Gelato & Ice Cream Professional - ICE100BCU CPT445U

 
Gelato & Ice Cream Professional
                    ICE100BCU

                      CPT445U
Wichtige Sicherheitshinweise

Beim Gebrauch elektrischer Haushaltsgeräte müssen die
folgenden grundsätzlichen Sicherheitshinweise beachtet
werden:

1. Das Gerät ist nicht für den Betrieb per Zeitschaltuhr
oder Fernbedienungssystem konzipiert.
2. Dieses Gerät darf von Personen mit verminderter
körperlicher, sensorischer oder geistiger Fähigkeit oder mit
fehlenden Erfahrungen und Kenntnissen nur verwendet
werden, wenn sie von einer Person, die für ihre Sicherheit
verantwortlich ist, beaufsichtigt und hinsichtlich der
Bedienung des Geräts angeleitet werden.
3. Kinder müssen stets beaufsichtigt werden, damit sie
nicht mit dem Gerät spielen können.
4. Nicht für den Betrieb durch Kinder vorgesehen.
Während und nach dem Betrieb außerhalb der Reichweite
von Kindern halten.
5. Vergewissern Sie sich stets vor Gebrauch des Produkts,
dass es keine erkennbaren Schäden aufweist. Verwenden
Sie das Gerät nicht, wenn es heruntergefallen ist oder
Schäden aufweist. Verwenden Sie das Produkt nicht, falls
das Netzkabel beschädigt ist. Sollte das Gerät beschädigt
sein oder fehlerhaft funktionieren, setzen Sie sich mit
der Kunden-Hotline von Cuisinart in Verbindung (siehe
Einzelheiten im Abschnitt „Kundendienst“).
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb Ihrer Cuisinart Gelato
& Ice Cream Professional Eismaschine.

Seit mehr als 30 Jahren hat sich Cuisinart der Herstellung
hochwertiger Küchengeräte verschrieben. Bei der Konzeption
und Konstruktion aller Produkte von Cuisinart stehen
außergewöhnliche Langlebigkeit, Benutzerfreundlichkeit
und ausgezeichnete Leistungsfähigkeit bei täglichem
Einsatz im Vordergrund.

Mehr über unsere Produkte und Rezeptideen erfahren Sie
auf unserer Website: www.cuisinart.de.

                                                             3
Inhalt

    Produktbeschreibung ....................................................................................................... 5

    Sicherheitshinweise .......................................................................................................... 6

    Verwendung der Eismaschine........................................................................................... 8

    Reinigung & Wartung..................................................................................................... 10

    Garantie & Kundendienst............................................................................................... 11

    Rezepte..............................................................................................................................12

4
Produktbeschreibung

                           Einfach verschließbarer Deckel

                                    Speiseeis-Rührhaken

                      Rührhaken für italienische Eiscreme

                                  1,5 l fassende Schüssel

                                          Gerätegehäuse

                                                            5
Sicherheitshinweise
    Lesen Sie sich diese Bedienungsanleitung vor der ersten Inbetriebnahme
    Ihres Geräts sorgfältig durch und bewahren Sie sie für den weiteren
    Gebrauch sicher auf.

    Befolgen Sie diese Sicherheitshinweise bei jedem Gebrauch des Geräts, um
    Verletzungen oder Schäden am Gerät zu vermeiden. Dieses Gerät darf nur der
    vorliegenden Bedienungsanleitung entsprechend verwendet werden.

    n T auchen Sie das Gehäuse niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten ein und
       reinigen Sie es nicht in der Geschirrspülmaschine.
    n Ziehen Sie vor der Reinigung des Gehäuses den Stecker und säubern Sie es mit
       einem feuchten Tuch. Lassen Sie es vollständig trocknen, bevor Sie das Gerät
       erneut verwenden.
    n Z iehen Sie nach jedem Gebrauch sofort den Stecker.
    n Ziehen Sie den Netzstecker bei Nichtgebrauch und vor der Reinigung des
       Geräts immer aus der Netzsteckdose.
    n Z iehen Sie niemals am Kabel, um den Stecker aus der Steckdose zu ziehen.
    n Ziehen Sie den Netzstecker ausschließlich mit trockenen Händen aus der
       Netzsteckdose.
    n Berühren Sie auf keinen Fall sich bewegende Teile. Halten Sie Hände, Haare,
       Kleidung, Spatel und andere Utensilien während des Betriebs vom Gerät fern,
       um jegliches Verletzungsrisiko sowie Schäden am Gerät zu vermeiden.
    n Reinigen Sie das Gerät nie mit einem kratzenden Schwamm. Wischen Sie es
       mit einem warmen, feuchten Tuch ab.
    n Lassen Sie das Kabel nicht über die Kante des Tisches oder der Arbeitsplatte
       hängen.
    n Dieses Gerät darf nicht von Erwachsenen oder Kindern bedient werden, die
       nicht über die nötige Erfahrung bzw. Produktkenntnis verfügen oder eine
       Behinderung haben, sofern sie nicht entsprechend angeleitet wurden und
       beaufsichtigt werden.
    n Kinder müssen stets beaufsichtigt werden, damit sie nicht mit dem Gerät
       spielen können.
    n Nicht für den Betrieb durch Kinder vorgesehen. Während und nach dem Betrieb
       außerhalb der Reichweite von Kindern halten.
    n Verwenden Sie das Produkt nicht, falls das Netzkabel beschädigt ist. Ein
       schadhaftes Kabel muss durch ein Spezialkabel ersetzt werden, das entweder
       vom Hersteller oder einem Servicecenter erhältlich ist. (Siehe Abschnitt
       „Kundendienst“.)
    n Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn es heruntergefallen ist oder Schäden
       aufweist. Stellen Sie den Gebrauch sofort ein. (Siehe Abschnitt „Kundendienst“.)

6
n D er Anwender darf keine Reparaturen am Gerät ausführen. Bringen Sie das
   Gerät zur Inspektion in ein „Cuisinart Servicecenter“, wo es entweder repariert
   oder ersetzt wird. (Siehe Abschnitt „Kundendienst“.)
n Nur für Innenräume.
n Nur für den häuslichen Gebrauch.
n Das Gerät sollte grundsätzlich immer aufrecht stehen. Stellen Sie das Gerät
   aufrecht hin, falls es auf der Seite oder dem Kopf steht, und warten Sie
   24 Stunden, bevor Sie es erneut in Betrieb nehmen.
n Verwenden Sie ausschließlich Zubehör, das von Cuisinart empfohlen oder
   verkauft wird.
n Dieses Gerät entspricht den Grundanforderungen der EMV-Richtlinie 2004/108/
   EG (Elektromagnetische Verträglichkeit) und der Niederspannungsrichtlinie
   2006/95/EG (Sicherheit elektrischer Betriebsmittel).

           ARNHINWEIS: Die Polyethylenfolie, mit der das Gerät bedeckt
          W
          oder verpackt ist, kann gefährlich sein. Halten Sie sie von Säuglingen
          und Kindern fern, um jegliche Erstickungsgefahr zu vermeiden. Diese
          Verpackungsmaterialien sind kein Spielzeug.

Dieses Symbol 		         auf dem Produkt oder seiner Verpackung zeigt an,
dass dieses Produkt nicht im Hausmüll entsorgt werden darf. Es sollte stattdessen
bei einer geeigneten Annahmestelle zum Recyceln elektrischer und elektronischer
Geräte abgegeben werden.

Durch die korrekte Entsorgung dieses Produkts helfen Sie,
potentielle Schäden an Umwelt und Gesundheit zu vermeiden,
die durch eine unsachgemäße Entsorgung dieses Produkts entstehen könnten.
Für weitere Informationen hinsichtlich dem Recycling dieses Produkts wenden
Sie sich bitte an Ihre örtliche Gemeinde oder Ihren Abfallentsorgungsdienst für
Hausmüll.

                                                                                     7
Verwendung der Eismaschine
    Reinigen sie vor der ersten Verwendung des Geräts den Deckel, die Rührschüssel sowie die
    Rührhaken in warmem Seifenwasser.
    Anm.: Reinigen Sie keine der Geräteteile mit Scheuermittel, harten Gegenständen oder
    in der Spülmaschine.

    n S chließen Sie das Gerät an ein passendes Stromnetz an. Das rote LED-Licht leuchtet
       blinkend auf und signalisiert, dass sich das Gerät im Standby-Modus befindet.
    n Bereiten Sie Ihre Zutaten entweder nach Ihren eigenen Rezepten vor oder verwenden
       Sie die ab Seite 13 vorgestellten Rezepte.
    	Anm.: Bei der Verwendung eigener Rezepte sollten Sie die Rührschüssel nie höher
       als bis zu 4 cm unter den oberen Rand (maximal ca. 1 l) befüllen. Da die Mischung
       gefroren wird, dehnt sie sich weiter aus.
    n Positionieren Sie die Rührschüssel im Gehäuse und stellen Sie sicher, dass sie richtig sitzt.
    n Bringen Sie entweder den Speiseeis-Rührhaken oder den Rührhaken für italienische
       Eiscreme in der Rührschüssel an, je nachdem, welche Art von Eisspeise Sie zubereiten
       möchten. Mit dem Speiseeis-Rührhaken werden die Zutaten perfekt durchgerührt,
       wodurch geschmeidige, cremige Eisspeisen entstehen. Der Rührhaken für italienische
       Eiscreme mischt beim Umrühren weniger Luft unter die Zutaten, was griffigere
       Eiscreme mit intensivem Geschmack erzeugt. Dieser Rührhaken eignet sich auch
       perfekt für Sorbets. Stellen Sie sicher, dass der Rührhaken in der Mitte der Rührschüssel
       angebracht ist.
    n Geben Sie die Zutaten in die Rührschüssel. Schließen Sie den durchsichtigen Deckel,
       indem Sie den Pfeil auf dem Deckel mit dem Verschlusssymbol auf dem Gehäuse
       ausrichten. Drehen Sie den Deckel zum Verschließen gegen den Uhrzeigersinn. Der Pfeil
       auf dem Deckel sollte nun mit dem Verschlusssymbol auf dem Gehäuse übereinstimmen.
    n Drücken Sie den Ein-/Aus-Schalter. Daraufhin leuchtet das rote LED-Licht. Auf der
       LCD-Anzeige erscheint „00“.
    n Drücken Sie die Timer-Taste, um die Zeit zwischen 60 und 10 Minuten einzustellen.
       Standardmäßig wird der Timer auf 60 Minuten eingestellt. Mit jedem Drücken der
       Timer-Taste können Sie die gewünschte Zeit in Schritten von 1 Minute verringern.
       Halten Sie die Taste gedrückt, um die Zeit schneller zu verringern.
    	Anm.: Wenn Sie zu viel Zeit hinzugefügt haben, halten Sie die Taste gedrückt, bis
       der Timer wieder bei 10 Minuten steht.
    n D urch Drücken des Ein-/Aus-Schalters starten Sie den Gefrierprozess.
    n Auf der LCD-Anzeige wird auf Null heruntergezählt. Das Gerät gibt drei Signaltöne ab,
       wenn der Prozess abgeschlossen wurde.
    	Anm.: Das rote LED-Licht blinkt,und auf der LCD-Anzeige wird blinkend „00“
       angezeigt.
    n S chalten Sie das Gerät ab, indem Sie den Ein-/Aus-Schalter drücken.
    	Anm.: Zwischen der Unterseite des Rührhakens und der Unterseite des Stiels sollte
        eine Lücke von 1 cm sein.

8
Pausieren
n Sie können zu jeder Zeit während des Gefriervorgangs den Ein-/Aus-Schalter betätigen,
   um den Vorgang zu unterbrechen. Drücken Sie den Ein-/Aus-Schalter erneut, um den
   Vorgang wieder aufzunehmen.

Zeit verlängern
n Sie können zu jeder Zeit während des Gefriervorgangs die gewünschte Zeit verlängern.
   Drücken Sie zum Unterbrechen des Vorgangs den Ein-/Aus-Schalter und dann die
   Timer-Taste, um die verbleibende Zeit zu erhöhen. Die Zeit wird in Schritten von 5
   Minuten erhöht.

Zusätzliche Zutaten hinzufügen
n Geben Sie zusätzliche Zutaten wie z. B. Schokoladenstreusel oder Nüsse ca. 5 Minuten
   vor Beendigung des Rührvorgangs hinzu. Entriegeln Sie hierfür einfach den Deckel und
   nehmen Sie ihn ab, geben Sie die Zutaten hinzu, setzen Sie den Deckel wieder auf das
   Gerät und verriegeln Sie ihn.

Tipps und Tricks
Die Verarbeitungszeit hängt vom Rezept, der gewünschten Dessertmenge und der
Temperatur der verwendeten Zutaten ab. Alle Rezepte nehmen zwischen 35 und 60
Minuten in Anspruch.

n W eiche Eiscreme benötigt 35 bis 45 Minuten.
n F este Eiscreme benötigt zwischen 45 bis 60 Minuten.
n Ihre Eismaschine stellt Eiscreme aus frischen, natürlichen Zutaten her, d. h. ohne
   Konservierungsstoffe etc., die für die Herstellung kommerzieller Eiscreme verwendet
   werden. Daher hat das Ergebnis nicht die gleiche feste Konsistenz. Füllen Sie das
   Dessert in einen luftdichten Behälter um und stellen Sie es vor dem Servieren für
   weitere zwei Stunden in den Gefrierschrank, falls eine festere Konsistenz gewünscht
   wird.
n G ut gekühlte Zutaten erfordern eine kürzere Mischzeit.
n Geben Sie zusätzliche Zutaten wie z. B. Schokoladenstreusel oder Nüsse ca. 5 Minuten
   vor Beendigung des Rührvorgangs hinzu.
n Nüsse und andere feste Zutaten sollten nicht größer als handelsübliche Schokostreusel
   sein.
n Sie sollten mit maximal 1 Liter Mischung in Ihrer Eismaschine beginnen. Da die
   Mischung gefroren wird, dehnt sie sich weiter aus.
n Einige der Rezepte enthalten Zutaten, die im Voraus gekocht oder gegart werden
   müssen. Diese Mischungen sollten für ein optimales Ergebnis zuvor über Nacht gekühlt
   werden.
n Vor dem Gefrieren können die meisten Rezeptmischungen bis zu 3 Tage lang im
   Kühlschrank aufbewahrt werden.
n Sie können fettreduzierte Sahne und Milch, die in vielen Rezepten verwendet werden,
   durch fettere Sahne und Vollmilch ersetzen. Je höher der Fettgehalt, desto reichhaltiger
   und cremiger wird allerdings das Ergebnis. Durch fettreduzierte Varianten können sich

                                                                                              9
der Geschmack und die Konsistenz Ihrer Nachspeisen ändern. Wenn Sie Zutaten durch
        andere ersetzen, sollten Sie darauf achten, die gleichen Mengen wie im Originalrezept
        angegeben zu verwenden.
     n Sie können Zucker auch durch künstliche Süßstoffe ersetzen. Bei vorgekochten Zutaten
        fügen Sie den Süßstoff erst hinzu, wenn die Zutaten gar sind. Rühren Sie die Mischung
        gut um, damit sich der Süßstoff vollständig auflöst. Wenn Sie Sorbet zubereiten, testen
        Sie zunächst, wie reif und süß die Früchte sind. Durch den Gefriervorgang verlieren
        die Früchte ein wenig Süße, d. h. das Endergebnis schmeckt nicht ganz so süß wie die
        Rezeptmischung. Bei eher sauren Früchten können Sie Zucker hinzufügen. Sind die
        Früchte sehr reif oder süß, nehmen Sie weniger Zucker als im Rezept steht.
     n Befüllen Sie die Rührschüssel bis maximal 4 cm unter den oberen Rand. Beachten
        Sie dies bitte, wenn Sie gegen Ende des Vorgangs zusätzliche Zutaten hinzufügen
        möchten.

     Reinigung & Wartung
     n R einigen Sie jedes Teil vor der ersten Verwendung wie auch nach jedem Gebrauch
        gründlich.
     n Z iehen Sie vor der Reinigung des Geräts immer den Stecker.
     n Reinigen Sie Rührschüssel, Rührhaken und Deckel in warmem Seifenwasser. Trocknen
        Sie sämtliche Teile gründlich ab. Die Teile der Eismaschine sind nicht spülmaschinenfest.
     n V erstauen Sie die Eismaschine ausschließlich in aufrechter Position.
     n Wischen Sie das Gerätegehäuse mit einem sauberen, feuchten Tuch ab und verwenden
        Sie keine Scheuermittel oder -schwämme.
     n Tauchen Sie den Motorsockel niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten ein und
        versuchen Sie nicht, ihn in der Spülmaschine zu reinigen.

10
Garantie
Dieses Gerät von Cuisinart ist mit einer 5-jährigen Garantie für den häuslichen Gebrauch
ausgestattet. Die Garantie deckt ab Erwerbsdatum bei normalem Gebrauch entstehende
Schäden ab und verliert ihre Gültigkeit, wenn das Gerät durch nicht autorisierte Personen
manipuliert oder repariert wird. Bei unzureichender Leistung aufgrund von Material- oder
Herstellungsfehlern wird das Gerät durch den Kundendienst von Conair repariert oder
ersetzt. Für Transportschäden wird keine Haftung übernommen. Die Conair Group Ltd.
behält sich die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Spezifikationen
ohne vorherige Ankündigung vor.

Diese Garantie hat keinerlei Einfluss auf Ihre gesetzlichen Ansprüche.

Kundendienst
Weitere Auskünfte zur Verwendung dieses Geräts erhalten Sie von der Kunden-Hotline
von Conair unter +44 (0)870 240 6902 (montags bis freitags 09:00 bis 17:00 Uhr UTC)
oder per E-Mail an support@cuisinart.co.uk.

Sollte eine Rücksendung Ihres Geräts erforderlich sein, schicken Sie es bitte an die
folgende Adresse:

Customer Care Centre
Conair Logistics
Unit 4
Revolution Park
Buckshaw Avenue
Buckshaw Village
Chorley
PR7 7DW

Bitte legen Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift sowie eine Kopie des Kaufbelegs bei und
machen Sie Angaben zum Defekt.

                                                                                            11
Rezeptideen
     Damit Sie Ihre neue Ice Cream & Gelato Professional Eismaschine gleich ausprobieren
     können, haben wir in dieser Broschüre einige Rezeptideen zusammengestellt. Weitere
     Rezepte und Tipps finden Sie auf unserer Website www.cuisinart.de. Ihre eigenen Rezep-
     tideen sind auf der Facebook-Seite von Cuisinart sehr willkommen.

     Eis
     Einfaches Vanilleeis................................................................................................................................13
     Schokoladeneis........................................................................................................................................14
     Erdbeereis..................................................................................................................................................15
     Verstrudeltes Beereneis.........................................................................................................................16
     Schokoladen-Kokosnuss-Eis.................................................................................................................17
     „Vanilla Custard“-Eis..............................................................................................................................18

     Italienische Eiscreme
     Italienisches Vanilleeis..........................................................................................................................19
     Italienisches Zitroneneis.......................................................................................................................20
     Italienisches Espressoeis.......................................................................................................................21

     Sorbet
     Orange, Mango & Passionsfrucht Sorbet.........................................................................................22
     Prosecco & Grapefruit Sorbet .............................................................................................................23

     „Frozen Yogurt“
     „Frozen Yogurt“ mit Pfirsichen............................................................................................................24
     „Frozen Yogurt“ mit Honig...................................................................................................................25

     Eisgetränke
     Erfrischendes Ananas & Kokosnuss Eisgetränk...............................................................................26
     Selbstgemachte Eis-Limonade............................................................................................................27

12
Einfaches Vanilleeis
220 ml Vollmilch
150 g Kristallzucker
450 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
1 TL Vanilleextrakt

n   M
      ilch und Zucker in eine mittelgroße Schüssel geben und verquirlen, bis sich der
  Zucker aufgelöst hat. Sahne und Vanilleextrakt hinzugeben und mindestens 2 Stunden
  lang (besser über Nacht) abgedeckt kaltstellen.
n 
  D ie Mischung verquirlen und mit montiertem Speiseeis-Rührhaken in die Rührschüssel
  der Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel verschließen.
n 
  G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen.
n 
  F ür ein festeres Ergebnis die Mischung länger in der Eismaschine rühren lassen.
n 
  E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

Abwandlungen:

„Mint-Choc-Chip“: verwenden Sie anstelle des Vanilleextrakts 1 Teelöffel Pfeffermin-
zextrakt. 100 g Milchschokolade in sehr kleine Stückchen hacken und in den letzten 5
Minuten des Mischvorgangs hinzufügen.

„Cookies and Cream“: 180 g grob gehackte Kekse, z. B. Sorte „Chocolate Chip“, in den
letzten 5 Minuten des Mischvorgangs hinzufügen.

                                                                                             13
Schokoladeneis
     225 ml Vollmilch
     100 g Kristallzucker
     200 g Milchschokolade, in 1 cm große Stückchen gebrochen
     450 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
     1 TL Vanilleextrakt

     n   M
           ilch, Sahne und Vanilleextrakt in einem mittelgroßen Topf auf mittlerer Flamme
       erhitzen, bis sich an den Rändern Blasen bilden.
     n Z ucker und Schokolade in einem Mixer fein zerkleinern. Die heiße Milch in den Mixer
        geben und gründlich vermengen.
     n In eine mittelgroße Schüssel umfüllen und vollständig abkühlen lassen. Abgedeckt
        mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
     n D ie Mischung verquirlen und mit montiertem Speiseeis-Rührhaken in die Rührschüssel
        der Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel verschließen.
     n G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen.
     n F ür ein festeres Ergebnis die Mischung länger in der Eismaschine rühren lassen.
     n E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

14
Erdbeereis
300 g frische Erdbeeren, Stengel entfernt und in Scheiben geschnitten
1 EL Zitronensaft
160 ml Vollmilch
150 g Kristallzucker
300 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
1 TL Vanilleextrakt

n   In einer kleinen Schüssel Erdbeeren und Zitronensaft mit 50 g Zucker vermengen.
  Vorsichtig umrühren und 2 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen. Die Erdbeeren
  abseihen, den Saft auffangen. Die Hälfte der Erdbeeren zerdrücken oder pürieren und
  zu dem aufgefangenen Saft hinzugeben. Die restlichen Erdbeeren zur Seite stellen.
n 
  M ilch und restlichen Zucker in eine mittelgroße Schüssel geben und verquirlen, bis sich
  der Zucker aufgelöst hat. Die Sahne, die pürierten Erdbeeren sowie das Vanilleextrakt
  unterrühren. Abgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
n 
  D ie Mischung verquirlen und mit montiertem Speiseeis-Rührhaken in die Rührschüssel
  der Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel verschließen.
n 
  G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen. Den Deckel fünf
  Minuten vor Ende des Vorgangs abnehmen und die zur Seite gestellten Erdbeeren
  hinzufügen. Den Deckel wieder anbringen und die Mischung vollständig abkühlen
  lassen.
n 
  F ür ein festeres Ergebnis die Mischung länger in der Eismaschine rühren lassen.
n 
  E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

Anm.: Diese Eiscreme wird eine „natürliche“, blass rosa Farbe aufweisen. Wenn Sie gerne
ein kräftigeres Rosa hätten, fügen Sie ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe hinzu, bis
die gewünschte Farbe erreicht ist.

                                                                                              15
Verstrudeltes Beereneis
     300 g gemischte Beeren
     200 g Zucker
     2 EL Wasser
     1 EL Zitronensaft
     500 ml Vollmilch
     400 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
     1 Vanilleschote (der Länge nach halbiert und ausgekratzt)
     5 Eigelbe
     1 Prise Salz

     n   D ie Beeren, 30 g Zucker und 2 Esslöffel Wasser in einem mittelgroßen Topf vermischen.
       Zum Kochen bringen und dann einige Minuten köcheln lassen, bis die Früchte weich
       sind.
     n 
       D ie Beerenmischung vom Herd nehmen, die Beeren zerdrücken, bis ein Püree entsteht,
       und dann durch ein Sieb drücken. Die Kerne entsorgen.
     n 
       D as Püree in einen sauberen Topf umfüllen. Die Mischung 10 Minuten köcheln lassen
       bzw. solange, bis sie zu einem Sirup reduziert ist. Den Zitronensaft unterrühren und
       kaltstellen. Im Kühlschrank vollständig abkühlen lassen.
     n 
       D ie Milch, die Sahne, 85 g des Zuckers sowie die gesamte Vanilleschote inklusive der
       ausgekratzten Samen in einem mittelgroßen Topf über geringer Hitze verquirlen. Die
       Mischung zum Kochen bringen.
     n 
       In der Zwischenzeit in einer mittelgroßen Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen
       Zucker (85 g) vermengen. Die Mischung schlagen, bis sie blass und dick ist.
     n 
       S obald die Milch-Sahne-Mischung leicht kocht, die Vanilleschote entfernen. Die Milch-
       Sahne-Mischung schlagend zur Eier-Mischung hinzufügen. Den Topf auswaschen und
       die Mischung zurück in den sauberen Topf umfüllen. Die Mischung unter beständigem
       Rühren bis zu 10 Minuten erhitzen, bis sie dick wird. Nicht zum Kochen bringen, da sie
       sonst gerinnen könnte. Die Mischung vom Herd nehmen, wenn sich ein Film auf der
       Rückseite des Löffels bildet. Unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
     n 
       A bgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
     n 
       D ie Mischung erneut verquirlen. Mit angebrachtem Speiseeis-Rührhaken. Die Mischung
       in die Eismaschine geben. Den Behälter mit dem Deckel verschließen.
     n 
       G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen. Den Deckel
       unmittelbar, bevor das Eis fertig ist, abnehmen und das Beerenpüree hinzufügen, damit
       ein marmorierter Effekt entsteht.
     n 
       D ie Eiscreme erhält eine weiche und cremige Konsistenz und eine großartige Farbe. Für
       ein festeres Ergebnis die Mischung länger in der Eismaschine rühren lassen.
     n 
       E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.
16
Kokosnuss-& Schokoladen-Eiscreme
60 g Kakaopulver
140 g Kristallzucker
70 g hellbrauner Zucker
400 ml vollfette Kokosnussmilch aus der Dose
400 ml Mandelmilch
1 Prise Salz
30 g ungesüßte Kokosraspeln (optional)

n   S ämtliche Zutaten in eine Schüssel (bis auf die Kokosraspeln) geben und verquirlen, bis
  sie geschmeidig sind.
n A bgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
n D  ie Mischung vor dem Umfüllen in die Eismaschine, in der der Speiseeis-Rührhaken
   bereits angebracht wurde, erneut verquirlen. Den Behälter mit dem Deckel
   verschließen.
n Gerät einschalten und den Timer auf 40 Minuten einstellen.
n  5 Minuten vor Ende des Vorgangs den Deckel abnehmen, die geraspelte Kokosnuss
    hinzufügen und sicherstellen, dass diese gründlich untergerührt wird.
n  F ür ein festeres Ergebnis die Mischung länger in der Eismaschine rühren lassen.
n  E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

Anm.: Dieses Rezept eignet sich für Veganer.

                                                                                                 17
„Vanilla Custard“-Eis
     400 ml Vollmilch
     400 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
     200 g Kristallzucker
     1 Vanilleschote, der Länge nach aufgeschnitten
     Eigelbe von 5 großen Eiern
     1 Prise Salz

     n   D ie Milch, die Sahne, die Hälfte des Zuckers, das Salz sowie die gesamte Vanilleschote
       inklusive der ausgekratzten Samen in einem mittelgroßen Topf auf mittlerer Hitze
       verquirlen. Die Mischung zum Kochen bringen.
     n 
       In der Zwischenzeit in einer mittelgroßen Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen
       Zucker vermengen. Die Mischung schlagen, bis sie blass und dick ist.
     n 
       S obald die Milch-Sahne-Mischung kocht, die Vanilleschote entfernen. Die Milch-
       Sahne-Mischung zur Eier-Mischung hinzufügen.
     n 
       D en Topf auswaschen und die Mischung in den sauberen Topf füllen. Die Mischung
       unter beständigem Rühren bis zu 10 Minuten erhitzen, bis sie dick wird. Nicht zum
       Kochen bringen, da sie sonst gerinnen könnte.
     n 
       W enn sich ein Film auf der Rückseite des Löffels bildet, die Mischung vom Herd
       nehmen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
     n 
       A bgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
     n 
       D ie Mischung erneut gründlich verquirlen. Die Mischung mit montiertem Speiseeis-
       Rührhaken in die Rührschüssel der Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel
       verschließen.
     n 
       G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen.
     n 
       F ür ein festeres Ergebnis die Mischung länger in der Eismaschine rühren lassen.
     n 
       E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

18
Italienisches Vanilleeis
250 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
750 ml Vollmilch
175 g Kristallzucker
2 EL Speisestärke
1 Prise Salz
1/2 EL Vanilleextrakt
1 EL flüssiges Pektin

n   D ie Sahne und 500 ml der Milch in einem mittelgroßen Topf auf mittlerer Hitze
  vermengen. Zum Köcheln bringen.
n In der Zwischenzeit die restliche Milch, Zucker, Speisestärke, Salz und Vanilleextrakt in
   einer Schüssel verquirlen.
n S obald die Milch-Sahne-Mischung köchelt, die Milch-Zucker-Mischung hinzufügen.
   Die Mischung unter kontinuierlichem Rühren leicht zum Kochen bringen, bis sie
   eindickt.
n W enn sich ein Film auf der Rückseite des Löffels bildet, die Mischung vom Herd
   nehmen. Dies sollte ca. 15 Minuten dauern.
n D as Pektin unterrühren und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Abgedeckt
   mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
n D ie Mischung nach dem Abkühlen und vor dem Umfüllen in die Eismaschine, in der der
   Rührhaken für italienische Eiscreme bereits angebracht wurde, erneut verquirlen. Den
   Behälter mit dem Deckel verschließen.
n G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen.
n D ie italienische Eiscreme ist fertig, wenn die Mischung eindickt. Für ein festeres
   Ergebnis die Mischung länger in der Eismaschine rühren lassen.
n E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

                                                                                                19
Italienisches Zitroneneis
     250 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
     500 ml Vollmilch
     1/2 Tasse Zitronenabrieb
     Saft von 6 Zitronen
     200 g Kristallzucker
     2 EL Speisestärke
     1 Prise Salz
     1 EL Vanilleextrakt
     1 EL flüssiges Pektin

     n   D ie Sahne und 250 ml der Milch in einem mittelgroßen Topf vermengen. Bei mittlerer
       Hitze zum Köcheln bringen.
     n In der Zwischenzeit die restliche Milch (250 ml), Zitronenabrieb, Zucker, Speisestärke,
        Salz und Vanilleextrakt in einer Schüssel verquirlen.
     n S obald die Milch-Sahne-Mischung köchelt, die Milch-Zucker-Mischung hinzufügen.
        Die Mischung solange auf dem Herd beständig weiterrühren, bis sie leicht zu Kochen
        anfängt, eindickt und an der Rückseite des Löffels kleben bleibt (dies sollte ca. 15
        Minuten dauern).
     n D en Topf vom Herd nehmen, das Pektin unterrühren und die Mischung auf
        Raumtemperatur abkühlen lassen. Den Zitronensaft hinzugeben und mindestens 2
        Stunden lang (besser über Nacht) abgedeckt kaltstellen.
     n S obald die Mischung kalt ist, diese erneut verquirlen. Mit montiertem Speiseeis-
        Rührhaken in die Rührschüssel der Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel
        verschließen.
     n G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen. Die italienische
        Eiscreme ist fertig, wenn die Mischung eindickt. Für ein festeres Ergebnis die Mischung
        länger in der Eismaschine rühren lassen.
     n E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

20
Italienisches Espressoeis
250 ml Sahne (mit hohem Fettgehalt)
500 ml Vollmilch
250 ml frisch zubereiteter Espresso
175 g Kristallzucker
2 EL Speisestärke
1 Prise Salz
1 EL flüssiges Pektin

n   D ie Sahne und 375 ml der Milch in einem mittelgroßen Topf vermengen. Bei mittlerer
  Hitze zum Köcheln bringen.
n In der Zwischenzeit die restliche Milch, Espresso, Zucker, Speisestärke, und Salz in einer
   Schüssel verquirlen.
n S obald die Milch-Sahne-Mischung köchelt, die Milch-Zucker-Mischung hinzufügen.
   Die Mischung solange auf dem Herd beständig weiterrühren, bis sie leicht zu Kochen
   anfängt, eindickt und an der Rückseite des Löffels kleben bleibt (dies sollte ca. 15
   Minuten dauern).
n D en Topf vom Herd nehmen, das Pektin unterrühren und die Mischung auf
   Raumtemperatur abkühlen lassen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über
   Nacht) kaltstellen.
n S obald die Mischung kalt ist, diese erneut verquirlen. Mit montiertem Speiseeis-
   Rührhaken in die Rührschüssel der Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel
   verschließen.
n G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen. Die italienische
   Eiscreme ist fertig, wenn die Mischung eindickt. Für ein festeres Ergebnis die Mischung
   länger in der Eismaschine rühren lassen.
n E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

                                                                                                 21
Orange, Mango & Passionsfrucht Sorbet
     300 g gewürfelte Mango
     180 g Kristallzucker
     4 EL Zitronensaft
     Abgeriebene Schale einer Orange
     500 ml ungesüßter Orangensaft
     2 Passionsfrüchte

     n   M
           ango, Zucker, Zitronensaft und den Orangenabrieb in einer mittelgroßen Schüssel
       vermengen. Das Ganze 1 Stunde lang stehen lassen.
     n G ut umrühren und in einem Mixer pürieren.
     n D en Orangensaft und den Passionsfrucht-Brei unterrühren.
     n A bgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
     n D ie Sorbet-Mischung mit montiertem Speiseeis-Rührhaken in die Rührschüssel der
        Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel verschließen.
     n G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen. Das Sorbet ist
        fertig, wenn die Mischung eindickt. Das Sorbet wird eine weiche Konsistenz haben.
     n E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

22
Prosecco & Grapefruit Sorbet
180 ml Wasser
225 g Zucker
Abgeriebene Schale von 2 Grapefruits
Saft von 4 Grapefruits
1 Prise Salz
150 ml Prosecco (italienischer Schaumwein)

n   W
      asser, Zucker, Grapefruit-Abrieb und Salz in einer kleinen bis mittelgroßen Schüssel
  vermengen und die Mischung bei mittlerer bis geringer Hitze erhitzen. Die Mischung
  solange aufkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
n 
  D en Grapefruitsaft hinzugießen und alles verquirlen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden
  lang (besser über Nacht) kaltstellen.
n 
  D ie Mischung abseihen, den Prosecco hinzugeben und alles verquirlen.
n 
  M it montiertem Rührhaken für italienische Eiscreme in die Rührschüssel der
  Eismaschine umfüllen. Den Behälter mit dem Deckel verschließen.
n 
  G erät einschalten und den Timer auf 45 Minuten einstellen. Das Sorbet ist fertig, wenn
  die Mischung eindickt. Das Sorbet wird eine weiche Konsistenz haben.
n 
  E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

                                                                                              23
„Frozen Yogurt“ Pfirsich
     415 g geschnittene Pfirsiche aus der Dose
     450 g „Griechischer Joghurt“
     150 ml Vollmilch
     75 g Kristallzucker

     n   P firsiche abgießen und 100 ml des Fruchtsaftes auffangen. Die Pfirsiche in einen Mixer
       geben.
     n „ Griechischen Joghurt“, Milch, Zucker und den aufgefangenen Fruchtsaft hinzufügen.
        Im Mixer zerkleinern, bis die Mischung geschmeidig ist und sich der Zucker vollständig
        aufgelöst hat.
     n A bgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
     n D ie Mischung nach dem Abkühlen und vor dem Umfüllen in die Eismaschine, in der der
        Rührhaken für italienische Eiscreme bereits angebracht wurde, erneut verquirlen. Den
        Behälter mit dem Deckel verschließen.
     n G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen. Das „Frozen Yogurt“
        ist fertig, wenn die Mischung eindickt. Die Eismaschine länger laufen lassen, falls eine
        festere Konsistenz erwünscht ist.
     n E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

24
„Frozen Yogurt“ mit Honig
750 g „Griechischer Joghurt“
250 ml Vollmilch
150 g flüssigen Honig

n   „ Griechischen Joghurt“, Milch und Honig vermengen. Solange rühren, bis die Mischung
  geschmeidig ist.
n A bgedeckt mindestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) kaltstellen.
n D ie Mischung nach dem Abkühlen und vor dem Umfüllen in die Eismaschine, in der der
   Rührhaken für italienische Eiscreme bereits angebracht wurde, erneut verquirlen. Den
   Behälter mit dem Deckel verschließen.
n G erät einschalten und den Timer auf 40 bis 50 Minuten einstellen. Das „Frozen Yogurt“
   ist fertig, wenn die Mischung eindickt. Die Eismaschine länger laufen lassen, falls eine
   festere Konsistenz erwünscht ist.
n E is sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

                                                                                              25
Erfrischendes Ananas & Kokosnuss Eisgetränk
     350 ml fettreduzierte Kokosnuss-Milch
     250 ml frischer Orangensaft
     300 g Ananas, in Würfel geschnitten
     1 reife Banane
     3 TL flüssigen Honig

     n   S ämtliche Zutaten in einen Mixer geben und 1 bis 2 Minuten lang mixen, bis die
       Mischung geschmeidig ist.
     n M indestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) im Kühlschrank kaltstellen.
     n In die Eismaschine mit angebrachtem Rührhaken für italienische Eiscreme umfüllen
        und den Timer auf 30 Minuten einstellen. Das Getränk ist fertig, wenn sich Eiskristalle
        bilden.
     n S ofort servieren.

26
Selbstgemachte Eis-Limonade
2 unbehandelte Zitronen
140 g Zucker
1 l kaltes Wasser
Frische Minze

n   D en Zucker in einen Mixer geben und ihn mittels 3 bis 4 kurzen aber intensiven Stößen
  mit der Puls-Funktion zerkleinern.
n D ie Unter- und Oberteile der beiden Zitronen entfernen und sie in jeweils vier Teile
   teilen. Diese in den Mixer zu dem Zucker geben und die Hälfte des kalten Wassers
   hinzufüllen. Das Ganze auf höchster Stufe 20 Sekunden lang mischen bzw. bis die
   Zitronen vollständig zerkleinert wurden.
n D ie Limonadenmischung durch ein Sieb in eine Schüssel abseihen und geben das
   restliche Wasser hinzugeben.
n M indestens 2 Stunden lang (besser über Nacht) im Kühlschrank kaltstellen.
n D ie gekühlte Limonade in die Eismaschine mit angebrachtem Rührhaken für
   italienische Eiscreme umfüllen und den Timer auf 30 Minuten einstellen. Die Limonade
   ist fertig, wenn sich Eiskristalle bilden.
n S ofort mit Minzblättern garniert servieren.

                                                                                               27
www.cuisinart.co.uk

                      IB-12/481A
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren