Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC

 
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Jahresprogramm 2013
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
www.eiselinsport.ch
   Ihr Spezialgeschäft
für Bergsteiger, Kletterer
    und Tourenfahrer

   Attraktive Set-Preise                               Monbijoustrasse 6, 3011 Bern
                                                      031 381 76 76, Fax 031 381 88 57
                                                           eiselin@eiselinsport.ch

                             K2
                         BackUp               SCARPA
                                              Maestrale RS

K2
Steigfelle
                                                          DYNAFIT
                                                          One PXTF

                                                P2
   LVS
   MAMMUT
                                                Entourance Pro (Neu!)
   Barryvox Element                            Die Tourenski-Revolution
                                              Leichtbau
                                             - mühelos aufsteigen
                                             Rocker-Technologie
             DYNAFIT                        - mehr Auftrieb (Pulver, Bruchharsch, Sulz)
             TLT Radical ST                - drehfreudiger
                                          - Steilpassagen sicherer traversieren
                                           Gripzone
                                          - ultimative Kontrolle,
                                           auch im harten, ausgesetzten Steilhang
                                        - Wellschliff-Stahlkanten
                                       - kontrolliertes Seitrutschen, präzise Linienführung
                                        Heimvorteil
                                       - Schweizer Design und Entwicklung
                                      - 3 Jahre Garantie
                                     - attraktiver Preis
                                    - Testpaare bei EISELIN SPORT
                                   Längen: 163, 170*, 177cm / Taillierung: 118-82-110 mm
FRITSCHI                          Gewicht: 1470 g* / Radius: 17.5 m*
Eagle 12                          Rocker, Leichtholzkern, ABS-Seitenwangen
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Zum Jubiläum
150 Jahre Sektion Bern SAC

Liebe Clubkameradinnen und Clubkameraden
Liebe leidenschaftliche Berggängerinnen und Berggänger

Wir gehen z’Bärg.

Gewisse Landschaften wie das Meer oder die Wüste wecken Emotionen in uns; für uns sind es aber die Berge, sie
stellen für uns elementare Herausforderungen dar. Z’Bärg gehen wir aus Leidenschaft!

Das galt schon für unsere Vorväter, die 1863 den Schweizer Alpen-Club und auch unsere Sektion Bern gründeten.
2013 ist deshalb ein ganz besonderes Jahr für uns, können wir doch das Jubiläum 150 Jahre Sektion Bern SAC feiern.
Im Zusammenhang mit dem Jubiläumsjahr ist eine Vielzahl von Anlässen geplant mit dem Ziel, den SAC, seine
Ideen, Kompetenzen und Tätigkeiten einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Auf Seite 2 ist eine Übersicht über die
geplanten Veranstaltungen.

Die meisten von uns interessieren sich vor allem für unsere Sektionstouren. Wir freuen uns, euch hier das vielseitige
und attraktive Tourenprogramm für das Jubiläumsjahr 2013 vorzustellen! Es enthält wiederum mehrere hundert
Veranstaltungen in vielen Disziplinen, allen Schwierigkeitsgraden und in allen Landesteilen, für jede und jeden
­etwas.
 Speziell im Jubiläumsjahr sind die Jubiläumstouren, bei denen neben den Mitgliedern ausdrücklich auch Nichtmit-
 glieder zur Teilnahme eingeladen sind. Damit will unsere Sektion Interessierten die Möglichkeit geben, eine SAC-
 Tour zu erleben und damit das Interesse an Aktivitäten in den Bergen zu wecken. Um auch unsere Hütten besser
 bekannt zu machen, enthalten viele Jubiläumstouren einen Besuch oder eine Übernachtung in einer der SAC-Hütten
 unserer Sektion.
 Die Jubiläumstouren werden nach den gleichen Grundsätzen wie alle andern Touren durchgeführt und von vielen der
 über 100 Tourenleiter und Bergführer unserer Sektion mit Sachkenntnis und Engagement geleitet.

Wir vom SAC leisten – auf freiwilliger Basis – einen wichtigen Beitrag zur sinnvollen Freizeitgestaltung und damit
auch zur Gesundheit. Dank unserem Club erleben wir unvergessliche und nachhaltige Freizeit- und Sporterlebnisse
in den Bergen zusammen mit Clubkameraden.

Ein grosses Dankeschön an alle Tourenleiter, den Tourenchef, die Hüttenwarte und ihre Helfer sowie den Hütten­
verwalter und den Hüttenobmann für ihr Engagement.

Ich wünsche allen schöne Winter- und Sommertouren und ein unvergessliches Jubiläumsjahr.

Mit herzlichen Bergsportgrüssen

Sarah Galatioto

                                                                                                                   1
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Überblick über die Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr
Jubiläumstouren
Das ganze Jahr, ab Januar

Wir öffnen uns und laden Nichtmitglieder zur Teilnahme an ausgewählten Touren ein. Diese sind im Tourenprogramm
mit «Jubiläumstour» gekennzeichnet.

Auftakt der Jubiläumsfestivitäten
Studerstein, Mittwoch, 15. Mai 2013

Der «Studerstein» beim Parking Neufeld hat für die Sektion Bern eine besondere Bedeutung: Der Pionierbergsteiger
Gottlieb Samuel Studer (1804 –1890) war einer der Initianten des Schweizer Alpen-Clubs und der erste Präsident
unserer Sektion. In seinem Andenken lassen wir die verblasste Inschrift dieses Gedenksteins renovieren. Am
­Jahrestag der Gründung unserer Sektion (15. Mai 1863) wird das Denkmal in Anwesenheit von geladenen Gästen
 enthüllt.

Festschrift
Versand mit den Clubnachrichten 2/2013 an alle Mitglieder

Die Festschrift markiert Etappen aus der 150-jährigen Geschichte der Sektion Bern SAC, schildert den Wandel der
Club­aktivitäten in den letzten 25 Jahren und stellt als Schwerpunkt das Triftgebiet in all seinen Facetten dar: von der
­Erforschung durch Gottlieb Studer, der ersten Berner SAC-Hütte bis zur spektakulären Hängebrücke, die der drama-
 tische Gletscherrückgang nötig machte.

Publikumsfest
Bundesplatz, Donnerstag, 27. Juni 2013, Mittag bis Abend

Die Sektion Bern SAC stellt sich auf dem Bundesplatz in Bern einem breiten Publikum vor. Mit einem Kletterturm,
einer Boulderwand und Informationsständen zu verschiedenen Themen, wie Clubleben, Touren, Alpine Rettung,
Gebirgsmedizin, Ausrüstung, Hütten und Umwelt, zeigen wir unsere Aktivitäten. Dazu gibt es ein Festzelt mit Hütten-
Gastronomie, passenden Musikdarbietungen und Moderationen für die Besucher.

Sektionsfest
Gurten, Samstag, 14. September 2013, Nachmittag und Abend

Dieses Fest auf dem Gurten, unserem Hausberg, ist für die Mitglieder unserer Sektion bestimmt. Wir besteigen den
Gurten in einem Sternmarsch von allen Seiten aus und treffen uns beim Ostsignal. Nachher folgen ein Apéro und ein
Nachtessen im Festzelt.

Weitere Informationen über unsere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr gibt es laufend auf unserer Homepage
www.sac-bern.ch, in den Clubnachrichten und an den Sektionsversammlungen.

2
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Jahresprogramm 2013                                                  Seite

Organisation5
Tourenwesen: Leitender Ausschuss8
Aktive9
Seniorinnen und Senioren9
Erläuterungen zum Tourenprogramm10
Übersicht Ausbildungskurse Einstieg zum Aufstieg12
Übersicht Kurse und Trainings13
Tourenprogramm Aktive, Seniorinnen und Senioren15
Tourenleiterinnen und Tourenleiter51
Jugendorganisation JO, Kinderbergsteigen KiBe, Familienbergsteigen FaBe58
Tourenprogramm JO und KiBe60
Tourenprogramm Familienbergsteigen (FaBe)63
Veteranen66
Tourenprogramm Veteranen67
Tourenreglement80
Swisstopo-Produkte83
Materialausleihe84
Hüttenwerker84
Fotogruppe85
Hüttensingen85
Unsere Clubhütten86
Schwierigkeitsbewertungen89
Rettungswesen94
Nützliche Adressen96

Für aktuelle Informationen siehe auch unsere Homepage:
www.sac-bern.ch

Titelbild:
Le Schilt, bei La Heutte (Jura bernois)
Foto: Fred Nydegger, Schlosswil (Fotogruppe)

Impressum:
Herausgeber: Sektion Bern SAC
Beilage zu den Clubnachrichten 4 / 2012
Zustellung an alle Sektionsmitglieder (Familienmitglieder 1 Ex.)
Redaktion: Hans Wiedemar
Adressänderungen: Urs Bühler, Seestrasse 18, 3600 Thun

                                                                         3
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
70021_K44_Ins_12x18_farbig.qxd    13.9.2010       17:32 Uhr       Seite 1

     INDOOR & OUTDOOR
         CLIMBING

                            DER KOMPETENTE REISE-, BERG-
                            SPORT- UND OUTDOOR-AUSRÜSTER
                            TELEFON 033 823 53 83
                            WWW.VERTICALSPORT.CH

                            •    6 verschiedene Wandsysteme
                            •    Höhe 14.5 m • Kletterfläche 800 m2
                            •    ca. 80 Routen im 3. bis 9. Grad
                            •    Spezielle Anfängerwand
                            •    Bouldergrotte • Mietcorner

                            TELEFON 033 821 2 822 • WWW.K44.CH

                            •    Mehrseillängen-Routen
                            •    Klettergarten
                            •    Ausbildung • Trainingspläne
                            •    Privatbetreuung
                            •    Trainingslager • Kletterferien
                            •    Schul- & Firmenevents
                            TELEFON 033 821 2 822
                            WWW.KLETTERSCHULE-INTERLAKEN.CH
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Organisation

Vorstand
Präsidentin
Sarah Galatioto, Längimoos, 3076 Dentenberg b. Worb   sarah.galatioto@cmsa.ch      G: 058 360 22 60
                                                                                   M: 078 822 92 26
Vizepräsident
Urs Stettler, Panoramaweg 13, 3042 Ortschwaben        stettler.urs@bluewin.ch      P: 031 829 21 31
                                                                                   M: 079 218 33 26
Sekretärin
Barbara Baumann, Hochfeldstrasse 22, 3012 Bern        baumann_barbara@gmx.ch       P: 031 301 23 09

Sektionskassier
Markus Jaun, Auweg 6c, 3628 Uttigen                   joein@bluewin.ch             P: 033 345 83 55
                                                                                   M: 079 656 07 50
Mitgliederkontrolle / Mutationen
Urs Bühler, Seestrasse 18, 3600 Thun                  mgv@sac-bern.ch              G: 031 931 54 54

Tourenchef
Urs Weibel, Hochfeldstrasse 91, 3012 Bern             urs.weibel@sunrise.ch        P: 031 381 51 42
                                                                                   M: 078 761 29 39
Hüttenobmann
Daniel Suter, Kräyigenweg 13, 3074 Muri               d.suter@anb-architekten.ch   P: 031 951 92 44
                                                                                   G: 031 357 65 65
Hüttenverwalter / Clublokalverwalter
Jean-Pierre Lorétan, Jupiterstrasse 21, 3015 Bern     hv-sacbern@bluewin.ch        P: 031 911 97 02
                                                                                   M: 079 638 00 91
JO-Chef
Lukas Rohr, Gantrischweg 10, 3125 Toffen              rohr.lukas@bluewin.ch        P: 032 322 43 91
                                                                                   M: 079 746 67 63
Obmann Veteranengruppe
Erwin Mock, Lindenmattstrasse 62, 3065 Bolligen       erwinmock@gmx.net            P: 031 921 56 95

Beauftragter Natur und Umwelt
Artur Naue, Jurastrasse 49, 3063 Ittigen              artur.naue@gmail.com         M: 079 724 11 45

Protokollführerin Sektionsversammlungen
Judith Trachsel Oberleitner
Alpeneggstrasse 11, 3012 Bern                         trachsel@inlingua.com        M: 079 379 82 61

Redaktion Clubnachrichten
Ueli Seemann, Aebistrasse 11, 3012 Bern               u.seemann@bluewin.ch         P: 031 301 07 28

Redaktion Clubnachrichten
Barbara Graber, Milka 2, 3157 Milken                  b.graber@gmx.ch              M: 079 277 79 45
                                                                                   G: 031 380 14 95

                                                                                                 5
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Angaben zur Sektion

Postadresse: Sektion Bern SAC, Postfach, 3000 Bern 7
Internet: www.sac-bern.ch und www.jo-sac.ch/bern
Postkonto: Sektion Bern SAC 30-493-1

Bank: Valiant Bank, 3001 Bern
Konto: 16 4.402.022.08
Clearing-Nr.: 6300
IBAN: CH03 0630 0016 4402 0220 8
BIC: VABECH 22XXX

Mehrwertsteuernummer: CHE-104.114.672 MWST

Sektionsversammlungen
Jeweils Mittwoch, 6. März, 5. Juni, 4. September, Hauptversammlung 4. Dezember um
20.00 Uhr (Ort gemäss Ausschreibung in den Clubnachrichten)

Clubnachrichten
Redaktion: siehe unter Vorstand
Beiträge an redaktion-cn@sac-bern.ch oder an die Postadresse
Die Clubnachrichten erscheinen 4 Mal im Jahr: im Februar (Redaktionsschluss 25. Januar),
Mai (5. April), August (26. Juli) und November (25. Oktober).

Clublokal
Brunngasse 36, 1. Stock, 3011 Bern                                                                    031 311 79 80
Verwalter: Jean-Pierre Lorétan, Jupiterstrasse 21, 3015 Bern        hv-sacbern@bluewin.ch          P: 031 911 97 02
                                                                                                   M: 079 638 00 91
Das Clublokal kann auch für private Anlässe gemietet werden.
Reservation: www.sac-bern.ch/Clublokal oder beim Verwalter

Clublokal am Freitagabend
Um den Tourenleitern und weiteren interessierten Personen den Zugang zum Clublokal für Tourenbesprechungen
oder geselliges Zusammensein an Freitagabenden ab 19.00 Uhr zu ermöglichen, gilt folgende Regelung:
– Ein Schlüssel (mit Anhänger) ist im Restaurant Schmiedstube, Schmiedenplatz 5, Bern deponiert.
– Öffnungszeiten des Restaurants: Montag–Samstag 08.45 –23.30 Uhr, Sonntag geschlossen
– Der Schlüssel «SAC Bern/Clublokal» kann gegen Vorweisung des SAC-Ausweises und Entrichtung eines Depots
  von CHF 50.– an der Bar des Restaurants bezogen werden.
– Nach dem Verlassen des Clublokals ist der Schlüssel umgehend in das Restaurant Schmiedstube zurückzubrin-
  gen, wo alsdann das Depot zurückerstattet wird.
Diese Regelung ist nur gültig für den Zugang an Freitagabenden. Für die Benutzung ausserhalb dieser Zeit ist das
Clublokal über unsere Homepage (www.sac-bern.ch/Clublokal) oder direkt beim Verwalter zu reservieren.
Ausnahmsweise kann das Clublokal auch an einem Freitagabend durch Dritte belegt sein. Eine Kontrolle im Bele-
gungsplan auf unserer Homepage hilft, Kollisionen zu vermeiden.

Bibliothek für aktuelle Führer und Landeskarten
Die Club-Bibliothek mit aktuellen Unterlagen für die Tourenplanung befindet sich im Clublokal im Raum hinten links,
der mit «Bibliothek» angeschrieben ist. Es gibt keine offiziellen Öffnungszeiten. Benutzer können die Bibliothek indi-
viduell aufsuchen, Bücher ausleihen und zurückbringen und füllen die Karteikarte selbst aus. Das Vorgehen für den
Zugang zum Clublokal ist gleich wie bei «Clublokal am Freitagabend» (siehe oben, Schlüssel «SAC Bern/Bibliothek»
verlangen).
Bitte vor dem Besuch mit Hilfe unserer Homepage abklären, ob das Clublokal frei und die ­Bibliothek zugänglich ist:
www.sac-bern.ch/Clublokal
Eventuelle Änderungen werden in den Clubnachrichten und auf der Homepage der Sektion publiziert.

Kontaktperson Bibliothek
Christian Isenschmid, Lyss-Strasse 54, 2560 Nidau             christian.isenschmid@bve.be.ch       P: 032 373 41 91
                                                                                                    G: 031 633 38 76

6
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Universitätsbibliothek
Der Bestand der Club-Bibliothek (Alpine Schriften, Belletristik, Reiseberichte usw.) mit Werken aus den Jahren
1863–2002 wurde der Universitätsbibliothek Bern geschenkt und ist dort zugänglich.
Universitätsbibliothek Bern                                              zb@ub.unibe.ch        031 631 92 11
Münstergasse 61/63, 3000 Bern 8
http://www.ub.unibe.ch/

Öffnungszeiten Ausleihe
Montag–Freitag: 10.00–18.00 Uhr
Samstag:        10.00–12.00 Uhr

Online-Katalog
http://digibiblio.unibe.ch/sac/
Ausleihe
Gratis, für eingeschriebene Benutzer gemäss der Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek Bern (einmalige
Einschreibegebühr CHF 22.–)

Chef Familienbergsteigen (FaBe)
Jürg Meyer, Strassweidweg 88, 3147 Mittelhäusern ibex@gmx.ch                                P: 031 849 22 47
                                                                                             M: 079 399 85 95
Chefin Kinderbergsteigen (KiBe)
Nora Meier-Schifferli, Schindelackerstrasse 16, 3128 Rümligen n.schifferli@bluewin.ch       P: 031 351 62 24
                                                                                             M: 078 874 26 65
Rechnungs-Revisoren
Stefan Schegg, Hohgantweg 11, 3012 Bern                               stefan@schegg.ch      P: 031 302 04 00
Adrian Wyssen, Hohburgstrasse 39, 3123 Belp                   adrian.wyssen@bluewin.ch      P: 031 951 91 51
                                                                                             G: 031 322 94 23

Interessengruppen

Hüttensingen
Stefan Lanz, Narzissenweg 40, 3098 Köniz pc.lanz@bluewin.ch                                 P: 031 352 25 84
                                                                                             M: 079 746 88 91
Fotogruppe
Fred Nydegger, Waldstrasse 21, 3082 Schlosswil                fred.nydegger@bluewin.ch      P: 031 711 29 41

Hüttenwerker
Daniel Hüppi, Fischerweg 21, 3012 Bern                        firefighter@nachtwache.ch     G: 031 858 48 15
                                                                                             M: 078 601 27 01
Rettungsstation Kiental
Heinz Christen, Haslerenstrasse 2, 3703 Aeschi b. Spiez      christenheinz@hotmail.com      P: 033 650 11 06
                                                                                             G: 033 346 44 60
                                                                                             M: 079 506 08 24

                                                                                                            7
Jahresprogramm 2013 - Sektion Bern SAC
Tourenwesen: Leitender Ausschuss

Tourenchef
Urs Weibel, Hochfeldstrasse 91, 3012 Bern                    urs.weibel@sunrise.ch          P: 031 381 51 42
                                                                                            M: 078 761 29 39
Tourenchef-Stellvertreterin
Petra Sieghart, Talbodenstrasse 95, 3098 Schliern b. Köniz   petra.sieghart@hispeed.ch      P: 031 971 66 26
                                                                                            M: 079 669 02 01
Technischer Experte
Mischu Wirth, Bergführer, Weissenbühlweg 21, 3007 Bern       info@mwguiding.ch              G: 031 331 13 55
                                                                                            M: 079 434 16 69
Sekretär Tourenwesen
Hans Wiedemar, Neuhausweg 1, 3063 Ittigen                    hans.wiedemar@swissonline.ch   P: 031 302 64 38

Gruppenleiter der Seniorinnen und Senioren
Thomas Benkler, Juchstrasse 56, 3172 Niederwangen            thomas.benkler@bluewin.ch      P: 031 982 02 40
                                                                                            M: 079 237 47 41
J+S-Coach / Technischer Experte JO
Fred Wirth, Bergführer, Enggistweg 478, 3082 Schlosswil      fred.wirth@bluewin.ch          P: 031 711 31 34
                                                                                            M: 079 708 06 55
Tourenchef Veteranen
Anton Buchli, Jupiterstrasse 17/416, 3015 Bern               anton.buchli@bluewin.ch        P: 031 941 24 31

Mitglied
Christina Gehlken, Kornfeldweg 2, 3604 Thun                  gehlken@bluemail.ch            P: 033 336 05 30
                                                                                            M: 079 746 23 27

8
Aktive

Als Mitglieder der Gruppe «Aktive» gelten alle Clubmitglieder im Alter zwischen 20 und 65 Jahren. Über 60 motivierte
und gut ausgebildete Tourenleiterinnen und Tourenleiter bemühen sich, unser Touren- und Kursprogramm möglichst
vielfältig und attraktiv zu gestalten. Sicher wird der eine oder andere Anlass, sei es ein Ausbildungskurs, eine Tages-
tour oder auch eine Tourenwoche, Dein Interesse wecken. Zögere nicht, Dich anzumelden!

Unser Tourenprogramm bietet Ausbildungskurse in den verschiedenen alpinen Disziplinen sowohl für Anfänger als
auch für Fortgeschrittene: Bergwanderungen, Schneeschuhwanderungen, Klettertouren, Sommer- und Winterhoch-
touren, Skitouren in den Voralpen, Biketouren und natürlich Tourenwochen in den verschiedensten Sparten.

Auskünfte:

Tourenchef
Urs Weibel, Hochfeldstrasse 91, 3012 Bern                       urs.weibel@sunrise.ch              P: 031 381 51 42
                                                                                                   M: 078 761 29 39

 Seniorinnen und Senioren

Wir Seniorinnen und Senioren bewegen uns in gemächlicherem Tempo und nehmen uns etwas mehr Zeit für eine
Tour oder Wanderung. Dies verhilft uns immer wieder zu einem zusätzlichen gemütlichen Hüttenabend! Geselligkeit
und Freundschaft, insbesondere auch während den Touren und Wanderungen, werden bei uns grossgeschrieben.
Alle Mitglieder unserer Sektion, ob Frauen oder Männer, Jüngere oder Ältere, Einsteiger oder Erfahrene, sind auf
unseren Touren herzlich willkommen! Mitgliedern anderer SAC-Sektionen und Gästen kann die Teilnahme an allen
Veranstaltungen durch die jeweilige Tourenleitung gestattet werden.
Unsere Spezialität «Werktagstouren» – in der Regel am Mittwoch – vermeidet überfüllte Verkehrsmittel und Hütten.

Unsere Touren sind im «Tourenprogramm Aktive, Seniorinnen und Senioren» zu finden.
Auskünfte:

Gruppenleiter der Seniorinnen und Senioren
Thomas Benkler                                                thomas.benkler@bluewin.ch             P: 031 982 02 40
Juchstrasse 56, 3172 Niederwangen

Stellvertretende Gruppenleiterin der Seniorinnen und Senioren
(ohne bergtechnische Belange)
Franziska Arni                                         franziska.arni@bluemail.ch                   P: 031 839 27 67
Eggwaldstrasse 62, 3076 Worb

Treff der Seniorinnen und Senioren
Wir treffen uns zum Gedankenaustausch, zum Besprechen von Wanderungen. Zudem liegt uns sehr daran, auch
den Kontakt zu unseren Kollegen und Kolleginnen, die nicht immer oder gar nicht mehr an Wanderungen teilnehmen
können, zu pflegen. Weitere Ideen sind sehr willkommen.
Wir treffen uns in der Regel am zweiten Montag des Monats, jeweils 14.30 Uhr:
14. Januar, 11. Februar, 11. März, 8. April, 13. Mai, 10. Juni, 12. August, 9. September, 14. Oktober und
11. November 2012
Ort: Clublokal, Brunngasse 36, Bern
Koordination: Franziska Arni                                                                        P: 031 839 27 67

Vorweihnächtlicher Jahresschlusstreff für Seniorinnen und Senioren
Sonntag, 9. Dezember 2012 (siehe Clubnachrichten 4/2012)
Sonntag, 8. Dezember 2013

                                                                                                                     9
Erläuterungen zum Tourenprogramm

Wegen der besseren Lesbarkeit wird für Personen nur die männliche Form verwendet, weibliche Personen sind aber
immer mit gemeint.

Für alle Veranstaltungen ist das Tourenreglement massgebend (siehe Seite 80).

 150 Jahre Sektion Bern SAC: Jubiläumstouren
 Jubiläumstouren sind ausgewählte Touren im Rahmen des Jubiläums «150 Jahre Sektion Bern SAC», bei denen
 auch Nichtmitglieder teilnehmen können. Sie sollen das Bergerlebnis, die Aktivitäten des SAC und unsere Club­
 hütten den Teilnehmenden näherbringen. Diese Touren werden nach den gleichen Grundsätzen wie reguläre
 Touren durchgeführt.

 Ausbildungskurse Schritt für Schritt
 Diese Kurse sollen die Grundlagen von bestimmten Bergsportdisziplinen vermitteln. Sie werden von diplomierten
 Bergführern oder besonders geeigneten Tourenleitern nach didaktischen Grundsätzen geführt und basieren auf
 klar bestimmten Kurszielen und genau definierten Anforderungen an die Teilnehmenden. Der Schwerpunkt liegt
 auf praktischen Übungen.

 Die Ausbildungskurse sind in 3 Niveaus klassiert:
 – Niveau 1: Erlernen
 – Niveau 2: Festigen
 – Niveau 3: Anwenden

 Die Teilnehmenden haben nach absolviertem Kurs grundlegende Kenntnisse der betreffenden Bergsportdisziplin
 erworben. Sie können besser beurteilen, an welchen Touren sie mit ihren Fähigkeiten teilnehmen können.
 Es gibt keine Prüfung und keine Wertung, die Teilnehmenden erhalten nach absolviertem Kurs ein persönliches
 Feedback von den Kursleitern.

Teilnahme an Touren
• Jedes Sektionsmitglied ist berechtigt, sich für alle Veranstaltungen aller Gruppen anzumelden, sofern es den
  Anforderungen der betreffenden Veranstaltung genügt.
• Der Tourenleiter entscheidet abschliessend über die Teilnahme.

Anmeldung
• Die Anmeldung zu einer Teilnahme erfolgt direkt beim Tourenleiter je nach Vermerk elektronisch (online, E-Mail),
  brieflich oder telefonisch. Die entsprechenden Adressen sind auf den blauen Seiten aufgeführt.
• Für viele Veranstaltungen ist eine Anmeldung online vom Tourenprogramm auf unserer Homepage­
  www.sac-bern.ch aus möglich.
  Auf der Detailseite der betreffenden Veranstaltungen befindet sich der Link «online anmelden» zum
  ­Anmeldeformular.
• Zur Anmeldung gehören immer folgende Angaben: Name mit vollständiger Wohnadresse, Telefonnummern
   (P, G und Mobile) und wenn möglich E-Mail-Adresse, sowie eine Notfallnummer (Telefonnummer von Angehöri-
   gen, die im Notfall zu benachrichtigen sind).
• Es ist Ehrensache, sich nur für eine Veranstaltung an einem bestimmten Tag anzumelden.

Anmeldetermin
• Bei allen Veranstaltungen, bei denen eine Anmeldung erforderlich ist, ist der Anmeldetermin angegeben. Bei ge-
  wissen Veranstaltungen ist mit dem Vermerk «Anm. erst ab …» zusätzlich das frühestmögliche Anmeldedatum
  angegeben.
• Es wird empfohlen, sich frühzeitig anzumelden, da bestimmte Veranstaltungen schnell ausgebucht sind.

Nichtteilnahme
• Wenn eine Teilnahme nicht möglich ist, gehört es zur Fairness, sich so frühzeitig wie möglich abzumelden, damit
  Personen auf einer eventuellen Warteliste an der Veranstaltung teilnehmen können! (Siehe auch Tourenreglement
  Art. 14).
• Wer sich für eine Veranstaltung angemeldet hat und nicht teilnimmt, hat entstehende Kosten mit zu tragen, falls
  keine Ersatzperson gefunden wird.

10
Ausrüstung
Alle Teilnehmenden auf von der Sektion veranstalteten Ski-, Snowboard- und Schneeschuhtouren müssen obliga-
torisch ein Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS), eine Lawinensonde und eine Schneeschaufel mitführen (Tou-
renreglement Art. 15, Absatz 2).

Tourenbeschreibung und weitere Informationen
• Die angegebenen Aufstiegs- und Abstiegszeiten sind unverbindlich; die effektiven Zeiten sind von den jeweils
  herrschenden Verhältnissen abhängig und können stark von den angegebenen Zeiten abweichen.
• Eine eventuelle Tourenbesprechung findet am angegebenen Datum abends zur vom Tourenleiter festgelegten
  Zeit im Clublokal statt. Die Teil­nahme an der Tourenbesprechung ist für die Angemeldeten obligatorisch.

Kosten
• Bei jeder Veranstaltung sind die ungefähren persönlichen Kosten für die Teilnehmenden angegeben. Sie umfas-
  sen die Reisekosten ab Bern (Billette auf Basis Halbtax-Abonnement, bzw. Beitrag an Autolenker), Eintritte in
  Kletterhallen usw. und – bei mehrtägigen Veranstaltungen – die Kosten für Unterkunft und Verpflegung (in der
  Regel Halbpension) sowie den Beitrag zugunsten des Tourenwesens.
• Bei Veranstaltungen mit Bergführer oder mit Mitwirkung eines professionellen Ausbildners beinhalten die angege-
  benen Kosten sowohl den erwähnten persönlichen Kostenanteil der Teilnehmenden als auch den maximalen
  Führerkostenanteil bei minimaler Anzahl der Teilnehmenden. Ist die Anzahl der Teilnehmenden höher, reduzieren
  sich die Kosten entsprechend.
  Der Tagesansatz des Bergführers hängt von der Dauer und Schwierigkeit der Tour und der effektiven Anzahl der
  Teilnehmenden ab. Die Sektion zahlt pro Tag CHF 100.– an den Bergführerlohn.
  Beispiel: Bei einem von der Sektion empfohlenen minimalen Tagesansatz von CHF 550.– für den Bergführer und
  vier teilnehmenden Personen beträgt der Führerkostenanteil pro Tag und Person CHF 112.50 ((550.– – 100.–) : 4
  = 112.50), bei acht teil­nehmenden Personen CHF 56.25.
  Die Bergführer sind verpflichtet, ihre Tagesansätze offen darzulegen.
  Bei Touren mit zwei Bergführern gehen die Kosten für den zweiten Bergführer (Tagesansatz plus Reisekosten,
  Verpflegung und Unterkunft) vollumfänglich zu Lasten der Teilnehmenden. Siehe auch Anhang zum Tourenregle-
  ment (Seite 83).
• Die Regeln zur Berechnung der Beiträge der Teilnehmenden an die Kosten der Veranstaltung sind im Anhang zum
  Tourenreglement (siehe Seite 83) festgelegt.

Versicherung
Alle Teilnehmenden sind selbst für eine geeignete Unfallversicherung verantwortlich (SUVA oder private Unfall­-
ver­sicherung mit Deckung von Rettungs-, Heilungs- und Folgekosten). Die Gönnerschaft bei der REGA (Schweiz.
Rettungsflugwacht) wird empfohlen.
Besonders den Teilnehmenden an mehrtägigen Veranstaltungen wird empfohlen, eine Annullationskosten-Versiche-
rung abzuschliessen.

Zeichen und Abkürzungen im Tourenprogramm

A                Tourenleiter gehört der Gruppe «Aktive» an
S                Tourenleiter gehört der Untergruppe «Seniorinnen und Senioren» an
(8)              Maximale Teilnehmerzahl exklusive Tourenleiter: 8
(Auf … h)        Dauer des Aufstiegs in Stunden
(Ab … h)         Dauer des Abstiegs oder der Abfahrt in Stunden
(+…/–… m)        Auf- bzw. Abstieg in Höhenmetern
Anm.             Anmeldung
Anm. erst ab     Frühestes Anmeldedatum
Fka              Führerkostenanteil
LSB              Luftseilbahn
                 Schwierigkeitsgrade:
L, WS, ZS, S     Berg- und Hochtourenskala SAC (Seite 89) oder Skitourenskala SAC (Seite 91)
K1 bis K6        Klettersteigskala (Seite 93)
T1 bis T6        Wanderskala SAC (Seite 92)
WT1 bis WT6      Schneeschuhtourenskala SAC (Seite 90)
3b bis 6c        Sportklettern (Französische Skala)

                                                                                                              11
Übersicht Ausbildungskurse Schritt für Schritt

Diese Kurse sollen die Grundlagen von bestimmten Bergsportdisziplinen vermitteln. Sie basieren auf klar bestimm-
ten Kurszielen und genau definierten Anforderungen an die Teilnehmenden. Die Teilnehmenden haben nach absol-
viertem Kurs grundlegende Kenntnisse der betreffenden Bergsportdisziplin erworben.

Näheres siehe «Erläuterungen zum Tourenprogramm» (Seite 10).
Für die Details der einzelnen Kurse siehe «Tourenprogramm Aktive, Seniorinnen und Senioren» (Seite 15)

KLETTERN
Fr, 11./18./25.1.              Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Klettern I / Hallenklettern / Niveau 1
A                              Leitung: Simon Bolz, Hansjörg Klock
Do, 9./Sa, 11./So, 12.5.       Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Klettern II / Von der Halle an den Fels /
A                              Niveau 1
                               Leitung: Markus Zieroff, Miriam Fluri
Fr, 24. bis So, 26.5.          Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Klettern III / Sportklettern Mehrseillän-
A                              gen / Niveau 2
                               Leitung: Urs Weibel, Ingo Schneider
Fr, 19. bis So, 21.7.          Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Alpines Klettern / Niveau 3
A mit Bergführer               Leitung: Lukas Rohr, Patrick Uffholz

WINTER
Sa, 19./So, 20.1.              Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Skitechnik Tiefschnee / Niveau 1
A                              Leitung: Markus von Allmen, Dora Wandfluh
Do, 7. bis So, 10.2.           Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Lawinenkunde und praktische Umset-
A mit Bergführer               zung auf Touren / Niveau 2
                               Leitung: Mischu Wirth, Brigitte Pfister
Mi, 13. bis So, 17.2.          Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Skitouren für Anfänger / Niveau 1
A mit Bergführer               Leitung: Mischu Wirth, Petra Sieghart
Mi, 10. bis So, 14.4.          Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Skihochtouren / Niveau 3
A mit Bergführer               Leitung: Lukas Rohr, Uwe Binder

SOMMER
Mo, 1. bis Fr, 5.7.            Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Hochtouren für Anfänger / Firn, Fels und
A mit Bergführer               Eis / Niveau 1
                               Leitung: Mischu Wirth, Yves Reidy
Fr, 18./Sa, 19.10.             Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Alpine Rettung / Niveau 2
A mit Bergführer               Leitung: Mischu Wirth

12
Übersicht Kurse und Trainings

Für die Details der einzelnen Kurse und Trainings siehe «Tourenprogramm Aktive, Seniorinnen und Senioren»
(Seite 15)

KLETTERN
Jeden Dienstag und Freitag in Klettertreff Magnet
den Monaten Dezember 2012 Leitung im Turnus: Katharina Jakob, Marina Müller, Miriam Fluri, Simon Bolz,
bis und mit März 2013         Hansjörg Klock, Thomas Brönnimann, Markus Zieroff
(ausgenommen 25.12. und 1.1.)
Sa, 8.12.                     Sicher sichern, dynamisch sichern / Kletterkurs
A                             Leitung: Patrick Uffholz
Sa, 12.1.                     Effizientes Klettertraining
A                             Leitung: Urs Weibel
Sa, 9.2.                      Klettertraining und Coaching für Fortgeschrittene
A                             Leitung: Pavel Michna
Sa, 9.3.                      Klettertechnik für Fortgeschrittene
A                             Leitung: Thomas Brönnimann
Sa, 6./So, 7.4.               Kurs Felsklettern Klettergarten
A                             Leitung: Marina Müller
Sa, 1.6.                      Kletterausbildung am Stockhorn
A                             Leitung: Andreas Eichenseer
Do, 13.6.                     Schwarzwasser – das Elbsandsteingebiet der Schweiz / Klettertraining
A                             Leitung: Patrick Uffholz
Sa, 15./So, 16.6.             Kletterrouten selber absichern
A mit Bergführer              Leitung: Martin Gerber
Fr, 20. bis So, 22.9.         Neuland: Selber Absichern von unbekannten Kletterrouten / Kletterkurs
A mit Bergführer              Leitung: Martin Gerber
Sa, 2.11.                     Sturztraining im Magnet / Kletterkurs
A                             Leitung: Miriam Fluri, Markus Zieroff
Sa, 23.11.                    Klettertraining und Coaching für Fortgeschrittene
A                             Leitung: Pavel Michna

Winter
Sa, 1.12.                     LVS-Suchübung beim Forst bei Niederwangen
S                             Leitung: Thomas Benkler, Urs Lüthi
Mi, 5.12.                     LVS-Suchübung beim Forst bei Niederwangen
S                             Leitung: Thomas Benkler, Beat Schläppi
Sa, 5./So, 6.1.               Skikurs Grindelwald
S                             Leitung: Dora Wandfluh, Ruedi Gammeter
Do, 10./Sa, 12.1.             Lawinenkurs für jedermann/jedefrau
A mit Bergführer              Leitung: Ueli Mosimann, Beat Schläppi
Mi, 16.1.                     Skitour am Mittwoch in den Voralpen mit LVS-Suchübung
S                             Leitung: Thomas Benkler, Urs Lüthi

                                                                                                            13
SOMMER
Do, 13./Sa, 15.6.                   Hochalpinkurs für jedermann/jedefrau
A mit Bergführer                    Leitung: Ueli Mosimann, Beat Schläppi

NATUR
Sa, 30.3.                           Lichtblume von Eischoll / Naturkurs
A                                   Leitung: Angela Wettstein
Mi, 3.4.                            Jubiläumstour: Naturwerte in der Region Thun / Naturkurs
A mit Bergführer                    Leitung: Martin Gerber
Sa, 11.5.                           Wildtulpe von Grengiols / Naturkurs
A                                   Leitung: Angela Wettstein
Sa, 11.5.                           Bergvögel und ihre Stimmen / Naturkurs
A                                   Leitung: Sabine Joss
Sa, 8.6.                            Jubiläumstour: Farbige Gipfelziele 5: Sigriswiler Rothorn 2033 m / Naturkurs
A mit Bergführer                    Leitung: Martin Gerber
Di, 25.6.                           Jubiläumstour: Vortrag Herdenschutzhunde und Mutterkuhhaltung
S                                   Leitung: Marius Kropf, Urs Lüthi
Sa, 29.6.                           Jubiläumstour: Exkursion Herdenschutzhunde und Mutterkuhhaltung
S                                   Leitung: Urs Lüthi, Marius Kropf
Do, 25./                            Jubiläumstour: Bergsportklima – Gletschertour in die Geschichte der Triftregion
Sa, 27./So, 28.7.                   Leitung: Nicole Müller, Artur Naue
A

            Skiservice auf allen Marken –            50% auf den ersten Service     Ein Jahr lang kostenloses
            auch wenn nicht Stöckli                  nach dem Kauf neuer Ski.       Skischuhfitting ab Kaufdatum.
            draufsteht.

     Wir verkaufen nur, wovon wir überzeugt sind. stoeckli.ch
     Stockhornstrasse 11, 3627 Heimberg, Tel. 033 437 02 12, info@stoeckli.ch

14
Tourenprogramm                Aktive, Seniorinnen und Senioren

Tourenwochen
Veranstaltungen mit einer Dauer von 5 oder mehr Tagen (Tourenwochen) sind mit einem Raster gekennzeichnet.

Bergführertouren
Neu sind die Kosten für den Bergführer in den Tourkosten inbegriffen, und zwar sind die maximalen Kosten bei mini-
maler Teilnehmerzahl angegeben. Bei mehr Teilnehmenden reduziert sich der Preis entsprechend, da die Berg­
führerkosten gleichmässig auf alle Teilnehmenden verteilt werden.
Näheres siehe «Erläuterungen zum Tourenprogramm» (Seite 10).

Jubiläumstouren
Jubiläumstouren sind spezielle Touren im Rahmen des Jubiläums «150 Jahre Sektion Bern SAC», bei denen auch
Nichtmitglieder teilnehmen können. Sie sollen das Bergerlebnis, die Aktivitäten des SAC und unsere Clubhütten den
Teilnehmenden näherbringen. Diese Touren werden nach den gleichen Grundsätzen wie reguläre Touren durchge-
führt.

Ausbildungskurse Schritt für Schritt
Diese Kurse sollen die Grundlagen von bestimmten Bergsportdisziplinen vermitteln. Sie basieren auf klar bestimm-
ten Kurszielen und genau definierten Anforderungen an die Teilnehmenden. Die Teilnehmenden haben nach absol-
viertem Kurs grundlegende Kenntnisse der betreffenden Bergsportdisziplin erworben.
Näheres siehe «Erläuterungen zum Tourenprogramm» (Seite 10).

Dezember 2012
Sa, 1.       LVS-Suchübung beim Forst bei Niederwangen / Für Anfänger geeignet (15)
S            Als Vorbereitung auf die Skisaison üben wir am Nachmittag die Suche mit LVS-Geräten (digitale LVS-
             Geräte zum Testen sind vorhanden). Anm. bis 29.11. elektronisch oder telefonisch; CHF 5.–
                                                                            Leitung: Thomas Benkler, Urs Lüthi
Di, 4.       Klettertreff Magnet
A            Treffpunkt 18.45 Uhr unter der vorderen Treppe der Kletterhalle Magnet in Niederwangen. Vor jedem
             Training jeweils kurze Einführung zu verschiedenen Kletterthemen. Thema 4.12.: Sicherheit. Persönli-
             che Kletterausrüstung und, falls vorhanden, Seil mitbringen. Grundkenntnisse erforderlich. Keine An-
             meldung erforderlich. Eintritt CHF 15.–.                                   Leitung: Katharina Jakob
             Weitere Klettertreffs jeden Dienstag (Anfangszeit 18.45 Uhr) und Freitag (Achtung: Anfangszeit­
             18.15 Uhr) von Dezember 2012 bis März 2013 (ausser 25.12. und 1.1.).
             Leitung im Turnus: Katharina Jakob, Marina Müller, Miriam Fluri, Simon Bolz, Hansjörg Klock, Thomas
             Brönnimann, Markus Zieroff
Mi, 5.       LVS-Suchübung beim Forst bei Niederwangen / Für Anfänger geeignet (15)
S            Als Vorbereitung auf die Skisaison üben wir am Nachmittag die Suche mit LVS-Geräten (digitale LVS-
             Geräte zum Testen sind vorhanden). Anm. bis 3.12. elektronisch oder telefonisch; CHF 5.–
                                                                        Leitung: Thomas Benkler, Beat Schläppi
Fr, 7.       Klettertreff Magnet
A            Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Sicherheit.        Leitung: Simon Bolz
Sa, 8.       Sicher sichern, dynamisch sichern / Kletterkurs (6)
A            Kletterhalle Magnet, eventuell Bloczone, Fribourg. Themen: Wie sichert man korrekt mit Halbmastwurf
             und Tuber (ATC, Reverso usw.), geeignete und weniger geeignete HMS-Karabiner, Interaktion Seil-
             Sicherungsgerät, aktiv sichern, dynamisch sichern. Grundkenntnisse im Sichern und 5c im Vorstieg
             erforderlich. Anm. bis 1.12. elektronisch; CHF 20.–                        Leitung: Patrick Uffholz
So, 9.       Vorweihnächtlicher Jahresschlusstreff für Seniorinnen und Senioren
S            Gem. Ausschreibung in den Clubnachrichten. Anmeldung bis 3.12. schriftlich mit Talon in den Club-
             nachrichten.                                                              Leitung: Franziska Arni
Di, 11.      Klettertreff Magnet
A            Beginn 18.45 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Aufwärmen und Dehnen.
                                                                                      Leitung: Marina Müller

                                                                                                               15
Dezember/Januar                                                                                            Bern

Fr, 14.    Klettertreff Magnet
A          Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Sturztraining.
                                                                               Leitung: Thomas Brönnimann
Sa, 15.    Schneeschuhwanderung / WT2 / Für Anfänger geeignet (10)
S          öV. Emmental, Entlebuch, Jura, wo es Schnee hat (Auf+Ab ca. 4 h). Anm. bis 13.12. elektronisch,
           brieflich oder telefonisch; CHF 40.–                                  Leitung: Margrit Wittwer
Di, 18.    Klettertreff Magnet
A          Beginn 18.45 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Sturztraining.
                                                                                      Leitung: Markus Zieroff
Fr, 21.    Klettertreff Magnet
A          Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Weihnachtsbouldern.
                                                                                      Leitung: Miriam Fluri
Sa, 22.    Skifahren im Emmental: Rämisgummenhoger 1301 m / WS / Für Anfänger geeignet (10)
A          öV. Trubschachen – Rämisgummenhoger (Auf 2.5 h) – Trubschachen. Anm. bis 20.12. elektronisch
           oder brieflich; CHF 30.–                                             Leitung: Markus Jaun
Mi, 26.    Hengst 2092 m (Schrattenfluh) / Skitour / WS (8)
S          öV. Hirsegg – Hengst (Auf 3.5 h) – Hirsegg (Ab 1.5 h). Anm. bis 23.12. elektronisch oder brieflich;­
           CHF 40.–                                                                 Leitung: Margrit Wittwer
Mi, 26.    Schneeschuhwanderung am Stephanstag / WT1 / Für Anfänger geeignet (9)
S          öV. Ort je nach Schneeverhältnissen (+/– bis 800 m) (Auf+Ab bis 6 h). Anm. bis 12.12. elektronisch;
           CHF 30.–                                                                   Leitung: Iain Campbell
Fr, 28.    Klettertreff Magnet
A          Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Spielerische Kletterübungen zum
           ­Neujahr.                                                       Leitung: Thomas Brönnimann

JANUAR 2013
Di, 1.     Neujahrsskitour / WS (9)
A          PW. Gemütliche Skitour zum Jahresanfang (Auf ca. 3 h). Start in Bern ca. 08.30 Uhr. Anm. bis 28.12.
           elektronisch; CHF 20.–                                                     Leitung: Eliane Bärtschi
Di, 1.     Bürglen 2165 m / Skitour / WS (8)
A          PW. Untere Gantrischhütte – Bürglen (Auf 2– 3 h). Anm. bis 15.12. elektronisch; CHF 15.–
                                                                                          Leitung: Urs Gantner
Fr, 4.     Klettertreff Magnet
A          Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Aufwärmen und Dehnen.
                                                                              Leitung: Thomas Brönnimann
Sa, 5.     Glattegrat 2191 m / Ski-/Snowboardtour / WS / Für Anfänger geeignet (8)
A          öV. Niederrickenbach – Brisenhaus – Glattegrat (+/–1040 m) (Auf 3 h). Anm. bis 31.12. elektronisch
           oder brieflich; CHF 55.–                                                Leitung: Gerhard Röthlin
Sa, 5./    Skikurs Grindelwald (14)
So, 6.     öV. Unterkunft im Chalet Teufi. Grundkenntnisse im Fahren auf der Piste und im Tiefschnee erforder-
S          lich. Anm. bis 29.12. elektronisch oder brieflich; CHF 220.–  Leitung: Dora Wandfluh, Ruedi Gammeter
Sa, 5./    Schneeschuhwanderung vom Thunersee ins Entlebuch / WT2 / Für Anfänger geeignet, gute Kon-
So, 6.     dition erforderlich (8)
S          öV. Sa: Lombachalp – Kemmeribodenbad (Auf+Ab 5–6 h). So: Salwidili – Südelhöchi (Auf+Ab 4–5 h).
           Anm. bis 27.12. elektronisch oder brieflich; CHF 150.–                 Leitung: Margrit Wittwer

16
Januar                                                                                                         Bern

So, 6.       Dreikönigstour: Pierre du Moëllé 1843 m und Sur les Truex 2119 m / Schneeschuhwanderung /
A            WT2 / Für Anfänger geeignet, gute Kondition erforderlich (10)
             öV. La Lécherette 1403 m – Lac de L’Hongrin – Chalet Grenier Neuf – Grandes Charbonnières – Pierre
             du Moëllé 1843 m – Sur les Truex – La Comballaz (Auf+Ab 6.5 h). Anm. bis 4.1. elektronisch, brieflich
             oder telefonisch; CHF 50.–                                                 Leitung: Daniel Stettler
Di, 8.       Klettertreff Magnet
A            Beginn 18.45 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Material.
                                                                                 Leitung: Thomas Brönnimann
Mi, 9.       Von Kerzers nach Laupen / Wanderung / T1 (15)
S            öV. Kerzers – Ulmiz – Laupen (flach) (4 h). Anm. bis 6.1. elektronisch, brieflich oder telefonisch;­
             CHF 20.–                                                                Leitung: Veronika Meyer
Mi, 9.       Mit Langlaufskis über den Balcon du Jura / Gute Kondition erforderlich (9)
S            öV. Les Rasses – La Combaz – Les Rochats – Prises Gaille – La Ronde Noire – Les Rasses (Auf+Ab
             6–7 h). Anm. bis 3.1. elektronisch oder brieflich; CHF 40.–            Leitung: Rudolf Schneider
Mi, 9.       Mittwoch-Skitour mit Ha-Jo / L (15)
S            PW. Skitour in der Region Diemtigtal, Schwarzsee oder Gantrisch. Anm. bis 7.1. elektronisch oder tele-
             fonisch; CHF 30.–                                            Leitung: Ha-Jo Niemeyer, Elias Köchli
Do, 10./     Lawinenkurs für jedermann/jedefrau / Für Anfänger geeignet (20)
Sa, 12.      Einführung in die Schnee- und Lawinenkunde. Do 10.1.: 20.00 Uhr Theorie im Clublokal. Teilnahme gilt
A            als Anmeldung für den Praxisteil. öV Sa 12.1.: Praxis im Gelände; CHF 60.– maximal
mit                                                                       Leitung: Ueli Mosimann, Beat Schläppi
Bergführer
Fr, 11.      Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Klettern I / Hallenklettern (10)
A            3 Abende, jeweils von 18.15 Uhr bis 21.45 Uhr in der Kletterhalle Magnet. Weitere Kursdaten: 18.1. und
             25.1. Grundanforderungen: Keine. Kursziele: Beherrschen der Sicherungstechnik, Kennen der Kletter-
             regeln, Grundlagen der Klettertechnik. Anm. erst ab 1.12. bis 8.1. elektronisch; CHF 80.–
                                                                               Leitung: Simon Bolz, Hansjörg Klock
Fr, 11.      Klettertreff Magnet
A            Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Bewegungsvorstellung.
                                                                                       Leitung: Miriam Fluri
Sa, 12.      Dent de Vaulion 1482 m / Schneeschuhwanderung / WT3 / Für Anfänger geeignet, gute Kondition
A            erforderlich (8)
             öV. Vallorbe – Pouette Combe – Dent de Vaulion – La Mâche – Vallorbe (+/–850 m) (Auf+Ab 6 h). Anm.
             bis 10.1. elektronisch, brieflich oder telefonisch; CHF 45.–          Leitung: Marisa Canevascini
Sa, 12.      Albristhorn 2762 m / Skitour / ZS+ / Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich (6)
A            PW. Färmeltal – Albristhorn (+1110 m) (Auf 4 h, Ab 1 h). Anm. bis 3.1. elektronisch oder brieflich;­
             CHF 30.–                                                                     Leitung: Gerhard Röthlin
Sa, 12.      Effizientes Klettertraining / 5a bis 6b (8)
A            Kletterhalle Magnet, Niederwangen. Thema: Grundsätze der Trainingslehre. Fortschritte dank individu-
             eller Videoanalyse. Etwas Klettererfahrung und korrekte Sicherungstechnik erforderlich. Anm. bis 5.1.
             elektronisch; CHF 15.–                                                         Leitung: Urs Weibel
Sa, 12.      Über den Längenberg / Winterwanderung / T1 (15)
S            öV. Belp – Kaufdorf (+550/–500 m) (Auf+Ab 5.5 h). Anm. bis 10.1. elektronisch oder telefonisch;
             CHF 10.–                                                             Leitung: Thomas Benkler
Sa, 12.      Jubiläumstour: Meniggrat 1949 m / Skitour / L / Für Anfänger geeignet (8)
A            öV. Zwischenflüh – Meniggrat (Auf 2.5 h, Ab 1 h). Anm. bis 1.1. elektronisch oder telefonisch; CHF 30.–
                                                                                          Leitung: Eva-Maria Knaus
So, 13.      Rämisgummenhoger 1301 m / Skitour / WS (8)
A            öV. Trubschachen – Rämisgummenhoger (Auf 3.5 h, Ab 1.5 h). Zum Dessert Kambly-Guetzli. Aus-
             weichtour: Hengst (Schrattenfluh) (Auf 3.5 h). Anm. bis 6.1. elektronisch; CHF 20.–
                                                                                          Leitung: Armin Gambon

                                                                                                                 17
Januar                                                                                                           Bern

So, 13.       Mariannehubel 2155 m / Ski-/Snowboardtour / WS / Für Anfänger geeignet (10)
A             öV. Grimmialp – Alpetli – Mariannehubel (Auf 3 h, Ab 1 h). Anm. erst ab 10.12. bis 6.1. elektronisch;
              CHF 45.–                                                                   Leitung: Erwin Kradolfer
So, 13.       Jubiläumstour: Flöschhore 2079 m / Skitour / WS / Für Anfänger geeignet (8)
A             öV. Ein einfacher und schöner Skitourengipfel im Simmental. Matten i.S. – Flöschhore (Auf 4 h, Ab 1
              h). Anm. bis 1.1. elektronisch; CHF 40.–                                       Leitung: Urs Weibel
So, 13.       Elwertätsch 3208 m / Snowboardtour / ZS (6)
A             öV. Wiler – (LSB) Hockenhorngrat – Tennbachgletscher – Elwertätsch (+600/–2000 m) (Auf 2 h) – Im
              Tellin – Blatten (Ab 1 h). Anm. erst ab 30.12. bis 9.1. elektronisch; CHF 60.– Leitung: Florian Gadient
Mo, 14.       Treff der Seniorinnen und Senioren
S             14.30 Uhr im Clublokal.                                                        Leitung: Franziska Arni
Mo, 14.       Hengst 2092 m (Schrattenfluh) / Skitour / WS / Gute Kondition erforderlich (6)
S             öV. Hirsegg – Hengst (+/–1000 m) (Auf 3.5 h). Anm. bis 3.1. elektronisch; CHF 30.–
                                                                                         Leitung: Helen Gauderon
Di, 15.       Klettertreff Magnet
A             Beginn 18.45 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Krafttraining fürs Klettern.
                                                                                           Leitung: Marina Müller
Mi, 16.       Skitour am Mittwoch in den Voralpen mit LVS-Suchübung / WS / Für Anfänger geeignet (15)
S             PW. Anm. bis 14.1. elektronisch oder telefonisch; CHF 30.– Leitung: Thomas Benkler, Urs Lüthi
Do, 17. bis   Skitourentage in Splügen / ZS / Gute Kondition erforderlich (6)
So, 20.       öV. Standort: Splügen. Mögliche Tourenziele: Guggernüll 2886 m (+850 m) (Auf 2.5 h), Lattenhorn
A             2862 m (+860 m) (Auf 2.5 h), Valser Horn 2799 m (+1320 m) (Auf 3.5 h), Schollenhorn 2732 m
              (+1270 m) (Auf 3.5 h). Alternativen: Chilchalphorn 3039 m (Auf 4 h), Wenglispitz 2841 m (Auf 3.5 h),
              Surettahorn 3027 m (+1570 m) (Auf 5 h), Pizzo Tambo 3279 m (+1070 m) (Auf 3.5 h). Anm. bis 24.12.
              elektronisch oder brieflich; CHF 500.–                                    Leitung: Gerhard Röthlin
Fr, 18.       Klettertreff Magnet
A             Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Standardbewegung.
                                                                                     Leitung: Katharina Jakob
Fr, 18.       Belpberg / Winterwanderung / T1 (8)
S             öV. Belp – Chutze 893 m – Chramburg – Belp (+/–700 m) (Auf+Ab 5 h). Anm. bis 15.1. elektronisch
              oder telefonisch; CHF 10.–                                            Leitung: Hans Tschanz
Sa, 19.       Schnierenhörnli 2069 m / Skitour / ZS– (7)
A             öV. Kemmeriboden – Schnierenhörnli (Auf 4 h) – Kemmeriboden (Ab 1 h). Anm. erst ab 4.1. bis 14.1.
              elektronisch; CHF 40.–                                                Leitung: Christine Wittwer
Sa, 19.       Über die Aiguilles de Baulmes 1559 m / Schneeschuhwanderung / WT2 / Für Anfänger geeignet,
A             gute Kondition erforderlich (10)
              öV. Ste-Croix Gare – Mont de Baulmes – Cave Noire – Aiguilles de Baulmes – La Gitte Dessous –
              Monts des Cerfs – Col des Etroits (+/–600 m) (Auf+Ab 5–6 h) (13 km). Anm. bis 12.1. elektronisch;
              CHF 20.–                                                             Leitung: Renzo Haldemann
Sa, 19.       Jubiläumstour: Rengghorn 2104 m / Skitour / ZS- (9)
S             öV. Saxeten – Rengghorn – Saxeten (Auf+Ab 5 h). Anm. bis 1.1. elektronisch; CHF 40.–
                                                                                           Leitung: Elias Köchli
Sa, 19.       Rundtour Bannalp / Skitour / WS / Gute Kondition erforderlich (10)
A             öV. Bannalp – Bannalper Schonegg – St. Jakob – (LSB) Gitschenen – Steinalper Jochli – Niederricken-
              bach (Auf+Ab 6 h). Anm. bis 12.1. elektronisch; CHF 40.–                    Leitung: Oliver Koller
Sa, 19./      Jubiläumstour: Rund um die Gastlosen / Skitour / WS / Für Anfänger geeignet (10)
So, 20.       öV. Sa: Jaunpass – Hundsrügg 2046 m (+500 m) (Auf 2 h) – Abländschen – Wolfs Ort – Chalet du
A             Soldat. So: Hochmatt 2152 m (+600 m) (Auf 2 h) – Brendelspitz (+300 m) (Auf 1 h) – Jaun. Anm. bis
              1.1. elektronisch oder brieflich; CHF 90.–                                 Leitung: Markus Jaun

18
Januar                                                                                                         Bern

Sa, 19./    Mieschflue 2155 m, Albristhubel 2124 m (Gourmet-Tour) / Skitouren / WS (8)
So, 20.     öV. Sa: Blankenburg – Mieschflue (Auf 4 h) – Lenk, Lenkerhof Nachtessen (17 Gault-Millau-Punkte),
S           Übernachtung Hotel Garni Alpina. So: Matten – Albristhubel (Auf 3 h) – Matten. Anm. bis 5.1. elektro-
            nisch; CHF 300.–                                                          Leitung: Pierre Jeanneret
Sa, 19. /   Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Skitechnik Tiefschnee (12)
So, 20.     öV. Grundanforderungen: Sicheres, gutes Fahren auf der Piste. Kursziele: Sturzfreies Fahren ausser-
A           halb der Piste, Stemmschwung, Spitzkehre. Anm. bis 7.1. elektronisch; CHF 260.–
                                                                  Leitung: Markus von Allmen, Dora Wandfluh
So, 20.     Turnen 2079 m / Skitour / WS / Für Anfänger geeignet (8)
A           öV. Zwischenflüh – Turnen – Puntel – Därstetten (Auf+Ab 6 h). Anm. bis 18.1. elektronisch; CHF 30.–
                                                                                        Leitung: Eliane Bärtschi
So, 20.     Skitour vom Simmental ins Diemtigtal / WS (8)
A           öV. Zweisimmen – Gestelengrat – Stand 1938 m – Zwischenflüh (Auf+Ab 7 h). Anm. bis 18.1. elektro-
            nisch oder telefonisch; CHF 35.–                                  Leitung: Moritz Vollenweider
Di, 22.     Jubiläumstour: Mattjisch Horn 2461 m / Schneeschuhwanderung / WT3 / Trittsicherheit erforderlich
A           (10)
            öV. Langwies – Pirigen – Mattjisch Horn 2461m (Auf 4 h) – Pirigen – Langwies (Ab 2.5 h). Abfahrt ab
            Pirigen bis Langwies allenfalls mit Schlitten. Anm. bis 5.1. elektronisch oder brieflich; CHF 80.–
                                                                                             Leitung: Werner Wyder
Di, 22.     Klettertreff Magnet
A           Beginn 18.45 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Standardbewegung.
                                                                               Leitung: Thomas Brönnimann
Mi, 23.     Crête de Folliu Borna P. 1840 m / Skitour / WS / Für Anfänger geeignet (12)
S           PW. Les Sciernes d’Albeuve – Le Creux – Chenau – E-Grat 1840 m (Auf 3.5 h, Ab 1 h). Anm. bis 21.1.
            elektronisch oder telefonisch; CHF 25.–                    Leitung: Daniel Gyger, Ha-Jo Niemeyer
Fr, 25.     Winterwanderung mit Fondue / T1 (13)
S           öV. Frutigen – Hohstalde – Frutigen (Auf+Ab 3 h). Anm. bis 22.1. elektronisch oder telefonisch;
            CHF 50.–                                                               Leitung: Franziska Arni
Fr, 25.     Gurbsgrat 2275 m / Skitour / WS / Gute Kondition erforderlich (8)
S           PW. Säge – Bütschi – Gurbsgrat (Auf 3.5 h, Ab 1 h). Anm. bis 22.1. elektronisch; CHF 25.–
                                                                                            Leitung: Doris Jaggi
Fr, 25.     Klettertreff Magnet
A           Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Fusstechnik.         Leitung: Miriam Fluri
Fr, 25./    Hagelstock 2181 m, Blüemberg 2405 m / Skitouren / ZS (8)
Sa, 26.     öV. Fr: Eggbergen – Hagelstock – Lidernenhütte (Auf+Ab 4 h). Sa: Blüemberg – Muotathal (Auf+Ab­
A           5 h). Anm. bis 19.1. elektronisch; CHF 130.–                              Leitung: Oliver Koller
Sa, 26.     Chrummfadeflue 2074 m / Ski-/Snowboardtour / WS (8)
A           öV. Gurnigel Wasserscheide – Chrummfadeflue – Blumenstein (wenn genügend Schnee) (Auf 2 h, Ab
            2 h). Anm. erst ab 21.12. bis 19.1. elektronisch; CHF 40.–           Leitung: Erwin Kradolfer
Sa, 26.     Galehorn 2797 m (Simplon) / Ski-/Snowboardtour / ZS (10)
A           öV. Simplon-Klassiker, breiter Gipfel mit herrlicher Aussicht. Engiloch – Galehorn (+1000 m) (Auf 4 h)
            – Ritzitälli (bei guten Bedingungen) – Engiloch. Anm. erst ab 1.1. bis 10.1. elektronisch; CHF 65.–
                                                                                         Leitung: Priscilla Imboden
Sa, 26.     Teysachaux 1909 m / Snowboardtour / ZS / Trittsicherheit erforderlich (6)
A           PW. Ratvel – La Chaux – Teysachaux (+/–700 m) (Auf 3 h, Ab 1 h). Anm. erst ab 12.1. bis 22.1.
            elektronisch; CHF 30.–                                                   Leitung: Florian Gadient
Sa, 26.     Meniggrat 1949 m / Skitour / L / Für Anfänger geeignet (8)
A           öV. Zwischenflüh – Meniggrat (Auf 3 h). Anm. bis 19.1. elektronisch; CHF 35.–
                                                                                         Leitung: Petra Sieghart

                                                                                                                 19
Januar/FebruarBern

Sa, 26.   Seehore 2281 m, rassige Skitour im Diemtigtal / ZS- (6)
S         PW. Flüeschwand – Seeberg – Seehore – Seeberg – Stand – Flüeschwand (Auf 4–5 h, Ab 2 h). Anm.
          bis 24.1. elektronisch, brieflich oder telefonisch; CHF 20.–         Leitung: Beat Schläppi
So, 27.   Arnihaaggen 2207 m / Ski-/Snowboardtour / ZS / Trittsicherheit erforderlich (12)
A         öV. Sörenberg – Arnihaaggen (Auf 4 h, Ab 1.5 h). Anm. erst ab 7.1. bis 23.1. elektronisch; CHF 35.–
                                                                     Leitung: Thomas Baumann, Oliver Koller
So, 27.   Niesen 2362 m / Skitour / WS / Gute Kondition erforderlich (8)
A         öV. Mülenen – Niesen – Oey-Diemtigen (Auf+Ab 8 h). Anm. bis 23.1. elektronisch oder telefonisch;
          CHF 30.–                                                          Leitung: Moritz Vollenweider
So, 27.   Über den Neuenburger und Waadtländer Jura / Schneeschuhwanderung / WT3 / Für Anfänger ge-
S         eignet (8)
          öV. Môtiers – Chasseron 1607 m – Ste-Croix (+850/–550 m) (Auf+Ab 6 h). Anm. bis 19.1. elektronisch
          oder brieflich; CHF 35.–                                Leitung: Peter Heiniger, Elsbeth Heiniger
So, 27.   Chaux de Culand 1891 m / Skitour / WS (8)
A         öV. Rossinière – Chaux de Culand (Auf 3.5 h, Ab 1 h). Anm. bis 20.1. elektronisch; CHF 40.–
                                                                                           Leitung: Urs Weibel
So, 27.   Turnen 2079 m / Skitour / WS / Für Anfänger geeignet, gute Kondition erforderlich (8)
S         öV. Zwischenflüh – Turnen – Puntel – Därstetten (Auf+Ab 6 h). Anm. erst ab 26.12. bis 26.1. elektro-
          nisch; CHF 30.–                                                                   Leitung: Urs Lüthi
Di, 29.   Klettertreff Magnet
A         Beginn 18.45 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Fusstechnik.  Leitung: Markus Zieroff
Mi, 30.   Ins Meringues-Mekka / Winterwanderung / T1 (15)
S         öV. Sörenberg – (LSB) Rossweid – Salwidili – Kemmeribodenbad (–450 m) (Ab 3 h). Anm. bis 28.1.
          telefonisch; CHF 30.–                                                 Leitung: Marianne Aebi
Mi, 30.   Mittwoch-Voralpenskitour / WS (15)
S         PW. Wo es den schönsten Pulverschnee hat. Anm. bis 28.1. elektronisch, brieflich oder telefonisch;
          CHF 25.–                                                  Leitung: Margrit Wittwer, Fritz Kohler

FEBRUAR
Fr, 1.    Klettertreff Magnet
A         Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Handtechnik.
                                                                                 Leitung: Hansjörg Klock
Sa, 2.    Unterwegs im Simmental: Puntel 1813 m, Buufal 1937 m / Skitour / WS / Gute Kondition erforderlich
A         (8)
          öV. Rossberg – Puntel – Schönenboden – Buufal – Rossberg bzw. (bei genügend Schnee) Oberwil
          (+1300 m) (Auf 5 h). Anm. bis 31.1. elektronisch; CHF 40.–              Leitung: Petra Sieghart
Sa, 2.    Schlittenwanderung aufs Faulhorn 2680 m / Für Anfänger geeignet (10)
A         öV. (LSB) Grindelwald First 2167 m – mit dem Schlitten im Schlepptau aufs Faulhorn 2680 m (Auf­
          2–3 h). Abfahrt über Bussalp nach Grindelwald (Ab 2 h, 15 km). Schlitten mit «Gstältli» können für ca.
          CHF 15.– vor Ort gemietet werden (in «Tourkosten» nicht inbegriffen). Anm. bis 24.1. elektronisch oder
          telefonisch; CHF 80.–                                                 Leitung: Gabriele Kriegesmann
Sa, 2.    Crête du Moléson 1914 m / Schneeschuhwanderung / WT3 (10)
A         öV. Les Rosalys – Crête du Moléson (Auf 3.5 h) – Les Rosalys (Ab 2.5 h). Anm. bis 31.1. elektronisch,
          brieflich oder telefonisch; CHF 50.–                                       Leitung: Daniel Stettler
So, 3.    Tierberg 2371 m, Schatthore 2070 m / Skitour / WS / Für Anfänger geeignet (8)
A         öV. Büelberg (Lenk) – Tierberg – Schatthore – Matten i.S. (Auf+Ab 6 h). Anm. bis 1.2. elektronisch;
          CHF 40.–                                                                 Leitung: Eliane Bärtschi
Di, 5.    Klettertreff Magnet
A         Beginn 18.45 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Handtechnik.Leitung: Katharina Jakob

20
Februar                                                                                                        Bern

Mi, 6.       Mittwoch-Skitour mit Ha-Jo / L / Für Anfänger geeignet (15)
S            PW. Skitour in der Region Diemtigtal, Schwarzsee oder Gantrisch. Anm. bis 4.2. elektronisch oder tele-
             fonisch; CHF 30.–                                               Leitung: Ha-Jo Niemeyer, Urs Lüthi
Do, 7. bis   Ausbildungskurs Schritt für Schritt: Lawinenkunde und praktische Umsetzung auf Touren (12)
So, 10.      öV. Grundanforderungen: Sicheres Fahren auf der Piste, Kondition für 3 h Aufstieg, ein wenig Ski­
A            tourenerfahrung. Kursziele: Elementare Lawinenkunde, Kameradenrettung, präventive Massnahmen.
mit          Anm. bis 7.1. elektronisch; CHF 730.– maximal              Leitung: Mischu Wirth, Brigitte Pfister
Bergführer
Fr, 8.       Klettertreff Magnet
A            Beginn 18.15 Uhr. Details siehe Anlass vom 4.12.2012. Thema: Eindrehen.          Leitung: Simon Bolz
Sa, 9.       Iffighore 2378 m / Ski-/Snowboardtour / WS / Für Anfänger geeignet (6)
A            PW. Färiche – Iffighore (+1110 m) (Auf 3.5 h). Anm. bis 3.2. elektronisch oder brieflich; CHF 30.–
                                                                                          Leitung: Gerhard Röthlin
Sa, 9.       Brisen 2404 m in der Innerschweiz / Skitour / ZS (7)
A            PW. Oberrickenbach – Bannalper Schonegg 2250 m (+550 m) (Auf 2 h) – Riedmatt – Brisen (+900 m)
             (Auf 3 h) – Niederrickenbach. Anm. bis 5.2. elektronisch oder brieflich; CHF 70.–
                                                                                             Leitung: Markus Jaun
Sa, 9.       Kaiseregg 2185 m / Skitour / ZS / Gute Kondition erforderlich (6)
A            öV. Schwarzsee (Skilift) – Kaiseregg – Walop – Rotechaste 2006 m – Jaun (Auf+Ab 6 h). Anm. bis 5.2.
             elektronisch oder telefonisch; CHF 35.–                              Leitung: Moritz Vollenweider
Sa, 9.       Widdersgrind 2104 m / Schneeschuhwanderung / WT3 / Gute Kondition und Trittsicherheit erforder-
A            lich (7)
             öV. Oberwil i.S. – Holzmad – Lohegg – Grenchegalm – Widdersgrind (+/–1400 m) (Auf+Ab 8 h). Anm.
             erst ab 1.1. bis 1.2. elektronisch; CHF 30.–                              Leitung: Tino Döring
Sa, 9.       Klettertraining und Coaching für Fortgeschrittene (4)
A            Kletterhalle Magnet (Niederwangen). Wie schaffe ich den Schritt von 5c zu 6a und weiter? Der Kurs
             setzt bei der Verbesserung der Klettertechnik an. Voraussetzungen: Beherrschen der Sicherungstech-
             nik und ein Rotpunkt-Niveau von 5c in der Halle. Anm. erst ab 5.1. bis 2.2. elektronisch; CHF 20.–
                                                                                             Leitung: Pavel Michna
Sa, 9.       Schatthore 2070 m / Schneeschuhwanderung / WT2 / Für Anfänger geeignet (8)
S            öV. Matten – Schatthore (+/–1040 m) (Auf+Ab 7 h). Anm. bis 1.2. elektronisch oder brieflich; CHF 40.–
                                                                       Leitung: Elsbeth Heiniger, Peter Heiniger
Sa, 9.       Jubiläumstour: Chistihubel 2216 m / Skitour / WS / Für Anfänger geeignet (14)
A            öV. Tschingel – Griesalp – Chistihubel (Auf 3.5 h, Ab 2 h). Anm. bis 1.2. elektronisch; CHF 45.–
                                                                                 Leitung: Yves Reidy, Werner Schütz
Sa, 9./      Skitouren im Goms / ZS- / Gute Kondition erforderlich (7)
So, 10.      öV. Sa: Geschinen – Brudelhorn 2790 m (Auf 4.5 h). So: Münster – Gross Chastelhorn 2842 m (Auf­
A            5 h). Anm. bis 20.1. elektronisch; CHF 180.–                        Leitung: Bernhard Sarbach
Sa, 9. bis   Skitourenwoche Valle Maira (Italien) / ZS (15)
Sa, 16.      PW. Sa: Anfahrt Valle Maira. So–Sa mögliche Tourenziele: Casorso 2774 m, Auto Vallonasso 2883 m,
S            Cervet 2984 m, Cersogno 3023 m, Viraysse 2844 m, Ruissas 2746 m, Colle d’Enchiausa 2740 m, Bric
             Cassin 2636 m, Bric Boscasso 2589 m, Cima delle Manse 2727 m, Ciaslaras 3005 m. Anm. bis 15.12.
             elektronisch; CHF 1000.–                           Leitung: Pierre Jeanneret, Christian Lauterburg
So, 10.      Steghorn 3146 m / Skitour / WS (10)
A            öV. Gemmipass – Steghorn (+900 m) (Auf 3.5 h). Anm. erst ab 1.1. bis 5.2. elektronisch; CHF 65.–
                                                                                      Leitung: Priscilla Imboden
Mo, 11.      Treff der Seniorinnen und Senioren
S            14.30 Uhr im Clublokal.                                                       Leitung: Franziska Arni
Mo, 11.      Farbige Gipfelziele 1: Rothore 2410 m (Diemtigtal) / Skitour / ZS- (6)
A            öV. Grimmialp – Wildgrimmi – steiler Gipfelhang zum Rothore (Auf+Ab 6 h). Anm. bis 4.2. elektronisch;
mit          CHF 160.– maximal                                                           Leitung: Martin Gerber
Bergführer

                                                                                                                 21
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren