Italienische Momente

Italienische Momente

Italienische Momente 1 Rezeptideen

Italienische Momente

Spaghettini mit frischen Tomaten Zutaten (2 Personen): 250 g Spaghettini 1 mittelgroße Zwiebel 1 Knoblauchzehe 400 g Kirschtomaten 3 Stiele glatte Petersilie 3 – 4 Blätter Basilikum 40 g schwarze Oliven 20 g Kapern Salz, Pfeffer, Olivenöl, geriebener Parmesankäse Zubereitung: Zwiebel und Knoblauch in feine Streifen schneiden, Kirschtomaten halbieren, Petersilie und Basilikum hacken. Spaghettini nach Packungshinweis in gesalzenem, kochendem Wasser garen. Inzwischen 8 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin 2 Minuten dünsten, Tomaten und ca.

6 EL Nudelwasser zugeben, dann 5 Minuten köcheln lassen. Die Oliven (entsteint), die abgetropften Kapern, das Basilikum und die Petersilie dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln abgießen und sofort mit dem TomatenSugo mischen. Mit geriebenem Parmesankäse bestreuen.

BANDNUDELN 2

Italienische Momente

Fusilloni in Curry-GarnelenBrokkoli-Sauce Zutaten (2 Personen): 250 g Fusilloni 80 g blanchierter Brokkoli 8 Garnelen 1 TL Currypulver 100 ml Fischfond oder Brühe 100 ml flüssige Sahne Salz und Pfeffer Weißwein zum Ablöschen Zubereitung: Den klein geschnittenen Brokkoli und die geschälten Garnelen in Butterfett oder Olivenöl andünsten, Currypulver darüberstreuen, mit Weißwein ablöschen, den Fond und die Sahne zufügen, salzen, pfeffern und ca. 5 – 7 Minuten einkochen lassen.

Parallel die Fusilloni in gesalzenem, kochendem Wasser ca. 6 – 7 Minuten garen, abgießen und zusammen mit der Sauce portionsweise anrichten.

Liebe Kunden und Freunde des Hauses Sassella, erfahrene Gastronomen und Köche wissen: Je hochwertiger die eingesetzte Pasta, desto größer das Geschmackserlebnis und die Zufriedenheit der Gäste. Sassella ist ein IFS-zertifiziertes Luxusprodukt, immer ohne Konservierungsstoffe, gefertigt aus bestem Hartweizengrieß und besonderen Eiern, die wir fast täglich frisch aus der Lombardei kommen lassen. Unsere Pasta erhält durch die Bronzepresse eine ganz besondere rustikale Struktur, die raue Oberfläche nimmt die Sauce sehr gut auf. Die frische Pasta von Sassella kann mehr Geschmack transportieren, ob Trüffel oder Meeresfrüchte, Sie schmecken es sofort.

Entdecken Sie, was sich mit der Pasta von Sassella Schmackhaftes zaubern lässt. Ihre Gäste werden begeistert sein! Saluti, Ihr Giorgio Tartero 3

Italienische Momente

4 Fusilloni mit Lachs und Dill Zutaten (2 Personen): 250 g Fusilloni 1 kleine Zwiebel ½ Bund Dill 200 g Lachsfilet 150 g Sahne 5 cl trockener Weißwein, z. B. Riesling Salz, Pfeffer aus der Mühle, Olivenöl zum Anbraten, Saft einer Zitrone BANDNUDELN Zubereitung: Den Dill waschen und trockenschütteln. Einige Dillspitzen für die Deko bereit legen, Rest fein hacken. Das Lachsfilet in Stücke schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken, in Olivenöl andünsten, mit Weißwein ablöschen, salzen, pfeffern und 2 – 3 Minuten kochen lassen.

Dann die Lachsstücke darin 2 – 3 Minuten gar ziehen lassen, am Schluss die Sahne dazugeben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Fusilloni abgießen, dabei eine kleine Tasse Nudelwasser auffangen. Die Pasta unter die LachsSahne-Sauce ziehen, etwas Nudelwasser untermischen, ganz am Schluss den gehackten Dill dazugeben. Die Fusilloni mit den Dillspitzen garnieren.

Italienische Momente

5 Tagliarini mit Muscheln Zutaten (2 Personen): 250 g Tagliarini 300 g frische Venusmuscheln 1 Knoblauchzehe 1 Schalotte 1 EL gehackte Petersilie 1 EL in Streifen geschnittenes Basilikum 8 getrocknete eingelegte Tomaten 1 Chilischote 100 ml Gemüsebrühe 100 ml trockener Weißwein Salz und Pfeffer, Olivenöl zum Anbraten Zubereitung: Die Venusmuscheln mit der klein gehackten Knoblauchzehe und der klein gehackten Schalotte mit Olivenöl in einer Pfanne andünsten. Mit Weißwein und Brühe ablöschen, die klein gehackte Chilischote, die in Würfel geschnittenen Tomaten, die Petersilie und das Basilikum zufügen.

Ca. 5 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Parallel die Tagliarini nach Packungsanweisung garen, auf warmen Tellern anrichten und die Venusmuschelsauce darübergeben.

Italienische Momente

6 Tagliarini neri mit Garnelen Zutaten (2 Personen): 250 g schwarze Tagliarini 12 geschälte Garnelen 2 Knoblauchzehen 1 Chilischote ½ rote Paprika ½ gelbe Paprika 100 ml Gemüsebrühe 50 ml trockener Weißwein 1 TL gehackte Petersilie Salz, Pfeffer, Olivenöl BANDNUDELN Zubereitung: Den Knoblauch und die Chilischote fein hacken und mit den in Würfel geschnittenen Paprikaschoten und der Petersilie in Olivenöl anbraten. Die Garnelen dazugeben, mit Weißwein ablöschen und einige Minuten bei kleiner Hitze garen.

Die gekochten Tagliarini dazugeben, mit etwas Brühe ablöschen und kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Italienische Momente

7 Gebratenes Fischfilet auf roten Tagliarini mit Gemüse Zutaten (2 Personen): 250 g rote Tagliarini 300 – 400 g Kabeljaufilet (küchenfertig) 1 Schalotte 1 Knoblauchzehe 120 g frische grüne Erbsen 120 g Zuckerschoten 1 Chilischote 100 ml Gemüsefond 100 ml flüssige Sahne 5 EL geriebener Parmesan Salz, Pfeffer, Olivenöl zum Anbraten Zubereitung: Schalotte, Knoblauch und Chilischote klein hacken und in Olivenöl andünsten, die Erbsen und Zuckerschoten zufügen und kurz weiterdünsten, den Gemüsefond, die Sahne und den Parmesankäse zufügen, salzen, pfeffern und ca. 5 – 7 Minuten einkochen lassen.

Parallel den Fisch in einer gesonderten Pfanne von beiden Seiten knusprig anbraten, bei wenig Hitze durchgaren, mit Salz und Pfeffer leicht würzen.

Die Tagliarini nach Packungsanweisung kochen und auf einem vorgewärmten Teller anrichten, die Gemüsesauce darübergeben und den gebratenen Fisch darauf legen.

Italienische Momente

8 Pappardelle mit Steinpilzen Zutaten (2 Personen): 250 g Pappardelle ca. 250 g frische Steinpilze 1 Schalotte 5 Cocktailtomaten 10 Blätter Basilikum 1 EL klein gehackte Petersilie 20 g Butter Parmesan nach Geschmack, Olivenöl, Salz, Pfeffer BANDNUDELN Zubereitung: Die geputzten Steinpilze in Scheiben schneiden. Dann in etwas Öl anbraten. Die fein geschnittene Schalotte, die Kräuter und die halbierten Cocktailtomaten zugeben. Zum Schluss in der Butter kross braten, salzen und pfeffern. Parallel die Pappardelle kochen, abgießen und zu den Steinpilzen geben. Mit frischem Pfeffer aus der Mühle, Petersilie und gehobeltem Parmesan servieren.

Natürlich können Sie die Bandnudeln auch mit anderen Pilzsorten, wie z. B. einer Mischung aus Shiitake-Pilzen und Champignons, zubereiten. Noch cremiger wird die Sauce, wenn Sie zum Schluss einige Esslöffel Sahne dazugeben. Tipp:

Italienische Momente

9 Garganelli-Salat mit Tomaten Zutaten (2 Personen): 250 g Garganelli 100 g Cocktailtomaten, rot 100 g Cocktailtomaten, gelb 1 Bund Rucola-Salat 2 Knoblauchzehen 1 Schalotte 1-2 EL weißer Balsamico Salz, Pfeffer aus der Mühle, Olivenöl Zubereitung: Die Garganelli nach Packungsanweisung kochen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken, in ca. 6 EL Olivenöl anbraten, mit dem weißen Balsamico ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Garganelli mit dem Knoblauch-Öl mischen, die halbierten Cocktailtomaten und die gewaschenen, klein gezupften Rucola-Blätter untermischen.

Wer mag, gibt noch ein paar gebratene Garnelen auf den Salat. Tipp:

Italienische Momente

10 Fagotti alla rucola mit grünem Spargel und Garnelen Zutaten (2 Personen): 250 g Fagotti ricotta e rucola 10 Garnelen 10 Stangen grüner Spargel 1 Knoblauchzehe 1 Schalotte 1 Chilischote 50 ml trockener Weißwein 100 ml Gemüsebrühe einige Blätter Rucola, Salz, Pfeffer, Olivenöl Zubereitung: Knoblauchzehe, Schalotte und Chilischote klein hacken und in Olivenöl andünsten, den in ca. 5 cm schräg geschnittenen Spargel mit den geschälten Garnelen zufügen, kurz andünsten, mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen, salzen, pfeffern und ca. 5 Minuten einkochen lassen.

Fagotti nach Packungsanweisung kochen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und die oben angegebenen Zutaten darübergeben.

Mit RucolaBlättern garnieren. GEFÜLLTE NUDELN

11 Agnolotti caprese mit Pesto Agnolotti al brasato mit Salbeibutter Zubereitung: Agnolotti nach Packungsanweisung kochen, abgießen und in einer Mischung aus Butter und Olivenöl in der Pfanne schwenken. Das Pesto mit etwas Nudelwasser verrühren, nicht mehr erwärmen und über die Agnolotti geben. Tipp: Probieren Sie auch die anderen schmackhaften Saucen aus unserem Sortiment! Zutaten (2 Personen): 250 g Agnolotti al brasato 1 – 2 EL Butter 1 – 2 EL Olivenöl 5 – 6 Salbeiblättchen 1 EL geriebener Parmesan Salz und Pfeffer Zubereitung: Salbeiblättchen in einer Mischung aus Butter und Olivenöl leicht bräunen lassen, mit den gekochten Agnolotti vermischen, salzen, pfeffern und geriebenen Parmesan darüberstreuen.

12 Panzerotti zola e noci Walnuss-Sauce Gorgonzola-Sauce Zutaten (2 Personen): 250 g Panzerotti zola e noci 2 EL Walnüsse 2 – 4 Blättchen Salbei 100 ml Gemüsefond 100 ml flüssige Sahne 1 EL geriebener Parmesan Salz und Pfeffer Zubereitung: Walnüsse und die Hälfte der Salbeiblätter klein hacken, in Olivenöl andünsten, Gemüsefond, Sahne und Parmesankäse zufügen, salzen, pfeffern und ca. 5 – 7 Minuten einkochen lassen. Sauce über die Panzerotti geben und mit dem restlichen Salbei garnieren. Zutaten (2 Personen): 80 g Gorgonzola 200 ml flüssige Sahne 100 ml Fleischfond Salz und Pfeffer Zubereitung: Den klein geschnittenen Gorgonzola mit der Sahne und dem Fond in einem Topf schmelzen lassen, wenig salzen und pfeffern, kurz aufkochen lassen, durch ein Sieb gießen und mit den Panzerotti vermischen.

GEFÜLLTE NUDELN

13 Agnolotti al cioccolato mit Orangenragout Zutaten (2 Personen): pro Person 3 – 4 Agnolotti 3 Orangen 15 g Honig 30 g Rohrzucker 1 Sternanis 1/2 Vanilleschote ca. 5 g Speisestärke Grand Marnier, frische Minze Zubereitung: Die Orangen heiß abwaschen. Von der Hälfte der Orangen die Schale abreiben und sie dann auspressen. Die andere Hälfte der Orangen filetieren. Rohrzucker karamellisieren und mit dem Orangensaft ablöschen, das Mark der Vanilleschote, Sternanis, abgeriebe Orangenschale und Honig hinzugeben. Kurz aufkochen und etwas reduzieren lassen.

Die Speisestärke mit wenig Wasser verrühren und den Orangensud abbinden. Sternanis entfernen, Orangenfilets hinzugeben. Kurz vor dem Anrichten mit Grand Marnier abschmecken. Das Orangenragout zusammen mit den Agnolotti anrichten und mit Minzeblättern dekorieren. Mangosauce, Zabaione mit Vanilleeis und Sommerbeeren passen auch ganz hervorragend zu den Agnolotti al cioccolato. Oder – wie hier im Bild – mit angedickten Sauerkirschen.

Gnocchi mit Speck GNOCCHI Zutaten (2 Personen): 400 g Gnocchi, nach Geschmack: mit oder ohne Füllung ca. 150 g Bauchspeck ca. 150 g geschälte, gehackte Walnüsse 2 kleine Büffelmozzarella ½ Bund glatte Petersilie Salbeiblätter, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Olivenöl, geriebener Parmesankäse Zubereitung: Gnocchi nach Packungsanweisung kochen, abgießen. Den Bauchspeck klein würfeln und zusammen mit den Salbeiblättern in Olivenöl kross anbraten, Gnocchi und Walnüsse dazugeben, kurz erhitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Von der Flamme nehmen, geriebenen Parmesan und gehackte Petersilie untermischen, ein paar Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Zum Schluss den in Stücke gerissenen Büffelmozzarella dazugeben und servieren.

Getrüffelte Sahnesauce Pfifferlingsauce Zutaten (2 Personen): 100 ml Gemüsefond 100 ml flüssige Sahne 1 TL Trüffelöl Salz, Pfeffer und 1 EL geriebener Parmesan Zubereitung: Den Fond, die Sahne und den Parmesankäse mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 – 7 Minuten einkochen lassen, zum Schluss Trüffelöl zufügen und die Sauce mit der Pasta vermischen. Tipp: Wer mag, mischt noch einen Esslöffel Salsa tartufata (Schwarze Trüffel-Paste) unter die Sauce – ebenfalls bei Sassella erhältlich. Die Sauce darf danach nicht mehr kochen! Zutaten (2 Personen): 1 Schalotte 1 Knoblauchzehe 100 g Pfifferlinge 100 ml Geflügelfond 100 ml flüssige Sahne 1 EL geriebener Parmesan 1 EL gehackte Petersilie Salz, Pfeffer, Olivenöl, Weißwein zum Ablöschen Zubereitung: Schalotte und Knoblauch klein hacken, die Pfifferlinge putzen, in Scheiben schneiden und alles zusammen in Olivenöl andünsten, mit Weißwein ablöschen, den Fond, die Sahne und den Parmesankäse zufügen, salzen, pfeffern und ca.

5 – 7 Minuten einkochen lassen, zum Schluss die Petersilie unterrühren. 15

Die Vorteile auf einen Blick:
  • FRISCHE Pasta
  • beste Qualität
  • ohne Konservierungsstoffe
  • nach italienischen Traditionsrezepten
  • raue Oberflächenstruktur durch Bronzepresse
  • besonders ergiebig
  • intensiver Geschmack
  • vielfältigste Einsatzmöglichkeiten Sassella-Produkte sind für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung über den gut sortierten Großhandel erhältlich. Endverbraucher erhalten Pasta Sassella in speziellen Einzelhandelsund Feinkostgeschäften.

Pasta Sassella Tartero GmbH Heerstraßenbenden 2 · 53359 Rheinbach Tel.

02226 9293-0 · Fax 02226 9293-11 www.pasta-sassella.de info@pasta-sassella.de 10/2019 · www.best-page.de Produkte von Pasta Sassella sind erhältlich bei:

Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren