Traumtage 2019 - Columbus Reisen

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

In allen Welten zu Hause. Columbus In allen Welten zu Hause. /c ol um bu s. re is en .a t Österreich Nachbarländer Tagesausflüge & Kurzreisen Traumtage 2019

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

2 Wissenswertes 2 Wissenswertes Seit fast 90 Jahren steht der Name COLUMBUS für abwechslungsreiche Ausflugsprogramme in Österreich und den Nachbarländern. Gleich unserem Namensgeber sind wir Entdecker mit Tradition und Innovation und so bietet Ihnen unser neues Programm wieder eine große Auswahl an Grätzl-Spaziergängen, Tagesfahrten, gemütlichen Wanderungen in der Natur, ausgesuchten zweitägigen Kurzreisen und unsere nun schon traditionelle Genussreise, die dieses Mal ins mährische Olmütz führt: so einfach kann man sich einen „Kurzurlaub vom Alltag“ verschaffen! Neu im Programm sind unsere Oma-Opa-Enkerl-Tage in den Schulferien: bei diesen Ausflügen gibt es für Jung und Alt bzw.

Groß und Klein viel zu entdecken und zu erleben!

Alle Fahrten werden von versierten Reiseleitern begleitet, die mit ihrem fundierten Wissen zum Erfolg des Ausfluges beitragen. Viel Spaß beim Lesen und Planen und traumhafte Tage wünschen Ihnen Ihr Mag. Alexander Richard und das COLUMBUS-Team COLUMBUS zeigt Ihnen Neuland für alle Sinne mit zahlreichen neuen Reisen. Diese reichen von neuen Ausflügen, über eine Auswahl an 2-Tagesfahrten bis zu einer kleinen, aber feinen Auswahl an gemütlichen Wandertouren. Bitte achten Sie besonders auf die mit NEU gekennzeichneten Reisen!

Schon entdeckt? NEU In allen Welten zu Hause. Der kleine Urlaub für Zwischendurch

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

Zur rechten Zeit am richtigen Ort Abfahrten bei Busreisen, wenn beim Reisetext nichts Ande- res vermerkt ist. Abfahrtsinformationen für Tagesfahrten, die nach der Reisenummer den Buchstaben A, B oder C haben. A B C 1030 Wien, Landstraßer Gürtel 1 (vor dem Oberen Belvedere) 6.40 7.40 8.40 1150 Wien, Westbahnhof, gegenüber Felberstraße 4, vis á vis Hotel Mercure 7.00 8.00 9.00 Die Abfahrtsstellen sind auch Ausstiegsstellen. Rückkunft, wenn nicht anders angegeben, zwischen 17.00 und 20.00 Uhr, bei Adventfahrten auch später. Zusätzliche Ausstiegsstellen: bei Nordeinfahrt: 1210 Wien, Franz Jonas-Platz 5 bei Westeinfahrt: 1130 Wien, Hietzinger Kai U4 Ober St.

Veit Ihre Treue wird belohnt 10 = 11 Stammkunden-Treue-Angebot Wenn Sie 10 Tagesfahrten im Jahr 2019 buchen, reisen Sie bei der 11. Fahrt gratis! Wählen Sie Ihre Wunschreise aus den Reisecodes TB1001 – TB1699 aus. Einlösung ist bis 30.06.2020 möglich (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Denken Sie daher bitte immer daran, Ihre Traumtage-Fahrten vom Reiseleiter in Ihren Sammelpass eintragen zu lassen. Reisebedingungen für Tagesfahrten: Es gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992)“, die in Ihrem Reisebüro auf- liegen oder unter www.columbus-reisen.at/agb abzurufen sind. Alle Preise verstehen sich in Euro und inkl.

10 % MWSt. für den inländischen Streckenanteil – Tarifstand 2018, vorbe- haltlich Änderung von Tarifen, Gebühren und Steuern. Die Berichtigung von Irrtümern und Druckfehlern behalten wir uns vor. Die Sitzplatzordnung erfolgt, mit wenigen Ausnahmen, sofort bei Buchung. Wir sind allerdings berechtigt, Wagen- oder Platznummern zu ändern. Eine Sitzplatzänderung begründet keinen Refundierungs- oder Rücktrittsanspruch. Mindestteilnehmerzahl: 25 vollzahlende Personen pro Fahrt. Sollte diese Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, ist der Veranstalter berechtigt, 2 Tage vor Abfahrt die Reise abzusa- gen.

Sofern nicht extra angeführt, sind im Preis die Maut-, Eintrittsgebühren, Mahlzeiten, Fahrtkosten mit Schiff oder Bahnen nicht inkludiert.

Storno: Fahrten mit den Nr. TB1001 – TB1699 & TB1800 – TB1899 sind bis drei Werk- tage vor Abfahrt kostenlos stornierbar. Danach wird der Fahrpreis einvernehmlich nicht rück- vergütet. Fahrten mit den Nr. TB1700 – TB1799 & TB1900 – TB1999 (z.B. Musik-, Schmankerl-, Schiff oder auch Silvesterfahrten, etc.) können bis 30 Tage vor Abreise kosten- los storniert werden. Ab dem 29. Tag bis drei Werktage vor Abfahrt nehmen wir die Buchung gerne in Kommission und rückvergüten den Fahrpreis bei Wiederverkauf dieser Buchung abzüglich 20% Bearbeitungsgebühr. Danach wird der Fahrpreis nicht rückvergütet.

Geson- derte Stornobedingungen sind möglich.

Die Reise- und Stornobedingungen für unsere Kurzreisen (ab 2 Tagen) entnehmen Sie bitte dem Jahreskatalog 2019 oder www.columbus-reisen.at/agb. Wir empfehlen den Abschluss einer Stornoversicherung. Kundengeld-Absicherung aufgrund der Reisebürosicherungsverordnung BGBL II 316/99 gemäß EU-Richtlinie 90/314/EWG Veranstalter: COLUMBUS Reisen GmbH, 1010 Wien, Universitätsring 8, eingetragen im Veranstalterregister beim BMfwA unter der Nr. 2007/0018. Für die bei COLUMBUS Reisen GmbH gebuchte Pauschalreise sind für den Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters bereits entrichtete Zahlungen für Reiseleistungen, die nicht mehr er- bracht werden und notwendige Aufwendungen für die Rückreise durch die Bankgarantie Nr.

G746.455 der Raiffeisen Bank International AG, 1030 Wien, Am Stadtpark 9, abgesichert. Der Veranstalter verrechnet mittels Bankeinzug bei Abreise. Im Insolvenzfall sind Hilfeersuchen sowie Erstattungsanträge nur an die Austrobus – Dr. Richard GmbH & Co.KG, 1200 Wien, Stromstrasse 11, Tel. +431/330 05 33-0, Fax: ++431/330 05 33-429 zu richten. Vollstän- dige Erstattungsanträge sind nachweislich innerhalb von 8 Wochen bei sonstigem An- spruchsverlust einzubringen.

Preisstand Dezember 2018. Korrekturen von Druckfehlern und Irrtümern behalten wir uns vor. Dieser Katalog ersetzt vorangegangene Publikationen betreffend Programm-, Leistungs- beschreibungen und Preise. Wichtige Einreiseinformationen: Bei Fahrten ins Ausland ist stets ein gültiges Personaldokument (Reisepass oder Personal- ausweis) eigenverantwortlich mitzunehmen. Wird einem Fahrgast die Einreise, aus wel- chem Grund auch immer, verweigert, insbesondere aber wegen ungenügender Reisedoku- mente, übernimmt der Veranstalter keine Haftung für daraus entstehende Kosten. In die- sem Fall sind die Lenker oder Reiseleiter als Vertreter des Unternehmens berechtigt, Fahr- gäste des Busses zu verweisen.

Entstehen jedoch dem Veranstalter oder einem seiner Leistungsträger selbst daraus Kosten (Schadenersatzforderungen anderer Fahrgäste, Strafzahlungen z.B. an Grenzbehörden, etc.), werden diese in voller Höhe angelastet und weiterverrechnet. Abfahrtszeiten: Sämtliche Abfahrtszeiten werden pünktlich eingehalten – auf „Zuspätkom- mende“ wird nicht gewartet. Der Veranstalter haftet gegenüber dem „Zuspätkommenden“ nicht für daraus entstandene Schäden.

Bei Fahrten in Länder, wo nicht der Euro als Währung gilt, empfehlen wir schon in Öster- reich Geld einzutauschen. 3 Wissenswertes Bundesländer Burgenland .

7 | 13 | 21 Niederösterreich . 7 | 17 | 21 Oberösterreich . 7 | 15 | 20 | 22 Salzburg . 7 | 15 | 23 Steiermark . 7 | 14 | 16 | 20 | 23 Wien . 6 Nachbarländer Deutschland . 20 Slowakei . 18 | 23 Tschechien . 5 | 19 | 23 Ungarn . 18 3 Wissenswertes Wien Aus neuen Blickwinkeln 6 Frühlingserwachen Blühendes Österreich 7 Oma-Opa-Enkerl-Tage Spannendes und Erlebnisreiches 8 Österreich Die schönsten Seiten von Daheim 10 Wanderungen Aktiv die Natur erleben 16 Nachbarländer Grenzenlos schöne Erfahrungen 18 2-Tages-Reisen Der feine Kurzurlaub 20 Winterzauber Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte 21 Abkürzungen: F = Frühstückspause / M = Mittagspause / J = Jausenrast A = Aufenthalt / B = Gelegenheit zur Besichtigung Wanderfahrten: Festes bequemes Schuhwerk für Spaziergänge und Wanderungen erforderlich.

Hinweise • Eintritte und Führungen sind nicht im Preis inkludiert (außer wenn gesondert angeführt). Zu Ihrer Information finden Sie bei der jeweiligen Tagesfahrt die Preise für Eintritte und Führungen, die vor Ort angeboten werden und auch vor Ort zu bezahlen sind. Alle Preise entsprechen dem Stand Dezember 2018 und sind aufgrund etwaiger günstigerer Gruppen- oder Altersermäßigungen (NÖ-Card o.ä.) nurals Richtpreise zu verstehen. • Beim Hinweis „mit NÖ-Card gratis“ ist zu beachten, dass es sich hier lediglich um eine Information handelt (Stand Dez. 2018) und die Verwendung und Gültigkeit den Bedingungen des Karten- anbieters unterliegen, wie z.B.

keine Gültigkeit bei Gruppentarif, einmalige Anwendung etc.

• Oma-Opa-Enkerl-Fahrten: Hier obliegt die Aufsichtspflicht und Haftung alleinig den erwachsenen Begleitpersonen des Kindes und nicht dem Reiseleiter oder anderen Personen (z.B. während Führungen o.ä.). Max. 2 Kinder zum Kinderpreis in Begleitung von 1-2 Erw.; jedes weitere Kind zahlt den Erwachsenenpreis. • Bitte beachten Sie, dass Wien-Führungen nur mit Kreditkarte buchbar sind. • Trotz sorgfältiger Planung unserer Reiseprogramme kann es kurzfristig zu Abweichungen im Programmablauf kommen.

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

4 Reisekalender . Seite Do, 27.06. Bischofsstadt Nitra und Perle Trencin NEU TB1066 18 Fr, 28.06.

Die Renaissance im Waldviertel NEU TB1152 10 Sa, 29.06. Durchhäuser im Schottenviertel NEU TB1817 6 Juli Mo, 01.07. Abenteuer auf der Schulz Hütt’n im Wienerwald NEU TB1974 8 Di, 02.07. Bodenbauer-Panoramaweg und Grüner See TB1102 16 Mi, 03.07. Wandern zwischen Zirbenwäldern & dem Naturpark Nockberge NEU TB1721 20 Do, 04.07. Spaß & Abenteuer in der Fossilienwelt Stetten NEU TB1979 9 Fr, 05.07. Schallaburg und Haubiversum NEU TB1157 10 Sa, 06.07. Märchenschlösser in Südmähren NEU TB1129 19 Mi, 10.07. Ein Tag im Vulkanland NEU TB1978 9 Do, 11.07. Schloss und Tierwelt Herberstein NEU TB1975 8 Do, 11,07.

Biergenuss am Fluss TB1947 15 Fr, 12.07. Schlösserreich und Tierparadies NEU TB1125 13 Sa, 13.07. Waldviertler Schmalspurbahn und Litschau TB1904 10 Mo, 15.07. Burgen und Seen im Oberen Kamptal NEU TB1153 11 Di, 16.07. Erlebnistag im Burgenland NEU TB1976 8 Mi, 17.07. Höhepunkte im Nibelungengau TB1110 10 Do, 18.07. Kindermusical in den Kittenberger Erlebnisgärten NEU TB1981 9 Sa, 20.07. Wachauer Marillenkirtag in Spitz TB1938 10 Di, 23.07. Themenparks Pro Village & Fertörakos NEU TB1159 18 Fr, 26.07. Märchensommer in Poysbrunn NEU TB1977 8 Sa, 27.07. Der Traunsee – Perle des Salzkammerguts NEU TB1133 15 Di, 30.07.

Wandern & Bratlessen am Feuerkogel NEU TB1954 16 Mi, 31.07. Burgfräulein und Burgherr – ein Tag auf der Burg NEU TB1980 9 August Do, 01.08. Sehenswertes Südmähren – Brünn und Znaim NEU TB1139 19 Do, 01.08. Kindermusical in den Kittenberger Erlebnisgärten NEU TB1981 9 Sa, 03.08. Mariazell & Nostalgiezug „Ötscherbär“ TB1956 14 Di, 06.08. Erlebnistag im Burgenland NEU TB1976 8 Do, 08.08. Spaß & Abenteuer in der Fossilienwelt Stetten NEU TB1979 9 Fr, 09.08. Märchensommer in Poysbrunn NEU TB1977 8 Mi, 14.08. Burgfräulein und Burgherr – ein Tag auf der Burg NEU TB1980 9 Do, 15.08. Gardefest und Samsonumzug in Murau NEU TB1123 14 Sa, 17.08.

Wolfgangsee und Schafbergbahn TB1018 15 Di, 20.08. Baumkronenweg Kopfing NEU TB1146 16 Di, 20.08. Themenparks Pro Village & Fertörakos NEU TB1159 18 Mi, 21.08. Das stille Tal – der mittlere Kamp NEU TB1121 11 Do, 22.08. Schloss und Tierwelt Herberstein NEU TB1975 8 Mo, 26.08. Abenteuer auf der Schulz Hütt’n im Wienerwald NEU TB1974 8 Mi, 28.08. Ein Tag im Vulkanland NEU TB1978 9 Fr, 30.08. Der Attersee – Meer des Salzkammerguts NEU TB1134 15 September So, 01.09. Höhepunkte der Steirischen Blumenstraße NEU TB1128 14 Di, 03.09. Waldviertler Schmalspurbahn und Weitra NEU TB1945 11 Di, 03.09. Wandern auf der Tauplitzalm NEU TB1147 16 Do, 05.09.

Wein und Erlebnispfade im Weinviertel NEU TB1122 12 Fr, 06.09. Schallaburg und Haubiversum NEU TB1157 10 Sa, 07.09. Stift Vorau und Festenburg TB1151 14 So, 08.09. Schloss Neuhaus TB1063 19 . Seite Di, 10.09. Postalm und Bürgl-Panoramaweg TB1104 16 Do, 12.09. Steirische Köstlichkeiten NEU TB1931 14 So, 15.09. Verschwundene Klöster im 1. Bezirk NEU TB1816 6 Di, 17.09. Blockheide und Tannermoor NEU TB1158 17 Mi, 18.09. Grätzelspaziergang im 4. Bezirk TB1812 6 Do, 19.09. Komarno – Stadt von Franz Lehar TB1067 18 Sa, 21.09. Kastell-Schloss & Wisentgehege in Topolcianky NEU TB1137 18 Di, 24.09.

Steirischer Nationalpark Gesäuse TB1031 16 Mi, 25.09. Wanderfreuden rund um die Haller Mauern NEU TB1722 20 Fr, 27.09. Pannonische Impressionen TB1952 13 Sa, 28.09. Reblaus-Express und Retzer Weinlesefest NEU TB1942 12 Oktober Di, 01.10. Mendlingtal und Lunzer See TB1084 17 Fr, 04.10. Sausaler und Schilcher Weinstraße TB1010 14 So, 06.10. Stift Geras und Geraser Erdäpfelfest TB1074 10 Mo, 07.10. Cerveny Kamen & Kleinkarpatische Weinstraße TB1111 18 Mi, 09.10. Jüdische Spuren im 1. Bezirk NEU TB1815 6 Do, 10.10. Filmland Bayern – München & Rosenheim NEU TB1720 20 Di, 15.10. Schöckl-Panoramaweg TB1029 16 Do, 17.10.

Türkische Spuren in Wien NEU TB1818 6 Sa, 19.10. Weinviertler Impressionen TB1109 12 So, 20.10. Friedhof St. Marx TB1811 6 Mi, 23.10. Die unbekannte Leopoldstadt TB1804 6 Fr, 25.10. NÖ-Landesausstellung in Wr. Neustadt NEU TB1155 13 Sa, 26.10. Märchenschlösser Lednice und Valtice TB1062 19 Di, 29.10. Pesenbachtal und Buckelwehluck’n NEU TB1023 17 November Mi, 06.11. Der Wiener Zentralfriedhof TB1808 6 Fr, 08.11. Wachauer Advent auf der Burgruine Aggstein TB1050 21 Sa, 09.11. Durchhäuser im Schottenviertel NEU TB1817 6 Do, 14.11. Kittenberger Gärten im Adventzauber TB1041 21 Mo, 25.11. Genussreise nach Olmütz TB1723 5 Do, 28.11.

Traditioneller Mariazeller Advent TB1057 23 Sa, 30.11. Adventzauber in der Loamgrui TB1096 22 Sa, 30.11. Advent auf der Pürgg TB1116 23 Sa, 30.11. Pannonischer Advent auf der Burg Forchtenstein TB1045 21 Dezember So, 01.12. Adventzauber in Mannersdorf/March NEU TB1144 21 So, 01.12. Weitra im Advent TB1036 21 Mi, 04.12. Flammende Weihnacht in Gaming NEU TB1143 22 Do, 05.12. Welser Weihnachtswelt NEU TB1142 22 Fr, 06.12. Waldhausener Advent TB1099 22 Fr, 06.12. Traunseer Schlösser-Advent TB1037 23 Sa, 07.12. Advent im Rothschildschloss Waidhofen/Ybbs TB1053 22 Sa, 07.12. Grafenegger Schloss-Advent TB1038 22 So, 08.12.

Advent in der Johannesbachklamm TB1040 22 Di, 10.12. Zauberhafter Advent in Bratislava NEU TB1069 23 Do, 12.12. Wolfgangseer Advent TB1052 23 Fr, 13.12. Christkindlmarkt auf der Schallaburg TB1048 22 Fr, 13.12. Christkindlmarkt vorm Schloss Esterhazy NEU TB1141 21 Sa, 14.12. Advent im Wasserschloss Kottingbrunn TB1115 21 Sa, 14.12. Kellergassen-Advent in Hadres TB1039 21 So, 15.12. Bad Gleichenberg im Advent TB1098 23 Mi, 18.12. Brünner Weihnacht TB1117 23 Di, 31.12. Silvester in Altlengbach TB1929 23 März Seite Mo, 04.03. Ebenseer Fetzenumzug NEU TB1120 7 Mi, 13.03. Saisoneröffnungsfahrt ins Blaue TB1902 7 So, 24.03.

Verschwundene Klöster im 1. Bezirk NEU TB1816 6 Sa, 30.03. Ostermarkt auf Schloss Leiben NEU TB1130 7 April Mi, 03.04. Die unbekannte Leopoldstadt TB1804 6 Sa, 06.04. Krumau – Perle des Böhmerwaldes TB1061 19 Di, 09.04. Wachauer Marillenblütenwanderung NEU TB1019 17 Mi, 10.04. Kirschblüte und LyLys Honig TB1944 13 So, 14.04. Reichenauer Ostermarkt am Palmsonntag TB1004 7 So, 14.04. Osterhasenkirtag in Fischbach TB1070 7 Di, 16.04. Ostermarkt auf Gut Aiderbichl NEU TB1149 7 Fr, 19.04. Ostermarkt auf Schloss Kornberg NEU TB1127 7 Sa, 20.04. Ostermarkt im Kremayrhaus in Rust TB1148 7 Di, 23.04.

Erlebnistag im Burgenland NEU TB1976 8 Di, 23.04. Spaß & Abenteuer in der Fossilienwelt Stetten NEU TB1979 9 Mi, 24.04. Jüdische Spuren im 1. Bezirk NEU TB1815 6 Mai Mi, 01.05. Juwelen des Barock im Waldviertel TB1073 12 So, 05.05. Friedhof St. Marx TB1811 6 Di, 07.05. Märchenschlösser Lednice und Valtice TB1062 19 Mi, 08.05. Märchenschloss Bojnice NEU TB1131 18 Fr, 10.05. Schloss Hluboka und Holasovice TB1112 19 Sa, 11.05. Stift Admont und Frauenberg TB1150 14 Di, 14.05. Steirischer Bodensee TB1032 16 Do, 16.05. Eferdinger G’schichtnweg NEU TB1135 15 Fr, 17.05. NÖ-Landesausstellung in Wr.

Neustadt NEU TB1155 13 Sa, 18.05. Frühling im Ybbstal NEU TB1007 12 So, 19.05. Weltkulturerbe Wachau TB1943 10 Mo, 20.05. Grätzelspaziergang im 4. Bezirk TB1812 6 Do, 23.05. Moor, Bier und Käse NEU TB1140 11 Fr, 24.05. Rhododendronblüte in Kam NEU TB1136 18 Sa, 25.05. UNESCO-Welterbe Telc & Reblaus Express NEU TB1955 19 So, 26.05. Weltkulturerbe Hallstatt TB1016 15 Di, 28.05. Kultur trifft Technik TB1958 12 Fr, 31.05. Auf den Spuren der Römer TB1949 13 Juni Sa, 01.06. Stift Seitenstetten und Strudengau TB1915 12 Di, 04.06. Burgen und Schlösser im Mittelburgenland TB1091 13 Mi, 05.06. Imposante Burgen an der Schlösserstraße NEU TB1132 13 Do, 06.06.

Lebensraum Burg – einst und heute NEU TB1154 15 Fr, 07.06. OÖ-Landesgartenschau in Aigen-Schlägl NEU TB1126 15 Sa, 08.06. Schloss Fertöd – das Versailles Ungarns NEU TB1138 18 Mo, 10.06. Krumau – Perle des Böhmerwaldes TB1061 19 Do, 13.06. Der Wiener Zentralfriedhof TB1808 6 Fr, 14.06. Naturpardies Neusiedlersee NEU TB1941 13 So, 16.06. Der Grundlsee – Juwel im Ausseerland NEU TB1156 14 Mi, 19.06. Fronleichnam am Hallstätter See TB1706 20 Fr, 21.06. Die sanfte Seite der Wachau TB1088 10 So, 23.06. Schauplätze der Geschichte NEU TB1124 19 Di, 25.06. Kameltheater mit weißem Zoo TB1001 12 Mi, 26.06.

Türkische Spuren in Wien NEU TB1818 6 Reisekalender NEU = neues Ziel, neue Route, zusätzliche Sehenswürdigkeiten

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

5 Preishit Genussreise nach Olmütz Die Haná-Region in Mähren mit den berühm- ten Quargeln als wohl be- kanntestem kulinarischem Kulturgut hat noch viel mehr zu bieten: Olmütz ist ein barockes Schmuck- kästchen mit beeindruck- ender Geschichte, Litovel das Hannakische Venedig und in Vizovize erwartet Sie die berühmte Slivovitz-Brennerei Jelínek. Kulturgenuss und Gaumenfreuden in Mähren Olmützer Quargel Olmütz, Rathaus PREISHIT 1. Tag: Wien – Litovel – Loštice – Olmütz Abreise 6.30 Uhr Wien-Nordaus- fahrt über Mikulov nach Litovel an den Ausläufern des Drahaner Berglandes im Tal der March in der Haná-Region Mährens.

Wegen der sechs Flussarme der March, die durch die Stadt fließen, wird sie im Volksmund auch als Han- nakisches Venedig (Hanácké Ben- átky) bezeichnet. Ein Flussarm fließt sogar direkt unter dem Rat- hausturm. Die Stadt ist auch be- kannt durch ihre Brauerei, die 1893 gegründet wurde, und „das Bier der Patrioten“ braut. Nach ei- nem Spaziergang durch die Alt- stadt mit Pestsäule und histori- schen Bürgerhäusern, der Stadt- mauer aus dem 14. Jhdt. und der Steinbrücke über die March aus dem Jahr 1592, geht es an- schließend weiter nach Loštice. Wer kennt sie nicht, die Olmützer Quargel, eine echte Spezialität mit pikantem Geschmack und Duft.

Beim Besuch des Quargel-Muse- ums erfährt man alles über die Ge- schichte und Herstellung dieser goldfarbenen Käsetaler. Nach dem Mittagessen geht es dann weiter nach Olmütz im Herzen der Haná-Region. Am späten Nach- mittag steht ein Besuch der tra- ditionellen Weihnachtsmärkte im historischen Zentrum von Olmütz mächtigen Königen des ältesten böhmischen Herrschaftsge- schlechts, der Přemysliden. Am Nachmittag dürfen wir Sie dann zu einer Jause im Rahmen einer kurzweiligen und informativen Präsentation der Programme für das nächste Jahr einladen. Ab- schluss des Tages ist ein geselli- ges Abendessen in der St.

Wen- zels Brauerei.

3. Tag: Olmütz – Vizovice – Wien Heute geht es nach Vizovice, wo die Tradition des Schnapsbren- nens bis ins 16. Jahrhundert zu- rückreicht – die erste schriftliche Aufzeichnung datiert aus dem Jahr 1585. Die Brennerei Jelínek ist seit 1894 auf Slivovitz spe- zialisiert und wurde vor allem durch die Produktion einer ko- scheren Variante weltberühmt. Aber auch im Wiener Schweizer- haus wird ein „Jelínek“ serviert, wenn man einen Slivovitz be- stellt. Bei der Führung durch die Destillerie und das Museum er- fahren Sie nicht nur alles über die- sen besonderen Slivovitz und die uralte Kunst des Destillierens sondern auch über die bewegte Geschichte der Brennerei und der Familie Jelínek.

Nach dem an- schließenden Mittagessen, wo Sie zum letzten Mal die mährische Küche genießen können, geht es über Mikulov wieder nach Wien. STERNFAHRT TB1723 25.11. – 27.11.2019 Fahrt im Komfortbus Reiseverlauf laut Programm Übernachtung im 4-Sterne-Clarion Congress Hotel Olomouc o.ä. Frühstücksbuffet Reiseleitung ab/bis Wien Andreas Prowaznik COLUMBUSPlus Eintritt und Führung Quargel-Museum Loštice 2x landestypisches Abendessen 1x Nachmittagsjause mit Kaffee und Kuchen 2x Mittagessen geführter Rundgang in Litovel geführter Rundgang in Olmütz Führung Schnapsbrennerei inkl. Verkostung Citytax Audiosystem Quietvox 3 Tage/2 Nächte im DZ € 289 Einbettzuschlag € 40 Storno- und Reiseversicherung ab € 19 auf dem Programm.

Anschlie- ßend Abendessen in einem tra- ditionellen Restaurant, wo Sie die regionalen Spezialitäten genießen können.

2. Tag: Olmütz Vormittags ausführlicher Stadt- rundgang. Die Stadt Olmütz (Olo- mouc) gehörte schon immer zu den wichtigsten Städten des böh- mischen Königreichs. Dank ihrer günstigen Lage, ihrer alten Uni- versität und ihren kulturellen und religiösen Traditionen war die Stadt jahrhundertelang das na- türliche Zentrum Mährens. Die hi- storische Innenstadt von Olmütz, über der die Dreifaltigkeitssäule thront, die in der UNESCO-Welt- kulturerbeliste eingetragen ist, ist nach Prag das zweitwichtigste geschützte Denkmal Tschechiens. Bei der Dreifaltigkeitssäule han- delt es sich um die größte barocke Figurengruppe in Mitteleuropa.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehö- ren auch zahlreiche historische Gebäude, sowie eine kunstvoll ver- arbeitete astronomische Uhr im Stil des Sozialistischen Realismus. Zeugnis für die bewegte Ge- schichte der Stadt ist die Festung, deren massive Mauern und weit- läufige Kasernen die Angriffe der preußischen Armee abwehren sollten. Die Historie ist geprägt von legendären Fürsten und

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

6 Wien Jüdische Spuren im 1. Bezirk Judenplatz Treffpunkt: 14.30 Uhr, Ecke Rotenturmstraße/Schwedenplatz (vor McDonald‘s), 1010 Wien Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Die ersten Juden sind schon im 10.Jhdt. nachweis- bar. Eine blühende jüdische Gemeinde mit Synagoge gab es im 1. Bezirk bereits im Mittelalter. Reiche und Arme, Hofjuden, Geschäftsleute, Bankiers, Intellektu- elle und Salondamen prägten die facettenreiche und wechselvolle Geschichte der Wiener Juden wie z.B. Oppenheimer, Arnstein, Rothschild, Freud, Herzl und Wiesental. Wo waren ihre Synagogen und Wohnun- gen, Paläste und Banken? Welche Straßennamen, Gedenktafeln und Denkmale erinnern heute an sie? 24.04.

• 09.10.

TB1815 € 17 NEU Verschwundene Klöster im 1. Bezirk Dorotheerkloster Treffpunkt: 14.30 Uhr, Albertinaplatz, unten an der Rolltreppe/vor dem Augustinerkeller, 1010 Wien Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Kirchen, riesige Klosteranlagen und Friedhöfe prägten bis zur Barockzeit den 1. Bezirk. Erst der Reformkaiser Josef II. verbannte die Toten und Betenden aus der Innenstadt und leitete somit ein wirtschaftliches Aufblühen von Wien ein. Wer kennt heute noch das Dorotheer-, Königin-, Himmelpfort- oder Siebenbüchnerinnenkloster? Welche Klöster gibt es noch? Und wie und warum kamen die Kapuziner, Schotten, Minoriten oder Franziskaner nach Wien? Eine spannende Spurensuche! 24.03.

• 15.09.

TB1816 € 17 NEU Die unbekannte Leopoldstadt Leopoldstadt Treffpunkt: 15.00 Uhr, Praterstraße vor der Nepomukkirche, 1020 Wien Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Mit dem 2. Wiener Gemeindebezirk verbinden viele – nicht zu Unrecht – das jüdische Wien, wovon heute z.B. die „Steine der Erinnerung“ zeugen. Bis zum 19.Jhdt. befanden sich hier zahlreiche Palais, Gärten und Nobelherbergen und entlang der Praterstraße wimmelte es von Theatern, Kleinbühnen und Kabaretts in denen auch Nestroy, Raimund und Hans Moser auftraten. Am Donaukanal befand sich einst eines der feinsten Bäder von Wien, hier erklang zum ersten Mal der Donauwalzer.

03.04. • 23.10. TB1804 € 17 Grätzelspaziergang im 4. Bezirk Freihaus auf der Wieden Treffpunkt: 15.00 Uhr, Ecke Wiedner Hauptstraße 2/Treitlstraße, 1040 Wien Mühlen, Freihaus und Paläste Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Das Freihaus war einst Wiens vornehmstes und größtes Zinshaus und bot Platz für 1.000 Mieter! Es gab Großwohnungen, Grünflächen, ein Theater und eine Kapelle. Hier wohnte W.A. Mozart zeitweilig und hier wurde seine Zauberflöte uraufgeführt. Am Wien- fluss und seinen Nebenarmen gab es einst viele Mühlen, weiter draußen auch noble Paläste, einen berühmten Konzertsaal und eine Klavierfabrik.

20.05. • 18.09.

TB1812 € 17 Friedhof St. Marx Mozarts Grab Treffpunkt: 14.30 Uhr, Leberstraße 6-8, vor dem Haupteingang, 1030 Wien Begräbnisstätten von Mozart, Millionären und der Haute Volée des 19.Jhdts. Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Ein Spaziergang durch den einzigen erhaltenen Biedermeierfriedhof in Wien: er wurde zwar zum Park umgestaltet, aber es gibt noch an die 6.000 Grabstellen der Haute Volée Wiens des 18. und frühen 19.Jhdts. Berufsbezeichnungen auf den Grabsteinen wie „Hausbesitzer“ oder „Privater“ geben Einblicke in die damalige Gesellschaft. Wer waren sie? Worauf begründete sich ihr Reichtum? Was ist außer ihren verwitterten Grabsteinen von ihnen in Wien übriggeblieben?

05.05. • 20.10. TB1811 € 17 Garantierte Durchführung! Der Wiener Zentralfriedhof Zentralfriedhof Treffpunkt: 14.30 Uhr, Zentralfriedhof, Tor 2, 1110 Wien Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Der Zentralfriedhof ist mit der Größe von fast 2,5km² eine richtige „Totenstadt“ für die Wiener Bevölkerung und mit 3 Millionen Toten der größte Friedhof der Welt. Neben vielen Prominentengräbern und den Grabstätten für Künstler und bekannte Persönlich- keiten beherbergt der Zentralfriedhof auch Armen- gräber, Mahnmale, einen meditativen Park, einen berührenden Babyfriedhof und ist auch letzte Ruhe- stätte für Angehörige verschiedener Konfessionen.

An dominanter Stelle präsentiert sich die eindrucks- volle Jugendstil-Friedhofskirche.

13.06. • 06.11. TB1808 € 17 Durchhäuser im Schottenviertel Minoritenkirche Treffpunkt: 10.15 Uhr, Ecke Universitätsring/ Schreyvogelgasse, vor dem Denkmal, 1010 Wien Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Barocke Adelspaläste rund um die Hofburg zeugen von der einstigen Pracht reicher Adelsfamilien (Liechtenstein, Starhemberg, Dietrichstein, Kinsky) deren Nähe zur Hofburg Zeugnis ihrer Macht able- gen. Abseits dem geschäftigen Treiben liegt die in ihrer Anlage mittelalterliche Minoritenkirche mit ihrer höchst interessanten Geschichte. Obwohl die Stadt- mauern vor 150 Jahren abgerissen wurden findet man noch Reste der einst mächtigen Bastionen.

Das Beethovenhaus, das sogenannten Dreimäderlhaus, Durchhäuser, malerische Gässchen und tiefe Keller zeigen Ihnen ein unbekanntes Gesicht von Wien. 29.06. • 09.11.

TB1817 € 17 Garantierte Durchführung! NEU Türkische Spuren in Wien Türkische Kanonenkugel Treffpunkt: 10.00 Uhr, vor der Votivkirche, 1010 Wien Zweistündiger Spaziergang mit Mag. G.-Maria Husa Ab dem 16.Jhdt. bis zum Ende des 1. Weltkrieges grenzte das osmanische Reich an die Habsburger- monarchie, woraus sich verschiedenartige nicht nur freundschaftliche Beziehungen ergaben. Andenken an die zwei Türkenbelagerungen sind in Wien fast überall anzutreffen: Türkenkugeln, Gedenktafeln, Grab- und Denkmäler für die Wienverteidiger (Salm, Starhemberg, Liebenberg, Sobieski). Aber auch anderes blieb von den Türken: Pflanzen wie Tulpen, Flieder und Kastanie, viele Legenden, Tarockkarten, Kipferl oder Kaffee werden immer wieder als türkisches Kulturgut angeführt.

26.06. • 17.10.

TB1818 € 17 NEU

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

7 Frühlingserwachen Saisoneröffnungsfahrt ins Blaue Abfahrt 8.00 Uhr Landstr. Gürtel, 8.15 Uhr Westbhf. Route: Wien – Fahrt ins Blaue – unterhaltsamer Nachmittag mit Mittagessen, Musik, Tanz, Reisequiz und Tombola. Mit den Reiseleitern Andreas Prowaznik und Franz Matlschweiger Diese traditionelle Fahrt ins Blaue steht ganz im Zeichen unserer Firmenfarbe. Einfach „blau machen“, einsteigen und genießen: Erste Frühlings- temperaturen, blauer Himmel, Sonnenschein, fröhliche Stimmung, gutes Essen … das klingt wie Musik in den Ohren. Folgen Sie dieser Einladung und feiern Sie mit uns einen beschwingten Saison- start.

13.03. TB1902 * € 49 Inkludiert: Mittagessen, Musik & Tombola Ebenseer Fetzenumzug Abfahrt nur 9.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Ebensee (A, M) – St. Valentin (J) – Wien. Ein Höhepunkt des Faschings im Salzkammergut ist der Ebenseer Fetzenumzug am Faschingsmontag. Der Name „Fetzen“ stammt aus einer Zeit, als arme Leute nur ein einziges Sonntagsgewand besaßen. Alte Kleiderstücke wurden bei Bedarf mit Stoffflecken ausgebessert. Die Verkleidung vervollständigen geschnitzte Holzmasken. Beim zweistündigen Marsch im Zentrum von Ebensee zeigt sich die Ausgelassenheit der Teilnehmer.

04.03.

TB1120 * € 46 NEU Ostermarkt auf Schloss Kornberg Schloss Kornberg Route: Wien/Südausfahrt – Kornberg bei Riegersburg (A, M) – Wien. Die erste urkundliche Erwähnung erfuhr Kornberg im Jahre 1284. Seit 1871 im Besitz der Grafen von Bardau birgt das Schloss spannende Einblicke in die Vergangenheit. Erleben Sie den Frühling und österliche Kunstobjekte in stimmungsvollem Ambiente: Gravierte, geritzte, bemalte, bestickte und kunstvoll verzierte Unikate an Ostereiern finden Sie u.a. bei dieser traditionellen Osterausstellung im Steirischen Vulkanland.

19.04. TB1127 C € 40 NEU Ostermarkt auf Schloss Leiben Schloss Leiben Route: Wien/Westausfahrt – Krems (F, A) – Leiben (M, A) – Wien.

Willkommen im Europaschloss Leiben – es ist ein steiler Felsen, auf dem sich das mittelalterliche Bauwerk erhebt. Eindrucksvoll markiert dieser Renaissancebau den Übergang vom Süden des rauen Waldviertels in die Milde der angrenzenden Wachau und des Donautals. Im Rahmen einer Oster- ausstellung präsentieren zahlreiche Hobbykünstler und Kunsthandwerker einen Querschnitt volks- tümlicher und moderner Kreativität in den Räumen des Schlosses.

30.03. TB1130 B € 35 NEU Reichenauer Ostermarkt am Palmsonntag Route: Wien/Südausfahrt – Reichenau an der Rax (A, M) – Weinstraße (J) – Wien. Rund um Ostern hat Reichenau an der Rax einiges zu bieten: Umrahmt von der malerischen Kulisse der Raxalpe und mit dem historischen Hintergrund einer kaiserlichen Residenz findet im und um das Kultur- schloss Reichenau der traditionelle Oster- und Kunsthandwerksmarkt statt. Durch das Höllental geht’s zum Klostertaler Gscheid, einem kleinen Pass. Auf der Thermenregion-Weinstraße lohnt sich eine Einkehr bei einem gemütlichen Heurigen. 14.04.

TB1004 B € 34 Ostermarkt auf Gut Aiderbichl Gut Aiderbichl Route: Wien/Westausfahrt – Kemmelbach (F) – Eugendorf (M) – Henndorf/Gut Aiderbichl (A) – Steinhäusl (J) – Wien.

Östlich von Salzburg und inmitten unberührter Natur liegt ein ganz besonderer Hof, eine Be- gegnungsstätte zwischen Mensch und Tier. Traditionell startet man hier auf Gut Aiderbichl mit dem Ostermarkt in das Frühjahr. Neben öster- licher Tradition erwartet Sie ein buntes Rahmen- programm und an den Ständen finden Sie ge- schmackvolle Dekorationen und Geschenkideen. Außerdem kann man den geretteten Tieren ganz nahe kommen.

16.04. TB1149 B € 49 Nicht inkludiert: Eintritt Gut Aiderbichl ca. € 8 NEU Ostermarkt im Kremayrhaus in Rust Rust Abfahrt nur 10.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Ostausfahrt – Rust (A, B, M) – Wien. Bei einer Stadtführung durch Rust entdecken Sie neben der architektonischen Schönheit auch das zauberhafte Ambiente, das durch die Verbindung historischer Baukunst mit ländlichem Leben geprägt ist. Das Kremayrhaus, ein Juwel eines Bürgerhauses und eines der markantesten Bauwerke des Rathaus- platzes, lädt jedes Jahr zum Ostermarkt ein. Hier findet man Ostereier, traditionelle Handwerksstücke und außergewöhnliche Geschenkideen für das Osterfest.

20.04. TB1148 * € 32 Nicht inkludiert: Geführter Stadtrundgang Rust ca. € 3,50 Osterhasenkirtag in Fischbach Fischbach Route: Wien/Südausfahrt – Maria Schutz/ Semmering (F) – Fischbach (A, M) – Maria Schutz/Semmering (J) – Wien. Der am Teufelsstein gelegene Höhenluftkurort Fisch- bach veranstaltet am Palmsonntag den Osterhasen- kirtag. Die Fischbacher schmücken ihre Häuser mit unterschiedlichsten Darstellungen des Osterhasen und österlicher Dekoration und für einen Tag wird Fischbach zum Osterhasendorf. Viele Programm- punkte sowie Stände mit Bastelarbeiten, Handwerks- kunst und Raritäten erwarten die Besucher und auch die kulinarischen Genüsse kommen nicht zu kurz.

14.04.

TB1070 B € 38

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

8 Oma-Opa-Enkerl-Tage Schulz Hütt’n Abenteuer auf der Schulz Hütt’n im Wienerwald Abfahrt um 10.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca. um 17.00 Uhr Route: Wien/Westausfahrt – Altlengbach (A, M, J) – Wien. Bei Altlengbach, mitten im Wienerwald auf 600m Seehöhe, findet man das ideale Ausflugsziel für „Groß & Klein“. Natur pur und Abenteuer – beim Staunen und Füttern am Wildtiergehege, Austoben am Spielplatz, Badevergnügen am Schwimmteich oder Holz sammeln und aufstapeln für das Lagerfeu- er. Während die Kinder ihr Mittagessen – Würstel und Kartoffel – selbst am Lagerfeuer braten, gibt’s für Oma/Opa eine deftige Bauernjause zur Stärkung.

Ein erlebnisreicher Tag geht dann mit einem Stanitzel Eis vom Eis-Wagen für die Kinder „süß“ zu Ende. 01.07. • 26.08.

TB1974 * Erwachsener € 59 Kind (5-12 Jahre) € 25 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Bauernjause & 1 Getränk pro Erwachsenem • Würstel- und Kartoffel vom Lagerfeuer & 1 Getränk pro Kind • 1 Eis-Stanitzel pro Kind • Kinderspielplatz, gratis Benützung des Schwimmteiches (Aufsichtspflicht der begleitenden Erwachsenen, keine Badeaufsicht vorhanden) Nicht inkludiert: Jause, weitere Getränke und Konsumationen NEU Schloss Herberstein Schloss und Tierwelt Herberstein Abfahrt um 09.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca. um 18.00 Uhr Route: Wien/Südausfahrt – Herberstein (A, B, M) – Wien.

Vom tiefsten Keller bis hoch in den Turm führt die Besichtigung des Gartenschlosses Herberstein durch die Zeit der Ritter und Burgfräulein und zeigt den Wandel von der Ritterburg zum prachtvollen Schloss. Zum Abschluss wird den Kindern zur Stärkung haus- gemachter Traubensaft und den Erwachsenen ein Glas Wein aus der Schlosskellerei kredenzt. Nach der Möglichkeit zum Mittagessen geht es zu einer Führung durch das oststeirische Afrika der „Tierwelt Herberstein“, bei der spannende und lustige Details über die Tierwelt zu erfahren sind. 11.07. • 22.08.

TB1975 * Erwachsener € 85 Kind (5-15 Jahre) € 29 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Eintritt Schloss und Tierwelt Herberstein • Familienführung im Schloss Herberstein • Tierpark-Führung in Herberstein Nicht inkludiert: Mittagessen im Restaurant „Simbawelt“ NEU Steppentierpark Pamhagen Erlebnistag im Burgenland Abfahrt um 09.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca.

um 17.00 Uhr Route: Wien/Ostausfahrt – Pamhagen (A) – Illmitz (M, A) – Wien.

Im burgenländischen Seewinkel liegt der Steppen- tierpark Pamhagen. Ca. 50 Tierarten leben hier auf einer Fläche von 13ha. Neben Damhirschen, Wölfen, Luchsen, Wollschweinen und Zackelschafen gibt es auch ein Kängurupärchen zu bewundern. Füttern ist erlaubt! Danach geht es nach Illmitz, wo nach einem gemeinsamen Würstelbraten die Brat- und Grillwür- stel zum Mittagessen verzehrt werden. Gestärkt geht es dann mit der Kutsche durch das Naturschutzge- biet „Lange Lacke“ im Nationalpark Neusiedlersee. 23.04.• 16.07.• 06.08.

TB1976 * Erwachsener € 75 Kind (5-15 Jahre) € 29 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Eintritt Tierpark Pamhagen • Mittagessen (selbstgegrillte Brat-/ Grillwürstel mit Beilage) • 2-stündige Kutschenfahrt Nicht inkludiert: Getränke NEU Poysbrunn, Märchensommer Märchensommer in Poysbrunn Abfahrt um 11.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca.

um 19.00 Uhr Route: Wien/Nordausfahrt – Falkenstein (M, B) – Poysbrunn (A) – Wien.

Möglichkeit zum Mittagessen, danach Kinder-Erleb- nisführung „Ein Ausflug ins Mittelalter“ auf der Burg- ruine Falkenstein. Wie sah das Leben der Kinder im Mittelalter aus, wie lebten die Menschen auf einer Burg und konnten die Burgbewohner schreiben und lesen? Die Kinder können sich selbst mit Gänsefeder und Tinte versuchen. Nach eine kleinen Stärkung mit Lebkuchen und Traubensaft bilden lustige Spiele im Turnierhof den Abschluss des Besuches. Danach Fahrt nach Poysbrunn, wo das Stück „Das Dschun- gelbuch – neu gebrüllt“ aufgeführt wird. 26.07. • 09.08.

TB1977 * Erwachsener € 79 Kind (5-15 Jahre) € 35 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Eintritt/Führung „Ein Ausflug ins Mittelalter“ auf der Burgruine Falkenstein inkl.

einer kleinen Jause • Eintrittskarten für die Theateraufführung in Poysbrunn Nicht inkludiert: Mittagessen im Restaurant „Siebenschläfer“ NEU

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

9 Oma-Opa-Enkerl-Tage Ein Tag im Vulkanland Abfahrt um 10.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca. um 18.00 Uhr Route: Wien/Südausfahrt – Auersbach (F, B) – Riegersburg (B) – Wien. Spannende Fragen und mehr werden bei der Füh- rung durch die Genussmanufaktur der „Vulcano Schinkenwelt“ beantwortet. Außerdem steht ein Be- such des Schweinestalls, bei dem man Vulcana, das Paradeschwein von Vulcano, kennenlernt sowie interessante Informationen über den bewussten Um- gang mit Lebensmitteln erfährt, auf dem Programm. Zum Abschluss gibt es eine Verkostung des Vulcano- Schinkens mit einem Glas Saft. Nachmittags Besuch der Flugvorführungen der Greifvogelwarte der Riegersburg.

10.07. • 28.08. TB1978 * Erwachsener € 85 Kind (5-15 Jahre) € 26 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Führung in der „Vulcano Schinkenwelt“ inkl. Verkostung • Eintritt Greifvogelschau Riegersburg NEU Fossilienwelt Stetten Spaß & Abenteuer in der Fossilienwelt Stetten Abfahrt um 10.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca. um 17.00 Uhr Route: Wien/Nordausfahrt – Stetten (A, B, M) – Wien. Zunächst Führung durch die Welt von 650 fossilen Tier- und Pflanzenarten. Gemeinsam wird dann in der Sandbucht nach Haifischzähnen und anderen Fossilien (bei Schlechtwetter steht ein kleines Sand- becken in der Forscherhütte bereit) gesucht.

Danach werden am Lagerfeuer Würstel gegrillt. Anschließend freie Zeit am großen Abenteuerspielplatz, während Oma/Opa es sich auf der Sonnenterrasse gemütlich machen können. Oder wie wäre es mit einem ge- meinsamen Spaziergang zum 16m hohen Aussichts- turm in Form einer Turmschnecke?

23.04.• 04.07.• 08.08. TB1979 * Erwachsener € 57 Kind (5-15 Jahre) € 25 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Eintritt Fossilienwelt Stetten • Führung durch die Fossilienwelt • Suche nach Fossilien und Haifischzähnen in der Sandbucht • Abenteuerjause (Grillwürstel/ Maiskolben/1 Semmel/Erdäpfel- Wedges/Ketchup & Senf) NEU Burg Oberkapfenberg Burgfräulein und Burgherr – ein Tag auf der Burg Abfahrt um 09.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca. um 18.00 Uhr Route: Wien/Südausfahrt – Oberkapfenberg (A, M, J) – Wien.

Der Tag auf der Höhenburg Oberkapfenberg beginnt mit einem Streifzug durch die Art des Kochens im Mittelalter.

Mit den selbst geernteten Kräutern und Gewürzen aus dem Burggarten wird auf offenem Feuer ein „Burgeintopf“ zubereitet und anschließend verkostet. Danach tauchen wir in die Welt des Mittel- alters ein. Wer möchte kann in mittelalterlichen Ge- wändern diese spannende Zeitreise durchwandern. Anschließend Möglichkeit zu einem Spaziergang zur Kapelle Maria Loreto oder zum Besuch der Greifvo- gelschau/Falknerei u.a.

31.07. • 14.08. TB1980 * Erwachsener € 77 Kind (5-15 Jahre) € 31 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Eintritt Burg Oberkapfenberg • Führung „Kochen im Mittelalter“ • Führung „Zeitreise zu den Rittern und Burgfrauen“ Nicht inkludiert: Greifvogelschau/Falknerei (Erw. € 7/Kind € 5), Getränke NEU Kittenberger Erlebnisgärten Kindermusical in den Kittenberger Erlebnisgärten Abfahrt um 10.00 Uhr Westbhf./ Rückkunft ca. um 17.30 Uhr Route: Wien/Nordausfahrt – Schiltern (A) – Wien.

Das Abenteuer Garten kann beginnen – Spiel und Spaß für Junge und Junggebliebene.

Ob in einem der vielen Schaugärten oder im Abenteuergarten für Kinder, die Kittenberger Erlebnisgärten haben für alle etwas zu bieten. Danach geht es zur Aufführung des Kinder.Musical.Sommers zu einem neuen Abenteuer von Ritter Rost und seinen Freunden. Die spannende Geschichte und die mitreißende Musik garantieren Spaß für Groß & Klein. 18.07. • 01.08.

TB1981 * Erwachsener € 75 Kind (5-12 Jahre) € 29 Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortbus • COLUMBUS-Reiseleitung • Eintritt Kittenberger Erlebnisgärten • Karten für das Kindermusical „Ritter Frost“ Nicht inkludiert: Mittagessen, Getränke Hinweis: Die Veranstaltungsleitung des Kinder.Musical.Sommers Niederösterreich ist bemüht, die Aufführungen pünktlich und auch bei unbeständiger Witterung, gegebenenfalls auch bei Regen, durchzuführen. Es wird daher die Mitnahme von warmer und regenfester Kleidung empfohlen. Die Mitnahme von Regenschirmen ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. NEU

Traumtage 2019 - Columbus Reisen

10 Niederösterreich Weltkulturerbe Wachau Stift Melk Route: Wien/Nordausfahrt – Melk (B) – Emmersdorf – Wachaubahn nach Krems (A, M, J) – Wien.

Die Wachau, zwischen Melk und Krems gelegen, bietet nicht nur kulturelle, sondern auch landschaft- liche Höhepunkte. Nach einer Führung durch das Benediktinerstift Melk geht es mit der Wachaubahn abseits der großen Straßen, zwischen uraltem Mauerwerk, Weingärten und blühenden Böschungen nach Krems. Möglichkeit für eine Mittagseinkehr, danach Bummel durch die prächtige Altstadt von Krems. Der Tag endet mit einem gemütlichen Heurigenbesuch bei einem der Winzer. 19.05.

TB1943 A € 73 Inkludiert: Eintritt/Führung Stift Melk Fahrt mit der Wachaubahn von Emmersdorf nach Krems Wachauer Marillenkirtag in Spitz Route: Wien/Nordausfahrt – Krems – Schifffahrt nach Spitz (A, M, J) – Wien. In Krems gehen Sie an Bord eines Donauschiffes und beginnen den Tag bei einer gemächlichen Fahrt vorbei an Dürnstein und Weißenkirchen nach Spitz zum Besuch des Spitzer Marillenkirtags. Diese Veranstaltung erfreut sich einer jahrzehntelangen Tradition, zumal das verführerische süße Früchtchen, die Wachauer Marille, in Spitz ganz groß gefeiert wird. An verschiedenen Ständen gibt es Spezialitäten rund um die Marille.

20.07. TB1938 C € 63 Inkludiert: Schifffahrt Krems – Spitz Eintritt Spitzer Marillenkirtag Die sanfte Seite der Wachau Kloster Schönbühel Route: Wien/Westausfahrt – Schönbühel- Aggsbach (F, A, B) – Aggstein (B) – Rossatz (M, A) – Mautern (B) – Furth (J) – Wien. Die Wachau ist eines der schönsten Flusstäler Europas. Ein Geheimtipp sind die Glanzlichter am Südufer, zu denen die Orte Schönbühel-Aggsbach, Rossatz-Arnsdorf, Mautern und Furth bei Göttweig zählen. Besichtigung des Klosters Schönbühel, der Kartause Aggsbach und der Ruine Aggstein. Orts- besichtigung in Rossatz und Möglichkeit zum Besuch des Römermuseums in Mautern.

Zum Abschluss Besuch bei einem Heurigen in Furth. 21.06.

TB1088 A € 35 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Schönbühel/Aggsbach ca. € 6 Eintritt/Führung Ruine Aggstein ca. € 6 Eintritt Römermuseum Mautern ca. € 4 Höhepunkte im Nibelungengau Schloss Artstetten Route: Wien/Westausfahrt – St. Pölten – Pöchlarn (F, B) – Artstetten (B) – Loibersdorf (M) – Maria Taferl (B, J) – Wien. Die Donau durchquert zwischen Ybbs und Melk den Nibelungengau. In Pöchlarn, dem Geburtsort von Oskar Kokoschka, wird dessen Geburtshaus neben anderen historischen Sehenswürdigkeiten besucht. Danach geht es zum Schloss Artstetten, einer ehe- maligen Sommerresidenz der kaiserlichen Familie.

Möglichkeit zum Mittagessen in Loibersdorf und danach Fahrt zur Basilika nach Maria Taferl. Zum Abschluss Besuch bei einem Heurigen in der Region. 17.07.

TB1110 A € 36 Nicht inkludiert: Stadtführung Pöchlarn ca. € 5 Eintritt/Führung Schloss Artstetten ca. € 9 Führung Basilika Maria Taferl ca. € 3 Schallaburg und Haubiversum Schallaburg Route: Wien/Westausfahrt – Schallaburg (B, M) – Petzenkirchen (A, J) – St. Pölten – Wien. 2019 lässt sich auf der Schallaburg erkennen, dass eine moderne Welt ohne altes und neues Handwerk und ohne die Geschicklichkeit unserer Hände nie denkbar wäre. Gezeigt werden Meisterstücke, Werk- zeuge und erlesene Handarbeiten. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit bei einer Führung durch die Brot-Erlebniswelt im Haubiversum interessante Einblicke in die Handwerkskunst des Brotbackens zu bekommen.

05.07. • 06.09. TB1157 B € 35 Nicht inkludiert: Eintritt Schallaburg ca. € 10 (mit NÖ-Card gratis) Führung/Verkostung Haubiversum ca. € 9 NEU Waldviertler Schmalspur- bahn und Litschau Waldviertelbahn Route: Wien/Nordausfahrt – Göpfritz (F) – Gmünd – Schmalspurbahn nach Litschau (M, A) – Heidenreichstein (B, J) – Wien. Eine Teilstrecke der Waldviertelbahn führt „im hohen Norden“ bis zum „Kulturbahnhof“ Litschau, der nördlichsten Stadt Österreichs. Es bietet sich eine gemütliche Runde um den Herrensee an. Nach einer Stärkung mit Waldviertler Spezialitäten Fahrt nach Heidenreichstein und Besichtigung der Wasserburg.

Danach Stopp bei einer Käsemacherei mit Möglich- keit die Köstlichkeiten der Käsemacherwelt kennen- zulernen und mit nach Hause zu nehmen.

13.07. TB1904 A € 52 Inkludiert: Fahrt mit der Waldviertelbahn Gmünd – Litschau Nicht inkludiert: Eintritt Wasserburg Heidenreichstein ca. € 8 Führung/Verkostung Käsemacherwelt Hei- denreichstein ca. € 10 (mit NÖ-Card gratis) Die Renaissance im Waldviertel Schloss Rosenburg Route: Wien/Nordausfahrt – Greillenstein (F, B) – Brunn/Wild (M) – Rosenburg (B) – Wachau (J) – Wien. Im 12.Jhdt. wurde erstmals die Veste Greillenstein urkundlich erwähnt. 1534 wurde die Burg geschlif- fen und von 1570 bis 1590 das, in seinen Ausma- ßen bis heute unveränderte, Schloss errichtet. Sehenswert ist auch die Parkanlage mit dem Zwergengarten.

Nach dem Mittagessen Fahrt zum Renaissance-Schloss Rosenburg. Auf der Rückfahrt steht der Besuch eines Heurigen in der Wachau auf dem Programm.

28.06. TB1152 B € 35 Nicht inkludiert: Eintritt Schloss Greillenstein ca. € 6 (mit NÖ-Card gratis)/Führung ca. € 5 Eintritt Schloss Rosenburg ca. € 12 NEU Stift Geras und Geraser Erdäpfelfest Erdäpfelfest Route: Wien/Nordausfahrt – Geras (A, M, B) – Wien. m Oktober verwandelt sich der Stadtplatz in Geras in ein Festgelände. Das Straßenfest mit Tradition wartet mit kulinarischen Schmankerln rund um den Erdäpfel, Hauptdarsteller der Waldviertler Küche, auf. Am Nachmittag besuchen wir das Prä- monstratenserstift Geras. 1153 gegründet, erstrahlt es heute im barockisierten Glanz. Der besondere Stolz des Stiftes ist der Marmorsaal mit einer der größten freitragenden Holzdecken und einem Deckenfresko von Paul Troger.

06.10. TB1074 C € 34 Nicht inkludiert: Eintritt Stift Geras ca. € 9 (mit NÖ-Card gratis)/Führung ca. € 3 Eintritt Erdäpfelfest ca. € 3

11 Niederösterreich Waldviertler Schmalspur- bahn und Weitra Schloss Weitra Route: Wien/Nordausfahrt – Weitra (F, B, M) – Waldviertelbahn nach Groß Gerungs – Wachau (J) – Wien. Eine Teilstrecke der Waldviertelbahn führt „im hohen Norden“ bis zum „Kulturbahnhof'' Litschau, der nördlichsten Stadt Österreichs. Es bietet sich eine gemütliche Runde um den Herrensee an. Nach einer Stärkung mit Waldviertler Spezialitäten Fahrt nach Heidenreichstein und Besichtigung der Wasser- burg.

Danach Stopp bei einer Käsemacherei mit Möglichkeit die Köstlichkeiten der Käsemacherwelt kennenzulernen und mit nach Hause zu nehmen.

03.09. TB1945 A € 69 Inkludiert: Eintritt/Führung Schloss Weitra Fahrt mit der Waldviertelbahn von Weitra nach Groß Gerungs NEU Burgen und Seen im Oberen Kamptal Stausee Ottenstein Route: Wien/Nordausfahrt – Rappottenstein (F, B) – Rastenfeld/Ottenstein (M, A, B, J) – Wien. Nach einer Führung durch die Festung Rapottenstein Fahrt zum oberen und gleichzeitig größten der drei Kampstauseen, dem Ottensteiner Stausee. Möglich- keit zum Mittagessen und zu einer Bootsfahrt auf dem durch seine fjordartigen und verzweigten „Seearme“ an eine skandinavische Landschaftsform erinnernden Stausee. Möglichkeit zu einem Rund- gang im Areal des Schlosses Ottenstein oder zu einem Spaziergang am Ufer des Stausees, anschließend Rückfahrt nach Wien.

15.07.

TB1153 C € 38 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Burg Rapottenstein ca. € 8 Bootsfahrt Ottensteiner Stausee ca. € 6 NEU Das stille Tal – der mittlere Kamp Schloss Rosenburg Route: Wien/Nordausfahrt – Schmerbach/ Kamp (F) – Dobra (B) – Krumau (M, A) – Rosenburg (A) – Schönberg/Kamp (J) – Wien. Steil zum Ufer abfallende imposante Felsen und dichte Nadelwälder umschließen den Stausee Dobra. Hier erhebt sich die Burgruine Dobra auf einer weit in den See hineinragenden Landzunge. Weiter geht es zum Thurnberger Stausee, dem dritten der Kamp- talstauseen, zu einer Mittagsrast in Krumau. Anschließend Besuch und Aufenthalt auf der imposanten Rosenburg.

Bei einem Heurigenbesuch lassen wir den Tag ausklingen.

21.08. TB1121 B € 37 Nicht inkludiert: Eintritt Schloss Rosenburg ca. € 12 NEU Moor, Bier und Käse UnterWasserReich Schrems Route: Wien/Nordausfahrt – Schrems (F, B, M) – Heidenreichstein (A, J) – Wien. Die wunderschöne Moorlandschaft östlich von Schrems ist das größte Hochmoor Niederösterreichs. Hier befindet sich das UnterWasserReich, das Ein- blicke in den Lebensraum und Artenreichtum der heimischen Unterwasserwelt bietet. Ein Höhepunkt ist die Schaufütterung der Fischotter. Am Nachmittag Besuch der Privatbrauerei Schrems und Möglichkeit zur Besichtigung der Schaukäserei der Käsemacher- welt in Heidenreichstein.

23.05. TB1140 B € 39 Nicht inkludiert: Eintritt/Otter-Schaufütterung UnterWasserReich Schrems ca. € 11 Führung/Verkostung Brauerei Schrems ca. € 5 Führung/Verkostung Käsemacherwelt Hei- denreichstein ca. € 10 (mit NÖ-Card gratis) NEU

12 Niederösterreich Juwelen des Barock im Waldviertel Stift Zwettl Route: Wien/Nordausfahrt – Zwettl (F, B) – Altenburg (B, M) – Maria Dreieichen (B) – Wien. Zunächst Besuch im Stift Zwettl. Das im Mittelalter errichtete Gebäude wurde immer wieder umgebaut beziehungsweise verändert. Der Kirchturm ist das unverkennbare Wahrzeichen des Stifts und Joseph Munggenast und Paul Troger gestalteten den barocken Bibliothekssaal.

Im Stift Altenburg liegen barocke Pracht und mittelalterliche Strenge eng beisammen. Die drei Kuppelfresken von Paul Troger gehören zu den Hauptwerken des österreichischen Barock. Zum Abschluss Besuch der Wallfahrtskirche Maria Dreieichen.

01.05. TB1073 A € 36 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Stift Zwettl ca. € 10 Eintritt Stift Altenburg ca. € 10 Wein- und Erlebnispfade im Weinviertel Hanfwanderung Route: Wien/Nordausfahrt – Hanfthal (F, A, M) – Raschala (A, J) – Wien. In Hanfthal dreht sich nicht alles, aber vieles um Hanf – schon 1149 wird Hanfthal urkundlich er- wähnt. Eine Führung durch das Rundangerdorf zeigt alles Wissenswerte über eine der ältesten Kultur- pflanzen der Erde. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Raschala. Hier befindet sich die „Pinkelstein- Kellergasse“. Der Name beruht auf der Legende, dass W.A. Mozart auf seiner Reisen nach Prag hier unter einer Linde Erleichterung gefunden hat.

05.09.

TB1122 B € 33 Nicht inkludiert: Geführter Rundgang Hanferlebnispfad inkl. Verkostung Hanfthal ca. € 5 Führung/Verkostung Kellergasse Raschala ca. € 9 NEU Reblaus-Express und Retzer Weinlesefest Retzer Land Route: Wien/Nordausfahrt – Drosendorf (F, A) – Retz (M, A) – Wien. Der Tag beginnt mit einem kurzen Stadtbummel durch Drosendorf, der einzigen Stadt Österreichs, die heute noch von einer ca. 2km langen und vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben ist. Danach Fahrt mit dem „Reblaus-Express“ durch rebenbewachsene Hügel nach Retz. Das Retzer Weinlesefest bietet einen Mix aus traditionellem Brauchtum und zeit- loser Unterhaltung.

Nutzen Sie die Gelegenheit zur Erkundung des Retzer Erlebniskellers. 28.09.

TB1942 C € 52 Inkludiert: Fahrt mit dem Reblaus-Express von Drosendorf nach Retz NEU Weinviertler Impressionen Museumsdorf Niedersulz Route: Wien/Nordausfahrt – Niedersulz (F, B) – Poysdorf (B, M) – Falkenstein (B, J) – Wien. Das größte Freilichtmuseums Niederösterreichs zeigt das Alltagsleben eines Weinviertler Dorfes von anno dazumal. Rund 80 Gebäude wie Bauernhöfe, Hand- werkerhäuser, Stadeln, Kapellen, ein Wirtshaus und eine Schule wurden im Museumsdorf Niedersulz wieder errichtet. Die Wein+Trauben Welt des Vino- Versum in Poysdorf zeigt alles über Rebe, Traube und Wein. Möglichkeit zum Mittagessen.

Abschlie- ßend Fahrt zur Ruine Falkenstein und Einkehr bei einem Heurigen.

19.10. TB1109 B € 33 Nicht inkludiert: Eintritt Museumsdorf Niedersulz ca. € 12 (mit NÖ-Card gratis)/Führung ca. € 3 Führung/Verkostung VinoVersum Poysdorf ca. € 11 Führung Ruine Falkenstein ca. € 4 Kultur trifft Technik Ybbs-Persenbeug Route: Wien/Westausfahrt – Artstetten (F, B) – Ybbs-Persenbeug (B, M) – Petzenkirchen (B) – Wien. Zunächst gibt es ein K&K-Kaffee- & Kuchenfrüh- stück im Schloss-Cafe, danach Führung durch das Museum im Schloss Artstetten, das dem Andenken an Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau gewidmet ist. Weiterfahrt nach Ybbs-Persenbeug und Erlebnisführung durch das Besucherkraftwerk mit Blick hinter die Kulissen der Stromerzeugung.

Möglichkeit zum Mittagessen, danach Fahrt nach Petzenkirchen zur Großbäckerei Haubiversum, wo man alles rund ums Brot erfährt.

28.05. TB1958 A € 78 Inkludiert: Kaffee/Kuchen im Schloss-Cafe Schloss Artstetten Eintritt/Führung Museum Schloss Artstetten Führung Besucherkraftwerk Ybbs-Persenbeug Führung/Verkostung Haubiversum Stift Seitenstetten und Strudengau Stift Seitenstetten Route: Wien/Westausfahrt – Seitenstetten (B, M) – Schifffahrt Strudengau/Hafen Ardagger – Wien. Eingebettet in die hügelige Mostviertler Landschaft prägt das Stift Seitenstetten seit Jahrhunderten Menschen, Natur und Kultur. Der „Vierkanter Gottes“, wie das Kloster landläufig genannt wird, beeindruckt mit seinen barocken Kunstschätzen, der einzigarti- gen Galerie und dem Hofgarten.

Nach der Führung durch Stift und Garten besteht die Möglichkeit zum Mittagessen. Danach führt eine Schifffahrt durch den Strudengau, vorbei an der Stadt Grein, an Burgen und der Insel Wörth. 01.06.

TB1915 A € 74 Inkludiert: Eintritt/Führung Stift Seitenstetten Schifffahrt Strudengau (Dauer ca. 1 ½ Stunden) Kameltheater mit weißem Zoo Zoo Kernhof Route: Wien/Südausfahrt – Kalte Kuchl (F) – Kernhof (B, A, M, J) – Wien. In Kernhof, unweit von Mariazell, befindet sich das weltweit einzige Kameltheater. In jahrelanger Arbeit wurden die Trampeltiere nur mittels Dressursprache zu Schauspielern ausgebildet. Tiershows bieten einzigartige Theatervorstellungen. Der weiße Zoo ist ein Unikat, beherbergt nicht nur die einzigen weißen Tiger in Österreich, sondern auch die vom Ausster- ben bedrohten Schneeleoparden sowie ein Blumen- meer und ein urgemütliches Wirtshaus mit Sonnen- terrasse.

25.06. TB1001 A € 35 Nicht inkludiert: Eintritt, je nach Programm, ca. € 15 - € 20 Frühling imYbbstal Lunzer See Route: Wien/Westausfahrt – Gaming (F, B) – Lunz am See (M, A) – Gaming (J, B) – Wien. In der Ötschergemeinde Gaming im Erlauftal befindet sich die größte Kartause Mitteleuropas. Im Rahmen einer Führung können alle Höfe und die wichtigsten Räumlichkeiten besichtigt werden. Danach Fahrt nach Lunz am See. Möglichkeit zum gemütlichen Mittagessen und, wenn es das Wetter erlaubt, zu einer Bootsfahrt am Lunzer See. Bei der Rückfahrt nochmals Halt in Gaming, um alles über die Ge- schichte des „Gaminger Kartausen Bräu“ zu erfahren.

18.05. TB1007 A € 42 Nicht inkludiert: Eintritt Kartause Gaming ca. € 5 (mit NÖ-Card gratis) Führung/Verkostung Brauerei Gaming ca. € 8 NEU

13 Niederösterreich | Burgenland Auf den Spuren der Römer Carnuntum Route: Wien/Ostausfahrt – Hainburg (F) – Fähre nach Devin (B) – Carnuntum (A, B, M) – Hainburg (J) – Wien. Der Tag beginnt mit einer 20-minütigen Fahrt mit der Fähre nach Devin in der Slowakei. Im 2.Jhdt. n. Chr. befand sich hier eine wichtige Grenzstation des Römischen Reiches und die historische Burg Devin wurde als militärische Basis genutzt. Danach Fahrt nach Carnuntum und nach der Mittagspause Besichtigung der antiken Römerstadt.

Zum Ab- schluss steht ein Besuch einer Buschenschank auf dem Programm. Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

31.05. TB1949 A € 66 Inkludiert: Fähre von Hainburg nach Devin Eintritt/Führung Römerstadt Carnuntum NÖ-Landesausstellung in Wr. Neustadt Kasematten Route: Wien/Südausfahrt – Wr. Neustadt (A, M) – Thallern (J) – Wien. „Welt in Bewegung“, so lautet das Motto der NÖ- Landesausstellung 2019, die an zwei historischen Ausstellungsorten im Herzen Wr. Neustadts – den Kasematten und dem Museum St. Peter an der Sperr – stattfindet. Auf der Rückfahrt Halt im Freigut Thallern mit Möglichkeit zur Besichtigung des Wein- guts und Verkostung gebietstypischer Weine der Thermenregion.

17.05. • 25.10.

TB1155 B € 32 Nicht inkludiert: Eintritt Landesausstellung ca. € 11 (mit NÖ-Card gratis) Führung Landesausstellung pro Standort ca. € 3,50 Führung/Verkostung Weingut Thallern ca. € 10,50 NEU Schlösserreich und Tierparadies Schloss Hof Route: Wien/Ostausfahrt – Eckartsau (B) – Hof (M, B) – Marchegg (A, J) – Wien. Schloss Eckartsau war die letzte Herberge von Kaiser Karl und seiner Familie vor dem Weg ins Exil. In Schloss Hof lohnt sich der Besuch der Prunk- räume und des Gartens. Danach Fahrt nach Marchegg, wo man im Naturschutzgebiet die ersten Flugversuche der jungen Störche von der größten, auf Bäumen nistenden Storchenkolonie Mittel- europas beobachten kann.

Vor der Rückfahrt Einkehr bei einem Heurigen der Region. 12.07.

TB1125 C € 31 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Schloss Eckartsau ca. € 10 (mit NÖ-Card gratis) Eintritt Schloss Hof ca. € 13 (mit NÖ-Card gratis)/Führung ca. € 3 Führung Naturschutzgebiet Marchegg ca. € 5 NEU Pannonische Impressionen Dorfmuseum Mönchhof Route: Wien/Ostausfahrt – Frauenkirchen (B) – Weiden am See (M) – Mönchhof (B, J) – Wien. Zunächst Führung durch die Gnadenkirche in Frauenkirchen. Die Basilika zählt zu den schönsten barocken Baujuwelen des Burgenlandes. Danach Mittagsrast, bei der Sie unbedingt eine der Speziali- täten der Region, den Steckerlfisch, probieren soll- ten.

Fahrt nach Mönchhof. Zu den Charakteristika der Pannonischen Tiefebene zählen u.a. die Dörfer. Im Dorfmuseum Mönchhof wird die Alltags- und Handwerksgeschichte dieser Dörfer rund um den See einfühlsam dokumentiert.

27.09. TB1952 C € 48 Inkludiert: Führung Basilika Frauenkirchen ca. € 3 Eintritt/Führung Dorfmuseum Mönchhof ca. € 12 Kirschblüte und LyLys Honig Simon Tötschinger Route: Wien/Ostausfahrt – Jois (A, M) – Breitenbrunn (A, J) – Wien. Führung zu den Kirschbäumen der „Joiser Einsiede- kirschen“ unter denen sich die Bienenstöcke des Imkers Simon Tötschinger befinden. Entdecken Sie die Kirsche in ihrer schönsten Blüte und erfahren Sie alles Wissenswerte über die Bienenzucht und den Honig. Nach einer Mittagsrast geht es zu einer Erlebnisführung nach Breitenbrunn. Spaziergang entlang des Kirschblütenweges und der Kellergasse zu einer Verkostung außergewöhnlicher Kirsch- spezialitäten.

10.04. TB1944 C € 62 Inkludiert: Führung „Kirschblüte & Honig“ Jois Kirscherlebnisführung/Verkostung Breitenbrunn Naturparadies Neusiedlersee Neusiedlersee Route: Wien/Südausfahrt – Mörbisch (F, A) – Schifffahrt nach Illmitz (M, A) – Gols (J) – Wien. Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch Mörbisch am See. Nach einem kurzen Besuch im Heimathaus begeben wir uns zum See zur Überfahrt mit dem Schiff nach Illmitz. Zum Mittagessen gibt es eine Spezialität der pannonischen Tiefebene, ein Kesselgulasch. Danach geht es mit der Kutsche durch das Naturschutzgebiet „Lange Lacke“. Mit einem Heurigenbesuch in Gols lassen wir den Tag ausklingen.

14.06. TB1941 B € 72 Inkludiert: Schifffahrt von Mörbisch nach Illmitz Mittagessen (Kesselgulasch) Kutschenfahrt Naturpark Neusiedlersee NEU Burgen und Schlösser im Mittelburgenland Burg Lockenhaus Route: Wien/Südausfahrt – Landsee (A, F) – Lockenhaus (A, M) – Kobersdorf (A, J) – Wien. Zwischen Heidriegel und Pauliberg erhebt sich die Burgruine Landsee, vielfach als die größte Anlage dieser Art in Mitteleuropa bezeichnet. 1158 erstmals erwähnt wurde sie um 1790 durch einen Brand zerstört. Weiterfahrt zur letzten echten Ritterburg Österreichs, der im romanischen/gotischen Stil errichteten Burg Lockenhaus.

Auf dem Rückweg statten wir dem, inmitten des Naturparks Landseer Berge gelegenen, Renaissanceschloss Kobersdorf einen Besuch ab.

04.06. TB1091 B € 33 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Burgruine Landsee ca. € 8 Eintritt/Führung Burg Lockenhaus ca. € 11 Eintritt/Führung Schloss Kobersdorf ca. € 7 Imposante Burgen an der Schlösserstraße Riegersburg Route: Wien/Südausfahrt – Güssing (M, A) – Riegersburg (A) – Zöbern (J) – Wien. Die Oststeiermark und das südliche Burgenland waren der „Schutzwall“ des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gegen die aus dem Osten herandrängenden Reitervölker. Im Mittel- alter entstand eine Kette an Burgen, zwei der imposantesten sind die Riegersburg und die Burg Güssing. Sie liegen sehr exponiert auf einem mächtigen Basaltfelsen bzw.

auf einem Vulkankegel – beide Burgen sind aber mittels Aufzug leicht zugänglich.

05.06. TB1132 B € 41 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Burg Güssing ca. € 8/Aufzug ca. € 3 Eintritt Museum/Aufzug Riegersburg ca. € 16/Führung ca. € 3 NEU

14 Steiermark Sausaler und Schilcher Weinstraße Steir.Weinstraße Route: Wien/Südausfahrt – Loipersdorf (F) – Leibnitz – Sausaler Weinstraße – St. Martin/ Sulmtal (M) – Deutschlandsberg – Schilcher Weinstraße – Stainz (J) – Lieboch – Wien. Die Sausaler Weinstraße beginnt in der Weinstadt Leibnitz und führt zu den Südhängen des Sausal durch das Sulmtal bis Kitzeck. Hier windet sich die Straße durch die steilsten Weingärten der Steier- mark.

Herrlich sind die Ausblicke auf die umliegen- den Rebhügel und Tallandschaften. In Deutschlands- berg und Stainz, wo die berühmte Wildbacher Traube gedeiht und der Schilcher hold errötet, schlägt das Herz der berühmten Schilcher Weinstraße. Zum Abschluss Einkehr in eine urige Buschenschank. 04.10.

TB1010 A € 48 Stift Admont und Frauenberg Stift Admont Route: Wien/Südausfahrt – Maria Schutz (F) – Frauenberg (B) – Admont (M, B) – Maria Schutz – Wien. Der Tag beginnt mit einem Besuch der Wallfahrts- kirche Frauenberg. Die restaurierte Kirche, der japanische Ziergarten und der Kalvarienberg laden zum Verweilen ein. Danach Fahrt nach Admont und Möglichkeit zum Mittagessen. Am Nachmittag Besichtigung der weltgrößten Klosterbibliothek im Stift Admont, einem der großen Gesamtkunstwerke des europäischen Spätbarocks. Der Bibliothekssaal beherbergt cirka 70.000 Bände.

11.05. TB1150 A € 47 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Wallfahrtskirche Frauenberg ca.

€ 5 Eintritt/Führung Stiftsbibliothek Admont ca. € 10 Stift Vorau und Festenburg Freilichtmuseum Vorau Route: Wien/Südausfahrt – Vorau (B, A, M) – Festenburg (B) – Wenigzell (J) – Wien. Das „turmreichste“ Kloster Österreichs, das Augustiner-Chorherrenstift Vorau, überrascht mit einer hochbarocken Stiftskirche, die zu den prunkvollsten dieses Landes zählt. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich das größte Freilichtmuseum der Oststeiermark. Möglichkeit zum Mittagessen, danach Fahrt zur Festenburg, einer um etwa 1200 erbauten mittelalterlichen Wehrburg. Auf dem Rückweg Abstecher zur Buchtelbar in Wenigzell.

07.09. TB1151 B € 39 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Stift/Freilichtmuseum Vorau ca. € 10 Führung Festenburg ca. € 5 Gardefest und Samsonumzug in Murau Samsonumzug Route: Wien/Südausfahrt – St. Marein (F) – Murau (A, M) – St. Marein (J) – Wien. Alljährlich hat am 15. August der Murauer Samson, eine rund 5 Meter hohe und 75 Kilo schwere Riesen- figur, beim Samsonumzug in der Murauer Altstadt seinen großen Auftritt. Feierlich wird die Samsonfigur von starken Männern unter Begleitung der Murauer Bürgergarde mit lauten Salutschüssen durch die Stadt getragen und tanzt Walzer zur Musik der Stadtkapelle.

Ein eindrucksvolles Schauspiel für die Besucher.

15.08. TB1123 C € 47 NEU Der Grundlsee – Juwel im Ausseerland Grundlsee Route: Wien/Südausfahrt – Kapfenberg (F) – Grundlsee (A, M) – Kapfenberg (J) – Wien. Eingebettet in das beeindruckende Bergmassiv des Toten Gebirges liegt der größte See der Steiermark, der Grundlsee. Bei einer Schifffahrt kann man die helle, sanftmütige Landschaft mit pittoresken Gipfeln und die kleinen, wie beiläufig ans Ufer gestreuten Ortschaften, am besten genießen. Wer möchte gelangt von der Schiffsanlegestelle Gößl zu Fuß über einen romantischen Waldweg zum geheimnisvollen Toplitzsee (ca. 30 Minuten).

16.06.

TB1156 A € 49 Nicht inkludiert: Schifffahrt Grundlsee ca. € 10 NEU Höhepunkte der Steirischen Blumenstraße Hängende Gärten Route: Wien/Südausfahrt – Maria Schutz (F) – St. Kathrein (A) – Wenigzell (M) – St. Lorenzen (A) – Wien. Die schönsten Blumendörfer der Oststeiermark sind durch die Steirische Blumenstraße verbunden. Einer der Höhepunkte dieser Blumenstraße befindet sich in St. Kathrein. Mitten im Naturpark Almenland liegt auf 1.000m Seehöhe ein 4.000m² großer Gartentraum, „Die Hängenden Gärten der Sulamith“. In Wenigzell besteht die Möglichkeit in der „Buchtelbar“ das Mittagessen einzunehmen.

Anschließend Fahrt nach St. Lorenzen am Wechsel, wo mit einem Blumenkorso die blütenprächtigste Veranstaltung der Steirischen Blumenstraße stattfindet. 01.09.

TB1128 A € 41 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung St. Kathrein „Hängende Gärten der Sulamith“ ca. € 7 NEU Steirische Köstlichkeiten Route: Wien/Südausfahrt – St. Ruprecht/Raab (F, B) – Weiz (B, M) – St. Stefan ob Stainz (B, J) – Wien. Spricht man von „steirischen Köstlichkeiten“, dann gehört das Kürbiskernöl an die oberste Stelle. Bei einer Führung in der „Kernothek“ erfahren Sie alles über das grüne Gold. Danach geht es zu den Weizer Schafbauern – eine Erlebnistour bietet informative Einblicke in die Welt der Schafprodukte. Nach dem Mittagessen Fahrt ins Weinbaugebiet „Schilcherland“ und Führung und Verkostung auf einem Schilcher- Weingut in St.

Stefan ob Stainz.

12.09. TB1931 A € 79 Inkludiert: Führung/Verkostung „Kernothek“ St. Ruprecht/Raab Führung/Verkostung Erlebnis- und Schaukäserei Weiz Führung/Verkostung Schilcher-Weingut St. Stefan ob Stainz NEU Mariazell & Nostalgiezug „Ötscherbär“ Mariazell Route: Wien/Südausfahrt – Mariazell (B, A, M) – Nostalgiezug nach Kirchberg/Pielach (J) – Wien. Der Stadtrundgang durch Mariazell führt durch den Stadtkern vorbei an der Basilika und dem Hauptplatz mit seinen Devotionalienläden und den ehemaligen Bürgerhäusern. Danach Besuch der Basilika und Führung durch die Schatzkammer und die Votiv- bildersammlung.

Möglichkeit zum Mittagessen und um den Wallfahrtsort auf eigene Faust zu erkunden. Anschließend Fahrt mit dem Nostalgiezug „Ötscher- bär“ nach Kirchberg/Pielach.

03.08. TB1956 B € 73 Inkludiert: Geführter Stadtrundgang Mariazell Fahrt mit dem Nostalgiezug „Ötscherbär“ von Mariazell nach Kirchberg/Pielach Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Basilika Mariazell ca. € 5

15 Oberösterreich | Salzburg Lebensraum Burg – einst und heute Burg Clam Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Tragwein/Reichenstein (B) – Clam (M, B) – Bad Kreuzen (J) – Wien. Die Ausstellung „Lebensraum Burg“ auf der Burg Reichenstein im Mühlviertel zeigt den Wandel der Menschen, Landschaften und den Burgenbau in einem Zeitfenster von 600 Jahren.

Nach der Mittagspause bietet der Besuch der Burg Clam die einzigartige Möglichkeit eine voll möblierte, mittelalterliche Burg zu besichtigen. Vor der Führung gibt es eine Kostprobe des „Gräflichen Clam’schen Burgbräus“. Danach geht es zu einer gemütlichen Jausenpause auf die Speck-Alm in Bad Kreuzen. 06.06.

TB1154 A € 41 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Burg Reichenstein ca. € 8 Eintritt/Führung Burg Clam ca. € 10 NEU Biergenuss am Fluss Brauereischiff Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Schifffahrt nach Passau/Ingling und retour (M) – Schärding (A) – St. Valentin (J) – Wien. Als die Innviertler im Jahr 1779 Bayern hinter sich lassen nehmen sie das Wissen, wie man ein ordentliches Bier braut, mit. An Bord des ersten Brauereischiffes Europas wird man bei einer Vor- führung in die Geheimnisse des Bierbrauens ein- geweiht. Danach geht die Fahrt von Schärding Richtung Passau weiter, während ein deftiges Knödelessen für kulinarische Untermalung sorgt.

Wieder zurück in Schärding steht eine Stadtführung auf dem Programm.

11.07. TB1947 A € 92 Inkludiert: Schifffahrt Schärding – Passau/Ingling und retour inkl. Bord-Vorführung „Bierbrauen“ & Knödelessen; Stadtführung Schärding OÖ-Landesgartenschau in Aigen-Schlägl Stift Schlägl Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Aigen-Schlägl (A, M) – St. Valentin (J) – Wien. Im „Bio.Garten.Eden“ lädt die OÖ-Landesgarten- schau 2019 in Aigen-Schlägl zum Genießen, Entdecken und Entschleunigen ein. Auf 15ha findet man diverse Schaugärten zu den unterschiedlichsten Themen bis hin zum Zaubergarten. Ebenso bietet sich die Gelegenheit das Stift Schlägl oder die Stiftsbrauerei zu besichtigen oder an einer Führung teilzunehmen.

07.06. TB1126 A € 47 Nicht inkludiert: Eintritt Landesgartenschau/Führung Lemurien Lehrgarten ca. € 17 NEU Der Traunsee – Perle des Salzkammerguts Schloss Ort Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Gmunden (A, M) – St. Valentin (J) – Wien. Der tiefste See (191m) Österreichs und zweitgrößte See Oberösterreichs liegt eingebettet, mit Blick auf das Traunstein-Massiv, in die sanften Hügel des Alpenvorlandes. Am oberen Ende befindet sich die Keramikstadt Gmunden, wo sich ein Besuch in der Manufaktur lohnt. Bei einer der Seenrundfahrten mit dem Schiff kann man neben prächtigen Schlössern, wie dem Seeschloss Ort, und alten Klöstern auch das traumhafte Bergpanorama genießen.

27.07.

TB1133 A € 47 Nicht inkludiert: Schifffahrt Traunsee, je nach Route, ca. € 12 - € 22 Eintritt/Führung Keramikmanufaktur Gmunden ca. € 8 NEU Der Attersee – Meer des Salzkammerguts Attersee Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Attersee (M, A) – St. Valentin (J) – Wien. Der Attersee ist der größte Binnensee Österreichs. Beindruckend ist seine landschaftliche Vielfalt – im Süden die Felswände des Höllengebirges und des Schafberges, im Westen und Osten die bewaldeten Berge der Voralpen und im Norden das Hügelland des Alpenvorlandes. Faszinierend ist das Wechsel- spiel seiner Farben – von Türkis bis Blaugrün – was ihm den Beinamen „Karibik des Salzkammerguts“ einbringt.

30.08. TB1134 A € 49 Nicht inkludiert: Schifffahrt Attersee, je nach Route, ca. € 13 - € 22 NEU Eferdinger G’schichtnweg Eferdinger G’schichtenweg Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Eferding (M, A) – St. Valentin (J) – Wien. Jahrhunderte lang war Eferding einer der Mittel- punkte des Landes. Hier öffneten sich einst die Stadttore für viele gekrönte Häupter, Paracelsus war zu Gast und Johannes Kepler feierte in Eferding Hochzeit. Der „Eferdinger G’schichtnweg“ führt durch die Stadt und erzählt auf 12 Stationen originelle Geschichten über Eferding. Ebenso lohnt sich ein Besuch auf Schloss Starhemberg, das u.a.

das Fürstliche Familienmuseum beherbergt. 16.05.

TB1135 B € 44 Nicht inkludiert: Führung/Rundgang Eferding/G’schichten- weg (Dauer ca. 1 ½ Std.) ca. € 10 Eintritt Schloss Starhemberg ca. € 5 NEU Weltkulturerbe Hallstatt Hallstatt Route: Wien/Westausfahrt – Strengberg (F) – Regau – Bad Ischl – Hallstatt (B, M, A) – Steyrermühl – Haag (J) – Wien. Im Salzkammergut wird seit fast 5.000 Jahren Salz abgebaut und verarbeitet. Das neu gestaltete Museum „Kulturerbe Hallstatt“ zeigt die einzigartige Geschichte Hallstatts. Auch die über dem Ort thronende Pfarrkirche mit ihrem spätgotischen Flügelaltar stellt ein kunsthistorisches Kleinod dar. Ebenso das Beinhaus, das rund 610 bemalte Schädel aus den letzten drei Jahrhunderten auf- bewahrt.

Möglichkeit zu einer Schifffahrt auf dem Hallstätter See.

26.05. TB1016 A € 52 Nicht inkludiert: Eintritt Museum Hallstatt ca. € 9 Schifffahrt Hallstätter See, je nach Route, ca. € 12 - € 22 Wolfgangsee und Schafbergbahn Schafbergbahn Route: Wien/Westausfahrt – Strengberg (F) – Gmunden – St. Wolfgang (A, M) – St. Gilgen – Mondsee – Haag (J) – Wien. Seit Kaisers Zeiten gibt es die Schifffahrt am Wolf- gangsee und noch heute pendelt ein Schiff zwischen den Orten St. Wolfgang und St. Gilgen über den traumhaften See. Wer lieber hoch hinauf möchte, hat alternativ die Möglichkeit, mit der 1892 gebauten Zahnradbahn den 1.780 Meter hohen Schafberg zu erklimmen.

Ob gemütlicher Spaziergang, Kaffee und Kuchen im Hotel Schafbergspitze oder die Aus- sicht genießen, an diesem Nachmittag ist sicherlich für jeden das Passende dabei.

17.08. TB1018 A € 53 Nicht inkludiert: Schifffahrt Wolfgangsee ca. € 10 Berg- und Talfahrt Schafbergbahn ca. € 34

16 Wanderungen Steirischer Nationalpark Gesäuse Gesäuse Route: Wien/Westausfahrt – Amstetten – Rose- nau (F) – Hieflau – Gesäuse – Weidendom (A) – Johnsbach (M, A) – Eisenerz – Bruck – Maria Schutz (J) – Wien. Im Gesäuse finden sich noch die letzten naturnahen Abschnitte eines der mächtigsten Flussläufe Öster- reichs, der Enns. Vom Weidendom geht die Wande- rung zuerst auf dem Themenweg „Lettmair Au“ durch die faszinierende Welt der Auenlandschaft und weiter nach Johnsbach.

Zwischen Ödstein und Reichenstein bieten sich gemütliche Wanderungen über blühende Almwiesen an. Auf dem Rückweg streift man Roseggers Waldheimat Mürztal. 24.09.

TB1031 A € 47 Steirischer Bodensee Steir. Bodensee Route: Wien/Südausfahrt – Mürztal – Kammern (F) – Trieben – Ennstal – Aich – Steirischer Bodensee (M, A) – Liezen – St. Michael – Kindberg (J) – Wien. Der Steirische Bodensee ist ein Juwel inmitten der Region Schladming-Dachstein und der ideale Aus- gangspunkt für Wanderungen jeglicher Art. Zwei bestens gepflegte Panoramastraßen lassen die Zufahrt fast bis zum Talschluss zu. Von hier aus ist es nur eine gemütliche halbe Wanderstunde bis zum Steirischen Bodensee in 1.157m Seehöhe. Je nach Belieben Wanderung auf dem Rundweg oder auf dem Wasserfallsteig.

Wer es lieber gemütlich angeht, kann sich die Berge rund um den Bodensee bei einer gemütlichen Ruderboottour ansehen. 14.05.

TB1032 A € 56 Bodenbauer-Panoramaweg & Grüner See Grüner See Route: Wien/Südausfahrt – Semmering – Kapfenberg – Ilgen/Bodenbauer (F, A) – Tragöß (M, A) – Maria Schutz (J) – Wien. Nach dem Frühstück beim Bodenbauer in Ilgen ist eine leichte Wanderung entlang des Panorama- weges zu empfehlen. Ebenfalls am Fuße des Hoch- schwabs beeindruckt der Grüne See, der auf einem schön angelegten Rundwanderweg erwandert werden kann. Jedes Jahr nach der Schneeschmelze füllt sich der See mit kristallklarem Schmelzwasser der umliegenden Berge und erstrahlt dann in seiner smaragdgrünen Farbe. Anschließend Jausenrast in Maria Schutz.

02.07. TB1102 A € 43 Wandern auf der Tauplitzalm Tauplitzalm Route: Wien/Südausfahrt – Kammern (F) – Tauplitzalm (M, A) – Kindberg (J) – Wien. Ein Hochgefühlt für Seele und Geist ist die 6-Seen- Wanderung auf der Tauplitzalm. Mühelos erreicht man mit dem Sessellift das größte Seenhochplateau Mitteleuropas, die Tauplitzalm in 1.650m Seehöhe. Hier erwartet Sie eine gemütliche Blumenwanderung zu Bergseen und Hütten in einem der schönsten Almgebiete Europas. Die üppige Flora im Kalkgebirge und die Bergseen inmitten einer grandiosen Bergwelt lassen diese Wanderung unvergesslich werden. 03.09.

TB1147 A € 49 Schöckl- Panoramaweg Schöckl Route: Wien/Südausfahrt – Loipersdorf (F) – Gleisdorf – St.

Radegund (A) – Gleisdorf – Wien. Fahrt über Gleisdorf nach St. Radegund zur Tal- station der Seilbahn und Auffahrt auf den Hausberg der Grazer, den Schöckl. Der Panoramablick vom Hochplateau des Schöckl reicht vom Triglav an der slowenisch-italienischen Grenze und dem Slemen bei Zagreb über die Tiefen Pannoniens, zu Wechsel, Rax und Hochschwab im Norden und Stubalpe, Gleinalpe und Koralpe im Westen. Von hier starten wir unsere ca. einstündige, leichte Wanderung entlang des Schöckl-Panoramaweges. 15.10.

TB1029 A € 42 Wandern & Bratlessen am Feuerkogel Feuerkogel Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Regau – Ebensee/Feuerkogel (M, A) – Linz – Steinhäusl (J) – Wien. Langsam schwebt die Seilbahn dem Plateau am Feuerkogel auf 1.625m Seehöhe entgegen. Gleich nach dem Ausstieg offenbart sich der atem- beraubende Panoramablick auf den Traunsee. Beim Betreten des Berggasthofes liegt schon der Duft des knusprigen Bratls in der Luft. Lassen Sie es sich schmecken. Danach lässt sich bei einer Wanderung auf geebneten Wegen der Feuerkogel im gemütli- chen Tempo entdecken.

30.07. TB1954 A € 87 Inkludiert: Berg-/Talfahrt Seilbahn Feuerkogel Bratlessen NEU NEU Baumkronenweg Kopfing Baumkronenweg Kopfing Route: Wien/Westausfahrt – St.

Valentin (F) – Linz – Kopfing (M, A) – Amstetten (J) – Wien. Am späten Vormittag erreichen wir Kopfing, um über eine Länge von mehr als tausend Metern den Baumkronenweg zu begehen. Dieser schlängelt sich, gänzlich aus Holz gebaut, zwischen den Baumkronen hindurch und gibt Einblick in die Flora und Fauna des Sauwaldes. Im Gasthaus „Oachkatzerl“ findet die Mittagseinkehr statt. Am Rückweg steht eine gemütliche Pause bei einem Mostheurigen im Raum Amstetten auf dem Programm.

20.08. TB1146 A € 43 Nicht inkludiert: Eintritt Baumkronenweg Kopfing ca. € 9 NEU Postalm und Bürgl- Panoramaweg Bürgl-Panoramaweg Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Ebensee – Bad Ischl – Postalm (A, M) – Strobl (A, J) – Wien. Gegen Mittag erreichen wir Österreichs größte Alm, die Postalm. Vom großen Parkplatz bei der Postalm- kapelle ist eine einfache Wanderung zum Schafberg- blick mit Hütteneinkehr möglich. Danach legen wir in Strobl, mit der Möglichkeit entlang des Bürgl- Panoramaweges den Blick auf den Wolfgangsee zu genießen, eine Kaffeepause ein. 10.09.

TB1104 A € 55 Dienstagswanderungen mit Ihrem Reiseleiter Franz Matlschweiger

17 Wanderungen Pesenbachtal und Buckelwehluck’n Bucklwehluck’n Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Linz – Bad Mühllacken (A) – Rechberg (M) – St. Thomas am Blasenstein (A) – Grein (J) – Wien. Ein Klassiker unter den Wandertälern ist das Pesen- bachtal. Neben moosbewachsenen Granitblöcken sind es Naturdenkmäler wie die „Blaue Gasse oder das „Steinerne Dach“, die den Wanderer zum Ver- weilen einladen. Nach einer gemütlichen Wanderung und einer Mittagsrast geht es nach St. Thomas am Blasenstein. Hier befindet sich unweit der Kirche der Durchschlupfstein. Der Legende nach streift, wer sich durch den engen Spalt zwischen den zwei mächtigen Granitblöcken zwängt, seine Rheumabe- schwerden – und nach anderer Version auch seine Sünden – ab.

29.10. TB1023 A € 45 NEU Wachauer Marillen- blütenwanderung Route: Wien/Nordausfahrt – Krems – Spitz an der Donau (F, A) – Maria Taferl (M, A) – Rossatz/Mautern (J) – Wien. Anfang April sollten, nach einem klimatisch normal verlaufenden Winter, die Marillenbäume in Vollblüte stehen. Wir starten am Spitzer Kirchenplatz zu einer ca. 90-minütigen, leichten Wanderung, bei der wir uns der Blütenpracht erfreuen können. Nach der Mittagseinkehr in Maria Taferl ist bei gutem Wetter ein Panoramaweg-Spaziergang beinahe Pflicht. Bei Schönbühel kommen wir auf die Südseite der Wachau, wo wir im Raum Rossatz/Mautern bei einem Heurigen Einkehr halten.

09.04.

TB1019 B € 37 NEU Mendlingtal und Lunzer See Mendlingtal Route: Wien/Westausfahrt – Scheibbs – Lassing/Mendlingtal (F, A) – Lunz am See (M, A) – Pielachtal (J) – St. Pölten – Wien. Über Scheibbs erreichen wir Lassing, um nach der Frühstückspause die Erlebniswelt Mendlingtal auf dem ca. 3,5km langen hölzernen Themenweg mit historischen Einrichtungen zu erwandern. Am Nachmittag verbringen wir ca. 2 Stunden am „Meer der Lunzer“, dem Lunzer See – ein idealer Platz um die Seele baumeln zu lassen. Er ist der einzige natürliche See in Niederösterreich mit einer ausge- zeichneten Wasserqualität.

01.10.

TB1084 A € 40 Nicht inkludiert: Eintritt Erlebniswelt Mendlingtal ca. € 7 Blockheide und Tannermoor Tannermoor Route: Wien/Nordausfahrt – Horn – Göpfritz an der Wild (F) – Liebenau (M, A) – Gföhl – Langenlois (J) – Wien. Naturdenkmäler wie der Christophorusstein, der Teufelsbrotlaib, der Grillenstein und der Aussichts- turm sind begehrte Ziele in der Blockheide, für deren Erkundung wir ca. 2 Stunden Zeit haben. In Liebenau können wir nach einer zünftigen Wirts- hauseinkehr einen gemütlichen Verdauungsspazier- gang (ca. 90 Minuten) auf den federnden Pfaden des Tannermoors, eines der größten Latschenmoore Österreichs, unternehmen.

17.09. TB1158 A € 39 NEU

18 Nachbarländer Bischofsstadt Nitra und Perle Trencin Burg Trencin S L O W A K E I Route: Wien/Ostausfahrt – Trnava – Piestany – Trencin (B, M) – Nitra (B, A, J) – Bratislava – Wien. Das altertümliche Nitra ist die älteste Stadt der Slo- wakei mit historischen Baudenkmälern. Die Burgka- thedrale ist durch ihre Architektur und die künstleri- schen Werke eines der bedeutendsten und wertvoll- sten Kulturdenkmäler der gesamten Slowakei. Der größte Magnet der Stadt Trencin ist die historische Burg, die über der Stadt an dem hohen Felsen em- porragt.

Die Stadt ist stolz auf ihre Plätze und auf die Vielzahl altertümlicher Gassen.

27.06. TB1066 A € 47 Nicht inkludiert: Stadtrundgang/Führung Nitra ca. € 10 Eintritt Burg Trencin ca. € 10 Komarno – Stadt von Franz Lehar Komarno S L O W A K E I Route: Wien/Ostausfahrt – Bratislava (F) – Gab- cikovo – Komarno (A, M) – Bratislava (J) – Wien. In der Südslowakei war Komarno eine der be- deutendsten Festungen des Königreichs Ungarn und eine der wenigen Städte die von den Osmanen nie erobert werden konnte. Das heutige Komarno ist mit der Schwesterstadt Komarom, am rechten Donau- ufer gelegen, durch eine Brücke verbunden. Das historische Zentrum der Stadt befindet sich in der Fußgängerzone, mit etwa 40 Denkmälern und drei nationalen Kulturdenkmälern.

Zu den berühmtesten Söhnen der Stadt gehört einer der berühmtesten Operettenkomponisten, Franz Lehar.

19.09. TB1067 A € 43 Cerveny Kamen & Klein- karpatische Weinstraße Cerveny Kamen S L O W A K E I Route: Wien/Ostausfahrt – Cerveny Kamen (F, B) – Modra (A) – Trnava (M, A) – Pezinok/ Sväty Jur (J) – Wien. Cerveny Kamen ist eine der schönsten Burgen in den Kleinen Karpaten. Im 16.Jhdt. wurde sie zur monu- mentalen Festung umgebaut. Nach einem Muse- umsbesuch oder einem Rundgang durch die Festung Fahrt in die Winzerstadt Modra. Möglichkeit zum Mit- tagessen und Rundgang durch Trnava, die älteste Freistadt der Slowakei. Fahrt über die Kleinkarpati- sche Weinstraße mit Einkehr bei einem Heurigen in einem der Winzerorte.

07.10. TB1111 A € 42 Nicht inkludiert: Eintritt Museum Cerveny Kamen ca. € 5 Märchenschloss Bojnice Schloss Bojnice S L O W A K E I Route: Wien/Ostausfahrt – Voderady (F) – Bojnice (M, B) – Bratislava (J) – Wien. Das Juwel von Bojnice, einem Städtchen bei Prievidza, ist das Schloss Bojnicky Zamok. Es wurde auf einer Travertinerhebung auf den Grund- mauern einer Burg errichtet und befand sich im Besitz berühmter Adelsfamilien, zuletzt der Grafen Palfi. Im Schloss befindet sich ein auch Museum mit einer spätgotischen Gemäldesammlung. Teil der Besichtigung ist auch ein Besuch der Tropfsteinhöhle unter dem Schloss und des Parks und Waldparks.

08.05.

TB1131 A € 46 Nicht inkludiert: Eintritt Schloss Bojnice ca. € 9/Führung (Gruppe) ca. € 3 NEU Kastell-Schloss & Wisent- gehege in Topolcianky Wisent S L O W A K E I Route: Wien/Ostausfahrt – Voderady (F) – Topolcianky (A, B, M) – Trnava (J) – Wien. Am Fuße des Gebirges Tribec in der Westslowakei befindet sich ein ausgedehnter englischer Park mit einem Kastell, das den Südflügel des Schlosses Topolcianky bildet. Der klassizistische Schlossflügel beherbergt heute ein Museum, eine Bibliothek, wertvolle Möbel und eine Keramik- und Porzellan- sammlung u.a. Nach der Möglichkeit zum Mittag- essen steht der Besuch des Wisentgeheges in Topolcianky auf dem Programm.

21.09. TB1137 A € 44 Nicht inkludiert: Eintritt Schloss Topolcianky ca. € 6 Eintritt Wisentgehege ca. € 2 NEU NEU Themenparks Pro Village & Fertörakos Felsentheater Fertörakos U N G A R N Route: Wien/Südausfahrt – Sopronkövesd (A) – Fertörakos (M, B, J) – Wien. Nahe Sopron wurde 2018 ein Erlebnispark für Hundefreunde eröffnet. Bei einem Rundgang erfährt man alles über den besten Freund des Menschen. Danach Fahrt nach Fertörakos – hier begann bereits in der Römerzeit der Abbau des Leitha-Kalksteins. Eine Höhlen-Bummeltour im Steinbruch bietet einen Blick hinter die Kulissen des Felsentheaters, eine Fossilienschau sowie einen herrlichen Ausblick auf den Neusiedlersee.

Nach einem Besuch bei einem Heurigen Rückfahrt nach Wien. 23.07. • 20.08.

TB1159 B € 36 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Pro Village Hunde-Erlebnispark ca. € 12 Eintritt Steinbruch-Themenpark Fertörakos ca. € 6 NEU Rhododendronblüte in Kam Jeli Arboretum U N G A R N Route: Wien/Südausfahrt – Sopron (B, F) – Sarvar (M) – Kam (A) – Köszeg (J) – Wien. Der Tag beginnt mit einer Führung und Verkostung in der Schokoladenwerkstatt Harrer in Sopron. Anschließend Fahrt nach Sarvar und Möglichkeit zum Mittagessen. Danach geht es nach Kam zum Jeli Aboretum, einem der schönsten Botanischen Gärten Europas, mit tausenden Blüten und einem Meer aus Farben und Gerüchen. Bei der Kaffeepause in einer Konditorei in Köszeg gibt es die Möglichkeit die berühmten Cremeschnitten zu probieren.

24.05.

TB1136 C € 41 Nicht inkludiert: Führung/Verkostung Schokoladen- werkstatt Harrer ca. € 10 Eintritt/Führung Botanischer Garten „Jel Aboretum“ ca. € 6 NEU Schloss Fertöd – das Versailles Ungarns Fertöd, Schloss Esterhazy U N G A R N Route: Wien/Ostausfahrt – Fertöd (A, M, B) – Neusiedlersee (J) – Wien. Schloss Fertöd, das „ungarische Versailles“, zählt zu den größten Rokokoschlössern Ungarns und wurde auch das „große Schloss“ der Familie Esterhazy genannt. Auch deren Haus- und Hof- musiker Josef Haydn war hier lange Zeit zu Besuch. Sehenswert sind u.a. der Sommerspeisesaal, der Sala Terrena, der Haydn- und der Prunksaal.

Lohnenswert ist auch ein Besuch des Rosengartens von Gräfin Margit Cziraky oder der aktuellen Ausstellung im Museum.

08.06. TB1138 B € 35 Nicht inkludiert: Eintritt Schloss Fertöd ca. € 6 Museums-Führung ca. € 3 Eintritt Rosengarten ca. € 2 NEU Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich! Wir emp- fehlen bei Fahrten nach Tschechien und Ungarn, wo der Euro als Zahlungsmittel nicht überall akzeptiert wird, Geld umzutauschen.

19 Nachbarländer Krumau – Perle des Böhmerwaldes Krumau T S C H E C H I E N Route: Wien/Westausfahrt – Strengberg (F) – Cesky Krumlov (M, A) – Mörtersdorf (J) – Wien. Seit Jahrhunderten gilt das kleine Städtchen an der Moldau als „Perle des Böhmerwaldes“.

Überragt wird Cesky Krumlov von der stattlichen Burg, die seit 1992 zum UNESCO-Kulturerbe gehört. Das „Egon- Schiele-Art-Zentrum“ zeigt neben der ständigen Ausstellung auch Wechselausstellungen moderner Kunst. Die romantischen Straßen, die verzierten Dachgiebel der Bürgerhäuser und die blühenden Parks bilden eine einzigartige harmonische Einheit. 06.04. • 10.06.

TB1061 A € 47 Nicht inkludiert: Eintritt Museum Egon-Schiele-Art ca. € 7 Märchenschlösser Lednice und Valtice Schloss Lednice T S C H E C H I E N Route: Wien/Nordausfahrt – Hochleithen (F) – Lednice (A, B, M) – Valtice (B) – Mikulov (A, J) – Wien. Lednice hat bis heute die Atmosphäre eines Mär- chenschlosses nicht verloren. Die Sommerresidenz ist ein Bestandteil des Parkareals Lednice-Valtice – einer naturbelassenen Anlage, eingetragen in der UNESCO-Welterbe-Liste. Neben den wunderschönen Schlössern wird der „Garten Europas“ von vielen kleineren Pavillons geschmückt. Mitten in einer herrlichen Landschaft von Weinbergen und weißen Felswänden liegt das Schloss der Stadt Mikulov.

07.05 • 26.10.

TB1062 A € 35 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Schloss Lednice ca. € 10 Eintritt/Führung Schloss Valtice ca. € 10 Schloss Neuhaus Schloss Neuhaus T S C H E C H I E N Route: Wien/Nordausfahrt – Brunn/Wild (F) – Heidenreichstein – Jindrichuv Hradec/Neuhaus (B, M, A) – Mörtersdorf (J) – Wien. Zusammen mit der Stadt bildet das Gebäude- ensemble der Burg- und Schlossanlage von Jindrichuv Hradec ein harmonisches Ganzes. Die Besichtigungsrundgänge sind nach den einzelnen Bauetappen eingeteilt. In der mittelalterlichen Burg sind u.a. der romanisch-gotische Palast mit dem Bilderzyklus zur Legende des Hl.

Georg, die spät- gotische Burgküche sowie der Hungerturm erhalten geblieben. Adams Haus repräsentiert die prunkvolle Residenz im Stil der Hochrenaissance.

08.09. TB1063 A € 43 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Schloss Neuhaus ca. € 10 Schloss Hluboka und Holasovice Schloss Hluboka T S C H E C H I E N Route: Wien/Nordausfahrt – Göpfritz (F) – Hluboka (B) – Holasovice (M, A) – Mörtersdorf (J) – Wien. Fahrt durch das Waldviertel zum Schloss Hluboka, das zu den am wertvollsten ausgestatteten Schlössern Böhmens gehört. Seine heutige neu- gotische Ansicht verdankt es der Familie Schwarzen- berg, die reich geschmückte Räume, elf Türme und Bastionen sowie einen Schlosspark im englischen Stil errichten ließen. Holasovice ist ein außerordent- lich gut erhaltenes Beispiel eines mitteleuropäischen Dorfes.

Hier findet man zahlreiche Dorfbauten aus dem 18./19.Jhdt. im Stil des Südböhmischen Bauernbarocks.

10.05. TB1112 A € 45 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Schloss Hluboka ca. € 10 Märchenschlösser in Südmähren Schloss Jaromerice T S C H E C H I E N Route: Wien/Nordausfahrt – Kleinhaugsdorf (F) – Jaromerice (A) – Vranov (M, A) – Röschitz (J) – Wien. Das Barockschloss Jaromerice gehört zu den schönsten Schlössern Mährens. Der ehemalige Besitzer Adam von Questenberg war Musikliebhaber und machte das Schloss zum musikalischen Ver- sailles Tschechiens. Zum Vergleich mit Versailles trägt auch der französische Schlosspark bei. Ein weiteres barockes Schmuckstück ist Schloss Vranov, das sein heutiges Aussehen J.

B. Fischer von Erlach verdankt. Den Tag lassen wir mit einem Heurigen- besuch ausklingen.

06.07. TB1129 B € 44 Nicht inkludiert: Eintritt Schloss Jaromerice ca. € 4 Eintritt/Führung Schloss Vranov ca. € 12 NEU Schauplätze der Geschichte Schloss Austerlitz T S C H E C H I E N Route: Wien/Nordausfahrt – Dürnkrut (F, B) – Brünn (M, B) – Austerlitz (B) – Mikulov (J) – Wien. Zwischen Dürnkrut und Jedenspeigen fand 1278 die letzte große Ritterschlacht des Mittelalters statt. Ein Diorama in den Räumen von Schloss Dürnkrut lässt die dramatischen Momente der Schlacht wieder lebendig werden. Danach geht es nach Brünn zum Besuch der Festung Spilberk, deren Kasematten zu den größten Sehenswürdigkeiten Brünns zählen.

Im „Historischen Saal“ des Schlosses Austerlitz wurde der Waffenstillstand der Drei-Kaiser-Schlacht im Jahr 1805 geschlossen.

23.06. TB1124 B € 45 Nicht inkludiert: Eintritt/Führung Schloss Dürnkrut ca. € 3 Eintritt Festung Spilberk ca. € 4 Eintritt/Führung Schloss Austerlitz ca. € 8 NEU UNESCO-Welterbe Telc & Reblaus-Express Telc T S C H E C H I E N Route: Wien/Nordausfahrt – Weitersfeld (F) – Telc (A, M) – Drosendorf – Reblaus-Express nach Retz (J) – Wien. Kaum eine Stadt erscheint märchenhafter als Telc. Die Stadt ist ein perfektes Beispiel italienischer Renaissancekunst mit einem schönen Markplatz, einem Schloss und kristallklaren Teichen. Von Drosendorf führt die 40km lange Strecke des „Reblaus-Express“ durch die Hügeln des Wein- viertels und die Wälder des Waldviertels.

Ein besonderes Erlebnis bietet der Heurigenwaggon, wo man erfrischende Getränke, Wein und hausge- machte Schmankerln der Region genießen kann. 25.05.

TB1955 A € 56 Inkludiert: Fahrt mit dem Reblaus-Express von Drosendorf nach Retz NEU Sehenswertes Südmähren – Brünn und Znaim Brünn T S C H E C H I E N Route: Wien/Nordausfahrt – Znaim (F, A) – Brünn (M, A) – Mikulov (J) – Wien. Eine der Besonderheiten von Znaim ist die Lage – die Stadt erhebt sich malerisch auf einem riesigen Fels oberhalb der Thaya. Viele Renaissance-Bürger- häuser, sonnige Arkadenhöfe und das Burgareal mit dem Barockschloss sind einige der interessanten Sehenswürdigkeiten, die bei einem Stadtbummel zu entdecken sind. Brünn besticht durch moderne Architektur, viel habsburgische Geschichte und traditionelle Knödelküche vom Feinsten.

01.08.

TB1139 B € 42 Nicht inkludiert: Eintritt Villa Tugendhat Brünn ca. € 12 NEU

20 2-Tages-Reisen Hallstatt Fronleichnam am Hallstätter See Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Kircham (M) – Gmunden – Schifffahrt nach Ebensee – Bad Goisern (Nächtigung) – Schiff- fahrt am Hallstätter See – Hallstatt (A, M) – Ansfelden (J) – Wien. 1. Tag: Wien – Kircham – Gmunden – Bad Goisern Abreise Wien-Westausfahrt über St. Pölten und Ans- felden nach Kircham. Nach der Möglichkeit zum Mit- tagessen bei einem für deftige Hausmannskost be- kannten „Bratlwirt“, geht es durch das Salzkammer- gut von Kircham nach Gmunden.Von hier Weiterfahrt per Schiff über den malerischen Traunsee nach Eben- see und mit dem Bus nach Bad Goisern zum Alpen- hotel Dachstein,wo dieAnkunft am frühenAbend noch Zeit lässt den Wellnessbereich im Hotel zu nutzen.

2. Tag: Bad Goisern – Hallstatt – Ansfelden – Wien Nach dem Frühstück Fahrt nach Hallstatt zur Schiffs- anlegestelle. Mit dem Schiff begleiten wir die Prozession der geschmückten Boote und Flöße am See. Um ca. 12.00 Uhr legt das Schiff wieder in Hallstatt an und wir haben noch Zeit zu einem Stadtbummel bevor es mit dem Bus über Ansfelden zurück nach Wien geht. STERNFAHRT TB1706 C 19.06. – 20.06.2019 Fahrt im Komfortbus Reiseverlauf laut Programm Übernachtung im 3-Sterne- Alpenhotel Dachstein in Bad Goisern o.ä.

Benützung des Wellnessbe- reiches mit Hallenbad Halbpension Reiseleitung ab/bis Wien COLUMBUSPlus Schifffahrt am Traunsee von Gmunden nach Ebensee Schifffahrt am Hallstätter See *) 2 Tage/1 Nacht im Doppelzimmer € 269 Einbettzuschlag € 20 Storno- und Reiseversicherung € 19 *) Die Prozession findet nur bei Schönwetter am See statt, bei Schlechtwetter an Land. Sollte es zu einer kurzfristigen Absage kommen und die Gruppe schon am Schiff sein, wird eine außertourliche Schiffsrund- fahrt gemacht.

Rosenheim-Cops Filmland Bayern – München & Rosenheim Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Mondsee (M) – München (Nächtigung, B, A) – Rosenheim (B, M) – St.

Valentin (J) – Wien. 1. Tag: Wien – Mondsee – München Abreise Wien-Westausfahrt über St. Valentin nach Mondsee zu einer Mittagsrast. Weiter geht es dann nach München,wo ein Besuch mit Führung „Hinter den Kulissen“ in der Bavaria Filmstadt auf dem Programm steht. Sie stehen an den echten Drehorten berühm- ter Kinofilme oder beliebter Fernsehserien und erfahren interessante Details zu den Tricks der Filmemacher. 2. Tag: München – Rosenheim – Wien Nach dem Frühstück geht es zum Viktualienmarkt. Bei einem Bummel durch den Markt erleben Sie den „Magen der Stadt München“ mit allen Sinnen. Näch- ste Station ist Rosenheim.

Hier wandeln wir auf den „Spuren der Rosenheim-Cops“, erleben Drehorte und erfahren Geschichten dieser beliebten Fernseh- serie. Nach einer Mittagspause Fahrt über St.Valen- tin zurück nach Wien.

NEU STERNFAHRT TB1720 B 10.10. – 11.10.2019 Fahrt im Komfortbus Reiseverlauf laut Programm Übernachtung im 3-Sterne Hotel Isartor in München o.ä. Frühstück Reiseleitung ab/bis Wien COLUMBUSPlus Führung „Hinter den Kulissen“ der Bavaria Filmstadt in München Führung „Auf den Spuren der Rosenheim-Cops“ in München 2 Tage/1 Nacht im Doppelzimmer € 279 Einbettzuschlag € 75 Storno- und Reiseversicherung ab € 19 Turracher See Wandern zwischen Zirbenwäldern & dem Naturpark Nockberge Route: Wien/Südausfahrt – Semmeringtunnel – Turracher Höhe (M, A, Nächtigung) – Nockalm- straße – Naturpark Nockberge (A) – Tamsweg – Wien.

1. Tag: Wien – Turracher Höhe AbreiseWien-Südausfahrt durch den Semmeringtunnel und das Mürz- und Murtal zur Turracher Höhe. Nach der Mittagseinkehr ca.2-stündigeWanderung am Bar- bara-Weg vorbei an den drei Turracher Seen. Zu Fuß oder bequem mit dem Sessellift geht es auf den Korn- nockgipfel. 2. Tag: Turracher Höhe – Naturpark Nockberge – Wien Nach dem Frühstück Fahrt zur Nockalmstraße, wo wir im Naturpark Nockberge 3 kürzereWanderungen (Weg der Elemente – 30 Minuten, Windebensee zur Schiestlscharte/Glockenhütte – 45 Minuten und von der Eisentalhöhe zur Zechneralm) unternehmen. Die Heimreise erfolgt über Tamsweg nach Wien.

NEU STERNFAHRT TB1721 A 03.07. – 04.07.2019 Fahrt im Komfortbus Reiseverlauf laut Programm Übernachtung im 3-Sterne- Hotel Kornock auf der Turracher Höhe o.ä. Halbpension (Abendessen/Frühstück) Reiseleitung ab/bis Wien Franz Matlschweiger 2 Tage/1 Nacht im Doppelzimmer € 219 Einbettzuschlag € 13 Storno- und Reiseversicherung € 19 Dr.Vogelgesang Klamm Wanderfreuden rund um die Haller Mauern Route: Wien/Westausfahrt – Eisenwurzen – Hengstpass (A, M) – Dr. Vogelgesang Klamm (A) – Spital am Pyhrn (Nächtigung) – Hutterer Böden (A) – Hall bei Admont (M) – Lettmair Au (A) – Lunz am See (A) – Wien.

1. Tag: Wien – Hengstpass – Dr. Vogelgesang Klamm – Spital/Pyhrn Abreise Wien-Westausfahrt über die Eisenwurzen zum Hengstpass.Hier geht es auf eine ca.4km lange Rund- wanderung mit Einkehr bei der Puglalm. Das nächste Naturschauspiel erleben wir in der wildromantischen Dr.Vogelgesang Klamm (500 Stufen) bevor es zu un- serem Hotel in Spital am Pyhrn geht. 2. Tag: Spital/Pyhrn – Hutterer Böden – Lettmair Au – Lunz am See – Wien Nach dem Frühstück Fahrt mit der Gondel auf die Hut- terer Böden zu einer mehrstündigen Wanderung mit herrlichen Aussichten.Weiterfahrt über den Pyhrnpass nach Hall bei Admont, wo sich bei der Mittagsrast ein wunderbarer Blick auf die Haller Mauern bietet.

Im Ge- säuse folgt ein Aufenthalt zum Begehen der Lettmair Au.Bevor wir nachWien zurückkehren ist noch einAuf- enthalt in Lunz am See geplant.

NEU STERNFAHRT TB1722 A 25.09. – 26.09.2019 Fahrt im Komfortbus Reiseverlauf laut Programm Übernachtung im 3-Sterne- Gasthof Botenwirt in Spital am Pyhrn o.ä. Halbpension (Abendessen/Frühstück) Reiseleitung ab/bis Wien Franz Matlschweiger 2 Tage/1 Nacht im Doppelzimmer € 169 Einbettzuschlag € 10 Storno- und Reiseversicherung € 19

21 Winterzauber Pannonischer Advent auf der Burg Forchtenstein Burg Forchtenstein Abfahrt nur 12.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Südausfahrt – Forchtenstein (A) – Wien. Der traditionelle Adventmarkt auf der Burg Forchten- stein zählt zu den schönsten Weihnachtsmärkten Österreichs.

Schon beim Weg über die Zugbrücke öffnet sich eine märchenhafte Welt. Das magische Ambiente der Burg und die stimmungsvolle Beleuch- tung schaffen Adventzauber pur. Es besteht auch die Möglichkeit die Burg oder eine der Esterhazy-Aus- stellungen zu besichtigen.

30.11. TB1045 * € 29 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt ca. € 4 Eintritt Burg Forchtenstein ca. € 10 Christkindlmarkt vorm Schloss Esterhazy Schloss Esterhazy Abfahrt nur 13.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Ostausfahrt – Eisenstadt (M, A) – Wien. Der Christkindlmarkt vor dem Schloss Esterhazy in Eisenstadt gehört zu den romantischten Weihnachts- märkten in Österreich. Vor der schönen Kulisse des Schlosses kann man sich durch verschiedene Stän- de schlemmen und die tolle Atmosphäre genießen. Neben Schmankerl- und Punschständen gibt es zahlreiche Aussteller, die Kunsthandwerk anbieten. Lohnenswert ist auch ein Besuch einer der Ausstel- lungen im Schloss.

13.12. TB1141 * € 28 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt ca. € 4 Eintritt Schloss Esterhazy ca. € 9 NEU Advent im Wasserschloss Kottingbrunn Wasserschloss Kottingbrunn Abfahrt nur 12.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Südausfahrt – Kottingbrunn (M, A) – Wien. Der „Advent im Wasserschloss“ ist seit einigen Jahren einer der schönsten Adventmärkte in der Region. Frei von Kitsch und dröhnender Musik können die Besucher Adventstimmung genießen. Lassen Sie sich bei einem Rundgang durch den Wirtschaftshof von dem idyllischen Ambiente ver- zaubern. Auch in der Kaiserallee und im Schlosspark werden Sie von zahlreichen Ausstellern in vorweih- nachtliche Stimmung versetzt.

Erkunden Sie die unterschiedlichen Räume und Gebäude des Wasser- schlosses.

14.12. TB1115 * € 26 Freier Eintritt Weihnachtsmarkt Kittenberger Gärten im Adventzauber Kittenberger Gärten Abfahrt nur 12.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Nordausfahrt – Krems – Langen- lois – Schiltern (A) – Langenlois – Krems – Wien. Die Schaugärten präsentieren sich in ihrem schönsten „Festtagskleid“. Weihnachtsstimmung wohin das Auge reicht. Bei Dämmerung lassen Feuerkörbe, Fackeln und 150.000 leuchtende Sterne die Gärten in einem einzigartigen Licht erstrahlen. Beim Flanieren durch die Adventlandschaft begeben sich die Besucher auf eine stimmungsvolle Reise. Das Gartenrestaurant verwöhnt mit Adventkulinarik und im Shoppingparadies können Accessoires und Weihnachtsdekorationen erstanden werden.

14.11.

TB1041 * € 31 Nicht inkludiert: Eintritt Kittenberger Adventzauber ca. € 9 Kellergassen-Advent in Hadres Hadres Abfahrt nur 13.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Nordausfahrt – Hadres (A) – Wien. Mitten im Pulkautal liegt Hadres mit seiner längsten baulich geschlossenen Kellergasse des Landes. Die Keller sind geöffnet und ausschließlich selbst gemachte Schmankerl wie gebackene Mäuse, Kartoffellocken, gefüllter Lebkuchen sowie Deftiges von Grammelschmalz bis Wildwürstel werden feil- geboten. Kunsthandwerk, musikalische Unterhaltung und Dichterlesungen ergänzen das Angebot. In der Dämmerung beleuchten ausschließlich Fackeln und Feuer die romantische Kellergasse.

14.12. TB1039 * € 29 Freier Eintritt Weihnachtsmarkt Adventzauber in Mannersdorf/March Abfahrt nur 14.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Ostausfahrt – Mannersdorf/March (A) – Wien. Die Kellergassen am Rochusberg in Mannersdorf/ March laden zu einem stimmungsvollen Advent. In den Kellern werden von ca. 100 Ausstellern exklusive Weine, weihnachtliches Kunsthandwerk, Krippen und selbst gebastelte Produkte angeboten. Die Stimmung der Kellergassen im weihnachtlichen Flair bietet neben der Möglichkeit kleine Weih- nachtsgeschenke zu finden auch eine gute Auswahl an regionalen kulinarischen Genüssen. 01.12.

TB1144 * € 25 NEU Wachauer Advent auf der Burgruine Aggstein Burgruine Aggstein Abfahrt nur 12.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – Burgruine Aggstein (A) – Wien. Der Adventmarkt ist unvergleichlich mit einem sagenhaften Ausblick auf die Wachau: mittelalter- liche Zelte, buntes Markttreiben, verführerische Düfte aus Garküchen und Punschständen sowie handwerkliche Vorführungen erwarten den Besucher. In verschiedenen Höfen bieten Künstler und Händler ihre Waren im mittelalterlichen Stil an. Der Rittersaal ist für zeitgenössisches Kunsthandwerk reserviert. Regionale Köstlichkeiten, zauberhafte Musik von Dudelsack und Geigen sowie Fackellicht versprechen unvergessliche Eindrücke.

08.11. TB1050 * € 32 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt ca. € 7 Weitra im Advent Weitra Route: Wien/Nordausfahrt – Mörtersdorf (F) – Horn – Weitra (A) – Stockerau – Wien. Nur am 1. Advent-Wochenende verwandelt sich der historische Stadtkern von Weitra in einen idyllischen Adventmarkt. Der umfangreiche Standlmarkt breitet sich am Rathausplatz, um die Kirche und entlang der schmalen Gassen aus. Zahlreiche lebende Werkstätten wie Schwert- schmied im Schloss, Schaubrennerei am Rathaus- platz, Rechenmacher u.a. zeigen ihr Können. Im herrschaftlichen Renaissanceschloss präsentiert sich eine niveauvolle Weihnachtsausstellung.

01.12.

TB1036 C € 38 Nicht inkludiert: Eintritt Schloss Weitra ca. € 9 Freier Eintritt Weihnachtsmarkt

22 Winterzauber Advent im Rothschild- schloss Waidhofen/Ybbs Schloss Waidhofen Abfahrt nur 11.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – St. Pölten – Am- stetten – Waidhofen/Ybbs (A) – Amstetten – St. Pölten – Wien. Das bezaubernde Ambiente des Waidhofner Schlosses bildet den perfekten Rahmen für einen stimmungsvollen Adventmarkt. Das Schloss, der Schlosshof, der Schlosspark und die Schmiede werden Schauplätze für regionales Kunsthandwerk – hier findet man traditionelle Weihnachtsdekoration und -geschenke und kann sich an regionalen Schmankerln erfreuen.

07.12. TB1053 * € 38 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt ca. € 3 Adventzauber in der Loamgrui Loamgrui Abfahrt nur 13.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Nordausfahrt – Korneuburg – Ernstbrunn – Unterstinkenbrunn (A) – Ernstbrunn – Korneuburg – Wien. In Unterstinkenbrunn im Weinviertel gibt es die „Loamgrui“, eine Kellergasse, die durch ein System von Hohlwegen, die unter Naturschutz stehen, zu einem Kellerdorf wird. Diese Loamgrui ist ein idealer Veranstaltungsort für einen idyllischen und stim- mungsvollen Adventmarkt. Kunsthandwerke aus der Region wie Keramikprodukte, Modeschmuck und Krippen werden den Besuchern genauso angeboten wie Weine, warme Getränke und kulinarische Köstlichkeiten aus dem Weinviertel.

30.11.

TB1096 * € 26 Christkindlmarkt auf der Schallaburg Schallaburg Abfahrt nur 12.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – Schallaburg (A) – Wien. In einem der schönsten Renaissanceschlösser, im Mostviertel bei Melk in Loosdorf, wird der Advent besonders gefeiert und das Handwerk steht ganz im Mittelpunkt: Von Schmuck und Keramik über Kleidung und Stutenmilchprodukten bis hin zu Holz- und Gipskunstwerken reicht die Palette. Kulinarisch verwöhnt der Christkindlmarkt mit klassischen Mostviertler Spezialitäten aber auch weniger bekannten Genüssen der Region wie Wild- lachs oder Straußeneiern.

13.12.

TB1048 * € 31 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt ca. € 5 Flammende Weihnacht in Gaming Gaming Abfahrt nur 11.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – Gaming (A) – Wien. Die ehemalige Klosteranlage in Gaming bildet den feierlichen Rahmen zur „Flammenden Kartausen- weihnacht“ mit feurigem Kulturgenuss. Strahlende Lichter und wärmende Feuer verzaubern die ge- schichtsträchtigen Mauern. Klassische und volks- musikalische Weisen in der Kartausenkirche und im Prälatenhof geben den entschleunigenden Takt an und stimmen auf Weihnachten ein.

04.12. TB1143 * € 33 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt ca. € 4 (NÖ-Card gratis) NEU Advent in der Johannesbachklamm Johannesbachklamm Abfahrt nur 14.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Südausfahrt – Würflach (A) – Wien. Die Gemeinde Würflach, nördlich von Neunkirchen gelegen, ist sicher vielen Wanderfreunden durch ihre beeindruckende Johannesbachklamm bekannt. Im Dezember verwandelt sich die Klamm in einen märchenhaften Adventmarkt vor einer überwältigen- den Naturkulisse. Lichteffekte beim Wasserfall, ein riesiger geschmückter Christbaum sowie 40 Stände beeindrucken und verwöhnen die Besucher gleicher- maßen.

In der neu errichteten Holzhütte stellen Glasbläser, Schmied und Drechsler ihr Können unter Beweis.

08.12. TB1040 * € 28 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt ca. € 3 Grafenegger Schloss-Advent Grafenegg Abfahrt nur 13.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Nordausfahrt – Grafenegg (A) – Wien. Der einmaligen vorweihnachtlichen Atmosphäre in Grafenegg kann sich niemand entziehen, wenn der Duft von gebratenen Kastanien und Äpfeln in der Luft liegt. Im Schlosshof, in den Prunkräumen und vor der Reitschule bringen mehr als 100 Aussteller mit ihren kunstvoll gefertigten Handwerken Groß und Klein zum Staunen. Das weitläufige Hüttendorf im weihnachtlich beleuchteten Schlosspark bietet kulinarische Schmankerl und Produkte an.

07.12.

TB1038 * € 29 Nicht inkludiert: Eintritt Grafenegger Advent ca. € 8 Waldhausener Advent Waldhausen Abfahrt nur 12.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – St. Pölten – Ybbs/Donau – Waldhausen (A) – Ybbs/Donau – St. Pölten – Wien. Kunst und Genuss im Mühlviertel Am 2. Advent-Wochenende wird in Waldhausen im Strudengau der stilvolle Adventmarkt unter dem Motto „Kunstgenuss im adventlichen Mühlviertel“ eröffnet. Stände mit Kunsthandwerk, Glasprodukten und Dekorationsmaterial für den Christbaum und rund um das Weihnachtsfest laden zum Umschauen nach möglichen Weihnachtsgeschenken ein. Dazu gibt es musikalische Klänge und kulinarische Spezialitäten aus dem Mühlviertel.

06.12.

TB1099 * € 32 Freier Eintritt Weihnachtsmarkt Welser Weihnachtswelt Wels Abfahrt nur 10.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Wels (A) – St. Valentin (J) – Wien. Einfach himmlisch … Wels putzt sich für das Christ- kind jedes Jahr feierlich heraus. Die ganze Stadt leuchtet und funkelt. An fünf Weihnachtsmärkten wird dem Christkind der Weg mit vielen feierlichen Erlebnissen geebnet. Ihm Wahrzeichen der Stadt, im Ledererturm, kann man eine Postkarte ans Christ- kind schicken und vor der Tür findet man in der ersten Weihnachtsbrauerei Österreichs die schön- sten Geschenke rund ums Bier.

05.12. TB1142 * € 44 NEU

23 Winterzauber Traunseer Schlösser-Advent Schloss Ort Abfahrt nur 10.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Gmunden (A, M) – St. Valentin (J) – Wien. Die stilvollen Räume von See- und Landschloss Ort bieten eine besondere Weihnachtsinszenierung – zum Staunen, Entdecken und Entschleunigen! Der Schwerpunkt liegt bei heimischem Brauchtum, Handwerk, Musik und Chören aus der Region. Es gibt Gmundner Keramik und ein Lebkuchendorf mit 40 Gebäuden. In der Schaubackstube duften süße Versuchungen. Der Renaissance-Innenhof ist nicht nur Bühne für Musikdarbietungen sondern auch kulinarisches Zentrum.

06.12. TB1037 * € 45 Nicht inkludiert: Eintritt Weihnachtsmarkt Schloss Ort ca. € 5 Wolfgangseer Advent St. Wolfgang Route: Wien/Westausfahrt – St. Valentin (F) – Mondsee – St. Gilgen (A) – Strobl (A) – St. Wolfgang (A) – Bad Ischl – Gmunden – Haag (J) – Wien. Eingebettet in die romantische Winterlandschaft des Salzkammerguts breiten sich die stimmungsvollen Adventdörfer am Ufer des dunklen Sees aus. Die barocke Adventinszenierung mit künstlerisch gestalteten Marktständen in St. Gilgen lädt ebenso ein wie das malerische Krippendorf in Strobl oder die heimelige Atmosphäre in St. Wolfgang. Auch die Möglichkeit zu einer Erlebnis-Schifffahrt auf dem See bietet sich an.

12.12. TB1052 A € 51 Nicht inkludiert: Schifffahrt Wolfgangsee ca. € 10 Bad Gleichenberg im Advent Bad Gleichenberg Abfahrt nur 11.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Südausfahrt – Wr. Neustadt – Bad Gleichenberg (A) – Wr. Neustadt – Wien. Der Bad Gleichenberger-Advent steht unter dem Motto „Advent wia’s früher wor“. Über dem Kurpark liegt ein ganz besonderer Zauber, wenn weihnachtliche Melodien erklingen und das warme Licht der Kerzen, Fackeln und Feuerschalen flackert. Den Mittelpunkt des Adventmarktes bildet die über- lebensgroße, handgeschnitzte Holzkrippe unter dem mächtigen alten Mammutbaum.

Geschmückte Adventhütten mit ausgewählten Produkten aus der Region laden zum gemütlichen Bummeln ein. 15.12.

TB1098 * € 37 Freier Eintritt Weihnachtsmarkt Traditioneller Mariazeller Advent Mariazell Route: Wien/Westausfahrt – St. Pölten – Annaberg – Mariazell (M, A) – Wien. Wie auf einem alten Marktplatz breitet sich das adventliche Geschehen vor der ehrwürdigen Basilika in Mariazell aus. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die Lebkuchenstadt, bewundern Sie den riesigen, hängenden Adventkranz am Hauptplatz, das Engerlpostamt im fünf Meter hohen Lebkuchenhaus aus echtem Honiglebkuchen oder die lebende Krippe. Lassen Sie die Spiritualität in der Basilika auf sich wirken und besuchen die einmalige Barock- krippe in der Turmkammer.

28.11. TB1057 B € 38 Nicht inkludiert: Eintritt Turmkammer Basilika Mariazell ca. € 3 Advent auf der Pürgg Pürgg Route: Wien/Südausfahrt – Maria Schutz (F) – Pürgg (A, M) – Maria Schutz (J) – Wien. Der Adventmarkt auf der Pürgg in der Obersteier- mark zählt zu den besonderen Weihnachtsmärkten. Der Ort am Fuße des Grimmings, von Peter Rosegger einst das „Kripperl der Steiermark“ genannt, verwandelt sich in ebensolches Kripperl und sorgt bei den Besuchern für idyllische Weih- nachstimmung. Der Adventmarkt hat auch keine Standln und Hütten, sondern wird in den Ställen, Garagen, Tennen und Häusern der Einwohner veranstaltet.

30.11. TB1116 B € 48 Brünner Weihnacht Brünn Abfahrt nur 10.00 Uhr Westbhf. Route: Wien/Nordausfahrt – Brünn (A, M) – Wien. In der Weihnachtszeit erstrahlt Brünn in vollem Glanz. Am Platz der Freiheit stehen neben dem Weihnachtsbaum eine Weihnachtskrippe und ein Weihnachtsdorf. Die Weihnacht auf dem Grünen Markt zeigt den Geist der märchenhaften Feiertage zu alten Zeiten, als auf den Weihnachtsbäumen nur Kerzen und Strohverzierungen waren. Auch im Brünner Untergrund, in einem nicht üblich zugänglichen Labyrinth unter dem Grünen Markt, findet man einen Weihnachtsmarkt. Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich! 18.12.

TB1117 * € 39 Silvester in Altlengbach Abfahrt nur 17.30 Uhr Westbhf. Route: Wien/Westausfahrt – Altlengbach (A) – Wien. Ankunft ca. um 02.30 Uhr. Mitten im Wienerwald liegt Altlengbach, der Ort, an dem wir den letzten Abend des Jahres miteinander feiern werden. Nach einem köstlichen 4-Gänge- Galadinner und einem Glas Sekt verbringen wir zusammen den Abend bei Live-Musik und aus- gelassener Stimmung. Um Mitternacht wird das Feuerwerk gezündet und gestärkt durch einen delikaten Imbiss begrüßen wir das Neue Jahr. 31.12.

TB1929 * € 88 Inkludiert: 4-Gänge-Galadinner 1 Glas Sekt Mitternachtsimbiss Zauberhafter Advent in Bratislava Bratislava Abfahrt nur 13.30 Uhr Westbhf.

Route: Wien/Ostausfahrt – Bratislava (A) – Wien Bereits traditionell sind die stimmungsvollen Weih- nachtsmärkte in der wunderschönen historischen Altstadt von Bratislava. Den schönsten Teil der Stadt durchziehen Düfte verschiedener Leckerbissen und die Klänge der Weihnachtslieder. Bei einem Bummel über den weihnachtlich geschmückten Franziskaner Platz, durch die umliegenden Höfe und Plätze, sowie im Innenhof des Alten Rathauses findet man eine Vielzahl an handwerklichen Erzeugnissen aus Kera- mik, Holz oder Glas für den Gabentisch und bei einer großen Auswahl slowakischer Spezialitäten kommt auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz.

10.12.

TB1069 * € 29 Freier Eintritt Weihnachtsmarkt NEU

Servicecenter Persönliche Beratung in Ihrem COLUMBUS-Reisebüro www.columbus-reisen.at 1010 Wien, Universitätsring 8 01/534 11-0 1040 Wien, Wiedner Gürtel 8 01/505 23 86 1090 Wien, Nußdorfer Straße 62 01/313 51-0 1130 Wien, Hietzinger Hauptstr. 68-70 01/877 86 99 1180 Wien, Kutschkergasse 42 01/479 10 10 1210 Wien, Am Spitz 1 01/272 00 44 1220 Wien, Stadlauer Straße 22 01/282 52 59 1230 Wien, Gesslgasse 10 01/889 28 28 2020 Hollabrunn, Sparkassegasse 19 02952/23 50 2130 Mistelbach, Hafnerstraße 8 02572/33 01 2136 Laa/Thaya, Staatsbahnstraße 1 02522/26 49 2225 Zistersdorf, Hauptstraße 6 02532/22 82 2380 Perchtoldsdorf, Wiener Gasse 6 01/869 87 88 2500 Baden, Braitnerstraße 35A 02252/908 263 4020 Linz, Dametzstraße 38 (JETWAY) 0732/785 004 4020 Linz, Lustenauer Straße 39 0732/77 47 44 5020 Salzburg, Julius-Welser-Straße 8 0662/42 4000 40 6020 Innsbruck, Leipziger Platz 1 0512/33 060 7000 Eisenstadt, Hauptstraße 23 02682/626 63 7400 Oberwart, Schulgasse 1 03352/323 52 8074 Raaba-Grambach, Dr.

Auner Straße 20 0316/902 202 01/53411340 Mo – Fr: 09:00 Uhr – 18:00 Uhr veranstalter@columbus-reisen.at Gedruckt auf zertifiziertem umweltfreundlichen Naturpapier. Herausgeber: COLUMBUS Reisen GmbH Gestaltung: Emil Kainzmayer @ COLUMBUS Marketing- & Werbeagentur GmbH Titelbilder: © iStockphoto Druck: Ferdinand Berger & Söhne Ges.m.b.H. Stand: Dezember 2018 | Druckfehler und Irrtümer trotz sorgfältiger Prüfung vorbehalten. Impressum Atelier Olschinsky/ Archäolog. Kulturpark NÖ Betriebs GmbH Bardeau GmbH/Dr. Franz Suppan Baumkronenweg Kopfing Best of Wachau Bevk Perovic Arhitekti Bratislava Tourist Board Burg Clam Burg Oberkapfenberg Betriebs GmbH Burgruine Aggstein Cerveny Kamen Czech Tourism Die Hängenden Gärten der Sulamith Donau Niederösterreich Tourismus GmbH Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug Erlebniswelt Mendlingtal Esterhazy Betriebe GmbH Felsentheater Fertörakos Fossilienwelt Stetten Gemeinde Würflach Graz Tourismus Gut Aiderbichl Hanferlebnis Innschifffahrt Kpt.

Schaurecker GmbH iStock Jeli Arboretum Kameltheater + Zoo Kernhof Kittenberger Erlebnisgärten Lichtstark.com LyLys Honig/Simon Tötschinger MA13/media wien Marktgemeinde Reichenau/Rax Mostviertel Tourismus/schwarz-koenig.at Museumsdorf Niedersulz Niederösterreich Werbung NÖVOG Oberösterreich Tourismus Österreich Werbung Schallaburg Schloss Artstetten Schloss Grafenegg Schloss Rosenburg Schulz Hütt’n SlovakiaTravel Steiermark Tourismus/ikarus.cc Steppentierpark Pamhagen Stift Admont Stift Schlägl Tourismus Stift und Naturpark Geras Tourismusverband Riegersburg TVB Attersee TVB Ausseerland TVB Haus-Aich-Goessenberg TVB Mariazeller Land/mariazellerland-blog.at TVB Pyhrn-Priel TVB Traunsee/brainpark.traunsee TVB Waldhausen UnterWasserReich Schrems Verein Märchensommer VisitSlovakia VKR GmbH/Lizenziert durch ZDF Enterprises GmbH/ZDF 2015 Vulcano Schinkenmanufaktur GmbH & Co KG Weinviertel Tourismus Wels Marketing & Touristik GmbH WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH Wikimedia Commona/CC BY-SA 3.0/Duke of W4 Wikimedia Commons/CC BY 3.0/Guido Radig Wikimedia Commons/CC BY 3.0/Herbert Ortner Wikimedia Commons/CC BY-SA 2.5 Wikimedia Commons/CC BY-SA 4.0/Bwag Wikimedia Commons/CC BY-SA 4.0/Dieter Rabich Wikimedia Commons/CC BY-SA 4.0/Karl Gruber Wikimedia Commons/CC BY-SA 4.0/Nxr-at Wikimedia Commons/CC BY-SA 4.0/Uoaei1 Wikimedia Commons/Glu Wkimedia Commons/CC BY-SA 2.0/Wolfgang Glock Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft Bildquellen