UNSERE FORTBILDUNGEN - HALBJAHR - AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ...

 
UNSERE FORTBILDUNGEN - HALBJAHR - AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ...
uNsere FOrTBILDuNGeN

                      2. Halbjahr

                      2016
www.diako-online.de
UNSERE FORTBILDUNGEN - HALBJAHR - AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ...
„Viele sind hartnäckig
     in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg,
      einige in Bezug auf das Ziel.”

        Friedrich nitzschke

2
VOrWOrT

„Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.“
Dieter Hildebrandt (1927-2013), deutscher Kabarettist, Schauspieler und Buchautor.

Liebe mitarbeiterinnen, liebe mitarbeiter,
ein bisschen setzen wir auch auf den Bildschirmtrend. Seit
ein paar Wochen steht ihnen allen upToDate, die evidenz-
basierte medizinische Wissensdatenbank zur Verfügung –
erreichbar über jeden klinikrechner und über jedes mobile
Endgerät. Auch CnE.online wartet darauf, dass seine vielfäl-
tigen informationen und Bildungsmöglichkeiten noch mehr
entdeckt werden, die nicht nur für Pflegekräfte spannend
sind. Auf den Seiten 4 und 5 finden Sie informationen,
wie Sie beide Angebote nutzen können.

Aber natürlich ist die beste Fortbildung die, die im direkten Austausch von Menschen, von
Angesicht zu Angesicht passiert. Auch dafür finden Sie auf den folgenden Seiten viele
bewährte und manche neue Angebote.

oft habe ich in den letzten Wochen gehört, dass angesichts der Belastungssituation in vielen
Bereichen unseres Hauses die Fortbildung das erste ist, was wegfällt. Es fehle an Zeit und
kraft, manchmal spiele auch das schlechte Gewissen eine Rolle: Während ich im Seminar
sitze, müssen die anderen meine Arbeit mitmachen. Das kann ich verstehen und bin froh,
dass im Augenblicken an vielen Stellschrauben gearbeitet wird, hier zu einer echten
Verbesserung der Situation zu kommen. und gleichzeitig hoffe ich, dass sich schon jetzt hier
und da Gelegenheiten für ihre persönliche Weiterbildung auftun. Diese Hoffnung habe ich
nicht zuerst deswegen, weil unser klinikum besonders Mitarbeiter braucht, die sich gerne
weiterentwickeln, neue Dinge lernen und sich Entwicklungen stellen. ich hoffe vielmehr,
dass jede Veranstaltung auch Sie persönlich weiterbringt und nicht zuletzt auch Spaß macht.

Vielleicht merken Sie, dass dieses Heft etwas dünner als gewohnt ist. Der Grund dafür:
Zum Jahresende wollen wir ihnen ein neues Programm für das ganze Jahr 2017 präsentieren.
Damit soll die Planbarkeit für Sie und ihre Teams verbessert werden.

Mit freundlichen Grüßen
ihr

Pastor Matthias Richter
Theologischer Direktor

                                                     AGAPlESion unsere Werte verbinden         3
upToDate®

                          für das Diakonieklinikum rotenburg
    eine gute Investition in eine bessere Patientenversorgung

    Ärzte sind tagtäglich mit klinischen Fragestellungen konfrontiert. Studien haben gezeigt,
    dass die Beantwortung von klinischen Fragen die ärztliche Entscheidungsfindung beein-
    flusst, was direkte Auswirkungen auf die Patientensicherheit, die Behandlungsergebnisse
    und andere Kernziele von Gesundheitseinrichtungen hat.

    Im Diakonieklinikum haben alle Ärzte und andere Mitarbeiter Zugang zu der evidenzba-
    sierten Datenbank UpToDate Anywhere - am Krankenbett, im Büro, von unterwegs oder
    bei der Recherche zu Hause.

    Das Besondere an „UpToDate Anywhere“: Über eine einfach zu installierende und zu
    bedienende APP haben Sie über jeden Rechner und jedes mobile Endgerät, eben von
    überall, Zugriff auf die kompletten UpToDate-Inhalte. Beim Einsatz von UpToDate erhal-
    ten Ärzte für jede Recherche zu einer klinischen Frage CME-/CE-/CPD-Punkte.

    Vor-Ort-Zugang

    Einen unbeschränkten Vor-Ort-Zugang finden Sie direkt auf der Startseite des Intranets
    unter den folgenden Link:

             UpToDate - Weitere Info zur Nutzung über mobile Endgeräte

    Mobile Nutzung

    Für die Nutzung über ein mobiles Endgerät müssen Sie sich zuvor von einem Rechner
    des Klinikums einmalig kostenfrei registrieren.

    Bei Problemen steht Ihnen die IT-Hotline zur Verfügung.

4
CNe

CNe (Certified Nursing education)

Im Diakonieklinikum haben alle Mitarbeiter Zugang zum multime-
dialen Fortbildungsprogramm CNE (Certified Nursing Education).
Dahinter verbirgt sich ein Online-Pflegeprogramm, das der Deut-
sche Pflegerat e.V. (DPR) mit dem Thieme-Verlag entwickelt hat.

Den CNE.online-Zugang finden Sie im Intranet unter „Fortbildung“.

CNE.online steht Ihnen rund um die Uhr von jedem Klinikrechner zur Verfügung.

In Kürze können Sie exklusiv für diesen Zweck auch den Computerraum auf der ehema-
ligen Station 4 nutzen, ohne Anmeldung und jederzeit.

Wenn Sie sich bei CNE einmal aus dem Kliniknetz heraus registriert haben, können Sie
mit Ihren Benutzerdaten auch zuhause das Portal besuchen.

Und der Besuch lohnt sich:
• viele multimediale Materialien zu sehr vielen Pflegethemen
• viele Thieme-Bücher gratis zum Lesen und Drucken
• Möglichkeit, via E-Mail individuellen Expertenrat abzurufen
• im CNE Punktekonto können Sie Ihre Lernerfolge einsehen
  und Ihre Zertifikate verwalten
• gratis bekommen Sie die beiden Zeitschriften CNE.fortbildungen und CNE.magazin,
  die sie mit aufeinander abgestimmten Pflegethemen durch das Jahr begleiten
• und Sie sparen kostenintensive Investitionen für Fachliteratur!

Das Info- und Fortbildungsportal CNE des Thiemeverlags ist online
Information     Einführung

Auf dieser Internetseite finden Sie in der linken Spalte den Punkt Pflichtfortbildung. Hier
können Sie zu den Themen Arbeits-, Brand- und Datenschutz, Hygiene und
Notfallmanagement wichtige Informationen bekommen und über den jeweiligen
Unterpunkt „Fragebogen“ Ihr erlerntes Wissen im Test überprüfen.

                                                     AGAPlESion unsere Werte verbinden        5
Ansprechpartner
    Fort- und Weiterbildung

    Annette Heemsoth
    Bildungsreferentin im Referat für Fort- und Weiterbildung
    am Diakonieklinikum Rotenburg
    T (04261) 77 - 25 34
    heemsoth@diako-online.de

    Nicole Petersen
    Bildungsreferentin im Referat für Fort- und Weiterbildung
    am Diakonieklinikum Rotenburg
    T (04261) 77 - 25 33
    n.petersen@diako-online.de

    ute Böhling
    Mitarbeiterin im Referat für Fort- und Weiterbildung
    am Diakonieklinikum Rotenburg
    T (04261) 77 - 25 33
    Boehling@diako-online.de

    HinWEiS GEFÖRDERTE FoRTBilDunGEn:
    Die mit dem     gekennzeichnete Fortbildungsveranstaltung
    (in der kostenzeile) ist ein Eu-gefördertes Thema.

6
Informationen zu Anmeldung,
Kosten und stornierung

Die schriftliche Anmeldung (siehe Antragsformular im Anhang) erfolgt bis spätestens drei
Wochen vor kursbeginn im Referat für Fort- und Weiterbildung. Es erfolgt keine Anmeldebe-
stätigung, doch Sie erhalten nachricht, wenn eine Veranstaltung ausfällt, verschoben werden
muss oder die Seminarplätze ausgebucht sind. ob die Fortbildung als Arbeitszeit angerechnet
werden kann, klären Sie bitte mit ihrem direkten Vorgesetzten.

eine stornierung Ihrer verbindlichen Anmeldung ist bis eine Woche (fünf Werktage) vor
Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Bei stornierungen in der Woche vor Veranstaltungsbeginn
wird eine Gebühr in Höhe von 50% des seminarpreises und danach bzw. bei Nichterscheinen
der gesamte rechnungsbetrag berechnet. Teilnehmer, die sich kurzfristig ohne triftigen
Grund abmelden oder der Veranstaltung fernbleiben, haben die ausgeschriebenen Kosten zu
tragen.

Mit ihrer Anmeldung erkennen Sie die Anmelde- und Stornobedingungen an.

Bei Verhinderung aus dienstlichen oder anderen Gründen (krankheit etc.) bitten wir um
schriftliche Abmeldung. So wird es möglich, andere interessierte in die Seminare aufzuneh-
men.

in den kosten sind Tagungsgetränke und Seminarunterlagen enthalten sowie bei ganztägigen
Veranstaltungen ein imbiss.

Zertifizierungen
Für Pflegeberufe wird eine Zertifizierung der Fortbildungen bei der in Deutschland aner-
kannten Zertifizierungsstelle in Berlin beantragt, für Mitarbeitende im ärztlichen Dienst
beantragen wir diese bei der Ärztekammer niedersachsen.

       iD-nr. 20091380

                                                   AGAPlESion unsere Werte verbinden     7
INHALT

    Vorwort                                                                             3
    Ansprechpartner Fort- und Weiterbildung des Diakonieklinikums Rotenburg             6
    informationen zu Anmeldung, kosten und Stornierung                                  7
    Zertifizierung                                                                      7
    Anmeldeformular                                                                    77

    Pflichtveranstaltung                                                               15

    Pflege und Medizin                                                                 23

    Seelsorge und Ethik                                                                46

    kommunikation und organisation                                                     48

    Recht und Administration                                                           53

    EDV                                                                                57

    Führungskräfteentwicklung                                                          63

    Gesundheitsförderung                                                               65

    Zertifizierte Veranstaltungen                                                      74

    Termin              Pflichtveranstaltung                                        seite
    Mo 08.08.16         krankenhaus-informations-System                               20
    Mi 10.08.16         Einführungstag Diakonie                                       19
    Do 18.08.16         Die papierlose kurve                                          17
    Mo 22.08.16         Einführungstag Diakonie                                       19
    Mi 07.09.16         Regelmäßige Pflichtbelehrungen                                21
    Mo 12.09.16         krankenhaus-informations-System                               20
    Mi 14.09.16         unternehmenspräsentation und einmalige Pflichtbelehrungen     22
    Di   04.10.16       Basic life Support                                            16
    Mo 10.10.16         krankenhaus-informations-System                               20
    Do 13.10.16         Die papierlose kurve                                          17
    Di   18.10.16       Basic life Support                                            16
    Di   01.11.16       Basic life Support                                            16

8
Mi 02.11.16     Regelmäßige Pflichtbelehrungen (inkl. Strahlenschutz)                21
Mo 07.11.16     Einführungstag Diakonie                                              19
Do 10.11.16     Einführungstag Diakonie                                              19
Mo 14.11.16     krankenhaus-informations-System                                      20
Di   15.11.16   Basic life Support                                                   16
Do 17.11.16     unternehmenspräsentation und einmalige Pflichtbelehrungen            22
Do 01.12.16     DRG-update 2017                                                      18
Do 01.12.16     Einführungstag Diakonie                                              19
Fr   02.12.16   DRG-update 2017                                                      18
Di   06.12.16   Basic life Support                                                   16
Mi 07.12.16     Regelmäßige Pflichtbelehrungen                                       21
Do 08.12.16     Einführungstag Diakonie                                              19
Mo 12.12.16     krankenhaus-informations-System                                      20
Do 15.12.16     Die papierlose kurve                                                 17
Di   20.12.16   Basic life Support                                                   16

Termin          Pflege und medizin                                                 seite
Mi 06.07.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                 38
Mi 13.07.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                 38
Mi 20.07.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                 38
Mi 27.07.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                 38
Mi 03.08.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                 38
Mi 10.08.16     Aggressions-Management-Training - Auffrischung Psychiatrie           24
Mi 10.08.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                 38
Sa   13.08.16   Rotenburger Curriculum Zwangsstörungen - Workshop i                  40
Mi 17.08.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                 38
Do 18.08.16     Triage / Zentrum für notfallmedizin                                  43
Fr   19.08.16   Triage / Zentrum für notfallmedizin                                  43
Mo 22.08.16     Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege      41

                                                      AGAPlESion unsere Werte verbinden    9
INHALT

     Di   23.08.16   Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Mi 24.08.16     Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Mi 24.08.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Do 25.08.16     Triage / Zentrum für notfallmedizin                                 43
     Do 25.08.16     Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Fr   26.08.16   Triage / Zentrum für notfallmedizin                                 43
     Fr   26.08.16   Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Mo 29.08.16     Aggressions-Management-Training - Grundkurs Zentr. f. notfallmedizin 25
     Di   30.08.16   Aggressions-Management-Training - Grundkurs Zentr. f. notfallmedizin 25
     Mi 31.08.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Sa   03.09.16   Rotenburger Curriculum Zwangsstörungen - Workshop ii                40
     Mo 05.09.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 1        34
     Di   06.09.16   Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 1        34
     Mi 07.09.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 1        34
     Mi 07.09.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Do 08.09.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 1        34
     Fr   09.09.16   Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 1        34
     Mi 14.09.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Mo 19.09.16     Aggressions-Management-Training - Grundkurs Zentr. f. notfallmedizin 25
     Mo 19.09.16     CFB - in der kiinder- und Jugenspsychiatrie                         28
     Di   20.09.16   CFB - in der kiinder- und Jugenspsychiatrie                         28
     Mi 21.09.16     CFB - in der kiinder- und Jugenspsychiatrie                         28
     Mi 21.09.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Sa   24.09.16   Rotenburger Curriculum Zwangsstörungen - Workshop iii               40
     Mi 28.09.16     Aggressions-Management-Training - Auffrischung                      24
     Mi 28.09.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Mi 12.10.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Mo 17.10.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 1        35
     Di   18.10.16   Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 1        35

10
Mi 19.10.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 1              35
Mi 19.10.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                      38
Do 20.10.16     Diabetes - schon wieder etwas neues?                                      31
Do 20.10.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 1              35
Fr   21.10.16   Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 1              35
Sa   22.10.16   Rotenburger Curriculum Zwangsstörungen - Workshop iV                      40
Mo 24.10.16     Aggressions-Management-Training - Grundkurs Modul i                       23
Di   25.10.16   Aggressions-Management-Training - Grundkurs Modul i                       23
Di   25.10.16   Menschen mit Demenz brauchen Menschen mit kompetenz                       33
Mi 26.10.16     Menschen mit Demenz brauchen Menschen mit kompetenz                       33
Do 27.10.16     Aggressions-Management-Training - Auffrischung Zentr. f. notfallmedizin   26
Do 27.10.16     Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP)             29
Fr   28.10.16   Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP)             29
Mi 02.11.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium -                    38
Mo 07.11.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 2              34
Di   08.11.16   Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 2              34
Di   08.11.16   Praktische Anwendung des Segufix-Fixiersystems                            36
Mi 09.11.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 2              34
Mi 09.11.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                      38
Do 10.11.16     Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 2              34
Fr   11.11.16   Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 8 - Modul 2              34
Di   15.11.16   Menschen mit Demenz brauchen Menschen mit kompetenz                       33
Mi 16.11.16     Menschen mit Demenz brauchen Menschen mit kompetenz                       33
Mi 16.11.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                      38
Do 17.11.16     Der Akutschmerzdienst (ASD)                                               30
Mo 21.11.16     Aggressions-Management-Training - Grundkurs Modul ii                      23
Di   22.11.16   Aggressions-Management-Training - Grundkurs Modul ii                      23
Mi 23.11.16     Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                      38
Do 24.11.16     Diabetes - schon wieder etwas neues?                                      31

                                                   AGAPlESion unsere Werte verbinden           11
INHALT
     Sa   26.11.16      Balintgruppe                                                        27
     Mo 28.11.16        Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Di   29.11.16      Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Mi 30.11.16        Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Do 01.12.16        Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Fr   02.12.16      Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT) Weiterbildung - Basis i      32
     Fr   02.12.16      Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Sa   03.12.16      Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT) Weiterbildung - Basis i      32
     Mi 07.12.16        Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Mi 07.12.16        Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Do 08.12.16        Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Fr   09.12.16      Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Mo 12.12.16        Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 2        35
     Di   13.12.16      Aggressions-Management-Training - Auffrischung                      24
     Di   13.12.16      Menschen mit Demenz brauchen Menschen mit kompetenz                 33
     Di   13.12.16      Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 2        35
     Mi 14.12.16        Menschen mit Demenz brauchen Menschen mit kompetenz                 33
     Mi 14.12.16        Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 2        35
     Mi 14.12.16        Psychiatrisches und psychotherapeutisches kolloquium                38
     Do 15.12.16        Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 2        35
     Fr   16.12.16      Palliativ-Care im interdisziplinären Team - kurs 9 - Modul 2        35
     Mo 19.12.16        Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Di   20.12.16      Staatl. anerkannte Fachkraft für intensiv- und Anästhesiepflege     41
     Vorankündigung     Tag der onkologie                                                   44
     Vorankündigung     Praxisanleiter im Pflegedienst                                      37

     Termin             seelsorge und ethik                                               seite
     Di   18.10.16      in meinen Träumen läutet es Sturm -                                 47
     Mi 19.10.16        in meinen Träumen läutet es Sturm -                                 47
     nach Planungsabschluss Ethische konfikte im klinischen Alltag                          46

12
Termin     Kommunikation                                                         seite
Di   16.08.16   Marte Meo - konzeptvorstellung                                          49
Di   23.08.16   Dem Stein den Anstoß geben?                                             48
Mi 24.08.16     Dem Stein den Anstoß geben?                                             48
Do 15.09.16     Mi (Motivational interviewing) Grundkurs                                51
Fr   16.09.16   Mi (Motivational interviewing) Grundkurs                                51
Sa   17.09.16   Mi (Motivational interviewing) Grundkurs                                51
Do 13.10.16     Qualifizierungskurs für internationale Ärzte - Grundkurs                52
Fr   14.10.16   Qualifizierungskurs für internationale Ärzte - Grundkurs                52
Sa   29.10.16   Marte Meo - Therapeutinnenkurs                                          50
Di   08.11.16   Dem Stein den Anstoß geben?                                             48
Mi 09.11.16     Dem Stein den Anstoß geben?                                             48
Mi 23.11.16     Qualifizierungskurs für internationale Ärzte - Grundkurs                52
Do 24.11.16     Qualifizierungskurs für internationale Ärzte - Grundkurs                52
Sa   26.11.16   Marte Meo - Therapeutinnenkurs                                          50
Fr   16.12.16   Qualifizierungskurs für internationale Ärzte - Grundkurs                52
Sa   17.12.16   Qualifizierungskurs für internationale Ärzte - Grundkurs                52

Termin          recht                                                                 seite
Mi 10.08.16     intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Do 11.08.16     intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Fr   12.08.16   intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Do 18.08.16     Pflegestärkungsgesetz                                                   55
Mi 24.08.16     intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Do 25.08.16     intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Fr   26.08.16   intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Mi 14.09.16     intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Do 15.09.16     intensivpraxisworkshop zur Dienstplangestaltung                         53
Di   25.10.16   Wunddokumentation                                                       56
Fr   26.08.16   Management u. Erlösoptimierung Wundversorgung (Medizincontrolling, Ärzte)54

                                                   AGAPlESion unsere Werte verbinden          13
INHALT

     Termin             eDV                                                                  seite
     Fr   19.08.16      MS Word - Aufbaukurs                                                   62
     Do 08.09.16        MS Excel - Grundkurs                                                   59
     Fr   09.09.16      MS Excel - Grundkurs                                                   59
     Mi 21.09.16        MS outlook - Grundkurs                                                 60
     Do 22.09.16        MS outlook - Grundkurs                                                 60
     Mi 23.11.16        MS Word - Grundkurs                                                    61
     Do 24.11.16        MS Word - Grundkurs                                                    61
     nach Vereinbarung Die digitale Patientenakte                                              57
     nach Vereinbarung ihr Coaching am PC ihres Arbeitsplatzes - keine Probleme ohne lösungen - 58

     Termin             Führungskräfte                                                       seite
     Mi 17.08.16        offen, klar und konsequent Gespräche führen                            64
     Mi 31.08.16        offen, klar und konsequent Gespräche führen                            64
     Di   13.09.16      offen, klar und konsequent Gespräche führen                            64
     Di   27.09.16      offen, klar und konsequent Gespräche führen                            64
     nach Vereinbarung Coaching - Mit dem Coach leichter zum Ziel                              63

     Termin             Gesundheitsförderung                                                 seite
     Mi 27.07.16        Auf der Suche nach lösungen?! ihre persönliche Beratung und Supervision 65
     Mo 08.08.16        nordic-Walking                                                         69
     Mo 15.08.16        nordic-Walking                                                         69
     Mo 22.08.16        nordic-Walking                                                         67
     Di   23.08.16      Meditation für Anfänger                                                67
     Mo 29.08.16        nordic-Walking                                                         69
     Di   30.08.16      Meditation für Anfänger                                                67
     Mi   31.08.16      Auf der Suche nach lösungen?! ihre persönliche Beratung und Supervision 65
     Mo 05.09.16        nordic-Walking                                                         69
     Di   06.09.16      Meditation für Anfänger                                                67
     Mo 12.09.16        nordic-Walking                                                         69

14
Di   13.09.16   Meditation für Anfänger                                                67
Mo 19.09.16     nordic-Walking                                                         69
Di   20.09.16   Meditation für Anfänger                                                67
Mi 21.09.16     Auf der Suche nach lösungen?! ihre persönliche Beratung und Supervision 65
Fr   23.09.16   Reif für die insel                                                     70
Sa   24.09.16   Reif für die insel                                                     70
So   25.09.16   Reif für die insel                                                     70
Mo 26.09.16     nordic-Walking                                                         69
Di   27.09.16   Meditation für Anfänger                                                67
Mo 17.10.16     nordic-Walking                                                         69
Di   18.10.16   Meditation für Fortgeschrittene                                        68
Di   25.10.16   Meditation für Fortgeschrittene                                        68
Mi 26.10.16     Auf der Suche nach lösungen?! ihre persönliche Beratung und Supervision 65
Mo 31.10.16     nordic-Walking                                                         69
Di   01.11.16   Meditation für Fortgeschrittene                                        68
Di   01.11.16   Sehtraining                                                            71
Do 03.11.16     Sehtraining                                                            71
Sa   05.11.16   Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung???                   66
So   06.11.16   Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung???                   66
Di   08.11.16   Meditation für Fortgeschrittene                                        68
Sa   12.11.16   Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung???                   66
So   13.11.16   Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung???                   66
Di   15.11.16   Meditation für Fortgeschrittene                                        68
Di   22.11.16   Meditation für Fortgeschrittene                                        68
Mi 23.11.16     Auf der Suche nach lösungen?! ihre persönliche Beratung und Supervision 65
Fr   25.11.16   Reif für die insel                                                     70
Sa   26.11.16   Reif für die insel                                                     70
So   27.11.16   Reif für die insel                                                     70
Mi 14.12.16     Auf der Suche nach lösungen?! ihre persönliche Beratung und Supervision 65

                                                  AGAPlESion unsere Werte verbinden          15
PFLICHTVerANsTALTuNG

Basic Life support (BLs)

 Datum: Dienstag 04.10.2016 / 102 a / 102 b        Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
        Dienstag 18.10.2016 / 103 a / 103 b                  Rotenburg
        Dienstag 01.11.2016 / 104 a / 104 b
        Dienstag 15.11.2016 / 105 a / 105 b
        Dienstag 06.12.2016 / 106 a / 106 b
        Dienstag 20.12.2016 / 107 a / 107 b

 Zeit:    09.00 – 12.00 Uhr - a Kurs               Raum:     Simulations-, Notfall- und
          13.00 – 16.00 Uhr - b Kurs                         Schulungszentrum,
                                                             Haus 6, Unterstedt

 Zielgruppe          Die Teilnahme an einem Kurs innerhalb von 24 Monaten, ist für alle Mit-
                     arbeiterInnen des Diakonieklinikums Rotenburg, in patientennahen Tätig-
                     keitsfeldern verpflichtend. Die Teilnahme wird als Arbeitszeit angerechnet.

 Dozent/in           SINUS Team, Dr. Ingo Bucklitsch, Kurs Koordination

 Anmeldung/Info      Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de oder
                     sinus-anmeldung@diako-online.de

 Kosten              Keine, diese Fortbildung ist nur für Mitarbeitende des
                     Diakonieklinikums Rotenburg.

 Zertifizierung      Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

 Inhalte/Themen

 Die oben ausgeschriebenen Kurse des 2.Halbjahres sind ausnahmsweise primär für
 Ärzte und Pflegefachkräfte geplant.
 Basismaßnahmen zur Wiederbelebung: Erlernen von Reanimationsgrundlagen, anhand des
 Basic-Life-Support Algorithmus nach den aktuellen ERC-Leitlinien. Seminaraufbau:
 • Theoretische Einführung mittels Kurzvortrag über den BLS Algorithmus inkl. Anwendung
    eines AEDs
 • Skill- Training zum Umgang mit der notfallmedizinischen Ausrüstung/ Ausstattung
 • Praktisches üben an Reanimationspuppen. (Leardal Rescue Ann)
 Informationen erhalten Sie über sinus@diako-online.de; oder sprechen Sie das Instruktoren
 -Team gerne persönlich an.
 Dienstkleidung und Umkleidemöglichkeiten sind vor Ort vorhanden.
 Dieser Kurs ist Teilnahmevoraussetzung für alle weiteren Kurse, die zum Thema
 „Notfall und Reanimation“ geplant sind.

16
PFLICHTVerANsTALTuNG

Die papierlose Patientenakte

Datum: Donnerstag 18.08.2016 / 44               Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
       Donnerstag 13.10.2016 / 45                         Rotenburg
       Donnerstag 15.12.2016 / 46

Zeit:    09.00 – 12.00 Uhr                      Raum:     Aira, Konferenzraum

Zielgruppe          Verpflichtend für alle neuen Ärzte und Pflegefachkräfte des
                    Diakonieklinikums Rotenburg. Die Teilnahme wird als Arbeitszeit
                    angerechnet.

Dozent/in           Olaf Schindler, Björn Müller Stabsstelle Pflege IT

Anmeldung/Info      Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                    -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

Kosten              Keine, diese Fortbildung ist nur für Mitarbeitende des
                    Diakonieklinikums Rotenburg.

Zertifizierung      Keine

Inhalte/Themen

Der Pflegenotstand in Deutschland und der damit verbundene zeitliche Druck, der auf
dem Pflegepersonal und anderen am Stationsalltag beteiligten Berufsgruppen wie Ärzten,
Wundmanagern und Therapeuten lastet, stellt hohe Anforderungen an die Beteiligten. Auf
der anderen Seite kann gerade bei einer dünnen Personaldecke nur durch eine hochqualifi-
zierte Dokumentation der relevanten Tätigkeiten die Patientensicherheit ausreichend gewähr-
leitet und eine hohe Effizienz erreicht werden. Dies mit einer papiergebundenen
Dokumentation zu erreichen, ist so gut wie ausgeschlossen: Nichtverfügbarkeit der Akte,
Unlesbarkeit der Einträge, Verwechslungsgefahr, Doppeldokumentationen und exklusiver
Zugriff auf die papiergebundene Akte sind nur einige der Herausforderungen.
In dieser Fortbildung wird in die digitale Patientenakte eingeführt und deren Handhabung
praktisch trainiert.

                                                       AGAPlESion unsere Werte verbinden      17
PFLICHTVerANsTALTuNG

DrG-update 2017

 Datum: Donnerstag 01.12.2016                         Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
        Freitag 02.12.2016                                      Rotenburg

 Zeit:       08.30 – 17.00 Uhr                        Raum: Fliednerhaus, Bodelschwinghsaal A

 Zielgruppe               Alle, die für die Kodierung und/oder Leistungsabrechnung zuständig
                          sind, insbesondere Medizincontroller, Mitarbeiter aus der Kosten-
                          sicherung, klinische Kodierfachkräfte, (Chef-) Ärzte, DRG-Beauftragte
                          und Pflegefachkräfte sowie Interessierte.

 Dozent/in                Dr. med. Dirk Kaczmarek, Facharzt für Innere Medizin, Gesundheits-
                          ökonom (ebs.), über Deutsches Krankenhausinstitut GmbH

 Anmeldung/Info           Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                          -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten                   Für externe Teilnehmer € 60,00 (pro Fachgebiet)

 Zertifizierung           Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

     Inhalte/Themen

     In diesem Seminar erfahren Sie alles über die für 2017 anstehenden Neuerungen im DRG-
     System. Die Schulung wird in fachbereichsspezifischen Gruppen (Dauer je Gruppe ein bis zwei
     Stunden) durchgeführt. Die Teilnehmer werden fachbereichsspezifisch auf die Neuerungen
     vorbereitet und können diese danach sicher umsetzen.
     Die Gruppen setzen sich wie folgt zusammen:

                                  Donnerstag 01.12.2016                     Freitag 02.12.2016
      08.30 – 10.00 Uhr          HNO, MKG und Plastische             Pneumologie und Thoraxchir-
                                    Chirurgie VNr.47                urgie, Allgemeinchirurgie VNr.52
      10.10 – 11.40 Uhr        Unfallchirurgie und Orthopädie          Gastroenterologie VNr.53
                                           VNr.48
      11.50 – 13.20 Uhr        Gefäßchirurgie und Radiologie          Gynäkologie, Neonatologie
                                          VNr.49                       und Geburtshilfe VNr.54
      14.00 – 15.30 Uhr        Neurologie und Neurochirurgie                 Urologie VNr.55
                                          VNr.50
      15.40 – 17.10 Uhr       Kardiologie, Onkologie, Geriatrie,
                           Palliativmedizin und Anästhesie VNr.51            Pädiatrie VNr.56

18
PFLICHTVerANsTALTuNG

einführungstag Diakonie

Datum: Mittwoch 10.08.2016 / 57                 Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
       Montag 22.08.2016 / 58                             Rotenburg
       Montag 07.11.2016 / 59
       Donnerstag 10.11.2016 / 60
       Donnerstag 01.12.2016 / 61
       Donnerstag 08.12.2016 / 62

Zeit:    15.00 – 19.00 Uhr                      Raum:     Aira
                                                          feierliche Andacht und Segens-
                                                          handlung Kirche „Zum Guten Hirten“

Zielgruppe          Verpflichtend für alle neuen Mitarbeitenden des Diakonieklinikums
                    Rotenburg und angeschlossenen Unternehmen in der Probezeit. Die
                    Teilnahme wird als Arbeitszeit angerechnet.

Dozent/in           Pastor Matthias Richter, Theologischer Direktor
                    Pastorin Helke Ricker, Diakonisches Werk Hannover

Anmeldung/Info      Sie werden rechtzeitig und persönlich zu Ihrem Einführungstag
                    eingeladen. Weitere Infos: Jana Wittwer, Sekretariat Theologischer
                    Direktor, Tel (04261) 77-22 13, j.wittwer@diako-online.de

Kosten              Keine, diese Fortbildung ist nur für Mitarbeitende des
                    Diakonieklinikums Rotenburg.

Zertifizierung      Keine

Inhalte/Themen

In unserem neu entwickelten Diakonie-Workshop beschäftigen Sie sich mit Themen wie
diesen:
• Das Diakonische an einer diakonischen Einrichtung
• Das christliche Menschenbild und seine Bedeutung für unsere Tätigkeiten
• Den diakonischen Auftrag leben: Was ist dazu nötig? Was kann ich dazu beitragen?

Sie erhalten Impulse durch die Referenten und haben Gelegenheit, Ihre eigene Lebens- und
Berufserfahrung einzubringen und zu reflektieren. Der Workshop schließt mit einer schlichten
und feierlichen Andacht und Segenshandlung in der Kirche „Zum Guten Hirten“.

                                                       AGAPlESion unsere Werte verbinden       19
PFLICHTVerANsTALTuNG

Krankenhaus-Informations-system
– individuelle einführung und Vertiefung –
 Datum: Montag 08.08.2016 / 64                   Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
        Montag 12.09.2016 / 65                             Rotenburg
        Montag 10.10.2016 / 66
        Montag 14.11.2016 / 67
        Montag 12.12.2016 / 68

 Zeit:    09.00 – ca. 16.00 Uhr
                                                 Raum:     Aira, Restaurant + Konferenzraum

 Zielgruppe          Verpflichtend für alle neuen Mitarbeitenden des Diakonieklinikums
                     Rotenburg.
                     Auch alle Mitarbeitenden, die noch nicht an dieser Schulung teilge-
                     nommen und Schulungsbedarf haben, sind herzlich eingeladen und
                     melden sich bitte im Fortbildungsreferat an.

 Dozent/in           Bereich IT

 Anmeldung/Info      Alle neuen Mitarbeitenden werden rechtzeitig und persönlich zu dieser
                      Fortbildung eingeladen.
                     Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten              Keine, diese Fortbildung ist nur für Mitarbeitende des
                     Diakonieklinikums Rotenburg.

 Zertifizierung      Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

 Inhalte/Themen

 Veranstaltungsablauf:
 • An jedem 2. Montag im Monat (siehe oben) erfolgt eine Schulung.
 • Jeder neue Mitarbeiter erhält ein individuelles Einladungsschreiben (Raum, Uhrzeit).
 • Der Mitarbeiter bestätigt den Eingang der Einladung telefonisch oder via eMail im
   Fortbildungsreferat.
 • Jeder neue Mitarbeiter erhält nach erfolgter Schulung die unbefristete Zugangsberechtigung
   zum KIS.
 • Besucht ein neuer Mitarbeiter aus triftigen Gründen (z. B. Krankheit) die Schulung nicht,
   wird eine terminierte Zugangsberechtigung eingerichtet, hierzu ist die Service-Hotline
   unter Tel: 2929 zu benachrichtigen.
 • Wird einem neuen Mitarbeiter aufgrund fehlender Schulungen seine Zugangsberechtigung
   entzogen, erfolgt hier die Steuerung/ Problemlösung nur mit dem Führungsverantwortlichen.

20
PFLICHTVerANsTALTuNG

regelmäßige Pflichtbelehrungen

Datum: Mittwoch 07.09.2016 / 69                Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
       Mittwoch 02.11.2016 / 70                          Rotenburg
       Mittwoch 07.12.2016 / 71

Zeit:     siehe unten                          Raum:     Buhrfeindhaus, Saal I
                                                         nur 07.12.2016:
                                                         Schulzentrum, Hörsaal

Zielgruppe          Alle Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Verwaltungsmitarbeiter, MTRA,
                    MTA, Arzthelfer, Servicekräfte, Apotheker, PTA, PKA, Physiker,
                    Techniker, Grüne Damen und Herren.
                    Die für Sie relevanten Pflichtbelehrungen entnehmen Sie bitte in
                    unserem Intranet der Seite des Fortbildungsreferates.

Dozent/in           Siehe unten

Anmeldung/Info      Für Mitarbeitende des Diakonieklinikums keine Anmeldung erforderlich.

Kosten              Für externe Teilnehmer € 25,00

Zertifizierung      Keine

Inhalte/Themen

Uhrzeit                 Thema                                            Dozent

15.30 – 15.45 Uhr       Gefahrstoffverordnung (GefahrstoffV)             Bereich Technik

15.45 – 16.00 Uhr       Brandschutz, Notfall-/Katastrophenplan +         Bereich Technik
                        entsprechende Telefonnummern

16.00 – 16.15 Uhr       Arbeitsschutz                                    Frau Puppa

16.15 – 16.30 Uhr       Biostoffverordnung (BiostoffV)                   Bereich Hygiene

16.30 – 17.00 Uhr       Krankenhaushygiene                               Bereich Hygiene
                        Richtlinien des Robert-Koch-Instituts

17.00 – 17.15 Uhr       Lebensmittelhygiene (IfSG)                       Bereich Hygiene

17.15 – 17.45 Uhr       Strahlenschutzverordnung                         Frau Fortdran
nur am 02.11.2016

                                                      AGAPlESion unsere Werte verbinden     21
PFLICHTVerANsTALTuNG

unternehmenspräsentation und
einmalige Pflichtbelehrungen
 Datum: Mittwoch 14.09.2016 / 72                      Ort:     Agaplesion Diakonieklinikum
        Donnerstag 17.11.2016 / 73                             Rotenburg

 Zeit:         siehe unten                            Raum:    Aira

 Zielgruppe              Verpflichtend für alle neuen MitarbeiterInnen des Diakonieklinikums
                         Rotenburg und angeschlossenen Unternehmen. Die Teilnahme wird als
                         Arbeitszeit angerechnet.

 Dozent/in               Siehe unten

 Anmeldung/Info          Alle neuen Mitarbeitenden werden rechtzeitig und persönlich zu dieser
                         Fortbildung eingeladen.
                         Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                         -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten                  Keine, diese Fortbildung ist nur für Mitarbeitende des
                         Diakonieklinikums Rotenburg.

 Zertifizierung          Keine

 Inhalte/Themen

 Regelmäßig findet eine Begrüßung durch die Geschäftsführung, eine Unternehmensprä-
 sentation und die zielgruppenspezifischen einmaligen Pflichtbelehrungen statt. Sie lernen
 die Geschichte, die Ziele und die Strategie des Hauses kennen und haben die Möglichkeit,
 Fragen an die Geschäftsführung zu stellen. Außerdem absolvieren Sie die gesetzlich vorge-
 schriebenen Pflichtbelehrungen.

     Uhrzeit                 Thema                                       Dozent
     15.00 – 15.40 Uhr       Unternehmenspräsentation / MAV              Herr Werther / MAV
     15.40 – 16.00 Uhr       Datenschutz                                 Frau Hillert/Hr. Thomsen
     16.00 – 16.15 Uhr       AGG                                         Bereich Personal
     16.15 – 16.30 Uhr       Einführung Krankenhaushygiene               Bereich Hygiene
     16.30 – 16.45 Uhr       Medizinproduktbetreiberverordnung           Bereich Technik
                             Pause
     17.00 – 17.30 Uhr       Transfusionsgesetz                          Herr Martel
     17.30 – 18.00 Uhr       Transplantationsgesetz                      Herr Schreiber

22
PFLeGe uND meDIZIN

Aggressions-management-Training –
Grundkurs Psychiatrie und Psychosomatik
Datum: Modul I                                    Ort:       Agaplesion Diakonieklinikum
       Montag 24.10.2016 / 1                                 Rotenburg
       Dienstag 25.10.2016 / 1
       Modul II
       Montag 21.11.2016 / 2
       Dienstag 22.11.2016 / 2
       2-Tages-Seminar

Zeit:     09.00 – 12.00 Uhr                       Raum:      Buhrfeindhaus, Saal III

Zielgruppe             Pflegepersonal, Ärzte, Sozialdienst, Ergotherapeuten, Psychologen,
                       Physiotherapeuten aus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Dozent/in              Marcel Baumgardt, Thomas Malcher, Marcus Rieke, CFB-Trainer

Anmeldung/Info         Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                       -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

Kosten                 Für externe Teilnehmer € 300,00

Zertifizierung         Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

Inhalte/Themen

Modul I: Persönliche Sicherheit                    Modul II :Teameinsatz/ Fixierung
• Definitionen und Risikofaktoren                   • Besondere Vorkommnisse
• Kommunikationsregeln                             • Angst
• Befreiungsgriffe                                 • Teamkultur
• Berufsstandard/ Arbeitssicherheit                • Kommunikation/ Verhandeln und
• Abstand/ Nähe                                      Grenzen setzen

• Sicherheitskonzept                               • Rechtliche Grundlagen
                                                   • Teamtechniken und Fixierung im Bett

                                                         AGAPlESion unsere Werte verbinden   23
PFLeGe uND meDIZIN

Aggressions-management-Training –
Auffrischung Psychiatrie und Psychosomatik
 Datum: Mittwoch 10.08.2016 / 3                      Ort:     Agaplesion Diakonieklinikum
        Mittwoch 28.09.2016 / 4                               Rotenburg
        Dienstag 13.12.2016 / 5

 Zeit:       14.00 – 16.30 Uhr                       Raum:    Psychiatrie, KG-Saal

 Zielgruppe             Pflegepersonal, Ärzte, Sozialdienst, Ergotherapeuten, Psychologen,
                        Physiotherapeuten aus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

 Dozent/in              Marcel Baumgardt, Thomas Malcher, Marcus Rieke, CFB-Trainer

 Anmeldung/Info         Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                        -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten                 Für externe Teilnehmer € 60,00

 Zertifizierung         Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

     Inhalte/Themen

     Folgende Inhalte werden in diesem Seminar aufgefrischt und vertieft:

     • Definitionen/ Aggressionsstufen
     • Persönliche Sicherheitstechniken
     • Sicherheitskonzept
     • Dokumentation und Nachbesprechung
     • Teamtechniken

24
PFLeGe uND meDIZIN

Aggressions-management-Training – (KDm)
Grundkurs Zentrum für Notfallmedizin
Datum: Montag 29.08.2016 / 6                     Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
       Dienstag 30.08.2016 / 6                             Rotenburg
       Montag 19.09.2016 / 6
       3-Tages-Seminar

Zeit:    09.00 – 16.00 Uhr                       Raum:     Buhrfeindhaus, Saal III

Zielgruppe           Ärzte, Pflegepersonal und Verwaltungsmitarbeiter aus dem
                     Zentrum für Notfallmedizin

Dozent/in            Meike Emmenegger, Pflegefachkraft Notaufnahme,
                     autorisierte KDM Trainerin, et al.

Anmeldung/Info       Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

Kosten               Für externe Teilnehmer € 600,00

Zertifizierung       Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

Inhalte/Themen

Auch in nicht-psychiatrischen Bereichen spielt der professionelle Umgang mit Aggressionen
und Gewalt eine zunehmende Rolle. Das Auftreten dieser schwierig zu bewältigenden Situa-
tionen ist ein ernstzunehmendes Arbeitsplatzproblem für alle im Gesundheitswesen Tätigen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in „Hochrisikobereichen“, wie zum Beispiel in der Notauf-
nahme, sollen sich daher intensiv und zeitnah mit den bestimmenden und objektivierbaren
Merkmalen, Frühwarnsymptomen und Einflussfaktoren von aggressiven und gewalttätigen
Verhaltensweisen im beruflichen Kontext sensibilisieren. Erstens sollen gemeinsame Strate-
gien, Fertigkeiten und Haltungen entwickelt werden, um mit schwierigen und angstbesetzten
Phänomenen einen gemeinschaftlich sicheren Umgang in Teams zu finden. Zweitens gilt es,
eine solide Arbeits- und Patientensicherheit im Sinne einer betrieblichen Sicherheitskultur zu
etablieren, was eine kritische Reflexion der Strukturen, Prozesse und der individuellen Prob-
lemlösekompetenzen der Mitarbeiter voraussetzt.

Dieses Grundlagenseminar „Konflikt - und Deeskalationsmanagement“ soll den Teilnehmen-
den auf kognitiver, emotionaler und handlungsorientierter Ebene einen Zugang verschaffen.

                                                        AGAPlESion unsere Werte verbinden        25
PFLeGe uND meDIZIN

Aggressions-management-Training – (KDm)
Auffrischung Zentrum für Notfallmedizin
 Datum: Donnerstag 27.10.2016 / 7                Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
                                                           Rotenburg

 Zeit:    14.00 – 16.30 Uhr                      Raum:     Buhrfeindhaus, Seminarraum

 Zielgruppe          Ärzte, Pflegepersonal und Verwaltungsmitarbeiter aus dem
                     Zentrum für Notfallmedizin

 Dozent/in           Meike Emmenegger, Pflegefachkraft Notaufnahme,
                     autorisierte KDM Trainerin, et al.

 Anmeldung/Info      Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten              Für externe Teilnehmer € 60,00

 Zertifizierung      Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

 Inhalte/Themen

 Folgende Inhalte werden in diesem Seminar aufgefrischt und vertieft:

 • Erkennen und Einschätzung der Situation anhand Breakwell-Kurse
 • Kommunikation
 • Persönliche Sicherheitstechniken
 • Teamtechniken

26
PFLeGe uND meDIZIN

Balintgruppe

Datum: Samstag 26.11.2016 / 8                  Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
                                                         Rotenburg

Zeit:    11.00 – 18.00 Uhr                     Raum:     Fliednerhaus, Bodelschwinghsaal A

Zielgruppe         Ärztinnen und Ärzte, die die Balintarbeit für die ärztliche Weiterbildung,
                   psychosomatische Grundversorgung und/ oder zur Zusatzbezeichnung
                   Psychotherapie benötigen, sowie Fachärztinnen und Fachärzte, die Ihre
                   psychotherapeutischen Patientenkontakte berufsbegleitend kontrollieren
                   möchten.

Dozent/in          Ingrid Strajhar-Herbig, Balintgruppenleiterin mit
                   Weiterbildungsberechtigung Nervenärztin-Psychotherapie

Anmeldung/Info     Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                   -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

Kosten             Für externe Teilnehmer € 150,00

Zertifizierung     Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

Inhalte/Themen

Balint-Gruppenarbeit richtet sich an alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie
Klinikärztinnen und -ärzte. Es handelt sich um eine berufsbezogene Selbsterfahrung unter
tiefenpsychologisch geführten Gesichtspunkten. Beziehungsprobleme zwischen Arzt und
Patienten werden in der Gruppe vorgestellt und können mit dieser Methode zu einer wirksa-
men Einstellungsänderung beim Arzt führen. Auf diesem Wege wird ermöglicht, hinter den
somatischen Klagen der Patienten verborgene Probleme und Konflikte zu erkennen und diese
im ausgewogenen ärztlichen Gespräch zu lösen.

Kontinuierliche Balint-Gruppenarbeit ist als Baustein zum Erwerb der Zusatzbezeichnung
Psychotherapie (mind. 35 Doppelstunden) und als Fortbildungsinhalt zur Psychosomatischen
Grundversorgung (mind. 15 Doppelstunden) sowie im Rahmen der fachärztlichen Weiterbil-
dung vorgeschrieben.

Dieses Fortbildungsangebot findet nur bei einer verbindlichen Teilnahme
von 10 Personen statt!

                                                      AGAPlESion unsere Werte verbinden         27
PFLeGe uND meDIZIN

CFB in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

 Datum: Montag 19.09.2016 / 9                     Ort:     Agaplesion Diakonieklinikum
        Dienstag 20.09.2016 / 9                            Rotenburg
        Mittwoch 21.09.2016 / 9

 Zeit:    09.00 – 16.00 Uhr                       Raum:    Gelände Unterstedt, Kulturhalle

 Zielgruppe          Pflegepersonal, Ärzte, Sozialdienst, Ergotherapeuten,
                     Physiotherapeuten aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie und
                     Interessierte aus der Kinderklinik

 Dozent/in           Oliver Bräutigam, Autorisierter CFB-Trainer
                     Rene Hornbostel-Rihm, Pflegefachkraft

 Anmeldung/Info      Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten              Für externe Teilnehmer € 600,00

 Zertifizierung      Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

 Inhalte/Themen

 Für Pflegende, Ärzte und Therapeuten ist der Umgang mit Gewaltsituationen Bestandteil
 professionellen Handelns.

 Hierzu werden insbesondere Beschäftigten in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Hilfen
 angeboten.

 Mit diesem 3-tägigen CFB-Training erwerben Sie Kenntnisse und Fertigkeiten, die geeignet
 sind, Aggressions- und Gewaltsituationen individuell und im Team zu meistern.

 Es wird Wissen sowohl zur Prävention als auch zur Betreuung nach aggressivem Verhalten
 vermittelt. Das Training erfordert die Bereitschaft zu zahlreichen praktischen Übungen und
 körperlicher Nähe.

 Bequeme Kleidung und gute Laune sind mitzubringen.

28
PFLeGe uND meDIZIN

Cognitive Behavioral Analysis system
of Psychotherapy (CBAsP)
Datum: siehe unten / 12                          Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
                                                           Rotenburg

Zeit:    donnerstags 14.00 – 19.00 Uhr           Raum:     Psychiatrie, Bibliothek
         freitags 09.00 – 15.00 Uhr
         (ausgebucht)

Zielgruppe           Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, Psychologen und
                     Ärzte in Weiterbildung sowie Angehörige anderer Heil- und Pflegeberufe,
                     die mit chronisch depressiven Menschen arbeiten.

Dozent/in            Prof. Dr. Carsten Konrad, Zentrum für Psychosoziale Medizin
                     Dr. Hans Röttgers, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
                     Philipps-Universität Marburg

Anmeldung/Info       Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

Kosten               Für externe Teilnehmer € 280,00 pro Workshop (ermäßigt auf € 250,00
                     für Mitglieder des CBASP-Netzwerkes, Ärzte in Weiterbildung und
                     Psychologen in Ausbildung)

Zertifizierung       Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

Inhalte/Themen

Das „Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy“ (CBASP) ist ein relativ neues Be-
handlungsverfahren, das von Professor James P. McCullough Jr. entwickelt wurde. Es ist bis
heute weltweit der einzige Psychotherapieansatz, der speziell für chronisch depressive Patien-
tinnen und Patienten konzipiert wurde. Die CBASP-Therapie soll chronisch depressiven Patienten
helfen, bestimmte Ziele zu erreichen.
In vier Workshops werden neben der Präsentation der theoretischen Grundlagen von CBASP die
CBASP-spezifischen Strategien und Techniken wie die Formulierung von Übertragungshypo-
thesen, die Durchführung von Situationsanalysen und die Anwendung des disciplined personal
involvement mit Hilfe von Rollenspielen, Videobeispielen und Übungen praxisorientiert vermittelt.

27./28.10.2016: Praxis-Workshop II

Der Workshop wird 2016 von den gleichen Dozenten in Marburg an der Lahn angeboten und
zwar am 13./14.10.2016. Die gleichnamigen Kurse in Marburg und Rotenburg sind äquivalent
und können alternativ belegt werden.

                                                        AGAPlESion unsere Werte verbinden      29
PFLeGe uND meDIZIN

 Der Akutschmerzdienst (AsD)

 Datum: Donnerstag 17.11.2016 / 10               Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
                                                           Rotenburg

 Zeit:    14.30 – 15.30 Uhr                      Raum:     Buhrfeindhaus, Seminarraum

 Zielgruppe          Alle Ärzte und Pflegefachkräfte des Diakonieklinikums,
                     die auf dem neusten Stand zum ASD sein möchten.

 Dozent/in           Pain Nurses des Akutschmerzdienstes

 Anmeldung/Info      Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten              Keine, diese Fortbildung ist nur für Mitarbeitende des
                     Diakonieklinikums Rotenburg.

 Zertifizierung      Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

 Inhalte/Themen

 Die Schmerztherapie spielt eine entscheidende Rolle für den Therapieverlauf jedes einzelnen
 Patienten. Diese Fortbildung gibt einen Einblick in das Aufgabenfeld des Akutschmerzdiens-
 tes. Die Fortbildung richtet sich an alle neuen Kollegen im Krankenhaus und an die Pflege-
 kräfte und Ärzte, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

 Themeninhalte:
 • Vorstellung Akutschmerzdienst
 • Grundlagen Schmerztherapie
 • Schmerzkatheterverfahren
 • Schmerzkonsile
 • Schmerzpumpe CADD von Smiths Medical
 • Pflegerische Besonderheiten

30
PFLeGe uND meDIZIN

Diabetes – schon wieder etwas Neues?

Datum: Donnerstag 20.10.2016 / 11                Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
       Donnerstag 24.11.2016 / 13                          Rotenburg

Zeit:    14.00 – 17.00 Uhr
                                                 Raum:     Fliednerhaus, Bodelschwinghsaal B

Zielgruppe           Alle, die sich zum Thema „Diabetes“ auf den neuesten Wissensstand
                     bringen möchten.

Dozent/in            Katja Röhl, Annette Wöbse-Miklis, Diabetesberaterinnen

Anmeldung/Info       Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

Kosten               Für externe Teilnehmer € 75,00.

Zertifizierung       Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

Inhalte/Themen

In Deutschland leiden sechs bis acht Millionen Menschen an einer massiven Störung des
Kohlenhydrat- und Zuckerhaushaltes – Tendenz steigend. Hierbei ist der Typ II Diabetes keine
Alterserkrankung mehr. Betroffene können sich selbst überprüfen, Stoffwechselentgleisungen
frühzeitig erkennen und entsprechende Schritte einleiten.
Eine Vorstufe des Diabetes Typ II bildet der Gestationsdiabetes und soll in dieser Vortragsrei-
he besprochen werden.

20.10.2016: Insulinpumpentherapie: Was unterscheidet eine ICT zur Pumpentherapie?
            Blutzuckerselbstkontrolle. Messgeräte für Patienten zur Blutzuckerkontrolle
            sowie die kontinuierliche Glucosemesssung im Unterhautfettgewebe

24.11.2016: Orale Diabetestherapie: und GLP1 Analoga
            Getränke mit und ohne Alkohol, Süßungsmittel:
            Süßstoff, Zuckeraustauschstoffe

                                                        AGAPlESion unsere Werte verbinden         31
PFLeGe uND meDIZIN

 Dialektisch Behaviorale Therapie® (DBT)
 Weiterbildung
 Datum: 02.12.2016 – 03.03.2018 / 14               Ort:      Agaplesion Diakonieklinikum
        6-Module-Weiterbildung                               Rotenburg

 Zeit:       09.00 – 16.00 Uhr                     Raum:     Fliednerhaus, Bodelschwinghsaal B

 Zielgruppe            Alle klinisch tätigen Professionen aus psychiatrischen Einrichtungen

 Dozent/in             Angela Oermann, Maik Voelzke, DBT-Trainer, Arbeitsgemeinschaft
                       für Wissenschaftliche Psychotherapie (AWP) Berlin

 Anmeldung/Info        Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                       -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten                Für externe Teilnehmer € 1.800,00

 Zertifizierung        Anerkanntes Abschlusszertifikat zur Dialektisch Behavioralen Therapie

 Inhalte/Themen

 Die Behandlung von Borderline-Patienten ist eine große Herausforderung für die therapeutische
 Versorgung. Etwa 1 bis 2 % der Bevölkerung leiden derzeit unter einer Borderline-Erkrankung.
 Störungsspezifische psychotherapeutische Behandlungskonzepte haben sich als wirksam er-
 wiesen. Ein sehr guter Evidenznachweis liegt für die dialektisch behaviorale Therapie (DBT) vor.
 Bereits 1991 beeindruckten die in den USA evaluierten Daten mit einer drastischen Reduktion
 parasuizidaler Handlungen unter DBT. Auch war die Reduktion der Behandlungszeiten in statio-
 nären Einrichtungen nach DBT ein überzeugendes Argument. Weniger Irritationen des alltäglichen
 Lebens durch Hospitalisation zeugten von einer konsekutiven Verbesserung der Lebensqualität
 durch DBT.
 Dieses angebotene DBT-Standard-Curriculum besteht aus sechs Kursen:
 Basis I: Freitag, 02.12.2016       Basis II: Freitag, 01.09.17      Basis III: Freitag, 02.03.18
          Samstag, 03.12.2016                 Samstag, 02.09.17                 Samstag, 03.03.18

 Skills I: Freitag, 03.02.2017      Skills II: Freitag, 28.04.17     Skills III: Freitag, 01.12.17
           Samstag, 04.02.2017                 Samstag, 29.04.17                 Samstag, 02.12.17

     AGAPLESION Diakonieklinikum Rotenburg            Kontaktdaten:
     Zentrum für Psychosoziale Medizin                T (04261) 77 - 6710
     Ilka Brockmüller                                 F (04261) 77 - 6703
     Elise-Averdieck-Str. 17                          E-Mail: i.brockmueller@diako-online.de
     27356 Rotenburg (Wümme)                          Internet: www.diako-online.de

32
PFLeGe uND meDIZIN

menschen mit Demenz brauchen menschen mit Kompetenz –
Weiterbildung zum Demenzexperten
Datum: 25.10.2016 – 27.09.2017 / 15               Ort:       Agaplesion Diakonieklinikum
       (Einzeltermine siehe unten)                           Rotenburg
       192-stündige-Weiterbildung
Zeit:     09.00 – 16.00 Uhr                       Raum:      Buhrfeindhaus, Seminarraum

Zielgruppe           Alle Pflegefachkräfte, die Ihre Handlungskompetenz in der Begleitung,
                     Betreuung und Beratung von Menschen mit Demenz ausbauen und
                     stärken wollen.

Dozent/in            Prof. Reinhard Kiefer, Chefarzt Neurologische Klinik und Team
                     Prof. Carsten Konrad, Chefarzt im Zentrum für Psychosoziale Medizin,
                     Annette Heemsoth, Fortbildungsreferat und Dozententeam

Anmeldung/Info       Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                     -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

Kosten               Für externe Teilnehmer € 1.900,00

Zertifizierung       Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

Inhalte/Themen

Diese Weiterbildung zum Demenzexperten verbindet vorhandene Fachkompetenz interessierter
Mitarbeiter mit der Verbesserung und Weiterentwicklung der Versorgungsqualität für Menschen mit
Demenz.
Die Schwerpunkte dieser Weiterbildung bilden die Förderung und Erweiterung der sozialen Schlüssel-
kompetenzen, wie zum Beispiel die Kommunikations- und Wahrnehmungsfähigkeit, die Eigen-
und Fremdwahrnehmung sowie die Reflexionsfähigkeit.
Darüber hinaus beinhaltet das Curriculum den Umgang mit herausforderndem Verhalten, „Hinlauf-
tendenzen“, Deeskalationsstrategien, Angehörigenarbeit, niedrig schwellige Beschäftigungs-
angebote sowie die Basale Stimulation. Auch die Symptomenvielfalt der unterschiedlichen
Demenzformen und der Umgang damit bilden einen Schwerpunkt, ebenso die Auseinander-
setzung mit dem Werdenfelder Weg.
Die Weiterbildungsteilnehmer regen zukünftig wirksame und dauerhafte Veränderungen innerhalb
eines Teams an und unterstützen dadurch die Sicherheit und das Wohlbefinden von Menschen mit
Demenz. Die Kunst ist es, dabei die erforderlichen Veränderungsprozesse im Pflegealltag durch die
Mitarbeiter/-innen in den Teams vor Ort mit Unterstützung der Führungsverantwortlichen zu gestalten.
Terminübersicht:    25./26.10.2016       10./11.01.2017       04./05.04.2017      15./16.08.2017
                    15./16.11.2016       14./15.02.2017       09./10.05.2017      26./27.09.2017
                    13./14.12.2016       14./15.03.2017       13./14.06.2017      31.10./01.11.2017

                                                          AGAPlESion unsere Werte verbinden      33
PFLeGe uND meDIZIN

 Palliativ-Care im interdisziplinären Team
 Kurs I
 Datum: Modul 1: 05. – 09.09.2016 / 16           Ort:     Agaplesion Diakonieklinikum
        Modul 2: 07. – 11.11.2016 / 16                    Rotenburg
        Modul 3: 09. – 13.01.2017 / 16
        Modul 4: 06. – 10.03.2017 / 16
        4-Module-Weiterbildung

 Zeit:    09.00 – 16.00 Uhr                      Raum: Mutterhaus, Elise-Averdieck-Zimmer

 Zielgruppe           Ärzte, Pflegefachkräfte, Sozialdienste, Ergo-, Physio -,
                      Kunsttherapeuten, Ehrenamtliche

 Dozent/in            Annette Heemsoth, Fortbildungsreferentin, et al.

 Anmeldung/Info       Fortbildungsreferat, Annette Heemsoth, Tel (04261) 77-25 34 oder
                      -25 33, Fax (04261) 77-25 45, heemsoth@diako-online.de

 Kosten               Für externe Teilnehmer € 375,00 je Modul (insgesamt € 1.500,00)

 Zertifizierung       Erfüllt die Anforderungen gemäß §39a SGB V

 Inhalte/Themen

 Palliativ-Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Menschen im fortgeschrittenen Sta-
 dium einer unheilbaren Krankheit. Die Zielsetzung hierbei ist, die Lebensqualität zu verbessern,
 möglichst lange zu erhalten und ihnen ein lebenswertes und selbstbestimmtes Leben bis zu
 ihrem Tod zu ermöglichen. Pflege und Behandlung dieser Patienten und ihrer Angehörigen ist
 eine besondere Herausforderung und es bedarf einer besonderen Qualifikation. Die Schu-
 lungsmaßnahme erfüllt die Anforderungen gemäß §39a, SGB V zur beruflichen Qualifikation
 von Pflegepersonal.
 Diese modulare Weiterbildung wird in vier aufeinander aufbauenden Blockwochen angeboten
 und umfasst insgesamt 160 Unterrichtsstunden.

 Die Themenschwerpunkte bilden:
 Modul 1: Spirituelle Begleitung, Kommunikations-Modelle, Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
 Modul 2: Spezifische Grund- und Behandlungspflege in der Hospiz- und Palliativmedizin,
          Psychosoziale Aspekte
 Modul 3: Schmerztherapie, Symptomkontrolle, Palliative Krankheitsbilder, Angehörigenarbeit
 Modul 4: Interdisziplinäre Zusammenarbeit, multiprofessionelles Team, Pflegeorganisation
          und strukturelle Inhalte

34
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren