Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione

 
 
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
Graubünden                                  Nummer 54 | Januar 2020



Pfarreiblatt
Fegl parochial grischun | Bollettino parrocchiale grigione
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
2 Pfarreiblatt Graubünden | Januar 2020




                                                  Foto: Atelier LE RIGHE GmbH
                                                                                Jubiläum im Bistum:
  Editorial
                                                                                900 Jahre Engelberg
  Liebe Leserin
  Lieber Leser                                                                  Im Jahr 1120 wurde das Kloster Engelberg als Doppelkloster
  Im 2020 gibt es in Bistum Chur etwas zu                                       gegründet. Seither wirken ununterbrochen Benediktiner
  feiern: Das Benediktinerkloster Engelberg                                     im Engelbergertal. Das Motto des Jubeljahres lautet «Hören –
  darf auf sein 900-jähriges Bestehen b
                                      ­ licken.                                 ­Suchen – Gestalten».
  Anlässlich dieses Jubiläums ­haben wir uns
  entschlossen, das Leben und ­
                              Wirken der                                        Eingebettet zwischen hohen Bergen, dort, wo im Winter kein Sonnenstrahl
                                                                                zu Boden fällt, steht seit 900 Jahren das Kloster Engelberg. Engelsstimmen
  Benediktiner und ihre Bedeutung für die
                                                                                von der Höhe des (Berges) Hahnen sollen Konrad von Sellenbüren den Ort
  Gesellschaft etwas zu vertiefen. K
                                   ­ennen                                       gewiesen haben, an dem er eine gottgeweihte Stätte gründen sollte. Sellen-
  doch die meisten von uns auch die Bene-                                       büren gehorchte und gründete ein Doppelkloster – für Mönche und Nonnen.
  diktinerklöster Disentis und Müstair.                                         Schon bald blühte das Kloster. Als im Jahr 1199 ein Brand den grössten Teil
                                                                                des Klosters zerstörte, lebten 80 Nonnen und 40 Mönche in Engelberg.
  Im Gespräch mit den beiden Spitalseel-                                        Zu den Gönnerinnen des Frauenklosters St. Andreas zählte die ungarische
  sorgenden Ivana Walser und Daniel Blätt-                                      Königin Agnes (1280–1364). Dank ihrer Unterstützung und dem Wunder
  ler erfahren Sie viel Interessantes über die                                  des «Sarner Jesuskindes», das sich im Jahre 1360 zugetragen haben soll,
                                                                                kamen zahlreiche Pilgerinnen und Pilger ins Engelbergertal. Aber auch die
  ­Spitalseelsorge (S. 5–7).
                                                                                Äbte waren offen für die Anliegen der Menschen. Bereits einer der ersten
  Auf Seite 10 lesen wir über den Globalen                                      Äbte hatte die Klosterschule, Schreib- und Malstube gegründet. Einige Äbte
  Bildungspakt, der von Papst Franziskus                                        und zahlreiche Mönche setzen sich ein, um das Leben der Bewohnerinnen
  angestossen wurde und der im Mai begin-                                       und Bewohner des Tales zu erleichtern.

  nen soll. Der Papst setzt – wie bereits der
                                                                                Das Doppelkloster trennt sich
  heilige Benedikt im 5. Jahrhundert – auf                                      In der Mitte des 16. Jahrhunderts hatte sich die Zahl der Schwestern auf
  Bildung. Denn Bildung, und dabei ist nicht                                    sieben Frauen reduziert. Die Gebäude ihres sogenannten «unteren Klosters»
                                                                                waren in einem solch schlechten Zustand, dass sie als unbewohnbar einge-
  nur an schulische Bildung gedacht, lässt
                                                                                stuft wurden. In der Folge der Trienter Konzilbeschlüsse (zwischen 1545 und
  Menschen reifen. Und unsere Welt braucht                                      1563) mehrten sich zudem die Stimmen für eine Aufhebung der Doppelklös-
  reife Menschen, um die zahlreichen Span­                                      ter. Deshalb zogen 1615 die verbliebenen Schwestern von Engelberg fort und
  nungen überwinden und die Kriege been-                                        fanden in Sarnen eine neue Heimat. Mit im Gepäck befand sich das «Sarner
                                                                                Jesuskind» – zum grossen Missfallen der Mönche.
  den zu können. Lassen wir uns durch das
  Bild der Heiligen Familie stets daran erin-                                   Was machen Benediktiner eigentlich?
  nern, dass uns Gott immer wieder in den                                       «Hören – Suchen – Gestalten» ist das Leitmotiv des 900-Jahre-Jubliäums
                                                                                des Klosters Engelberg und des Frauenklosters St. Andreas in Sarnen. Das
  Hilfsbedürftigen und Schwachen entgegen-
  kommt.
  In der Hoffnung, dass Sie auch im neuen
  Jahr im Pfarreiblatt Graubünden immer
  wieder etwas lesen, das Sie interessiert,
  wünsche ich Ihnen einen guten Start in ein
  gesegnetes und gesundes Jahr 2020 und
  verbleibe


  mit herzlichen Grüssen
                                                                                                                                                        © Atelier Le Righe




                          Wally Bäbi-Rainalter
         Präsidentin der Redaktionskommission
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
Januar 2020 | Pfarreiblatt Graubünden 3




Motiv liest sich wie eine Antwort auf die Frage,
was Benediktiner eigentlich tun. Welches sind die
Aufgaben und Tätigkeiten der Mönche und Non-
nen, die sich auf die Regel des Benedikt von Nur-
sia beziehen?
Ein Blick in die Regel zeigt: Der Ordensgründer
Benedikt von Nursia hat seinen Mönchen und
Nonnen keine spezifische Aufgabe zugedacht; an-
ders als beispielsweise Dominikus (Predigt) oder
Franziskus (Seelsorge).




                                                         © Atelier Le Righe
Benedikt wollte, dass die Mönche frei für den
Gottes­dienst sind. Dieses Spezifikum findet sich
in allen Benediktinerklöstern: Die Gebetszeiten
werden streng und regelmässig eingehalten.

Eine erste Antwort                                       Gestalter Europas                                     Bildung war für den
Wer viel betet, braucht dafür einen geeigneten           Gebet, Liturgie und Gottesdienst; Lesung, intellek-   heiligen Benedikt uner-
Raum: gross, hoch, akustisch leicht hallend und          tuelle und kulturelle Bildung sowie soziale Diens-    lässlich. Oben: Kloster-
geschmückt. Die benediktinischen Klosterkirchen          te – dies sind wichtige Tätigkeiten der Benedik-      bibliothek Engelberg.
sind Räume, die für Gebet und Liturgie geeignet          tiner. Auch wenn es schon immer empathische
sind. Das Kloster hingegen wurde und wird ge-            und hilfsbereite Menschen gab, so verteilten sich
baut, um der Gemeinschaft zu dienen; nicht bloss         Krankenhäuser, Asyle und Pflegestationen zusam-
den Benediktinerinnen und Benediktinern! Die             men mit der Missionierung Europas durch die Be-
Menschen der Umgebung sind ebenso willkom-               nediktiner auf dem ganzen Kontinent.
men, wie Pilgerinnen und Pilger aus aller Welt,          Papst Gergor der Grosse holte die Benediktiner-
Studierende, Schüler, Kranke, Bedürftige, Künst-         mönche aus den Klöstern und vertraute ihnen
ler und Kulturschaffende, Gäste. Klosteranlagen          die Mission an. Die Christianisierung Europas (ab
sind von ihrer Struktur her Bauten für die Aufga-        dem 6. Jh.) und oft der wirtschaftliche und tech-
ben einer Sozietas, einer Gesellschaft.                  nische Aufbau war das Werk der Benediktiner.
Eine erste Antwort auf die Frage, was die Benedik-       Wenig erstaunlich, dass die Benediktiner von Kai-
tiner tun, zeigt sich in der Architektur der Klöster:    sern und Königen gefördert wurden, – auch von
Sie beten, sie feiern Eucharistie – und sie stellen      Kaiser Karl dem Grossen (8./9. Jh.): Auf kaiser-
ihr Leben in den Dienst der Mitmenschen                  lichen Befehl hin mussten sich alle Klöster an
                                                         der Benediktsregel ausrichten. Das karolingische
Keine Macht den Ungebildeten!                            Reich wurde dank einem Netzwerk von über tau-
Ein weiterer, wichtiger Bestandteil des Kloster-         send Klöstern nach innen gefestigt und organi-
lebens ist die geistliche Lesung. Nichts nervte          siert. Die Klöster stabilisierten die Gesellschaft,
Benedikt so sehr wie ungebildete – oder noch             dienten zur Ausbildung der Elite ebenso wie zur
schlimmer eingebildete – Mitbrüder. In einer An-         Organisation des Postwesens und zur Sicherung
weisung der Regel steht sinngemäss: Wenn ein             der Verkehrswege. Eine gewaltige Leistung – auch
Mönch sich nicht mit Lesung beschäftigen will,           mit Nebeneffekten, wie sie jedem grossen Werk
soll er arbeiten; besser er arbeitet, als die Zeit mit   eigen sind.
unnützem Geschwätz und blödem Gegrinse totzu-            Benedikt und die Benediktiner sind nicht Grün-
schlagen (vgl. RB 48).                                   derväter eines politischen Europas. Sie sind viel-
«Lesung bildet» – die Heilige Lesung im Sinne Be-        mehr Gestalter eines Wertekanons Europas. Dabei
nedikts bildet das Gewissen, den innern Kompass          müssen wir uns bewusst sein, dass sich Werte
eines jeden Menschen. Lesung bildet darüber hin-         ändern und auch ersetzt werden. Europa ist in
aus auch kulturell und sozial.                           seinem Kern jedoch auf einem eindrücklichen
Diese Aufgabe, die wir in der Benediktsregel             benediktinischen Wertekanon aufgebaut. So ist
mehrfach finden, führte dazu, dass Lesestoff ge-         es nachvollziehbar, dass Benedikt von Nursia im
sammelt, kopiert und aufbereitet wurde. Deshalb          Jahr 1964 zum Patron Europas ernannt wurde.
finden sich in allen Benediktinerklöstern Biblio-                                                              Die Wichtigkeit der
theken und Werkstätten, in denen Bücher herge-           Gibt es «benediktinische Werte»?                      Gebetszeiten brachten
stellt und konserviert wurden.                           Wenn wir von «benediktinischen Werten» spre-          in den benediktini-
Seit mehr als 1500 Jahren sind es in Europa und          chen, so reden wir von Werten, die sich in der        schen Klöstern grosse
darüber hinaus die Benediktiner, die das Wissen          Regel Benedikts und in der europäischen Ge-           Kirchenräume hervor.
der Gesellschaften mit erarbeitet, erschlossen, ka-      sellschaft finden – unausgesprochene Überein-         Ganz links: Kloster­
talogisiert und aufbewahrt haben.                        stimmung zwischen gesellschaftlichen Werten           kirche Engelberg.
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
4 Pfarreiblatt Graubünden | Januar 2020




                                                                                                dungen zu fällen. Und der Entscheidung folgt die
                                                                                                Handlung – das Gestalten.
                                                                                                Entscheidungen entstehen immer aus dem Abwä-
                                                                                                gen verschiedener Gedanken und deren Gewich-
                                                                                                tung. Um möglichst fundierte Entscheidungen
                                                                                                zu treffen, ist eine umfassende Bildung hilfreich,
                                                                                                wenn nicht unerlässlich. Weil auch unterschied-
                                                                                                liche Entscheide Ausdruck des Gewissens sein
                                                                                                können, betonen Benediktinerinnen und Benedik-
                                                                                                tiner die Freiheit des Individuums ebenso wie die




                                                                           © Atelier Le Righe
                                                                                                gegenseitige soziale Verpflichtung.

                                                                                                … betrifft alle Menschen
                                                                                                Das Leitmotiv des Jubiläumsjahres fasst anderer-
                                                                                                seits in Worte, was für jedes Miteinander wichtig
       Die Gebäude des      und Vorstellungen, die auch die Regel Benedikts                     ist: in der Familie, in der Gemeinschaft oder in
      Klosters Engelberg    prägen. Beispielsweise die Wertschätzung der                        einer Gesellschaft. Zuhören – sowohl einander als
  entstanden nach dem       Arbeit, demokratische Entscheidungen oder die                       auch auf das eigene Gewissen und auf Gott. Auf
Klosterbrand von 1729       ­Wertschätzung der Bildung.                                         das Zuhören und den Austausch folgt die Suche
    und gehören zu den                                                                          nach einer Antwort, nach einer Entscheidung.
grössten Barockanlagen      Hören – Suchen – Gestalten …                                        Suchen und entscheiden sind immer Ausdruck
                                                                                                ­
     der Zentralschweiz.    Das Leitmotiv des Jubiläumsjahres «Hören –                          einer Bewegung, einer Entwicklung. Was ist wich-
                            ­Suchen – Gestalten» fasst einerseits das benedik-                  tig, was zählt? Alle Menschen sind zeit ihres Le-
                             tinische Leben zusammen: Mönche, Nonnen und                        bens auf der Suche.
                             Schwestern beten, arbeiten, lesen und leben in                     Aus dem Hören und Suchen erwächst das Gestal-
                             Verantwortung vor Gott; sie fühlen sich für das                    ten – das Hier und Jetzt, aber auch die Zukunft.
                             Gemeinwohl mitverantwortlich und unterstützen                      Dabei gilt es, die Freiheit des Individuums ebenso
                             vor allem die Bedürftigen, Kranken und zu kurz                     wie die gegenseitige soziale Verpflichtung im Auge
                             gekommenen Menschen. Im Hören auf Gott und                         zu behalten – nicht nur für Benediktinerinnen und
                             im Suchen nach einer Antwort gilt es, Entschei-                    Benediktiner, sondern für uns alle. (sc/mm)




                            Im kontext von Flucht und
                            Migration
                            Vom 18. bis 25. Januar findet die Gebetswoche zur Einheit der Christen statt.
                            Die Texte kommen dieses Jahr von den Kirchen Maltas.


                            Im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der                       Flucht und Migration heute gestellt. In der Gebets-
                            Christen erinnern uns die Christinnen und Chris-                    woche für die Einheit der Christen soll für und mit
                            ten aus Malta an das Zeugnis des Apostels Paulus                    all denen gebetet werden, die trotz Fremdenfeind-
                            (Apg 28,2), der soeben auf der Insel Schiffbruch                    lichkeit oder Ängsten um ihre Identität und Kultur
                            erlitten hatte: «Die Einheimischen waren uns ge-                    «ungewöhnlich freundlich» gegenüber ihren Mit-
                            genüber ungewöhnlich freundlich.» Die maltesi-                      menschen sind.
                            schen Christinnen und Christen sehen in dieser                      Seit 1966 wird die Gebetswoche für die Einheit
                            Erzählung die Wurzel des christlichen Glaubens                      der Christen, deren Ursprünge bereits auf das
                            und der christlichen Gemeinde auf ihrer Insel.                      Jahr 1910 zurückgehen, vom Päpstlichen Rat zur
                            Weil Malta seit Jahren ein wichtiges Transitgebiet                  Förderung der Einheit der Christen und von der
                            für Migrantinnen und Migranten aus Nordafrika                       Kommission Glaube und Kirchenverfassung vom
                            und dem Nahen Osten ist, werden die Texte aus                       Ökumenischen Rat der Kirchen vorbereitet. Jedes
                            der Apostelgeschichte, die vom Schiffbruch Pauli                    Jahr werden die Texte von einer anderen Region
                            an der Küste Maltas handeln, in den Kontext von                     der Welt verfasst. (sc)
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
Januar 2020 | Pfarreiblatt Graubünden 5




«Was ihr dem geringsten
meiner BRüder getan …»
Die Katholische Landeskirche Graubünden nimmt zahlreiche und vielfältige
­Aufgaben und Funktionen wahr. Eine dieser Funktionen ist die Finanzierung der
 ­Spitalseelsorge. Die Aufgabe wird auf katholischer Seite von Ivana Walser und
  ­Daniel Blättler wahrgenommen.


Die Sonne scheint warm und hell, als sich die
beiden katholischen Seelsorgenden der Spitäler
Chur im Garten des Kreuzspitals zum Gespräch
mit dem «Pfarreiblatt Graubünden» treffen: Ivana
Walser und Daniel Blättler. Für beide ist es nicht
die erste Stelle; beide verfügen über Erfahrung im
behutsamen Umgang mit Menschen – und haben
aufrichtiges Interesse am jeweiligen Gegenüber.
Ivana Walser, die nach dem Wirtschaftsstudium
und dem Studium der Religionspädagogik viele
Jahre in der Internetseelsorge und in verschiede-
nen Pfarreien gearbeitet hat und in den nächs-
ten Monaten das Theologiestudium an der THC
in Chur abschliessen wird, ist seit Januar 2018
im Spital tätig. Daniel Blättler, der den Bündne-
rinnen und Bündnern vermutlich aus seiner Zeit
                                                       © Atelier Le Righe




als Seelsorger u. a. in der Dompfarrei Chur und in
Landquart bekannt sein wird, ist seit August ein
Teil des Seelsorgetams.

«Pfarreiblatt Graubünden»: Was ist für Sie bei
Ihrer Arbeit als Spitalseelsorgerin, als Spital-       spielen weder Konfession noch Religion eine Rolle.   Das Spital ist ihr
seelsorger wichtig?                                    Ivana Walser: Unsere Seelsorge dehnt sich auch       ­Arbeitsort: Die
Ivana Walser: Das A und O unserer Arbeit ist das       auf die Angehörigen aus. Wir pflegen eine weltof-     Spitalseelsorgenden
ehrliche Reflektieren. Wenn wir per Telefon geru-      fene Spiritualität. Oft werden wir von Angehöri-      Daniel Blättler und
fen werden, ist ein Mensch in Not und es geht          gen, Pflegenden oder den Ärzten gerufen. Das          Ivana Walser.
alles schnell. Nach dem Einsatz ist es wichtig, ge-    geschieht auch, wenn der Patient oder die Pati-
nau hinzuschauen: Wie war die Situation für die        entin schon verstorben und aufgebahrt ist und die
Patienten, die Angehörigen, die Mitarbeitenden,        Angehörigen an der Bahre stehen.
für mich? Kann ich in den nächsten Fall, ohne
dass ich das, was geschehen ist, mitnehme? Als         Sie sagen, dass Sie als Spitalseelsorgende eine
Spitalseelsorgende muss ich ehrlich mit mir sein.      weltoffene Spiritualität pflegen. Was verstehen
                                                       Sie darunter?
Daniel Blättler: Um es vielleicht schlagwortartig      Ivana Walser: Eine weltoffene Spiritualität meint,
mit dem Leitgedanken des Dominikanerinnen-             dass wir uns ohne Vorurteile auf unser Gegenüber
klosters in Rickenbach zu formulieren, wo mei-         und seine aktuellen Bedürfnisse einlassen. Das
ne Frau und ich die letzten drei Jahre leben und       kann ein Glas Wasser sein –, aber sehr oft geht
arbeiten durften: Vereinfachen, vertiefen, versöh-     es rasch tiefer. Wir wollen den Menschen dort ab­
nen. In der Pfarreiarbeit ist die Seelsorge eine von   holen, wo er gerade ist.
vielen anderen Aufgaben. Spitalseelsorge ist eine
punktuelle Seelsorge – von Mensch zu Mensch.           Daniel Blättler: Diese Haltung entspringt der
                                                       Überzeugung, dass jeder Mensch eine spirituel-
Nach welchen Auswahlkriterien besuchen Sie             le Ebene hat – sei sie bewusst oder unbewusst.
eine Patientin oder einen Patienten?                   In den Spitälern ist mittlerweile das Bewusstsein
Daniel Blättler: Wir pflegen eine aufsuchende Seel-    vorhanden, dass nebst der medizinischen und
sorge. Das heisst, dass wir zu allen gehen. Dabei      psychologischen Begleitung auch eine spirituelle
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
6     Pfarreiblatt Graubünden | Januar 2020




          Der gegenseitige     Begleitung zur Genesung beiträgt.
    Austausch ist wichtig:     Ivana Walser: Wie Daniel gesagt hat, gehen wir
        Ivana Walser und       auf alle Menschen zu – unabhängig ihrer Konfes-
    Daniel Blättler in einer   sion oder Religion. Trotzdem berücksichtigen wir
            kurzen Pause.      natürlich, ob ein Patient, eine Patientin kirchlich
                               beheimatet ist und beispielsweise die Eucharistie
                               empfangen möchte.




                                                                                                                                        © Atelier Le Righe
                                Gibt es bestimmte Themen, die Ihnen im Spital
                                häufiger begegnen?
                                Ivana Walser: In den Gesprächen kommt ­alles auf
                                den Tisch. Sehr oft hören wir auch das ­eigentliche
                                Thema aus dem Gesagten heraus. Das schät-              Alles geschieht im Gespräch. So, wie es im Prolog
                                zen die Menschen. Aber es braucht ziemlich viel        des Johannesevangeliums steht: «Im Anfang war
                                Gespür von unserer Seite her, denn nicht sel-          das Wort und das Wort war bei Gott und das Wort
                                ten erzählen uns die Menschen ihr Anliegen in          war Gott.»
                               ­Parallelen.
                                                                                       Daniel Blättler: Die Worte und die zutiefst mit-
                               Daniel Blättler: Interessanterweise verlaufen viele     menschliche Haltung Jesu, wie sie uns beispiels-
                               Gespräche ähnlich. Die ersten fünf, zehn Minu-          weise in den Seligpreisungen oder im Wort «Was
                               ten wird über etwas Allgemeines oder über die           ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt,
                               Krankheits- und Leidensgeschichte gesprochen.           das habt ihr mir getan» (Mt 25.40) entgegen­
                               Wenn man denkt, jetzt sei alles gesagt, fällt das       kommen, sind mir sehr wichtig. Das Theologie-
                               Stichwort, dann geht das Gespräch erst richtig los      studium ist für mich nötig, weil die Worte Jesu,
                               und in die Tiefe. Es gilt, dieses Stichwort nicht zu    die biblische Botschaft, ja der Glaube überhaupt
                               verpassen.                                              dadurch eine grosse Offenheit und Weite bekom-
                                                                                       men: Glaube ist ein grosses Geschenk. Ich darf
                               Sie beide befinden sich in der Praxisorientierten       daraus leben und muss weder missionieren noch
                               Seelsorgeausbildung (CPT). Inwiefern ist diese          andere beurteilen oder gar verurteilen. Es ist eine
                               Ausbildung für Ihre Arbeit im Spital nützlich?          Frucht des Studiums, mehr in die Tiefe gehen und
                               Daniel Blättler: Das Clinical Pastoral Training         den Horizont weiten zu dürfen.
                               (CPT) vermittelt, wie komplexe Gespräche ana-
                               lysiert werden können und wie ein guter Anfang          Stossen Sie auch auf Ablehnung aufgrund Ihrer
                               und ein guter Schluss gefunden werden kann. Das         Kirchenzugehörigkeit?
                               ist für unsere Arbeit wichtig, da fast alles über die   Ivana Walser: Es gibt sehr wenige Personen, die
                               Gesprächsebene läuft. Im CPT-Kurs geht es nicht         etwas gegen die Kirche haben und uns deshalb
                               um Theologie, sondern darum, wie ich einem              bitten, zu gehen.
                               Menschen begegne.
                               Im Kurs wird auch deutlich, wie wichtig ein guter       Daniel Blättler: Das habe ich auch schon erlebt,
                               Austausch über die Arbeit ist, sei es im Team oder      ja. Doch belastend ist für mich erst, wenn eine
                               in einer Supervision.                                   Person verbittert ist, in der Kirche sein möchte, es
                                                                                       aber einfach nicht mehr sein kann. Da hoffe ich,
                               Ivana Walser: Dem kann ich nur zustimmen. Ge-           im Gespräch noch ein anderes Bild von der Kirche
                               rade was den Austausch betrifft. Es braucht je-         vermitteln zu können.
                               manden, mit dem das Geschehene – natürlich im-
                               mer im Rahmen der Schweigepflicht – reflektiert         In Ihrem Berufsalltag begegnen Ihnen auch
                               werden kann. In unserem Team haben wir eine             viele belastende oder traurige Situationen. Wie
                               sehr angenehme Zusammenarbeit und unsere Ar-            kommen Sie damit langfristig klar?
                               beit wird vom Haus geschätzt.                           Ivana Walser: Es gibt natürlich auch Tage mit
                                                                                       wunderschönen Begegnungen und man geht be-
                               Ihre Arbeit hat einen starken Fokus auf der             schwingt nach Hause – auch traurige Erlebnisse
                               Gesprächsführung. Inwieweit ist das Theologie-          können schön sein. Und ja, es gibt auch Tage, die
                               studium wichtig?                                        schwer waren, an denen ich nicht so helfen konn-
                               Ivana Walser: Alles, was uns geschieht und an           te, wie ich wollte. Mir hilft die Ruhe. Weil ich bei
                               uns ergeht kommt von Gott. Wir Seelsorgende             meiner Arbeit viel rede, brauche ich in der Freizeit
                               können die Seele nicht heilen, das vermag nur
                               Gott. Aber ich kann im Gespräch meinem Gegen-            Fortsetzung nach dem Agendenteil auf Seite 7
                               über zeigen, dass da noch mehr ist als wir beide.
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
Agenda                                        im Januar


  Breil/Brigels                               dessen Botschaft wir leben und an-
                                              wenden sollen. Ansonsten ist es so,
                                                                                           19.30      Breil: Messa per la dumen-
                                                                                                      gia cun viseta dils Treis
                                              als würde man Lebensmittel herunter-                    sogns Retgs e benedicziun
                                              schlucken, ohne sie zu kauen und dann                   dall’aua da Buania
                                              wieder ausspucken –, es wird dadurch                    Mf Veronica Balett-Caduff
                                              kein Nährwert gewonnen.                      Dumengia, ils 5 da schaner
                                              Liebe Freunde, lasst uns im Jahr 2020        Unfrenda per la missiun interna
                                              zusätzliche Anstrengungen unternehmen,       10.00      Andiast: Messa cun viseta
                                              um das Wort Gottes zu lernen und zu                     dils Treis sogns Retgs Bene-
                                              meditieren. Um einen Schub zu geben,                    dicziun dall’aua da Buania
                                              bieten wir neu einen Bibelkreis in unserer
                                              Pfarrgemeinde an.                            Mesjamna, ils 8 da schaner
                                              Im Namen des Cussegl pastoral lade           S. Severin
                                              ich Sie ein, mitzumachen und dieses          09.30      Breil: Messa
                                              Projekt zu unterstützen.
                                                                          Ihr sur Sajan    Gievgia, ils 9 da schaner
                                                                                           09.30        Danis: Messa
 Uffeci parochial/Kath. Pfarramt
 Via Principala 41                                                                         Venderdis, ils 10 da schaner
 7165 Breil/Brigels                           Survetschs divins                            19.00      Breil: Devoziun da Taizé
 Telefon 081 941 17 18                                                                                Silsuenter informaziun
 info@pleiv-breil.ch                          S. Silvester                                            pertuccont l’idea d’ina nova
 www.pleiv-breil.ch                           Unfrenda per ils basegns dalla pleiv                    ovra d’art en baselgia
                                              Mardis, ils 31 da december
 Plevon                                       09.30       Dardin: Messa per la fin         Batten dil Segner
 sur Sajan                                                digl onn 2019                    Unfrenda pil Fondo da solidaritad per
 plevon@pleiv-breil.ch                        17.00       Andiast: Messa per la fin        mummas ed affons en miseria
 Telefonin 079 131 45 07                                  digl onn 2019                    Sonda, ils 11 da schaner
                                                                                           19.00       Andiast: Messa per la
 Secretariat                                  Daniev                                                   dumengia
 Erna Cathomas-Caminada                       Fiasta dalla mumma Maria                                 Mf Juliana Spescha
 info@pleiv-breil.ch                          Unfrenda per ils basegns dalla pleiv         Dumengia, ils 12 da schaner
                                              Mesjamna, igl 1. da schaner                  09.00       Dardin: Messa
                                              09.00      Danis: Messa                                  Mf Luregn Giusep Cabernard
                                                         Mf Maria Schuoler-Janka           10.30       Danis: Messa
Patratg sin via                               10.30      Breil: Messa                                  Benedicziun dall’aua da
                                                         Mf Augustin Muoth-­Albin                      Buania
… Signur, lai el aunc uonn. Jeu vi scavig-               e pv cun fam; Lisabet                         Mf Christian Caduff-­
nar il tratsch entuorn el e metter cultem.               Jensky-­Seiler                                Maissen (davosa ga); Anna
Forsa ch’el porta lu fretg …                             Silsuenter apéro                              Catrina Steger-Beer
Lucas 13, 8-9
Jedes Jahr ist ein Geschenk Gottes. Es        Buania, Epifania                             Mardis, ils 14 da schaner
ist eine Gelegenheit, mit einer Einladung     Sonda, ils 4 da schaner                      09.30       Dardin: Messa
noch einmal Früchte zu tragen – «zumin-       17.00       Dardin: Messa per la             17.00       Andiast: Messa en caplutta
dest dieses Jahr». Er ist bereit, uns alles               dumengia cun viseta dils                     s. Antoni
zu geben, um uns zu helfen, die Früchte                   Treis sogns Retgs e bene-
der Gottesliebe und der Menschenliebe                     dicziun dall’aua da Buania,      Mesjamna, ils 15 da schaner
herzustellen. Zum Beispiel wird in der                    ensemen cun ils affons che       09.30     Breil: Messa
oben zitierten Bibelstelle zugesichert,                   sepreparan sin l’Emprema                   Mf Nazi Cathomen-­
dass der Baum besonders gepflegt wird.                    communiun.                                 Cathomas e pv
Wenn wir uns mit diesem Baum verglei-                     Mf Gion Giusep e Luisa
chen, kommt die Pflege, die wir bekom-                    Cavegn-Caduff cun fam            2. dumengia ordinaria
men, vom Wort Gottes.                         18.00       Danis: Devoziun cun viseta       Unfrenda pils basegns dalla pleiv
Die Bibel ist ein Buch, das nicht nur zum                 dils Treis sogns Retgs           Dumengia, ils 19 da schaner
Lesen gedacht ist. Es ist ein Lehrbuch,                                                    09.00       Andiast: Messa
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
Pfarreiblatt Graubünden | Breil/Brigels                                                                            Agenda im Januar 2020




10.30          Breil: Survetsch divin                                                          ad el plascher e satisfacziun en la nova
              ­ecumen                                                                          incumbensa!
                                                                                               La suprastonza engrazia als niev eligi
S. Bistgaun perdanonza Dardin                                                                  funcziunaris per la promtadad da s’enga-
Gliendisdis, ils 20 da schaner                                                                 schar per nossa pleiv e giavischa a tuts/
10.45       Dardin: Messa per la fiasta                                                        tuttas ina buna entschatta e fritgeivla
            da perdanonza da s. Bistgaun                                                       cooperaziun.
            Mf Felix Klaiss                                                                                   Suprastonza da pleiv Breil

Mesjamna, ils 22 da schaner
S. Vinzenz                                                                                     Usit dils Treis sogns Retgs
09.30      Breil: Messa                                                                        Ils Treis sogns Retgs fan viseta en baselgia:
           Mf Mathias Fidel Cathomen
           cun geniturs e fargliuns

Gievgia, ils 23 da schaner
S. Heinrich
09.30        Danis: Messa
             Mf Francisca Alig-Maissen
                                                                                                                 Treis sogns Retgs Danis
3. dumengia ordinaria                         Communicaziuns
Unfrenda per la Caritas GR
Sonda, ils 25 da schaner                      Informaziun survetsch da
19.00        Dardin: Messa per la             caluster                                         Sguard anavon
            ­dumengia                         Cun la fin digl onn 2019 terminescha
Dumengia, ils 26 da schaner                   dunna Marta Cathomas siu engaschi                L’aua dalla veta
09.00        Breil: Messa                     da calustra en baselgia parochiala Breil.        En discuors cun la bibla
             Mf Toni Cathomas-Maissen         Duront 5 onns ha Marta exequiu cun               La bibla fuorma la basa da nossa
             e fam                            inschign e grond engaschi ensemen                cardientscha cristiana. Ella s’auda tier
10.30        Andiast: Messa                   cul team da calusters quei pensum per            mintga survetsch divin ed ei era ina
             Caudonn Margrita                 cumpleina cuntentientscha da nossa               impurtonta cumpart dall’instrucziun
            ­Spescha-Carisch                  cuminonza da pleiv.                              religiusa en scola. Denton – eis ella era
                                              Plinavon ha dunna Gioia Pfister abdicau          cumpart da mia veta?
Mardis, ils 28 da schaner                     sin la fin d’october 2019 suenter 2½ onn         Bugen vulein nus inaga al meins por-
S. Thomas da Aquin                            siu pensum sco calustra gidontra per la          scher a vus in mument da seprofundar
09.30       Dardin: Messa                     sparta decoraziun e quitau da paramenta          da cuminonza en in text biblic. Ei duei
            Mf Rosalia Caminada               en baselgia parochiala Breil. Pil preziau        esser in cert entrar en discuors cun la
17.00       Andiast: Messa en caplutta        engaschi e per la buna cooperaziun               bibla, mo era culs participonts.
            s. Antoni                         engrazia la suprastonza en num dalla             Premissas:
                                              pleiv cordialmein allas calustras parten-        Interess per la bibla e promtadad da
Mesjamna, ils 29 da schaner                   tas Marta e Gioia e giavischa ad ellas           sesarver pil discuors
09.30     Breil: Messa                        vinavon tut bien e buna sanadad.                 Cerchel tematic digl 1. bloc 2020:
                                              Cun plascher e satisfacziun savein nus           L’aua dalla veta. Texts biblics che cun-
                                              communicar l’occupaziun dallas plazzas           tegnan la tematica «aua».
Communiun a casa                              vacantas entras suandontas persunas:             Sentupadas:
                                              Dunna Anna Manetsch ha surpriu cun               In venderdis al meins, liug tenor annun-
La communiun vegn per ordinari purtada        l’entschatta november 2019 la sparta             zias, allas 19.30–21.00
inagada el meins. Ils responsabels            decoraziun en baselgia parochiala Breil.         Menaders:
semettan en contact cun ils pertuccai.        La medema funcziun ademplescha Anna              Sur Sajan e Flurina Cavegn
Nus supplichein ils confamigliars da con­     cun plascher e bia premura dapi plirs            Dapli informaziuns:
tactar igl uffeci parochial, sche quei sur-   onns era en la baselgia parochiala Danis.        El flyer ch’ei d’anflar en tut las baselgias
vetsch vegn giavischaus per malsauns ed       Dunna Maria Cathomas-Augustin ei                 Annunzias:
attempai, ch’ein aunc buc annunziai.          sper sia incumbensa el team da calu­             Mintgamai tochen il gliendisdis avon la
                                              sters dapi bien miez onn era respon­             sentupada tier igl uffeci parochial Breil.
                                              sabla pil quitau e manteniment da para-­         info@pleiv-breil.ch ni 081 941 17 18
Sguard anavos                                 menta, vestgius da ministrants, cozzas           1. Discuors cun la bibla:
Viadi da ministrants                          d’altars eav. en la baselgia parochiala Breil.   Venderdis, ils 31-01-2020 cun Flurina
                                              Signur Erwin Cavegn remplazza la va-             Cavegn
20 da november 2019                           canza el team da calusters Breil naven           Tematica: La dunna alla fontauna da
Ils trenta ministrants dallas quater pleivs   dall’entschatta schaner 2020. Suenter            Jacob (Gn 4, 6–15)
han astgau guder in viadi el curtgin da       ina pausa da 5 onns surpren Erwin pus-
reiver a Cuera. Engraziel als gidonters ed    pei siu anteriur uffeci. Nus giavischein
al cussegl pastoral per l’organisaziun.
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
Agenda im Januar 2020                                                                           Falera – Laax | Pfarreiblatt Graubünden




  FALERA – Laax                              purschi a milliuns da cristians da tuttas
                                             confessiuns. Il cuors animescha ils
                                                                                            wird. Durch eine Kursreihe von 11 Tref-
                                                                                            fen über die Grundlagen des christlichen
                                             carstgauns da tschentar lur damondas,          Glaubens ermutigt der Kurs und formt
                                             da parter ideas, da far amicezias e da         die Pfarrei und ihre Mitglieder, damit sie
                                             sentir la vischinonza da Diu.                  aktiv in der Evangelisierung werden.

                                             Alphalive ei era activs en pleivs ­catolicas   Alphalive steht allen Interessenten offen.
                                             e dat la forza che nus duvrein per daven­      Speziell eingeladen sind Menschen,
                                             tar ina Baselgia viventa e mis­siunarica       die den christlichen Glauben vertiefen
                                             tenor Jesus Cristus.                           möchten, die gerne über Gott und die
                                                                                            Welt diskutieren, die eine kritische Ein-
                                             Alphalive ei ina scola da cardientscha         stellung zur Kirche oder Fragen an das
 Uffeci parochial / Kath. Pfarramt           che scaffescha loghens da sentupada,           Leben haben.
 Via Principala 39                           nua ch’ins po sentir la forza digl Evengeli.
 7031 Laax                                   Duront il cuors dad 11 sentupadas
 www.pleiv-laax-falera.ch                    vegn mussau la basa dalla cardientscha
                                             cristiana. Aschia fa Alphalive curascha e
 Plevon                                      fuorma la pleiv e ses commembers per
 Sur Bronislaw Krawiec                       ch’els vegnien activs ell’evangelisaziun.
 Telefon 081 921 41 12
 br.secular@hotmail.com                      Alphalive ei aviarts per tut ils inte-
                                             ressents. Spezialmein envidai ein
 Secretariat                                 carstgauns che vulan profundar lur
 Lea Steiner-Flury                           cardientscha cristiana, carstgauns che
 Telefon 076 406 41 12                       discuoran bugen sur da Diu, carstgauns
 kath.kirche.laax@bluewin.ch                 che han ina tenuta critica enviers la
                                             Baselgia e che han damondas alla veta.         Es ist für uns ein Abenteuer, bei Alpha-
 Uras d’avertura                                                                            live Gott besser kennenzulernen und
 Margis sera: 18–21 uras                     Per nus eis ei in’aventura d’astgar em­-       den Mitmenschen seine heilende Nähe
 Per termins ordeifer quei temps             prender d’enconuscher meglier Diu entras       weiterzugeben.
 contonschis Vus la secretaria per           Alphalive e da dar vinavon sia vischi­                              Ihr Pfarrer Bronislaw
 per telefon 076 406 41 12                   nonza curativa a nos concarstgauns.

                                                                     Vies sur Bronislaw
                                                                                            Preavis
Patratg sin via
                                             Die Gegenwart Gottes entdecken                 Termins gruppa Ensemen 2020
Scuvierer la
preschientscha da Diu                        Liebe Leserin, lieber Leser                    Nus supplichein Vus da prender notizia
                                                                                            dallas suandontas occurrenzas, organi-
Caras parochianas, cars parochians           Wie kommt man in die Gegenwart                 sadas dalla gruppa religiusa Ensemen:
                                             Gottes? Wie kann man heutzutage Men-
Co san ins scuvierer la preschientscha da    schen zu Gott führen und in die Kirche         20–24 da matg
Diu? Co san ins menar ozilgi carstgauns      integrieren?                                   10. Camp d’Anceinza a Trans
enviers Diu ed integrar els ella Baselgia?                                                  cun fiasta da giubileum
                                             Der Kurs Alphalive ist eine grossarti-         per affons dalla 5. e 6. classa
                                             ge Erfahrung der Neuevangelisierung.
                                             Weltweit wird Alphalive Millionen von          3–7 d’uost
                                             Christen aller Konfessionen angeboten          9. Gis d’aventura sin l’Alp da Stierva
                                             und befähigt Menschen, ihre Fragen zu          per affons dalla 3. e 4. classa
                                             stellen, Ideen zu teilen, Freundschaf-
                                             ten zu schliessen und Gottes Nähe zu           28–30 d’uost
                                             erleben.                                       8. Tancadi per famiglias,
                                                                                            pèrs e persunas singulas
                                             Alphalive ist auch in katholischen Gemein-
                                             den wirksam und gibt die Kraft, die wir
                                             brauchen, um eine lebendige und missio-
                                             narische Kirche Jesu Christi zu werden.

Il cuors Alphalive ei ina grondiusa          Alphalive ist eine Schule des Glaubens         Ulteriuras informaziuns suondan
pratica dalla reevangelisaziun. Sigl         und schafft Orte der Begegnung, an de-         sin nossa pagina d’internet:
entir mund vegnan cuors dad Alphalive        nen die Kraft des Evangeliums erfahrbar        www.pleiv-laax-falera.ch.
Pfarreiblatt - GrauBünden - Fegl parochial grischun Bollettino parrocchiale grigione
Pfarreiblatt Graubünden | Falera – Laax                                                                      Agenda im Januar 2020




Communicaziuns                               18.30        Via Grava                       da religiun havein nus fatg patratgs tgei
per Falera                                                Sabrina Camathias               che quei confess pretenda atgnamein da
                                                          Rita Arpagaus                   nus. Quels patratgs han ils cresmands
Cant dils Treis Retgs                        19.00        Cons, Via Farbuns               presentau duront il survetsch divin als
Sonda, ils 4 da schaner                                   Andrea Leyssens                 presents.
                                                          Peggy Camathias                 Sco surpresa han tut ils cresmands re­
Cordial invit da s’entupar els quartiers     19.30        Via Spendas                     tschiert da sur Bronislaw ina Bibla fatga
cun la gruppa dils Treis Retgs. Da cu-                    Gruppa quartier Spendas         a posta per giuvenils. Quella Bibla duei
minonza lein nus guder il cant sco era il                                                 accumpignar els sin lur via cun Diu.
punsch che vegn survius dallas dunnas        Il recav va en favur dall’acziun:
ch’ein stadas promtas da segidar.            «Pasch! – El Libanon e sigl entir mund».     «Gie, nus cartein!» e perquei mein nus
                                             Nus selegrein sin in bien seveser cun vus.   ensemen quella via. Jeu selegrel dad ac-
Nus s’entupein els suandonts quartiers:                                                   cumpignar vus sin quella via ed era jeu
18.00       Via Fuorns                                                                    vegnel ad emprender ensemen cun vus.
            Pia Caflisch
            Fabienne Darms                                                                                Vossa cumpogna da viadi
18.30       Via Er Liung                                                                                   Stefanie Kälin, catecheta
            Nevin Arpagaus
            Judith Capeder
19.00       Center d’informaziun                                                          Survetsch divin d’Advent
            Riccarda Solèr                                                                Dumengia, igl 1. da december
            Saskia Ackermann
19.30       Volg                                                                          Il survetsch divin d’Advent ha giu liug
            Brigitta Gartmann                                                             uonn a Laax ed ei vegnius embellius da
            Lenita Hofer                     La gruppa dils Retgs 2019.                   nos premcommunicants. Duront il sur-
                                                                                          vetsch divin han ils affons purtau avon
Il recav va en favur dall’acziun:                                                         in cuort teater; la notg da Nadal ord la
«Pasch! – El Libanon e sigl entir mund».                                                  vesta dils pasturs.
Nus selegrein sin in bien seveser cun vus.   Egliada anavos
                                                                                          Schegie che negin ughegiava propi
                                             Nos cresmands ein sepresentai                all’entschatta da surprender ina rolla,
                                             Dumengia, ils 10 da november                 han ils pigns pasturs e lur muntanera
                                                                                          preparau lur teater plein premura duront
                                             Atgnamein ha igl onn da preparaziun          duas emprovas e lu purtau avon quel en
                                             per nos cresmands gia entschiet cun          baselgia cun ina curascha admirabla. A
                                             l’oraziun da Taizé a Sagogn. Schegie         moda tut speziala han ils affons mussau
                                             ch’ei haveva neviu quei gi ei beinen­        a nus tgei ch’ei munta dad esser ina
                                             qualin suandaus a miu invit d’empren­        cuminonza.
                                             der d’enconuscher in’autra fuorma da
La gruppa dils Retgs 2019.                   survetsch divin. Quei ha dau massa da
                                             discutar en classa.

                                             Ils 10 da november ein nos cresmands
Communicaziuns                               sepresentai duront il survetsch divin
per Laax                                     dalla dumengia a Falera.

Cant dils Treis Retgs                        Co vess quei survetsch divin saviu en­
Sonda, ils 4 da schaner                      tscheiver meglier che cun nies confess
                                             da cardientscha? Duront l’instrucziun
Cordial invit da s’entupar els quartiers                                                  In grond engraziament mereta il Chor
cun la gruppa dils Treis Retgs. Da cu-                                                    mischedau per lur bellezia cant. Il cant
minonza lein nus guder il cant ed era il                                                  dil chor ed ils curaschus affons han dau
punsch che vegn survius dallas dunnas                                                     a nus speronza, ruasseivladad e prudi-
ch’ein stadas promtas da segidar.                                                         entscha per quei bi temps da Nadal.

Nus s’entupein els suandonts quartiers:                                                   Jeu less engraziar da cor a vus affons.
17.30       Biblioteca/Casa de Mont                                                       Vus haveis gidau nus d’entrar festiva-
            Ivonne Gnos                                                                   mein egl advent. Engraziel fetg era als
            Nadia Cathomas                                                                geniturs, allas calustras, a sur Bronislaw,
18.00       Center Communal                                                               agl organist ed all’entira cuminonza che
            Mierta Schöller                                                               ha accumpignau nus quella dumengia.
            Susanne Cathomas
                                                                                                          Stefanie Kälin, catecheta
Agenda imJanuar 2020                                                                                Falera | Pfarreiblatt Graubünden




                                              Mesjamna, ils 15 da schaner               Communiun dils
  FALERA                                      19.30     S. Messa                        malsauns a casa
                                                        Mfp Benedicta Chistell
                                                                                        Gievgia, ils 16 da schaner
                                              Vendergis, ils 17 da schaner              Gievgia, ils 30 da schaner
                                              19.30      S. Messa                       mintgamai il suentermiezgi
                                                         Mfp Margretha Casutt-­
                                                         Casutt

                                              Sonda, ils 18 da schaner
                                              17.30       a Murschetg: Devoziun
                                                          ecumena per l’unitad dils
                                                          cristians
                                                                                        Bugen viseta sur Bronislaw nossas pa-
                                              2. dumengia ordinaria                     rochianas e nos parochians e porta a tgi
                                              Dumengia, ils 19 da schaner               che giavischa la sontga Communiun.
                                              Unfrenda per la Missiun interna, Zug
                                              10.15      S. Messa                       Ils confamigliars ein supplicai da con­
                                                         Duront il priedi ein ils       tactar il secretariat dalla pleiv sche quei
                                                         affons envidai da tedlar ina   survetsch vegn giavischaus per persunas
                                                         historia ord la Bibla.         ch’ein aunc buc annunziadas.
                                              18.30      a Laax: S. Messa da laud
Messas                                                   cun sur Sajan Vattakkat

Daniev                                        Mesjamna, ils 22 da schaner               Nos defuncts
Fiasta da Maria,                              19.30     S. Messa
la mumma da Diu                                         Mfp Barla Casutt-Casutt                         Il Signur sur da veta e mort
Mesjamna, igl 1. da schaner                                                                             ha clamau tier el:
09.00     S. Messa per l’entschatta           Sonda, ils 25 da schaner
          digl onn                            19.00       Caschun da prender pene­                      Fridolin Cathomen-Casutt
                                                          tienzia                                       naschius ils 17-05-1936
Vendergis, ils 3 da schaner                   19.30       S. Messa                                      morts ils 27-11-2019
19.30      S. Messa
           Mfp Gion Martin Caderas            3. dumengia ordinaria                     Segner, dai al defunct il ruaus perpeten.
                                              Dumengia, ils 26 da schaner               E la glisch perpetna sclareschi ad el.
Sonda, ils 4 da schaner                       Unfrenda per la Caritas dil Grischun      El ruaussi en pasch.
            Cant dils Retgs els quartiers     09.00      S. Messa
                                                         Mfp Benedict Cathomen-­
Buania                                                   Fankhauser
Dumengia, ils 5 da schaner                    17.00      Rusari                         Communicaziuns
Unfrenda pils Retgs, per affons en pitgiras                                             per Falera
09.30        S. Messa cun cant dils Retgs     Mesjamna, ils 29 da schaner
             Benedicziun dall’aua dils        19.30     S. Messa                        Buania
             Retgs                                      Mfp Lorenz Casutt-Casutt        Dumengia, ils 5 da schaner
             Mfp Margretha Cathomen-­                                                   allas 09.30 uras
             Casutt e sia feglia Hilda        Vendergis, ils 31 da schaner
             Cathomen                         19.30      S. Messa                       Duront il survetsch divin da Buania
                                                                                        ­astgein nus tedlar il bi cant dils Retgs.
Batten da Niessegner
Dumengia, ils 12 da schaner                                                             La collecta va en favur dall’acziun
Unfrenda pil fond da solidaritad                                                        «Pasch! – El Libanon e sigl entir mund».
per mumma ed affon                                                                      Dieus paghi per vossa generusadad.
10.15       S. Messa
            Mfp Julia Maria Tschuor-­                                                   In grond e sincer engraziel fetg era a
            Casutt                                                                      ­tuttas e tuts che s’engaschan per
                                                                                         ­mantener e tgirar il bi usit dils Treis
                                                                                          Retgs en nossa pleiv.
Pfarreiblatt Graubünden | Laax                                                                               Agenda im Januar 2020




  LAAX                                        Sonda, ils 18 da schaner                   Ils confamigliars ein supplicai da con­
                                              17.30       Vorabendgottesdienst in        tactar il secretariat dalla pleiv sche quei
                                                          Murschetg (Deutsch)            survetsch vegn giavischaus per persunas
                                                                                         ch’ein aunc buc annunziadas.
                                              2. dumengia ordinaria
                                              Dumengia, ils 19 da schaner
                                              Unfrenda per la Missiun interna, Zug
                                              18.30      S. Messa da laud                Natalezis
                                                         cun sur Sajan Vattakkat
                                                         Mfp Severin Cathomas-­          Mesjamna, ils 15 da schaner
                                                         Caderas                         astga Clara Ardüser-Derungs festivar siu
                                                                                         85-avel anniversari.
                                              Margis, ils 21 da schaner
                                              19.00       S. Messa                       Nus gratulein cordialmein alla giubilara e
                                                          Mfp Barla Rosa Gliott-­        giavischein tut il bien, buna sanadad, la
                                                          Camathias                      benedicziun dil Tutpussent ed in l­egreivel
                                                                                         gi da fiasta.
                                              Gievgia, ils 23 da schaner
                                              09.15        S. Messa
Messas                                                     Mfp Johann Capaul-Sievi
                                                                                         Nos defuncts
Daniev                                        3. dumengia ordinaria
Fiasta da Maria,                              Dumengia, ils 26 da schaner                             Il Signur sur da veta e mort
la mumma da Diu                               Unfrenda per la Caritas dil Grischun                    ha clamau tier el:
Mesjamna, igl 1. da schaner                   10.15      S. Messa
10.15     S. Messa per l’entschatta                      Mfp Tresa Solèr-Solèr e                      Ignaz Casanova
          digl onn                                       Mathilda Coray-Philipp                       naschius ils 07-03-1951
17.30     Hl. Messe in Murschetg              19.00      Rusari                                       morts ils 14-11-2019
          (Deutsch)
                                              Margis, ils 28 da schaner                  Segner, dai al defunct il ruaus perpeten.
Sonda, ils 4 da schaner                       19.00       S. Messa                       E la glisch perpetna sclareschi ad el.
            Cant dils Retgs els quartiers                 Mfp Veronica Arpagaus-­        El ruaussi en pasch.
                                                          Derungs e Hans Peter
Buania                                                    Coray
Dumengia, ils 5 da schaner
Unfrenda pils Retgs, per affons en pitgiras   Gievgia, ils 30 da schaner                 Communicaziuns
10.45        S. Messa cun cant dils Retgs     09.15        S. Messa                      per Laax
             Benedicziun dall’aua dils                     Mfp Anton Cagianuth-­
             Retgs                                         Mattmann                      Buania
             Mfp Venanzi Coray-Brugger                                                   Dumengia, ils 5 da schaner
19.00        Rusari                                                                      allas 10.45 uras

Batten da Niessegner                          Communiun dils                             Duront il survetsch divin da Buania
Dumengia, ils 12 da schaner                   malsauns a casa                            ­astgein nus tedlar il bi cant dils Retgs.
Unfrenda pil fond da solidaritad
per mumma ed affon                            Mesjamna, ils 15 da schaner                La collecta va en favur dall’acziun
09.00       S. Messa                          il suentermiezgi                           «Pasch! – El Libanon e sigl entir mund».
            Mfp Josefina e Risch Fideli                                                  Dieus paghi per vossa generusadad.
            Coray-Gartmann
19.00       Devoziun ed aduraziun                                                        In grond e sincer engraziel fetg era a
                                                                                         ­tuttas e tuts che s’engaschan per mante­
Margis, ils 14 da schaner                                                                 ner e tgirar il bi usit dils Treis Retgs
19.00       S. Messa                                                                      en nossa pleiv.
            Mfp Christina ed Oskar
            Gross-Camathias                   Bugen viseta sur Bronislaw nossas pa-
                                              rochianas e nos parochians e porta a tgi
Gievgia, ils 16 da schaner                    che giavischa la sontga Communiun.
09.15        S. Messa
             Mfp Maria Häfeli-Cahannes
Agenda im Januar 2020                                             Ilanz/Glion – Sagogn – Sevgein – Schluein | Pfarreiblatt Graubünden




  Ilanz/Glion –                           Es wird jeder Tag einzeln angerichtet         Mit welchen Augen sehen wir die Welt?
                                          mit einem Teil Arbeit und zwei Teilen         So, 12. Januar, 17.30–19.25 Uhr
  Sagogn –                                Frohsinn und Humor.                           in Ilanz
  Schluein                                Man füge drei gehäufte Esslöffel Opti-
                                          mismus, einen Teelöffel Toleranz, ein
                                                                                        Greift Gott in die Geschichte ein?
                                                                                        So, 9. Februar, 18–19.50 Uhr in Sagogn
                                          Körnchen Ironie und eine Prise Takt           Leiden – warum und wozu?
                                          hinzu.                                        So, 8. März, 18–19.50 Uhr in Ilanz
                                          Dann wird die Masse mit reichlich Liebe       Mit Jesus auf das Leben anstossen
                                          übergossen.                                   Mo, 27. April, 19.30–21.30 Uhr
                                          Das fertige Gericht schmücke man mit          in Sagogn
                                          einem Sträusschen Aufmerksamkeit und
                                          serviere es mit Heiterkeit.»                  Weitere Informationen entnehmen Sie
                                          Probieren wir dieses Rezept ein Jahr          dem Flyer, der in allen Kirchen aufliegt.
                                          lang aus. Und vertrauen wir darauf,
                                          dass Gott uns dabei mit seinem Segen          Aus organisatorischen Gründen bitten
                                          begleitet.                                    wir um eine Anmeldung bis 6. Januar.
 Kath. Pfarramt Ilanz                     Ein gutes, glückliches neues Jahr.            Es wird kein biblisches oder theologi-
 Glennerstrasse 5, 7130 Ilanz             In bien e benediu niev onn 2020.              sches Wissen vorausgesetzt. Ihr Interes-
 Telefon 081 925 14 13                                                 Cordialmein      se und Ihre Bereitschaft, sich über den
 kathpfarramtilanz@kns.ch                                         Sur Alfred Cavelti    Glauben auszutauschen, genügen.
 www.pfarrei-ilanz.ch

 Alfred Cavelti, Pfarrer                                                                Cordiala gratulaziun
 Natel 079 428 40 04

 Marcus Flury, mitarbeitender Priester
 Telefon 081 544 58 24
 Natel 079 703 54 82
 marcus.flury@kns.ch

 Flurina Cavegn, Pastoralassistentin
 Natel 079 741 90 49
 seelsorgerin.ilanz@bluewin.ch

 Benny Meier Goll, Religionspädagoge                                                    Dumengia, ils 19 da schaner 2020,
 Natel 079 741 92 25                                                                    cumplenescha sur Marcus Flury siu
 benny@kns.ch                                                                           75. onn da naschientscha. Per quei
                                          Mitteilungen für alle                         ­impurtont tierm ella veta gratuleschel jeu
 Armin Cavelti, Seelsorgehelfer           Pfarreien                                      en num dallas pleivs a Ti, sur Marcus.
                                                                                                                         ­­
 Natel 079 651 30 11                                                                     Jeu sun e cun mei ein biars fetg engrazi-
 armincavelti@sunrise.ch                  Glaubenssache –                                eivels che Ti s’engaschas a moda cumpe-
                                          vier christliche Updates                       tenta e perschaudenta en nossa regiun
                                          Unter diesem Motto lädt der Pfarreirat         pastorala.
                                          der vier Pfarreien zusammen mit unserer        Sur Marcus celebrescha quella dumen-
Grusswort                                 Pastoralassistentin Flurina Cavegn-­           gia il survetsch divin allas 9.30, che ha
                                          Tomaschett zu vier Abendanlässen ein.          liug per tuttas 4 pleivs a Glion.
Liebe Pfarreiangehörige,                                                                 Ad multos annos!
cars parochians                                                                                                    Sur Alfred Cavelti

«Man nehme…», so beginnen in der
Regel die Koch- und Backrezepte. Und                                                    Termine/termins 2020
solche Rezepte werden gerade über die                                                   Samstag/Sonda, 1.2.2020
Festtage von manchen wieder verwen-                                                     Eltern-/Kindtag zur Vorbereitung auf die
det, um etwas Gutes und Besonderes zu­-                                                 Erstkommunion
zubereiten.                                                                             Schmutziger Donnerstag/Gievgia
Letzthin fiel mir folgendes «Rezept für                                                 ­Grassa, 20.2.2020, ab 19 Uhr
das neue Jahr» in die Hände:                                                             Pfarreifasnacht/Tscheiver dallas pleivs
«Man nehme 12 Monate, putze sie ganz                                                     Samstag, 7.3.2020
sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie                                                  Firmvorbereitungstag
und Angst.                                Die Impuls- und Gesprächsabende bieten         Sonntag, 8.3.2020, 9.30 Uhr
Dann zerlege man jeden Monat in 28,       Gelegenheit, den eigenen Glauben zu            Gottesdienst mit allen Firmanden in der
30 oder 31 Teile, sodass der Vorrat       überprüfen, aufzufrischen und auf den          Pfarrkirche Ilanz
genau für ein Jahr reicht.                neuesten Stand zu bringen.
Pfarreiblatt Graubünden | Ilanz/Glion – Sagogn – Sevgein – Schluein                                            Agenda im Januar 2020




Dumengia, 8.3.2020                               sich der Jubla Surselva an und verteilen      Ilanz/Glion
Di da suppa a Castrisch cun survetsch            am Freitag und Samstag in Ilanz Ein-
divin ecumen allas 11.00                         kaufssäckli aus Stoff. Mit diesem Beitrag
Sonntag, 15.3.2020, 9.30 Uhr                     setzen sie sich für eine Verminderung
Radiogottesdienst in/aus Ilanz                   des Gebrauchs von Plasik ein.
Sonntag, 22.3.2020
Suppentag mit ökumenischem Gottes-
dienst in Ilanz um 11 Uhr
Dumengia, ils 22.3.2020
Di da suppa a Sagogn cun survetsch
divin ecumen allas 11.00
Gliendisdis-Pastgas, 13.4.2020, 10.00
Fiasta dalla Emprema Sontga Com­
muniun a Schluein                                                                            Gottesdienste
Sonntag, 19.4.2020, 10 Uhr
Erstkommunionfeier in Ilanz                                                                  Jahreswechsel 2019/2020
Dumengia, ils 26.4.2020, 10.00                                                               Dienstag, 31. Dezember
Fiasta dalla Emprema Sontga Com­                 Logo, das die Einkaufssäckli ziert.         17.00 Uhr Festlicher Gottesdienst zum
muniun a Sagogn                                                                                         Jahresende
Mittwoch, 29.4. bis Sonntag, 3.5.2020            Dieser Anlass ist ein Wahlangebot. Jene,
Pfarreireise nach Lyon und Avignon               die sich dazu gemeldet haben, werden        Mittwoch, 1. Januar
Dumengia, ils 10.5.2020, 10.00                   noch genauere Informationen erhalten.       10.30 Uhr Neujahrsgottesdienst für
Fiasta dalla Emprema Sontga Com­                                                                       alle vier Pfarreien
muniun a Sevgein                                 Mittwoch, 22. Januar 2020
Sonntag, 24.5.2020, 10 Uhr                       Casting-Show 13.30 Uhr in der Aula          Donnerstag, 2. Januar
Firmung in Ilanz                                 Schulhaus Ilanz                             Keine Eucharistiefeier
Dumengia, ils 14.6.2020, 10.00                   Die Firmanden präsentieren einzeln oder
Creisma a Sagogn (per Sagogn e Schluein)         in Gruppen ihre persönlichen Talente        Erscheinung des Herrn
Freitag, 19.6.2020                               dem Publikum und einer Jury.                Epiphanieopfer
Organisierte Fahrt und Besuch des                Dieser Anlass ist für alle Firmanden        Samstag, 4. Januar
Welttheaters in Einsiedeln (Programm in          obligatorisch und dauert den ganzen         16.00 Uhr Eucharistiefeier mit Aus­
der Februar-Ausgabe des Pfarreiblattes)          Nachmittag. Dazu sind die Eltern und                   sendung der Sternsinger
Dumengia, ils 21.6.2020, 10.00                   Angehörigen herzlich eingeladen.            Sonntag, 5. Januar
Perdanonza a Schluein                                                                        Keine Eucharistiefeier
Dumengia, 16.8.2020, 11.00
Survetsch divin ecumen e fiasta sill’ alp        Vorbereitungstag zur Erst-                  Mittwoch, 8. Januar
da Sevgein                                       kommunion                                   15.00 Uhr Eucharistiefeier im
Dumengia/Sonntag, 23.8.2020, 11.00               Samstag, 1. Februar 2020, 8.30 bis                    ­Altersheim
Fiasta dallas pleivs a Schluein                  12 Uhr, im Pfarreizentrum Ilanz.
Fest der Pfarreien in Schluein                   Die Eltern der Erstkommunikanten er-        Donnerstag, 9. Januar
Sonntag, 30.8.2020                               halten in den kommenden Wochen eine         09.00 Uhr Eucharistiefeier
Radiogottesdienst in/aus Ilanz                   Einladung mit dem genauen Programm
Samstag, 5.9.2020                                und dem Anmeldetalon.                       Taufe des Herrn
Wallfahrt der Pfarreien nach S. Giachen,                                                     Opfer für Mutter und Kind
Breil/Brigels                                                                                Samstag, 11. Januar
Sonntag, 8.11.2020, 11 Uhr                                                                   15.30 Uhr Eucharistiefeier in der
Kaffeesonntag in Ilanz mit ökumeni-              Impuls                                                   Spital­kapelle
schem Gottesdienst                                                                           Sonntag, 12. Januar
                                                                                             09.30 Uhr Eucharistiefeier mit Seg-
Anlässe für die Firmanden                                                                                 nung von Salz und Wasser
Im Januar werden für die Firmanden                                                                        Jahresgedächtnis ­Renaldo
folgende Anlässe organisiert                                                                              und Sigisbert Solèr;
                                                                                                         ­Leonhard Caustt-Gliott
Donnerstag, 16. bis Sonntag,                                                                 09.30 Uhr Sunnitgsfiir im Pfarrei­
19. Januar 2020                                                                                           zentrum
Projekt 72 Stunden in Ilanz
Innerhalb von 72 Stunden setzen                                                              Donnerstag, 16. Januar
Jugendgruppen in der ganzen Schweiz                                                          09.00 Uhr Eucharistiefeier
eigene gemeinnützige und kreative
Projekte um. Die Firmanden schliessen                                                        2. Sonntag im Jahreskreis
                                                                                             Sonntag, 19. Januar
                                                                                             09.30 Uhr Eucharistiefeier für alle vier
                                                                                                       Pfarreien
Agenda im Januar 2020                                                                        Ilanz/Glion | Pfarreiblatt Graubünden




11.00 Uhr Eucharistiefeier in              Dienstag                                   Im Mittelpunkt der Aktion Sternsingen
          ­portugiesischer Sprache         06.30 Uhr   Laudes und Betrachtung         2020 steht das Thema Frieden am Bei-
                                           17.40 Uhr   Vesper und Eucharistiefeier    spiel des Libanon. Der gesellschaft­liche
Mittwoch, 22. Januar                       Mittwoch                                   Friede in dem kleinen Land steht vor gros­
15.00 Uhr Eucharistiefeier im              06.30 Uhr   Wortgottesfeier                sen Herausforderungen. Mit den Spen-
          ­Altersheim                      17.40 Uhr   Vesper und Betrachtung         den, die die Sternsinger entgegennehmen,
                                                                                      werden in erster Linie Kinder befähigt, für
Donnerstag, 23. Januar                     Sonntag, 29. Dezember                      ein friedliches Zusammenleben aktiv zu
09.00 Uhr Eucharistiefeier                 10.00 Uhr Eucharistiefeier                 werden. Dabei wird auf Bildung und Dia-
                                           17.40 Uhr Feierliche Vesper                log gesetzt: In Freizeitprogrammen üben
3. Sonntag im Jahreskreis                                                             Kinder aus einheimischen und Flücht-
Opfer Caritas Graubünden                   Dienstag, 31. Dezember, Silvester          lingsfamilien den respektvollen Umgang
Sonntag, 26. Januar                        06.30 Uhr Laudes und Eucharistiefeier      miteinander. In Bildungsprogrammen
09.30 Uhr Eucharistiefeier                 17.40 Uhr Vesper (Lob und Dank)            lernen Kinder und Lehrpersonal, ihre Re-
             Jahresgedächtnis Barla        20.15 – ca. 21 Uhr besinnliche Zeit        ligionen und Geschichte besser kennen,
             Sonder-Soliva                             zum Ausklang des Jahres        darüber hinaus werden Kurse in gewalt-
                                                       mit Taizé-Liedern              freier Kommunikation und verschiedene
Donnerstag, 30. Januar                                                                Integrations­projekte gefördert.
09.00 Uhr Eucharistiefeier                 Neujahr, 1. Januar 2020
                                           10.00 Uhr Festgottesdienst, anschlies­     Wir danken Ihnen für die offenen
                                                      send Apéro mit unseren          Türen und Herzen am Samstag, 4. und
 Rosenkranzgebet                                      Gästen und Gottesdienst­        Sonntag, 5. Januar 2020.
 Jeweils am Montag und Freitag um                     besuchern
 17 Uhr im Pfarreizentrum                  17.40 Uhr Feierliche Vesper                Samstag, 4. Januar
                                                                                      Gottesdienst um 16 Uhr, anschlies­send
                                           Die Weihnachtskrippe von Sr. Anita         von 17.30 bis 21 Uhr auf der Tour
                                           Derungs kann bis und mit 12. Januar in
Stiftmessen                                unserer Klosterkirche besichtigt werden.   Gruppe 1
                                                                                      Start: Giesslistrasse – Via Sorts – Via
Samstag, 4. Januar                                                                    Gravas – Via Santeri – ­Garage Fontana
Walter und Mathilda Manser-Manser;         Mitteilungen
Ignaz und Josefina Derungs-Derungs;                                                   Gruppe 2
Erna Schocher-Casanova; Heinrich und       Sternsingen 2020                           Start: Casa Grischa – Glennerstrasse bis
Elisabeth Casanova-Derungs; Benedetg                                                  KNS – Schulstrasse – Via Hans Erni –
und Johanna Duff-Caminada                                                             Via Maibach – Paradiesgärtli – Post­
                                                                                      strasse
Sonntag, 12. Januar
Giusep und Vrena Projer-Lombris und                                                    Gruppe 3
Rita Nold-Projer; Martin und Genoveva                                                  Start: Via Bual – Via Sogn Martin –
Derungs-von Sax; Josef und Camilla                                                    ­ganze Valserstrasse
Riedi-Fioriani                                                                         (auch die neuen Blöcke Paradiesgärtli)

Sonntag, 19. Januar                                                                   Gruppe 4
Toni Soliva; Christian Lechmann und                                                   Start: Via Porclas – Via Porta Sura –
Lilly Berther-Solèr; Josefina und Elisa-                                              Via Spaniu – Via Fussau (Haus Cavegn:
beth Spescha                                                                          Apèro im Innenhof)
                                                                                      Restaurantbesuche ab 18.30 Uhr –
Sonntag, 26. Januar                                                                   Hotel Rätia – Restaurant Rheinkrone –
Pieder Caminada-Locher; Toni und Aurora                                               Restaurant Obertor – Hotel Eden – Hotel
Hossmann-Fantelli; Martha Solèr-Bargetzi                                              Casutt – Restaurant Tödi

                                                                                      Sonntag, 5. Januar
Kloster der                                                                           Ab 15.30 bis 20.30 Uhr auf der Tour
Dominikanerinnen                           «Segen bringen – Segen sein
                                           Frieden im Libanon und weltweit»           Gruppe 1
Sonntag                                    Mit dieser Botschaft ziehen vier Grup-     Start: Spital Ilanz auf den Etagen –
07.30 Uhr Laudes                           pen junger Menschen am Wochenende          Casanova – Via S. Clau Sut – Via La
10.00 Uhr Eucharistiefeier                 vom 4./5. Januar durch unsere Stadt.       Lutta – Quinclas – Kloster Ilanz um
17.40 Uhr Vesper                           Sie bringen den Segen des menschge-        17.40 Uhr – Via da Ruschein
Montag, Donnerstag,                        wordenen Gottes in die Quartiere und
Freitag und Samstag                        Häuser. Und sie animieren uns, selber      Gruppe 2
06.30 Uhr Laudes und Eucharistiefeier      zum Segen füreinander zu sein.             Start: Asylweg – Altersheim um
17.40 Uhr Vesper                                                                      16.30 Uhr – Via Schlifras – (ab Nr. 83)
Pfarreiblatt Graubünden | Ilanz – Glion – Sagogn                                                            Agenda im Januar 2020




Gruppe 3                                             Sagogn                              Venderdis, ils 31 da schaner
Start: Hotel Eden – Bahnhofstrasse –                                                     09.30      Messa en caplutta
Via Centrala – Städtli

Gruppe 4
Start: Via S. Clau Sura – Oberalp­                                                       Communicaziuns
strasse – Strada Curtgin – Strada
Veglia – La Plaunca – Tischinas                                                          Ils Retgs
                                                                                         visetan sonda/dumengia, ils 4 e 5 da
                                                                                         schaner, las casadas ed annunzian cun
Neue Ministranten                                                                        lur canzuns la nuviala da Nadal.
Am Christkönigssonntag wurden im Got-                                                    Da Buania, ils 5 da schaner, conta ina
tesdienst folgende SchülerInnen in den                                                   gruppa duront la messa allas 10.00
Ministrantendienst aufgenommen:                                                          uras.
Anna Lea Cabernard                                                                       Cordial engraziament als affons ed a
Mea Cadalbert                                                                            quellas e quels che s’engaschan per
Laurin Caduff                                                                            mantener quei usit en nies vitg.
Julien Cantieni
Rebecca Cavegn                                   Survetschs divins
Gianna Giezendanner                                                                      Far Daniev
Ivo Schmid                                       Fiasta dalla Sontga Famiglia            La pleiv envida quels e quellas che han
Petra Vasics                                     Dumengia, ils 29 da december            in uffeci ni fan in survetsch ni l’auter
Wir freuen uns über diesen Zuwachs un-           10.45     Survetsch divin d’engrazia-   alla cuminonza ad ina sentupada cun
serer Ministrantenschar und wünschen                       ment per la fin dils 2019     in puschegn sonda, ils 11 da schaner,
den neuen Dienern Freude bei der Erfül-                                                  allas 17.00 en sala pervenda.
lung dieses liturgischen Dienstes.               Daniev 2020                             Engraziel a tuts e tuttas per lur engaschi.
Danke allen Ministranten und ihrem               Mesjamna, igl 1. da schaner
Leiter Benny Meier für ihren Einsatz.            10.30     Survetsch divin eucaristic
                                                           per tuttas quater pleivs a
                                                           Glion
Liturgie- und Lektorengruppe
Wir haben in unserer Pfarrei eine grosse         Fiasta da Buania
engagierte Gruppe von Frauen und Män-            Unfrenda per pleivs basignusas
nern, die im Gottesdienst als Lektoren           Dumengia, ils 5 da schaner
und Kommunionhelfer mitwirken und                10.00      Survetsch divin eucaristic
zum Teil auch Andachten und liturgische                     Ils Retgs contan             Uorden da tuccar
Feiern mitgestalten. Dafür gebührt allen                    mf Barla Paulin-Cadalbert;   Dapi che nus vein in sisavel zenn, vein
Anerkennung und Dank.                                       Gieri e Marianna Vinzens-­   nus midau igl uorden da tuccar. Sco pli
Nach fast 30 Jahren zieht sich Agatha                       Cavelti                      baul resuna il zenn grond mo da fiastas,
Kaufmann aus privaten Gründen aus                                                        tier sepulturas e caschuns specialas.
diesem Dienst zurück. Danke, Agatha,             Batten da Jesus
für deine langjährige Treue.                     Dumengia, ils 12 da schaner
Einmal im Jahr gibt es ein Treffen dieser        Unfrenda per mummas en pitgira          Empurtaziuns els
Gruppe im Pfarreiezentrum. Nach einer            10.45      Survetsch divin eucaristic   cudischs da pleiv 2019
Sitzung sind alle zu einem Nachtessen                       cun benedicziun da sal       Battens:            12
eingeladen. Dieses Treffen findet statt                     ed aua                       Emprema Communiun:	  6
am Mittwoch, 8. Januar 2020, um                             mf Paul Antoni Tschuor-­     Mortoris:	 0
18 Uhr.                                                     Cavelti

                                                 Venderdis, ils 17 da schaner            Messas fundadas curdadas
Eintrag in die                                   09.30      Messa en caplutta            La fin dils 2019 croda la messa fundada
Pfarreibücher 2019                                                                       da Alfons Arpagaus-Cadieli.
Taufen:	 9                                       2. Dumengia ordinaria
Erstkommunionen:         17                      Dumengia, ils 19 da schaner
Hochzeiten:	 2                                   09.30     Survetsch divin eucaristic    Ulteriuras communicaziuns
Todesfälle (bis 26.11.): 25                                per tuttas quater pleivs a    anfleis Vus sillas empremas duas pa­
                                                           Glion                         ginas da nossa part dil Fegl Parochial.
Verfallene Stiftmessen                                                                   Dei attenziun a quellas, surtut als
Ende 2019 sind folgende Stiftmessen              3. Dumengia ordinaria                   termins per gl’onn 2020.
nach der Dauer von 25 Jahren abgelau-            Dumengia, ils 26 da schaner
fen: Oskar und Katharina Kaiser-Coray;           Unfrenda Caritas dil Grischun
Fidel und Veronika Arpagaus-Derungs;             10.30      Survetsch divin eucaristic
Elisabeth Coray-Bollhalder; Maria Brenn.                    mf Alfred Coray
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren