Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin

 
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Sankt Martin
                      Aktuell
                      Gemeinde Zeitung
Amtliche Mitteilung
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Montag            07:00 – 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
                  Öffnungszeiten                                  Dienstag          07:00 – 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
                  des Marktgemeindeamtes                          Mittwoch          07:00 – 13:00 Uhr
                                                                  Donnerstag        07:00 – 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
                                                                  Freitag           07:00 – 12:00 Uhr

     Telefondurchwahlnummern und
     E-Mail-Adressen am Marktgemeindeamt
     Tel. Nr. 07232/2105-*, Fax-Nr. 2105-9

     Amtsleitung                Bgm. Wolfgang Schirz             DW 12
                                                  schirz@sankt-martin.at

                                AL Günther Kehrer                 DW 11                                                                           Foto: Niki Haselgrübler

                                               kehrer@sankt-martin.at

                                JOhanna Hehenberger              DW 15
                                         Hehenberger@sankt-martin.at

     Bürgerservice              JOsef Kleebauer                  DW 14            Bauabteilung                 Rainer Zeller                    DW 18
                                           Kleebauer@sankt-martin.at                                                             zeller@sankt-martin.at

                                Karin Engleder                   DW 10                                          Elfi Kehrer                     DW 17
                                            engleder@sankt-martin.at                                                          e.kehrer@sankt-martin.at

                                Maria Mitter                     DW 26
                                               mitter@sankt-martin.at

     Meldeamt und               Gertraud Ratzenböck              DW 16            Finanzabteilung              Johannes Schürz                  DW 20
                                         ratzenboeck@sankt-martin.AT                                                            schuerz@sankt-martin.at
     Standesamt
                                                                                                               Brigitte Wagner                  DW 25
                                                                                                                                wagner@sankt-martin.at

     3. Folge September 2018                                               HINWEIS:
     Herausgeber: Marktgemeinde St. Martin i.M.                            REDAKTIONSSCHLUSS für die 4. Ausgabe 2018
     Für den Inhalt verantwortlich:                                        der Gemeindezeitung ist am 23. November 2018
     Bürgermeister Wolfgang Schirz                                         Beiträge sind an Frau Ratzenböck
     Verlagspostamt: 4113 St. Martin im Mühlkreis                          (Tel.2105-16, E-Mail: ratzenboeck@sankt-martin.at)
     E-Mail: gemeindeamt@sankt-martin.at                                   zu richten

     Zulassungsnummer der gegenst ändigen
02   Druckschrift: „24469L74U”.
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Unser Bürgermeister am Wort
Liebe St. Martinerinnen und St. Martiner,
geschätzte Leserinnen und Leser unserer Gemeindezeitung!

Der heiße Sommer hat hoffentlich allen auch schöne, erholsame Urlaubs- und Ferientage gebracht.
Für die nächsten Wochen steht uns ein arbeitsreicher Herbst mit vielen Projekten bevor.
Das größte und wichtigste Projekt der Zukunft sind der Neubau der Volksschule und die Sanierung der Neuen
Mittelschule. Wir, die Mitglieder des Gemeindevorstandes, Bauausschusses und die Direktoren unserer Schulen
werden in den nächsten Monaten mehrere Schulen und Bildungscampusse anschauen und mit den Betroffenen
anschließend in Diskussionen treten. Wenn das räumliche und pädagogische Konzept vorhanden sind, werden
wir Architekten mit der Planung von Vorschlägen beauftragen. Zeitlich hoffen wir, bis Ende 2019 die Planung
und Vergabe abschließen zu können und 2020 mit dem Bau zu beginnen. Gleichzeitig werden wir in den nächsten
Wochen gemeinsam mit dem Musikverein prüfen ob, wie ursprünglich vorgesehen, in der künftigen Volksschule
das neue Probelokal entstehen oder eine andere Variante gewählt werden soll.

Durch den Neubau der Volksschule ist die künftige Nutzung der derzeitigen Volksschule zu überlegen gewesen.
Der Gemeindevorstand hat sich einstimmig für den Verkauf ausgesprochen. Die Schule wird daher zum Verkauf
angeboten und bei der Verkaufsentscheidung ist neben dem Preis das Nachnutzungskonzept entscheidend. Auch
hier soll in den nächsten Monaten die Entscheidung erfolgen.

Wie schon mehrmals erwähnt, ist mit dem Land OÖ vereinbart, in nächster Zukunft ein Wohnhaus für Menschen
mit Beeinträchtigung in St. Martin i. M. zu errichten. Da in diesem Fall die Gemeinde den Grund zur Verfügung
stellen muss, ist beabsichtigt den Grund der Familie Kastner in der Landshaager Straße neben dem Rot-Kreuz-
Haus zu erwerben.

Mit Freude habe ich registriert, dass im Info-Blatt der Grünen des Bezirkes Rohrbach unsere Blumenwiesen als
vorbildlich gelobt werden. Auch der Ausbau des öffentlichen Verkehrs ist ganz in unserem Sinn. Deshalb ist St.
Martin bestens mit Busverbindungen ausgestattet und ich bemühe mich seit vielen Jahren um einen Ausbau bzw.
eine Attraktivierung der Mühlkreisbahn.
Der Umweltausschuss wird gemeindeintern in den nächsten Monaten prüfen, ob Bedarf an Zubringerdiensten zu
den öffentlichen Verbindungen besteht und welche Möglichkeiten es gibt.

Abschließend noch ein Wort zur Erhöhung der Tarife bei der Schulausspeisung. Der Gemeinderat hat 2016 einstim-
mig beschlossen, dass bei einem höheren Abgang als € 5.000,00 ohne Hinzurechnung der Betriebs-, Instandhal-
tungskosten, und Anschaffungen eine Diskussion und Anpassung der Tarife erfolgen soll. 2017 waren und 2018
werden wir über den Abgangsbetrag von € 5.000,00 sein, obwohl wir Ausgaben in der Höhe von jährlich über
€ 10.000,00 nicht berücksichtigen. Ich verwehre mich daher gegen die Aussage bzw. Behauptung, dass bei sozialen
Angelegenheiten in der Gemeinde ein einseitiger Dialog geführt wird. Wir haben gerade beim Kindergartentarif
keine Erhöhung gemacht, weil dort mit den Nachmittagskosten eine Belastung erfolgte. Wer sich hier von bundes-
bzw. landespolitischen Trends leiten lässt, überlasse ich den mündigen Bürgern. Dennoch hoffe ich, dass künftig
die Sachlichkeit bei Entscheidungen wieder einkehrt.

Ich wünsche allen Freude und viele Neuigkeiten beim Lesen sowie einen schönen und erfolgreichen Herbst.

Euer Bürgermeister

                                                                         Wolfgang Schirz
                                                                          Bürgermeister
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Inhalt                                                           St. Martin i.M., am 28.09.2018

     Veranstaltungen                                                            Seite           5
     von September 2018 bis Dezember 2018

     Aus der Gemeindestube                                                      Seite          12
     Ankauf eines Löschfahrzeuges-Allrad (LFA) mit Einbauseilwinde / Errichtung
     Granitpilgerweg / Grundkäufe / Erstellung eines Wasserleitungskatasters /
     Neufestsetzung der Tarife für die Schulausspeisung / Weiterführung Klima- und
     Energiemodellregion Donau Böhmerwald / Winterdienst - Vereinbarung mit Ma-
     schinenring OÖ / Vereinbarung mit der Energie AG für den Betrieb der Deponie
     Unterhart / Vereinbarung mit Roten Kreuz für die Aktion „Essen auf Räder“ /
     Änderung im Gemeinderat / Aktuelle Bauvorhaben im Gemeindegebiet / Landes-
     gartenschau Aigen-Schlägl 2019 / Gemeindebeitrag für Sektion Faustball / Freibad

     Rat und Hilfe                                                              Seite          17
     Ausflugsführer LEADER-Region / Blutspendeaktion / Schulveranstaltungshilfe des
     Landes OÖ / Fahrplan 2018/2019 / Landesverband der Elternvereine - Infoabend / Frei-
     halten der Verkehrswege von Bewuchs / Entsorgungsangebot für Landwirte ab Juli 2018
     / Winterdienst - Gehsteigräumung / Achtung Wildwechsel / Baukommissionstermine /
     Abfälle wegwerfen ist kein Kavaliersdelikt / Notfallmatte des SHV Rohrbach

     Gemeinde Aktuell                                                           Seite         22
     Geboren wurden / Einen runden Geburtstag feierten /Geheiratet haben / Das
     Fest der Goldenen Hochzeit feierten / Wir trauern um... / Uns gefällt,... / Uns gefällt
     nicht,... / Wir gratulieren / Veranstaltungen / Neu errichtete Doppelhäuser in 4113
     St. Martin i. M. - Am Sonnenfeld

     Aus den Pfarrcaritaskindergärten                                           Seite         25
     Aus den Schulen                                                            Seite         27
     Volksschule / Neue Mittelschule

     Öffentliche Pfarrbücherei                                                  Seite         32
     Gesunde Gemeinde                                                           Seite         33
     Stammtisch pflegende Angehörige / Langsamlauftreff beendet die Saison / Probe-
     training in der Granitbox / Schwangerschafts-Yoga

     FIT Mach mit                                                               Seite         34
     Wirtschaft                                                                 Seite         35
     Sparkasse / Raiffeisenbank / 3KW / Andares Marketing & Kommunikation OG /
     VOI - Kultur am Markt / Mühlböck Küche.Raum GmbH

     Aus den Vereinen                                                           Seite         39
     FF St. Martin i. M. / FF Plöcking / FF Neuhaus-Untermühl / Musikverein / Rotes
     Kreuz / Loidholdhof / Seniorenbund / Kameradschaftsbund / Spiegel Treffpunkt
     / Landjugend / Kulturverein Erlebniswelt Granit

     Gedanken von Alfred Beham                                                  Seite         54

04
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Veranstaltungen
September 2018

 Datum         Beginnzeit   Endzeit   Veranstalter          Ort                 Beschreibung
                                                                                Abschluss Gottesdienst
29.09.2018     19:00                  Pfarre                Kirche
                                                                                zur Bischofs-Visitation
                                                            Veranstaltungs-     Kinoabend MURER - ANA-
29.09.2018     20:30                  Die Grünen
                                                            saal                TOMIE EINES PROZESSES
                                                                                Hammerhüttenfest mit Got-
30.09.2018     09:30                  Erlebniswelt Granit   Plöcking
                                                                                tesdienst und Frühschoppen

Oktober 2018

 Datum         Beginnzeit   Endzeit   Veranstalter          Ort                 Beschreibung
02.10.2018                            Pensionistenverband   Gasthaus Wöhrer     Kegeln Gruppe 2

03.10.2018                            Seniorenbund                              Seniorenwandern

04.10.2018     14:00                  Pensionistenverband   Trops               Oktoberkränzchen

05.10.2018                            Gasthaus die Tenne    GH Die Tenne        Musikanten-Stammtisch
05.10.-                                                                         Fotoausstellung
                                      3KW                   3KW, Markt 3
31.12.2018                                                                      5. Oktober 2018 Vernissage
05.10.2018                            Seniorenbund          Lagerhauscafé       Seniorentreff
                                      Goldhauben- u.
07.10.2018                                                                      Krapfen-Sonntag
                                      Kopftuchgruppe
07.10.2018                            Imkerverein                               Imker-Stammtisch

09.10.2018     14:00                  Pensionistenverband   Lagerhaus - Cafe    Pensionisten - Runde

10.10.2018                            Seniorenbund          GH Wöhrer           Seniorenkegeln
                                                                                Rundwanderung in St. Mar-
                                                            Heizwerk-           tin im Mühlkreis Ansprech-
10.10.2018     08:30                  Pensionistenverband
                                                            Parkplatz           person Margareta Neumül-
                                                                                ler, Tel. 0664 73 61 72 83
                                                                                Vortrag: Kinder stark
                                      Elternverein +
11.10.2018     19:00                                        Kultursaal NMS      machen für gesundes
                                      Gesunde Gemeinde
                                                                                / suchtfreies Leben
12.10.2018                            Kameradschaftsbund    Gasthaus Wöhrer     Stammtischrunde

12.10.2018                            Seniorenbund                              Tagesausflug in die Wachau
                                                                                Vorrunden-
14.10.2018                            Sektion Stock         Asphaltstockhalle
                                                                                Ortsmeisterschaft
                                                                                Herbsttreffen Friaul &
14.10.2018                            Pensionistenverband
                                                                                Veneto (14.10.-21.10.2018)
15.10.2018                            Pensionistenverband   Gasthaus Wöhrer     Kegeln Gruppe 1

                                                                                                             05
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Veranstaltungen

                                                                                          Vorrunden-
        18.10.2018                          Sektion Stock           Asphaltstockhalle
                                                                                          Ortsmeisterschaft
                                                                                          Vorrunden-
        19.10.2018                          Sektion Stock           Asphaltstockhalle
                                                                                          Ortsmeisterschaft
                                                                    Pfarrbücherei
        19.10.2018   16:00                  Pfarrbücherei                                 Basteln mit alten Büchern
                                                                    St. Martin
        20.10.2018                          Sektion Stock           Asphaltstockhalle     Finale Ortsmeisterschaft

        21.10.2018   14:00                  Pfarre                                        Wallfahrt nach Maria Pötsch

        24.10.2018                          Seniorenbund            GH Wöhrer             Seniorenkegeln

        25.10.2018   12:30                  Pensionistenverband     Gasthaus Ernst        Beginn Kartenrunde
                                                                                          Bunter
        25.10.2018   14:00        17:00     Gesunde Gemeinde        Rot-Kreuz-Haus
                                                                                          Nachmittag für Ältere
                                            Petermichl´s Kult(ur)   Kultursaal
        25.10.2018   20:00                                                                Kabarett "Blözinger"
                                            Shows                   NMS
                                                                                          Donautal
        26.10.2018                          FF Neuhaus-Untermühl Untermühl
                                                                                          Lauf- und Wanderevent
                                                                                          BEATLES NIGHT -
        26.10.2018   19:30                  VOI - Kultur am Markt   Markt 7               The Magical Mystery Tour
                                                                                          - anläßlich 1968 - 2018.
        29.10.-                                                     Bankstelle
                                            Raiffeisenbank                                Weltspartage
        31.10.2018                                                  St. Martin
        29.10.-                                                     Bankstelle
                                            Sparkasse                                     Weltspartage
        31.10.2018                                                  St. Martin
        29.10.-
                     15:30        20:30     Rotes Kreuz             Rotkreuz-Haus         Blutspendeaktion
        30.10.2018
                                                                                          STAMMTISCH FÜR
        30.10.2018   20:00                  Gesunde Gemeinde        Pfarrheim, 1. Stock
                                                                                          PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

        November 2018

         Datum       Beginnzeit   Endzeit   Veranstalter            Ort                   Beschreibung
        01.11.2018   09:00                  Pfarre                  Kirche                Allerheiligenhochamt
                                                                    Kirche und
        01.11.2018   14:00                  Pfarre                                        Andacht mit Gräbersegnung
                                                                    Friedhof
        02.11.2018                          Seniorenbund            Lagerhauscafé         Seniorentreff
                                                                                          Requiem für
        02.11.2018   19:00                  Pfarre                  Kirche                Verstorbene des
                                                                                          letzten Jahres
                                                                                          Kabarettabend mit
        03.11.2018   20:00                  SPÖ St. Martin          Kultursaal, NMS       Christine Eixenberger
                                                                                          "Fingerspitzenlösung"
        04.11.2018                          Kameradschaftsbund      Gasthaus Wöhrer       Jahreshauptversammlung

        04.11.2018                          Gasthaus die Tenne      GH Die Tenne          Enten-Frühschoppen

 06
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Veranstaltungen

05.11.2018   13:30                  Martinsstube            Trops                 Tanz-Nachmittag

06.11.2018                          Pfarre                                        Leonhardi-Wallfahrt

06.11.2018                          Pensionistenverband     Gasthaus Wöhrer       Kegeln Gruppe 2

07.11.2018                          Seniorenbund                                  Bunter Nachmittag
                                                                                  Festgottesdienst
10.11.2018   19:00                  Pfarre                  Kirche
                                                                                  zum Hl. Martin
11.11.2018   11:30                  Martinsstube            Trops                 Wilderer Brunch

12.11.2018   13:30                  Martinsstube            Trops                 Tanz-Nachmittag

13.11.2018   14:00                  Pensionistenverband     Lagerhaus - Cafe      Pensionisten - Runde

14.11.2018                          Seniorenbund            GH Wöhrer             Seniorenkegeln
                                                            Heizwerk-             Wanderung Feuchten-
14.11.2018   08:30                  Pensionistenverband
                                                            Parkplatz             bachweg - Neufelden
16.11.2018   19:00                  Raiffeisenbank          NMS NWK               Privatkundenabend
                                                                                  INES CALA TRIO - Love
17.11.2018   19:30                  VOI - Kultur am Markt   Markt 7
                                                                                  Dance live Ines Calas
                                                            Veranstaltungs-       KabaLesung mit
18.11.2018   15:00                  Pfarrbücherei
                                                            saal                  Lydia Neunhäuserer
19.11.2018                          Pensionistenverband     Gasthaus Wöhrer       Kegeln Gruppe 1

19.11.2018   13:30                  Martinsstube            Trops                 Tanz-Nachmittag

26.11.2018   13:30                  Martinsstube            Trops                 Tanz-Nachmittag
                                                                                  STAMMTISCH FÜR
27.11.2018   20:00                  Gesunde Gemeinde        Pfarrheim, 1. Stock
                                                                                  PFLEGENDE ANGEHÖRIGE
28.11.2018                          Seniorenbund            GH Wöhrer             Seniorenkegeln
                                                                                  Bunter
29.11.2018   14:00        17:00     Gesunde Gemeinde        Rot-Kreuz-Haus
                                                                                  Nachmittag für Ältere

Dezember 2018

Datum        Beginnzeit   Endzeit   Veranstalter            Ort                   Beschreibung
01.12.2018   17:00                  Pfarre                  Kirche                Adventkranzsegnung
                                                                                  Verkaufsstand mit
01.12.2018   17:30                  Wengler Margit          Pfarrkirche           Punsch und Kekse nach
                                                                                  der Adventkranzweihe
02.12.2018   17:00                  Musikverein             Pfarrkirche           Adventkonzert

03.12.2018   13:30                  Martinsstube            Trops                 Tanz-Nachmittag

04.12.2018                          Pensionistenverband     Gasthaus Wöhrer       Kegeln Gruppe 2

07.12.2018                          Seniorenbund            Lagerhauscafé         Seniorentreff

                                                                                                                 07
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Veranstaltungen

         08.12.2018   09:00           Pfarre                  Kirche                Hochamt und Imkermesse

         08.12.2018   14:00   20:00   Kulturausschuss         Marktplatz            Weihnachtsmarkt

         09.12.2018   08:30           Martinsstube            Trops                 Frühstück im Advent
                                                                                    Unsere Weihnachts-
                                      Höfler Robert u.
         09.12.2018   18:30                                   Kultursaal            lieder - mit Robert
                                      Huber Klaus
                                                                                    Höfler und Klaus Huber
         10.12.2018   13:30           Martinsstube            Trops                 Tanz-Nachmittag

         11.12.2018   14:00           Pensionistenverband     Lagerhaus - Cafe      Pensionisten - Runde
                                                                                    STAMMTISCH FÜR
         11.12.2018   20:00           Gesunde Gemeinde        Pfarrheim, 1. Stock
                                                                                    PFLEGENDE ANGEHÖRIGE
         12.12.2018                   Seniorenbund            GH Wöhrer             Seniorenkegeln

         12.12.2018   09:00           Seniorenbund            Trops                 Weihnachtsfeier

         13.12.2018   10:00           Pensionistenverband     Trops                 Weihnachtsfeier

         14.12.2018                   Feuerwehrtaucher        Untermühl             Weihnachtstauchen

         17.12.2018                   Pensionistenverband     Gasthaus Wöhrer       Kegeln Gruppe 1

         17.12.2018   13:30           Martinsstube            Trops                 Tanz-Nachmittag
                                                                                    Weihnachtsbasar
         22.12.2018   16:00   18:00   Loidholdhof             Oberhart 9            18:00 Uhr Oberuferer
                                                                                    Christ Geburt Spiel
                                                                                    "Weihnachten mit den
         22.12.2018   20:00           VOI - Kultur am Markt   Markt 7
                                                                                    Poxrucker Sisters"
                                      Goldhauben- u.
         23.12.2018                                                                 "A Adventmusi am Schreot"
                                      Kopftuchgruppe
                                      Feuerwehren
         24.12.2018                                                                 Friedenslichtaktion
                                      St. Martin
         24.12.2018   15:30           Pfarre                  Kirche                Kindermette
                                                                                    Turmblasen und
         24.12.2018   22:30           Pfarre                  Kirche
                                                                                    Christmette
         25.12.2018   09:30           Pfarre                  Kirche                Weihnachtshochamt

                                                                           Hinweis
                                                                           Änderungen vorbehalten - weitere
                                                                           Veranstaltungstermine finden Sie
                                                                           im Schaukasten in der Gemeinde-
                                                                           laube oder im Inter net unter
                                                                           www.sankt-martin.at

 08
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Eindrücke vom Kreativ- & Handwerksmarkt

                                          09
Aktuell Sankt Martin Gemeinde Zeitung - Gemeinde St. Martin
Aus der Gemeindestube
     FF St. Martin i. M.
     Ankauf eines Löschfahrzeuges-Allrad (LFA) mit Einbauseilwinde
     In der Sitzung des Gemeinderates vom     erforderlich.                             Förderquote im Rahmen der Ge-
     27.02.2018 wurde die Gefahrenab-                                                   meindefinanzierung Neu des Landes
     wehr- und Entwicklungsplanung ge-        Die Normkosten für das neue Feuer-        Oberösterreich richten. Die Förder-
     mäß § 10 OÖ FWG 2015 beschlossen.        wehrfahrzeug betragen € 267.600,00,       quote beträgt für die Marktgemeinde
                                              die Einbauseilwinde kostet noch zu-       St. Martin i. M. derzeit 54 %. Die ver-
     Es ist vorgesehen, dass das Löschfahr-   sätzlich € 30.000,00. Die Pflichtausrü-   bleibenden Kosten werden zwischen
     zeug-Bergung-Allrad (LFB-A) der FF       stung ist mit Kosten von € 52.690,00      der Marktgemeinde St. Martin i. M.
     St. Martin i. M. im Jahr 2020 durch      in den Richtlinien vorgesehen.            und der FF St. Martin i. M. aufgeteilt.
     ein LFA mit Einbauseilwinde ersetzt
     wird. Das betreffende Fahrzeug ist       Bei den Fahrzeuganschaf f ungen           Der Gemeinderat hat einstimmig den
     zu diesem Zeitpunkt fast 30 Jahre im     ab 2019 wird sich die Förderhöhe          Grundsatzbeschluss zum Ankauf
     Dienst, daher ist eine Neuanschaffung    grundsätzlich nach der festgelegten       dieses Feuerwehrfahrzeuges gefasst.

     Errichtung Granitpilgerweg                                                         Grundkäufe
     Der G eschä f t sf ü h rer der Fir ma    St . Ma r t in i . M . sind a n diesem    Herr Stefan Süß aus Oberkappel hat
     Strasser Steine, Herr KR Johannes        Projek t beteilig t. Die Projek tko-      seine Bauparzelle in der Siedlung Am
     Artmayr, sowie der Gastwirt Peter        sten betragen € 120.000,00, wobei         Westhang an Herrn Christoph Weiß
     Haudum aus Helfenberg haben die          eine Förderung durch Leader mit           und Frau Anja Wolfsteiner verkauft.
     Idee „Granit Pilgern“ geboren.           50 % genehmigt wurde.
                                                                                        Die Käufer übernehmen die Verpflich-
     Dies deshalb, weil die wunderschö-       Die Tourismusverbände Böhmer-             tung, innerhalb von 5 Jahren nach
     ne Mittelgebirgsregion des Oberen        wald und Donau OÖ sollen 30 % der         grundbücherlicher Eintragung ihres
     Mühlviertels mit ihren beeindru-         Gesamtkosten beisteuern. Somit            Eigentums auf diesem Grundstück
     ckenden Plätzen ideale Vorausset-        verbleiben für die teilnehmenden          ein Wohnhaus zu errichten. Für
     zungen für Wanderungen bietet.           Gemeinden noch 20 % der Projekt-          den Fall der Nichteinhaltung dieser
                                              kosten.                                   Verpflichtung räumen die Käufer für
     Als Projektträger zur Errichtung                                                   sich und ihre Rechtsnachfolger der
     dieses Rundwanderweges konnte            Aufgeteilt auf einen Sockelbetrag         Marktgemeinde St. Martin i. M. ein
     der Verein Mühlviertler Granitland       von € 900,00 gemä ß der einge-            Vorkaufsrecht ein.
     gewonnen werden. Es wurde weiters        stuften Tourismusklasse und einer
     ein Kernteam bestehend aus KR Jo-        Summe von € 0,70 je Einwohner             Weiters hat Frau Kerstin Lanzers-
     hannes Artmayr, dem Gastwirt Peter       bedeutet dies für die Marktgemein-        dorfer die Bauparzelle von Herrn
     Haudum, den Bürgermeistern Klaus         de St. Martin i. M. einen Beitrag von     Ing. Stefan Nopp und Frau Katharina
     Falkinger aus Kleinzell und Wolf-        rund € 3.560,00.                          Scharinger in der Lachnersiedlung
     gang Schirz aus St. Martin gebildet,                                               angekauft.
     als Koordinator wurde Herr Gerhard       Die Wanderstrecke ist ein drei- bis
     Kiesl aus Helfenberg bestellt.           viertägiger Rundwanderweg und             Auch hier verpflichtet sich Frau Lan-
                                              der Ausgangspunkt ist das Zentrum         zersdorfer innerhalb von 5 Jahren ein
     D ie 10 G emei nden Hel f enb er g ,     St. Martin i. M.                          Wohnhaus zu errichten und räumt
     Ahorn, St. Johann a. W., St. Peter                                                 im Falle der Nichteinhaltung dieser
     a. W., St. Ulrich i. M., Niederwald-     Der Gemeinderat stimmte für das           Verpflichtung der Marktgemeinde
     kirchen, Haslach a. d. Mühl, Klein-      Projekt Granitpilgern und gewährte        St. Martin i. M. ein Vorkaufsrecht ein.
     zell i. M., Neufelden, Auberg und        den Gemeindebeitrag.

10
Aus der Gemeindestube

Erstellung eines Wasserleitungskatasters
Das Wasserleitungsnetz der Markt-        serleitungsnetzes erfolgt durch den               4020 Linz: € 141.800,00
gemeinde St. Martin i. M. misst ca.      rechnerischen Nachweis, dass die                  WDL GmbH, 4021 Linz: € 150.450,00
59.000 Laufmeter mit ca. 30 Sonder-      Netzverluste weniger als 20 % be-
bauwerken (Brunnen, Wasserspei-          tragen. Sollten die Netzverluste über             Für die Erstellung des digit alen
cher, Schieberschächte usw.).            20 % liegen, wäre eine Zustands-                  Wasserleitungskatasters wird eine
                                         e r he bu n g m i t L e c k a g e - O r t u n g   Bundesförder ung von 50 % der
Da es für dieses Wasserleitungsnetz      (Drittleistung) erforderlich.                     einmaligen Gesamt kosten (ma x.
fast keine Ausführungspläne gibt,                                                          € 2,00/m) und eine Landesförde-
ist man daher zum größten Teil auf       Derzeit beträgt der Wasserverlust                 rung von 20 % der Bundesförde-
das Wissen von den Wassermeistern        in der Gemeinde 15 – 18 %, in an-                 rung (max. € 0,40/m) gewährt. Bei
Wagner Herber t und Kepplinger           deren Gemeinden sind dies zw i-                   Gesamt kosten von € 141.800,00
Franz bei der Lage der Wasserlei-        schen 12 und 15 %. Man muss aber                  ergibt sich somit eine ma ximale
tungen angewiesen.                       berücksichtigen, dass an diversen                 Förderung von € 85.080,00,00. Der
                                         Entnahmestellen wie beim Friedhof                 Eigenmittelanteil der Marktgemein-
Ebenso wie beim gemeindeeigenen          oder dem Kanalpumpwerk keine                      de St. Martin i. M. beträgt daher ca.
Kanalnetz ist nun auch für diese         Wasserzähler montiert sind.                       € 56.720,00.
59 km Wasserleitung geplant, eine
koordinative Vermessung durch-           Für diesen Dienstleitungsauftrag                  Der G emeinder at hat da her d ie
zuführen und eine Datenbank auf-         w urden folgende zwei Angebote                    Firma FHCE – Ingenieurbüro Dr.
zubauen.                                 (exkl. Mwst.) eingeholt:                          Flögl, Linz, mit der Erstellung des
                                                                                           digitalen Wasserleitungskatasters
Eine Zustandsbewertung des Was-          FHCE - Ingenieurbüro Dr. F lögl,                  beauftragt.

Neufestsetzung der Tarife für die Schulausspeisung
Der Gemeinderat hat in der letzten       Verwaltungstangente, Instandhal-                  Schulausspeisung zu den anderen Ge-
Sitzung mehrheitlich beschlossen,        tungskosten und Anschaffungen den                 meinden des Bezirkes Rohrbach und
dass die Tarife je Essensportion bei     Betrag von € 5.000,00 übersteigt.                 den angrenzenden Gemeinden hat sich
der Schulausspeisung für Schüler ab      Der Abgang hat auf Grund dieser Be-               herausgestellt, dass außer der Markt-
1. September 2018 von € 2,50 auf         rechnungsbasis im Finanzjahr 2017                 gemeinde Ulrichsberg alle Gemeinden
€ 2,80 und für die Erwachsenen von       € 8.219,62 betragen.                              und auch unsere Nachbargemeinden
€ 4,50 auf € 4,80 erhöht werden. Der                                                       einen zum Teil wesentlichen höheren
Tarif für Kindergartenkinder bleibt      Im Vergleich der Schülertarife der                Tarif haben.
unverändert mit € 2,50.

Dies deshalb, weil in der Sitzung des
Gemeinderates vom 07. 07. 2016 der
Beschluss gefasst wurde, die Tarife
der Schulausspeisung bei den Er-
wachsenen von € 3,50 auf € 4,50 mit
01. 09.2016 zu erhöhen. Der Tarif für
die Kinder mit € 2,50 wurde nicht
verändert.

Zudem wurde beschlossen, dass über
eine weitere Preisanpassung disku-
tiert werden soll, falls der jährliche
Abgang abzüglich Betriebskosten,

                                                                                                                                   11
Aus der Gemeindestube

         Weiterführung Klima- und Energiemodellregion Donau-Böhmerwald
         Das aktuelle Förderprogramm der Kli-    Dass diese Arbeit auch über die Region    auch dringend notwendigen Klima-
         ma- und Energiemodellregion Donau       hinaus sehr positiv wahrgenommen          ziele wie 100 % Strom aus erneu-
         Böhmerwald (KEM) läuft im Frühjahr      wird, hat die Preisverleihung des „TRI-   erbaren Energien bis 2030 (also in
         2019 aus.                               GOS“ gezeigt, wo die Energiegenossen-     gerade einmal 12 Jahren) sind die
                                                 schaft als bundesweiter Gewinner im       Klima- und Energiemodellregionen in
         Bei der KEM sind alle Gemeinden des     Bereich „Regionale Wertschaffung“         ganz Österreich ein gelungenes Instru-
         Bezirkes Rohrbach beteiligt. Neben      hervorgegangen ist.                       ment für Umsetzung von klima- und
         konkreter Unterstützung bei klima-                                                energierelevanten Maßnahmen auf Ge-
         relevanten Fördereinreichungen und      Auch die neue österreichische Bundes-     meinde- und Regionsebene, die einen
         bewusstseinsschaffenden Maßnah-         regierung hat sich in ihrer Klima- und    unmittelbaren Mehrwert für Umwelt
         men lag ein Hauptaugenmerk vor allem    Energiestrategie klar zur Beibehaltung    und Gesellschaft leisten.
         auch auf der operativen Betreuung und   des Programms der Klima- und Ener-
         Weiterentwicklung der Energiegenos-     giemodellregionen bekannt, da hier auf    Der Gemeinderat hat daher einstimmig
         senschaft Donau-Böhmerwald, die sich    sehr direktem Weg wirkliche Pionier-      die Interessenbekundung zur Weiter-
         als KEM-Projekt maßgeblich für den      und Basisarbeit im Bereich von Klima      führung der Klima- und Energiemo-
         Ausbau von PV-Anlagen auf kommu-        und Energie geleistet und unterstützt     dellregion Donau-Böhmerwald sowie
         nalen Gebäuden und der Schaffung von    werden kann.                              die Gewährung eines Kostenbeitrages
         nachhaltigen Mobilitätsangeboten wie                                              von € 0,55 je Einwohner und Jahr be-
         dem MühlFerdl verantwortlich zeigt.     Angesichts der hoch gesteckten und        schlossen.

                                                                                           Vereinbarung mit der
         Winterdienst                                                                      Energie AG für den Betrieb
         Vereinbarung mit dem Maschinenring OÖ                                             der Deponie Unterhart
                                                                                           Mit der Errichtung der Hausmülldepo-
         Der Vertrag mit dem Maschinenring       an sieben Tagen in der Woche zur          nie in Unterhart von der Firma Zellinger
         OÖ für die Durchführung des Winter-     Verfügung.                                im Jahr 1989 hat die Marktgemeinde
         dienstes ist im März 2018 abgelaufen,                                             St. Martin i. M. eine Vereinbarung mit
         daher war wieder der Abschluss einer    Neben den Geräten des Maschinen-          dem Betreiber abgeschlossen. Die De-
         neuen Vereinbarung erforderlich.        ringes sind noch ein Fahrzeug der         ponie wurde 2004 an die Energie AG
                                                 Firma Ganser sowie der gemeinde-          verkauft und wird seit 2009 als Rest-
         Der Maschinenring stellt zwei Fahr-     eigene LKW zur Räumung des ca. 80         stoffdeponie geführt. Derzeit finden
         zeuge (Traktor mit Schneepflug) zur     km langen Straßennetzes im Einsatz.       keine Schüttungen in der Deponie statt.
         Verfügung. Das Streugerät kommt von
         der Gemeinde. Die Marktgemeinde         Zudem werden 2 Fahrzeuge der Ge-          Im April 2016 wurde eine Erweiterung
         garantiert dem Maschinenring eine       meinde zur Räumung des Geh- und           der Mülldeponie nach den Bestim-
         Fixauslastung von 100 Stunden je        Radwegenetzes sowie der Gehsteige         mungen des Umweltverträglichkeits-
         Fahrzeug bei einem Stundentarif von     bereitgestellt.                           prüfungsgesetzes genehmigt. Die Ar-
         € 110,52.                                                                         beiten für die Erweiterung der Deponie
                                                 Alle Beteiligten sind sehr bemüht,        beginnen im Oktober 2018 und werden
         Dieser Betrag ist wertgesichert. Die    auch weiterhin den Winterdienst           voraussichtlich im Dezember 2019
         Fahrzeuge stehen in der Zeit von        bestmöglich und möglichst reibungs-       beendet. In der neuen Vereinbarung
         01. November bis 31. März 24 Stunden    los zu leisten.                           mit der Energie AG ist geregelt, dass
                                                                                           die Marktgemeinde St. Martin i. M. als
                                                                                           Entschädigung für die entstehenden
                                                                                           Mehrkosten für die Erhaltung des
                                                                                           Güterweges zur Deponie einen Betrag
                                                                                           von € 0,20 je angelieferter Tonne erhält,
                                                                                           dieser Betrag ist wertgesichert. Es wird
                                                                                           mit einem Schüttvolumen von 30.000 t
                                                                                           im Jahr gerechnet.

  12
Aus der Gemeindestube

Vereinbarung mit Roten Kreuz für die Aktion „Essen auf Rädern“
Seit 8 Jahren erfolgt die Zustellung des     Verrechnungskreis des Roten Kreuzes,       Haftpflicht- und Unfallversicherung
Mittagessens für die Teilnehmer der Ak-      Bezirksstelle Rohrbach abgewickelt.        sowie der Verwaltungspauschale für
tion Essen auf Rädern in den Gemeinden       Eine jährliche Einnahmen- und Ausga-       Rot-Kreuz Bezirksstelle Rohrbach
St .Martin i. M. und Kleinzell i. M. durch   benrechnung wird an die Gemeinden          zusammen.
ehrenamtliche Mitarbeiter des Roten          zur Kontrolle übermittelt. Das Rote
Kreuzes. Dafür ein herzliches Danke-         Kreuz erhält für die gesamte organisa-     Für offene Fragen bei der Abwick-
schön für diese freiwillige Tätigkeit für    torische Abwicklung einen Betrag von       lung und Zusammenarbeit ist ein
unsere älteren Gemeindebürger.               € 0,70 je Portion.                         Beirat, bestehend aus den Bürgermei-
                                                                                        stern der Gemeinde Kleinzell i. M. und
Aus organisatorischen Gründen ha-            Dieser Kostenersatz setzt sich aus dem     St. Martin i. M. sowie dem Geschäfts-
ben nun die beiden teilnehmenden             Aufwand für gesetzliche Sozialversi-       leiter des Roten Kreuzes, Bezirksstelle
Gemeinden die gesamte Abwicklung             cherung, freiwilligem Sozialaufwand,       Rohrbach, zuständig.
(Verrechnung usw.) dem Roten Kreuz
übertragen. Für die Teilnehmer an die-
ser Aktion gibt es keine Änderungen, die
An- und Abmeldungen erfolgen weiter
bei der jeweiligen Gemeinde.

Das Essen wird so wie bisher vom
Altenheim Gneisenau bezogen. Gemäß
den Richtlinien der „Gemeindefinanzie-
rung Neu“ ist die Einrichtung Essen auf
Rädern ausgabendeckend zu führen.

Mit 1. Jänner 2019 wird der Preis je
Portion von € 7,90 auf € 8,20 erhöht.
Die gesamte Einnahmen- und Ausga-
benrechnung wird über einen eigenen

Änderungen im Gemeinderat
Herr Karl Leitner hat aus beruflichen        Gründen von St. Martin i. M. weggezogen    Funktion übernimmt nun Frau Johanna
Gründen sein Amt als Gemeindevor-            und hat daher auf ihr Mandat als Gemein-   Hofbauer, Unterhart 25.
stand und daher auch als Vizebürger-         derätin verzichtet. Das nächstgereihte
meister zurückgelegt, er bleibt jedoch       Ersatzmitglied Herr Johannes Wild          Weiters übernahm im Kulturausschuss
Mitglied des Gemeinderates.                  Bräustraße 1, ist daher in den Gemeinde-   Markus Mahringer, Erdmannsdorf 33,
                                             rat nachgerückt. Frau Füreder war auch     die Funktion als Obmann von Helmut
Von der ÖVP-Fraktion wurde Frau Not-         Mitglied des Prüfungsausschusses, diese    Ratzenböck.
burga Kepplinger, Oberhart 10, als neue
Vizebürgermeisterin und damit auch als
neues Mitglied des Gemeindevorstandes
vorgeschlagen.
Frau Kepplinger ist 46 Jahre alt, verhei-
ratet, hat 4 Kinder, ist Landwirtin und
übt auch noch die Tätigkeit einer Schul-
assistenz an der Neuen Mittelschule in
St. Martin i. M. aus.

Frau Sandra Füreder ist aus privaten

                                                                                                                                  13
Aus der Gemeindestube

         Aktuelle Bauvorhaben im Gemeindegebiet

          Am Güterweg Kobling-Dorf wurden Entwässerung und           Der Güterweg zum Haus Eckerstorfer vulgo Leeb wurde
          Asphalt erneuert.                                          neu asphaltiert.

          Die Zufahrt zum Haus Silber erhielt einen neuen            Asphaltierung der Bergstraße
          Fahrbahnbelag.

          Die Pflastermulde in der Schulstraße dient der Entwässe-   Die Fahrbahn der Schulstraße wird staubfrei ausgeführt.
          rung und Abrechnung zwischen Fahrbahn und Gehsteig.

  14
Aus der Gemeindestube

fertige asphaltierte Schulstraße                             Die Donaustraße erhielt neuen Asphalt.

Herstellen der Feinplanie als Vorbereitung für die           Abschließend wurde die Bergstraße im Bereich des
Asphaltierungsarbeiten                                       Kindergartens neu asphaltiert.

Mit der Verlegung des Gehsteiges und der Neugestaltung der
Bushaltestelle beim Kindergarten konnte die Sicherheit der
Kinder verbessert werden.

                                                                                                                       15
Aus der Gemeindestube

         Landesgartenschau Aigen-Schlägl 2019
         Der Künstler Gottfried Derndorfer –        Seiten (ausgediente Regenschirme)        wieder mit Glasmosaiksteinen gestal-
         DER(N)ART - hat als „Wegweiser“ für        – wenn möglich Stockschirme ange-        tet. Das Motiv des Sankt Martins soll
         die OÖ Landesgartenschau 2019 „Bio         bracht werden. Auch in schwierigen       insbesondere die Kinder ansprechen,
         Garten Eden“ in Aigen-Schlägl zwei         (sprich Regen/Wind) Zeiten sollen        die ja als die jüngsten Gemeindebür-
         Bänke gestaltet.                           die Menschen gut geschützt werden.       ger unsere Hoffnungsträger auf eine
                                                    Die eigentliche Sitzfläche und Rücken-   gute Zukunft und ein friedliches Mit-
         Eine Bank ziert nun die Blühwiese bei      lehne wurde von Gottfried Derndorfer     einander sind.
         der Ortseinfahrt, die zweite Bank lädt
         am Marktplatz zum Verweilen ein.

         Auch die zweite Gemeinde-Bank
         symbolisiert den Heiligen Martin
         als Schutzpatron der Gemeinde. Das
         schützende Element dieser Bank ist
         der Schirm. Die Gemeindebürger
         fühlen sich wohl und gut beschirmt
         in der Gemeinde.

         Bunte Bänder an der „Ummantelung“
         stellen die Verbundenheit mit Freund-
         schaftsbändern dar.

         Die Bevölkerung wird aufgefordert,
         selbst „Freundschaftsbänder“ am
         Bankrahmen anzubringen, die dann
         im Wind flattern. Auch sollen an den

         Gemeindebeitrag
         für Sektion Fußball                        Freibad
         Die Sportunion St. Martin i. M., Sektion   Jede Menge Badespaß gab es im            unserem Freibad für die Kinder und
         Fußball, hat neue Ersatzbänke für den      vergangenen schönen Sommer in            auch die Erwachsenen.
         Spielbetrieb angekauft.

         Die Kosten für diese Bänke haben
         € 8.724,00 betragen. Für diese in-
         frastrukturelle Maßnahme hat der
         G emeinderat einen Beit rag von
         € 5.000,00 genehmigt.

  16
Rat und Hilfe
                     „Entdecken und Staunen“ –

                    Neuer Ausflugsführer mit 168 Tipps aus
                     Oberösterreichs 20 LEADER-Regionen

 In Oberösterreich arbeiten 409 Gemeinden aktiv mit dem LEADER-Förderprogramm als
 Werkzeugkiste für regionale Innovationen. 1900 Projekte sind in den vergangenen zehn
 Jahren entstanden. Darunter viele attraktive Ausflugs- und Freizeitziele, die nun in einem
 neuen Ausflugsführer vorgestellt werden. Die Neuauflage von „Entdecken und Staunen“ sind
 in einer Auflage von 30 000 Stück kostenfrei über alle LEADER-Büros angeboten (www.
 leader.at) und steht zum kostenlosen Download bereit (www.ausflugstipps.at/leader).
 „Oberösterreich ist ein Land der Möglichkeiten, der Vielfalt und der maximalen
 Lebensqualität. Dahinter stehen engagierte Menschen, die über die ständige
 Weiterentwicklung ihrer Heimat nachdenken und lebendige Zukunftsthemen umsetzen.
 „LEADER ist dafür ein Motor und mit dem neuen Ausflugsführer wird konkret erlebbar, was
 mit LEADER alles bewegt werden kann“, erklärt der für das LEADER-Programm zuständige
 Landesrat Max Hiegelsberger.
 LEADER steht im Französischen für die „Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der
 ländlichen Wirtschaft“. Es ist ein sperriger Name für eine einfache Sache: Die Menschen in
 den Regionen wissen am besten, was für ihre Region wichtig ist.

 „Mit dem EU-Regionalprogramm LEADER konnten in zehn Jahren
                                               1900 Projekte in Oberösterreich
                                               umgesetzt werden. 4550 Arbeitsplätze
                                               sind dadurch geschaffen oder
                                               gesichert. Mit dem neuen LEADER-
                                               Ausflugführer
                                               wird vieles davon erlebbar“,
                                                   Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger

                                                                                              17
Rat und Hilfe

          Blutspendeaktion
          Der Blutspendedienst vom Roten           Sie sollten in den letzten 3-4 Stunden       BCG, etc.
          Kreuz für OÖ lädt Sie herzlich ein zur   vor der Blutspende zumindest eine        • Einnahme von Antibiotika
          BLUTSPENDEAKTION der Marktge-            kleine Mahlzeit und ausreichend          In den letzten 2 Monaten:
          meinde ST. MARTIN im Mühlkreis           Flüssigkeit zu sich nehmen und nach      • Zeckenbiss
                                                   der Blutspende körperliche Anstren-      In den letzten 4 Monaten:
                                                   gungen vermeiden.                        • Piercen, Tätowieren, Ohrstechen,
                Montag, 29. Oktober 2018
                                                                                                Akupunktur außerhalb der Arzt-
                 von 15:30 - 20:30 Uhr
                                                   Sie dürfen nicht Blut spenden,               praxis, Permanent Make up
                    Rotkreuz-Haus
                                                   wenn Folgendes zutrifft:                 • Magenspiegelung, Darmspiege-
                                                                                                lung
                Dienstag, 30. Oktober 2018
                                                   • „Fieberblase“                          • Kontakt mit HIV, Hepatitis-B, -C
                  von 15:30 - 20:30 Uhr                                                     In den letzten 6 Monaten:
                                                   • offene Wunde, frische Verletzung
                      Rotkreuz-Haus                • akute Allergie                         • Aufenthalt in Malariagebiete
                                                   Krankenstand und Kur in den letz-
                                                   ten 48 Stunden:                          Für Fragen steht Ihnen die Blutzen-
          Informationen zur Blutspende             • Eine Impfung mit Totimpfstoff          trale Linz unter der kostenlosen
                                                       z.B. FSME Influenza, Diphtherie,     Blutspende Hotline: 0800 / 190 190
          Blut spenden können alle gesunden            Tetanus, Polio, Meningokokken,       bzw. per E-Mail spm@o.roteskreuz.
          Personen ab dem Alter von 18 Jah-            Hepatitis-A/-B, etc.                 at zur Verfügung.
          ren im Abstand von 8 Wochen. Der         • Unblutige zahnärztliche Eingriffe
          vor der Blutspende auszufüllende         In den letzten 3 Tagen:                  Weitere Blutspendetermine können
          Gesundheitsfragebogen und das an-        • Desensibilisierungsbehandlung          Sie in Tageszeitungen sowie im In-
          schließende vertrauliche Gespräch            (Allergien)                          ternet unter www.roteskreuz.at/ooe
          mit unserem Arzt dienen sowohl der       In den letzten 7 Tagen:                  erfahren.
          Sicherheit unserer Blutprodukte, als     • Zahnsteinentfernung
          auch der Sicherheit der Blutspender.     • Zahnextraktion                         Bitte kommen Sie Blut spenden, denn
          Bitte bringen Sie einen amtlichen        • Wurzelbehandlung                       nur mit Ihrer Blutspende können wir
          Lichtbildausweis und Ihren Blutspen-     In den letzten 4 Wochen:                 alle OÖ Krankenhäuser mit genügend
          deausweis zur Blutspende mit. Den        • Infektionskrankheiten (Grippa-         lebensrettenden Blutkonserven ver-
          Laborbefund erhalten Sie ca. nach 5          ler Infekt, Darminfektion bzw.       sorgen.
          Wochen per Post, somit wird die Blut-        Durchfall, etc.)
          spende für Sie auch zu einer kleinen     • Eine Impfung mit Lebendimpf-
                                                                                                 Spende Blut – Rette Leben!
          Gesundheitskontrolle.                        stoff, z.B. Masern-Mumps- Röteln,

          Schulveranstaltungshilfe des Landes OÖ.
          Im Vorjahr wurde die OÖ Schulveran-      sätzlich die Einkommensobergrenze        gige Schulveranstaltungen 100 Euro
          staltungshilfe bereits dahingehend       um 200 Euro erhöht und somit für die     (statt bisher 80 Euro) und für 5-tägige
          erweitert, dass um den Zuschuss          Berechnung der Einkommensober-           und längere Schulveranstaltungen
          angesucht werden kann, wenn ein          grenze der Sockelbetrag von 1.200        125 Euro (statt bisher 100 Euro).
          Kind bei einer 4-tägigen Schulver-       Euro herangezogen.
          anstaltung teilgenommen hat bzw.                                                  Auf www.familienkarte.at kann der
          zwei oder mehrere Kinder an einer        Weiters erfolgt ab dem Schuljahr         Antrag online gestellt werden bzw.
          mehrtägigen – also zumindest 2-tä-       2018/19 eine Erhöhung des Zuschus-       finden Sie das Antragsformular zum
          gigen – Schulveranstaltung mit einer     ses. Für 2-tägige Schulveranstal-        Downloaden. Das Formular liegt auch
          Nächtigung teilgenommen haben.           tungen 50 Euro (statt bisher 40 Euro),   in der Schule und am Gemeindeamt
                                                   für 3-tägige Schulveranstaltungen 75     auf.
          Ab dem Schuljahr 2018/19 wird zu-        Euro (statt bisher 60 Euro), für 4-tä-

  18
Rat und Hilfe

Fahrplan 2018/2019                                                                             Landesverband der
                                                                                               Elternvereine - Infoabend
Der OÖ Verkehr s verbund infor-                Aschach/D. wird wegen einer zu                  Schulpartnerschaft ist gelebte Zu-
mierte über einige Neuerungen im               geringen Fahrgästezahl GÄNZLICH                 sammenarbeit aller an der Schule
kommenden Fahrplan.                            eingestellt. Der Busverkehr entlang             Beteiligten.
                                               der B 127, also die Strecke Rohr-
Die Ausschreibung für den öffent-              bach-Berg nach Linz, wird von 24                Deshalb informieren Sie die Mitarbei-
lichen Verkehr für das Obere Mühl-             auf 35 Linien erhöht. Dafür werden              ter des Landesverbandes zu folgenden
viertel ist laut EU-Richtlinien für            51 moderne Standardbusse einge-                 Themen:
die nächsten 8 Jahre erfolgt.                  setzt. Dies sind behindertentaug-
                                               liche, klimatisierte Hochf lorbusse             •   Elternvereine – Aufgaben, Pflich-
Die Pos t bu s GmbH g ing bei der              mit Lift.                                           ten und Mitgestaltungsmöglich-
Ausschreibung leer aus. Natürlich                                                                  keiten
werden zum Teil Chauffeure von                 Für diese Busse ist es notwendig,               •   Rechte und Pflichten der Eltern-
der Postbus GmbH von den neuen                 die Busbuchten in Schmiedgrub und                   wie können Kinder unterstützt
Linienbetreibern übernommen.                   Mahring umzubauen. Dafür ist die                    werden
                                               Straßenmeisterei St. Martin i. M.               •   Klassenelternvertreter
M i t d e m Fa h r p l a n w e c h s e l a m   zuständig. Haltestellen mit weniger             •   Vereinsgründung
09.12.2018 wird eine große Um-                 als fünf Zustiege pro Woche wurden              •   Datenschutzgrundverordnung
stellung erfolgen. Die Linie nach              aufgelöst.
                                                                                               Termin:
                                                                                               Donnerstag, 25.10.2018, 19:30 Uhr,
                                                                                               GH Zellerwirt, 4121 Altenfelden

Freihalten der Verkehrswege von Bewuchs                                                        Nähere Informationen unter: www.
                                                                                               elternvereine.at
Die Eigentümer von Grundstücken                sowie Güterwegen) betreffen be-
entlang öffentlicher Verkehrswege              sondere Verpf lichtungen hinsicht-
(Siedlungs- und Gemeindestraßen                lich der Freihaltung der Verkehrs-              Entsorgungsangebot für
                                               f lächen sowie den dazugehörigen                Landwirte ab Juli 2018
                                               A n l a g en – w ie Ver k eh r s t a f el n ,
                                               Verkehrsspiegeln, Straßenbeleuch-               Netze und Schnüre werden bei den
                                               tungen, etc. – von überhängendem                Foliensammlungen im April und
                                               Bewuchs.                                        Oktober in jedem transparenten, zu-
                                                                                               gebundenen Sack bis max. 240 Liter
                                               Laut einer Erkenntnis des Obersten              kostenlos übernommen!
                                               Gerichtshofes aus dem Jahr 1991
                                               sind Verkehrswege von überhän-                  Dazu gibt es im ASZ auch Sammelsä-
                                               genden Bew uch s f r ei z u ha lt en            cke um € 1,50 zu kaufen.
                                               (siehe unten-stehende Grafik). Dies
                                               gilt nat ürlich auch f ür Geh- und              Außerdem ist eine ganzjährige Abga-
                                               Radwege.                                        be in jedem ASZ des Bezirkes kosten-
                                                                                               pflichtig zum Preis von € 5,00 je Sack
                                               Im Sinne der allgemeinen Verkehrs-              möglich.
                                               sicherheit bitten wir alle Betrof-
                                               fenen, Hecken, Sträucher und Bäu-               Achtung:
                                               me entlang der Straßen und Wege                 Netze und Schnüre dürfen nicht
                                               regelmäßig in dieser Hinsicht zu                mehr in der Abfalltonne entsorgt
                                               kontrollieren und gegebenenfalls                werden.
                                               zurück zu schneiden.
                                                                                               Umwelttipp:
                                                                                               Eine private Verbrennung ist ille-
                                                                                               gal, schadet dem Klima und Ihrer
                                                                                               Gesundheit!

                                                                                                                                         19
Rat und Hilfe

          Winterdienst – Gehsteigräumung
          Da die kalte Jahreszeit bald wieder      den Schnee aus dem Bereich ihrer         debezogenen Stellplätzen abzustellen.
          vor der Tür steht, möchten wir wie-      Zufahrten einfach auf die öffentliche
          derum einige grundsätzliche Dinge        Straße „entsorgen“. Dies ist nicht nur   Die Mitarbeiter des Bauhofes sind
          im Hinblick auf den Winterdienst der     verboten, es stellt auch ein massives    auch in diesem Winter wieder be-
          Gemeinde in Erinnerung rufen:            Problem für die Verkehrsteilnehmer       müht, den Winterdienst zur Zufrie-
                                                   und den Räumdienst dar.                  denheit aller St. Martinerinnen und
          Laut den gesetzlichen Bestimmungen                                                St. Martiner durchzuführen.
          des § 93 der Straßenverkehrsordnung      Weitere Probleme kann es für den
          haben Liegenschaftseigentümer für        Räumdienst durch unachtsam abge-         Gleichzeitig bitten wir aber auch um
          die Schneeräumung auf angrenzenden       stellte Fahrzeuge geben. Es sollte im    Verständnis, dass nicht alle Verkehrs-
          Gehsteigen (wenn kein Gehsteig           Winter vermehrt darauf geachtet wer-     wege zur selben Zeit geräumt werden
          vorhanden, 1 m der Straßenfläche         den, Autos nur auf gekennzeichneten      können und einem Räum- bzw. Streu-
          entlang der Grundstück sgrenze)          Parkplätzen bzw. auf privaten, gebäu-    plan unterworfen sind.
          aufzukommen und tragen in diesem
          Bereich auch die Haftung.

          Pflichten für Hausbesitzer
          Wenn die Räumung auf Gehsteigen
          durch die Gemeinde durchgeführt
          wird, wird ausdrücklich darauf hinge-
          wiesen, dass dies eine Serviceleistung
          darstellt, jedoch die Anrainer nicht
          von den gesetzlichen Pflichten/der
          Haftung entbindet.

          Leider wird immer wieder festge-
          stellt, dass manche Hausbesitzer
                                                   Quelle: Krone

          Der OÖ. Landesjagdverband ersucht um nachstehende Veröffentlichung:
          Achtung Wildwechsel!
         Der Herbst erfordert besondere Vor-       ihren sicheren, gewohnten Einstand       Springt Wild auf die Straße
         sicht im Straßenverkehr. Jetzt, wo die    und sind auf der Suche nach neuen        • Gas wegnehmen
         Tage wieder kürzer werden, steigt         Lebensräumen. Dabei überquert das        • abblenden
         die Gefahr des Zusammentreffens           Wild jetzt öfter und unerwartet die      • hupen (mehrmals kurz die Hupe
         mit Wildtieren stark an. Zudem fällt      Fahrbahnen.                                  zu betätigen, nicht dauerhupen)
         die Hauptverkehrszeit genau in die                                                 • abbremsen, wenn es die Ver-
         Dämmerung oder Dunkelheit, wo             Was kann man als Autofahrer tun, um          kehrssituation zulässt (vermei-
         viele Tiere besonders aktiv und die       Kollisionen zu vermeiden?                    den Sie riskante Ausweichma-
         Sichtverhältnisse meist schwierig ein-    • Warnzeichen „Achtung Wild-                 növer oder abrupte Vollbrem-
         zuschätzen sind. Besondere Aufmerk-            wechsel!“ beachten                      sungen)
         samkeit ist auf Straßen entlang von       • Tempo reduzieren, vorausschau-
         Waldrändern und vegetationsreichen             end und stets bremsbereit fahren    Damit gibt man den Tieren ausrei-
         Feldern geboten. Mit dem Abernten         • ausreichend Abstand zum Vor-           chend Zeit, um aus dem Gefahrenbe-
         der Maisfelder verlieren die Wildtiere         derfahrzeug einhalten               reich zu entkommen. Und bitte beach-

  20
Rat und Hilfe

ten Sie: Wild quert selten einzeln die     bekommt auch keinen Schadenersatz
Straße, dem ersten Tier folgen meist       durch die et waige Versicherung.            Baukommissionstermine
weitere.                                   Selbst wenn das Tier nur angefahren
                                           wurde und noch weglaufen konnte,            Dienstag, 09. Oktober 2018
Kommt es trotzdem zu einer Kolli-          muss die Polizei verständigt werden.        Dienstag, 13. November 2018
sion, muss wie bei jedem anderen                                                       Dienstag, 18. Dezember 2018
Unfall reagiert werden: Warnblinker        Diese kontaktiert dann die zustän-
einschalten, Warnweste anziehen,           dige, örtliche Jägerschaft, die sich
Warndreieck aufstellen, gegebenen-         mit einem Jagdhund auf die Suche
falls Verletzte versorgen.                 nach dem Tier macht, um es gegebe-
                                           nenfalls von seinem Leid zu erlösen.
Die Polizei muss auf jeden Fall            Keinesfalls dürfen Sie getötetes Wild
verständigt werden. Wer dies ver-          mitzunehmen. Dies gilt als Wilderei
absäumt, macht sich wegen Nichtmel-        und ist strafbar.
dens eines Sachschadens strafbar und

Abfall                           Abfälle wegwerfen ist                                   Bei diesen Beispielen handelt es

& Recht
                                                                                         sich, manchmal vielleicht sogar
                                 kein Kavaliersdelikt!                                   unbewusst, um illegale Hand-
                                 Die Pflicht zur richtigen Abfallentsorgung              lungen und keineswegs um ein
                                 trifft jeden.                                           Kavaliersdelikt.
                                 Ziel ist der sorgsame Umgang mit Altstoffen,
                                 um eine bestmögliche Wiederverwertung zu                Was sagt das Gesetz?
                                 erreichen.                                              Alle diese Tätigkeiten stellen
                                                                                         Verwaltungsübertretungen
                                                                                         dar und sind nach dem Abfall-
                                                Unzulässig ist es,                       wirtschaftsgesetz mit hohen
                                                                                         Mindeststrafen (€ 450,-) zu
                                                1.   Säcke mit Hausmüll                  ahnden. Auch nach dem Forst-
                                                     einfach illegal z. B. bei Glas-     gesetz sind illegale Ablagerun-
                                                     behältern oder Bushaltestellen      gen strafbar.
                                                     abzustellen,
                                                                                         Das könnte also ziemlich
                                                2.   Fehlwürfe (Porzellan, ...)          teuer kommen. Richtigerweise
                                                     in den Sammelbehältern für          kann man einfach eine größere
                                                     Altstoffe zu entsorgen,
                                                                                         Abfalltonne bei der Gemeinde
                             Foto: BAV          3.   Plastiksäcke mit Hausmüll           anmelden.
                                                     in Abfallkörben auf allgemein       Fällt nur kurzfristig mehr Rest-
                                                     zugänglichen Plätzen und            abfall an, so kauft man am
                                                     Straßen zu entsorgen,               Gemeindeamt oder im nächsten
                                                                                         ASZ einfach einen orangen
                                                4.   Müll im Wald abzulagern,            Extra-Sack um EUR 4,50!

                                                5.   Gartenabfälle
                                                                                         Wenn die gesetzlichen Rege-
                                                     im Wald abzulagern oder in
                                                                                         lungen beachtet werden, so
                                                     Bäche zu kippen,
                                                                                         kommt das nicht nur dem
                                                6.   Sammeleinrichtungen                 einzelnen Bürger sondern uns
                                                     zu verschmutzen oder                allen am billigsten und unserer
       Foto: Fellhofer                               Sperrmüll davor abzulagern.         Umwelt zugute!

                                                                          Mehr auf www.umweltprofis.at/rohrbach

                                                                                                                                   21
Rat und Hilfe

          Notfallmappe des SHV Rohrbach
          Es kann ein Unfall, eine Krankheit        und gelegentlich aktualisiert fasst     Auf Hilfe angewiesen sein
          oder einfach das Alter sein – plötzlich   diese alle wichtigen Informationen
          ist man auf Hilfe angewiesen.             kompakt zusammen und bedeutet so        Wir beobachten, dass immer mehr
                                                    in Krisensituationen für Betroffene     ältere Menschen bei der Bewältigung
          Keiner setzt sich gerne mit Situati-      und deren Angehörige oder sonstigen     von Alltagsaufgaben auf außerfamili-
          onen auseinander, von denen man           Vertrauenspersonen eine große Ent-      äre Hilfe angewiesen sind. Dafür gibt
          hofft, dass sie nie eintreten. Dennoch    lastung.                                es zahlreiche professionelle Angebote.
          ist es sinnvoll, sich mit dem Thema                                               Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
          Vorsorge zu beschäftigen und dies,        Neben Informationen zur Patienten-      des SHV Rohrbach helfen Ihnen, die
          solange man gesund ist.                   verfügung bietet die SHV-Notfallmap-    passende Unterstützung zu finden.
                                                    pe auch einen kurzen Überblick über
          Der Sozialhilfeverband Rohrbach mit       die Vorsorgevollmacht, mittels der      Die SHV Notfallmappe liegt bei Ge-
          seinen Mitarbeiterinnen und Mitar-        eine umfassende rechtliche Vorsor-      meindeämtern, Ärzten, vielen Banken
          beitern berät und unterstützt Men-        ge getroffen werden kann. So kann       sowie Versicherungen auf und kann
          schen in Situationen, in denen Krank-     sichergestellt werden, dass im Ernst-   auch direkt bei der Geschäftsstelle des
          heit oder Pflegebedarf auftreten.         fall sämtliche Entscheidungen rasch     Sozialhilfeverbandes 07289/8851-
                                                    getroffen werden können. Nähere         69324 oder per Mail (office@shvro.at)
          Aufgrund unserer Erfahrungen aus          Informationen dazu erhalten Sie beim    bestellt werden. Sie steht ebenfalls auf
          der täglichen Arbeit haben wir die        Notariat, der Rechtsanwaltskanzlei      der Homepage des SHV www.shvro.at
          SHV-Notfallmappe erstellt. Ausgefüllt     oder dem Erwachsenenschutzverein.       zum Download zur Verfügung.

          gemeinde aktuell
          Geboren wurden…
          Karami Zahra und Amanullah, eine          Heike Pomeissl und Denis Galli, ein     Johanna Luksch und Florian Hofbauer,
          Mahsa                                     Simon                                   eine Sarah

          Jasmin Wolf und Heinz Kickinger,          Seiwald Karin und Michael Priglinger,   Katharina Pröll und Martin Willnauer,
          eine Sina                                 eine Ella Celine                        eine Marlene

          Karin und Florian Eckerstorfer, eine      Eva und Richard Köckeis, eine Anna      Comal und Nurten Sözen, ein Sefa
          Lara                                                                              Muhammed
                                                    Doris Grausgruber und Harald
                                                    Erlinger, ein Michael

          Einen runden Geburtstag feierten…                                                 Das 85. Lebensjahr vollendete:
                                                                                            August Würzl
          Das 70. Lebensjahr vollendeten:           Das 80. Lebensjahr vollendeten:
          Franz Gattringer-Wolkerstorfer            Heinrich Ennsbrunner
                                                                                            Das 90. Lebensjahr vollendeten:
          Regina Sauerkrenn                         Johann Schauer                          Maria Leibetseder
          Hildegard Bammer                          Franz Fraundorfer                       Emma Büche
          Josef Wolfesberger
                                                                                            Das 95. Lebensjahr vollendete:
                                                                                            Maria Kehrer

  22
Gemeinde Aktuell

                                                                                           Geheiratet haben…
                                                                                           Tanja Wakolbinger und
                                                                                           Dipl.-Ing. (FH), MAS Achim Leibing

                                                                                           Anita Wilhelm und
                                                                                           Hans-Peter Bognermayr

                                                                                           Isabella Koller und Daniel Schal

                                                                                           Claudia Brandstetter und
                                                                                           Alexander Höllinger

                                                                                           Claudia Kirnstätter und
                                                                                           Roland Wolfsteiner

                                                                                           Marianne Nimmervoll und
                                                                                           Heinrich Scheiblhofer
  Foto von der 3. Quartalsfeier
                                                                                           Tanja Buchroither und
                                                                                           Stefan Rechberger
  Wir trauern um…                                                                          Arin Ahmad und Hazem Hame

Hermine Gammer ist im
79. Lebensjahr verstorben                                                                  Das Fest der Goldenen
                                                                                           Hochzeit feierten…
                                                                                           Elisabeth und Josef Hofer

                                                                                           Johanna und Franz Kehrer

                                                                               nationalreport.net

en.wikipedia.org   Uns gefällt,…                                                                    Uns gefällt nicht,…
… dass auch heuer wieder ein sehr       Mühltal veranstaltete Familienfest                 …dass am Friedhof mit dem Auto trotz
engagiertes, ehrenamtliches Ferien-     in der Exlau sehr viele Besucher mit               der Eingangstore bis zu den Gräberrei-
spaßteam (Andrea Gierlinger, Maria      einem bunten und vielfältigem Pro-                 hen gefahren wird!
Lanzersdorfer, Martina Schuhmann        gramm begeistert hat.                              Bewahren wir diesen Ort als geschütz-
und Niki Hartl) unseren Kindern ein                                                        ten Raum für unsere Verstorbenen und
tolles und abwechslungsreiches Feri-    … dass die Mitglieder des Pfarrge-                 respektieren diesen!
enprogramm geboten hat.                 meinderates sowie viele Freiwillige
                                        die Unkrautbeseitigung und not-                    … dass im Ortszentrum Autos am Geh-
… dass die 2. St. Martiner Klangwolke   wendige Pflegearbeiten am Friedhof                 steig zum Parken abgestellt werden.
trotz Schlechtwetter so gut besucht     durchgeführt haben.
war.                                                                                       … dass der Mutter-Kind-Parkplatz beim
                                        …, dass die Blühwiesen eine schöne                 Spar-Markt sehr oft von Personen ohne
… dass der Imkerverein den Touris-      Augenweide waren und dies von                      Kinder benutzt wird.
musverband beim Projekt Bienen-         vielen Personen sehr positiv bemerkt
wanderweg so tatkräftig unterstützt     wurde!                                             … dass Hinweisschilder des Tourismus-
hat.                                    Bei Interesse wird im Frühjahr wie-                verbandes mutwillig beschädigt werden.
                                        der eine Sammelbestellung für diese
…dass das vom Familiennetzwerk          Samenmischung organisiert.

                                                                                                                                    23
Gemeinde Aktuell

         Wir gratulieren…
         Astrid Höllinger hat das Masterstudi-   Markus Schwarz spondierte an der        Pusch bekam von Landeshauptmann
         um Medizintechnik mit ausgezeichne-     FH Linz zum Master of Arts in Social    Mag. Thomas Stelzer im Steinernen
         tem Erfolg abgeschlossen.               Sciences.                               Saal des Linzer Landhauses das Gol-
                                                                                         dene Ehrenzeichen für Verdienste um
         Julia Kitzberger hat den Fachhoch-      Rechnungsdirektor i.R. Reg. Rat Franz   die Republik Österreich verliehen.
         schul-Bachelorstudiengang Sozial- und
         Verwaltungsmanagement erfolgreich
         abgeschlossen.

         Stefanie Fischer hat die Kindergar-
         tenabendschule am BAFIB mit
         mit Auszeichnung bestanden.

         Gerald Silber hat die Forst-Fach-
         arbeiterprüfung mit Auszeichnung
         bestanden.

         Benedikt Pusch hat den Bachelor-Stu-
         diengang Global Sales and Marketing
         an der FH Steyr mit ausgezeichnetem
         Erfolg bestanden.                        Franz Pusch bei der Verleihung

         Veranstaltungen
         Voi Lebm – für ein gutes Leben          Alle Jahre wieder … wird’s dumpa“
         für alle in der Region                  Weihnachtslieder zum Mitsingen
         Im Rahmen des Leader-Projektes Voi      Der erstaunliche Ursprung unserer       Datum:
         Lebm finden im Herbst drei Veranstal-   bekanntesten und beliebtesten Lieder    Sonntag, 9. Dezember 18.30 Uhr /ab
         tungen mit folgenden Themenbereichen    mit Klaus Huber und Robert Höfler       18 Uhr Arienbläser
         statt:                                  Klaus Huber, langjähriger ORF-Mo-       Ort: Kultursaal, NMS St.Martin
         • Werte & Lebensformen                  derator, Stelzhamerbund-Präsident,
         • Neue Formen von Arbeit                Autor und Regisseur erzählt Geschich-   Karten
         • Ernährung                             ten vom oft erstaunlichen Ursprung      VVK: Erw. € 7.-
         • Energie & Wohnen                      unserer Weihnachtslieder, Robert        Sparkasse St.Martin, Uniqa Rechber-
         • Mobilität                             Höfler, ehemaliger Musiklehrender       ger, Burgi Chor, R. Höfler
         • Neue Formen von Bildung               der Pädag. Hochschule Linz, musiziert   AK: Erw. € 10.-
         • Wirtschaft & Konsum                   und singt dazu – mit dem Publikum,      Kinder bis Ende Hauptschulalter
         • Voi Lebm-(Glücks)Modellregion         das die Liedtexte bekommt.              gratis

         Termine:                                Erleben Sie einen besinnlichen und
         Mo., 1.10.2018, 19.30 Uhr,              auch fröhlichen Adventabend, bei
         Vitum Putzleinsdorf                     dem der Burgi Chor Getränke, kleine
         Do., 4.10.2018, 19.30 Uhr,              Imbisse und Kuchen anbietet.
         TDZ Neufelden
         Di., 9.10.2018, 19.30 Uhr,              Mitwirkende: Schülerchor der NMS (E.
         Bioschule Schlägl                       Aufreiter) und der 4B-Klassenchor der
         Nähere Informationen unter www.do-      VS St.Martin (E. Höfler), Burgi Chor,
         nau-boehmerwald.info/voi-lebm           Arienbläser St.Martin

  24
Gemeinde Aktuell

Neu errichtete Doppelhäuser in St. Martin i. M . – Am Sonnenfeld
          Sofort beziehbar!               vereinbaren Sie einen unverbindlichen    Renate Hinterhölzl, Tel.: 0664/8388406,
                                          Besichtigungstermin mit uns.             rohrbach@sreal.at Stadtplatz 24, 4150
Nutzen Sie die Gelegenheit und erfüllen                                            Rohrbach-Berg
Sie sich mit einem dieser 5 qualitativ    Beratung und Verkauf:
sehr hochwertig errichteten und ausge-                                             Gerne bieten wir Ihnen auch die pas-
statteten Doppelhausern Ihren Traum       Ursula Leister, Tel.: 0664/8184408,      sende Finanzierung Ihres Wohntraums
vom Eigenheim in wunderbar sonniger       ursula.leister@sreal.at Promenade        an.
Aussichtslage zwischen der Siedlung       11-13, Linz
Süd und der Pöchtragersiedlung, ganz
in der Nähe vom Ortszentrum St.
Martin.

Große Fensterflächen, kontrollierte
Wohnraumlüftungsanlage, 50er Ziegel,
stilvoller, großzügiger Sanitärbereich,
Doppelcarport, moderne, kostengün-
stige Heizung und vieles mehr wird
hier geboten.

Die Häuser haben eine Wohnfläche von
rund 120 m² + 17 m² Terrasse sowie
Gartenflächen von ca. 117 – 136 m² und
ein Doppelcarport.
HWb 36 kWh/m²a, fGEE:0,63.
Machen Sie sich selbst ein Bild und

Aus den Pfarrcaritaskindergärten
Von Bienen und Blumen
Ökologische Sensibilisierung und          der großen Bedeutung der Honigbiene      gegangen. Fachkundig hat er uns vie-
Nachhaltigkeit im Kindergarten            und der notwendigen Erhaltung ihres      lerlei Interessantes aus dem faszinie-
„Summ, summ, summ,                        Lebensraumes wichtig – schon in der      renden Leben der Bienen erzählt. Ein
Bienchen summ herum…“                     frühen Kindheit.                         besonderes Erlebnis war der Besuch
                                                                                   der Schauhütte, wo die Kinder einen
So selbstverständlich wie es in diesem    Denn was wir Erwachsene zum Thema        hautnahen Einblick in das Innere eines
allseits bekannten Kinderlied klingt,     machen, ist auch den Kindern ein An-     Bienenstocks erhielten. Wir bedanken
ist das vielstimmige Gesumme und Ge-      liegen, und die Kinder von heute sind    uns sehr herzlich für diese spannende
brumme der Bienen in unseren Wiesen       die Erwachsenen von morgen!              Reise in die Welt der Bienen und den
heutzutage nicht mehr.                                                             leckeren Honig zum Verkosten!
                                          Leopold Rechberger, der Obmann vom
Mehr denn je ist deshalb die Sensi-       Imkerverein St. Martin, hat sich einen   Je vielseitiger sich der Zugang zu einem
bilisierung für ökologische Themen,       ganzen Vormittag für uns Zeit genom-     Thema für die Kinder gestaltet, desto
sprich aktuell die Bewusstmachung         men und ist mit uns den Bienenweg        nachhaltiger bleibt es ihnen in Erinne-

                                                                                                                              25
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren