Geschichte einer Familie aus den amerikanischen
Südstaaten: berührend und poetisch eindringlich.

Coleman, Rowan:
Im siebten Sommer : Roman / Rowan Coleman. -
München : dtv, 2017.
Als die 31-jährige Rose mit ihrer kleinen Tochter in Millthwaite steht, liegt eine Flucht von ihrem
gewalttätigen, kontrollsüchtigen Ehemann, hinter ihr. Sie ist ihrer Sehnsucht nach einem unbekannten
Mann gefolgt, dem sie vor 7 Jahren nur kurz begegnet ist.
Seite 4 von 33

Crispell, Susan Bishop:
Brombeerwünsche : Roman / Susan Bishop Crispell. -
1. Aufl. - Frankfurt : Fischer TB, 2017.
Rachel Monroe hat ein ungewöhnliches Geheimnis: Die 26-Jährige kann Wünsche wahr werden
lassen. Doch der Preis ist hoch, denn manchmal hat ihre Gabe katastrophale Konsequenzen. Um nicht
ständig Chaos anzurichten, verlässt Rachel ihr Zuhause.
Sie landet in der Kleinstadt Nowhere. Dort trifft sie auf eine mürrische alte Dame, die die besten Pies
der Welt backt, und auf den attraktiven Ashe. Sie verstehen Rachel, denn in Nowhere haben viele
Leute außergewöhnliche Talente. Wird Rachel von ihnen lernen, ihre Gabe zu kontrollieren und dem
Glück zu trauen?

Didierlaurent, Jean-Paul:
Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky / Jean-
Paul Didierlaurent. - München : Dt.Taschenbuchverl.,
2017.
Ambroise Lanier, Ende zwanzig, hat seine Berufung gefunden: Er möchte dem Menschen seine Würde
bewahren und arbeitet darum als ? Leichenpräparator. Auch Manelle Flandin liegt die Würde ihrer
Mitmenschen am Herzen. Rührend kümmert sich die junge Angestellte eines ambulanten
Pflegedienstes um Senioren. Vermutlich hätten sich die Wege der beiden nie gekreuzt, wäre da nicht
Samuel Dinsky: Als der 82-Jährige eine niederschmetternde Diagnose erhält, will er eine letzte Reise
unternehmen. Zusammen mit Manelle und Ambroise. Durch einen wundersamen Zufall wird es eine
Reise zurück ins pralle Leben.

Doerr, Anthony:
Alles Licht, was wir nicht sehen : Roman / Anthony
Doerr. - 4. Aufl. - München : Random House , 2017.
Pulitzer-Preis für Literatur 2015 Saint-Malo 1944:
Die erblindete Marie-Laure flieht mit ihrem Vater, einem Angestellten des «Muséum National
d'Histoire Naturelle», aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt am Meer.
Verborgen in ihrem Gepäck führen sie den wahrscheinlich kostbarsten Schatz des Museums mit sich.

Werner Hausner, ein schmächtiger Waisenjunge aus dem Ruhrgebiet, wird wegen seiner technischen
Begabung gefördert und landet auf Umwegen in einer Spezialeinheit der Wehrmacht, die die
Feindsender der Widerstandskämpfer aufzuspüren versucht. Während Marie-Laures Vater von den
Deutschen verschleppt und verhört wird, dringt Werners Einheit nach Saint-Malo vor, auf der Suche
nach dem Sender, der die Résistance mit Daten versorgt - Hochspannend und mit einer
außergewöhnlichen Sprachkunst erzählt Anthony Doerr die berührende Geschichte von Marie-Laure
und Werner, deren Lebenswege sich für einen schicksalsträchtigen Augenblick kreuzen.
Seite 5 von 33

Fitzgerald, Marie:
Die Symphonie des Augenblicks : Roman / Marie
Fitzgerald. - Zürich : Pendo, 2017.
Mit heiterer Gelassenheit wartet der 80-jährige, blinde Klavierlehrer Claude auf den Tod. In der
Zwischenzeit muntern ihn nicht nur Chopin und Beethoven auf – da ist auch dieser Obdachlose, der
vor seinem Haus Quartier bezogen hat. Kurzerhand gesellt Claude sich mit Baguette und Wein zu ihm.
Alain hat zwar alles verloren, aber die Freundschaft zu Claude gibt ihm neuen Mut. Als er beobachtet,
wie Claudes hübsche Nachbarin Carole von ihrem Mann geschlagen wird, beschließen die beiden, sie
zu retten. Dafür brauchen sie jedoch die Hilfe von Corentin, Claudes hochbegabtem Klavierschüler.
Da der über jede Sekunde froh ist, die er nicht mit seinen ehrgeizigen Eltern verbringen muss, zögert
er nicht lang. Gemeinsam begeben sich die vier auf eine ganz besondere Reise und erkennen, dass es
nie zu spät ist, um dem Glück zu begegnen.

Francis, Patry:
Die Schatten von Race Point : Roman / Patry Francis.
- 1. Aufl. - München : Blanvalet , 2017.

Cape Cod,1978. Als Kinder sind Hallie Costa und Gus Silva unzertrennlich, als Teenager werden sie
ein Liebespaar – bis ein dramatischer Vorfall am Strand von Race Point sie scheinbar
unwiederbringlich auseinandertreibt. Doch Hallie kann ihren Freund nie vergessen, und als Gus Jahre
später eines Mordes angeklagt wird, muss sie sich ihren Gefühlen stellen, denn seine gesamte Existenz
steht auf dem Spiel. Kann sie ihm noch einmal helfen, bevor es zu spät ist? Hallie kehrt in ihre
Heimatstadt zurück und stößt dort unerwartet auf dunkle Geheimnisse von ungeahnten Dimensionen.

Fritsch, Gudrun:
Nachtsalz : Roman / Gudrun Fritsch. - Graz : Leykam,
2017.
Weil Du es warst, weil Ich es war. Abseits aneinander. Kraftvoll und poetisch schildert Gudrun Fritsch
die Begegnungen zweier Menschen, Risiko und Wucht ungebrochener Gefühle. Beide erleben das
Rettende von Nähe und die Intensität von Augenblicken, die zu Marksteinen des Lebens werden. Alles
hält Einzug in die Endlichkeit dieser ihrer einzigen Nacht: Leidenschaft und hingebungsvolle
Zärtlichkeit, Poesie, Vergangenheit, Zukunft und Tod. Und schlussendlich die Briefe, lebensnah,
anrührend, echt.

Fröhling, Heike:
Das Leben ist nur ein Moment : Roman / Heike
Fröhling. - 1. Aufl. - Berlin : Ullstein Buchverlage
GmbH, 2017.

Im Nachlass ihrer Großmutter findet Isabell Hinweise auf rätselhafte Ereignisse in deren
Leben. Sie reist nach Island, um Antworten zu finden. Dort lernt sie den jungen Isländer
Gabríel kennen, der ihr bei der Spurensuche hilft. Gemeinsam mit ihm entdeckt sie die
faszinierende Geschichte einer Frau, die nie war, was sie vorgab zu sein. Und sie lernt, dass
das Schicksal der Verstorbenen bis heute ihr eigenes Leben bestimmt.
Seite 6 von 33

Geiger, Arno:
Unter der Drachenwand : Roman / Arno Geiger. - 1.
Aufl. - München : Carl Hanser Verlag, 2018.
Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge
Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm
teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der Weltkrieg
verloren, doch wie lang dauert er noch? Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom "Brasilianer",
der von der Rückkehr nach Rio de Janeiro träumt, von der seltsamen Normalität in diesem Dorf in
Österreich – und von der Liebe. Ein herausragender Roman über den einzelnen Menschen und die
Macht der Geschichte, über das Persönlichste und den Krieg, über die Toten und die Überlebenden.

Guillou, Jan:
Der Sohn : Roman / Jan Guillon. - München :
Random House , 2018. - (Die Brückenbauer, 6 ;
6.F.v.: Die Schwestern)
Schweden in den 1950er-Jahren: Eric, der Enkel von Oscar Lauritzen, lebt mit seinen Eltern und
seinem kleinen Bruder Axel im vornehmen Stockholmer Vorort Saltsjöbaden. Er führt das behütete
Leben der Oberschicht, fernab von aller Armut und Not. Als Erics Vater sich als ungeeignet erweist,
das riesige Familienimperium Lauritzen zu übernehmen, fällt die Wahl auf den jungen Eric. In den
Augen seines Großvaters besitzt er den nötigen Ehrgeiz, den eine solche Position verlangt. Eric setzt
fortan alles daran, den Ansprüchen zu genügen, doch ein tragisches Ereignis zerstört alle Pläne.

Gundar-Goshen, Ayelet:
Lügnerin : Roman / Ayelet Gundar-Goshen. - 1. Aufl.
- Zürich : Dörlemann, 2017.
Es gibt Leute, die schlagen mit der Faust auf die Theke, und es gibt Leute, die stehen dahinter und
fragen: »Und was darf es für Sie sein?« Die Eisverkäuferin Nuphar Schalev gehört eindeutig in die
zweite Kategorie: An dem Gesicht des Mädchens bleibt kein Blick länger hängen als notwendig. Doch
als sie eines Tages ein Missverständnis zu einer Lüge formt, ändert sich alles, und sie rückt ins
Zentrum des öffentlichen Interesses. Im hellen Licht der Kameras blüht Nuphar auf, und mit ihr
wächst und gedeiht die Lüge, und mit der Lüge wächst und gedeiht die junge Liebe zu Lavie Maimon,
der im vierten Stock über der Eisdiele wohnt. Doch die Liebe ist etwas sehr Zartes, und die Wahrheit
kann sie zertrampeln wie ein wildes Rhinozeros.
Seite 7 von 33

Hacke, Axel:
Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die
Frage, wie wir miteinander umgehen / Axel Hacke. -
4. Aufl. - München : Kunstmann, 2017.
Wir leben in aufgewühlten und aufwühlenden Zeiten, die Grundlagen unseres bisherigen
Zusammenlebens sind bedroht: Zeit, sich wieder einmal ein paar wichtige Fragen zu stellen.
Was bedeutet es eigentlich für jeden Einzelnen, wenn Lüge, Rücksichtslosigkeit und Niedertracht an
die Macht drängen oder sie schon errungen haben? Wenn so erfolgreich in der Öffentlichkeit gegen
alle bekannten Regeln des Anstands verstoßen wird? Was heißt unter diesen Bedingungen genau: ein
anständiges Leben zu führen?

Harmel, Kristin:
Heute fängt der Himmel an : Roman / Kristin Harmel.
- 1. Aufl. - München : Blanvalet , 2017.
Kurz nach dem Tod ihrer Großmutter Margaret erhält die Journalistin Emily ein Gemälde. Es ist
anonym und zeigt Margaret als junge Frau. Beigefügt ist eine Notiz "Sie war die Liebe meines
Lebens". Da ihr Großvater als verschollen galt, beginnt Emily zu recherchieren.

Ironside, Virginia:
Nein! Ich geh nicht zum Seniorenyoga! : Das neue
Tagebuch der Marie Sharp / Virginia Ironside. - 1.
Aufl. - München : Random House , 2017.
Marie Sharp führt ein ruhiges und sortiertes Leben. Seit einiger Zeit blüht die Beziehung zu ihrem
geschiedenen Mann David wieder auf, und ihr neunjähriger Enkel Gene bringt sie stets auf den
neuesten Stand der Technik. Doch im Laufe dieses Jahres erwarten Marie einige Turbulenzen. Erst
wird sie Opfer eines Einbruchs (aber Marie wäre nicht Marie, wenn sie dem nicht höchstpersönlich auf
die Spur gehen würde), dann wird sie von alten Bekannten eingeladen, diese im abenteuerlichen
Indien zu besuchen. Und schließlich bekommt Marie auch noch einen Heiratsantrag! Aber für eine
zweite Ehe ist sie ja viel zu alt. Oder?

Jacobs, Anne:
Glanzvolle Zeiten : Das Gutshaus / Anne Jacobs. - 4.
Aufl. - München : Blanvalet , 2017.
Seit Jahrhunderten in Familienhand, verloren und wiedergefunden – ein Gutshaus, eine Familie und
ein dramatisches Schicksal …

Franziska kann es nicht glauben: Endlich ist sie wieder in ihrer Heimat auf Gut Dranitz. In den Wirren
des zweiten Weltkriegs musste sie das herrschaftliche Anwesen im Osten verlassen. Lange gab es
keinen Weg zurück. Trotzdem ließ sie die Sehnsucht nicht mehr los. Nie konnte sie die glanzvollen
Zeiten vor dem Krieg vergessen, ihre Träume und Wünsche von einem Leben an der Seite ihrer
großen Liebe Walter Iversen. Alles schien möglich. Doch der Krieg trennte die Liebenden und machte
ihre Träume zunichte. Aber Franziska gab die Hoffnung nie auf ...
Seite 8 von 33

Jonas, Anna:
Das Hotel am Drachenfels : Roman / Anna Jonas. - 3.
Aufl. - München : dtv, 2017. - (Hotel Hohenstein, 1)
Silvester 1904. Konrad Alsberg, Maximilians unehelicher Halbbruder, ist gekommen, um Anspruch
auf die Hälfte des Luxushotels Hohenstein zu erheben. Doch noch ahnt niemand, dass dies nur der
Auftakt eines dramatischen Jahres voller Geheimnisse sein wird.

Joyce, Rachel:
Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie :
Roman / Rachel Joyce. - Frankfurt : Fischer , 2017.
Mister Frank hat eine besondere Gabe: Er spürt, welche Musik die Menschen brauchen, um glücklich
zu werden. In Franks kleinem Plattenladen in einer vergessenen Ecke der Stadt treffen sich Nachbarn,
Kunden und die anderen Ladenbesitzer der Straße. Da taucht eines Tages die Frau in Grün vor Franks
Schaufenster auf. Sie ist blass und schön, zerbrechlich und stark zugleich. Doch sosehr er sich auch
bemüht, Frank kann einfach nicht hören, welche Musik in ihr klingt …

Ein Roman wie ein Geschenk, wie eine Reise voller Musik und mit wunderbaren Begleitern. Eine
Geschichte vom Zuhören, von Freundschaft, Mut, Veränderung und Liebe.

Lambert, Karine:
Das Haus ohne Männer : Roman / Karine Lambert. -
München : Random House , 2017.
Ein Haus in einem Viertel in Paris. Ein Haus, in dem nur Frauen wohnen. Ganz unterschiedliche
Frauen, doch sie alle haben beschlossen, dass sie mit Männern nichts mehr zu tun haben wollen. Das
einzige männliche Wesen im Haus ist der Kater Jean-Pierre.

Lark, Sarah:
Das Geheimnis des Winterhauses : Roman / Sarah
Lark. - Köln : Bastei Lübbe, 2017.

Wien, Gegenwart: Für Ellinor bricht eine Welt zusammen, als eines Tages durch Zufall ein lang
gehütetes Geheimnis ans Licht kommt: Ellinor und ihre Mutter sind mit dem Rest der Familie nicht
blutsverwandt. Auf der Suche nach ihren familiären Wurzeln macht sich Ellinor auf den Weg nach
Dalmatien und Neuseeland, wo sie einer tragischen Liebesgeschichte und einem großen
Familiendrama auf die Spur kommt ...
Diese Reise bringt ihr Leben durcheinander und ihre Ehe ins Wanken. Wird sie am Ende Geborgenheit
und ihr Glück finden?

Leky, Mariana:
Was man von hier aus sehen kann : Roman / Mariana
Leky. - 11. Aufl. - Köln : DuMont Buchverlag, 2017.

Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi
erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon,
was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder
verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.
Seite 9 von 33

Lucas, Charlotte:
Wir sehen uns beim Happy End : Roman / Charlotte
Lucas ; Wiebke Lorenz [w.Name]. - Lübbe, Köln,
2017.

Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt
ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer - Wie könnte die Welt
aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun,
wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy
End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?
Ein zauberhafter Roman über das Schicksal, unerwartete Begegnungen - und die Frage, ob erst ein
Happy End das Leben lebenswert macht.

Lunde, Maja:
Die Geschichte der Bienen : Roman / Maja Lunde. -
10. Aufl. - München : btb Verlag, 2017.
England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht
verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das
Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für
einen völlig neuartigen Bienenstock.

Maynard, Frances:
Wie Elli Carr zu leben lernt : Roman / Frances
Maynard. - 1. Aufl. - Wunderraum, München, 2017.
Ellie Carr ist siebenundzwanzig und weiß alles über Kekse. Menschliche Beziehungen hingegen
liegen ihr überhaupt nicht. Denn Ellie ist Autistin. Als ihre Mutter nach einem Schlaganfall ins
Krankenhaus kommt, muss die junge Frau erstmals für sich selbst sorgen und ihr Schneckenhaus
verlassen. Mit Hilfe von Kochrezepten – Ein Schritt nach dem anderen! – und Tipps aus Internetforen
– Sei lieber diplomatisch als ehrlich! – erstellt sie sich eine Liste mit »sieben Regeln für den Umgang
mit Menschen«, an die sie sich eisern hält. Doch leider erweisen sich diese Regeln im Dschungel des
menschlichen Miteinanders als völlig unzuverlässig. Zum Glück begreift Ellie allmählich, dass es im
Leben gar nicht so sehr um Regeln geht, sondern darum, mutig seinen Weg zu gehen.

Menasse, Robert:
Die Hauptstadt : Roman / Robert Menasse. - 3. Aufl. -
Berlin : Suhrkamp Verlag, 2017.
Zum Jahrestag der Gründung der EU-Kommission soll Fenia Xenopoulou einen Festakt organisieren.
Zur gleichen Zeit zieht einer der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz in ein
Seniorenheim, ein Kommissar versucht einen Mord aufzuklären und ein unbekanntes Hausschwein
geistert durch Brüssel.
Seite 10 von 33

Meyer zu Düttingdorf, Hans:
Unsere Seite des Himmels : Roman / Hans Meyer zu
Düttingdorf. - 1. Aufl. - Berlin : Aufbau-
Taschenbuch-Verl., 2017.
Solange die Liebe uns gehörte

Küstrin, 1941: Schon als Kinder waren Henriette und Hans unzertrennlich, dann verlieben sie sich.
Doch ihre Liebe muss geheim bleiben, denn Henriette ist Jüdin. Als die politische Lage sich zuspitzt,
entschließt sich ihre Familie zur Flucht und wird auseinandergerissen.
Jahrzehnte später kehrt Henriette zurück. Noch einmal möchte sie ihre alte Heimat sehen. Aber vor
allem will sie eins: endlich Hans wiederfinden.

Eine Rückkehr in die verlorene Heimat und eine hochemotionale Reise zu den Erinnerungen, die ein
Leben prägen.

Moyes, Jojo:
Mein Herz in zwei Welten : Roman / Jojo Moyes. - 1.
Aufl. - Reinbek : Wunderlich, 2018. - (Band 3.F.v.:
Ein ganz neues Leben)

„Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus.
Lebe einfach.“
Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie
zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in
New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in
der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben:
bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie
fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist,
muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am
Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zuhause
ist?

Murakami, Haruki:
Die Ermordung des Commendatore : Eine Idee
erscheint / Haruki Murakami. - 1. Aufl. - Köln :
DuMont Buchverlag, 2018. - (Band 1.F.s.: Eine
Metapher wandelt sich)
Allein reist der namenlose Erzähler und Maler ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in ein
abgelegenes Haus, das einem berühmten Künstler gehört, zurück. Eines Tages erhält er ein äußerst
lukratives Angebot. Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt
er an, und Wataru Menshiki sitzt ihm fortan Modell. Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten
Fertigkeit zurück. Das, was Menshiki ausmacht, kann er nicht erfassen. Wer ist dieser Mann, dessen
Bildnis er keine Tiefe verleihen kann?
 Durch einen Zufall entdeckt der junge Maler auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde. Es trägt
den Titel ›Die Ermordung des Commendatore‹. Er ist wie besessen von dem Bild, mit dessen
Auffinden zunehmend merkwürdige Dinge um ihn herum geschehen, so als würde sich eine andere
Welt öffnen. Mit wem könnte er darüber reden? Da ist keiner außer Menshiki, den er kennt. Soll er
sich ihm wirklich anvertrauen? Als er es tut, erkennt der Ich-Erzähler, dass Menshiki einen
ungeahnten Einfluss auf sein Leben hat.
Seite 11 von 33

Musso, Guillaume:
Das Papiermädchen : Roman / Guillaume Musso. -
München : dtv, 2017.

Tom Boyd, der Schriftsteller, ist am Boden zerstört, weil seine Liebe ihn verlässt und droht im
Alkohol- und Drogensumpf zu ertrinken. Doch plötzlich steht eine Frau vor ihm, die behauptet Billie
zu sein, eine seiner Figuren.

Nadj Abonji, Melinda:
Schildkrötensoldat : Roman / Melinda Nadj Abonji. -
1. Aufl. - Berlin : Suhrkamp Verlag, 2017.

Zoltan Kertesz ist der Außenseiter in einem kleinen Ort in Serbien. Als Kind ist er dem Vater in voller
Fahrt vom Motorrad gefallen und der Bäcker hat ihm den Kopf blutig geschlagen. In der Volksarmee
soll der "Taugenichts" zum Mann und dann zum Helden werden.

Phillips, Susan Elizabeth:
Verliebt bis über alle Sterne : Roman / Susan
Elizabeth Phillips. - 1. Aufl. - München : Blanvalet ,
2016.

Piper will unbedingt Privatdetektivin werden. Als erstes muss sie den früheren Star Cooper Graham
beschatten. Aber wie es scheint, schwebt er in Lebensgefahr.

Picoult, Jodi:
Kleine große Schritte : Roman / Jodi Picoult. - 1.
Aufl. - München : Random House GmbH, 2017.

Als ein Neugeborenes nach einem Routineeingriff im Krankenhaus stirbt, scheint schnell klar zu sein,
wer daran schuld ist. Die dunkelhäutige Säuglingsschwester, der untersagt war, das Baby anzufassen.

Poschenrieder, Christoph:
Mauersegler : Roman / Christoph Poschenrieder. - 1.
Aufl. - 2017 : Diogenes , 2017.

Fünf Männer gründen eine Alten-WG in einer Villa am See. Zusammen wollen sie die
verbleibenden Jahre verbringen, zusammen noch einmal das Leben genießen. Für den letzten
– selbstbestimmten – Schritt zählen sie auf die Hilfe der Mitbewohner. Denn es kommt nicht
darauf an, wie alt man wird, sondern wie und mit wem man alt wird.

Poschmann, Marion:
Die Kieferninseln : Roman / Marion Poschmann. - 4.
Aufl. - Berlin : Suhrkamp Verlag, 2017.

Gilbert Silvester, aktuell an Männerbärten forschend, hat geträumt, dass ihn seine Frau betrügt und da
sie ihn ohnehin verlassen wird, kann er auch direkt gehen. Kurzerhand bucht er einen Flug nach Japan,
völlig sinn- und ziellos.
Seite 12 von 33

Quindlen, Anna:
Unsere Jahre in Miller's Valley : Roman / Anna
Quindlen. - München : Deutsche Verlags-Anstalt,
2017.

Seit Generationen leben die Millers in Miller's Valley. Doch jetzt soll das Tal geflutet werden, und die
11jährige Mimi wächst in dem Wissen auf, dass der Ort, den sie Heimat nennt, nicht mehr lange
existieren wird. Die Dorfgemeinschaft kämpft gegen die drohende Veränderung; Mimi dafür, den Mut
zu finden, ihren eigenen Weg zu gehen.

Sandberg, Ellen:
Die Vergessenen : Roman / Ellen Sandberg. - 1. Aufl.
- München : Penguin, 2018.

1944. Kathrin Mändler tritt eine Stelle als Krankenschwester an und meint, endlich ihren Platz im
Leben gefunden zu haben. Als die junge Frau kurz darauf dem charismatischen Arzt Karl Landmann
begegnet, fühlt sie sich unweigerlich zu ihm hingezogen. Zu spät merkt sie, dass Landmanns Arbeit
das Leben vieler Menschen bedroht – auch ihr eigenes.

2013. In München lebt ein Mann für besondere Aufträge, Manolis Lefteris. Als er geheimnisvolle
Akten aufspüren soll, die sich im Besitz einer alten Dame befinden, hält er das für reine Routine. Er
ahnt nicht, dass er im Begriff ist, ein Verbrechen aufzudecken, das Generationen überdauert hat ...

Saucier, Jocelyne:
Ein Leben mehr : Roman / Jocelyne Saucier. - 4. Aufl.
- Berlin : Insel Verlag, 2017.

Dies ist die Geschichte von drei alten Männern, die sich in die nordkanadischen Wälder
zurückgezogen haben. Von drei Männern, die die Freiheit lieben. Eines Tages aber ist es mit ihrer
Einsiedelei vorbei. Zuerst stößt eine Fotografin zu ihnen, sie sucht nach einem der letzten
Überlebenden der Großen Brände, einem gewissen Boychuck. Kurze Zeit später taucht Marie-
Desneiges auf, eine eigensinnige, zierliche Dame von achtzig Jahren. Die Frauen bleiben. Und
während sie dem Rätsel um Boychucks Überleben nachgehen, entsteht etwas unter diesen Menschen,
das niemand für möglich gehalten hätte.

Schirach, Ferdinand von:
Die Herzlichkeit der Vernunft / Ferdinand von
Schirach ; Alexander Kluge. - 1. Aufl. - München :
Luchterhand , 2017.

Sokrates oder das Glück der Bescheidenheit, Voltaire oder die Freiheit durch Toleranz, Kleist oder das
Wissen um den Menschen, Terror oder die Klugheit des Rechts, Politik oder das Lob der
Langsamkeit: Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge unterhalten sich über Grundfragen des
Rechts und der Gesellschaft, über Theater und Literatur, über die Gefahren der direkten Demokratie
und der sozialen Medien und darüber, was den Menschen im eigentlichen Sinn menschlich macht.
Seite 13 von 33

Shetterly, Margot Lee:
Hidden Figures : Unerkannte Heldinnen / Margot Lee
Shetterly. - 1. Aufl. - Hamburg : harper collins
germany GmbH, 2017.

1943 stellt das Langley Memorial Aeronautical Laboratory der NACA,die später zur NASA wird,
erstmalig afroamerikanische Frauen ein. „Menschliche Rechner“ - unter ihnen Dorothy Vaughan, die
1953 Vorgesetzte der brillanten afroamerikanischen Mathematikerin Katherine Johnson wird. Trotz
Diskriminierung und Vorurteilen, treiben sie die Forschungen der NASA voran und Katherine
Johnsons Berechnungen werden maßgeblich für den Erfolg der Apollo-Missionen. Dies ist ihre
Geschichte.

Stagg, Julia:
Chapeau! : Ein Dorf zeigt, was es kann. Roman. /
Julia Stagg. - München : Dt.Taschenbuchverl., 2017.

In einem kleinen Dorf in Frankreich, stehen große Veränderungen an. Nachdem der Bürgermeister
einem Herzinfarkt erlegen ist, muss ein Nachfolger gefunden werden. Der Bürgermeister des
Nachbarorts wittert schon seine Chance.

Taschler, Judith W.:
David : Roman / Judith W. Taschler. - München :
Knaur , 2017.

Viktor, Magdalena und Jan. Drei Menschen aus drei Generationen, deren Leben durch einen
Ahornbaum verbunden sind.

Tielsch, Ilse:
Das letzte Jahr : Roman / Ilse Tielsch. - 1. Aufl. -
Wien : edition , 2017.

1938: Die neunjährige Elfi Zimmermann erlebt das letzte Jahr vor dem Ausbruch des 2. Weltkriegs in
einem südmährischen Städtchen. Zu Beginn des Jahres freut sie sich über ihr neues Fahrrad, im Herbst
besetzen Hitlers Truppen die Sudetengebiete, und alles beginnt sich zu verändern. Elfi kann nicht
verstehen, warum ihre jüdische Freundin, viele Nachbarn und immer mehr Geschäfte verschwinden
und warum ihre Eltern nicht mit ihr sprechen, sondern nur miteinander flüstern.

Towles, Amor:
Ein Gentleman in Moskau : Roman / Amor Towles. -
2. Aufl. - München : List , 2017.

Moskau, 1922. Der genussfreudige Lebemann Graf Rostov wird verhaftet und zu lebenslangem
Hausarrest verurteilt, ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz. Er muss alle bisher
genossenen Privilegien aufgeben und eine Arbeit als Hilfskellner annehmen. Rostov mit seinen 30
Jahren ist ein äußerst liebenswürdiger, immer optimistischer Gentleman. Trotz seiner eingeschränkten
Umstände lebt er ganz seine Überzeugung, dass selbst kleine gute Taten einer chaotischen Welt Sinn
verleihen. Aber ihm bleibt nur der Blick aus dem Fenster, während draußen Russland stürmische
Dekaden durchlebt. Seine Stunde kommt, als eine alte Freundin ihm ihre kleine Tochter anvertraut.
Das Kind ändert Rostovs Leben von Grund auf. Für das Mädchen und sein Leben wächst der Graf
über sich hinaus.
Seite 14 von 33

Volo, Fabio:
Seit du da bist : Roman / Fabio Volo. - Zürich :
Diogenes , 2017.

Nicola zieht mit Sofia zusammen, frisch verliebt und überzeugt: Dieser Liebe kann die Routine des
Alltags nichts anhaben. Die kleine Dachwohnung im Zentrum von Mailand ist perfekt für romantische
Zweisamkeit. Doch bald schon ist Sofia schwanger, und sie sind auf einmal zu dritt. Schlaflose
Nächte, Babygeschrei und Gezänk – wollte Nicola das wirklich? Und wo ist die Leidenschaft
geblieben? Nicola sucht – und findet. Erst außer Haus, dann daheim.

White, Karen:
Das saphirblaue Zimmer : Roman / Karen White;
Beatriz Wiliams; Lauren Willig. - 1. Aufl. - München
: Blanvalet , 2017.

Drei junge Frauen aus unterschiedlichen Jahrzehnten. Die Haushälterin Olive aus dem Jahr 1892, die
Sekretärin Lucy aus dem Jahr 1920 und die Ärztin Kate aus dem Jahr 1945. Sie sind verschieden und
doch verbindet sie etwas.

Wilken, Constanze:
Das Erbe von Carreg Cottage : Roman / Constanze
Wilken. - 3. Aufl. - München : Random House , 2017.

Die 35-jährige Lili Gray steht vor dem Nichts, als sie ihr Café in einem kleinen schottischen Küstenort
schließen muss. Doch dann vermacht ihr ein Unbekannter ein altes Haus auf der Halbinsel Llyn in
Nordwales. Die leicht verfallene Pilgerraststätte und der Garten an den Klippen ziehen Lili sofort in
ihren Bann. Von dort blickt sie auf die Insel Bardsey, die eine unerklärliche Faszination auf sie ausübt.
Aber Lilis Anwesenheit scheint jemanden zu stören, und die junge Frau ahnt nicht, wie sehr die
Geschichte des Pilgerortes mit ihrer eigenen – und der des unbekannten Gönners verbunden ist ...

Zeh, Juli:
Leere Herzen : Roman / Juli Zeh. - 1. Aufl. - München
: Luchterhand , 2017.

Brittas ganze Welt wird in ihren Grundfesten erschüttert. Sie ist gezwungen, ihr Leben, ihre
Beziehungen, ihre Überzeugungen und Werte noch einmal ganz neu zu überdenken.

Kriminalromane – RO K
Baldacci, David:
Last Mile : Thriller / David Baldacci. - München :
Random House , 2017.

Seit einem Unfall kann Amos Decker, der Memory Man, nichts mehr vergessen. Fast wäre er an den
unlöschbaren Bildern seiner traumatischen Vergangenheit zerbrochen. Aber nun hat er ein neues
Lebensziel gefunden: Innerhalb einer Spezialeinheit des FBI klärt er ungelöste Schwerverbrechen. In
seinem ersten Fall geht es um Melvin Mars, der seit zwanzig Jahren in der Todeszelle sitzt. Er soll
seine eigenen Eltern ermordet haben. Doch Stunden vor seiner geplanten Exekution taucht ein Mann
auf und behauptet, der Schuldige zu sein. Kann Decker ihm glauben?
Seite 15 von 33

Brown, Dan:
Origin : Thriller / Dan Brown. - Köln : Bastei Lübbe,
2017.

Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der
Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der
bekennende Atheist mitteilen?

Bürkl, Anni:
Höhlenzauber : Kriminalroman / Anni Bürkl. - 1.
Aufl. - Meßkirch : Gmeiner, 2017.

Eine 17-jährige Schauspielerin wird vermisst. Die Suche nach ihr führt die Polizei auf den Hallstätter
Salzberg. Doch es bleibt nicht bei der einen Vermissten, weitere junge Frauen verschwinden spurlos.

Bush, Nancy:
Dafür musst du sterben : Thriller / Nancy Bush. -
München : Knaur , 2017.

Am Lake Schultz passieren kurz hintereinander seltsame Dinge. Zuerst kommt der Bauunternehmer
Greg Wren bei einem Autounfall ums Leben, kurz danach sterben mehrere junge Frauen bei seltsamen
Unfällen.

Deaver, Jeffery:
Der talentierte Mörder : Ein Lincoln-Rhyme-Thriller /
Jeffery Deaver. - 1. Aufl. - München : Blanvalet ,
2017.

Zwei Wochen nach einem brutalen Mord in Manhattan ist Detective Amelia Sachs dem
vermeintlichen Killer dicht auf den Fersen. Sie liefert sich mit ihm eine Verfolgungsjagd in einem
Einkaufszentrum in Brooklyn, als es dort zu einem technischen Defekt an einer der Rolltreppen
kommt – mit verheerenden Folgen. Die Stufen brechen ein, ein Mann stürzt und wird vom Getriebe
zerquetscht. Kurz darauf erkennen Amelia und ihr Partner Lincoln Rhyme, dass es sich bei dem
Ereignis keineswegs um einen Unfall handelte. Der Täter verwandelt Alltagsgegenstände und
intelligente Technologien in Mordwaffen – und er plant offensichtlich weitere Anschläge.

Dieckmann, Guido:
Das Geheimnis des Poeten : Ein historischer Weimar-
Krimi / Guido Dieckmann. - 1. Aufl. - Berlin :
Aufbau-Taschenbuch-Verl., 2017.

Die Verschwörung von Weimar.

Weimar im Jahr 1797: Der junge Christian Vulpius steckt in Schwierigkeiten. Er hat Schulden, und
seine Pläne, selbst als Schriftsteller zu reüssieren, sind ins Stocken geraten. Ohne Wissen seiner
Schwester Christiane, die mit Goethe liiert ist, nimmt er ein paar Bücher aus dessen Haus mit – als
Material für einen Roman über einen Räuberhauptmann, den er plant. Doch ausgerechnet diese Bücher
werden ihm gestohlen, und dann wird auch noch ein Mann ermordet, der ihm einen Tag zuvor im
Gasthaus von einer Verschwörung und einer mysteriösen Urkunde erzählt hat, die seit Jahren in
Goethes Haus versteckt sei und jeden, der nach ihr suche, einer tödlichen Gefahr aussetze.
Seite 16 von 33

Dieckmann, Guido:
Der Fluch der Kartenlegerin : Ein historischer
Weimar-Krimi / Guido Dieckmann. - 1. Aufl. - Berlin
: Aufbau-Taschenbuch-Verl., 2017.

Ein mörderisches Komplott
Weimar im Winter 1798. Christian Vulpius hat es geschafft: Sein Roman Rinaldo Rinaldini ist endlich
gedruckt worden. Da wird er in einen mysteriösen Kriminalfall verwickelt. In den Räumen der
altehrwürdigen Bibliothek findet die Hebamme Josefina Bleichwein den Tod – es scheint, als habe sie
Selbstmord begangen. Doch Vulpius kommen bald Zweifel, insbesondere, als er erfährt, dass die
französische Kartenlegerin Madame Europe, die momentan Weimar besucht, eine ganze Reihe
rätselhafter Todesfälle vorhergesagt hat. Tatsächlich wird wenig später der Bruder der Hebamme tot
aufgefunden – und Vulpius ist sicher, dass ein skrupelloser Mörder durch Weimars Gassen zieht.

Dionne, Karen:
Die Moortochter : Psychothriller / Karen Dionne. - 1.
Aufl. - Goldmann, 2017.

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete
Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer
Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn
Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt
hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im
Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener
von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass es ihr Vater ist und dass er sich im Moor versteckt. Nur
Helena hat die Fähigkeiten, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine
Rechnung mit ihr offen ...

Ditfurth, Christian von:
Giftflut : Thriller / Christian von Ditfurth. - 1. Aufl. -
München : Random House GmbH, 2017.

Es beginnt mit einem Doppelmord. Danach folgt ein Anschlag nach dem anderen. Brücken in Berlin,
London und Paris werden gesprengt. Die Angst geht um in Europa, die Wirtschaft bricht beinahe
zusammen. Von den Tätern keine Spur.

Dorn, Wulf:
Die Kinder : Thriller / Wulf Dorn. - München :
Random House , 2017.

Laura Schrader wird aus ihrem Fahrzeug geborgen. Ihre kleine Nichte Mia findet sich grausam
erschossen im Kofferraum. Psychologe Winter bemerkt zahlreiche Rätsel, die die Wahrheit zunächst
versperren.
Seite 17 von 33

Feifar, Oskar:
Gendarmentod : Kriminalroman / Oskar Feifar. - 1.
Aufl. - Meßkirch : Gmeiner, 2017.

Bezirksinspektor Leopold Strobel ist zur Wiener Kriminalpolizei gewechselt. Aber nur zur Probe. Es
kommt wie es kommen muss, kurz vor Ende seiner ereignislosen Schicht, erscheint ein Bankräuber,
nichtahnend, dass er diesem Mann später noch einmal begegnen wird.

Fischler, Joe:
Veilchens Blut : Ein Fall für Valerie Mauser.
Alpenkrimi / Joe Fischler. - 2. Aufl. - Innsbruck :
Haymon , 2016.

Eigentlich ist Valerie Mauser auf Reha und soll endlich einmal Ruhe geben. Doch da passiert, was sie
seit Jahren ersehnt, aber niemals gewagt hätte zu glauben.

Fischler, Joe:
Veilchens Rausch : Ein Fall für Valerie Mauser.
Alpenkrimi / Joe Fischler. - Innsbruck : Haymon ,
2017.
Nach einer rauschhaften Feier auf der Innsbrucker Alm wird eine Kellnerin tot im Wald aufgefunden.
Zunächst deutet alles auf einen tragischen Unfall hin. Doch der Wirt will beobachtet haben, wie sich
der Landeshauptmann mit dem Opfer gestritten hat.

Fossum, Karin:
Höllenrose : Kriminalroman / Karin Fossum. -
München : Piper , 2017.

Als Kommissar Konrad Sejer zu einem Campingwagen am Waldrand gerufen wird, erwartet ihn dort
der wohl erschütterndste Fall seiner Karriere. Im Inneren des alten Caravans befinden sich die brutal
zugerichteten Leichen einer jungen Frau und eines kleinen Jungen. Wer würde einer wehrlosen Mutter
und ihrem Kind so etwas antun? Ein blutiger Schuhabdruck ist alles, was auf die Identität des Täters
hindeutet. Kommissar Sejer macht sich auf eine fast aussichtslose Suche nach dem Mörder. Was er
dabei enthüllt, ist das herzzerreißende Schicksal einer verlorenen Seele.

Gerritsen, Tess:
Blutzeuge : Thriller / Tess Gerritsen. - 1. Aufl. -
Wiesbaden : Limes, 2017.

In Boston wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – in der offenen Handfläche liegen ihre
Augäpfel. Die Verstümmelung geschah post mortem, wie bei der Obduktion eindeutig festgestellt
wird. Doch die genaue Todesursache bleibt unklar. Kurze Zeit später taucht die Leiche eines Mannes
auf – Pfeile ragen aus seinem Brustkorb, die ebenfalls erst nach seinem Tod dort platziert wurden.
Beide wurden Opfer desselben Täters, ansonsten scheint es keine Verbindung zwischen ihnen zu
geben. Detective Jane Rizzoli von der Bostoner Polizei steht vor einem Rätsel, bis eine Spur sie zu
einem Jahrzehnte zurückliegenden Fall von Misshandlungen in einem katholischen Kinderhort führt ...
Seite 18 von 33

Gerritsen, Tess:
Der Anruf kam nach Mitternacht : Thriller / Tess
Gerritsen. - 1. Aufl. - Hamburg : harper collins
germany GmbH, 2017.

Nacht in einem Haus in Washington, D. C. Das Telefon klingelt. Als Sarah Fontaine kurz darauf das
Gespräch beendet, ist ihre Welt eine andere: Man hat ihr gerade mitgeteilt, dass ihr Mann Geoffrey bei
einem Hotelbrand ums Leben gekommen ist. In Berlin. Dabei sollte er doch auf Geschäftsreise in
London sein! Zusammen mit dem Botschaftsmitarbeiter Nick O’Hara macht Sarah sich vor Ort auf die
Suche nach Antworten. Was sie findet, ist ein perfider Racheplan …

Görg, Bernhard:
Dürnsteiner Würfelspiel : Ein Wachau-Krimi /
Bernhard Görg. - Wien : edition a, 2017.

Doris Lenhart, Leiterin der Mordkommission Niederösterreich, muss sich mit einem kleinen Mädchen,
das einen Hund begraben möchte und dabei auf ein Skelett stößt, einer Gemeinderätin, die Terroralarm
auslöst und einem Chirurg mit einer dunklen Vergangenheit herumschlagen.

Grädler, Iris :
Das Wüten der Stille : Kriminalroman / Iris Grädler. -
Köln : DuMont Buchverlag, 2017.

Die ersten Herbststürme jagen über Cornwalls Küste, und DI Collin Brown ist in melancholischer
Stimmung. Seine Frau ist für mehrere Wochen verreist, er und die Kinder sind auf sich allein gestellt.
Ausgerechnet jetzt wird er mit einem beunruhigenden Fall konfrontiert: Die sechzehnjährige Carla
Wellington ist verschwunden. Collin versucht das Mädchen mithilfe von Hundertschaften und
Freiwilligen zu finden, doch nach einigen Tagen fehlt immer noch jede Spur. Da stößt er auf einen
ungeklärten Vermisstenfall, der sich vor acht Jahren im Nachbarort ereignete: Auch dort verschwand
ein Mädchen nach einem Schulfest spurlos, auch sie war Mitglied des Schulorchesters und sehr
begabt. Das kann kein Zufall sein. Doch gibt es eine Verbindung? Collin bleibt nicht mehr viel Zeit,
wenn er Carlas Leben retten will …

Grote, Paul:
Am falschen Ufer der Rhône : Kriminalroman / Paul
Grote. - München : Dt.Taschenbuchverl., 2017.

Côtes-du-Rhône und Châteauneuf-du-Pape: zwei Weinbaugebiete, links und rechts der Rhône. Zwei
Brüder, Winzer am jeweils anderen Ufer der Rhône. Als einer der beiden stirbt, geht man zunächst von
einem Unfall aus. Aber Simone Latroye, Praktikantin auf dem Weingut des toten Winzers, hat
Zweifel. Sie bittet ihren Patenonkel Martin Bongers, heute Winzer in Bordeaux, um Hilfe. Der
ehemalige Frankfurter Weinhändler kommt sofort. Er weiß, wozu Ehrgeiz, Neid und Habsucht einen
Menschen treiben können ...
Seite 19 von 33

Gruber, Andreas:
Der fünfte Erzengel : Fünfzehn unheimliche
Geschichten / Andreas Gruber. - Luzifer, 2017.

Andreas Gruber serviert ein deftiges 15-Gänge-Menü phantastischen Schreckens und menschlicher
Abgründe. Treten Sie ein in Friedhöfe, Nervenheilanstalten, verlassene Herrenhäuser und düstere
Altbauten, in denen der Wahnsinn nistet. Seien Sie gefasst auf ein unheimliches Brüderpaar, einen
geheimnisvollen Fahrstuhl, eine heimtückische Seuche, eine tödliche Buchpräsentation, einen
verhängnisvollen Urlaub in das Herzen Marokkos und den finalen Horror biblischen Ausmaßes.

Hart, John:
Redemption Road : Straße der Vergeltung. Thriller /
John Hart. - 1. Aufl. - München : C. Bertelsmann,
2017.

Ein Junge klaut die Pistole seines Vaters. Er will den Mann erschießen, der seine Mutter umbrachte.
13 Jahre war der Mann dafür im Gefängnis. Nur Elizabeth glaubt an seine Unschuld, die suspendierte
Polizisten, die eben das Mädchen Channing aus der Gewalt zweier Vergewaltiger gerettet hat.

Ilves, J. M.:
Der Puppenmeister : Kriminalroman / J. M. Ilves. - 1.
Aufl. - Berlin : Suhrkamp Verlag, 2017.

»Ich mag keine Toten.« Kommissar Sorjonen – ein brillanter Ermittler, der jedoch nicht nur mit den
Toten, sondern auch mit den Lebenden so seine Schwierigkeiten hat – lässt sich ins beschauliche
Lappeenranta an der russischen Grenze versetzen. Mehr Zeit für seine Familie, hofft er, und weniger
Morde, die sich von Mal zu Mal tiefer in ihn einbrennen. Doch schon kurz nach seiner Ankunft wird
ein russisches Mädchen leblos aufgefunden; wie eine Puppe liegt sie da, nackt und bleich. Und für
Sorjonen ist schnell klar: Wo sie herkommt, sind noch weitere in Gefahr.

Indridason, Arnaldur:
Der Reisende : Island Krimi / Arnaldur Indridason. -
1. Aufl. - Köln : Bastei Lübbe, 2018.

Ein Handelsreisender wird in einer Wohnung in der Innenstadt ermordet aufgefunden. Der gezielte
Schuss in den Kopf, der ihn getötet hat, erinnert an eine Hinrichtung. Der Verdacht der Polizei fällt
sofort auf die ausländischen Soldaten, die während der Kriegsjahre die Straßen Reykjavíks bevölkern.
Thorson, kanadischer Soldat mit isländischen Wurzeln, und Flóvent von der Reykjavíker Polizei
nehmen die Ermittlungen auf. Steht der Mord mit Spionagetätigkeiten auf Island in Verbindung?
Seite 20 von 33

Jackson, Lisa:
You will pay : Tödliche Botschaft. Thriller / Lisa
Jackson. - München : Knaur , 2018.

Camp Horseshoe, Oregon: Vor zwanzig Jahren arbeitete eine Gruppe von Jugendlichen als Betreuer in
einem Ferienlager. Nachts, wenn ihre Schützlinge im Bett lagen, schlichen sie sich aus ihren Hütten,
hatten Sex, feierten wilde Partys mit Alkohol und Drogen, spannen Intrigen – bis etwas gründlich
schief ging und zwei von ihnen spurlos verschwanden. Die polizeilichen Ermittlungen dazu liefen ins
Leere, die Akte wurde geschlossen.

Heute, zwei Jahrzehnte später, tauchen Knochen auf dem Grundstück des Feriencamps auf. Detective
Lucas Dalton, einer der damaligen Betreuer, möchte den Fall erneut aufrollen.

Järvela, Jari:
Rot für Rache : Thriller / Jari Järvela. - 1. Aufl. -
München : Random House GmbH, 2017. - (Band
2.F.v.: Weiß für Wut)

Die junge rebellische Sprayerin Metro ist nach einem dramatischen Zusammenstoß mit dem
Sicherheitsdienst aus ihrer finnischen Heimatstadt Kotka nach Berlin geflohen. Sie lebt mit einigen
Freunden illegal auf dem Dachboden eines abbruchreifen Hauses, in dem sich vor vielen Jahren bereits
der legendäre Street-Artist Banksy mit einem riesigen Wandbild verewigt hat. Doch weder Metro noch
ihre Freunde ahnen, dass es jemanden gibt, der aus reiner Profitgier längst ein Auge auf Banksys
Kunstwerk geworfen hat. Jemand, der nicht davor zurückschreckt, für sein spektakuläres Vorhaben
auch über Leichen zu gehen…

Jensen, Jens Henrik:
Das erste Opfer : Thriller / Jens Henrik Jensen. - 1.
Aufl. - München : Dt.Taschenbuchverl., 2017. -
(Oxen, 1)

Niels Oxen, ein schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder
zurück, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des
Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen,
Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in
die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen
Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren
führen zu einem übermächtigen Geheimbund.

Kärger, Walter Christian:
Das Knistern von Eis : Ein Fall für Kommissar Max
Madlener. Bodensee Krimi / Walter Christian Kärger.
- 1. Aufl. - Köln : Emons, 2017.

Winterliche Beschaulichkeit am Bodensee? Fehlanzeige! Ein skrupelloser Auftragskiller zieht eine
blutige Spur durch die Region. Kommissar Max Madlener und seine Assistentin Harriet Holtby sind
dem Mörder dicht auf den Fersen, doch er scheint ihnen stets einen Schritt voraus. Die Situation
verschärft sich, als sich die lästigen Kollegen vom LKA einschalten. Eine gnadenlose Hetzjagd
beginnt . . .
Seite 21 von 33

Kinkel, Tanja:
Grimms Morde : Roman / Tanja Kinkel. - München :
Knaur , 2017.

Die langjährige Mätresse des hessischen Kurfürsten wird bestialisch ermordet. Kurz danach gibt es
einen weiteren Toten. Die einzigen von der Polizei vorgefundenen Hinweise führen zu den Gebrüdern
Grimm und zu den Schwestern von Droste.

Kramer, Gerd:
Das Flüstern im Watt : Küsten Krimi / Gerd Kramer. -
Köln : Emons, 2017.

Hauptkommissar Flottmann hat sich vom Rheinland nach Norddeutschland versetzen lassen, um ein
wenig zur Ruhe zu kommen. Doch die währt nicht lange. Eine Entführungsserie hält die Region in
Atem, die Täter gehen mit äußerster Brutalität vor. Als die Ermittlungen ins Stocken geraten, greift
Flottmann zu ungewöhnlichen Mitteln: Er sucht Unterstützung bei Leon Gerber, einem Musiker mit
hochsensiblem Gehör. Kann dieser den entscheidenden Hinweis liefern?

Läckberg, Camilla:
Die Eishexe : Kriminalroman / Camilla Läckberg. -
München : List , 2017.

Ganz Fjällbacka ist auf den Beinen, denn ein kleines Mädchen wird vermisst. Vor 30 Jahren ist in den
Wäldern des beschaulichen Küstenorts schon einmal ein Mädchen verschwunden und kurze Zeit
später tot aufgefunden worden. Der Fall wurde jedoch nie geklärt, und nun ist die Unruhe groß. Bei
seinen Ermittlungen stößt Hauptkommissar Patrik Hedström auf eine alte Legende aus dem 17.
Jahrhundert. Sind andere Kinder auch in Gefahr? Dem bodenständigen Familienvater lässt dieser Fall
keine Ruhe. Nur seine Frau, die Schriftstellerin Erica Falck, bewahrt einen kühlen Kopf. Schon lange
recherchiert sie in dem alten Fall. Nun versuchen sie gemeinsam Licht in das Dickicht aus
Geschichten und Gerüchten zu bringen.

LeCarré, John:
Das Vermächtnis der Spione : Roman / John LeCarré.
- Berlin : Ullstein , 2017.

Peter Guillam, Spion im Ruhestand und enger Mitarbeiter des legendären George Smiley, wird aus
seinem Ruhestand in der Bretagne in die Geheimdienstzentrale in London beordert, wo er sich für
seine Beteiligung an der missglückten Operation "Windfall" rechtfertigen soll.

Lenoir, Frédéric:
Der Fluch des Mont-Saint-Michel : Historischer
Thriller / Frédéric Lenoir. - 10. Aufl. - München : dtv,
2017.

Ein Sakrileg, begangen aus Hochmütigkeit, löst auf dem Mont-Saint-Michel im 11. Jahrhundert eine
Serie von blutigen Morden aus. Wer ist der Täter, der den heiligen Ort am französischen Atlantik zum
Erzittern bringt? Und welches schreckliche Geheimnis verbirgt sich hinter den Gott geweihten
Mauern? 1000 Jahre später führen seltsame Träume die junge Archäologin Jeanne zum Mont-Saint-
Michel. Sie versucht, das Rätsel des Felsens zu lösen, und bringt damit sich und ihre Kollegen in
tödliche Gefahr.
Seite 22 von 33

Ludwig, Stephan:
Zorn : Lodernder Hass. Thriller / Stephan Ludwig. -
Frankfurt : Fischer TB, 2017.

In diesem Fall treffen Schröder und Zorn auf eine Selbsthilfegruppe, in der nach und nach die
Teilnehmer sterben. Selbstmord? Mord? Schröder schleicht sich in die Gruppe ein und gerät selbst in
Gefahr.

McDermid, Val:
Der Sinn des Todes : Kriminalroman / Val
McDermid. - München : Knaur , 2017.

Ein betrunkener 17-jähriger rast nachts mit einem gestohlenen Auto durch Dundee. Für seine drei
Freunde endet die Fahrt tödlich. Der Hooligan überlebt, im Koma, für immer gezeichnet.
Überraschend fördert ein Routine-DNA-Test eine Verbindung zu einem 20 Jahre zurückliegenden,
ungelösten Mordfall zutage.

Meyer, Deon:
Fever : Roman / Deon Meyer. - 1. Aufl. - Berlin :
Rütten u. Loening, 2017.

Nicolaas sucht mit seinem Vater einen Platz zum Leben. Trotz allem glaubt Nico an einen Neuanfang
und verliebt sich in Sofia. Dann aber passiert der Mord, der alles verändert.

Neubauer, Nicole:
Scherbennacht : Kriminalroman / Nicole Neubauer. -
1. Aufl. - München : Blanvalet , 2017.

Auf einem ehemaligen Sportplatz wird Kriminalhauptkommissar Leo Thalhammer tot aufgefunden,
hingerichtet mit einem Kopfschuss. Die Zeugin, die den Toten findet, ist ausgerechnet Sandra
Benkow, Polizeiobermeisterin bei der Eliteeinheit.

Parsons, Tony:
In eisiger Nacht : Kriminalroman / Tony Parsons. - 1.
Aufl. - Köln : Lübbe , 2018.

Ein Schicksal, schlimmer als der Tod
London, an einem frostigen Wintermorgen. Bei einem Einsatz erwartet Detective Max Wolfe ein
schrecklicher Anblick: In einem Kühllaster liegen zwölf erfrorene Frauen. Offenbar hatten sie noch
versucht, sich aus ihrem eisigen Gefängnis zu befreien - vergeblich. Alles deutet darauf hin, dass sie
von Schleusern illegal ins Land geschafft wurden. Doch warum mussten sie sterben? Als man im
Führerhaus des Lasters nicht zwölf, sondern dreizehn Pässe entdeckt, schöpft Max Hoffnung: Wo ist
die dreizehnte Frau? Lebt sie vielleicht noch? Auf der Suche nach ihr tauchen Max und seine Kollegen
tief in die dunkle, gefährliche Welt des Menschenhandels ein - und nicht jeder von ihnen wird lebend
zurückkehren.
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren