ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...

 
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
ART & SALE
             KüNSTLEr UNd GaLEriEN vErBiNdEN

NEUE TaLENTE
Für SiE aUSGEwähLT
 aUSGaBE 1/2018                            // KOSTENLOS //
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
3

                                                                    Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.
                                                                                                  (Pablo Picasso, spanischer Maler,1881–1973)

                                                               Liebe Leserin, lieber Leser,
                                                                Sie halten nun unsere zweite    gliederten Übersicht erfahren Sie außerdem auf
                                                                Ausgabe von „ART & SALE         einen Blick alle für Kunsthändler notwendigen
                                                                – Künstler und Galerien         Details über Formate, Preise und Techniken der
                                                                verbinden“ in der Hand.         Kunstobjekte. So können Sie schnell und einfach
                                                                Wie schon bei der ersten        für sich selbst entscheiden, welche Kunstwerke
                                                                Ausgabe ist es uns wichtig,     Sie ansprechen und in das Konzept Ihrer Galerie
                                                                mit unserem neuen Produkt       passen könnten, und mit welchem Künstler eine
                                                                den Kontakt zwischen Gale-      Kooperation sinnvoll sein könnte.
                                          rien und Künstlern zu fördern. Wir wissen, wie        Auch diese Ausgabe von „ART & SALE“ stellen
                                          schwierig es sein kann, geeignete Künstler für die    wir unseren Kunden kostenlos zur Verfügung. Ne-
                                          eigene Galerie zu finden. In diesem Heft finden       ben der Print-Version gibt es wieder eine digitale
                                          Kuratoren, Direktoren, Galeristen und Händler         E-Book-Variante, die über unsere Internetseiten
                                          die wichtigsten Informationen zu einigen sorgfäl-     abrufbar ist. Mit „ART & SALE“ ermöglichen wir
                                          tig ausgesuchten Künstler.                            es Ihnen, in dem unübersichtlichen Kunstmarkt
                                          Bei unserer Auswahl haben wir darauf geachtet,        neue Künstler mit viel Potenzial zu entdecken.
                                          möglichst unterschiedliche Künstler mit indivi-       Unser Ziel ist es, den Dialog zwischen Künstlern
                                          duellen Stilen aufzunehmen und zu präsentieren.       und Galeristen herzustellen, damit eine tolle Zu-
                                          Die Werke jedes einzelnen hier vorgestellten          sammenarbeit und vielversprechende Projekte
                                          Künstlers besitzen eine ganz eigene Farben- und       entstehen können.
                                          Formensprache. So finden Sie hier eine facetten-      Ich freue mich auf die Realisierung einiger span-
                                          reiche Sammlung an Künstlern mit verschiedenen        nender Ausstellungen!
                                          künstlerischen Techniken: figürliche und abstrakte
                                          Malerei, Collagen, Skulpturen, plastische Gemäl-      Ihre
                                          de, Grafiken, Zeichnungen und Installationen.
                                          Die zweite Ausgabe stellt Ihnen fünfzehn Künst-
                                          ler vor, die auf der Suche nach einer Galerie sind,
                                          welche sie vertritt und bei der Organisation von
                                          Ausstellungen unterstützt. Auf einer Doppelseite
                                          pro Künstler finden Sie neben einem großzügigen
                                          Bildteil mit Abbildungen einiger Werke die Eck-       Angela Escudero
                                          daten zu Person und Werdegang. In einer gut ge-       Herausgeberin von ART & SALE

Parc des Eaux-Vives / 08.06.-14.09.2018
                                                                                                                                                     ART
                                                                                                                                                      &
                                                                                                                                                     SALE
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
5

Verzeichnis der künstler

12 Hein BoHlen                               22 alexander KüHn                           32 THEO OnnES                                                                  InHALT
           Osterstraße 59                               Schulenburger Landstraße 150 B             Raadhuisstraat 17                                                 Editorial · 3
           D-26316 Varel                                D-30165 Hannover                           NL-9967 RA Eenrum                               Künstlersuche: Glücksgriffe · 6
           post@hein-bohlen.de                          Telefon: +49 (0)511 852607                 Telefon: +31 (0)5954 97002                               Marketing-Paket · 10
           www.hein-bohlen.de                           kuehnkunst@web.de                          Mobil: +31 (0)6302 89626                    Bewerbungsbogen für Künstler · 46
                                                        www.kuehnkunst.de                          theoonnes@icloud.com
                                                                                                   www.theoonnes.nl

14 CHris FirCHow                             24 UlriKe langen                            34 HEInRIcH UmbAcH
           Schwedter Straße 79                          Schaffhausenstraße 123                     Heinrichstraße 27
           D-10437 Berlin                               D-72072 Tübingen                           D-63225 Langen
           Telefon: +49 (0)30 44049819                  Telefon: +49 (0)7071 977310                Telefon: +49 (0)6103 23535
           Mobil: +49 (0)173 3799991                    info@art28.de                              Mobil: +49 (0)178 4975556
           email@firchow.eu                             www.art28.com                              gabriela.umbach@online.de
           www.firchow.eu                                                                          www.heinrich-umbach.weebly.com

16 gerHard gösCHel                           26 mario leiBner JKl                        36 KARIn WAßmER
           Kunsthof Galm / Galmer Straße 7              c/o Galerie Bethge                         Plauener Straße 30
           D-14715 Milower Land, GT Galm                Meister-Eckehart-Straße 4                  D-90491 Nürnberg
           Telefon: +49 (0)33870 94190                  D-99084 Erfurt                             Telefon: +49 (0)911 5097865
           goeschel.gerhard@t-online.de                 Telefon: +49 (0)361 6422078                Mobil: +49 (0)176 21117582
           www.ggoeschel-art.de                         galerie@bilder-bethge.de                   k.wassmer@gmx.net
                                                        www.bilder-bethge.de                       www.karin-wassmer.de

                                                                                                                                                                          Impressum

18 UlriCH Hartig                             28 HelmUt müller                            38 ALExAndRA WEIdmAnn                            Art & SAle - Künstler und Galerien verbinden
                                                                                                                                                      © Der Kunsthandel Verlag GmbH
           Flurweg 3a                                   Hammerstraße 14                           Friedbergstraße 3
           D-93161 Sinzing                              D-26723 Emden                             D-14057 Berlin                                                               Verlag
           Telefon: +49 (0)941 99677                    Mobil: +49 (0)171 9393161                 Telefon: +49 (0)30 324 85 14                          Der Kunsthandel Verlag GmbH
           Mobil: +49 (0)172 8196511                    hm@amuthon-artist.de                      Mobil: +49 (0)151 54821529                                       Dornhofstraße 100
           ulrich@ulrichhartig.de                       www.amuthon-artist.de                     info@alexandra-weidmann.de                                   D-63263 Neu-Isenburg
           www.ulrichhartig.dee                                                                   www.alexandra-weidmann.de                                    Telefon 06102 88256-0
                                                                                                                                                              Telefax 06102 88256-19
                                                                                                                                                          info@kunsthandel-verlag.de
                                                                                                                                                           www.kunsthandel-verlag.de
                                                                                                                                                                  UID: DE 233741875
                                                                                                                                                             Steuer-Nr.: 03523115920

20 HelmUt r. Klein                           30 ralF neUendorF                           40 mEnU WERdIn                                                Geschäftsführer: Manfred Möller
                                                                                                                                                       Herausgeberin: Angela Escudero
           Strandweg 7                                  Stephanusstraße 5                          Uhlbergstraße 18
           D-24857 Borgwedel/Stexwig                    D-30449 Hannover                           D-91757 Treuchtlingen                        Alle Rechte vorbehalten.Vervielfältigung
           Mobil: +49 (0)173 5397794                    Telefon: +49 (0)511 1696664                Telefon: +49 (0)9142 2729570                      und Wiedergabe auf jegliche Weise
           helmutrklein@gmail.com                                                                                                           (grafisch, elektronisch und fotomechanisch)
                                                        Mobil: +49 (0)176 56709934                 kontakt@art-menu.de
                                                                                                                                                                    – auch in Auszügen –
           www.helmutrklein.com                         rneuendorf@gmx.de                          www.art-menu.de                        nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags
                                                        www.taesschen-hirn.de
                                                                                                                                                       Produktion: Manfred Fischer
                                                                                                                                    Druck: WIRmachenDRUCK GmbH, 71522 Backnang

                                                                                                                                                                                           ART
                                                                                                                                                                                            &
                                                                                                                                                                                           SALE
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
7

                                                                                                   M
                                                                                                               it Sicherheit haben Sie in Ihrem Gale-     onen Followern (also Menschen, die ihren Inhalten
                                                                                                               rieprogramm bereits Künstler, deren        folgen) so einflussreich sind, dass ihnen selbst die
                                                                                                               Werke bei Ihren Kunden beliebt sind        ganz großen Marken wie Prada oder Gucci bereit-
                                                                                                   und mit denen Sie die Zusammenarbeit schätzen          willig ihre Klamotten zur Verfügung stellen, nur um
                                                                                                   – sofern es sich dabei um Zeitgenossen handelt.        im Gegenzug eine Erwähnung in der Bildunter-
                                                                                                   Bei der Galeriearbeit kommt dann häufig die Frage      schrift zu finden. Social-Media-Marketing also, das
                                                                                                   auf, ob es sich lohnt, neuen Künstlern eine Chance     heute zum guten Ton zählt. In der Kunstwelt ist der
                                                                                                   zu geben. Und die Antwort lautet definitiv: Ja! Denn   Einfluss der sozialen Medien hingegen noch nicht
                                                                                                   nur wer Neues wagt und Innovation zulässt, hat         ganz so stark. Doch auch hier wächst die Bereit-
                                                                                                   Gelegenheit einen solchen Shootingstar zu entde-       schaft, sich als Künstler über diese Kanäle wie eben
                                                                                                   cken und mit ihm zu wachsen.                           Instagram, You Tube oder Facebook zu profilieren.
                                                                                                                                                          Social Media, das bedeutet Selbstdarstellung oder
                                                                                                   Neue Künstler finden                                   aber die optimale Inszenierung seiner Waren – wie
                                                                                                   Was ist eigentlich der herkömmliche Weg, um in-        im Falle unserer Branche eben Kunstwerke.
                                                                                                   teressante neue Positionen zu finden? Die meisten      Wichtig ist, in jedem Fall, dass Sie als Galerist oder
                                                                                                   Galeristen finden ihre Künstler auf Messen, durch      Kunsthändler auch in diesem Bereich des Marke-
                                                                                                   die Empfehlung von befreundeten Mitbewerbern           tings mit Ihren Künstlern klare Vereinbarungen tref-
                                                                                                   oder Sammlern oder bei einem Besuch von Ab-            fen und die Kanäle gemeinsam nutzen. Auch wenn
                                                                                                   solventenausstellungen der zahlreichen Kunsthoch-      einige Kunstschaffende selbst aktiv in diesem Be-
                                                                                                   schulen. Natürlich erhalten die meisten Galerien       reich sind, wie etwa ein aktuelles Beispiel zeigt, kann
                                                                                                   auch direkte Bewerbungen von Kunstschaffenden,         langfristiger Erfolg nur im Team generiert werden.
                                                                                                   die mit ihren Arbeiten vermeintlich ins Konzept        Das heißt eine faire Verteilung der Gewinnsumme
                                                                                                   passen oder in der gleichen Region tätig sind. Oft     bei allen Marketingaktivitäten – seien es Messen,
                                                                                                   spielt dann der Zufall eine Rolle – Faktoren wie       die zumeist von Seiten der Galeristen organisiert
                                                                                                   Bedarf, Verhandlungsgeschick, Sympathie und ein        werden oder eben vom Künstler selbst initiierte
                                                                                                   Stück weit auch persönlicher Geschmack entschei-       Onlinepräsenzen. Bei dem angedeuteten Beispiel
                                                                                                   den darüber, ob Galerist und Künstler zusammen-        für den Erfolg, in sozialen Netzwerken handelt es
                                                                                                   finden. All die genannten Suchansätze sind gut und     sich um den unterdessen 20-jährigen Leon Löwen-
                                                                                                   wichtig und werden bestimmt auch in Zukunft zu         traut. Seine unvergleichbare Karriere begann be-
                                                                                                   der einen oder anderen erfolgreichen Kooperation       reits im Kindesalter, mit sieben Jahren, als seine El-
                                                                                                   führen. Doch gibt es darüber hinaus mittlerweile       tern ihn werbeträchtig durch die unterschiedlichs-
                                                                                                   noch weitere Möglichkeiten die Suche zu verfei-        ten TV-Formate schickten und er von der Presse
                                                                                                   nern. Eine sehr unkomplizierte und effektive Me-       prompt als Shootingstar oder – im wahrsten Sinne
                                                                                                   thode bietet sicherlich unser Magazin ART & SALE.      des Wortes – Wunderkind der Kunstszene gefeiert
                                                                                                   Die vorausgewählten Künstler sind qualitativ auf       wurde. Mit 16 Jahren trat er beispielsweise in einer
                                                                                                   höchstem Niveau und in ihren unterschiedlichen         Sendung von Stefan Raab auf.
                                                                                                   charakteristischen Arbeitsweisen sehr facettenreich.   Nun wird das Fernsehen mehr und mehr durch die
Künstlersuche                                                                                      Doch auch die sozialen Netzwerke – die von eini-       sozialen Netzwerke verdrängt oder zumindest bei-

GlücksGriffe
                                                                                                   gen verflucht werden, für andere gar unumgänglich      nahe gleichwertig ergänzt und so fand auch Leon
                                                                                                   geworden sind – sind heute Kanäle, auf denen sich      Löwentraut, als digital native seinen Weg zu Face-
                                                                                                   Künstler präsentieren und vermarkten können.           book und Co. Mehr als 50 000 Follower zählt er
                                                                                                                                                          beispielsweise auf seinem Benutzerprofil bei Insta-
Welcher Galerist träumt nicht davon, einmal       nur zu einem kleinen Teil mit Glück zu tun       Soziale Medien                                         gram. Die Fotos und Videos, die er seinen Fans dort
den ganz großen Griff zu machen: Einen noch       und sind vielmehr das Ergebnis guter Ver-        – das Schaulaufen der Neuzeit                          präsentiert, sind eine gute Mischung aus Einblicken
relativ unetablierten Künstler unter Vertrag      marktung und des richtigen Gespürs für den       Aus einigen Branchen, wie beispielsweise der Mode-     in sein Leben, fotografischen Selbstporträts, auf de-
zu nehmen, dessen Renommee und Ranking            Zeitgeist. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen   oder der Kosmetikbranche, ist etwa Instagram – ein     nen er beinahe wie ein Modell wirkt, Hommagen
plötzlich rapide steigt. Mit einem Ruck vom       wieder spannende Positionen vor, die ohne        kostenloser Online-Dienst zum Teilen von Fotos         an andere Künstler und Abbildungen seiner Kunst.
Rand der Kunstwelt ins Zentrum also. Die          Zweifel das Zeug dazu haben, ein Glücksgriff     und Videos – in seiner Funktion als Trendbarometer     Genau der Mix, den es braucht, um ein breites
Geschichte zeigt, dass solche Glücksgriffe gar    zu sein.                                         nicht mehr wegzudenken. Sogenannte Influencer,         Publikum auf Dauer zu unterhalten. Seine Werke,
nicht so selten sind. Meistens haben sie jedoch                          Von Kathrin Albrecht      die mit mehreren Tausenden, wenn nicht gar Milli-      die stilistisch an eine Kreuzung aus Arbeiten von

                                                                                                                                                                                                                    ART
                                                                                                                                                                                                                     &
                                                                                                                                                                                                                    SALE
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
8

                                                                                                                       Wohin dasAuge reicht
       Picasso und Basquiat erinnern – die er auch als sei-    Anzuführen wäre hier beispielsweise der multime-        Neue Einblicke in die Sammlung Würth
       ne beiden Vorbilder anführt –, werden von Kunst-        dial arbeitende Künstler Jonathan Meese. Mit Ak-
       kennern zum Teil als dekorativ abgetan. Dennoch         tionen wie dem Hitlergruß bei einer öffentlichen
       behauptet sich der junge Künstler nun bereits seit      Veranstaltung, der ihn sogar vor Gericht brachte,
       vielen Jahren in der Kunstwelt, war erst kürzlich der   erregt der Deutsche immer wieder Aufmerk-
       Star auf der Art Karlruhe und ist ein international     samkeit. Doch er ist nicht der Einzige, der solche
       gefeierter Maler. Er führt eine Warteliste, die un-     Provokationen für sich nutzt. Der grausame Dik-
       terdessen mehr als 1000 Interessenten zählt. Jeder      tator aus Österreich scheint bis heute Garant für
       von ihnen muss bis zu drei Jahre auf sein Bild war-     großes Interesse zu sein. 2016 wurde bekann-
       ten – so heißt es zumindest. Eine Erfolgsgeschichte,    termaßen eine kniende Hitler-Skulptur des italie-
       die niemand hätte voraussehen können.                   nischen Künstlers Maurizio Cattelan in New York
                                                               für 17,2 Millionen Dollar versteigert. Von hinten
                                                               wirkt sie wie ein kleiner unschuldiger Junge, erst
                                                               von vorne offenbart sich dem Betrachter das Ge-
              „Vom Rand                                        sicht Hitlers. Und nicht nur die gefürchteten oder
                                                               umstrittenen Persönlichkeiten der Vergangenheit
          der Kunstwelt in ihr                                 können für Erregung in der Kunstwelt sorgen, auch
                                                               aktuelle Politiker wie Donald Trump oder Vladimir
               Zentrum“                                        Putin sind gerne genutzte Bildthemen um zum ei-
                                                               nen eine gesellschaftliche Botschaft zu verbreiten,

                                                                                                                                                                                                  Marc Quinn, The Eye of History (Atlantic Perspective), 2011, Sammlung Würth, Inv. 15686
                                                               darüber hinaus aber auch zu schockieren. Manch-
       Dieses Beispiel soll Ihnen nicht suggerieren, dass      mal genügt es jedoch schon, ein gesundes Selbst-
       Sie nur noch Ausschau nach Selbstdarstellern hal-       bewusstsein zu haben oder eine andere Meinung
       ten sollten. Es soll lediglich aufzeigen, welche un-    als die allgemein gültige zu vertreten, um als Enfant
       gekannten Möglichkeiten der Kunstmarkt heute            terrible zu gelten. Und wieder andere empfinden
       bietet. Löwentraut selbst wird von den eigenen          sogar solche Sujets als anrüchig, die Themen wie
       Eltern gemanagt. Doch vielleicht finden Sie ja so-      Homosexualität oder Nacktheit behandeln. Provo-
       gar in unserem Magazin einen Künstler, mit dem Sie      kation ist also auch eine subjektive Empfindung, die
       gemeinsam ein erfolgreiches Social-Media-Marke-         nicht selten ungewollt entsteht. Aufmerksamkeits-
       ting betreiben werden. Die Vermarktung über das         wirksam ist sie jedoch allemal. Provozieren alleine
       Internet ist nämlich selbstverständlich ebenso für      reicht jedoch nicht, um kommerziellen Erfolg zu er-
       Galerien förderlich. Auch gibt es Agenturen, die sich   langen. Nicht zuletzt zählt dafür natürlich auch das
       auf diesen Vermarktungszweig spezialisiert haben,       Können des Künstlers. Die Kunstgeschichte zeigt,
       die sie zur Unterstützung zu Rate ziehen können.        dass in den meisten Fällen das Talent des Artisten
       Oder Sie gehen gemeinsam doch den „klassischen“         das entscheidende Merkmal für den Erfolg ist. Viele
       Weg. Die Hauptsache ist doch, dass Sie mit Ihrem        glänzen allein durch ihr Werk und nicht durch per-
       neuen Künstler gemeinsam an einem Strang ziehen         sönliche Taten oder Handlungen.
       und motiviert sind, neue Projekte mit ungeahnten
       Möglichkeiten in Angriff zu nehmen.
                                                               In Ihrer Laufbahn als Galerist, Museumsverant-
                                                               wortlicher oder Kunsthändler haben Sie bestimmt
                                                               schon eine Vielzahl an verschiedenen Künstlerper-
                                                                                                                          Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall
       Zwischen Können und Provokation
       Vielleicht ist Ihr neuer Künstler auch ein Enfant
       terrible. Jemand also, der durch Provokation Auf-
                                                               sönlichkeiten kennengelernt. Mit einigen lief die
                                                               Zusammenarbeit unkomplizierter als mit anderen.
                                                               Entscheidend für jeglichen Erfolg, den Sie bis dato
                                                                                                                            23. April 2018 bis 17. März 2019
                                                                                                                           Täglich 10 bis 18 Uhr, Eintritt frei
       merksamkeit erregt und sich auch sonst den Kon-         erzielen konnten, war jedoch die Tatsache, dass
       ventionen nicht anpassen möchte. Das Unterstel-         überhaupt erst eine Kooperation zustande kam.
       len einer taktischen Verhaltensweise ist in einem       Neue Kontakte bringen stets neue Möglichkeiten
       solchen Fall vielleicht unangebracht. Es ist jedoch     mit sich. Also halten Sie die Augen offen. Es würde
       nicht von der Hand zu weisen, dass schon einige         uns freuen, wenn Sie Ihren neuen Künstler bei ART
                                                                                                                                              Zur Ausstellung         Alle Aktivitäten der

                                                                                                                       www.kunst.wuerth.com                                                      []
       große Kunstschaffende mit einer solch provokan-         & SALE finden würden. Das Potenzial ist jedenfalls
                                                                                                                                              erscheint ein umfang-   Kunsthalle Würth sind
                                                                                                                                              reicher Katalog im      Projekte der Adolf Würth
       ten oder schockierenden Art zu Ruhm gelangt sind.       vorhanden.

                                                                                                                                              Swiridoff Verlag.       GmbH & Co. KG.
ART
 &
SALE
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
Verlagsgruppe

  KUNST LEBT DAVON,                                                  Gratis Leseproben                                                                     StARkE ZIELGRuppEn

                                                                                                                              e X K l u sives
  DASS SIE GEZEIGT WIRD...                                           Dürfen wir                                       uns vorsteLLen?
                                                                                                                               aNGeBot
                                                                                                                                                                             ptAnZ
                                                                                                                                                        HOHE AufLAGEn & AkZE

  ...WIR UNTERSTÜTZEN
  SIE DABEI!

                                                                     › KÜNSTLER                                                                                                      A
                                                                        KRiTiSchES LExiKoN dER GEGENwaRTSKuNST
                                                                            ÜBeRsiCHt maRKetiNGPaKete
  IHR MARKETINGVORTEIL                                               › dER KuNSThaNdEL                              GOLD                   SILBER            BASIS                    Z
                                                                        dER RaTGEbER fÜR uNTERNEhmER im KuNSTmaRKT
                                                                              GesamtaNzeiGeNvolumeN                 3.000 €                 2.000 €          1.000 €
                                                                     › ZEiTKuNST                                                                                                     K
  Die jeweils erste Ausstellung, die über
                                                                           BoNus                    600 €                                    300 €            100 €
  Art & Sale - Künstler und Galerien verbinden                          moNaTSZEiTuNG fÜR KuNST & KuLTuR
  ermöglicht wird, unterstützt die Verlagsgruppe
  DER KUNSTHANDEL mit einem attraktiven
  Marketing-Paket mit bis zu 600 Euro Preisvorteil
  in den Medien Zeitkunst / Der Kunsthandel
                                                                     › KuNSTTERmiNE
  sowie kunsttermine.                                                   dER auSSTELLuNGSaNZEiGER fÜR dEuTSchLaNd · ÖSTERREich · SchwEiZ
                                                                                                                                                                                     E
    U nternehmer im
Verlagsgruppe
für                                                    K UnstmarKt                                       Der
                                                                                                       Der   ratgeberfür
                                                                                                           ratgeber      UUnternehmer
                                                                                                                      Verlagsgruppe
                                                                                                                      für                KK
                                                                                                                           nternehmer imim UnstmarKt
                                                                                                                                            UnstmarKt
  Nutzen Sie die Gelegenheit und geben aufstrebenden
  Künstlern den geeigneten Rahmen zur Präsentation.                                                     verlagsgruppe Der Kunsthandel
                                                                     Verlagsgruppe Der    KunsthanDel
                                                                                     Gratis  Leseproben ansprechpartner: Peter Herzog
                                                                     Dornhofstraße 100 · D-63263 Neu-Isenburg
ns          vorsteLLen? Dürfen wir uns vorsteLLen?
                                                                                                                                                                                     Der
                                                                                                     e-mail: herzog@kunsthandel-verlag.de
                                                                     Telefon +49 6102 88256-15
                                                                                                         telefon: +49 6102 88256-27
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
13

HEIN BOHLEN
                                                   Hein Bohlen
                                                   Osterstraße 59
                                                   D-26316 Varel
                                                   post@hein-bohlen.de
                                                   www.hein-bohlen.de

 Stilrichtung                               Unikate Formate / VK-Preis Brutto          Editionen Formate / VK-Preis Brutto                                                                                                    NORDIC
                                                                                                                                                                                                                              2015, Acryl-Mischtechnik auf Leinwand,
 Holzschnitte, Malerei                      20 x 20 cm bis 140 x 180 cm                20 x 20 cm bis 122 x 82 cm                                                                                                             140 x 180 cm
                                            320 bis 4.800 Euro                         160 bis 850 Euro                                                                                                                       4.800 Euro (VK-Brutto)

 Galeriepräsenz aktuell

 Galerie Depelmann, Langenhagen

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                     Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in                    Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium                                                        Ausstellungen (Auswahl)
1964-67 Lehre im Grafischen Gewerbe                            2018     Galerie Depelmann / Hannover / Langenhagen (E)
1968 -71 Grafikstudium an der HfG Bremen,                      2017     Künstlerforum / Jever (E)
          Diplomabschluss                                              70 Jahre BBK / Stadtmuseum / Oldenburg (G)                         TERRAIN III                                 GEEST
1973-76 Studium der visuellen Kommunikation                            Galerie Kunstück / Oldenburg (G)
                                                                                                                                          2014, Mischtechnik auf Bütten, 47 x 61 cm   2015, Mischtechnik auf Bütten, 28 x 28 cm
          und Ästhetik an der Universität Oldenburg            2016    Galerie Kunst-Nesse / Leer (E)
                                                                                                                                          1.400 Euro (VK-Brutto)                      800 Euro (VK-Brutto)
Seit 1976 Ausstellungen und Teilnahme                          2015    Kunstverein Die Wassermühle / Lohne (E)
          an Kunstmessen im In-und Ausland                     2014    Auf den zweiten Blick / Sezession Nordwest / Wilhelmshaven (E)
          Studienaufenthalte u.a. in Japan, USA, Australien            Galerie Radicke / Bonn/St.Augustin (E)
                                                               2013    Green Art 2 / Landesmuseum Oldenburg: (G)
Ankäufe und Sammlungen                                                 Galerie Depelmann / Hannover-Langenhagen (E)
Arbeiten in Museen,                                                     Galerie Lindern / Lindern (E)
öffentlichen und privaten Sammlungen                           2012    DSV Kunstkontor – Grafik Editionen / Stuttgart
                                                                       Schaufenster der Region / Kunsthalle Wilhelmshaven (G)
                                                               2011    OLB Zentrale / Oldenburg (E)
                                                                       8. Niedersächsische Grafiktriennale / Kunstverein Holzminden (G)
                                                               2009    Internationale Grafik Triennale / Grenchen / Schweiz (G)
                                                               2008    Kunstverein im Palais / Rastede (E)

                                                               Messen
                                                               2017   Art Karlsruhe mit Galerie Depelmann
                                                               2014   Paper Art Cologne – Kunstmesse für Grafik

                                                               Publikationen
                                                               2013    Hein Bohlen: Exkursionen
                                                                       ISBN: 978-3-928330-73

                                                                                                                                          UNBEKANNTER ORT
                                                                                                                                          2013, Mischtechnik auf Bütten, 62 x 97 cm
                                                                                                                                          2.070 Euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                                                       ART
                                                                                                                                                                                                                                                                        &
                                                                                                                                                                                                                                                                       SALE
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
15

Chris FirChow
                                                  Chris Firchow
                                                  Schwedter Straße 79
                                                  D-10437 Berlin
                                                  Telefon: +49 (0)30 44049819
                                                  Mobil: +49 (0)173 3799991
                                                  email@firchow.eu
                                                  www.firchow.eu

 Stilrichtung                              Unikate Formate / VK-Preis Brutto           Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei, Graphik,                         1,7 x 1,7 cm bis 250 x 400 cm               83 x 100 cm, 900 Euro
 Zeichnung, Installation                   111 bis 10.000 Euro                         (Auflagen: je 20 Exemplare)

 Galeriepräsenz aktuell

 keine

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                    Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in                   Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa
                                                                                                                                                           DNA - ZU LUTHER
                                                                                                                                                           2017, Aquatintaradierung, Linolschnitt auf Bütten, 52 x 78,5 cm (Blatt) / 44 x 59 cm (Bild)
Studium                                                       Ausstellungen (Auswahl)                                                                      1.700 Euro (VK-Brutto)
2003/13 Studienaufenthalte USA                                2017    Aber- Luther! (mit Katrin Mason Brown) / Museen Alte Bischofsburg Wittstock (E)
1999    Studienaufenthalt in Rom, Italien                             Zeichen, Spuren Codes – ein Quadrolaog / Galerie am Nöldnerplatz / Berlin (E)
1997/98 Diplom der Freien Malerei, und                        2015    London Art Fair Preis der Factory art „London calling“ / London (G)
        Meisterschülerabschluss,                              2013    Arte postale / Akademie der Künste / Berlin (G)
        Weißensee Kunsthochschule Berlin                              Spuren und Zeichen / rk Galerie / Berlin (G)
                                                              2012    Zwischenspiel / Galerie parterre / Berlin (G)
Preise / Stipendien                                           2011    Technik des Lebens (mit Gaby Schulze) / Robert-Koch-Institut / Berlin (E)
2015       Preis der factory art fair „London calling“,               Spiegel des Körpers – zwischen Konstruktion und Sinnlichkeit / Marriott Berlin (E)
           England                                            2010    ARGOS Galerie / Santa Fe / USA (G)
2011       Kulturförderung über den Senat von Berlin          2009    FallMauerFall / Berliner Stadtmuseum / Berlin (G)
1998       Stipendium der Barbara Holstein Stiftung           2004    landgang / Galerie im Kuckucksnest / Kulturverein / Berlin (E)
           in Paris, Frankreich                               2003    körper / Galerie Völker und Freunde (E)
1997       DAAD Stipendium auf Naxos, Griechenland            2001    landgang / Galerie am Rathaus / Kunstverein Wismar / Wismar (E)
                                                              1999    körper zonen / Kommunale Galerie Weißensee / Berlin (E)
Ankäufe und Sammlungen
Stiftung Berliner Stadtmuseum                                 Publikationen
Yozo Hamaguchi Museum, Tokyo                                  in verschiedenen Medien im In-und Ausland unter anderen auch im Fernsehen:
Bibliotheca Alexandria, Ägypten                               ZDF, RBB und im Tschechischen Fernsehen
Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Deutsche Nationalbibliothek Leipzig und Frankfurt/Main        Kataloge / Auswahl
Wienbibliothek, Wien                                          2018    Ritz Carlton – Art, Katalog der angekauften Werke der Künstler
Kunstbibliothek Berlin                                        2017    Aber-Luther! (zusammen mit Katrin Mason-Brown) /
                                                                      Museen Alte Bischofsburg Wittstock
                                                              2014-17 Internationales Künstlersymposium / Meseritz / Polen
                                                              2016    Manhattan print exhibition / New York / USA
                                                              2013    Spuren und Zeichen / Galerie rk / Berlin
                                                              2009    100 mal Kunst in Pankow – Künstler und Galerien / Berlin
                                                                      The First Alexandria International Biennale for Miniature Graphics / Ägypten
                                                              2005    Space of Memery / Internationales Künstlersymposium / Sternberk /
                                                                      Tschechische Republik
                                                              2004    srustani-zusammenwachsen / Galerie G, Galerie Patro / Olomouc /                      ABER – LUTHER! #1
                                                                      Tschechische Republik
                                                                                                                                                           2017, Sepia auf Bütten, Linolschnitt rückseitig eingerolltes Ende, 62 x 400 cm
                                                                                                                                                           4.000 Euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                                         ART
                                                                                                                                                                                                                                                          &
                                                                                                                                                                                                                                                         SALE
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
17

Gerhard Göschel
                                                    Gerhard Göschel
                                                    Kunsthof Galm / Galmer Straße 7
                                                    D-14715 Milower Land, GT Galm
                                                    Telefon: +49 (0)33870 94190
                                                    goeschel.gerhard@t-online.de
                                                    www.ggoeschel-art.de

                                                                                                                                                                                                                                   Wasserkreisel – Vier Zustände
                                                                                                                                                                                                                                   nach einer gleichnamigen komposition
                                                                                                                                                                                                                                   von Jörn arnecke.
 Stilrichtung                                  Unikate Formate / VK-Preis Brutto         Editionen Formate / VK-Preis Brutto
                                                                                                                                                                                                                                   2013, kinetisches lichtobjekt,
                                                                                                                                                                                                                                   Holz, acryl,
 Objekte / kinetische Objekte /                20 x 15 cm bis 240 x 220 cm               keine                                                                                                                                     Plexiglasstäbe, leuchtdioden,
 Malerei / Grafik / Relief / Installation /    450 bis 25.000 Euro                                                                                                                                                                 213 cm x 216 cm x 23 cm
 Kunst im öffentlichen Raum                                                                                                                                                                                                        25.000 euro (Vk-Brutto)

 Galeriepräsenz aktuell

 keine

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                        Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in                       nicht gesucht

Studium:                                                         Einzelausstellungen (Auswahl)
Studium: Staatliche Höhere Fachschule für Porzellan in Selb      2017    Galerie Petra Lange / Berlin
Kunststudium: Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg //                 Museum Schloss Ribbeck
Städelschule, Hochschule der Künste, Frankfurt am Main //        2015    Gotisches Haus / Berlin-Spandau
Hochschule der Künste, Berlin                                            Museum Schloss Ribbeck
                                                                 2013    Museumshaus Im Güldenen Arm / Potsdam
1966-68   frei schaffend in Berlin, Mitbegründer der Gruppe              Neue Galerie Wünsdorf (Teltow-Fläming)                       Monsanto und Freunde lassen grüssen
          Begegnung 66, zeitgenössische Kunst von                2010     Jäten im Paradies / Kunsthalle Brennabor /
          Gottlob Haag – Lyrik, Dieter Salbert – Komposition,            Brandenburg an der Havel                                     2014, tafelbild, sperrholz, Bleistift, acryl, Mischtechnik, 138 cm x 224 cm
          Gerhard Göschel – Bildende Kunst u. a.                 2006    Kulturzentrum Rathenow                                       11.500 euro (Vk-Brutto)
1968-89 auftragsgebundene Arbeiten und Messegestaltung,          ab 2000 Dauerausstellung der Techniker Krankenkasse (bis heute) /
          Gestaltung historischer Ausstellungen                          Hayn bei Erfurt
ab 1989   Wiederaufnahme der freien künstlerischen Arbeit        1996    Galerie des Künstlerhauses Hamburg Bergedorf
1994-2000 Atelier im Künstlerhaus Hamburg-Bergedorf,                     Gänsemarkt-Passage im Rahmen des Art-Projektes / Hamburg
          gefördert von der Kulturbehörde Hamburg,                       (Hamburg-Mannheimer Versicherung)
          der Reemtsma- und Körberstiftung                       1994    Zitadelle Spandau / Berlin / Foyer A
ab 1998   Ausbau eines alten Drei-Seiten-Hofes in
          Zollchow/Galm im Milower Land zum                      Messen
          „Kunsthof GALM“, dort ab 2000 Wohnort,                 ART-Brandenburg 2005 / 2007 / 2013
          Atelier und Galerie                                    diverse Gruppenausstellungen und weitere Messebeteiligungen

Kunst im öffentlichen Raum (Auswahl)                             Bücher
An verschiedenen Orten im ganzen Bundesgebiet.                   2017         Gerhard Göschel: Ernste Spiele
Unter anderem Kunst am Bau/im Bau:                                            – Genüssliche Gemeinheiten / Katalog
› In der Innenstadt Rathenow,                                    2010         Gerhard Göschel: Jäten im Paradies /
  Kunst am Bau an 2 Wohnblocks (Edelstahl)                                    Arbeiten der letzten zwanzig Jahre,
› Am Verwaltungsgebäude der Techniker Krankenkasse                            Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Brennabor /
  Karlsruhe, 6 Elemente an der Fassade im Innenhof                            Brandenburg an der Havel
  (Edelstahl)                                                    2000         Gerhard Göschel 1997-1999 / Katalog zur Ausstellung
› evangelische St. Nikolai-Kirche, Berlin-Spandau,                            im Bildungszentrum der Techniker Krankenkasse / Hayn
  Schleierwerk der Orgel (Holz)                                  1994         Gerhard Göschel: Arbeiten 1989-1994 / Katalog
› Oberlinhaus, Zentrum für Berufliches Reha Assessment                        zur Ausstellung in der Zitadelle Spandau-Berlin,        kleines BucH ii                                                               Harlekin iii
  (ZEBRA), Postdam-Babelsberg, Installation 5 Elemente                        Kunstamt Spandau / Berlin
  im Eingangsbereich (Holz, Gewebe verleimt)                                                                                          2017, Holz, 26,5 cm x 36 cm x 13,7 cm                                         2013, Holz, acryl, kupferdraht, 152 cm x 83 cm x 60 cm
                                                                                                                                      2.800 euro (Vk-Brutto)                                                        9.000 euro (Vk-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                                                             ART
                                                                                                                                                                                                                                                                              &
                                                                                                                                                                                                                                                                             SALE
ART & SALE - NEUE TALENTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT - KUNSTTERMINE DER AUSSTELLUNGSANZEIGER ...
19

Ulrich hartig                                                                                                                                                                         Procida di sEra
                                                                                                                                                                                      2017, acryl und Pastell auf leinwand, 100 x 100 cm
                                                                                                                                                                                      2.400 Euro (VK-Brutto)

                                                                 Ulrich Hartig
                                                                 Flurweg 3a
                                                                 D-93161 Sinzing
                                                                 Telefon: +49 (0)941 99677
                                                                 Mobil: +49 (0)172 8196511
                                                                 ulrich@ulrichhartig.de
                                                                 www.ulrichhartig.de

  Stilrichtung                             Unikate Formate / VK-Preis Brutto          Editionen Formate / VK-Preis Brutto

  Malerei                                  40 x 40 cm bis 120 x 160 cm                keine
                                           500 bis 4.000 Euro

  Galeriepräsenz aktuell

  Galerie Kersten, München / Brunnthal / Kunst Schaefer, Wiesbaden /
  Kunst Herrmann, Neumarkt (Oberpfalz) / Kunsthandlung Langheinz, Darmstadt

  Vertrieb gesucht

  als Handelspartner in                   Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

  als Editionspartner in                  nicht gesucht

Studium:                                                     Ausstellungen (Auswahl)
Autodidakt                                                   2017 Gezeitenwechsel / Artinnovation Innsbruck (G)
Malstudien bei Prof. Heinz B. Gallee                         2016 Bella.Vista / Galerie Kersten / Brunnthal (E)
                                                                   Sehnsucht_Orte / Kunst Herrmann / Neumarkt / Oberpfalz (E)
Kunstmessen                                                  2015 Kunst Schaefer / Wiesbaden (E)
2017 Art Salzburg                                                  Licht des Südens / Kunsthandlung Langheinz / Darmstadt (E)    Porto siciliano                                      ostuni
2013 Kunstmesse Regensburg                                   2014 Rosarium / Marktgalerie Rotthalmünster (E)
2009 Fiera Immagine d‘Arte / Reggio Emilia / Italien               Kunsthaus Michel / Würzburg (E)                               2015, acryl und Pastell auf leinwand, 100 x 120 cm   2016, acryl und Pastell auf leinwand 100 x 120 cm
2007 Kunstforum Salzburg                                     2013 Süden / Kunst Herrmann / Neumarkt/Oberpfalz (E)                2.600 Euro (VK-Brutto)                               2.600 Euro (VK-Brutto)
                                                             2012 Kunst Schaefer / Wiesbaden (E)
                                                                   einBildeinRahmen / Regensburg (E)
Bücher                                                       2011 Galerie Kersten / Brunnthal (E)
Artedition 2018 contemporary art /                           2010 Kunst Herrmann / Neumarkt/Oberpfalz (G)
Artinnovation Innsbruck                                            Farben der Landschaft / Galerie Kersten / Brunnthal (G)
                                                             2009 Kunsthaus Michel / Schweinfurt (E)
                                                                   Galerie Schön / Bonn-Bad Godesberg (E)
                                                                   Imago urbis Romae / Kunst Herrmann / Neumarkt/Oberpfalz (E)
                                                                   Galerie Spazio Arte / Cremona / Italien (E)

                                                             von 1990 bis 2008: Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen
                                                             Galerie Bild- und Rahmen / Regensburg (E)
                                                             Kunst- und Gewerbeverein Regensburg (G)
                                                             Galerie Zink / Regensburg
                                                             Galerie Profil / Cham / Oberpfalz (E)
                                                             Stadtmuseum Amberg (E)
                                                             Volkskundemuseum Burglengenfeld (E)
                                                             Stadtgalerie Griesbach (E)
                                                             Galerie Raasch / Landsberg/Lech (E)
                                                             Galerie am Judenberg / Augsburg (E)
                                                             Galerie Egeter / Weiden (E)
                                                             Galerie Lehmannn / Hamburg-Harburg (E)
                                                             Bad Kötzting (G)                                                    Borgo ii
                                                                                                                                 2018, acryl, Ölpastell auf leinwand, 60 x 120 cm
                                                                                                                                 2.000 Euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                           ART
                                                                                                                                                                                                                                            &
                                                                                                                                                                                                                                           SALE
21

Helmut R. Klein
                                                   Helmut R. Klein
                                                   Strandweg 7
                                                   D- 24857 Borgwedel / Stexwig
                                                   Mobil: +49 (0)173 5397794
                                                   helmutrklein@gmail.com
                                                   www.helmutrklein.com

 Stilrichtung                              Unikate Formate / VK-Preis Brutto            Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei, Multi-Mix,                       14 x 18 cm bis 200 x 250 cm                  14 x 18 cm bis 30 x 40 cm
 Objekte                                   350 bis 5.000 Euro                           350 bis 800 Euro
                                                                                        in Kooperation mit Galerie möglich
                                                                                                                                                    Wenn Man dort Schiffe fahren läSSt
 Galeriepräsenz aktuell
                                                                                                                                                    2012, acryl auf Karton / collage, 92 x 152 cm
 Galerie Stexwig, Borgwedel                                                                                                                         3.800 euro (VK-Brutto). unikat

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                    Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in                   Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium:                                                       Ausstellungen (Auswahl)
1965-70 Studium an Muthesius FH Kiel,                          Über 100 Gruppen- und Einzel-Ausstellungen im In- und Ausland (hier stark gekürzt)
        Abschluss Dipl. Designer
1990    weiteres Studium Porträtmalerei                        2017       64. BBK Landesschau / Nissenhaus und Schloss vor Husum /
        bei Prof. F.Bernstein / Berlin/Rendsburg                          BBK Schleswig Holstein
                                                                          Multiple Art WIN WIN Ausstellung / Synagoge / Friedrichstadt
Bücher                                                         2016       BBK Schau der 1000 Bilder / Sparkassenarena / Kiel
2017 Katalog 64. Landesschau BBK SH, (Hrsg.),                             u.A.w.g. / BIG gallery Dortmund / BBK Westfalen
      ISBN 978-3-930563-77-7                                   2015       Galerie Wilhelminenhaus Kiel
2016 Galerie Stexwig GbR (Hrsg.): Ausstellungskatalog          2015       70 nach 45 – Frieden im Land? / intern. Wanderausstellung
      „an die Grenzen gehen“ ISBN 978-3-00-052388-5                       Schleswig-Holstein – Dänemark                                             KritiKerpapSt
2014 BBK 61. Landesschau Ostholstein-Museum Eutin,                        Feltarbejde / BaneGarden Aabenraa / Dänemark
                                                                                                                                                    2016, aquarell auf Karton, davon art-print vergrößert
      ISBN-Nr.: 978-3-930563-04-7                              2014       61. BBK Landesschau / Ostholstein-Museum / Eutin
                                                                                                                                                    auf lKW-plane 120 x 180 cm und plastisch übermalt
2016 u.A.w.g. BBK SH in der BIG Gallery Dortmund                          BBK. Schau der 1000 Bilder / Sparkassenarena / Kiel
                                                                                                                                                    3.400 euro (VK-Brutto). unikat
2010 Galerie Stexwig GbR (Hrsg.): Helmut R. Klein,                        BBK Artchange / IHK Merkur-Galerie / Kiel
      Vater & Sohn, Stexwig, ISBN 978-3-00-033690-4                       The best of multiple art – 25 Jahre / Landesbibliothek Kiel
….und weitere                                                  2013       Salon des Refusés / unjurierte Parallelausstellung
                                                                          zur BBK-Landesschau
                                                                          Dalben 77 / Galerie im Glashaus / Ratzeburg
                                                               2012       Kuenstlerbunt / KBRD Künstlermuseum / Heikendorf
                                                               2009       IKIS / Malmö Radhus / Malmö / Schweden
                                                                          Aufbruch / BBK Schleswig-Holstein / Finanz-Ministerium Kiel
                                                                          Dialog / FFKK / Aabenraa / Dänemark
                                                                          IKIS / Schloss Trolleholm / Schweden
                                                               2008       Magie und Visionen / HASPA-Zentrale / Hamburg
                                                                          IKIS / Virsbo / Schweden
                                                                          Trinta Quadro / Galerie Porca Preta Malhada Quente /
                                                                          Pontalinho / Portugal
                                                                          KIS 08 / Soergard / FFKK / Aabenraa / Dänemark
                                                                          Slott Trolleholm / Schweden
                                                               2007       Vielfalt / Glinder Festwochen / Hamburg Glinde
                                                               2004       Kirche Bremen-Brinkum
                                                               2005       Kopf an Kopf / Schloß Hagen / Probsteierhagen                             durch die Kalahari                                      WiderSprüchlicher Knoten
                                                               1994       Intern. Portraits / Impala Publishers / Johannisburg / Südafrika
                                                               1993       Porträt mit Ambiente / Ostseebad Damp                                     2011, Multi-Mix-Monotypie 25 x 35 cm                    2017, objekt, Betonguss, 25 x 20 x 25 cm
                                                               1960       Rathaus / Niebüll                                                         750 euro (VK-Brutto). unikat                            2.800 euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                                       ART
                                                                                                                                                                                                                                                        &
                                                                                                                                                                                                                                                       SALE
23

AlexAnder Kühn
                                                  Alexander Kühn
                                                  Schulenburger Landstraße 150 B
                                                  D-30165 Hannover
                                                  Telefon: +49 (0)511 852607
                                                  kuehnkunst@web.de
                                                  www.kuehnkunst.de

 Stilrichtung                             Unikate Formate / VK-Preis Brutto           Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei, Druckgrafik,                    30 x 40 cm bis 100 x 520 cm                 diverse Serien bereits verfügbar.
 Lichtbild, Hybride                       800 bis 12.000 Euro                         Kooperation mit Galerien möglich

 Galeriepräsenz aktuell

 keine

                                                                                                                                                            MUSA                                               EngELStroMpEtE
 Vertrieb gesucht
                                                                                                                                                            2016, Lichtbild, 8 Farben auf 325g-Hahnemühle      2016, Lichtbild, 8 Farben auf 285g-Hahnemühle
 als Handelspartner in                   Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa                                                                            Fine Art Baryta, 56.6 x 40.6 cm, 12 Exemplare      Fine Art pearl, 56.6 x 40.6 cm, 12 Exemplare
                                                                                                                                                            435 Euro (VK-Brutto)                               435 Euro Euro (VK-Brutto)
 als Editionspartner in                  Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium                                                       Ausstellungen (Auswahl)
1981–1988     Studium der Freien Kunst                        2017    Naturliebe – Erneuerbare Haltungen / Kunstverein Walkmühle / Wiesbaden (G)
              in Hannover bei Stephan von Huene               2015    NordArt – Internationale Kunstausstellung / Kunstwerk Carlshütte (G)
              und Peter Redeker                               2014    White Cube – Black Box im Rahmen von „zeitgleich 2014 / zeitzeichen“ (G)
                                                              2012    lege artis / Galerie der Region / Hannover (E)
Preise / Stipendien                                           2010    Ein Stück des Weges / Städtische Galerie KUBUS / Hannover (E)
1985          Preisträger beim Wettbewerb                     2009    Das vierte Leben / Künstlerhaus Göttingen (E)
              für ein Mahn- und Denkmal in Hannover                   Vor dem Blau ist hinter dem Blau / imago Kunstverein Wedemark (E)
1986          Teilnahme am 2. Malersymposium                  2006    weiter und weiter / Kunstverein Gehrden (E)
              der Grafschaft Bentheim                         2004    Der Ost-Westliche Ikaros / Winckelmann-Museum / Stendal (G)
1990–1991 Wohn- und Arbeitsstipendium                                 Die Geliebte des Seidenspinners / Eisfabrik Hannover (E)
              in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode                Fragmente / Gast der Künstlergruppe RIIMFAXE im Runden Turm Kopenhagen (G)
1993          Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen      2003    Weiter / Kunstverein Springe (E)
1995–2001 mehrmalige Arbeitsstipendien                                Der mutmaßende Ikarus / Galerie im Tiedthof / Hannover (E)
              im S‘Hort International Art Center, Mallorca    2002    Alles zu seiner Zeit / imago / Kunstverein Wedemark (E)
1998          Preisträger des Kunstvereins Coburg             2001    Animalia, Can Gelabert, Binissalem / Museo de Mallorca / Palma de Mallorca (G)
2002          Teilnahme am Internationalen art workshop       2000    Pyrameis Atalanta L. (die mythische Jägerin) / Galerie der Hannover Region (E)
              Brande, Dänemark                                1998    Santanyi / Kommunalverband Großraum Hannover (E)
                                                              1997    Übergänge / Galerie HO Berlin (E)
Arbeiten in privaten                                          1994    Oltre la Montagna Dipinta / Trento (G)
und öffentlichen Sammlungen (Auswahl)                                 Stille und Schweigen / Kunstverein Gehrden (E)
Apple Computer / e.on München / Stadt Hannover /              1993    Konzepte, Aktionen, Projekte / Kunsthalle Dominikanerkirche / Osnabrück (G)
Land Niedersachsen / Nord/LB Hannover                                 Gänseliesel und die Geschichte / Galerie Zörnig und Mock / Hannover (E)
Sammlung N.Ludwig Hemmingen /                                         10. Internationale Grafik-Triennale / Frechen (G)
Nigorra-Sammlung Mallorca / Sammlung Panades Mallorca /       1992    Kunstforum Nord V – Installationen / Orangerie Hannover (G)
Stadt Nürnberg – Nürnberger Messe / Sparkasse Hannover /              Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode (E)
Landesbank Baden-Württemberg                                  1990    Kunstverein Eisenturm / Mainz (E)
                                                                      Das fehlende Rot / Kommunalverband Großraum Hannover (E)
                                                              1989    Kunstverein Trier / Palais Walderdorf (E)
                                                              1985    24. Jahresausstellung der Neuen Darmstädter Sezession / Mathildenhöhe Darmstadt (G)

                                                                                                                                                            SELtEnE ErdEn
                                                                                                                                                            2017, Hybride - Mischtechnik auf MdF, 41 x 70 cm
                                                                                                                                                            1.950 Euro (VK-Brutto)

                                                                                                                                                                                                                                                               ART
                                                                                                                                                                                                                                                                &
                                                                                                                                                                                                                                                               SALE
25

Ulrike langen
                           Ulrike Langen
                           Schaffhausenstraße 123
                           D-72072 Tübingen
                           Telefon: +49 (0)7071 977310
                           info@art28.com
                           www.art28.com

 Stilrichtung                     Unikate Formate / VK-Preis Brutto             Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei / Siebdruck              19 x 19 cm bis 80 x 80 cm                     50 x 50 cm bis 90 x 140 cm
                                  1.100 bis 5.000 Euro                          1.600 bis 3.000 Euro

 Galeriepräsenz aktuell
                                                                                                                      VIVERE                                                                                               HOT SPOT
 Werke in diversen Galerien,
                                                                                                                      2016, Mixed Media auf Alu-Dibond, hinter Plexiglas, 70 x 70 cm                                       2018, Mixed Media auf Leinwand,
 die Künstlerin wird vertreten durch Art 28, Tübingen                                                                 1.700 Euro (VK-Brutto)                                                                               hinter Plexiglas, 50 x 50 cm
                                                                                                                                                                                                                           1.600 Euro (VK-Brutto)
 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in           Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in          Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium                                                 Ausstellungen (Auswahl)
Studierte Modedesignerin                                2018    Kunsthandel Koenen / Bocholt (G)
                                                                Kulturverein Szene Kloten / Kloten / Schweiz (G)
                                                        2017    Galerie Kersten / Brunnthal (G)
                                                                Happy Gallery Art & Design / München (G)
                                                                Art Gallery / Wiesbaden (G)
                                                        2007    Limesmuseum Aalen / Aalen (E)

                                                        Messen
                                                        2018   Art Karlsruhe

                                                                                                                      MOI
                                                                                                                      2018, Malerei auf Papier, 21 x 21 cm (gerahmt 35 x 35 cm)
                                                                                                                      1.080 Euro (VK-Brutto)

                                                                                                                                                                                       I HAVE A DREAM
                                                                                                                                                                                       2018, malerei auf Papier, 21 x 21 cm (gerahmt 35 x 35 cm)
                                                                                                                                                                                       1.080 Euro (VK-Brutto)

                                                                                                                                                                                                                                                             ART
                                                                                                                                                                                                                                                              &
                                                                                                                                                                                                                                                             SALE
27

Mario Leibner JKL
                                 Mario Leibner JKL
                                 c/o Galerie Bethge
                                 Meister-Eckehart-Straße 4
                                 D-99084 Erfurt
                                 Telefon: +49 (0)361 6422078
                                 galerie@bilder-bethge.de
                                 www.bilder-bethge.de

 Stilrichtung                          Unikate Formate / VK-Preis Brutto          Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei, Grafik, Plastik              Kleine bis große Formate                   auf Anfrage
                                       je nach Aufwand und Größe

 Galeriepräsenz aktuell
                                                                                                                                  LIeBeSkummeR, BIS GRAS dRüBeR GewAchSen ISt
 Der Künstler wird vertreten durch die Galerie Bethge, Erfurt                                                                     2016, Öl auf Leinewand, 100 x 140 cm
                                                                                                                                  4.200 euro (Vk-Brutto)

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in               Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium                                                  Ausstellungen (Auswahl)
2009    Studienreise nach Schweden, Norwegen, Polen      2018    Galerie Joshua Rossouw / Johannesburg / Südafrika
2008    Studienreise nach Dänemark                       2017    Thüringer Landtag Erfurt
        Studienreise nach Sizilien                       2016    Galerie KWS / Einbeck
2007    Abschluss als Diplomkünstler                     2015    Mack und Schühle / Kirchheim Teck
        an der Bauhaus Universität Weimar                        Galerie Joshua Rossouw / Südafrika / Johannesburg
2002    Studium „Freie Kunst“ an der                     2014    Galerie Alte Feuerwache / Göttingen
        Bauhaus Universität Weimar                               Galerie Eigenart / Düsseldorf
1990    Arbeit als freier Künstler                       2013    Galerie Joshua Rossouw / Johannesburg / Südafrika
1990    Fernstudium Werbegrafik und Design, Diplom       2012    Kunsthaus Gera
                                                                 Art Aspekt Berlin
                                                         2011    Mondsüchtig / Creuzburg / Eisenach Creuzburg
Messen                                                   2010    Des Künstlers Tod / Kunsthaus Erfurt
2006   Santa Babara / USA                                2009    Enthüllungen-Ludwig der Springer / Galerie Bethge / Erfurt
2005   Rotterdam / Niederlande                           2004    Der Fischverkäufer / Galerie Mack und Schühle / Kirchheim Teck
                                                         2002    Junge Thüringer Künstler / Galerie Lorenz / Erfurt
                                                         1999    Der Hampelmann / Kunstverein Leverkusen
                                                         1998    Marionetten / Kunstverein Krefeld
                                                         1996    Ein Schiff kommt in den Hafen / Kunstverein Hamburg
                                                         1990    Stadt und Umwelt / Stadtmuseum / Jena

                                                         Sammlungen
                                                         Sammlung Christoph Mack, Stuttgart
                                                         Ministerium für Kultur, Gesundheit und Soziales, Thüringen
                                                         Sammlung F.A.Z. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

                                                                                                                                  IkARuS                                        Akt Auf Bett II
                                                                                                                                  2016, Öl auf Leinwand, 160 x 80 cm            2017, Öl und tusche auf Leinwand 160 x 100 cm
                                                                                                                                  3.800 euro (Vk-Brutto)                        4.800 (Vk-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                ART
                                                                                                                                                                                                                                 &
                                                                                                                                                                                                                                SALE
29

Helmut müller
                              Helmut Müller
                              Hammerstraße 14
                              D-26723 Emden
                              Mobil: +49 (0)171 9393161
                              hm@amuthon-artist.de
                              www.amuthon-artist.de

 Stilrichtung                            Unikate Formate / VK-Preis Brutto           Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei, Multi-Mix,                     24 x 15 cm bis 400 x 600 cm                 in Kooperation
 Grafik                                  300 bis 12.000 Euro                         mit Galeristen möglich

 Galeriepräsenz aktuell

 Amuthon-Art
                                                                                                                                               ohne titel
                                                                                                                                               2014, Acryl auf leinwand, 150 x 220 cm
 Vertrieb gesucht                                                                                                                              4.700 euro (VK-Brutto)

 als Handelspartner in                  Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in                 Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium:                                                     Ausstellungen (Auswahl)
1970-1980 Diverse gestalterische Arbeiten                    2017      Grafisch / Galerie Amuthon-Art / Emden (G)
          (Zeichnung, Grafiken, Collagen, etc.)                        umgeben / Galerie der Stadtbibliothek / Leer (E)
1975-1985 Intensive Beschäftigung mit Fotografien                      Ausschnitte / Galerie Amuthon-Art / Emden (E)
          und analoger Bildbearbeitung                                 Spuren / Pedemühle OKK Wittmund (G)
Seit 1995 Verstärkte Zuwendung zur zeichnerischen                      Im Wandel / Galerie Amuthon-Art / Emden (G)
          und malerischen Tätigkeit, Teilnahme an diversen             Abstrakte Landschaften / ArtForum Atelier Volker Kunert /
          Kursen und Fortbildungen bei namenhaften                     Oldenburg (E)
          Künstlern und in Akademien zur Erweiterung                   Anti Kunst / Galerie Amuthon-Art / Emden (E)
          der künstlerischen Ausbildung und Inspiration      2016      Licht und Schatten / Galerie Amuthon-Art / Emden (G)
2008-2011 Studium im Fachbereich „Malerei und Grafik“                  Watt ´ne Landschaft / Haus des Gastes / Spiekeroog (E)
          in Bochum                                                    Gewaltig / Themenausstellung zum 400. Jubiläums
2012      Diplom „Malerei und Grafik“ in Bochum                        des Emder Walls / Galerie Amuthon-Art (E)
2011-2013 Meisterklasse bei Prof. Piotr Sonnenwend                     Watt ´ne Landschaft / Kulturinsel Borkum (E)
2013-2015 Atelierkreis bei Prof. Dr. Qi Yang                           Emden, den 06. September 1944 / Architekturbüro Benus /
2015-2017 Künstlerische Fokussierung auf themenbezogene,               Groningen (E)
          serielle Arbeiten und aktivere Teilnahme am                  Landschaften / InArteWerkkunst Gallery / Berlin (G)
          Ausstellungsbetrieb                                          Gouache / Galerie Amuthon-Art / Emden (E)
                                                                       Retrospektiven. Ausstellung verschiedener Künstler /
Messen (Auswahl)                                                       Eichsfelder Heimatmuseum / Heilbad-Heiligenstadt (G)
2017     Berliner Liste / Postbahnhof / Berlin               2015      Papier / Galerie Amuthon-Art / Emden (E)
         Art 3000 – Kunstmesse / Neue Bootshalle / List                Abstrakte Landschaften / Galerie Amuthon-Art / Emden (E)
2016     Contemporary Art Ruhr / Essen                                 Spannungsfelder / Galerie Amuthon-Art /Emden (E)
         HanseArt                                            2014      Arbeiten auf Papier / Rathausgalerie / Freudenberg/Sieg (E)
                                                                       Emden, den 06. September 1944 – Zum 70. Jahrestag
                                                                       der Zerstörung Emdens im 2. Weltkrieg / Atelier des Künstlers / Emden
                                                                       Das Gedruckte / Villa van Delden / Ahaus (G)
                                                                       12 Werke zu 12 Akten von Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ /
                                                                       Borkum und Neues Theater Emden (E)

                                                                                                                                               ohne titel                               ohne titel
                                                                                                                                               2016, Acryl auf leinwand, 150 x 120 cm   2014, Acryl und holzspäne auf leinwand, 140 x 100 cm
                                                                                                                                               3.700 euro (VK-Brutto)                   2.900 euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                               ART
                                                                                                                                                                                                                                                &
                                                                                                                                                                                                                                               SALE
31

Ralf NeueNdoRf
                                        Ralf Neuendorf
                                        Stephanusstraße 5
                                        D-30449 Hannover
                                        Telefon: +49 (0)511 1696664
                                        Mobil: +49 (0)176 56709934
                                        rneuendorf@gmx.de
                                        www.taesschen-hirn.de

 Stilrichtung             Unikate Formate / VK-Preis Brutto         Editionen Formate / VK-Preis Brutto                                                                                 CONQUER YOUR WORLD
 Collage                  31 x 26 cm bis 83 x 55 cm                 40 x 30 cm bis 83 x 55 cm                                                                                           2015, Papiercollage, 40,2 x 30,1 cm
                                                                                                                                                                                        1.800 Euro (VK-Brutto)
                          500 bis 6.000 Euro                        120 bis 450 Euro

 Galeriepräsenz aktuell

 keine

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in    Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in   Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium:
Autodidakt
gelernter Siebdrucker
                                                                                                                                              CANDY TERROR
                                                                                                                                              2006, Papiercollage, 43 x 39 cm
                                                                                                                                              2.200 Euro (VK-Brutto)

                                                                                                          THE KISSMANN DROVE TO THE END OF        THE EXPECTED END OF THE PARTY
                                                                                                          THE WORLD TO SIT THERE AND THINK        2009, Papiercollage, 48,8 x 39,5 cm
                                                                                                          ABOUT WHAT HE COULD DO AGAINST IT       3.200 Euro (VK-Brutto)
                                                                                                          2007, Papiercollage, 41 x 38 cm
                                                                                                          2.200 Euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                              ART
                                                                                                                                                                                                                               &
                                                                                                                                                                                                                              SALE
33

THEO ONNES
                                                  Theo Onnes
                                                  Raadhuisstraat 17
                                                  NL-9967 RA Eenrum
                                                  Telefon: +31 (0)5954 97002
                                                  Mobil: +31 (0)6302 89626
                                                  theoonnes@icloud.com
                                                  www.theoonnes.nl

 Stilrichtung                              Unikate Formate / VK-Preis Brutto            Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei                                   20 x 20 cm bis 200 x 200 cm                  20 x 20 cm bis 100 x 150 cm
                                           400 bis 3.000 Euro                           75 bis 500 Euro

 Galeriepräsenz aktuell
                                                                                                                                    MÄDCHEN                                                                 MUTTER UND KIND
 Galerie Het Raadhuis, Eenrum (NL), Galerie Ogygia, Schiermonnikoog (NL),
                                                                                                                                    2011, Öl auf Holz, 30 x 30 cm                                           2015, Öl auf Holz, 30 x 30 cm
 Kasteel Zwaluwenberg, T Harde (NL)                                                                                                 700 Euro (VK-Brutto)                                                    900 Euro (VK-Brutto)

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                    Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in                   Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium                                                        Ausstellungen (Auswahl)
1994-99 Studium an der ABK Minerva, Groningen (NL)             2000-2018 Galerie Het Raadhuis / Eenrum / NL
        mit Abschluss „Bachelor of Fine Arts“                             Galerie Mebius / Den Haag / NL
                                                                          Galerie van den Broek / Helenaveen / NL
Kataloge / Auswahl                                                        Galerie Staphorsius / Westzaan / NL
Diverse Veröfentlichungen in Katalogen und Zeitschriften                  Galerie Ogygia / Schiermonnikoog / NL
                                                                          Galerie Mohlmann / Appingedam / NL
                                                                          Kunst Aan Huis / Atelierroute Lauwersland / Dokkum / NL
                                                                          Rathaus / Leer

                                                               1996-1999 Galerie Mebius / Noordhorn / NL
                                                                         Galerie Bakker / Wapserveen / NL
                                                                         Galerie Needien / Neede / NL
                                                                         Galerie de Vis / Harlingen / NL
                                                                         Galerie van den Broek / Helenaveen / NL
                                                                         Galerie Terbeek / Echtenerbrug / NL
                                                                         Galerie Gunter (D)
                                                                                                                                    BIRKE
                                                                                                                                    2015, Öl auf Leinwand, 30 x 30 cm
                                                               Museale Ausstellungen:                                               verkauft
                                                               Gorcums Museum / Gorinchem / NL
                                                               Museum de Koperen Knop / Hardinxveld-Giessendam / NL
                                                               Zuivelmuseum / Blankenberge / B
                                                               Streekmuseum / Gorredijk / NL

                                                               Ausstellungen in öffentliche Einrichtungen:
                                                               Schloss Zwaluwenberg / T Harde / NL
                                                               Schloss Verhildersum / Leens / NL
                                                               Schloss Freylemaborg / Slochteren / NL
                                                               Kirche Emmen / Emmen / CH                                                                                KUH
                                                               Kirche Westernieland / Westernieland / NL
                                                               Kirche Eenrum / Eenrum / NL                                                                              2015, Öl auf Leinwand, 70 x 70 cm
                                                                                                                                                                        verkauft

                                                                                                                                                                                                                                            ART
                                                                                                                                                                                                                                             &
                                                                                                                                                                                                                                            SALE
35

HEINRICH UMBACH
                                         Heinrich Umbach
                                         Heinrichstraße 27
                                         D-63225 Langen
                                         Telefon: +49 (0)6103 23535
                                         Mobil: +49 (0)178 4975556
                                         gabriela.umbach@online.de
                                         www.heinrich-umbach.weebly.com

 Stilrichtung                               Unikate Formate / VK-Preis Brutto             Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Abstrakte Malerei                          je nach Größe                                 Serie „Neue Städte“: 95 cm x 75 cm
 & Plastische Bilder                        480 bis 1.500 Euro                            je nach Größe, 700 bis 1.500 Euro

 Galeriepräsenz aktuell

 keine                                                                                                                                           HommaGe La GraNd motte                       Neues Gross Paris
                                                                                                                                                 2015, acryl und Pappe auf Holz, 95 x 75 cm   2012, Pappe und acryl auf Holz, 95 x 75 cm
                                                                                                                                                 1.500 euro (VK-Brutto), edition              1.500 euro (VK-Brutto), edition
 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                     Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

 als Editionspartner in                    Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

Studium:                                                         Ausstellungen (Auswahl)
› Gebrauchswerbelehre in Frankfurt am Main                       2017 BBK Frankfurt am Main (E)
› Städelabendschule in Frankfurt am Main                              Le Salon – Grand Palais / Paris (G)
  bei Professor Garve                                            2014 Ausstellung in der evangelischen Stadtkirche / Offenbach (E)
› 1955 Düsseldorf – Privatschüler bei Fathwinter               2011 Rathaus / Hausen (E)
› Mitglied der Galerie 22 J.P. Wilhelm                           2009 Cannes Azur 2009 / Cannes (G)
                                                                       Le Carrousel du Louvre / Paris (G)
Auszeichnungen (Auswahl)                                               Künstlergilde St. Lukas / Wien (G)
› Große Goldmedaille, 2. Biennale Mondiale                             Le Salon – Grand Palais / Paris (G)
  des Métiers d’Art / Lyon                                       2007 Cannes Azur 2007 / Cannes (G)
                                                                                                                                                                                                                                           LiBerte
› Silbermedaille+Diplom, Arts-Sciences-Lettres / Paris                 Le Salon – Grand Palais / Paris (G)                                                                                                                                 2000, acryl, aluminium und Pappe auf Holz,
› Silbermedaille, 3. Biennale Mondiale                                 Flughafen Conference Center-Fabrik / Frankfurt am Main (G)                                                                                                          68 x 56 cm
  des Métiers d’Art / Lyon                                       2006 Sanofi-Aventis, Bad Soden im Taunus (E)                                                                                                                              850 euro (VK-Brutto), unikat
› Pokal mit Goldkrone, 2. Quadriennale Mondiale d’Art / Lyon           Kreishaus Dietzenbach / Dietzenbach bei Frankfurt am Main (E)
› 1. Preis „Moderne Komposition“, Salon d’Automne /              2006 Galerie Thuillier / Paris (G)
  Marseille                                                            Le Salon – Grand Palais / Paris (G)
› 1. Preis „Moderne Komposition“, Salon Palais des Papes,              Impressionen um Glanzing / Wasserturm / Wien (G)
  Avignon                                                        2005 Montmatre / Wien (G)
                                                                       Le Salon – Grand Palais / Paris (G)
Private und öffentliche Aufträge                                     Frankfurter Künstlerclub 1955-2005 / Frankfurt (G)
› Betonrelief- und Fassadengestaltungen                                Galerie Frankfurter Sparkasse / Frankfurt am Main (G)
  an mehreren Hochhäusern                                       2003 Group Européen des Ardennes et de L’Eifel (E)
› Lichtskulpturen                                                      Galerie du Parc Rocheteau, Revin & Galerie Thuillier / Paris (E)
› Bilder im öffentlichen und privaten Besitz                           Frankfurter Künstlerclub / Frankfurt am Main (E)
› Wandbild im Bürgerhaus Kelsterbach (1. Preis)                       Kultur- und Kunstkreis / Ditzingen bei Stuttgart (E)
› „Kunst vor Ort“ - Fassadengestaltung                           2002 Maison d’Art / Strasbourg (E)
  Mühlheim am Main (1.Preis)                                          Galerie Thuillier / Paris (E)
› Raumskulptur im Außenbereich Georg-Sehring-Halle,              2001 Kunstkontor / Bad Schmiedeberg (E)                                         euPHorie
  Langen bei Frankfurt (1987)                                    2000 Neues Rathaus / Strasbourg (E)                                             2016, acryl auf Holz, 95 x 75 cm
› Betonrelief-Arbeit an der Alten Oper, Frankfurt                                                                                                1.500 euro (VK-Brutto), unikat
  am Main (1982)                                                 › seit 1964 jährlich bis heute: Paulskirche-Weihnachtsmarkt                                                                                                              uNiVers
› Betonreliefgestaltung Kindergarten Seilerstraße                › in 2017: 26. Mal im Grand Palais Paris als deutscher Künstler teilgenommen
  Frankfurt Main (1966)                                                                                                                                                                                                                    1990, acryl und Pappe auf Holz,
› Arbeiten zum Thema Schaufenstergestaltung,                                                                                                                                                                                               68 x 56 cm
  Dt. Werbemuseum, Hagen                                                                                                                                                                                                                   850 euro (VK-Brutto), unikat

                                                                                                                                                                                                                                                                                  ART
                                                                                                                                                                                                                                                                                   &
                                                                                                                                                                                                                                                                                  SALE
37

KARIN WAßMER
                                  Karin Waßmer
                                  Plauener Straße 30
                                  D-90491 Nürnberg
                                  Telefon: +49 (0)911 5097865
                                  Mobil: +49 (0)176 21117582
                                  k.wassmer@gmx.net
                                  www.karin-wassmer.de

 Stilrichtung                             Unikate Formate / VK-Preis Brutto           Editionen Formate / VK-Preis Brutto

 Malerei in Öl, Pastell                   Pastelle ab 150 Euro, Öl auf Papier         keine
                                          ab 250 Euro, Öl auf Leinwand ab 350 Euro                                                                                                                                        O.T.
                                                                                                                                                                                                                          2012, Öl auf Leinwand
                                                                                                                                                                                                                          160 x 120 cm
 Galeriepräsenz aktuell                                                                                                                                                                                                   1.350 Euro (VK-Brutto)

 keine

 Vertrieb gesucht

 als Handelspartner in                   International

 als Editionspartner in                  nicht gesucht

Studium                                                          Ausstellungen
Autodidakt
                                                                 Einzelausstellungen (Auswahl)
Preise / Stipendien                                              2013 Re-animation / BBK Mittelfranken / Nürnberg
Atelierförderung der Stadt Nürnberg                              2010 Haut-nah / Kunstraum Rosenstraße / Fürth                                                                      O.T.
(2011, 2014, 2015, 2016, 2017)                                   2005 Archäologie / Kleines Atelier / Fürth
                                                                                                                                                                                    2012, Öl auf Leinwand, 100 x 120 cm
                                                                                                                                                                                    1.100 Euro (VK-Brutto)
Messen                                                           Gruppenausstellungen (Auswahl)
Kunst Voll / E-Werk / Erlangen                                   2017 30 Jahre Gedok Franken / Gedok Franken / Heimatministerium Nürnberg
                                                                 2016 90 Jahre Gedok in 90 Bildern / Gedok Franken / Zeltnerschloss Nürnberg
Bücher / Publikationen                                                Who’s afraid of Black, Red or Yellow? / BBK Mittelfranken / Nürnberg
2017 Gedok 30 – Künstlerinnen der Gedok Franken                  2015 Reibungsfelder / Gedok Franken / Hilpoltstein und Schloss Almoshof
2015 Reibungsfelder (Ausstellungskatalog) /                      2013 Schöne Bescherung! / BBK Mittelfranken / Nürnberg
     Gedok Franken e.V. / Hilpoltstein / Almoshof                2012 frisch! / BBK Mittelfranken / Nürnberg
     Gedok Franken Chronik 1987-2012 / Gedok Franken e.V              Feminomenale Retroperspektiven / Gedok Franken,
2012 Feminomenale RetroPerspektiven                                   Schweinfurt, Schwabach, Coburg, Hersbruck
     – 25 Jahre Gedok Franken (Ausstellungskatalog) /            2011 Wir sind die Neuen / BBK Mittelfranken / Nürnberg
     Ausstellungen in Schweinfurt, Schwabach,                         Made in ... Fürth / Kunstprojekt CLINC / Fürth
     Coburg, Hersbruck                                           2007 andern Orts / Gedok Franken / Neumarkt
2009 Schönheit liegt im Augenblick                               2004 Getroffen / Gedok Franken / Berlin-Kreuzberg und Nürnberg
     (Ausstellungskatalog) / Gedok Franken e.V. /
     Kunsthaus Nürnberg
2007 andern Orts (Ausstellungskatalog) /
     Gedok Franken e.V., Reitstadel Neumarkt
2005 Grenzenlos (Ausstellungskatalog) /
     Gedok Franken e.V. /
     Kulturbrauerei Rothenburg ob der Tauber
     getroffen (Ausstellungskatalog) / Gedok Franken e.V. /
     Europäisches Patentamt Berlin

                                                                                                                                               O.T.                                 O.T.
                                                                                                                                               2013, Öl auf Leinwand, 100 x 80 cm   2017, Öl auf Leinwand, 40 x 40 cm
                                                                                                                                               950 Euro (VK-Brutto)                 450 Euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                                                                                                                                   ART
                                                                                                                                                                                                                                                    &
                                                                                                                                                                                                                                                   SALE
39

AlexAndrA WeidmAnn
                                            Alexandra Weidmann
                                            Friedbergstraße 3
                                            D-14057 Berlin
                                            Telefon: +49 (0)30 324 85 14
                                            Mobil: +49 (0)151 54821529
                                            info@alexandra-weidmann.de
                                            www.alexandra-weidmann.de

  Stilrichtung                              Unikate Formate / VK-Preis Brutto        Editionen Formate / VK-Preis Brutto

  Malerei                                   20 x 20 cm bis 110 x 140 cm              keine
                                            400 bis 2.500 Euro

  Galeriepräsenz                                                                                                                             dAs leBen, die ArBeit und der tod
                                                                                                                                             2016, Öl auf leinwand, 110 x 140 cm
  seit 2016: Galerie K, Bad Kreuznach / seit 2015: Galerie Art Consult, Berlin                                                               2.500 euro (VK-Brutto)
  2014 – 2016: Agora Gallery, New York, USA / 2000 – 2006 Galerie Fahlbusch, Ludwigshafen

  Vertrieb gesucht

  als Handelspartner in                    Deutschland, Österreich, Schweiz/Europa

  als Editionspartner in                   nicht gesucht

Studium                                                         Ausstellungen (Auswahl)
2011          Kurs zu Landschaftsmalerei bei Prof. Matts        2018 Freundinnen – vom romantischen Salon zu Netzwerken heute /
              Leiderstam während der Internationalen                  Frauenmuseum Bonn (G)
              Sommerakademie Salzburg, Österreich               2017 Starke Frauen / zusammen mit Helga Zumstein / Schweiz
2008          Aufnahme in den Bundesverband Bildender                 in der Dorfkirche zu Petzow (Werder) mit Förderung des Landkreises
              Künstler und in den Brandenburgischen                   Potsdam-Mittelmark (G)
              Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler      2016 verliebt, verlobt, verheiratet, ... / Galerie K am Dienheimer Hof /
1991          Gasthörerin der Radierwerkstätte der HdK,               Bad Kreuznach (E)
              jetzt UdK Berlin                                        Ausstellungsbeteiligung / Marie Goslich – Pionierin des
1989 – 90     Privatunterricht bei Keramikmeisterin                   Fotojournalismus / Frauenmuseum Bonn (G)
              Anne Menzel-Marx,Werkstattleiterin für                  entSCHLOSSen / Schloß Leuk / Schweiz (G)
              Keramik an der Akademie in Stuttgart                    KunstBoulevard, Boulevard Berlin, gefördert vom Kulturamt
                                                                                                                                                                                   lAngohrhAse
1987 – 89     Privater Zeichenunterricht bei Ute Pleuger,             Steglitz-Zehlendorf Berlin (G)                                                                               2015, Öl auf leinwand, 80 x 80 cm
              Professorin für Malerei auf Burg                  2015 Ein Tuch ist ein Tuch ist ein Tuch / Galerie Art Consult / Berlin (E)                                         1.600 euro (VK-Brutto)
              Griebichenstein in Halle an der Saale                   Milan Contemporary / Oratorio della Passione / Basilica di S.
                                                                      Ambrogio durch Jemoni Studio Gallery / Mailand / Italien (G)
Stipendien                                                            Contemporary Perspectives / Agora Gallery / New York / USA (G)
2012 – 2014 Artist in Residence an der Bahçeşehir-Universität   2014 Traum-Hochzeit / Galerie TRAFO.1 / Falkenhagen (Mark) (E)
            Istanbul,Türkei, mit einem Lehrauftrag                    Istanbul‘un Resimleri (Bilder aus Istanbul) / BAU Galata /
            zu Grundlagen des Zeichnens und der Malerei               Istanbul /Türkei (E)
2012        Stipendium des Kunstvereins Frankfurt               2013 Verliebt, verlobt, verheiratet… / Dorfkirche zu Petzow
            für Arbeitsaufenthalt und Einzelausstellung               (Werder) mit Förderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark (E)
            Frankfurt (Oder) in der Galerie B                   2012 Malerei trifft Fotografie / Galerie B / Frankfurt (Oder) (E)
2007        Stipendium für einen Arbeitsaufenthalt mit                Zwiegespräch – farbiger Dialog mit schwarz-weiß Fotografie /
            Einzelausstellung im Künstlerbahnhof                      Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur / Potsdam (E)
            Ebernburg bei Bad Münster                                 Kampf – Sieg – Niederlage / Stadtgalerie / Werder (Havel) (E)
                                                                2011 Landschaften / Alte Bahnhofshalle Friedenau / Berlin (E)
Preise                                                          2010 Malerei trifft Fotografie / Dorfkirche zu Petzow (Werder)
2006          Nominiert für den 6. Saarpfälzischen                    mit Förderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark (E)
              Kunstpreis                                        2009 German Landscapes / auf Einladung der Indo German Friendship Society
                                                                      anlässlich der 2nd German Cultural Week / Goa / Indien (E)
Messen                                                          2007 Landschaftsbilder: Ganz nah – ganz fern / Galerie Künstlerbahnhof /
2018        Kölner Liste,                                             Ebernburg bei Bad Münster (E)
            vertreten durch Galería Gaudí, Madrid                     Galerie Noah / Augsburg (G)
2017        7. Art Brandenburg                                                                                                               Alles dreht sich um ...               hausFrauen
                                                                2005 Landschaften und Tierportraits / Galerie Kunst im U / München (E)
            Teilnahme an der 6. Künstlermesse Dresden           2002 Galerie Fahlbusch / Ludwigshafen                                        2015, Öl auf leinwand, 140 x 110 cm   2017, Öl auf leinwand, 80 x 80 cm
2015 / 2017 Teilnahme an der Messe „3 Tage Kunst“ der                 (zusammen mit Rolf Cavael und Tim Scott)                                                                     1.600 euro (VK-Brutto)
                                                                                                                                             2.500 euro (VK-Brutto)
            Kommunalen Galerie Charlottenburg
            Wilmersdorf, Berlin                                                                                                                                                                                        ART
                                                                                                                                                                                                                        &
                                                                                                                                                                                                                       SALE
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren