Bankenbrief Bankenbrief - Ausgabe 2021-35 - Das Thema Fusionstempo bei Volks- und Raiffeisenbanken soll wieder anziehen - Bundesverband deutscher ...

 
WEITER LESEN
Bankenbrief

Bankenbrief - Ausgabe 2021-35

 Das Thema

 Fusionstempo bei Volks- und Raiffeisenbanken soll
 wieder anziehen
 Das anhaltende Zinstief sowie hohe Kosten für Regulierung und digitale
 Angebote machen den deutschen Volks- und Raiffeisenbanken zu schaffen.
 Gegenüber den Vorjahren habe sich das Fusionstempo im vergangenen Jahr
 auch wegen der Herausforderungen durch die Pandemie zwar verlangsamt,
 erklärte der Vorstandsvorsitzende des Genossenschaftsverbandes, Ingmar
 Rega, heute, "aber darin sehen wir angesichts von bereits 16 gemeldeten
 Fusionsabsichten für das laufende Jahr keine Trendwende." Einer Umfrage des
 Verbandes zufolge planen 36 Prozent der Institute für die nächsten zwei Jahre
 die Zusammenlegung von Filialen. Mit Ausnahme von Bayern und Baden-
 Württemberg vertritt der Verband alle Institute des genossenschaftlichen
 Sektors. 2020 sank die Zahl der Kreditgenossenschaften im Verbandsgebiet
 von 360 auf 349. Geschlossen wurden insgesamt 425 mit Personal besetzte
 Filialen. Das Netz schrumpfte auf 4.089 Zweigstellen. Das gesamte Kreditvo‐
 lumen wuchs 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 6,4 Prozent auf rund 332,9
 Milliarden Euro. Die Kundeneinlagen stiegen um 8,9 Prozent auf gut 384,9
 Milliarden Euro. "Es werden immer höhere Geldvermögenanteile dauerhaft
 zwischengeparkt", erklärte Rega. 280 Milliarden Euro und damit fast 73
 Prozent der gesamten Einlagen bei den Volks- und Raiffeisenbanken im
 Verbandsgebiet bestünden inzwischen aus Sichteinlagen, so beispielsweise
 auf Tagesgeldkonten. Allerdings wird diese Entwicklung für die Institute
 zunehmend zur Belastung aufgrund der Zinszahlungen für bei der Europäi‐
 schen Zentralbank (EZB) geparkte Gelder. "Die Negativzinsen wirken sich
 immer stärker auf die Bilanzen der Banken aus. Die durch die massiven Einla‐
 genzuwächse entstehende Überschussliquidität stellt eine große betriebswirt‐
 schaftliche Herausforderung dar", betonte Verbandsvize Siegfried Mehring.

 [zeit.de]
 [fondsprofessionell.de]
 [finanz-szene.de]
 [handelsblatt.com]

              Bundesverband deutscher Banken e. V. · Burgstraße 28 · 10178 Berlin
                                                                                     Seite 1/7
             Telefon: +49 30 1663-0 · Telefax: +49 30 1663-1399 · bankenverband.de
Bankenbrief

 [oe24.at]

 Meldungen

 NatWest-Gruppe mit Verlust – Rückzug aus Irland
 Die NatWest-Gruppe (vormals Royal Bank of Scotland) hat im vergangenen
 Jahr einen Verlust von 351 Millionen Pfund (405 Millionen Euro) verbucht. Das
 teilte der Konzern heute mit. 2019 wurde noch ein Vorsteuergewinn von 4,2
 Milliarden Pfund erwirtschaftet. Das Institut will eine Dividende von drei Pence
 je Aktie ausschütten. Der britische Staat ist mit 62 Prozent größter Aktionär. In
 der Finanzkrise hatte die Regierung das Geldhaus gestützt. NatWest kündigte
 an, sich im Zuge der Umbaupläne des Konzerns aus Irland zurückzuziehen.
 Der Verkauf der Tochter Ulster Bank soll die Kosten senken. Kredite im
 Volumen von 4 Milliarden Euro würden an Allied Irish Banks übertragen.

 [wiwo.de]

 BaFin warnt Privatanleger vor Aufrufen zu
 Wertpapierkäufen
 Privatanleger sollen einem Appell der Bundesanstalt für Finanzdienstleis‐
 tungsaufsicht (BaFin) zufolge nicht Aufrufen zu Wertpapierkäufen in Sozialen
 Medien oder Internetforen folgen. Es bestehe die Gefahr, "dass in Sozialen
 Medien falsche oder irreführende Aussagen getroffen werden", warnten die
 Aufseher. Aufrufe beispielsweise auf der Onlineplattform Reddit oder
 dem Messengerdienst Telegram könnten zu viele Risiken bergen. Im Januar
 hatten sich in Online-Foren organisierte Kleinanleger bei Aktien von
 Gamestop und Firmen wie der Kinokette AMC gegen Hedgefonds gestellt, die
 auf einen Kursverfall der Titel gewettet hatten und durch die Aktionen hohe
 Verluste erlitten.

 [heise.de]

 Allianz-Gewinn übertrifft Erwartungen von Analysten
 Der operative Gewinn des Allianz-Konzerns ist im vergangenen Jahr zwar um
 9 Prozent auf 10,75 Milliarden Euro gesunken, dennoch übertrafen die Ergeb‐

             Bundesverband deutscher Banken e. V. · Burgstraße 28 · 10178 Berlin
                                                                                    Seite 2/7
            Telefon: +49 30 1663-0 · Telefax: +49 30 1663-1399 · bankenverband.de
Bankenbrief

 nisse die Erwartungen von Branchenexperten. Für das laufende Jahr strebt
 Allianz-Chef Oliver Bäte eine Steigerung auf 11 bis 13 Milliarden Euro an. Der
 auf die Aktionäre entfallende Nettogewinn fiel nach Konzernangaben um 14
 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro. Die Belastungen durch die Corona-Krise
 summierten sich auf rund 1,3 Milliarden Euro. Der Umsatz verringerte sich um
 gut ein Prozent auf 140,5 Milliarden Euro. Bäte warnte vor einer gefährlichen
 Spekulationsblase an den Finanzmärkten. "Wir machen uns große Sorgen um
 das Thema Finanzmarktstabilität", sagte er heute.

 [boerse-online.de]
 [wiwo.de]

 Schufa: Einbruch bei Ratenkrediten
 Die Nachfrage nach Ratenkrediten ist durch die Corona-Einschränkungen
 etwa im Handel erheblich gesunken. "Wir beobachten aktuell einen Einbruch
 bei den Konsumentenkrediten", berichtete die Vorstandsvorsitzende der
 Auskunftei Schufa, Tanja Birkholz, heute. Die Zahl der neu abgeschlossenen
 Ratenkreditverträge lag Anfang Februar 2021 um 33 Prozent unter dem
 Niveau des Vorjahreszeitraums. Im Vergleich zum Jahr 2019 waren es sogar 41
 Prozent weniger.

 [finanzen.net]

 Bitcoin-Rally hält an
 Vor dem Wochenende hat die Krypto-Währung Bitcoin ein neues Rekordhoch
 erreicht. Die älteste Cyber-Devise stieg im Handelsverlauf um 1,4 Prozent auf
 52.789,86 Dollar. Auf der Handelsplattform Bitstamp legte der Kurs zeitweise
 sogar bis auf 53.016 Dollar zu. Die Zulassung eines Bitcoin-ETFs in Kanada
 habe bei den Anlegern die Erwartung gestärkt, dass ein solcher börsenno‐
 tierter Fonds demnächst auch in den USA starte, sagte Analyst Timo Emden
 von Emden Research. "Dann wären Bitcoin und Co. wohl endgültig im
 Mainstream angekommen." Auch die Digitalwährung Ethereum notierte einen
 neuen Rekordstand.

 [manager-magazin.de]

            Bundesverband deutscher Banken e. V. · Burgstraße 28 · 10178 Berlin
                                                                                   Seite 3/7
           Telefon: +49 30 1663-0 · Telefax: +49 30 1663-1399 · bankenverband.de
Bankenbrief

 Unternehmensstimmung in der Eurozone hellt sich auf
 Die Unternehmensstimmung im Euroraum hat sich dank der Industrie leicht
 verbessert. Der vom Institut IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex stieg
 im Februar um 0,3 Punkte auf 48,1 Zähler, wie das Unternehmen heute
 mitteilte. Während die Zeichen für die Industrie deutlich auf Wachstum
 standen, trübte sich die Stimmung unter den Dienstleistern allerdings ein.

 [boerse-online.de]

 Umfrage: Deutsche sehen Nachholbedarf bei der
 Digitalisierung

       Die große Mehrheit der Bevölkerung erkennt einer Umfrage des
 Bankenverbandes zufolge die Leistungsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft
 zwar an. Erstmals seit Erhebung der Frage bewertete jedoch ein hoher Anteil
 von 47 Prozent der Befragten, dass ihnen das Tempo des technologischen
 Fortschritts in Deutschland zu langsam vonstatten gehe. Vor sieben
 Jahren meinten das lediglich 14 Prozent. Aktuell halten nur noch 38 Prozent
 der Befragten das Innovationstempo in Deutschland für angemessen. Auch
 bei der Digitalisierung sowie speziell bei der IT oder bei den Anwendungen
 wie Künstliche Intelligenz (KI) wird Nachholbedarf gesehen. Nahezu die Hälfte
 der Bevölkerung empfindet auch hier die Innovationsgeschwindigkeit als zu
 langsam. Die meisten Befragten halten die deutschen Unternehmen im inter‐
 nationalen Wettbewerb aber weiterhin für gut gerüstet. Die gesamten Ergeb‐
 nisse der Umfrage lesen Sie hier:

 [bankenverband.de]

 Teilzeit ohne Verluste: Fünf Finanztipps

       Mehr Zeit für die Familie, die Pflege Angehöriger oder einfach nur eine
 berufliche Auszeit: In Deutschland arbeitete 2019 fast jede zweite erwerbs‐
 tätige Frau in Teilzeit und jeder zehnte Mann. Ob freiwillig oder weil es nicht
 anders geht – es lohnt sich in jedem Fall, Teilzeitarbeit und berufliche
 Auszeiten bewusst zu planen. Das heißt vorab: das erwartete Netto-Gehalt

             Bundesverband deutscher Banken e. V. · Burgstraße 28 · 10178 Berlin
                                                                                    Seite 4/7
            Telefon: +49 30 1663-0 · Telefax: +49 30 1663-1399 · bankenverband.de
Bankenbrief

 berechnen, Rentenlücken berücksichtigen und finanziell vorsorgen! Wie man
 das am besten machen, lesen Sie hier:

 [bankenverband.de]

 Die Köpfe

 EZB-Chefin Lagarde erwartet für September Fazit
 der Strategieprüfung
 EZB-Präsidentin Christine Lagarde hat Ergebnisse der laufenden Strategie‐
 prüfung für die Notenbank für diesen Herbst in Aussicht gestellt. "Das wird in
 seiner Gesamtheit im September veröffentlicht", sagte sie in einem
 Interview. Die Notenbank überprüfe jeden Bestandteil ihrer Geldpolitik: die
 Inflationsmessgrößen, die Instrumente und auch das Zusammenspiel von
 Fiskal- und Geldpolitik. Lagarde hob die große Flexibilität des Pandemiekauf‐
 programms PEPP hervor. Ziel sei es, für durchweg günstige Finanzierungsbe‐
 dingungen zu sorgen. Es beunruhige sie nicht, dass die Europäer bei der
 Krisenbewältigung zu viele Schulden aufnähmen, sondern vielmehr der
 Moment, in dem die Unterstützung langsam auslaufe.

 [finanzen.net]

 Ana Botín ist neue EBF-Präsidentin
 Ana Botín-Sanz de Sautuola y O’Shea ist zur neuen Präsidentin der Europäi‐
 schen Bankenvereinigung (EBF) ernannt worden. Das teilte die EBF mit. Die
 Spanierin folgt auf Jean Pierre Mustier, der noch in diesem Frühjahr seinen
 Posten als CEO des Unicredit-Konzerns an Andrea Orcel abgeben wird. Er war
 seit 2019 Präsident der Vereinigung. Botín tritt eine zweijährige Amtszeit an.
 Sie ist seit 2014 Group Executive Chairman der spanischen Großbank
 Santander. Die EBF umfasst 32 nationale Bankenverbände und repräsentiert
 3.500 Institute. Deutschland ist durch den Bundesverband deutscher
 Banken (BdB) vertreten.

 [finanzbusiness.de]
 [ebf.eu](EBF-Mitteilung)

             Bundesverband deutscher Banken e. V. · Burgstraße 28 · 10178 Berlin
                                                                                    Seite 5/7
            Telefon: +49 30 1663-0 · Telefax: +49 30 1663-1399 · bankenverband.de
Bankenbrief

 Die Tweets des Tages

 Erstaunlich wie #Corona die Perspektive verändert: Plötzlich kann es vielen
 Deutschen mit dem technologisch-wissenschaftlichen Fortschritt nicht schnell
 genug gehen. Ergebnisse unserer Umfrage zum #Wirtschaftsstandort:

 [twitter.com]

 Wenn Du #Teilzeit arbeiten willst, lohnt es sich vorab, das erwartete Netto-
 Gehalt zu berechnen, #Rentenlücken zu berücksichtigen und finanziell
 vorzusorgen! Wie das gehen kann, haben wir in unserem Blog beschrieben:
 go.bdb.de/MAW3A #Altersvorsorge #Rente #Arbeitnehmer

 [twitter.com]

 Am Vortag meistgeklickt

 Warum Nein sagen im Job zum Erfolg führen kann
 Wenn Sie im Job öfter Nein sagen, riskieren Sie, als Nörgler und Spielver‐
 derber eingestuft zu werden. Stimmen Sie ihren Vorgesetzten oder Kollegen
 stets zu, haben Sie es oftmals viel leichter, als Teamplayer zu gelten. Konträr
 zu sein, erfordert Mut, eine eigene Meinung und Haltung. Apple-Gründer
 Steve Jobs sah darin den Schlüssel zum Erfolg. Seine Devise war: Wer sich auf
 seine Stärken konzentrieren will, müsse "nein, nein, nein" sagen. Ein "Nein"
 muss aber wohl überlegt sein und darf nicht zum Reflex geraten. Fünf Gründe,
 wann man den Widerstand im Job als Erfolgsfaktor für mehr Qualität, Produkti‐
 vität und auch Zufriedenheit einsetzen sollte, lesen Sie hier:

 [wiwo.de]

 Was am Montag wichtig wird

             Bundesverband deutscher Banken e. V. · Burgstraße 28 · 10178 Berlin
                                                                                    Seite 6/7
            Telefon: +49 30 1663-0 · Telefax: +49 30 1663-1399 · bankenverband.de
Bankenbrief

 Das Ifo Institut präsentiert am Montag den Geschäftsklima-Index für den
 Monat Februar. Von den Ergebnissen werden Aufschlüsse über die Konjunktur‐
 entwicklung in Deutschland erwartet. – Die Bundesbank veröffentlicht ihren
 Monatsbericht für Februar. – Auf der Interparlamentarischen Konferenz über
 Stabilität, wirtschaftliche Koordinierung und Governance in der Europäischen
 Union (EU), die vom Europäischen Parlament und dem portugiesischen
 Parlament gemeinsam online veranstaltet wird, spricht EZB-Chefin Christine
 Lagarde.

 Der Nachschlag

 Mit der 3-Fragen-Regel geeignete Mitarbeiter finden
 Sie haben mit einer Reihe von Bewerbern für eine neue Stelle Gespräche
 geführt. Nun müssen Sie sich entscheiden, aber wie? Amazon-Chef Jeff Bezos,
 der vor allem mit Menschen arbeitet, von denen er etwas lernen kann, hat für
 sein Recruiting-Erfolgsrezept eine 3-Frage-Regel aufgestellt, nach der sich
 viele richten. Fragen Sie sich, in welchem Bereich der Kandidat oder die
 Kandidatin besser ist als ich, lautet eine seiner Richtlinien. Eine weitere: Jedes
 Team, das Verstärkung durch einen neuen Mitarbeiter bekommt, sollte
 dadurch durchschnittlich ein Stück besser werden. "Die Messlatte muss
 ständig steigen", empfiehlt Bezos. Welche Fragen Sie stellen sollten, um die
 Stelle optimal zu besetzen, lesen Sie hier:

 [impulse.de]

             Bundesverband deutscher Banken e. V. · Burgstraße 28 · 10178 Berlin
                                                                                    Seite 7/7
            Telefon: +49 30 1663-0 · Telefax: +49 30 1663-1399 · bankenverband.de
Sie können auch lesen