Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech

Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
Gastro-GUide
mit umfassendem Online-Verzeichnis für Pharma und medtech




                                                            © dimdimich - Fotolia.com
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
Vorwort



Liebe Leserin, lieber Leser,

im vorliegenden „Gastro Guide“ betritt Biermann Medizin
publizistisches Neuland: Erstmals werden in einer Publikation, die in
Print-Form startet, wichtige Datenbanken so aufbereitet, dass sie
später in eine digitale Tablet-Form übernommen werden können.

Den Anfang macht eine Auflistung relevanter Selbsthilfegruppen,
Fachgesellschaften, Universitätskliniken und vor allem Pharma- und
Medizintechnikunternehmen, später folgen weitere
Informationsmedien, etwa Kongresskalender, Klinikverzeichnis, etc.

Wir sind sicher, dass Sie aus diesen Medien Nutzen ziehen werden.
Dankbar sind wir für Ihre Hin­weise, Kritik und Kommentare.

Herzlichst, Ihr Redaktionsteam




                                                                                  3
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
Medizin auf den Punkt gebracht

                                                                                                                                                                                                              -              er 2012
                                                                                                                                                                                                              November/Dezemb
                                                                                                    chim Mössner
                                                                                   lfgang Kruis, Joa
                                                                    Herausgeber: Wo
                         7,40
       Einzelpreis: Euro
                                                                                                                                                                                    InklusIve
       G 62609

                                                          Inhalt

                                 nblase
         ? Leber & Galle                         aktor-Antigen
                            von-Willebrand-F                                                           ������� Seite 9
          Leberzirrhose und                                                  le Hypertonie
                                              signifikante porta                                                                                    und                        Leser,
                            er für klinisch
                                                                                                                                   Liebe Leserinnen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Allen Lesern unseres
          Wert voller Mark                erte Zirrhose
                          und dekompensi                                                              ������� Seite 14
           Kompensierte                                  sse   auf    Prog    nose zu ���������
                                                schlü
                           Aszites lässt Rück                                                                                                                           dafür, dass die
           Subk linisc her                                            ose
                           ein bei gut komp
                                             ensierter Zirrh                                         ��������� Seite 20                  gibt es einen Beleg tenz                      eines
                                                                          ���������������������������                                                             ompe

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Titels versprechen wir einen
           Alpha-Fetoprot                      ���������������������������                                                               Schwerpunkt-K n zu besseren
                            cher Wert ���������                                                                                                                                                                                Editorial                                                                                                                                                                                     November 2012
            Kein prognostis                                                                                                               Gastroenterologe die Tätigkeit von
                                                                                                                                                                    als
            ? Darm                                                noms                                                                    Ergeb    nisse  n  führt
                                                                                                                                                          zialisten? Eine dass die
                                                                                                                                                                                    wissen-                                Reizdarmsyndro
                                stasie  rten  Kolorektalkarzi
                                                                                 ����������������  ����������������  Seite 2               Nich   t-Spe
                                                                                                                                                                           zeigt,                                                                                      m – Von der Psy
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    schnellen Überblick zu den
            Therapie des meta                                                                                                                       tliche Analyse
                                        Gesa   mtüb  erleben ����������������                                                              schaf
                                                                                                                                                                   kopie, wenn        sie  von                                                                                                    che zum Mikro
            Aflibercept verlä
                               ngert
                                en und funktionell
                                                       e Magen-Darm-S
                                                                                  törungen
                                                                                                          ���������� Seite 4
                                                                                                                                           Screening-Kolos durchgeführt wird,
                                                                                                                                                                   en
                                                                                                                                                                                                                            Das Symposiu
                                                                                                                                                                                                                                                     m
                                                                                                                                                                                                                            Ludw ig-D emli zur Verleihung des len und                                                                   biom und zurück
            Angst, Depression                                                ���������������������������                                    Gastroenterolog             Mehrdiagnose an
                                                                                                                                                                                                                                                        ng-M edie npre                                  andererseits prak
                                                   g nachgewiesen                                                                                                                                                           2012 war them
                                                                                                                                                                                                                                                     atisch der evide ises Patienten mit der Diag                             tisch alle Ente
                               Zusa mmenhan                                                                                                 in den USA zu einer 3043 Fällen pro                                                                                                                                                                       rotypen einte

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   aktuellen Themen der
             Bidirektionaler                                                                                                                                         bei                                                   sierten                                             nzba- sierungss                          nose Somati-
                                  us Crohn                                                                      ������ Seite 6              Kolonkarzinomen und zu einer Ein-                                                                Therapie               funktione                          törung reizd                   ati        mugam et al. ilen lassen (Aru- chronisch
             Operation bei Morb                                                  nisse ������������������                                                                                                                 Magen-Darm-E                                                                                   armtypische
                                                      verbe   ssert    Ergeb                                                                 Jahr    führe   n  würd e
                                                                                                                                                                                           ollar                                                      rkrankungen gewiller Beschwerden äußern.                                                  174-180). Bei
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Nature 2011;
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       473: krankung entzündliche Darmer-
                                ische Nachsorge                                            gen?                                                           von   200   Millionen US-D                                      met. Funktione                                             d-                                                                              Enterotyp 1 dom                          en, Psoriasis,
             Gastroenterolog                                             troen    terolo                                                     sparu    ng                        4411). In einer                                                        lle                                     Einen     neue                                   niert die Gattu
                                  oenterologen oder
                                                         Nicht-Gas
                                                                                               ���������������������� Seite
                                                                                                                                  6
                                                                                                                                                       er 2012;118:4404-                                                  Erkrankungen                           Magen-Darm-
                                                                                                                                                                                                                                                                                            Pathophysiolo
                                                                                                                                                                                                                                                                                                              n Aspekt in
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     der Enterotyp                  ng Bacteroides, i- metabolischen Erkrankun Asthma),

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Gastroenterologie, aus
                    kopie: Gastr                                              Fach    arzt                                                    (Canc                             Koho   rtens tu-                                                     reprä    sen-                                           gie  des Reizdarms                                 2 Prevotalla             bei betes                                gen (Dia-
              Kolos                                       ning durch
                               Diag   nosen bei Scree                                     g                                                   bevö    lkerungsbasierten              ive  Nach  -
                                                                                                                                                                                                                         tieren einen groß
                                                                                                                                                                                                                                                         en    Teil                                      drom  s, der
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    yn
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    yn-        Ente  rotyp    3,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 und bei rung mellitus, Fettstoffwechselstö-
              Deut lich mehr                                                      häufi                                                                               postoperat                                         der Konsultat                                                                                 das Bild wei-                             der                                   en),
                                     eschw    erden bei IBD-
                                                                Patienten
                                                                                               h    ��������� ��������� � Seite 8              die resultierte die mit Morbus Crohn,                                                               ionen in                                             ter komplizier             wei         finden ist, Rumam häuftigsten zu kungen kardiovasulären Erkran-
                              armb                                                                                                                                                                                       der                                                                                                                                           inoco
              Typische Reizd
                                        Patie  nten  sind dringend
                                                                            erforderlic                                                        sorge bei Patienten oenterologen, im                                    ber
                                                                                                                                                                                                                        stund
                                                                                                                                                                                                                                 ärztlichens Spre
                                                                                                                                                                                                                              Prof   .  Krui                  ch-                                       aber auch verei
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            en oder grun
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    d ihrer unte ccus. Auf- Erkrankungen e
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               sowi        neurologischen
                                diese                                                                                                           begleitet von       Gastr                                      usge              e. Ein Groß                                                                                 nfach                                         rschiedlichen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   nationaler wie aus
               Strategien für                                               kungen                                                                                                            sig- Hera                 Patienten leide teil
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     en Stoffwech                                                                      (Verhaltensstör
                                                    vallkrebserkran                                    ����������������� Seite
                                                                                                                                    8                                   -Spezialisten, in                                                                     der                                       könnte, stellt das                                 selaktivitä                           gen).
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                könnten tierex In der Tat konnte durch eine
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         un-
               Negative Kolos
                               kopien und Inter                           ���������������������������                                           Vergleich zu Nicht 5-Jahres-Ergebnis-                                     weitarms
                                                                                                                                                                                                                        Reizd      diese Mögl    t anichke
                                                                                                                                                                                                                                                         einem  it                                     biom dar. Der Mikro-          o        die unterschiedlic ten                                   perim
                                                     werden ���������                                                                           nifikant besseren Krankenhausauf- 1298). Inwie Vorte                                    yndr      om.t, muss                                                               mensch
                                                                                                                                                                                                                                                                                                       liche Körper enth ch-                 muster neuartige hen Besiedlungs- nachgewi entelle
                                   en übersehen                                                                                                                                                                                              bring                                                                                                                                                                          Unte
                Wenn Neoplasm                                                                                                                                           te
                                                                                                                                                 sen (z. B. erneu J Gastroenterol dem Patie ältigeitlin
                                                                                                                                                                                                                       nten
                                                                                                                                                                                                                       S3-L            ile                   Die
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Pathomechani                         esen werden, rsuchung
                                  CT-Kolonograph
                                                      ie im Vergleich                                       �������������� Seite
                                                                                                                                     8                                                                                                 ie
                                                                                                                                                                                                                                abgewogeReizd     n werd  arm-en.                                     100 Billionen ält ca. men für unterschi                                           s- Darmflora                             dass die
                                                                                                                                                                                                                sorgfsyndrom

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  internationaler Sicht.
                Koloskopie und                                als   befür     chtet ������������������                                           nahm     e;     Am
                                                                                                                                                                                        manc  hem       noch                          der    DGV
                                                                                                                                                                                                                                           keite   n  Sbei    der
                                                                                                                                                                                                                                                          defi-                                       biete                   Zellen, kung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   en
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     edlichste Erkra
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       n-                    bei Mäusen die
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Gehi
                                     ger unangene
                                                       hme                                                   resektionen                                                529). Bei                                      niertesdie
                                                                                                                                                                                                                     gibt        Neuig                                                                      t jedoch ca.                               eröffnen. Inter                          entwicklung beein                       rn-
                Koloskopie: Weni                                                 nach Kolorektal                                                  2012;107:1522-1                              sko- Ständig                          Kriterien
                                                                                                                                                                                                                               Immunther          apie.
                                                                                                                                                                                                                                                      für dieEine                                     arde Mikroorg 1 Billi-    Billi       fand                         essanterweise
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               PNAS 2011; 108: flusst (Heijtz et al.
                                                       Antiphlogistika                                            ���������� Seite 9                                      wegen der Endo                               und nose
                                                                                                                                                                                                                       Diag                                                                                               anismen schensich z. B. eine Assoziation zwi-
                COX-2-selektiv
                                 e nichtsteroidale                                 agen ������������������                                        Publikum sind wir Aber auch da müs- Chemo- tudie                                   stellung dieeines
                                                                                                                                                                                                                                  zeigt, dass              Zuga-                                     mit einem Gesa                                   den Enterotyp                            frei aufgewachsen     3047-3052). Keim
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          -
                                                      tomotischen Leck                                                                                                    f.                                          Reizdarms
                                   reten von anas                                                                                                 pie etwas in Verru                           pro- Phase-III-S rit                   yndr     oms.eneti
                                                                                                                                                                                                                                             ngiog         Dassch                                    wicht von ca.            mtge- Body                                 en und dem
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              ein anderes Gene e Mäuse zeigten
                 Vermehrt Auft                                     Kolorektalkrebs                                                                                       verstecken. Eine                             Aflibetrum(antia
                                                                                                                                                                                                                      Spek                                                                                               1–1,5 kg chun -Mass-Index. Die Untersu-
                                              ontherapie und                                                 ������������� Seite
                                                                                                                                     12            sen wir uns nicht 8844 Holländern, be von                                 FOLF
                                                                                                                                                                                                                                      derselbs
                                                                                                                                                                                                                                    IRI      Pathtophy bei um--                                      Lebensraum.                                  g des intestinal                           ihrem Gehirn            xpressionsprofi
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      l in
                             ausal  e  Horm                                              ��������� ���������                                                    Studi e  mit                             wirks   am)    zu
                                                                                                                                                                                                                     siolo   gie    des ReizdPatie            nten                                                      Zu      dem                                   en  Mikrobioms                            als
                 Postmenop                          er Ebene entsc
                                                                           heide     n                                                             spektive                  kopie und CT-Kolo- fangreich                 vorth   erapierten           arm- Prof. Dr.                                Mikrobiom zähle                      bei Patienten mit                                  gewachsene Mäu pathogenfrei auf-
                                  auf   mole  kular                                                                                                        misie  rt Kolos                                           synd   roms         ist        einenm    wei-               Volke   r Groß                             n    die                              Reizd  arms yndrom den                            se und unterschie-
                 Unterschiede                                                                                                                       rando                                       dass                                                                                                                                      (Rajilic-Stojan
                                                        Kolonkarzinom                                               �������� Seite 12                                    eichend, zeigte,                              ektal
                                                                                                                                                                                                                    groß       em Karzinomextre                                                     Bakterien des                                              ovic et                              sich von
                                  Oxaliplatin beim                                    ���������������������������                                   nographie vergl vor der Prozedur mit kolor eben                          und    umfa
                                                                                                                                                                                                                                   svort   eilsstermö
                                                                                                                                                                                                                                                   gene  glicht     (J
                                                                                                                                                                                                                                                            tische Fakto-                           der Haut, des
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Darmes, terol
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 ogy 2011; 141: al. Gastroen- erhöhte moto diesen durch eine
                  5FU und 5FU/                                                                                                                                                                                      ren (in der
                                       ionen unter Komb
                                                               ination ���������                                                                     die Untersuchten                                      teren Überl                Tat499-                   Eine
                                                                                                                                                                                                                                                      iert ).eine
                                                                                                                                                                                                                                                    3506                               taltraktes und                   Urogeni-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               eni                                        1792-1801)                           risch
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            reduzierte Ängs e Aktivität und
                  Mehr Komplikat                                                     ischen Endoskopi
                                                                                                                     e                                                       von der Koloskopie Clin Onco          schel 2012Präd;30:3
                                                                                                                                                                                                                                             exist                    geneti- rache                       des Mund-/Nasen                zeigte, dass
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Patienten mit
                                                           gastroenterolog                                                                           mehr Ungemach                                CT-                               ispos    ition5-FU  für wird                             nraumes.                              - darmsynd                                    Reiz-                           tlichkeit.
                                      Sedierung in der                                                       ��������������� Seite
                                                                                                                                        14                                   rher jedoch die                       darm
                                                                                                                                                                                                                    ante syndThera   pie mit                     dasbe Reiz- Anteil bilde Den weitaus größten gesu                                     rom im Verg                               Mit
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           leich zu liche der Erforschung des mens
                   S3-Leitlinie zur                         nicht     umge      setzt ������������������                                             erwarteten, hinte               tende  r bewer- adjuv                         rom),eigerStöru
                                                                                                                                                                                                                                   ngsst            nde Zuga ngen                                    n   die                                    nden                                                                                ch-
                                                                                                                                                                              belas                                       wirku                                                                                Darm                                      Kont                                     n
                                                                                                                                                      Kolonogaphie als                             Vor durchenter    die alen                                                                                                                                                                        Mikrobioms eröff
                                    Versorgung      noch                                                                                                                                                                                                          ver- des Das US-ameri                               bakterien. schie                          rollen ein unte

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 • Newsletter der Gastro-Liga in
                                                                                                                                                                                                                                        Imm    schle   chter
                   In stationärer                                                                                                                                            ;61:1522-1529).                              platin    nicht        ungl    eichgewic                                        kanis
                                                                                                                                                                                                                                                              4320). hts, Microbiome-Projek che Human (signifika es Darmmikrobiom haben
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                dlich                               r- neues „Uni                          net sich ein
                                      beim Kolorektal
                                                          karzinom
                                                                                        ���������������������������
                                                                                                                      �������� Seite 14               teten (Gut 2012 jedoch Ergebnisse von der                    Oxaliintes   tinalen;118:4
                                                                                                                                                                                                                                   2012 Barri309-     ere, der                                                                                                                             tung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          versum“, desse
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             n Bedeu-
                    Chemotherapie                            ���������������������������                                                              Übermut sollten
                                                                                                                                                                            uns                                   tät,(Cancertion,
                                                                                                                                                                                                  Ana- tragen Sekre                                 für alle
                                                                                                                                                                                                                                                                     Motili- päisc
                                                                                                                                                                                                                                                                 Pati-                                       t und
                                                                                                                                                                                                                                                                                            he Metagenom-Pr das Euro- Dorea, Rum
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     nte Vermehru
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          ng von und für viele Körperfunktion
                                          in den Genen                                                                                                                   nd   bewahren: Eine                     vens       triffts,diesdesnichtenter       ischen eNer-                                                                                 inococcus und                           deren Störung                       en
                    Ansprechen liegt                                            ner    Thera      pien
                                                                                                                                                       aus Deut   schla                            rebs      Allerd   ings
                                                                                                                                                                                                                         ystem                              n  zeigt                 sich  die Sequenzierung       ojekt  habe   n                                                                                  noch nicht abge
                                                          eit verschiede                                               �������� Seite 20                                       mit Dickdarmk                                     übersowi70-Jä      hrigehisch
                                                                                                                                                                                                                                               e psyc                                                                                  dium Spezies,                         Clost
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Verminderung ri- schätzt werden kann. Die

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    allen sechs Zeitschriften
                    Morbus Crohn
                                    : Langzeitsicherh                                  Inflix imab ���������                                           lyse von Fällen Screening-Kolos- enten                    rung   en.Bei
                                                                                                                                                                                                                       zu.    Für die Prax             stellt    dahee rStö- aller
                                                                                                                                                                                                                                                                                             menschlichen         der Genome                                                                                                          -
                                                        Infektionen unter                                                                                                                                                                  ile und is ist                                                                              Bakteriodeten,                            von Forschung                             bisherigen
                                     o für schwere                                                                                                     nach unauffälli
                                                                                                                                                                             ger                     vor FOLF   dass      15–48Vorte
                                                                                                                                                                                                                     OX keine                               bedeutsam,
                                                                                                                                                                                                                                                           dar (J Clin               men zum Ziel             Mikroorganis-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          anis                              Bifidobakterien
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                und mit Span sergebnisse lassen jedoch
                     Höheres Risik                                                                                                                                             vallkrebse) zeigt                                  tige%Belas dertung  Patie   nten                                    geset                            Fäkalbakterien
                                     s  &  Mage   n                                                            n                                        kopie (sog. Inter rechten Kolon und nur                 Reizd     unnöyndr
                                                                                                                                                                                                                    einearms            om
                                                                                                                                                                                                                                       353-    3360 die ). Und nochmit sche Metageno zt. Die Europäi-                      päi            Darü    ber
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           ).                                         nung auf weite
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         re Entw
                     ? Ösophagu                                                          licher      Nutze                                                                     im                               einerl 2012    ;30:3                           Kriterien dass                            m-Studie zeigt                                hinaus gibt es                    lung   en auf dem Gebi                   ick-
                                                und  langf ristiger gesundheit                                        ������������� Seite 4             allem Karzinome mit unvollständiger Onco                          Som    atisie
                                                                                                                                                                                                                                      e   rungachtu
                                                                                                                                                                                                                                        Beob       sstör   ng: Es gibt
                                                                                                                                                                                                                                                            ung                            sich die Men                        e, chungen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   zur                    Untersu-                                   et warten.
                                           iffe                                                                                                                                                                               ssant                                                                         schen                                       Zusammensetz
                                                                                                                                                        zwar bei Patienten
                                                                                                            ���������                                                                                                                                                erfül- chend
                     Bariatrische Eingr                                                 Operation                                                                                                      en eine intere                                                                        ihrer Darmbakte entspre-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 • die wichtigsten Entwicklungen
                                                                                                                                                                                                                                                                   oner-                                                     re
                                                          mission als ohne                                                                                                      suchung und solch                                eise, dass eine Horm                                                                                 Mikr
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   rien in 3 vermobioms bei immunologisc
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           ung des Prof.
                      Höhere Raten
                                        für Diabetesre                                                                                                   Screening-Unter Ergebnis, trotz vor- starke Hinwie in der Menopause eine                                                                                                            ittelten Erkra                       h Medizinis
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 med. Dr. Volker
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Groß
                                            iffe und Kosten                                                 �����������������������
                                                                                                                                     Seite 6             mit unauffälligem positiven Hämok- satztherap erung für die Entstehung                                                                                                                                  nkungen (z. B.                       che Klini
                      Bariatrische Eingr
                                                         Jahr postoperat
                                                                                   iv ������������������                                                                                                    Ist dagegen im
                                                                                                                                                         ausgegangenem ;61:1576-1582) – Risikomind armkrebses darstellt (Gut
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Klinikum St. Mari k II
                                        im siebenten                                                                                                                                                                        mer noch kein                                                                                                                                                                       en, Amberg

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   der klinischen Gastroenterologie
                      Wendepun kt                                                                                                                                    (Gut 2012                                           Dickd
                                           g bei Kleinkinde
                                                                rn                                                        ����������� Seite    9          kultt est
                                                                                                                                                                      Angelegenheit von
                                                                                                                                                                                                proze  du-      eines
                                                                                                                                                                                                            Evidenzbasierte                 Kraut gewachsen
                                                                                                                                                                                                                                          05).
                                                                                                                                                                                                                2012;61:1299-13 von H. pylori dient
                       Rotaviren-Imfun
                                             närer Gastroente
                                                                     ritis-   Beha     ndlu    ng ������������������                                      eine  klare
                                                                                                                                                                                                                            Therapie funkti
                                                                                                                                                                                                                      Die Eradikatio       n                ?
                       Schutz vor statio                                                                                                                  raler Qualität.                                                                  oneller Magen-D
                                                                                                                                                                                    Karzinom ist eines nicht nur der Elimination eines rhafte
                                                                                                                                                               Das kolorektale en in der Gastro- Sym                   posiumrnzur
                                                                                                                                                                                                                                                                   Kanze-                                                                                                                                Inhalt
                       Nach Resektion
                                           von Magenkarz
                                                              inomen
                                                                                       werden ���������
                                                                                                                 ������������������� Seite
                                                                                                                                               10
                                                                                                                                                                                 Them                                         sonde stelltVerl
                                                                                                                                                                                                      ieren rogens, eines Magenlymphomng
                                                                                                                                                                                                                                                          arm-Erkrankunge
                                                                                                                                                                                                                                                            daue
                                                                                                                                                                                                                                                    eine eihu
                                                                                                                                                                                                                                                                       s imdes Ludwig
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Editorial
                                                                                                                                                           der ganz großen                                                                                               n
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                • alle Beiträge kurz und knapp in
                                                            ten untersucht                                                                                                                                                                                                                       -Demling-Medie                                                                                                             Seite I
                                          ge Lymphkno                                                                                                                              modales Therap                   tionepie
                        Wenn zu weni                                     inome                                                                             enterologie. Multi                          apie,Funk  Thera     lle Mage                      roenterology                                                       npreises 2012                                             Ist dagegen imme
                                     Inter  valle und Magenkarz                                       um      ����������������������� Seite
                                                                                                                                                10
                                                                                                                                                                   djuva   nte   Radiochemother um          kung   Stadi
                                                                                                                                                                                                                    en    um     El1 darn-Da    (Gast rm-E     rkran
                                                                                                                                                                                                                                                                   mein -  en  wir durch z.B.                                                                                          Krau  t  gewa
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             r noch kein
                        Screening-                                 er ist höheres
                                                                                            Stadi                                                          (neoa                        selbst im Stadi Kons2012mach              en einen
                                                                                                                                                                                                                                 936-    942). Groß Im Allge
                                                                                                                                                                                                                                                                    der fürrologische z.        B. die neurogas                                                                                       chsen? Evidenzba
                                                                                                                                                            R0-Resektion) führt% 5-Jahres-Über-                    ultat;143:                                teil ning                                                                                                                Therapie funk                        sierte
                                              wahrscheinlich                                                                                                                                                               ionen in                        Scree                                                   troente-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         te                                                                             tione
                        Je länger, desto                                                                                                                                                                                        endoskopider    schesärztl
                                                                                                                                                                                                                                                                          . InZusamme Forschung mehr über
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  am 12. Oktober                                      Darm-Erkranku ller Magen-
                                                                                                                                                             ypIIIA noch zu 90,1 ;118:4961-4968Spre
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Abstractform
                                                                                                                                                                                                                   wird ein
                                                                                                                                                                                                             ). chstu     nde    aus.                    empf   ichen
                                                                                                                                                                                                                                                                  ohlen                                                                                  2012 anlässlich                                  ngen
                         ? Pankreas                                                                                                                                               2012                                              inom Dernicht Leidensdruck                              nhänge zwischen                       Verleihung des                             der
                                                               rung in der Präve
                                                                                            ntion
                                                                                                                              ����������� Seite 4            leben (Cancer                               gen         vielenkarz
                                                                                                                                                                                                           ist fürMage        Menschenenhoch                te es jedochund Wirkung?                               Ursache Medi                            Ludwig-Demlin              Symposium zur
                                             sereiche Ernäh                                      ���������������������������                                                        pievoraussetzun wirk                    risikogrupp             könn                                                                                enpreises 2012                        g-                          Verleihung des
                         Obst- und gemü                            arzinom-R isiko                                                                           Optimale Thera fortgeschrittene                  n lichHochErkra    nkun frühe
                                                                                                                                                                                                                                                         . Sind es ien
                                                                                                                                                                                                                                                       r Tumorstad           Symposium „Ist Das Gastro-Liga fand,                                              in Berlin statt-      Ludwig-Demling
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           -Medienpreises
                                               das Pank reask                                                                                                 führen also auch
                                                                                                                                                                                     in                   „nur
                                                                                                                                                                                                             n. “ ein      Erkennunggen
                                                                                                                                                                                                                     zur Tribu                    oder     sind               ).
                                                                                                                                                                                                                                                                    sie4960noch                       dagegen imm                         gab
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         er Fragen undAntwort auf diese u.a.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     2012
                         Kein Effekt auf                              arzinom-Resekt
                                                                                                 ion
                                                                                                                                                                                   agenden Ergebnisse                             t an 2012       re;118:4
                                                                                                                                                                                                                                                              953-                     kein Kraut
                                                                                                                             ������������� Seite
                                                                                                                                                    2
                                                                                                                                                              Stadien zu überr                           Zeit? führen (Cancerunse                      hektitechn
                                                                                                                                                                                                                                                        die sche ische       denz-basierte Ther gewachsen? Evi-                                    stellte neue Erge                 − Volkskrankheit

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               • Übersicht wichtiger Kongress-
                                                 nach Pankreask                                 ���������������������������                                                                  en möglicher- Ist alles nur                         ist                                                                  Evi        aus                                     bnisse                             Reizmagen: Eine
                          Kurzzeitüberleben                                           ���������                                                                             e  Tests   könn                                     wie  Stres
                                                                                                                                                                                                                                        vor    s, oder      wisse                                    apie                                  der      Grun                               unve
                                                               n verlä     ngert                                                                               Genetisch                                 Dick- Nach                                                  n Magen-Da                            funk
                                                                                                                                                                                                                                                                                            rm-Erkrankung tioneller pathophysiologischedlagenforschung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              rmeid  liche Zivilisatio
                          In verga ngen
                                            en Jahrzehnte
                                                                                     ese                                                                               bald    die  Prognose beim                                                                                                             en“,                                          r Zusammen-                kran  kheit   oder
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        ns-
                                                                  Karzinogen                                                      ������� Seite 12             weise                                      (Gut                                     Seite 3                                                             das hänge vor.                                                                     doch mehr?
                                               und Pankreas-                                         und Bleiwerten                                                                voraussagen                           Fortsetzung auf
                           Spurenelement                                                                                                                       darmkrebs                                    91-
                                                                           ium-, Arsen-
                                                                                                                              .....���� Seite 20                                                     Volkskrankheit
                                                                                                                                                                                      67; Gut 2012;61:12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  termine
                                                    höheren Cadm                                                                                               2012;61:1560-15
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Seite I-II
                                                                                                  ...........................
                                 res Risiko bei
                                Höhe
                                                      ...........................
                                                                                  ...........................                           .....���� Seite
                                                                                                                                                           31                                                                   Reizmagen:       und     daher   strafbar.
                                                                                                                                                                                                                              urheberrechtswidrig diese nicht gekennzeichn
                                                                                                                                                                                                                                                                           Dies gilt
                                                                                                                                                                                                                                                                          et
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Gesu
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           ndheitsmagazin
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            „Visite“ und
                                ? Industrie .........                           ...........................
                                                                                                            ...........................                                            iche Zustimmung   Eine unvermeidl
                                                                                                                                                                                                    der Biermann
                                                                                                                                                                                                                 Verlag GmbH
                                                                                                                                                                                                             eingetragene Waren
                                                                                                                                                                                                                               zeichen. Auch
                                                                                                                                                                                                                                             wenn                                                                                                                     „Apotheken Umsc
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         hau“ mit dem
                                ? Termine .........
                                                    ...........................                                                                 auszugsweise,
                                                                                                                                                              ist ohne die schriftlBiermann Verlag Logo sind
                                                                                                                                                                                                                                  iche Zivilisation                                                                                                                   Ludwig-Demling
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        -Medienpreis
                                                                                    alten. Die Verwen
                                                                                                     dung                  der Texte, auch
                                                                                                                   nischen System
                                                                                                                                 en. Bierma                        nn Verlag und
                                                                                                                                                                                                                                                            skrankheit oder                                                                                           2012 ausgezeich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               • Informationen aus Pharma und
                                                                                                                                                                                                   Der Reizmagen
                                ©2012 Biermann
                                insbesondere für
                                                  Verlag GmbH.
                                                                  Alle Rechte vorbeh oder die Verwendung in elektro
                                                  die Vervielfältigu
                                                                    ng, Übersetzung
                                                                               mungen.
                                                                                                                                                                                                                  , in der Fachlitera
                                                                                                                                                                                                   auch als funktione                tur
                                                                                                                                                                                                                      lle Dyspepsie be- mit den in der klinischen
                                                                                                                                                                                                                                                                            doch mehr?                                                                               Calprotectin als
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       net      Seite II-III
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Marker für die
                                                                n Schutzbestim
                                                 entsprechende                                                                                                                                     zeich net, ist durch                                           Prax   is rou-                                                                                     hepatische Enze
                                sind, gelten die
                                                                                                                                                                                                   oder chronisch       meist chronische tinemäßig verfügbaren              rou                           als 50 % aller
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Patie                                                        phalopathie
                                                                                                                                                                                                                    rezidivierend auftr    chungstechnike              Untersu-
                                                                                                                                                                                                                                                                            rsu                          Oberbauch bezo nten mit auf den

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Medizintechnik
                                                                                                                                                                                                   tende, auf den                                          n     ausg                                                      genen Beschwerd
                                                                                                                                                                                                                    Oberbauch bezo e- sein. Insofern sind in erste eschlossen                            eine organische
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Seite III-IV
                                                                                                                                                                                                   Beschwerden                      gene schwüre                                                                          Ursache, so dass en                       Nachgefragt –
                                                                                                                                                                                                                   geke                            oder auch Malig r Linie Ge-
                                                                                                                                                                                                                                                                            Ge                           mindestens 50                     bei                                    ein Service für
                                                                                                                                                                                                  diese Beschwerd nnzeichnet. Für geeignete                        nome durch                                            %                                          Patienten
                                                                                                                                                                                                                    en muss eine struk              Unte                                                eine funktione ein Reizmagen oder
                                                                                                                                                                                                  turelle oder bioch                    - tels Endoskop rsuchungen (z. B. mit-
                                                                                                                                                                                                                                                                           mit                                         lle Dyspepsie diagn
                                                                                                                                                                                                                                                                                                        tiziert werden muss               os-                      Patientenratgeb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Seite IV
                                                                                                                                                                                                                      emische Ursac                    ie) auszuschließen. Ins-                                                                                                   er bestellen Seite
                                                                                                                                                                                                                                     he gesamt finde                       Ins                                               .                                                                        IV
                                                                                                                                                                                                                                                      t sich aber bei                                                                                              Termine
                                                                                                                                                                                                                                                                       weniger                          Fortsetzung auf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seite II                                                              Seite IV
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Impressum
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Seite IV



Kompakt Gastroenterologie,
herausgegeben von
Prof. Dr. Wolfgang Kruis, Köln,
und Prof. Dr. Joachim Mössner, Leipzig



                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       AG VISUELL / FOTOLIA
✁
                                                                                                                   Einfach abonnieren, am schnellsten per Fax: 02103-33 99 66-9
Gewünschte Zahlungsweise                                                                                                                                                                                                        Ja, ich möchte Kompakt Gastroenterologie abonnieren!
❏ gegen Rechnung                                                                                                                                                                                                                Schicken Sie mir bitte Kompakt Gastroenterologie für ein Jahr (6 Hefte) zum Preis von
❏ bequem und bargeldlos per Lastschrift                                                                                                                                                                                         jährlich 39 Euro inkl. MwSt. und Versandkosten (Inland). Das Abonnement verlängert sich
                                                                                                                                                                                                                                automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht zwölf Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres
Der Einzugsauftrag gilt bis auf Widerruf und endet                                                                                                                                                                              gekündigt wird.
automatisch bei Beendigung des Abonnements.


Kontoinhaber                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Diese Bestellung kann innerhalb von
                                                                                                                                                                                                                                Name, Vorname
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 10 Tagen (Datum des Postvermerks)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 widerrufen werden bei
Kontonummer                                                                                   BLZ
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Printon Publikationslösungen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Leserservice
Institut (Ort)                                                                                                                                                                                                                  Straße, Nr.                                                                                                                                                                                                      Nikolaus-Otto-Str. 2a
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 40721 Hilden
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Tel.: 02103-33 99 66-6
Datum, Unterschrift
                                                                                                                                                                                                                                PLZ, Ort                                                                                                                                                                                                         Fax-Nr.: 02103-33 99 66-9
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 E-Mail: biermann@printon.de


                                                                                                                                                                                                                                Datum, Unterschrift                                                                                                                                                                                              Datum, Unterschrift
                                 Biermann Verlag GmbH Otto-Hahn-Str. 7
                                 D-50997 Köln
                                 Tel.: 02236-376-0
                                 E-Mail: info@biermann.net
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
.........................   MedTech                                           6
                                Nicolai Medizintechnik GmbH                   9     Inhalt
                                KARL STORZ GmbH & Co. KG                     10     Impressum
                                Olympus Deutschland GmbH                     12

                                PENTAX Europe GmbH                           15

.........................   Pharma/Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen   16
                                AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG             18

                                MSD SHARP & DOHME GMBH                       20

                                Shire Deutschland GmbH                       22   Herausgeber:
                                                                                  Dr. Hans Biermann
.........................   Pharma/Infektionen                               24   Biermann Verlag GmbH
                                                                                  Otto-Hahn-Straße 7
                                Aptalis Pharma GmbH                          26
                                                                                  50997 Köln
                                                                                  Tel.: 02236-376-0
                                RIEMSER Pharma GmbH                          29   Fax: 02236-376-999
.........................   Pharma/Leber                                     30   Redaktionsleitung:
                                Bayer Vital GmbH                             31   Dieter Kaulard

                                                                                  Chefin vom Dienst:
                                Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA         33   Michaela Schmid

                                Janssen-Cilag GmbH                           37   Redaktion:
                                                                                  Britta Achenbach (ac)
                                Merz Pharmaceuticals GmbH                    38   Anke Struebig

                                MSD SHARP & DOHME GMBH                       40   Grafik & Layout:
                                                                                  H. Udo Pößneck
                                Novartis Pharma GmbH                         43   Heike Dargel

                                                                                  Produktmanagement &
.........................   Pharma/Nahrungsergänzungsmittel                  44   Marketing:
                                BERLIN-CHEMIE AG                             45   Larissa Apisa-Wirtz
                                                                                  Tel.: 02236-376-434
                                Dr. Schär AG                                 46   Fax: 02236-376-435
                                                                                  E-Mail: la@biermann.net
                                MEDICE Pharma GmbH & Co. KG                  49
                                                                                  Vetriebsleitung:
                                                                                  Andrea Bilquis Stimberg
.........................   Pharma/Onkologie                                 50   Tel.: 02236-376-210
                                Roche Pharma AG                              51   Fax: 02236-376-211
                                                                                  E-Mail: stimberg@biermann.net
.........................   Fachgesellschaften                               54
                                                                                  Druck:
                                                                                  Griebsch & Rochol Druck
.........................   Selbsthilfegruppen                               59   GmbH & Co. KG
                                                                                  Gabelsbergerstraße 1
                                                                                  59069 Hamm
.........................   Universitätskliniken                             62   E-Mail: info@grd.de

.........................   Register                                         65



                                                                                                                  5
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
MedTech/
Endoskopie

Kushnir VM et al. Pancreas     Endoskopischer Ultraschall bei Pankreas divisum
2013;42(3):436–441.

                               Der endo­skopische Ultraschall (EUS) ist laut einer             Querschnittsbildgebung unterzogen. Die Kontrollgruppe
                               amerikanischen Studie als sensitiver Test für die Dia-          bestand aus Patienten ohne Pankreas divisum, die diesel-
                               gnose eines Pankreas divisum einzustufen, wobei er              ben Untersuchungen erhielten.
                               in der Leistung die Magnetresonanz-Cholangiopank-
                               reatiographie und die Multidetektor-Computertomo-               Die Sensivität des endoskopischen Ultraschalls in Bezug
                               graphie übertriff.                                              auf ein Pankreas divisum lag den Studienautoren zufolge
                                                                                               bei 86,7 Prozent und damit signifikant höher als die
                               Allerdings, so stellten die Autoren der in der Zeitschrift      ­belegten Werte für die Magnetresonanz-Cholangiopankrea­
                               „Pancreas“ veröffentlichten Studie fest, erhöht die Kont-        tiographie (15,5 %) oder Multidetektor-Computertomogra-
                               rolle einer MDCT-Untersuchung durch erfahrene bezie-             phie (60 %; jeweils p
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
MedTech/
                                                                                                                              Endoskopie

Gastroösophagealer Reflux: Magnetismus als Lösung?                                                                            Ganz RA et al. N Engl J Med
                                                                                                                              2013;368(8):719–727.

Patienten, die an einem gastroösophagealen R­ eflux           Refluxkrankheit um 50 Prozent oder mehr und eine um
leiden und nur teilweise auf die allgemein gängige            50 Prozent reduzierte Einnahme von Protonenpumpen-
Behandlung mit Protonenpumpenhemmern anspre-                  hemmern nach einem Jahr.
chen, suchen oftmals nach Behandlungsalternativen,
um ihr Leiden zu lindern.                                      Für jeden Endpunkt war die vorher festgelegte Definition
                                                               einer erfolgreichen Behandlung das ­Erreichen des jeweili-
Amerikanische Forscher haben nun die Sicherheit und           gen Endpunktes durch mindestens 60 Prozent der
Wirksamkeit eines neuen Gerätes untersucht, das mithilfe      ­Patienten.
eines Magnetmechanismus den unteren Ösophagus­
sphinkter verstärken und somit den gastroösophagealen          Tatsächlich war dies in Bezug auf den primären Endpunkt
Reflux mindern soll.                                           bei 64 Prozent der Patienten der Fall (95 %-Konfidenz­
                                                               intervall [KI] 54-73). 93 Prozent der Patienten nahmen
Die Wissenschaftler um Erst­autor Dr. Robert A. Ganz           50 Prozent weniger Protonenpumpenhemmer oder noch
untersuchten prospektiv 100 Patienten vor und nach dem         weniger ein, und 92 Prozent konnten eine Steigerung der
Einsetzen des Gerätes; eine Kontrollgruppe wurden in die       Lebensqualität um 50 Prozent oder mehr im Vergleich zur
Studie, über deren Ergebnisse die Autoren in einer Ausga-      Ausgangssituation ohne die Einnahme von Protonen­
be des „New England Journal of Medicine“ berichten, nicht      pumpenhemmern verzeichnen. Häufigste Nebenwirkungen
eingeschlossen. Primärer Endpunkt der wissenschaftli-          waren Dysphagie (bei 68 % der Patienten postoperativ, bei
chen Untersuchung war die Normalisierung der Exposition        11 % nach 1 Jahr, bei 4 % nach 3 Jahren). Schwere Neben-
gegenüber Magensäure im Ösophagus oder eine Reduzie-          wirkungen ­traten bei sechs Patienten auf, bei eben­sovielen
rung einer solchen Exposition um 50 Prozent oder mehr          wurde das Gerät schließlich entfernt. Die Langzeitsicher-
nach einem Jahr. Sekundärer Endpunkt war eine Verbes-         heit müsse noch erforscht werden, meinen die Autoren der
serung der Lebensqualität im Zusammenhang mit der             ­Studie. (ac)




CT-Kolonographie nach unvollständiger Kolonoskopie
                                                                                                                              MedTech/
Laut einer niederländischen Studie können Patienten,
bei denen eine Kolonoskopie nur unvollständig gelun-
                                                              chezie (20,6 %), Veränderungen der Stuhlgewohnheiten
                                                              (18,4 %) sowie ein Screening auf Kolorektalkarzinome oder
                                                                                                                              Endoskopie
gen ist, von einer Kolonographie mittels Computer­            eine entsprechende Kontrolle (11,0 %).
tomographie (CTC) profitieren.                                                                                                Pullens HJ et al. Dis Colon
                                                              Hauptursachen für eine unvollständige Kolonoskopie waren        Rectum 2013;56(5):593–
In ihrer in der Zeitschrift „Diseases of the Colon and Rec-   ein verwachsenes, fixiertes Kolon (34,6 %) und eine starke      599.
tum“ veröffentlichten Arbeit berichten sie, dass dieses       Angulation des Sigmoids (17,6 %).
zusätzliche Verfahren zur Entdeckung 27 weiterer rele­
vanter Läsionen bei 19,1 Prozent der untersuchten Patien-     In 53,7 Prozent der Fälle konnte das Kolonoskop ausschließ-
ten geführt habe.                                             lich in die linke Seite des Kolons eingeführt werden.

In Fällen, in denen mittels einer CTC nach unvollständiger    Bei zwölf (8,8 %) der Patienten wurde trotz unvoll­ständiger
Kolonoskopie eine Krebserkrankung des Kolons gefunden         Untersuchung ein Kolonkarzinom entdeckt, bei 27 (19,9 %)
werde, könne das CT-Verfahren außerdem zum Zwecke             adenomatöse Polypen.
eines Stagings eingesetzt werden.
                                                              Eine CT-Kolonographie nach unvollständiger Kolonoskopie
Für ihre retrospektive Beobachtungsstudie sammelten die       ergab 19 Polypen bei 15 Patienten (11 %) und einen nicht syn-
Forscher Daten aus standardisierten Röntgen- und Endo-        chronen Kolorektalkrebs bei vier (2,9 %).
skopieprotokollen und elektronischen Krankenakten. Ein-
geschlossen in die Analyse wurden Informationen zu 136        Außerdem führte die CT-Kolonographie bei acht Patienten
Patienten, bei denen nach unvollständiger Kolonoskopie        (5,9 %) zu Befunden außerhalb des Kolons mit klinischen
noch eine CTC durchgeführt worden war.                        Folgen, darunter eine fistulierende Divertikulitis (n=3),
                                                              ­
                                                              ­Magentumoren (n=2), Leberabszesse (n=1), Osteomyelitis
Zu den Hauptindikationen für derartige Untersuchungen des      (n=1) sowie ein infizierter Embolus in beiden Nierenarterien
Kolons gehörten eine Eisenmangelanämie (25,7 %), Hämato-       (n=1). (ac)




                                                                                                                                                        7
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
MedTech/
Endoskopie
Atkin W et al. Lancet
2013;381(9873):1194–       CT-Kolonographie versus Kolonoskopie
1202.

                           Eine Gruppe britischer Wissenschaftler fordert auf            als für eine Kolo­noskopie geeignet eingeschätzt und erhiel-
                           der Grundlage eigener Unter­suchungsergebnisse                ten randomisiert entweder eine Kolonoskopie (n=1047)
                           Leitlinien, um die Rate von Überweisungen zur wei-            oder eine CT-Kolonographie (n=533). Primärer Endpunkt
                           teren Untersuchungen nach Kolonographie mittels               der Studie ­war die Rate weiterer Kolon­untersuchungen. Bei
                           Computertomographie zu senken. Für die meisten                160 (30 %) der Patienten in der CTC-Gruppe wurde eine
                           Patienten stelle die CT-Kolonographie eine praktisch          weitere Untersuchung des Kolons durchgeführt, verglichen
                           ebenso sensitive und dabei weniger invasive Alterna-          mit nur 86 (8,2 %) derjenigen in der Kolonoskopie-Gruppe
                           tive zur Kolonoskopie dar.                                    (relatives Risiko 3,65; 95 %-Konfidenzintervall 2,87–4,65;
                                                                                         p
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
Mit umfassendem online-verzeichnis für pharma und medtech
KARL STORZ – Ihr Partner in der Endoskopie
                            Das Unternehmen KARL STORZ hat sich seit den Anfängen          aus neuen „intelligenten“ Kunststoffen wird der Kraftauf-
                            im Jahre 1945 zu einem weltumspannenden Unternehmen            wand bei Untersuchungen auf ein Mindestmaß reduziert
KARL STORZ GmbH & Co. KG    in der Herstellung und im Vertrieb von Endoskopen, medizi-     und das Material geschont. Die graduierte Steifigkeit des
Mittelstraße 8              nischen Instrumenten und Geräten entwickelt. Kein Riese im     Einführschlauches bei den Koloskopen sorgt für optimalen
78532 Tuttlingen
Tel.: 07461-708-0           internationalen Maßstab, aber führend in wesentlichen Din-     Vorschub und hohen Patientenkomfort.
Fax: 07461-708-105          gen: Kreativität, Flexibilität und Kompetenz. Die Angebots­
E-Mail: info@karlstorz.de   palette für das Fachgebiet Gastroenterologie umfasst Video-    Die KARL STORZ GI CCU HD
www.karlstorz.com           endoskope, Prozessoren und Lichtquellen für den gesamten       Die GI CCU HD ist das Herzstück des KARL STORZ Gastro-
                            Bereich einschließlich des Zubehörs für flexible Endoskope.    enterologie-Systems: Effizient, innovativ und brillant. Diese
                            Von der Grundausstattung für die gastroenterologische Pra-     Neuentwicklung kann individuell auf die Bedürfnisse der
                            xis über Spezial-Videoendoskope für die Klinik bis zum High-   gastroenterologischen Abteilung abgestimmt werden und
                            Tech-System für die Bilddokumentation mit Anbindung an         bietet in Verbindung mit den Endoskopen der SILVER
                            ein KIS-System erhält der Mediziner alles aus einer Hand:      SCOPE® Serie optimale Leistung. Die HD-Bildqualität der GI
                            perfekt aufeinander abgestimmte Endoskope, Zubehör und         CCU HD wurde durch eine besonders feine Farbraumabstim-
                            Geräte in hervorragender Qualität.                             mung in optimaler Weise an die besonderen Anforderungen
                                                                                           in der Gastroenterologie angepasst. Ihre Anbindung über
                            Flexibles Videoendoskopie-System in HD-Technik                 den KARL STORZ Communication Bus (SCB) sorgt für eine
                            Die KARL STORZ SILVER SCOPE® Serie vereinigt fort-             stets optimale Ausleuchtung im Nah- und Fernbereich.
                            schrittliche Technik, Ergonomie und Langlebigkeit zu
                            einem Videoendoskop, das neue Maßstäbe setzt. Das edle         Der neue KARL STORZ Imageport auf der Frontseite
                            Design des Kontrollkörpers unterstreicht den High-Tech-        ermöglicht einen einfachen Anschluss und die unkompli-
                            Charakter und ist mit einer speziellen „Silk touch“-Ober-      zierte Speicherung von Bild- und Videodaten auf dem mit-
                                                                                           gelieferten USB-Stick. Die Daten werden im JPG- oder
                                                                                           MPEG4-Format gespeichert und können beliebig weiter-
                                                                                           verarbeitet werden. Das KARL STORZ Professional Image
                                                                                           Enhancement System SPIES erlaubt eine Darstellung über
                                                                                           den Weißlichtmodus hinaus in anderen definierten Spekt-
                                                                                           ralbereichen. Diese Art der Bilddarstellung stellt die kon-
                                                                                           sequente Weiterentwicklung bereits bestehender Techno-
                                                                                           logien dar und ermöglicht eine völlig neue Sicht der Dinge.

                                                                                           Die KARL STORZ XENON 100 SCB Kaltlichtquelle
                                                                                           Für eine optimale Ausleuchtung in jeder Situation ist die
                                                                                           Xenon 100 SCB der logische Baustein in im KARL STORZ
                                                                                           Gastroenterologie-System. Die Lichtquelle ist mit ihrer 100
                            fläche versehen, die eine präzise Führung des Endoskops,       Watt Xenon-Lampe perfekt auf die Endoskope der Silver
                            auch in schwierigen Passagen, ermöglicht. Griffigkeit ver-     Scope® Serie und auf die GI CCU HD abgestimmt. Das
                            bindet sich hier mit Leichtigkeit und sorgt für ein ermü-      Farbspektrum der Lampe korreliert in einer nie da gewe-
                            dungsfreies, entspanntes Arbeiten – auch an langen Unter-      senen Weise mit den Anforderungen des CCD-Chips und
                            suchungstagen. Der Versorgungsstecker fungiert als             der GI CCU HD. Die integrierte, effiziente Insufflationspum-
                            zentrales Bindeglied zwischen der neuen GI CCU HD, der         pe sorgt für die erforderliche Entfaltung des Magens oder
                            Lichtquelle und dem Endoskop und steht für Präzision und       Kolons, um optimale Voraussetzungen für die Diagnostik
                            Sicherheit in der Endoskopie. Das Design des Steckers          zu schaffen. Die digitalen Kontroll- und Einstellmöglichkei-
                            ermöglicht die Einbindung neuester Elektronik in das Endo-     ten sind übersichtlich auf der Front der Xenon 100 SCB
                            skop, wodurch eine schnelle und präzise Verarbeitung der       untergebracht. Hier können Pumpenleistung und Licht­
                            Steuer- und Videosignale in Echtzeit erreicht wird. In Ver-    intensität mit einem Knopfdruck an den aktuellen Bedarf
                            bindung mit den neuen KARL STORZ Monitoren wird so             angepasst werden. Verständliche Anzeigen ermöglichen
                            ein Optimum an Brillanz und Farbtreue bei Diagnostik und       eine sichere Kontrolle der Einstellungen und vereinfachen
                            Therapie gewährleistet. Durch den integrierten Anschluss       damit den täglichen Betrieb. Die Anzeige der Lampenle-
                            für den Dichtheitstest im neu entwickelten „Pressure Cap       bensdauer zeigt nach ca. 500 Stunden an, dass ein Wech-
                            System“ ist bei richtiger Anwendung ein Eindringen von         sel der Lampe ansteht. Die Lampe kann selbstverständlich
                            Flüssigkeiten in das Endoskop zukünftig ausgeschlossen –       ohne Hilfe eines Technikers gewechselt werden. Die Xenon
                            ein zusätzliches Plus für die Langlebigkeit der KARL STORZ     100 SCB ist ein leuchtendes Beispiel für die innovativen
                            Endoskope. Durch den hochflexiblen Versorgungsschlauch         Produkte von KARL STORZ – natürlich Made in Germany!




10
Ein Bild sagt mehr als
                    tausend Worte
                    KARL STORZ SILVER SCOPE® Serie
GE 20 01/2012/A-D




                    KARL STORZ GmbH & Co. KG, Mittelstraße 8, 78532 Tuttlingen/Deutschland, Tel.: +49 (0)7461 708-0, Fax: + 49 (0)7461 708-105, E-Mail: info@karlstorz.de
          KARL STORZ Endoskop Austria GmbH, Landstraßer-Hauptstraße 148/1/G1, A-1030 Wien/Österreich, Tel.: +43 1 715 6047-0, Fax: +43 1 715 6047-9, E-Mail: storz-austria@karlstorz.at
                                                                                  www.karlstorz.com
OLYMPUS: Mit Innovation und Service zum Erfolg.
                                      Neue Perspektiven in der Endoskopie                          Neben der optimalen Detaildarstellung und Farbtreue des
                                      Olympus ist einer der weltweit führenden Hersteller opti-    untersuchten Gewebes mittels HDTV steht durch die neue
Olympus Deutschland GmbH              scher und digitaler Produkte wie Endoskope und Mikro­        Bildgebungstechnologie des Narrow Band Imaging (NBI)
Wendenstraße 14-18                    skope für medizinische, wissenschaftliche und industrielle   ein einzigartiges Tool zur noch besseren Beurteilung von
20097 Hamburg
Tel.: 0800-200444213                  Anwendungen sowie Kameras und Audiogeräte. 1919 in           krankhaften Schleimhautveränderungen zur Verfügung:
E-Mail:                               Japan gegründet, steht Olympus seit mehr als 90 Jahren       Per Knopfdruck kann von normalem Weißlicht auf schmal-
endo.sales@olympus.de                 für Pioniergeist und Innovationskraft.                       bandiges Licht umgeschaltet werden, aus dem bestimmte
www.olympus.de                                                                                     Farbspektren herausgefiltert sind. Dadurch erhöht sich der
                                      Weltmarktführer in der flexiblen Endoskopie                  optische Kontrast selbst zwischen feinen Gefäß- und
                                      Insbesondere in der flexiblen medizinischen Endoskopie       Gewebestrukturen. Dies ermöglicht eine einzigartige Loka-
                                      wartet Olympus regelmäßig mit bedeutenden Produkt­           lisierung und Beurteilung von krankhaften Veränderungen
                                      innovationen auf und ist seit langen Jahren Markt- und       des Magen-Darm-Traktes.
                                      Technologieführer.
                                                                                                    Die Ausstattung der Endoskope mit einem oder zwei
                                      Vom ersten, im Jahre 1879 vorgestellten Gastroskop, das Arbeitskanälen erlaubt neben der visuellen Untersuchung
                                      erstmalig Prismen- und Spiegeltechnik mit einer elektri-      den Einsatz verschiedenster Endo-Therapie-Instrumente,
                                      schen Beleuchtung verband, hat die Endo-
                                      skopie bis heute eine rasante technologi-
                                      sche Entwicklung genommen. Im Laufe
                                      des 20. Jahrhunderts erschienen erste
                                      halbflexible und ab den 60er- und 70er-
                                      Jahren vollflexible, manövrierbare Glas­
                                      faser-Endoskope mit Kaltlichtquelle, die
                                      der Magenspiegelung zum entscheidenden Alle Untersuchungsbilder von Prof. Roy Soetikno, Palo Alto Veteran‘s Hospital,
                                      Durchbruch verhalfen.                       Gastroenterology, Palo Alto, CA, USA.

                                      Anfang der 1980er-Jahre brachte Olympus dann das erste       wie zum Beispiel Biopsiezangen, Polypektomieschlingen
                                      Video-Endoskop heraus, bei dem das Bild nicht mehr über      oder Papillotomen. Olympus bietet hier ebenfalls ein
                                      ein Glasfaserbündel übertragen, sondern von einem CCD-       umfangreiches Portfolio für Diagnose und Therapie sowohl
                                      Chip (Charged Coupled Device) am Distalende aufgenom-        in Form von Einweg- als auch Mehrwegprodukten an.
                                      men und mithilfe eines Prozessors in ein Fernsehbild
                                      umgewandelt wurde.                                           Als Systemanbieter und Marktführer in der Flexiblen Endo-
                                                                                                   skopie hat Olympus auch im Bereich der Aufbereitung die
                                      Mit der im Jahr 2000 vorgestellten Video-Endoskop-Serie      Technologieführerschaft übernommen. Seine ETD-Serie
      Das neue Video-Endoskopie-      EVIS EXERA bot sich erstmals die Möglichkeit zur digita-     (Endo-Thermo-Desinfektor) hat der Medizintechnikherstel-
      System EVIS EXERA III: Ein      len Strukturanhebung der Schleimhaut, wodurch sich ent-      ler daher kontinuierlich weiterentwickelt und setzt mit der
      weiterer Schritt zur noch       scheidende Vorteile für die Krebsfrüherkennung ergaben.      nächsten Generation des Reinigungs- und Desinfektions-
      besseren Patientenversorgung    Läsionen, die vorher kaum sichtbar waren, ließen sich nun    automaten ETD4 neue Maßstäbe im Hinblick auf Zuverläs-
      und Prozessoptimierung in der   gut darstellen.                                              sigkeit und Sicherheit in der Endoskopaufbereitung.
      Endoskopie.
                                      2006 wurde die Endoskopie-Plattform EVIS EXERA II für        Dienstleistungen aus einer Hand für die
                                      die Pneumologie, Gastroenterologie und Chirurgie im HDTV     ­Endoskopie
                                      1080-Standard eingeführt. Dieses erste interdisziplinäre     Der Olympus Medical Service bietet einen bemerkenswer-
                                      System für starre wie flexible Endoskope machte hoch-        ten Leistungsumfang in der medizinischen Endoskopie. Er
                                      auflösende Bilder in nie dagewesener Qualität – auch mit     umfasst in Deutschland ein flächendeckendes Netz spezia­
                                      elektronischem Zoom – möglich. Seit 2012 bietet ­Olympus     lisierter Außendiensttechniker, deren Leistungsspektrum
                                      mit EVIS EXERA III die dritte Generation des Systems. Es     neben der Reparatur von Endoskopen, Peripheriegeräten
                                      beinhaltet eine neuartige Dual-Focus-Funktion, mittels       und Kameraköpfen auch sicherheitstechnische Kontrollen
                                      derer der Untersucher die Schärfentiefe zwischen einem       umfasst. Außerdem bietet Olympus die Wartung der Auf-
                                      Standard-Modus (5–100 mm) und einem Nah-Modus                bereitungssysteme sowie die gesetzlich vorgeschriebene
                                      (2–6 mm) umschalten und somit auch kleinste Schleim-         Validierung der Prozesse an. Daneben bietet Olympus sei-
                                      hautstrukturen und filigrane Blutgefäße noch besser          nen Kunden einen Leihgeräteservice und unterstützt den
                                      erkennen kann.                                               Krankenhausalltag mit Serviceverträgen und Schulungen.




 12
EVIS EXERA III
Advancing the Art of Endoscopy.

Auf dem Weg zum perfekten Endoskopiesystem präsentiert Olympus mit
EVIS EXERA III den nächsten Meilenstein für bessere klinische Ergebnisse.


Mehr Informationen erhalten Sie unter www.olympus.de




Medical Systems, Wendenstraße 14-18, 20097 Hamburg | Tel.: 0800 200 444 211 | www.olympus.de
MedTech

Sharaf RN, Ladabaum U.
Am J Gastroenterol       Screening auf Kolorektalkarzinom: FIT, FS oder COLO?
2013;108(1):120–132.

                         Tests auf okkultes Blut im Stuhl (FOBT) und die Sig-               Studie waren die Anzahl der qualitätsadjustierten Lebensjah-
                         moidoskopie tragen erwiesenermaßen zur Senkung                     re (QALY) und die Kosten.
                         der Inzidenz und Mortalität aufgrund von Kolorektal-
                         karzinomen (CRC) bei. Dabei ist der Nutzen der Sig-                Zunächst dominierte FIT alle anderen Strategien. Der Vorteil
                         moidoskopie aber auf das distale Kolon beschränkt.                 der FIT gegenüber FS und COLO wurde bedingt durch die
                                                                                            Aufnahme- und Adhärenzraten, die durchweg über den der-
                         In Bezug auf die Koloskopie und bis zu welchem Grad diese          zeitigen US-Raten lagen. Im Vergleich zu FIT machten die
                         einen Schutz vor proximalen Karzinomen bietet, sind die            Kosten für FS und COLO weniger als 50.000 US-Dollar pro
                         Daten aus Beobachtungsstudien widersprüchlich. Eine ame-           gewonnenem QALY aus, wenn die FIT-Adhärenz pro Zyklus
                         rikanische Arbeitsgruppe hat daher die Wirksamkeit und Kos-        unter 50 Prozent lag. COLO kostete 56.800 pro gewonne-
                         teneffizienz beider Verfahren verglichen und ebenso ­einen         nem QALY gegenüber FS im Basisfall. Bei COLO kam man
                         Vergleich zu alternativen Screening-Verfahren gezogen.             auf Kosten unter 100.000 US-Dollar pro gewonnenem QALY
                                                                                            gegenüber FS, wenn COLO ein relatives ­Risiko von unter 0,5
                         Die Wissenschaftler führten mithilfe eines Markov-Modells          für ein proximales CRC gegenüber keinem Screening erbrach-
                         eine aktuelle Kosten-Nutzen-Rechnung durch. Personen mit           te. In der Wahrscheinlichkeitsanalyse erwies sich COLO
                         einem durchschnittlichen CRD-Risiko in der amerikanischen          gegenüber FS bei einem „willingness-to-pay threshold” von
                         Bevölkerung wurden darin eingeschlossen.                           100.000 pro gewonnenem QALY als kosteneffizient.

                         Die eingesetzten Screening-Strategien waren solche, die von        „Screening-Koloskopien können im Vergleich zu FIT und
                         der US Preventive Services Task Force empfohlen werden:            einer Sigmoidoskopie kosteneffizient sein, was von der
                         Koloskopie alle zehn Jahre (COLO), flexible Sigmoidoskopie         relativen Rate der Screening-Willigkeit und -Adhärenz
                         alle fünf Jahre (FS), jährlicher Test auf okkultes Blut im Stuhl   sowie dem protektiven Nutzen einer Koloskopie im proxi-
                         (FIT) und eine Kombination aus FS/FIT. Hauptendpunkte der          malen Kolon abhängt“, schlussfolgern die Autoren. (ac).




                         Gallensphinkterektomie
MedTech
                         Welche Rolle die Sphincter-Oddi-­Manometrie (SOM)                  Von 69 Patienten mit SOD erlitten 48,5 Prozent mit BES
                         bei Patienten mit idiopathischer rezidivierender aku-              und 47,2 Prozent mit DES ein Rezidiv einer akuten Pan-
                         ter Pankreatitis spielt, ist noch unklar.                          kreatitis (95 %-Konfidenzintervall [KI] -22,3–24,9;
Coté GA et al.                                                                              p=1,0). Bei Patienten mit normaler SOM (n=20) trat bei
Gastroenterology         Wissenschaftler von der I­ndiana University School of Medi-        27,3 Prozent derjenigen mit BES und bei 11,1 Prozent mit
2012;143(6):1502–1509.   cine haben sich der Frage nach dem therapeutischen                 Scheinbehandlung erneut eine akute Pankreatitis auf
                         Effekt einer endoskopischen Sphinkterektomie und der               (95 %-KI -49,5–17,2; p=0,59). Insgesamt entwickelten
                         prognostischen Bedeutung einer Pankreassphinkterdys-               16,9 Prozent der Probanden während des medianen Fol-
                         funktion (SOD) angenommen.                                         low-up von durchschnittlich 78 Monaten (innerhalb der
                                                                                            Quartile 35–108 Monate) ein Rezidiv.
                         Sie führten eine randomisierte Studie zur endoskopischen
                         retrograden Cholangiopankreatographie mit SOM durch.               Die Wahrscheinlichkeit, dass eine akute Pankreatitis
                         Patien­ten mit einer pankreatischen SOD (n=69) wurden ran-         während des Nachbeobachtungszeitraumes erneut auf-
                         domisiert Gruppen zugewiesen, die entweder nur eine Gal-           trat, war bei Patienten mit SOD signifikant höher als bei
                         lenblasen-Sphinkterektomie (BES) oder eine Kombination aus         denjenigen mit normaler SOM (nicht adjustierte Hazard
                         biliärer und pankreatischer Sphinkterektomie (DES) erhielten.      Ratio [HR] 3,5; 95 %-KI 1,07–11,4; p
Innovation, Verantwortung
und Investitionssicherheit.




        PENTAX Medical entwickelt hochleistungsfähige Geräte
        und Systemlösungen für die medizinische Endoskopie.
        Mit Produkten auf neuestem medizinischen und techno-
        logischen Stand, intelligenter Systemkompatibilität,
        leistungsstarkem Service und maßgeschneiderten
        Trainings bieten wir Ihnen alles, was Sie für Ihren Erfolg
        in der Diagnose, Therapie und Forschung brauchen.

        Höchste Qualität von A bis Z.




                                                  www.pentaxmedical.de
Pharma/
CED
Quelle: Kompetenznetz
chronisch entzündliche       Depressivität ist einer der wichtigsten Faktoren
Darmerkrankungen e.V.

                             Die chronisch-entzündlichen Darm­erkrankungen (CED)           eine nicht von CED-betroffene Kontrollgruppe – 110 Perso-
                             Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind behandel- aber         nen – dazu befragt, welche psychischen Faktoren ihr Wohl-
                             nicht heilbar. ­Neben den körperlichen Symptomen sind         befinden am stärksten beeinflussen. Das Ergebnis zeigt
                             Betroffene auch psychischen Belastungen ausgesetzt.           einen klaren Zusammenhang zwischen CED, dem verstärk-
                                                                                           ten Auftreten von Depressivität sowie einem erhöhten
                             Eine neue Studie von PD Dr. Jonas Mudter, Universität         Bedarf an sozialer Unterstützung, wie sie zum Beispiel die
                             Erlangen und Mitglied im Kompetenznetz Darmerkrankun-         Familie oder Selbsthilfegruppen bieten. Diese Faktoren
                             gen und der German Inflammatory Bowel Disease Study           beeinträchtigen besonders häufig Betroffene mit Morbus
                             Group (GISG), zeigt jetzt, welche Auswirkungen CED auf        Crohn, weniger diejenigen mit Colitis ulce­rosa, und sie sind
                             die Psyche der Betroffenen haben können. Demnach gel-         in ihrer Ausprägung abhängig von der Schwere des Entzün-
                             ten Unsicherheit im Sozialkontakt, ein erhöhtes soziales      dungsgrades.
                             Unterstützungsbedürfnis und Depressivität als die gravie-
                             rendsten Faktoren.                                            Die Studie „Analyse von psychischen Belastungsfaktoren
                                                                                           bei CED-Patienten“ entstand als eines der ersten Projekte
                             Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen betreffen der-        der GISG, eine gemeinnützige Studienplattform, in der Ver-
                             zeit ungefähr 320.000 Menschen in Deutschland. Neben          treterInnen aus Praxen, Kliniken und Universitäten zusam-
                             den körperlichen Beschwerden spielen die psychosozialen       men Studienideen erarbeiten und ausführen. Die GISG
                             Belastungen eine wichtige Rolle für Betroffene: Die Erkran-   wurde 2008 von der „Arbeitsgemeinschaft für chronisch
                             kung kann von Ängsten begleitet sein, die Beschwerden         entzündliche Darmerkrankungen“ (DACED) gegründet und
                             werden häufig im Arbeits- oder sozialen Umfeld tabuisiert     in das Kompetenznetz Darmerkrankungen integriert.
                             und können zu Problemen am Arbeitsplatz führen.
                                                                                           An der Studie beteiligten sich bundesweit mehr als 30 Stu-
                             Im Zeitraum von September 2011 bis März 2012 wurden           dienzentren – sowohl Krankenhäuser und Universitätskli-
                             270 Personen mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa und       niken als auch niedergelassene Arztpraxen. (red)




                             Body-Mass-Index und CED-Risiko
Pharma/
CED                          Laut einer veröffentlichten Studie, die in der April-
                             Ausgabe des „American Journal of Gastroenterology”
                                                                                           Ausmaß körperlicher Aktivität und ihre Energieaufnahme
                                                                                           insgesamt mittels validierter Fragebögen.
                             erschienen ist, steht Adipositas, wenn sie über den
Chan SS et al. Am J          Body-Mass-­Index (BMI) ausgedrückt wird, nicht mit            Die Kohorte wurde beobachtet und solche Teilnehmer wur-
Gastroenterol 2013;108(4):   der Entstehung eines neu auftretenden Morbus Crohn            den identifiziert, bei denen entweder ein Morbus Crohn
575–582.                     oder einer neu auftretenden Colitis ulcerosa in               oder eine Colitis ulcerosa auftrat. Jedem Krankheitsfall
                             Zusammenhang.                                                 ordnete man vier Kontrollen zu.

                             Es gebe plausible Erklärungen im Sinne biologischer           Bei 177 trat neu eine Colitis ­ulcerosa auf, bei 75 ein Mor-
                             Mechanismen dafür, dass Fettleibigkeit mit einem pro­         bus Crohn. Im Vergleich zu einem normalen BMI gab es in
                             inflammatorischen Status in Verbindung steht, der in der      den vier höheren BMI-Kategorien keinen Zusammenhang
                             Ätiologie entzündlicher Darmerkrankungen eine Rolle           mit Colitis ulcerosa (P trend=0,36) oder Morbus Crohn
                             spielt, erinnern die Wissenschaftler.                         (Ptrend=0,83).

                             Sie setzten es sich daher zum Ziel, die nach ihren eigenen    Dieser Mangel an einem Zusammenhang blieb auch beste-
                             Angaben erste p­ rospektive Kohorten­studie durchzuführen,    hen, wenn der BMI als kontinuierliche oder binäre Variable
                             in der untersucht wird, ob es eine Verbindung zwischen        analysiert wurde (BMI 18,5
Pharma/
                                                                                                                              CED
                                                                                                                              Hansen R et al. Am J
Faecalibacterium prausnitzii bei Morbus Crohn                                                                                 Gastroenterol 2012;
                                                                                                                              107(12):1913–1922.

Man geht davon aus, dass die Darmflora in der Patho-          Das Threshold-Pyrosequencing lieferte bei 34 Probanden
genese entzündlicher Darmerkrankungen (IBD) eine              Ergeb­nisse (11 CD, 11 UC, 12 Kontrollen). Auf Phylum-­
wichtige Rolle spielt. Erkenntnisse aus Patienten­            Ebene wurden keine signifikanten Veränderungen bei Bac-
kohorten zeugen von einer verringerten Bakterien-             teroideten, Firmicutes oder Proteobacteria festgestellt. Bei
vielfalt, von Veränderungen der Zusammensetzung               den CD-Patienten ergab sich eine signifikante Reduktion
der Darmflora und einem möglichen Schutzeffekt von            der bakteriellen alpha-Diversität gegenüber den Kontrollen,
Faecalibacterium prausnitzii bei Morbus Crohn (CD).           nicht aber bei den UC-Patienten gegenüber den Kontrollen.
                                                              Im Vergleich zu den Kontrollen war mittels Pyrosequencing
Die meisten Studien dazu aber seien durch die Einflüsse       eine Erhöhung von F. prausnitzii bei den CD-Patieten zu
einer Behandlung verfälscht oder dadurch, dass besteh­        beobachten (im Durchschnitt 16,7 % vs. 9,1 % der genom-
ende anstelle neu auftretender Erkrankungen untersucht        menen Werte; p=0,02) und mit spezifischer F.-prausnitzii-
worden seien.                                                 RT-PCR repliziert (36,0 % vs. 19,0 % der Bakterien insge-
                                                              samt; p=0,02). Bei der Analyse der Hauptkomponenten
Mittels Biopsie wurden die mikro­biellen Veränderungen in     wurde kein krankheitsspezifisches Clustering gefunden.
der K­ olonschleimhaut von 37 Kindern zum Zeitpunkt der
Diagnose ermittelt. 25 der Kinder litten an einer neu diag-   „Unsere Ergebnisse bilden eine umfassende Untersuchung
nostizierten, unbehandelten IBD mit aktiver Colitis (13 CD,   der Darmflora bei IBD zum Zeitpunkt der Diagnose ab, ohne
12 Colitis ulcerosa [UC]). Zudem wurden zwölf Kinder als      das Veränderungen mit der Zeit oder eine die Ergebnisse
Kontrollen untersucht; deren Kolon erwies sich bei makro-     verfälschende Therapie diese beeinflussen würden”, so die
skopischen und mikro­skopischen Tests als normal. Die         Autoren. „Unsere Resultate widersprechen dem aktuellen
Autoren verwendeten einen Ansatz mit zwei Verfahren –         Modell von der vermuteten schützenden Rolle von F. praus-
mit Pyrosequencing (Threshold >10.000 Werte) sowie ein        nitzii bei CD und lassen darauf schließen, dass es eine dyna-
Real-time-PCR (RT-PCR) zur Bestätigung der Befunde.           mischere Rolle spielt als bislang angenommen.“ (ac)




Stammzellen aus intestinalem Gewebe
                                                                                                                              Pharma/
Erstmals haben Forscher adulte Stammzellen aus
menschlichem Intestinalgewebe isoliert. Eine Arbeits-
                                                              chem Gewebe funktionieren würde. So untersuchten sie
                                                              zunächst, ob dieselben Moleküle, die sie auf der Oberfläche
                                                                                                                              CED
gruppe von der University of North Carolina at Chapel         von Mausstammzellen gefunden hatten, auch bei menschli-
Hill lieferte damit eine wichtige Quelle für die Erfor-       chen Stammzellen vorhanden sind. Sie fanden heraus, dass
schung der Mechanismen der menschlichen Stamm-                diese spezifischen Moleküle – CD24 und CD44 – tatsächlich       Quelle: University of North
zellbiologie.                                                 bei beiden Spezies gleich waren. Dann setzten sie fluoreszie-   Carolina Health Care
                                                              rende Marker auf diese Moleküle und identifizierten und iso-
Dank ihrer Erkenntnisse sollte es auch möglich sein, neue     lierten so die Stammzellen aus den Dünndarmproben.
Strategien zur Behandlung entzündlicher Darmerkrankun-
gen zu entwickeln oder die Nebenwirkungen einer Chemo-        Sie fanden heraus, dass sie nicht nur Stammzellen aus
oder Strahlentherapie zu lindern, die oftmals den Darm        dem menschlichen intestinalen Gewebe gewinnen konn-
schädigen, hoffen die Wissenschaftler.                        ten, sondern dass sich auch unterschiedliche Arten von
                                                              intestinalen Stammzellen unterscheiden ließen.
Die in der Zeitschrift „Stem Cell” online vorab veröffent-
lichte Studie stellt nach Angaben der Forscher einen Rie-     „Jetzt, wo wir das geschafft ­haben, ist der nächste Schritt,
senschritt vorwärts in einem Bereich dar, in dem man sich     diese Populationen genau zu beschreiben, um ihr Poten­
lange Zeit auf die Nutzung von Mausmodellen beschrän-         zial zu ermitteln”, erklärt Magness. „Können wir diese Zel-
ken ­musste. Dabei seien zwar große Fortschritte gemacht      len außerhalb des Körpers erweitern, um möglicherweise
worden, doch konnten Wissenschaftler aufgrund der             eine Zellquelle für die Therapie zu gewinnen?“, fragt der
unterschiedlichen Stammzellbiologien von Menschen und         Wissenschaftler. „Können wir sie für ein Tissue-Enginee-
Mäusen bislang in Mausmodellen keine neuen Therapien          ring verwenden? Oder – um es auf die S­ pitze zu treiben –
gegen Erkrankungen beim Menschen untersuchen.                 können wir diese Zellen genetisch verändern, um ihnen
                                                              innwohnende genetische Störungen oder entzündliche
Um ihre Technik zu entwickeln, untersuchten die Forscher,     Darmerkrankungen zu heilen? Dies sind einige der Fragen,
ob der bei Mäusen verwendet Ansatz auch beim menschli-        die wir in der Zukunft klären müssen.“ (ac)




                                                                                                                                                       17
AbbVie in der Gastroenterologie – etabliert und engagiert

                             Im Januar 2013 aus dem breit aufgestellten Gesundheits­         mumab zudem bei Kindern und Jugendlichen zwischen
AbbVie Deutschland GmbH      unternehmen Abbott hervorgegangen, kann AbbVie bereits          sechs und 17 Jahren mit schwerem, aktivem Morbus
& Co. KG                     auf eine 125-jährige Tradition in erfolgreicher pharmazeuti-    Crohn zugelassen, die zuvor nur unzureichend auf eine
Max-Planck-Ring 2a           scher Forschung und Entwicklung zurückblicken. Heute setzt      konventionelle Therapie (einschließlich primärer Ernäh-
65205 Wiesbaden
Tel.: 0611-1720-0            das Unternehmen diese umfassende Erfahrung gezielt dafür        rungstherapie, einem Glukokortikoid und einem Immun-
Fax: 0611-1720-1244          ein, innovative und hochwirksame Therapien für einige der       suppressivum) ansprachen, sie nicht vertragen haben oder
E-Mail: info.de@abbvie.com   schwersten und bisher nicht gut behandelbaren Krankheiten       eine Kontraindikation aufweisen.1 Die Wirksamkeit und
www.abbvie.de                zu erforschen, zu entwickeln und bereitzustellen.               Sicherheit von Adalimumab ist in zahl­reichen Studien
                                                                                             belegt. Adalimumab kann nicht nur eine ­klinische Remis-
                             Ein Schwerpunkt von AbbVie liegt auf der Behandlung             sion induzieren und langfristig erhalten5-9, sondern darü-
                             chronischer Entzündungskrankheiten. Hier stellt das Unter-      ber hinaus vielfach eine Abheilung der Darmmukosa bewir-
                             nehmen mit Adalimumab (Humira®) einen TNF-a-Hemmer              ken1,10 und damit eine nachhaltige vollständige Remission
                             zur Verfügung, der mittlerweile in neun Indikationen zuge-      herbeiführen.11 Die Mukosaheilung konnte erst mit der Ein-
                             lassen ist, unter anderem bei chronisch-entzündlichen           führung der TNF-a-Hemmer als neues Therapie­ziel in den
                             Darmerkrankungen (CED).1 Adalimumab richtet sich ganz           Vordergrund rücken. Das Erreichen einer Mukosaheilung
                             spezifisch gegen TNF-a, einen Botenstoff, der bei den ent-      ist von wesentlicher Bedeutung für den weiteren Krank-
                             zündlichen Prozessen bei Morbus Crohn und Colitis ulce-         heitsverlauf, da hierdurch das Risiko für Krankheitsrezidive
                             rosa eine wichtige Rolle spielt.2 Humane TNF-a-Antikörper       und damit für Komplikationen wie Fisteln, Stenosen und
                             wie Adalimumab binden freies und membrangebundenes              Abszesse sinkt, die häufig Operationen erforderlich
                             TNF-a und unterbrechen so den Entzündungsprozess.3,4            machen.12,13 Da die Erkrankungen progressiv verlaufen,
                                                                                             sind eine frühzeitige und adäquate Diag­nose und Therapie
                             Die erste Indikation im Bereich CED bildete im Jahr 2007        essentiell. Aus diesem Grund engagiert sich AbbVie über
                             die Behandlung des schweren, aktiven Morbus Crohn bei           die Therapie hinaus stark in der Fort­bildung von Gastro­
                             Erwachsenen.1 Diese Zulassung wurde 2012 um die mit-            enterologen, Internisten, medizinischen Fachangestellten
                             telschwere Form erweitert. Adalimumab ist indiziert, wenn       und weiteren Fachgruppen und fördert deren Austausch
                             Patienten nicht ausreichend auf eine Therapie mit einem         mit dem Ziel, die Gesundheit und Lebensqualität von CED-
                             Glukokortikoid und/oder einem Immunsuppressivum ange-           Patienten zu verbessern. Ein Beispiel für die zahlreichen
                             sprochen haben oder aber eine Unverträglichkeit oder Kon-       Initiativen und Projekte ist die Unterstützung der IPNIC-
                             traindikation aufweisen.1 Im April 2012 erfolgte die Zulas-     (International Program to develop New Indexes in Crohn’s
                             sung zur Behandlung der Colitis ulcerosa bei erwachsenen        disease)-Gruppe: Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ein vali-
                             Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Erkrankung, die       diertes Instrument zur Messung der kumulativen intestina-
                             auf eine konventionelle Therapie (inklusive Glukokorti­koide,   len Schädigung zu entwickeln. Dieser sogenannte „Crohn’s
                             6-Mercaptopurin und Azathioprin) nur unzureichend ange-         Disease Digestive Damage Score“ beziehungsweise
                             sprochen haben, sie nicht vertragen oder bei denen eine         Lémann Score erfasst mithilfe bild­gebender und endo­
                             Kontraindikation besteht.1 Seit November­2012 ist Adali-        skopischer Verfahren das Ausmaß der Darmschädigung in
                                                                                             verschiedenen Darm­segmenten. Anhand eines sich daraus
                                                                                             ergebenden Gesamtscores kann dann eine Aussage zur
                                                                                             irreversiblen Darmschädigung getroffen werden14
                                                                                             (vgl. Abb).

                                                                                             Literatur
                                                                                             1. Humira Fachinformation, Stand Februar 2013.
                                                                                             2. Fiorino F et al. Curr Med Chem 2011;18:1230–1238.
                                                                                             3. Sun M & Fink PJ. J Immunol 2007;179(7):4307–4312.
                                                                                             4. Rigby WF. Nat Clin Pract Rheumatol 2007;3(4):227–233.
                                                                                             5. Colombel JF, et al. Gastroenterology 2007;132:52–65.
                                                                                             6. Hanauer S et al. Gastroenterology 2006;130:323–333.
                                                                                             7. Sandborn WJ et al. Ann Intern Med 2007;146:829–838.
                                                                                             8. Panaccione R et al. J Crohn’s Colitis 2009;3(1):S69–70.
                                                                                             9. Kamm MA et al. Aliment Pharmacol Ther 2011; 34: 306–317.
                                                                                             10. Rutgeerts P et al. Gastroenterology 2012;142:1102–1111.
                                                                                             11. Colombel JF et al. Clin Gastroenterol Hepatol. 2013 Jul 12. PII:
                                                                                                  S1542-3565(13)00924-5. doi: 10.1016/j.cgh.2013.06.019.
                                                                                                  [Epub ahead of print]
                                                                                             12. Frøslie KF et al. Gastroenterology 2007;133:412–422.
                                                                                             13. Baert F et al. Gastroenterology 2010; 38:463–468.
                                                                                             14. Pariente B et al. Inflamm Bowel 2011;17:1415–1422.




 18
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren